Ingolf Bossenz 25.01.2016 / Kommentare

Schießbefehl statt Schengen?

Ingolf Bossenz über die Grenzen in Europa und die Krise des Supranationalen

Wird jetzt Schabowskis Zettel rückwärts gelesen, gilt demnächst auf dem Kontinent statt Schengen der Schießbefehl, muss man bald wochenlang auf ein Visum für Frankreich warten? Gemach ...

Europa in Angst! Der absonderliche Alarmismus, in den sogenannte Leitmedien dieser Tage verfallen, verwundert angesichts einer Entwicklung, die seit Monaten ab- und vorhersehbar war. So umrahmt die »Süddeutsche Zeitung« ihr Diktum, dass in Europa »die Angst vor Grenzschließungen« wächst, mit bedrohlichem Bombast wie »Sorge vor fallenden Schlagbäumen«, »Ende der innereuropäischen Freiheiten«, »Angstausbrüche«, steigender »Angstpegel«.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: