Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Selbstvertrauen schafft Teilhabe

»Kinderreport« fordert Bildungsreformen

  • Von Christian Baron
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Der Weg aus der Armut führt über Bildung. Keine Binse ist medial präsenter - und kaum eine beherzigt die Politik weniger. Das Deutsche Kinderhilfswerk mahnt die Verantwortlichen nun zum Handeln.

Eigentlich war die Pressekonferenz zur Vorstellung des »Kinderreports 2016« schon beendet, als Thomas Krüger noch einmal das Wort ergriff. Dem Präsidenten des Deutschen Kinderhilfswerkes war es am Donnerstag in den Räumen des Bundespresseamts in Berlin ein Anliegen, abschließend die Ergebnisse einer Studie der FU Erfurt zu erwähnen.

Nach aller Kritik an der Politik erscheine dieses Beispiel aus der Praxis ermutigend: »Kinder müssen mehr Mitbestimmungsrechte erhalten, und zwar schon in der Kita!« Dort, so hätten die Thüringer Wissenschaftler herausgefunden, fördern Entscheidungskompetenzen der Kleinsten das Selbstvertrauen vor allem von Kindern aus armen Familien. »Und wer selbstbewusster auftritt«, folgert Krüger, »der hat nachweislich auch viel größere Chancen, in diesem schwer durchlässigen Bildungssystem erfolgreich zu sein und sich Teilhabechancen zu erkämpfen.«

Zuvor hatte Krüger die Politik wortreich aufgefordert, endlich mehr in d...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.