Werbung

Gemeinsames Album

Iggy Pop und Josh Homme

Punk-Ikone Iggy Pop hat mit dem Garagenrocker Josh Homme ein Album eingespielt. In der CBS-Sendung »Late Show with Stephen Colbert« präsentierte das Duo einen ersten Song, »Gardenia«. Während Iggy Pop ein heruntergekommenes Motel besingt, greift Homme beherzt in die Saiten seiner Gitarre. Das Album »Post Pop Depression« soll am 18. März herauskommen.

Der 68-jährige Iggy Pop gehörte zu den Gründungsvätern des Punk. Homme, 42 Jahre alt, ist der Frontmann der »Queens of the Stone Age« und Gründungsmitglied der »Eagles of Death Metal«. Diese Band stand am 13. November im Pariser »Bataclan« auf der Bühne. Er habe sich nach der traumatischen Attacke auf die Arbeit mit Iggy Pop an der gemeinsamen Platte konzentriert, sagte Homme der »New York Times«. »Die Tatsache, dass ich diese Arbeit machen musste, hat mich gerettet.« dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln