Jirka Grahl 27.01.2016 / Sport

Deutschland, ein Fortsetzungsroman

Nach einem klug herausgespielten Sieg gegen die müden dänischen Titelfavoriten stehen die deutschen Handballer im EM-Halbfinale

Für die deutschen Handballer geht es nach dem 25:23 gegen Dänemark um die EM-Medaillen: Im Halbfinale in Kraków ist nun Norwegen am Freitag der letzte Gegner auf dem Weg ins EM-Endspiel. Im zweiten Halbfinale stehen sich Spanien und Kroatien gegenüber.

Wrocław. Die wundersame Geschichte von den deutschen Handball-Youngstern ist noch immer nicht zu Ende erzählt. Mit 25:23 (12:13) bezwang die Auswahl des Deutschen Handball-Bundes den Titelfavoriten aus Dänemark in Wrocław und schaffte damit am Mittwochabend eine neuerliche überraschende Wendung in ihrer EURO2016-Story: Die Mannschaft mit den 14-EM-Debütanten erreicht als Gruppenzweiter das Halbfinale.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: