Der komplexe Mensch

Lena Tietgen fordert mündige und soziale Bürger

Schon zu Beginn der Neuzeit wurde die Umsetzung des Bildungsziels eines mündigen Bürgers kontrovers verfolgt. Als Empiriker verglich John Locke das Kind mit einem weißen Blatt Papier, das durch Erfahrung beschrieben werde. Erziehung bestehe, so Locke, darin, das Kind an die richtigen Erfahrungen heranzuführen. Entsprechend hingen die Erziehungsmethoden vom angestrebten Erfolg ab.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: