Alexander Ludewig 23.01.2016 / Sport

Hertha BSC startet mit einem Remis in die Rückrunde

Berliner trennen sich nach gutem Bundesligaspiel torlos vom FC Augsburg

Die Winterpause kam weder Hertha BSC noch dem FC Augsburg recht, beide hatten einen richtig guten Lauf. Da beide Teams am Sonnabend aber daran anknüpfen konnten, wurden 35.196 Zuschauer im Berliner Olympiastadion trotz fehlender Tore sehr gut unterhalten.

Zwei Mannschaften ein Ziel: Hertha BSC und der FC Augsburg wollten zum Rückrundenauftakt der 1. Fußball-Bundesliga genau da weitermachen, wo sie zum Ende der Hinrunde aufgehört hatten. Die Berliner hatten sich mit drei Siegen und Platz drei in die Winterpause verabschiedet. Die Augsburger hatten sich mit 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen aus dem Tabellenkeller noch auf Rang zwölf geschossen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: