Ausgabe vom 30.03.1992

Seite 1

Reaktoren gefahrlich wie Atomwaffen

Washington/Moskau (dpa/Reuter/ND). Der Umweltberater des russischen Präsidenten Jelzin, Jablokow, hat in der „Washington Post“ die Atomreaktoren in der früheren Sowjetunion als „nicht weniger gefährlich als Atomwaffen“ bezeichnet. Ein Sprecher des russischen Atomenergieministeriums erklärte dem Bericht der Zeitung zufolge, sein Land könne keine Ersatzteile kaufen. Der Weste...

15 t Arsen aus den USA für Bulgarien gestoppt

In rostigen, verbeulten Fässern lag das Gift, das 30 Millionen Menschen töten könnte, auf der Ladefläche eines Lastkraftwagens Telefoto: AP/Brandstätter Linz (dpa). Am deutsch-österreichischen Grenzübergang Suben ist am Sonnabend ein Lastwagen mit 15 Tonnen Arsen gestoppt worden. Die hochgiftige Fracht war für Bulgarien bestimmt. Die Menge des Giftes hätte nach Meinung von Chemikern ausgereicht, u...

ndPlusKommentar Seite

Frankreich: Stichwahl im Schatten der Krise

Paris (dpa/ND). Inmitten einer schweren Regierungskrise nach dem Rücktritt des Ministers für den Öffentlichen Dienst, Soisson, fand am Sonntag der zweite Durchgang der Departementswahlen in Frankreich statt. Von dem Ergebnis werden auch Auswirkungen auf die für Dienstag erwartete Regierungsumbildung erwartet. Soisson hatte sich am Freitag offenbar mit Stimmen der Nationalen Front (FN) zum Präsiden...

Ausnahmerecht über Moldova verhängt

Moskau (ND-Herrmann). Im Kampf gegen die von Russen bewohnte abtrünnige Dnestr-Republik hat Moldovas Premier Muravksi am Sonntag den Einsatz der Streitkräfte zur „Wiederherstellung der gesetzlichen Machtorgane“ angedroht. Zugleich schloß er ausländische, offenkundig vor allem rumänische Hilfe nicht aus, „sollte es sich als unumgänglich erweisen“. Da es nicht möglich sei, mi...

Die „Ampel“ flackert

Strausberg (ND-Müller). In eigener „relativer Stabilität“ stehe die Brandenburger PDS mit ihren fast 29 000 Mitgliedern und rund 1600 Parlamentariern derzeit einer „insgesamt gefährdeten politischen Situation im Land gegenüber“. Das konstatierte am Wochenende Brandenburgs PDS-Vorsitzender Bisky auf einem Landesparteitag in Strausberg. Die Regierungskoalition sei in den letz...

ndPlusUwe Stemmle

Strategie

Was wird mit Stoltenberg? Er muß von dem illegalen Geschäft gewußt haben und deshalb zurücktreten - palavern die einen. Er muß zurücktreten, weil er nichts davon gewußt hat, weil er nicht weiß, Was in seinem Ministerium vorgeht - tönen die anderen. Der Grund für dieses Tamtam sind 15 Leopard-Panzer, die entgegen dem Beschluß eines Bundestagsausschusses in die Türkei geliefert wurden. Und kaum eine...

Lafontaine warnt Kohl vor zweiter Steuerlüge

Berlin (ADN/ND). Der stellvertretende SPD-Vorsitzende und saarländische Ministerpräsident Lafontaine hat die Bundesregierung der „Steuerlüge Nummer zwei“ bezichtigt. Nach den Landtagswahlen, sagte er, solle nicht nur die Biersteuer um 500 Millionen DM erhöht und eine Abgabe selbst auf Bananen erhoben werden. Auch eine neue Telefonsteuer sei geplant, „die den gesamten Telefonverke...

Stoltenberg dreht Und windet sich Ton gegenüber Bonn

Bonn (dpa/ND). Der Druck auf Bundesverteidigungsminister Stoltenberg ist am Wochenende in einem solchen Maße gestiegen, daß Parlamentarier schon jetzt vom, „Aus“ für ihn und Staatssekretär Hennig sprechen. SPD und Grüne bekräftigten ihre Forderung nach einem Rücktritt des Ministers. Stoltenberg und Hennig wiesen fuhrenden Beamten des Ministeriums die Schuld dafür zu, daß die vom Hausha...

Seite 2

Wer Wahlfälscher sucht

Von 15 ehemaligen Bezirkssekretären der SED bewahrte sich lediglich einer seine Würde und persönliche Sauberkeit: Hans Modrow. So konnte er auch für uns zum Hoffnungsträger einer demokratischen Vereinigung beider Teile Deutschlands werden, und als diese zur Vereinnahmung der DDR deformiert wurde, zu einem Repräsentanten einer Opposition, zu der auch wir stehen. Wer Wahlfälscher sucht, sollte die R...

WOLFGANG REX

wir, daß trotz der Unterdrückung im Iran eine EG-Delegation für die weitere Zusammenarbeit im Jahre 1991 nach Teheran geht und so ein Regime unterstützt, das Menschenmassen umbringt und hinrichten läßt. So möchten wir gerne wissen, weshalb ein verbrecherisches Regime in Iran die Unterstützung der EG und anderer kapitalistischer Länder erhält, Cuba jedoch (das keinesfalls mit dem iranischen Regime ...

Steuergelder für Kriegsverbrecher?

Mit Empörung, ja Entsetzen haben wir zur Kenntnis genommen, daß im Bundesfinanzministerium ein interner Gesetzentwurf vorliegen soll, wonach unter sowjetischer Besatzungsmacht zwischen 1945 und 1949 enteignete Nazi- und Kriegsverbrecher Anspruch auf „Wiedergutmachung“ haben sollen. Es sollen also solche Nazi-Größen, die den deutschen Namen entehrt und den Völkern Europas, dem eigenen V...

Wünsche für R. Fuchs

Dem ND vom 18. März, Seite 2, war zu entnehmen, daß sich Ruth Fuchs entschlossen hat, den Platz Gerhard Rieges im Bundestag einzunehmen. Ich wünsche ihr dazu Wärme in der eigenen Fraktion, ein normal-menschliches Verhalten seitens anderer Abgeordneter und eine hohe psychische Belastbarkeit. Im gleichen Artikel war zu lesen, daß ihr von ihrem ehemaligen Sportklub die Mitgliedschaft gekündigt wurde....

Pariser Leben

Da haben nun Frankreichs Politiker die Quittung bekommen. Das Votum des Volkes holte jene im Präsidentenlager wie jene im Kreis der gutbürgerlichen Opposition, die bislang in Mehrheiten schwelgten, aus ihrer Traumwelt. Die „Nachwäsche“ beim gestrigen zweiten Wahlgang zementierte den Zustand: Konfusion. Die Bürger verfolgen nun die Klimmzüge ihrer Mandatsträger. Diese suchen, wie gewohn...

Konkurs-Kurs

Als einen der großen Einheits-Irrtümer hat der Kanzler auch zugegeben, daß mit „Vorstellungen von gestern“ auf die ostdeutsche Landwirtschaft geblickt wurde. Die Kinder und Enkel der alten Bauern wollen keinen eigenen Betrieb übernehmen. „Das muß man respektieren“. Ja, wenn die Bonner Politiker, vor allem der CDU/CSU und der FDP, doch endlich akzeptieren würden, daß es im O...

HELFRIED LIEBSCH

Das Landwirtschafts-Anpassungsgesetz gibt auch nach seiner Novellierung die Handhabe dazu. Zum Beispiel mit der dieser Tage wieder lauthals erhobenen Forderung nach Barabfindung für die ausscheidenden LPG-Mitglieder. Natürlich steht ihnen Abfindung zu. Was aber, wenn das Geld nur auf Kosten vieler anderer Bauern beschafft werden kann und zum Konkurs der Gemeinschaft führt?„Die Regelung dient...

Frank Wehner

PETER KOLLEWE

jetzt ihr Herz für Waffen. Japan wird nun erst richtig munter. Zu Wasser ließen die Briten das erste Trident-Boot. Sind auch die nächsten drei noch drin, dann ist ihr atomares Potential verdreifacht. Paris denkt nicht an Rüstungsschrumpfung. Was Bonn betrifft, da schweigt man lieber. Und die USA, wo Bush von gigantischen Rüstungseinschnitten tönte - die kürzt im kommenden Etatjahr bestenfalls nur ...

Uganda

Endlich kam die gute Kunde: Es gibt wahrlich ein Land, das daran denkt, energisch abzurüsten. Um 25 Prozent, weil seine Feinde größtenteils verschwunden sind. Nur: Fern liegt dieses Land. Uganda ist's. Einst gab es da Idi Amin, einen Inbegriff des Aberwitzes. Doch der ist weg, und das Absurde hat heute sich ganz andere Felder ausgesucht. Die Schweiz zum Beispiel, die sich Voltaire, der große Aufkl...

ROSIBLASCHKE

Doch die Franzosen wollten eigentlich mehr, viel mehr als politische Rundumschläge der Parteien aus der Vorwahlzeit. Allem Anschein nach werden sie aber damit bis zur 93er Parlamentswahl leben müssen. Konkret, mit politischer Konzeptionslosigkeit. Diese Gefahr ist insofern real, als die einstige „Präsidenten-Mehrheit“ Positionen zuvorderst über eine Wahlrechtsänderung anstelle neuer Po...

Warum erhält Cuba keine EG-Hilfe?

Wir, die iranischen Studentenorganisationen in Heidelberg und Frankfurt, verurteilen die Wirtschaftsblockade gegen Cuba und die Entscheidung der EG-Kommission, geplante Milchpulverlieferungen an Cuba zu streichen. In unserem Protestbrief an den EG-Kommissar Herrn Abel Matutes heißt es u.a.: Wir sind sicher, daß die albanische Regierung über 30 Jahre lang viel für die Menschen in Cuba getan hat. Da...

NEUES DEUTSCHLAND

Herausgegeben von NEUES DEUTSCHLAND Druckerei und Verlag GmbH Geschäftsführer: Bernd Elias, Dr. Wolfgang Spickermann REDAKTION: Chefredakteur: Dr. Wolfgang Spickermann (2121) Stellvertretende Chefredakteure: Reiner Oschmann (2311) Dr. Rolf Günther (2113); Gerd Prokot (2212) Ressorts: Ausland Olaf Standke (2115); Berlin Karin Nölte (2151) Inland Uwe Stemmler (2157); Kommentare Frank Wehner (2240) K...

Leserbriefe

Süßmundig hat Herr Blüm wieder eine Rentenerhöhung offeriert; wahrscheinlich gibt es diesmal vier Pfennige mehr, denn im Januar waren es für mich und meinen Mann je drei Pfennige der großangekündigten Rentenerhöhung. Makaber ist es bei der Kriegsopferrente. Schon im Januar 1991 beantragt, mit Unterlagen, abgezogenen Papieren, diversen Bescheinigungen und Dienststempeln, erhielten wir alle paar Mon...

ndPlusUwe Stemmle

Am Ende?

Selbst in Bonner CDU-Kreisen werden nun, da der deutsche Waffendeal mit der Türkei in allen Medien ist, Stimmen laut, die den Rücktritt von Verteidigungsminister Stoltenberg fordern. Das wäre ein Offiziersopfer, das die CDU in ihrem Politschach(er) ziemlich schmerzen würde. Denn der 63jährige ist Ehrenvorsitzender der Partei in Schleswig-Holstein und sein Staatssekretär-Zögling Hennig der Spitzenk...

Musterdemokrat

Er hat seine Schwierigkeiten im Umgang mit der Demokratie. Offenbar ganz und gar machtbesessen, unterbindet er jede Bestrebung der Opposition, die Macht demokratisch zu teilen. Als Chef der seit 30 Jahren alleinregierenden KANU schuf sich Daniel arap Moi Strukturen, die ihm diktatorische Vollmachten bescherten. Jetzt hat er alle politischen Versammlungen verboten. DANIEL ARAP MOI: Um Feindbilder n...

Der Irrtum als Politik

Stammtischgespräche: Die Sachsen schaffen es. Textilindustrie, Maschinenbau, das powert. Erst August der Starke, jetzt Biedenkopf. Der Sachse ist vigilant, unternehmend, geschäftstüchtig. Eventuell schaffen's noch die Thüringer. Die gehen mit Blechschachtel und Monokel in den Wald und kommen mit 'nem Fernglas wieder raus. Aber die Mecklenburger, Anhaltiner, Brandenburger haben nicht die Spur einer...

Der ORB-Intendant zieht die Notbremse

Die Programmacher des Brandenburger Femsehens, mit Intendant Hansjürgen Rosenbauer an der Spitze, haben mit voller Kraft auf die Bremse getreten. Beginnend mit dem 4. Mai, Ostern ist Generalprobe, wird um die Zuschauer mit einem neuen Programm geworben. Seit seiner Geburt am 2. Januar war der Sender schnell ins Feuer der Kritik geraten, verlor immer mehr Zuschauer. Etwas vorschnell stufte die Gesc...

Industrie plattmachen, Land für Westwaren öffnen

Mit der „weltweit ersten Tagung der Privatisierer“ klopfte sich Treuhand-Chefin Birgit Breuel am Freitag voriger Woche auf die Schulter. 300 Verantwortliche aus Osteuropa waren nach Berlin eingeladen worden, den Tips der Westverkäufer zu lauschen. Das erste Kind dieser Tagung heißt Pilotprojekt. Es soll sich mit der Privatisierung des Einzel- und Großhandels in Rußland beschäftigen. In...

unserem Moskauer Korrespondenten KLAUS JOACHIM HERRMANN

Droht nun auch Rußland der Zerfall?

Der jüngste Ruf des wegen Putschbeteiligung einsitzenden Ex-Premiers Pawlow aus dem Gefängnis „Matrosenstille“ nach einem Verfassungsgericht ist grotesk - und doch zeitgemäß. Er sei vom UdSSR-Präsidenten eigenmächtig und gesetzwidrig aus einem Amt entlassen worden, über das nur der Oberste Sowjet der UdSSR zu befinden hatte, lautet die Klage. Was, wenn die Verfassungshüter den Erlaß au...

Seite 3

Autobombe ging in Dessau hoch

Dessau (ADN). Bei der, .Explosion einer Autobombe in Dessau kam der Fahrer mit dem Schrecken davon. Ein Fußgänger wurde leicht verletzt. Die Polizei vermutet Eifersucht als Tatmotiv und fahndet nach einem früheren Freund der Lebensgefährtin des Fahrzeugführers. Bereits vor vier Wochen sei im Briefkasten der Frau'eine Handgranate gefunden worden....

Im April soll Streit um Pflegeversicherung beigelegt werden

Hamburg/Bonn (dpa). Der Streit der Bonner Regierungsparteien CDU/CSU und FDP über die Pflegeversicherung soll bei einem Koalitionsgespräch am 28. April endgültig beigelegt werden. Nach Presseberichten will Kanzler Kohl das Thema jetzt zur „Chefsache“ machen. Der Kanzler wolle sicherstellen, daß die notwendigen Gesetze noch bis 1994 vom gewählten Bundestag verabschiedet werden können....

Vietnamese von Landsleuten getötet

Nauen (ADN). Ein 35jähnger Vietnamese ist in Falkensee von Landsleuten erschossen worden. Nach Angaben der Polizei hatten fünf bis sechs Vietnamesen ein Ausländerwohnheim überfallen. Etwa 20 Landsleute wurden von den bewaffneten Männern in den Keller des Wohnheims gezwungen. Nach Angaben der Heimbewohner entwendeten die Bewaffneten nichts, hätten allerdings wissen wollen, wer mit Zigaretten handel...

Heinz Rühmann will Müritzgemeinde helfen

Rechlin (ADN). Heinz Rühmann will seine Popularität für die Müritzgemeinde Rechlin einsetzen. In diesem Sinne beantwortete der 90jährige einen Brief, den die Gemeindeverwaltung an ihn geschickt hatte. Für den Fall, daß er schnell gesunde, stellte der Schauspieler seinen Besuch in Aussicht. Rühmann war während des zweiten Weltkriegs als Pilot in Rechlin stationiert. Heute ist in der 2451-Seelen-Gem...

Finanzexperten für Verschiebung des Umzugs nach Berlin

Berlin (dpa). Wegen der angespannten Finanzlage der öffentlichen Haushalte haben sich die Finanz- und Haushaltsexperten von CDU/CSU, FDP und SPD am Wochenende für eine Verschiebung des Umzugstermins von Regierung und Parlament nach Berlin ausgesprochen. Sie nannten aber keine Termine. Der Vorsitzende des Finanzausschusses der Bundestages, Gattermann (FDP), sagte in einem Interview, auch „Ott...

35 Giftmüll-Fässer auf Deponie entleert

Halle/Naumburg (dpa/ND). Drei Männer haben in der Nacht zum Sonnabend 35 zum Teil undichte Fässer mit jeweils 200 Liter hochtoxischen und wassergefährdenden Stoffen auf einer Deponie in Herrengosserstedt (Landkreis Naumburg, Sachsen-Anhalt) abgekippt. Die Täter seien von einer Polizeistreife bemerkt und vorläufig festgenommen worden, teilte der Umweltdezernent im Landratsamt mit. Am heutigen Monta...

Seite will Elbo-Bau erhalten helfen

Schwerin (dpa). Der neue Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern, Seite, schließt bei der Privatisierung des Elbo-Bau-Konzerns in dem Bundesland eine staatliche Beteiligung im Kampf gegen die Arbeitslosigkeit nicht aus. Wenn es eine arbeitsmarktund strukturpolitische Notwendigkeit gebe, sei das Land in die Pflicht genommen, sagte Seite am Samstag. Staatliche Eingriffe werde es aber nur dann g...

Minister Töpfer: Alle KKW-Ereignisse in niedrigster Kategorie

Bonn (ADN). Keines der 55 meldepflichtigen Ereignisse in deutschen Kernkraftwerken im vierten Quartal 1991 war mit einer unzulässigen Abgabe radioaktiver Stoffe oder sonstigen Auswirkungen auf Personen und Umwelt verbunden. Das geht aus dem Vierteljahresbericht von Umweltminister Töpfer an den Umweltausschuß des Bundestages hervor. Alle Ereignisse lägen in der niedrigsten Kategorie. Vorkommnisse, ...

Däubler-Gmelin: Bonn soll von starrem Prinzip abgehen

Bonn (ADN). Das Prinzip Rückgabe vor Entschädigung bei der Regelung offener Vermögensfragen in den neuen Ländern ist nach Ansicht der stellvertretenden SPD-Partei- und Fraktionsvorsitzenden Däubler-Gmelin auf Dauer nicht durchzuhalten. Bisher konnten erst drei Prozent von über 1,1 Millionen Anträgen bearbeitet werden, sagte die Politikerin in einem Interview. Sie forderte die Bundesregierung auf, ...

Umweltministerium dementiert neue Mtillsteuer-Plärie

Bonn/München (ADN). Das Bundesumweltministerium hat Berichte dementiert, wonach es neue Pläne zur Besteuerung des Hausmülls geben soll. Bei dem in Presseberichten genannten Gesetzesvorhaben handele es sich nicht um neue Steuerpläne zur Belastung der Bundesbürger, sondern um die „bereits mehrfach öffentlich vorgestellte Abfallabgabe“, erklärte die Sprecherin des Ministeriums am Sonntag ...

Vom 1. April an muß Geschäftspost maschinenlesbar sein

Bonn (dpa). Vom 1. April an muß die Geschäftspost in Deutschland maschinenlesbar sein. Die Post will grundsätzlich nur noch maschinenlesbare Standardbriefe befördern, hieß es in Bonn. Danach muß der Empfängername über der Straßenoder Postfachbezeichnung stehen. Die Postleitzahl, der Bestimmungsort und das Zustellpostamt folgen in der untersten Zeile. Rechts neben und unterhalb der Anschrift darf n...

Neue Ermittlungen gegen Markus Wolf

Berlin (Reuter). Die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe hat die Ermittlungen gegen den ehemaligen DDR-Spionagechef Markus Wolf ausgeweitet. Ihr Sprecher Förster bestätigte am Sonntag, gegen den 69jährigen Wolf werde nun auch wegen des letzten DDR-Todesurteils ermittelt. Nach Angaben Försters prüft die Behörde Wolfs „mittelbare Verantwortlichkeit“ für die Hinrichtung des Stasi-Hauptmanns T...

WETTER Weiter heizen

Wetterlage: Ein Tief zieht von Irland über den Kanal nach Mitteleuropa. Auf seiner Vorderseite wird vorübergehend wärmere Luft in den Osten Deutschlands geführt, bevor in der zweiten Wochenhälfte auf seiner Rückseite kältere Luft einströmt. Vorhersage von Dienstag bis Freitag: Anfangs wolkig, teils heiter, nur gelegentlich Regen. Ab Donnerstag dann stärker bewölkt und zeitweise Regen oder Schauer....

Autowracks stapeln sich, Arbeitslose bleiben weiter ohne Job

750 Arbeitsplätze sollen in den nächsten Jahren in Laüta, Kreis Hoyerswerda, geschaffen werden, wenn dort Europas größter zusammenhängender Recyclingpark entsteht. Die erste Ausbaustufe (Investitionssumme 490 Millionen) sieht einen Autoverwertungspark für jährlich 52 000 Fahrzeuge vor. Beschäftigung für zunächst 60 bis 70 Arbeitnehmer. Baubeginn sollte ursprünglich um die Jahresmitte 1992 sein, na...

Klare Koalitionsaussage zugunsten der CDU

Stuttgart (dpa). Eine Woche vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg hat sich die Landes-FDP doch noch zu einer eindeutigen Koalitionsaussage zugunsten der CDU durchgerungen. Auf einem Kleinen Parteitag der Bundes-FDP erklärte der Fraktionschef im baden-württembergischen Landtag, Döring, am Samstag in Stuttgart: „Wir streben eine Koalition mit der CDU an.“ Die Landespolitik brauche dr...

„Politbüro von Moskau nach Brüssel umgezogen“

Fürth (ADN/ND). Der CSU-Vorsitzende Waigel hat innerparteiliche Kritik an den Verträgen von Maastricht zur Schaffung der europäischen Wirtschaf ts- und Währungsunion zurückgewiesen. Auf dem Europapolitischen Kongreß der CSU am Sonnabend in Fürth reagierte er damit auf Vorwürfe des bayerischen Umweltministers Gauweiler, die CSU würde sich mit der Abtretung politischer Führungsentscheidüngen an EG-G...

Sommerzeit im Winterkleid

Hamburg (dpa/ND). Tiefer Winter zu Beginn der Sommerzeit - das zweite Frühlingswochenende versank vor allem in Süddeutschland im Schnee. Die Folge waren geradezu chaotische Verkehrsverhältnisse auf den Fernstraßen. Auf spiegelglatten Fahrbahnen kam es zu zahlreichen Unfällen. Nur die Küstenregionen im Norden präsentierten sich in trübem „Grau“. Zwischen Kassel und Göttingen saßen am sp...

Jüdische Organisationen uneins über Kohl-Verhalten

Frankfurt/Wien/Pans (dpa/ AFP). Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat Bundeskanzler Kohl vorgeworfen, seine Reaktion auf die Kritik an seinem Treffen mit Österreichs Präsidenten Waldheim erzeuge antijüdische Ressentiments. Kohl hatte auf die Kritik des Jüdischen Weltkongresses (WJC) an der Zusammenkunft betont, der WJC habe Ende November 1989 „hohe Emissäre“ nach Ostberlin gesand...

Brandenburgs Bündnis gegen ,grüne Hochzeit'

Neuruppin (ADN). Das Bündnis 90 Brandenburg hat auf der Landesmitgliederversammlung am Sonnabend in Neuruppin mehrheitlich eine Fusion mit den Grünen abgelehnt. Künftig soll in Deutschland ein „Bündnis für Ökologie und Demokratie“ konstituiert werden, das „wesentlich breiter angelegt sein soll als eine Hochzeit mit den Grünen“. Die Delegierten verabschiedeten das erste Wirt...

Verfassungsschutz, BND und MAD noch zeitgemäß?

Berlin (ND-Bordin). Die Langnam-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Bündnis 90/Die Grünen/Alternative Liste/Unabhängiger Frauenverband, hatte in die Hauptstadt geladen, und so manche kamen auch. Eine ansehnliche Zahl von „Experten“ aus Bundestag und Landtagen, Wissenschaft und Publizistik diskutierte am vergangenen Wochenende drei Tage lang die für die meisten eher rhetorische Frage...

Gewerkschafter warnt vor „tarifpolitischer Eiszeit“

Osnabrück/Berlin (ADN/dpa/ND). Die IG Metall rechnet für den Mai mit einer- bisher beispiellosen Streikwelle. In einem Zeitungsinterview sagte ihr zweiter Vorsitzender, Zwickel, vieles deute darauf hin, daß dann nicht nur die IG Metall, sondern auch die Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes und die IG Bau, in den Arbeitskampf gehen müßten. Den Arbeitgebern warf er vor, daß ihre Beweglichkeit &b...

nd-REPORT

Obwohl die Beauftragten des bayerischen Investors, der Sommer Metallwerke GmbH, mittlerweile ein Jahr lang im Regierungspräsidium Dresden, der zuständigen Genehmigungsbehörde, ein- und ausgehen und nie Zweifel an der geplanten Kapazität der Anlage aufkommen ließen, sind die künftigen Betreiber der Anlage über den Schwabenstreich verwundert. „Die Anträge zur Genehmigung des Autoverwertungspar...

Seite 4

Belorußland kündigt eigene Währung an

Moskau (Reuter/ND). Die ehemalige Sowjetrepublik Belorußland will den Rubel durch Kupons ersetzen. Journalisten berichteten am Sonntag in Moskau, das Parlament in Minsk habe dem Übergang zu den Kupons per 1. Mai 1992 bereits zugestimmt, um so den Weg für die Einführung einer eigenen Währung, des Belorußland-Rubel zu ebnen. Für diesen sei zunächst ein fester Kurs von 20 russischen Rubeln vorgesehen...

Percival Patterson wird Premier Jamaikas

Kingston (ADN). In Jamaika tritt Vizepremier Percival J. Patterson die Nachfolge des langjährigen Premiers Michael Manley an. Er wurde auf einer Delegiertenversammlung der regierenden Nationalen Volkspartei am Samstag für das Amt des Regierungschefs nominiert. Patterson, dessen Vereidigung am heutigen Montag stattfinden soll, will den Kurs seines Vorgängers in Richtung freie Marktwirtschaft fortse...

Reformer fordern Wirtschaftskorrektur

Moskau (ADN/ND). Eine ernsthafte Korrektur des Wirtschaftskurses der russischen Regierung hat die Bewegung für demokratische Reformen verlangt. Präsident Jelzin unterstütze diese Forderungen, erklärte am Sonnabend der Chef des Verbandes der russischen Industriellen und Unternehmer und Ko-Vorsitzende der Bewegung, Wolski. Er sprach sich außerdem für eine Kabinettsumbildung und eine Reform des gesam...

Bessmertnych folgt Schewardnadse

Moskau (dpa/ND). Nach dem Rücktritt von Eduard Schewardnadse ist dessen damaliger Nachfolger als sowjetischer Außenminister, Bessmertnych, am Sonnabend zum peuen Präsidenten der russischen Außenpolitischen Vereinigung, einer Forschungsstelle - für internationale Politik, gewählt worden. Schewardnadse hatte dieses Amt niedergelegt, um sich voll auf seine Aufgabe als Vorsitzender des georgischen Sta...

Bushs Teilnahme an Umweltgipfel fraglich

Washington (Reuter). US-Präsident Bush wird nur dann an dem Umweltgipfel in Rio de Janeiro teilnehmen, wenn das Treffen „im besten Interesse der Vereinigten Staaten“ ist. Dies erklärte Bush-Berater Yeutter vor Journalisten. In Rio soll unter anderem versucht werden, einen Vertrag gegen Klimaveränderungen zu verabschieden. Die USA lehnen dabei die von der EG und anderen Staaten verlangt...

Schießereien in Karabach halten an

Baku (ADN). Drei aserbaidshanische Dörfer in Nagorny Karabach sind am Sonnabend nach Angaben aus Baku von armenischen Streitkräften beschossen worden. Armenien machte Aserbaidshan für die Beschießung des Verwaltungszentrums Stepanakert verantwortlich. Bei diesen Aktionen sollen zwei Menschen getötet worden sein. Um einen Waffenstillstand bis zu Verhandlungen hatte sich Irans Vize-Außenminister Vae...

Gefechtsköpfe in Kasachstan weg?

Washington (Reuter). Aus Arsenalen in Kasachstan sind nach Angaben des Magazins „U.S. News and World Report“ in den letzten Wochen insgesamt sechs atomare Gefechtsköpfe verschwunden. Die zuletzt vermißten drei Gefechtsköpfe seien für strategische Raketen bestimmt gewesen. Das Magazin hatte vor einer Woche bereits gemeldet, nach Erkenntnissen des US-Geheimdienstes seien drei weitere Nuk...

Mafia-Kasino entdeckt

Neapel (AFP/ND). In einer Gasse von Neapel hat die italienische Polizei am Sonnabend ein illegales Luxus-Kasino entdeckt, das wenige Stunden später von der Mafia eingeweiht werden sollte. Der örtlichen. Presse zufolge kann sich das Etablissement in seiner Ausstattung durchaus mit Palästen aus tausend und einer Nacht vergleichen. Das Gebäude war durch Kameras überwacht und verfügt über Geheimgänge,...

Salvadoriamsche Linke zerstritten

San Salvador (AFP). Gut zwei Monate nach dem Friedensabkommen ist El Salvadors Linke zerstrittener denn je. Die KP, die am Samstag ihr 62jähriges Bestehen feierte, spaltete sich, und auch in der FMLN tobt wegen „ideologischer Differenzen“ der Fraktionskampf. Sprecher der Nationalistischen Demokratischen Union, die in den vergangenen 20 Jahren als legaler Arm der verbotenen KP auftrat, ...

1,3 Millionen Mann in Rußlands Armee

Moskau (dpa/ND). Die künftige russische Armee soll nach Ansicht führender Militärs etwa 1,3 Millionen Mann stark sein. Der Aufbau eigener Land- Luft- und Seestreitkräfte werde etwa zwei Jahre dauern. Das teilte Generalleutnant Manilow, Sprecher der vereinigten Truppen der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS), am Wochenende in Moskau mit. Wie die Nachrichtenagentur Interfax weiter meldete, berei...

Atlantis-Astronautin: Erdatmosphäre in schlechtem Zustand

Houston (Reuter). Die Erdatmosphäre ist nach Angaben eines Besatzungsmitglieds der US-Raumfähre „Atlantis“ durch eine dicke Staub- und Rauchschicht jetzt wesentlich stärker belastet als noch vor zwei Jahren. Die Astronautin Kathy Sullivan teilte der Bodenkontrolle im texanischen Houston am Samstag mit, sie sehe eine deutliche Verschlechterung seit ihrem letzten Shuttle-Flug im April 19...

„Tag des Bodens“ wird Feiertag der Araber

Jerusalem (AFP/ND). Die Führer der 750 000 in Israel lebenden Araber haben beschlossen, den „Tag des Bodens“ zu ihrem Nationalfeiertag zu erklären. Dies gaben sie am Sonntag in Jerusalem bekannt. Der „Tag des Bodens“ wird von der arabischen Bevölkerung Israels alljährlich am 30. März begangen, seit im Jahre 1976 sechs Araber bei einer Protestkundgebung gegen Landenteignunge...

„Teufel“ Le Pen

Der italienische „Corriere della Sera“ kommentiert die Lage in Frankreich: „Der drohende Schatten von Jean-Marie Le Pen lastet über der französischen Regierung. ... Die Wahl vom 22. März ist erbarmungslos gewesen. Sie hat nicht nur die abgrundtiefe Trennung zwischen der öffentlichen Meinung und den Sozialisten bloßgelegt, sondern hat auch die Protestparteien, die Umweltschützer u...

Pro(s)test

Die käuflichen Damen im norditalienischen Ort Biella haben auf recht eigenwillige Weise gegen die wachsende Konkurrenz durch nigerianische Prostituierte protestiert. Zwei Stunden lang boten sie ihre Dienste kostenlos an: „Heute gratis“ stand auf Plakaten, die die Straßen-Prostituierten hoch hielten. Ziel der ungewöhnlichen Kampagne war es, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die ...

Aids-Angst geht in Philadelphia um

Philadelphia (dpa). Die Telefone der Aidsberatung in Philadelphia laufen heiß, nachdem, die Aidskrankheit eines 50 Jahre alten Mannes enthüllt worden* war, der mit Hunderten von Jugendlichen sexuell verkehrt haben soll. Der Mann war wegen sexuellen Mißbrauchs von Minderjährigen festgenommen worden. Eine Staatsanwältin warnte „all diese Jungen und jungen Männer, die Intim-Kontakt mit dem Ange...

USA kaufen russische Raumfahrt- und Atomtechnik

Washington (ADN). Die USA wollen moderne Raumfahrt- und Atomtechnik in den Nachfolgestaaten der Sowjetunion einkaufen. Wie Präsidentensprecher Fitzwater mitteilte, werde das Pentagon ermächtigt, den nuklearen Raumreaktor „Topas-2“ und die sogenannten „Hall“-Raketen zu erwerben, mit denen Raumstationen manövriert werden können. Das Energieministerium erhielt grünes Licht zum...

Kohl imitiert Bush

Die „Jerusalem Post setzt Spannungen zwischen Israel und den USA in einen Zusammenhang mit Ereignissen in der BRD. Sie schreibt unter dem Titel „Kohl imitiert Bush“: „Als Mitglieder der Konferenz der Präsidenten der wichtigsten jüdischen Organisationen in Amerika in der vergangenen Woche die Bundesrepublik besuchten, um sich nach Kreditbürgschaften für Israel umzusehen, wur...

IN EINEM SATZ

EINE VERTEIDIGUNGSMAUER will Kuweit an seiner Grenze mit Irak bauen, sie soll helfen, illegale Grenzübertritte zu verhindern. ZU LEBENSLANGER HAFT hat ein pakistanisches Gericht zehn Entführer eines Aeroflot-Passagierflugzeugs verurteilt; die Maschine war im August 1990 auf einem Inlandsflug nach Pakistan entführt wurden. GEGEN VERÖFFENTLICHUNG der Namen von Kirchenmitarbeitern, die mit der kommun...

Gewalt in Südafrika macht faire Wahlen unmöglich

Johannesburg (Reuter/ADN/ND). Die fast täglichen Gewaltakte in Teilen der südafrikanischen Provinzen Transvaal und Natal machen nach Ansicht ausländischer Juristen dort freie und faire Wahlen unmöglich. In einem Bericht machte die Internationale Juristenkonimission die beiden größten Schwarzenbewegungen gleichermaßen für die Gewalt verantwortlich. Den Chef der Zulu-Partei Inkatha, Buthelezi, treff...

Chile für eine Lösung gemeinsam mit Honecker

Moskau (ND-Herrmann/dpa). Für eine Lösung des Honecker-Problems unter Berücksichtigung des Willens des ehemaligen Führers der DDR hat sich der Außenminister Chiles in einem Gespräch mit ITAR-TASS am Wochenende eingesetzt. Enrique Silva Cimma erklärte zugleich, daß Honecker begreifen müsse, daß dessen Aufenthalt in der chilenischen Botschaft in Moskau „nicht unendlich“ dauern könne und ...

Feuerpause bei den Kämpfen in Bosnien

Belgrad/Zagreb (AFP). Nach vier Tagen erbitterter Kämpfe gab es am Sonntag für die nordbosnische Stadt Bosanski Brod eine Atempause. Serben, Kroaten und Moslems einigten sich auf einen „uneingeschränkten“ Waffenstillstand, der am Sonntag weitgehend eingehalten wurde. Die Feuerpause war von der Republiksführung und von EG-Beobachtern vermittelt worden. An den Tagen zuvor war es zu schwe...

Sicherheitsrat verlängerte Sanktionen gegen Irak

New York/Wien (ADN/Reuter/ND). Der UNO-Sicherheitsrat hat die Sanktionen gegen Irak trotz der jüngst gezeigten Bereitschaft Bagdads zur Zerstörung seiner Massenvernichtungswaffen am Wochenende um weitere zwei Monate verlängert. Der Vorsitzende des Gremiums, der Venezolaner Arria, teilte nach der Sitzung hinter verschlossenen Türen mit, es habe sich keine Mehrheit für eine Lockerung oder Aufhebung ...

Washington droht China im Falle eines Vetos

New York/Kairo (AFP/dpa/ND). Der UN-Sicherheitsrat hat die Entscheidung über ein Luft- und Waffenembargo gegen Libyen auf den heutigen Montag verschoben. Mit dem Embargo soll Tripolis bis zum 15. April zur Auslieferung zweier Libyer gezwungen werden, denen der Lockerbie-Anschlag im Dezember 1988 angelastet wird. Nach Beratungen des Libyen-Komitees der Arabischen Liga erklärte Liga-Generalsekretär ...

Georgischer Staatsrat mobilisiert Streitkräfte

Tbilissi (ADN). Der Staatsrat Georgiens hat angesichts der sich seit Freitag zuspitzenden Lage im Westteil der Republik die Mobilisierung der Streitkräfte angeordnet. Wie am Sonntag telefonisch aus Tbilissi mitgeteilt wurde, erhielten die Angehörigen der Nationalgarde und der militärischen Gruppierung Mchedrioni den Befehl, sich in den Standorten ihrer Einheiten einzufinden. Ferner hat der Staatsr...

Uiguren-Konferenz gegen chinesische Atomversuche

Alma-Ata (ADN/ND). Auf die verheerenden Folgen chinesischer Atomversuche in Xinjiang für ganz Zentralasien und die Verletzung von Menschenrechten in dem Minderheitengebiet haben Teilnehmer einer Uiguren-Konferenz hingewiesen, die am Samstag in Alma-Ata begann. Das turkstämmige Volk der Uiguren lebt vorwiegend in dem heutigen Autonomen Gebiet Xinjiang im Nordwesten Chinas und in Kasachstan. Der uig...

ndPlusHANS WILL, Bukarest

Rumänien: Klarer Sieg Romans auf Parteitag der Rettungsfront

Selbst die größten Optimisten unter den Anhängern Petre Romans haben diesen Ausgang des dreitägigen Nationalkonvents der in Rumänien regierenden Front zur Nationalen Rettung (FNR) nicht erwartet: Am Sonntag stand der bisfierige Parteichef als strahlender Sieger fest. Sein größter Widersacher, Präsident Ion Iliescu, mußte aus der Ferne zusehen, wie seine Anhänger verloren. In der Auseinandersetzung...

Seite 5

Die nächste OSPRO kommt im Mai

Die nächste Ostprodukte-Messe in Berlin ist angesagt. Ihre Firma organisiert sie. Wann und wo findet sie statt? Vom 8. bis 10. Mai bieten wieder ostdeutsche Betriebe ihre Waren an, und zwar im Internationalen Handelszentrum in der Friedrichstraße. Das Interesse der Firmen ist schon groß, wir rechnen mit etwa 55. Für die Verbraucher ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet eine M...

Transitlawine auf Rädern

Berlin (ND-Rietz). Die neuen Bundesländer und Berlin seien nicht in der Lage, Transitfunktionen zwischen EG und Osteuropa zu übernehmen. Mit diesen Worten verteidigte Bundesverkehrsminister Krause seine Asphaltierungspolitik auch auf dem Investment-Symposium der Deutschen Bank Ende vergangener Woche in Berlin. Bis zum Jahr 2010 soll sich der Transitgüterverkehr durch Deutschland verdoppeln, beim P...

Was wird angeboten?

Natürlich Lebensmittel, aber auch Haushaltwaren, Fernseher und andere Industriewaren, bis hin zu Weimarer Uhren. Eigentlich alles, was man im Haushalt so braucht. Betriebe von der Ostseeküste bis zum Thüringer Wald haben sich angesagt. Die ostdeutschen Verbraucher haben die einheimischen Pro- dukte längst wieder angenommen. Sind spezielle OSPRO-Messen eigentlich noch notwendig? Erstens sind es noc...

K

DRAHTLOS. Die ersten sogenannten drahtlosen Anschlußleitungen (DAL) der Telekom im Telefonnetz der neuen Bundesländer sind in Eberswalde-Finow in Betrieb genommen worden. Noch in diesem Jahr will das Bundespostunternehmen in Zusammenarbeit mit anderen Firmen 50 000 dieser per Funk mit dem Telefonnetz verbundenen Anschlüsse in unterversorgten Gebieten installieren. ATOMVERSTOß. Der hessische Umwelt...

Wohnungsnot galoppiert

Berlin (ND). „Wenn ein Bauarbeiter die Miete für eine Wohnung, die er selber erstellt hat, nicht mehr bezahlen kann, dann halte ich das für einen unerträglichen Skandal“, kritisierte der Bundesvorsitzende der IG Bau-Steine-Erden, Bruno Köbele, die Situation auf dem Wohnungsmarkt. Vor den Delegierten des Bezirksverbandes Aachen nannte er am Samstag als Ursache für die „galoppieren...

ndPlusLEO BURGHARDT, Havanna

General Noriega narrt seine USA-Kidnapper

General Manuel Antonio Noriega, dessentwegen die USA Ende 1989 Panama überfielen und ein paar hundert Tote in Kauf nahmen, hat seine Kidnapper erneut genarrt: Seit acht Monaten steht er in Miami vor Gericht, knapp hundert Zeugen sind an ihm vorbeigezogen, jetzt wäre er selbst drangewesen. Aber: „Die Gesetze der Vereinigten Staaten, die Genfer Abkommen., und mein Status als Kriegsgefangener l...

ndPlusDETLEF-DIETHARD PRIES

Werden Lagerbewohner wieder Bauern?

Site 2 ist mit seinen fast 200 000 Bewohnern nach der Hauptstadt Phnom Penh die zweitgrößte Ansiedlung von Kambodschanern. Aber Site 2 liegt in Thailand, und „Stadt“ wäre vielleicht nicht die geeignete Bezeichnung für das größte der acht Flüchtlingslager nahe der kambodschanischen Grenze. „Site“ ist einfach nur der Platz, an dem die Menschen gesammelt wurden, die vor Krieg ...

ndPlusHOLGER ELIAS

Fusion wäre vielleicht letzte Chance für Ost-Kali

Der Kalibergbau in Thüringen und Hessen hängt am Tropf, die Betriebe schreiben seit Jahren rote Zahlen. Fast 10 000 Beschäftigte arbeiten gegenwärtig in den traditionellen Förderstätten zwischen Harz und Eichsfeld. Die Zahl der Thüringer Arbeitnehmer, meinte Wirtschaftsminister Bonn, müsse noch kräftig reduziert werden. Ahnlich kompliziert zeigt sich die Situation beim hessischen Nachbarn. Deren W...

ndPlusunserem Moskauer Korrespondenten KLAUS JOACHIM HERRMANN

Die Ukraine errichtet nicht nur starke Zollbarrieren

Hinter verschlossenen Türen billigte das ukrainische Parlament am vergangenen Dienstag nicht nur die Errichtung „starker Zollbarrieren“ zum Schutz des Binnenmarktes vor den Nachbarn. Durch Verabschiedung einer Konzeption ökonomischer Reformen wurde die Politik der Trennung von Rußland, und damit von der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten, fortgesetzt. Die Rubelzone soll „schnellst...

ndPlusIRENE FELDBAUER

Duce-Erben setzen auf ein Präsidialregime

47 Jahre nach seiner standrechtlichen Erschießung durch ein Partisanenkommando macht der Name des faschistischen Diktators Mussolini Schlagzeilen in Italien. Eine echte Enkelin, die 29jährige Alessandra, Tochter des Duce-Sohnes Romano, kandidiert bei den Wahlen zur Abgeordnetenkammer am 5. und 6. April für die neofaschistische Partei Movimento Sociale Ita-Mano(MSI). Im Geiste der Ideen ihres Großv...

JÖRG STAUDE

Der Großbetrieb wird „schlank“, die Kleinen legen zu

Händeringend suchen Peter Solf und Wolfgang Förster qualifizierte Tischler. „Zehn Leute würden wir hier in Schwarzheide sofort einstellen. Auch bei Lehrlingen gibt es schwer Nachwuchs,“ klagt Solf, Inhaber einer Tischlerei in der Nähe von Osnabrück sowie einer weiteren, kaum ein Jahr alten in Schwarzheide, im Brandenburger Süden. Als die BASF das Synthesewerk Schwarzheide kaufte, sollt...

Seite 6

Schau zweier Nationalgalerien

Berlin (dpa/bb). Mit der Ausstellung „Kunst in Deutschland 1905- ' 1937“ sind in Berlin einst getrennte Kunstsammlungen seit dem Wochenende zum ersten Mal wieder zusammen zu sehen. In der Alten Nationalgalerie auf der Museumsinsel werden 137 Gemälde und Skulpturen aus den Beständen beider Berliner Nationalgalerien gezeigt. Gleichzeitig wird mit einer Dokumentation auf die verlorene Sam...

Nachtrag zur „Stunde der Akademie'

Sehr geehrte Redaktion! Euer Bericht von der „Stunde der Akademie“ (26.3.92) unter dem Titel „Verwundbar, verzweifelt und mutig“ enthält drei Irrtümer. 1. Die Akademie hat Franz Fühmann, als er schwerkrank in der Charite' lag, nicht nur einmal und nicht nur aus selbstverständlicher Pflicht, sondern weil sie sich ihm verbunden fühlte, Blumen an sein Krankenbett gebracht. 2. ...

Kurz

DOMSCHATZ. Am 29. April soll der Quedlinburger Domschatz nach Deutschland zurückgeführt werden. Er war 1945 von dem damals 29jährigen US-Offizier Joe Meador aus der Stiftskirche St. Servatii gestohlen und per Feldpost in seinen Heimatort Whitewright (Texas) geschickt worden. Gegenwärtig sind acht der wertvollen Stücke im Modern Museum of Art in Dallas ausgestellt, darunter auch das Samuhel-Evangel...

Menschen, Götter und Dämonen

Drei Abende Entführung in eine fremde Welt, drei Abende indischer Tanz im Berliner Haus der Kulturen der Welt. Seinem Reiz, seinem Charme kann man sich nur schwer entziehen. Klassischer indischer Tanz ist durch zahlreiche Stilrichtungen geprägt: Odissi, Bharata Natyam sowie Kuchipudi lernten wir jetzt kennen. Die Tänze, die von Gesang begleitet werden, erzählen Geschichten mit religiösem oder myth...

HANSJÜRGEN SCHAEFER

Gebrochenheit im Denken und Fühlen – Romantische Oper ohne Plüsch

Peter Konwitschnys erste Inszenierung an Dresdens Semperoper wurde mit Spannung erwartet, hat er sich doch mit kühnen Konzeptionen, faszinierenden, auch frechen Ideen seit Jahren einen guten Namen als Musiktheater-Regisseur gemacht. Dem Konventionellen ist er abhold, ihm kommt es darauf an, im Kunstwerk der Vergangenheit die Bezüge zur Gegenwart aufzuspüren. In Dresden setzte er sich nun mit &bdqu...

ndPlusPETER ARLT

.., süß und dämlich wie das Leben'

Als nach 1945 die abstrakte Kunst in Westeuropa und den USA als Inbegriff der Freiheit gefeiert und vermarktet wurde, schien ihr Siegeszug unaufhaltsam. Ob im spontanen Malakt oder im ungestischen Meditationsfarbfeld, es galt das Dogma, die Realitätsbeflecktheit der Kunst zu überwinden. Der Kunstbetrieb lief gut. Das Publikum hatte sich gewöhnt. Da knallte ihm auf Bildern entgegen, was ihm alltägl...

HORST KNIETZSCH

Zwischen Ost und West, nie angepaßt, stets irgendwie zwischen den Stühlen

Vor Jahren konnte man ihn am Glienicker See bei Berlin nur mit Sondergenehmigung des Innenministeriums der DDR besuchen. Durch den Garten seines Grundstücks verlief die Grenze. Egon Günther, der in diesen Tagen die Arbeiten an seinem neuen Film „Lenz“ beenden wird, gehörte zu jenen Deutschen, die 1945, nach der Grenzziehung der Alliierten, im Osten zu Hause waren. Vor 65 Jahren, am 30....

Seite 7

Stoppt den Krieg des NATO-Partners

(ND) Aus Protest gegen das türkische Massaker am kurdischen Volk findet heute um 18 Uhr eine Kurdistan-Demonstration am Adenauer-Platz statt. Zu den Hauptforderungen der Aufrufer zählen Selbstbestimmung für das kurdische Volk, die Einstellung der politischen, militärischen und ökonomischen Unterstützung für die Türkei und die Entsendung von Beobachtern in das Kriegsgebiet....

Lösungfiir Bauschutt

(ADN). Berliner Bauschutt kann befristet auf vier Wochen weiterhin auch unsortiert auf die havelländische Deponie Deetz verbracht werden. Darauf einigten sich die zuständigen Ressorts am Samstag am Rande der Tagung der gemeinsamen Regierungskommission Berlin-Brandenburg in Glienicke. Innerhalb der Frist will Berlin Sortiermöglichkeiten schaffen. Das Brandenburger Umweltministerium hatte vergangene...

Gemeinsamer Blumengroßmarkt

(ADN). Einen gemeinsamen Blumengroßmarkt betreiben seit Sonnabend Berliner und Brandenburger Gärtner in Langerwisch bei Potsdam. Auf etwa 5 000 Quadratmetern unter Glas bieten 22 private und genossenschaftliche Betriebe ein breites Sortiment an Topfpflanzen, Schnittblumen und floristischem Zubehör für Wiederverkäufer an. Zusätzlich ist importierte Ware aus Holland und Dänemark im Angebot. Der nahe...

Kids berieten den Senator

(ADN). Umweltschutz, Freitzeitangebote und Schulgestaltung standen im Mittelpunkt des 2. Kinder- und Jugenforums am Sonntag im Berliner Rathaus. Nur wenige Kids hatten den Weg in das rote Backsteingebäude am Alexanderplatz gefunden. Schuld daran waren offensichtlich das schlechte Wetter und die Umstellung auf die Sommerzeit. Eine Mitarbeiterin des Projektes „Kids beraten Senator“, das ...

Mißtrauen gegen Kiemann

(dpa). Das Berliner Abgeordnetenhaus stimmt heute auf einer Sondersitzung über einen Mißtrauensantrag der Fraktion Bündnis 90/Grüne gegen Schulsenator Jürgen Kiemann (CDU) ab. Die Oppositionsfraktion wirft Kiemann vor, den Konflikt um die geplanten Einsparungen im Schulbereich eskaliert zu haben. Dem Mißtrauensantrag wird angesichts der Zwei-Drittel-Mehrheit der Koalitionsfraktionen CDU und SPD ke...

Autobahntote identifiziert

(ADN). Die am 20. Februar auf der Autobahn zwischen Saarmund und Babelsberg bei Potsdam aufgefundene tote Frau ist identifiziert worden. Es handelt sich um die drogenabhängige 26jährige Stephanie H. aus Berlin-Neukölln. Die Identifizierung sei über den Vergleich der Fingerabdruckspuren gelungen, da die Frau im Zusammenhang mit Diebstahl und Drogenkonsum in Berlin erfaßt war. Nach ergebnisloser Übe...

106 000 neue Arbeitsplätze

(ADN). Mehr als 17 Milliarden Mark will die Wirtschaft in den nächsten Jahren in der Hauptstadt investieren. Wie Senator Norbert Meisner (SPD) mitteilte, fließen davon über zehn Milliarden Mark in den Ostteil der Stadt. Mit den 132 Einzelprojekten sollen bis zur Mitte der 90er Jahre in Berlin 106 000 neue Arbeitsplätze vor allem im Dienstleistungsbereich entstehen. Im industriellen Bereich hingege...

Region 2 000 Besuchermagnet

(ADN). Mehr als 33 000 Besucher verzeichnete die Baumesse Region 2 000 auf der Rennbahn Weißensee, die nach dreitägiger Dauer am Sonntag zu Ende ging. Nach Aussage des Veranstalters, der „Messe in Berlin“ GmbH (M.I.B.), hätten sich auch die 620 Aussteller im Großen und Ganzen zufrieden mit dem Ergebnis der Exposition gezeigt. Sie hatten auf einer Ausstellungsfläche von 36 000 Quadratme...

Palast-Hotel in exklusivem Gewand

(ADN). Mit einem Investitionsvolumen von 64 Millionen Mark soll das Palast-Hotel im Herzen Berlins bis 1993 an Exklusivität gewinnen. Dabei erhalten nicht nur die 600 Zimmer und Appartements des Hauses ein neues farbliches Gewand, sondern jedes Bad auch ein Telefon und großflächige Spiegelwände. Zu den Bauvorhaben gehören au-ßerdem ein neuer Stadteingang in der Karl-Liebknecht-Straße, ein Feinkost...

Zusatzangebot Institut für Berufsbildung GmbH Buchhaltungsfachkraft Maßnahme-Nr. 963-7233-92

Beratung und alle Anmeldungsformalitäten gegenüber dem Arbeitsamt werden vom Institut für Berufsbildung Drexler durchgeführt Beginn: 06.04.1992 Dauer: 9 Monate Anmeldungsschluß: Donnerstag (2.4.92) 22.00 Uhr I in der NüBIerstraSe Berlin-Weißensee. Ein spiterer Einstieg bei diesem Kurs ist nicht möglich I Lehrgebiete: BWL, Finanzwirtschaft, Recht, Steuerrecht, Lohn- und Gehaltsrechnung, Kosten- und...

Koalition perdu, weiter geht^s

(ND). Genau 56 Prozent der anwesenden BW-Mitglieder stimmten am Donnerstag für die Abberufung des Bürgermeisters Lüderitz (SPD). Das reichte nicht. Anschließend zogen die Sozialdemokraten auf ihre Weise die Konsequenz: Sie kündigten eingeschnappt die Koalition mit CDU und Bündnis 90. Auf einer Pressekonferenz zog SPD-Kreisvorsitzender Seitz nicht nur über die ehemaligen Partner her. Er verkündete ...

DT ließ hinter die Kulissen blicken

(ADN). Familienausflug hinter die Theaterkulissen - diesen Wunsch erfüllten sich am Sonnabend hunderte Berliner bei einem Tag der offenen Tür im Deutschen Theater. Arbeitsatmosphäre konnten die Gäste nicht nur in den ansonsten für Gäste verschlossenen Räumen der Bühnenbildner, sondern auch im Zuschauerraum bei öffentlichen Proben schnuppern. Zahlreiche Besucher blieben bereits im Foyer der Kammers...

121 Spielplätze in West liegen auf Altlasten

(ADN). Berliner Spielplätze wurden in vielen Fällen auf stillgelegten Hausmüll- oder Bauschuttdeponien, an ehemaligen Industriestandorten oder auf früheren Gaswerksgeländen angelegt. Das bestätigt ein bislang unveröffentlichtes Papier der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz über Spielplatz-Altlasten in den Westbezirken, über das die „Berliner Morgenpost“ am Sonntag b...

Menschenkette riegelte den Flughafen ab

(ND) Mit einer symbolischen Schließung des Flughafens Tempelhof hat die Bürgerinitiative Tempelhof (BIFT) am Sonnabend auf die zunehmenden Belastungen für Bürger und Umwelt durch diesen Airport aufmerksam gemacht. Seit Jahren kämpft BIFT um die Schließung des Flughafens. Mit einer Menschenkette vor dem Eingangsportal wurde der Flughafen symbolisch abgeriegelt. In einem Flugblatt, das an die Fluggä...

Regierungsumzug bei leeren Kassen verschieben

(ADN). Wegen der angespannten Finanzlage der öffentlichen Haushalte sprechen sich immer mehr Bonner Politiker dafür aus, den Umzugs-Termin von Regierung und Parlament nach Berlin zu verschieben. In Interviews mit der Berliner Zeitung „B.Z. am Sonntag“ argumentierten die Finanzexperten der großen Bundestagfraktionen, angesichts der Kosten für die Einheit sei der Umzug im Moment nicht zu...

Der Unbekannte Soldat droht vom Sockel zu kippen

(ADN). Die drei sowjetischen Ehrenmale in Berlin - in der Schönholzer Heide, am Treptower Park und in Tiergarten - sollen erhalten bleiben, müssen aber mit einem Milliönenaüfwand restauriert werden. Wie der Leiter der Berliner Gartendenkmalpflege, Klaus von Krosigk, in der „Berliner Morgenpost“, Sonntagsausgabe, berichtet, würden etwa zehn Jahre und mindestens zehn Millionen Mark für d...

Viele Aktionen geplant

(ND-Voss). Umweltschutz ist auch an den Schulen seit langem kein Tabuthema mehr. Zwar wird der Umweltschutz im Unterricht noch sehr stiefmütterlich behandelt, doch die Schüler haben die Wichtigkeit dieses Themas längst erkannt. So gibt es schon 80 Umwelt AG's an den Berliner Bildungseinrichtungen, die sich in der Schülerinnen Aktion Umwelt (SAU) organisiert haben. Sie sind, wie Mark vom Koordinati...

Es ist wohl Fügung des Schicksals

Da kann einen das stille Grausen packen. Die Horrorvision für Berlin zur Jahrhundertwende: Mord-Chicago erblaßt, Mafia-Sizilien verkommt zur Provinz, Kokain-Medellin ist ausgebootet - unsere Stadt wird Weltmetropole des Verbrechens. Ist es unverantwortliche Panikmache oder reale Perspektive? Die Statistik läßt befürchten, daß kleinere und größere Delikte mehr und mehr unser täglich Leben bestimmen...

Zufrieden grinste nur das Strichgesicht

Olympia macht mobil. Mit Mann und Maus war die Besatzung der Brücke des Olympiadampfers angerückt, um den Kurs zu erläutern. Die gute alte Seelenbinderhalle, die ja nun bald gänzlich wegen Altersschwäche ausgedient hat, empfing viele junge Sportler von Prenzlauer Berg, die im Jahr 2 000 Medaillenhoffnungen tragen könnten. Sie lockte auch zahlreiche Interessenten für, aber auch Protestierer gegen O...

Bricht die Hauptstadt alle traurigen Rekorde?

Spezialeinheiten der Berliner Polizei demonstrierten am Freitag auf einer Leistungsschau ihre Stärke. Werden sie die Kriminalitätsflut eindämmen können? Telefoto: dpa Alle 56 Sekunden wird in Berlin eine Straftat verübt. Schon in den ersten beiden Monaten registrierte die Polizei 93 000 Delikte - 32,4 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 1991. Experten rechnen in diesem Jahr mit über 600 000 Str...

Seite 8

Ist Solidarität abhanden gekommen?

Wieder.auf der Straße, dem Dunkel entronnen, spreche ich vorbeihastende Bürger an. Unwillig, ja böse reagieren sie auf meine Frage. Solidarität mit denen? Das sind doch alles Chaoten. Raus mit ihnen, basta! Die Unmenschlichkeit hat viele Gesichter. Würde doch der dickliche Pensionär an der Bus-Haltestelle nebenan, der kalt-stänkerig ob der lästigen Fragerei mit der Polizei drohte, einen Augenblick...

Die ungleiche Schlacht zwischen Besitzern und Besetzern

Dieses Wandbild in der Charlottenburger Marchstraße 23/24, vom Einsteinufer aus aufgenommen, ist wohl das schönste,an dem letzten besetzten Haus in Westberlin. Alles andere bietet einen recht chaotischen und heruntergekommenen Anblick: Trotzig, verschanzt hinter allerlei Unrat und abstoßend für den stinknormalen Bürger - eine etwas unheimlich wirkende Burg von Geächteten. Sie birgt in sich hochbri...

Wohnungsnot macht Hausbesetzer

Die Motive der anderen drei, vier Hausbesetzer, die da im dunklen, schmuddeligen Raum im Erdgeschoss, das sich Cafe nennt, am Kanonenofen bei dröhnender Musik vor sich hin dösen, mögen ähnlich sein. Man kann es akzeptieren oder nicht, so leben wollen oder nicht. Das Kernproblem ist aber ein anderes: Nicht sie haben sich schlechte Wohnqualität sozusagen als verkorkste Marotte von Aussteigern ausges...

OLIT-TIPS

ELF 99. Ab heute ist „elf 99“, das ehemalige Jugendmagazin des DFF wieder über Antenne zu empfangen. Im Rahmen des RTL plus-Programms (Kanal 56) wird das Magazin jeden Montag und Dienstag jeweils von 18.00 bis 18.45 Uhr ausgestrahlt. An den übrigen Werktagen sendet wie bisher das „Fernsehen aus Berlin“ (FAB). DISKUSSION. Um das Rechtsanwaltüberprüfungsgesetz geht es am Dien...

Recht ist auf der Seite des Besitzes

Und wie das in einem freiheitlichen Rechtsstaat das Normale ist: die Senatsverwaltung für Bau- und Wohnungswesen des Senators Wolfgang Nagel ist für diese Angelegenheit nicht zuständig, das zuständige Bezirksamt würde ganz gern aber kann nicht, faßt halbherzige Beschlüsse, das Haus in seinem historischen Bestand zu erhalten, unternimmt aber nichts, um diese Beschlüsse durchzusetzen. Also reduziert...

MIXTUR

Berlinische Gtlerie im Martin-Gropius-Bau, Stresemannstr. 110, Kreuzberg: Di: „Korrespondenzen“- Gespräch mit Raffael Rheinsberg (17 Uhr) EWA Frauenzentrum . Prenzlauer Allee 6 (nahe Alexanderplatz): Mo: Video: „Der Gesang der Meerjungfrauen“, Märchen-Komödie (20 Uhr). Di: Journalistinnenstammtisch (20 Uhr). FFGZ . Bamberger Str. 51, Schöneberg (nur für Frauen): Do: „...

Vertreibung ganz legal und per Gesetz

Sie sollen mit der eisernen Macht des Gesetzes vertrieben und zur Obdachlosigkeit verdammt werden. Hier, in exellenter Lage, soll ein modernes Computerzentrum hin. Das bringt das große Geld und nicht die paar armen Schlucker, die sich da seit dem 20. März 1989 notdürftig eingerichtet haben. Nüchtern und sachlich: Das ist Marktwirtschaft. Eine Räumungsklage des Besitzers, der Immobilienfirma Hennin...

Die Nettigkeiten des SFB

Wie führt man ein neues Journal ein? Man beauftragt eine PR-Kompany mit der Erarbeitung einer Werbekampagne. Doch der SFB zeigt, daß es auch anders und vor allem billiger geht: Man reserviere sich ein kleines, feines Lokal in der Berliner Innenstadt, dazu ein Büffet, nebst Bedienung und lade sich für einen netten Abend die interessierte Journaille ein. Anlaß für die Nettigkeit war die Vorstellung ...

KULTURHÄUSER

Akademie der Künst e zu Berlin. Robert-Koch-Platz 7, Mitte: Mo: Majakowski-Abend (20 Uhr) Do: Christa Wolf und Marianne Frisch lesen Texte der amerikanischen Autorin Grace Paley: „Die schwebende Wahrheit“ (19.30 Uhr, Plenarsaal). Akademie der Künste (WestV Hansea- tenweg 10, Moabit: Di: Jeshajahu Leibowitz: „Der jüdische Philosoph Maimonides“, Vortrag (20 Uhr). Begrüßung: W...

LITERATUR

Antiquariat Kiepert . Knesebeckstr. 20, Charlottenburg: Di: Buchpräsentation: Jacob Schmidt - „Berlinische und Cöllnische Merk- und Denkwürdigkeiten“ (19 Uhr). Berliner Stadtbibliothek. Breite Str. 54- 58, Mitte: Do: Lesereihe „Zeitberührung/ Literatur in veränderter Landschaft“- zum Thema „Außerhalb von Grenzen“ lesen Dcbal Hassoon, Marusa Krese und Christine W...

BÜHNEN

bat-Studiotheater . Belforter Str. 15, Prenzlauer Berg: Mi: „Spiel mir das Lied vom Leben“ (19.30 Uhr) Do: „Wie es euch gefällt“ (19.30 Uhr) Berliner Ensemble . Am Bertolt-Brecht-Platz 1, Mitte, Tel. 282 3160: Mo: „Der kaukasische Kreidekreis“ (19.30 Uhr) Di: „Der Hauptmann von Köpenick“ (19.30 Uhr) Mi: „Die Familie Schroffenstein“ (19.30...

Seite 9

Stoltenberg geht, kommt dann Scholz?

Aber Herr Stoltenberg will doch glauben machen, er würde die nationalen Elemente in der Militärpolitik gering halten. Ich denke, daß dies ein historischer Horizont nur bis zum Herbst diesen Jahres ist - wenn nämlich Herr Stoltenberg spätestens bei schlechtem Ergebnis in den Landtagswahlen Schleswig-Holsteins innerhalb der CDU abgelöst wird. Dann wird derjenige neuer Verteidigungsminister, der am v...

Abrüstung und Aufrüstung zugleich

Gegen quantitative Abrüstung und eine Verdünnung militärischer Zonen kann man ja kaum etwas einwenden. .. Auf der anderen Seite steht aber qualitative Aufrüstung. Nach dem zweiten Golfkrieg will man die Rüstungsstruktur der verbleibenden NATO-Kampfverbände nachhaltig modernisieren, weil er ja deutlich gemacht hat, daß etwa 6 bis 7 Prozent des eingesetzten modernsten Wehrmaterials den Krieg entschi...

Dieser abgehalfterte Minister?

Er ist von Herrn Kohl ins Auge gefaßt worden, weil er aus dessen Sicht klügster und vehementester Verfechter nationaler deutscher Militäraußenpolitik ist und seit einiger Zeit nachhaltig eine erklärende Ergänzung des Grundgesetzes einfordert. Die nationalpolitische militärische Zielstellung Deutschlands dürfte in den nächsten Jahren viel intensiver werden. Damit verbinden sich auch nationalpolitis...

Partei ja oder nein?

Berlin (ND). Am kommenden Donnerstag gründet sich auch in Berlin die Ökologische Linke (ÖkoLi) als Landesverband. Satzungsdiskussion, Wahl des Sprecherinnenrates und der Mitglieder im Bundeskoordinierungsrat der ÖkoLi sind angesagt. Die angebotene Diskussionsgrundlage verspricht Spannung und Spannendes: „Grünhelme und Spiritualistlnnen - Hand in Hand in die Ökodiktatur - Über die Militarisie...

Manche „Feinde“ sind auch enge Partner

Und dafür muß dann das neue Feindbild „Dritte Welt“ her. .. Die rechte Presse tut bereits viel für den Aufbau eines islamischen Feindbildes. Sie liefert dramatische Hinweise dafür, daß der atomwaffenhungrige Fundamentalismus zu der eigentlichen Bedrohung des Nordens wird. Aber die tatsächliche Politik gegenüber diesen Staaten spielt sich differenzierter und konkurrenzbestimmt ab. Beisp...

Worin besteht in dieser Strategie die nationale Komponente der Bundeswehr?

Der Inspekteur der Bundeswehr, Herr Naumann, hat sie - gleich mit geopolitischer Zuordnung - verdeutlicht: Erste Dimension sei die Friedensabsicherung gegenüber den Staaten der GUS, eine sehr konservative Formulierung. Und gegenüber den Staaten Osteuropas ginge es um Friedensdurchsetzung. Hinsichtlich der Staaten des Südens ist für ihn Friedenserzwingung geboten. Man sollte diese Vokabeln auf der ...

Einsilbige Antwort vom Verfassungsschutz

Mannheim (ND). Akteneinsicht wird derzeit aktiv betrieben. Allerdings nur im Osten. Als Herbert Mies, langjähriger DKP-Vorsitzender, im Februar 1992 beim Verfassungsschutz Einblick in.seine seit» den 50er Jahren geführte Akte beantragte, hatte das zuständige Bundesamt dafür kein Verständnis. Ein Recht des Bürgers auf Akteneinsicht sei im Bundesverfassungsschutzgesetz nicht vorgesehen, erhielt Herb...

Opfer richten in den seltensten Fällen

Die wiedervereinigten Menschen, die Nation sei gefährdet durch das Unrechtsverhalten des halben früheren DDR-Volkes. Existentielle Probleme würden verdrängt, wirtschaftliche Sanierung im Osten etwa, Arbeitslosigkeit, soziale Absicherung vieler ins Nichts fallender Ostdeutscher, wenn sie jetzt durch Akteneinsicht animiert aufeinander einschlagen. Indirekt, über Opfer, infiziere das Stasi-Virus ein ...

ndPlusWILFRIED LINKE, Mitglied des Bürgerforums für Gerechtigkeit Schwerin

Aufarbeitung baut Aggressivität ab

Stasi-Aktenöffnung. Ein unglaublicher Vorgang. So unglaublich, daß ihn der ehemalige DDR-Innenminister Diestel mit warnenden Interviews zum Stillstand bringen möchte: Den letzten großen Sieg der Stasi organisierten die Akten, sie lenkten die Leute von beruflicher Entwicklung ab, mit dem Ausbreiten des Stasi-Problems betrieben die Medien eine fatale Verdrängung der Geschichte. Nicht anders, nur inf...

Teutonen-Dickschädel und Bonsai-Germanen Wirklich? Welche Anzeichen sehen Sie dafür?

Die bekanntgewordene CIA-Studie „Japan 2 000“ hat den Japanern neuen Imperialismus, Rassismus vorgeworfen. Nimmt man Äußerungen im amerikanischen Senat über das neue Deutschland hinzu, zeichnet sich da eine Feindbildwahrnehmung in den USA ab: Die teutonischen Dickschädel mischen sich wieder in Osteuropa ein und verbinden sich mit diesen Bonsai-Germanen. Abgeordnete im Kongreß formulier...

Honecker und Rechtsstaat

Der derzeitige Bundesjustizminister und ehemalige BND-Chef Kinkel hat überwiegend konservativen Zeitungen in einer Reihe von Interviews ein Geheimnis anvertraut: Wir müßten, so der höchste politische Wahrer des Rechts in diesem Staate, wir müßten im Fall Honecker im Zweifel auch eine Haftverschonung oder einen Freispruch akzeptieren. Dies gebiete der Rechtsstaat.Ich bin zutiefst gerührt und verspr...

Gespenster machen Konflikte deutlich

Jeder westliche Staat hat seinen jeweils anderen Schwerpunktfeind im arabischen Raum. Ähnlich sieht es in Afrika aus. Und wenn uns all die Konflikte im Süden, wie das Aufbrechen kolonialer Grenzen, Bürgerkriege und dergleichen als Gespenster an die Wand gemalt werden, dann werden damit auch europäische Konflikte aktiviert. Nehmen wir Nigeria. Es dürfte demnächst eine Serie von Bürgerkriegen erlebe...

Die Täter reden nicht mit uns

Fortschreitende Desorientierung in Kopf und Herz. Ein bißchen waren wir alle Täter, ein bißchen waren wir alle Opfer, sagte ein wendiger Arzt in einer zufälligen Diskussionsrunde zum Stasi-Problem. Das zuhörende und mitredende Personal atmete an dieser Stelle durch und lehnte sich zurück. Alle fühlten sich akzeptiert, niemand gemeint und alle nicht sonderlich beteiligt am Auswuchs des Gebildes DDR...

Liebeserzwingung nennt man Vergewaltigung – meint Friedenserzwingung den Angriffskrieg?

bei den Kampfflugzeugen beispielsweise, Leopard A 2 bei den Panzern - in die Kategorie altes Militärgerät fällt. Die meisten europäischen NATO-Staaten haben Wehrgerät, was für solche Form von Auseinandersetzung untauglich ist. Wo sehen Sie denn dann die Rüstungsziele der NATO-Europäer? Vor allem in der Modernisierung der Luftstreitkräfte. Deshalb wird der Jäger 90 fallen, weil man nicht alle Inves...

Seite 11

Glanzserie

SERIEN: Dortmund 19mal ungeschlagen. Am längsten ohne Sieg: Düsseldorf (12), Hamburg (10), Ro- stock (7). Erster Sieg für Duisburg nach 17 Spielen. ZUSCHAUER: Rund 215 000. Insgesamt: 7 043 600. ELFMETER: 4. Kree (Lev.), Walter (VfB), Criens (Gladbach) verwandelten, Effenberg (Bayern) scheierte. KARTEN: 4 Rote (insgesamt 32), eine Gelb-Rote (insgesamt 34)....

Lutz Lindemann

Seit Sonnabend ist Lutz Lindemann (42) neuer Trainer des FC Wismut Aue. Der frühere Oberligaund DDR-Auswahlspieler (21 A-Einsätze) übernahm den Platz von Heinz Eisengrein, der in der vergangenen Woche nach dem 1:2 gegen den 1. FC Markkleeberg entlassen worden war. Lindemann war bis 1990 Mannschaftsleiter beim FC Carl Zeiss. Algeriens Verband hat als Reaktion auf das schlechte Abschneiden beim Afri...

2. Bundesliga

JENA: Bräutigam; Szangolies; Baerhausen, Preuße; Gerlach, Wentzel, Holetschek, Wittke, Fankhänel; Schneider (46. Löhnert), Schreiber (63. Weber). ' SAARBRÜCKEN: Wahlen; Kostner; Eichmann, Fühl, Zechel (17. Hach), Lange, Schüler, Pförtner, Nushör; Preetz. Krätzer. Schiedsrichter: Wiesel (Ottbergen). LEIPZIG: Disztl; Liebers; Edmond, Hammermüller, Kracht; Trommer (46. Turowski), Bredow, Rische, Ande...

GRUPPE NORD

HERTHA: Junghans; Bayerschmidt; Iliew (69. Kretschmer), Scheinhardt; Kovac, Winkhold, Basler, Gries (82. Gowitzke), Zernicke; Rath, Lünsmann. OLDENBURG: Brauer; Zajac; Jack, Linke; Gerstner, Machala, da Palma, Steinbach (69. Möller), Gehrmann (46. Brand); Drulak, Ciaaßen. Tore: 1:0 Gries (4.), 1:1 Ciaaßen (16.), 2:1 Basler (71.), 2:2 Linke (89). Schiedsrichter: Mölm (Bremerhaven). REMSCHEID: Stock...

Zehn holten einen Punkt

Die 5 000 Hansa-Fans, die sich bei Regen, Schnee und Wind unter den Schirmen zusammenkauerten, hätten bei gutem Willen auch in die Rostocker Stadthalle gepaßt. Aber ihr Kommen brauchten sie nicht zu bereuen. Vier Tore, ein offensives Spiel, eine tragische Rote Karte und Spannung bis zum Abpfiff. Die Keller-Jungs aus Stuttgart spielten so frech und leicht in Rostock auf, als trügen sie nicht an der...

Herthas böses Erwachen

War der Spielausfall in Chemnitz für den CFC ein Vorteil? Trainer Hans Meyer verneinte dies. Seine Mannschaft hätte - logischerweise - gegen Freiburg mit einem Sieg lieber Anschluß an die Spitze in der Südaufstiegsgruppe gehalten. Für den FC Carl Zeiss war das 0:0 gegen Spitzenreiter Saarbrücken unbefriedigend. Ein Erfolg hätte die Thüringer bis auf einen Punkt an die Saarländer herangebracht. So ...

HEINZ SCHUMACHER

Trotzreaktion

Bayern-Freunde werden den Gag Thomas Gottschalks in der ZDF-Sendung „Wetten, daß ...? als chlorhaltigen Witz empfunden haben: Der Entertainer hatte bei einer Weinprobe den Begriff “1992er Ribbecker Absteiger“ kreiert. Immerhin dämmert es nach dem 1:3 der Münchener gegen den Club inzwischen wohl auch den letzten - es lag nicht an Heynckes, es lag nicht an Lerby, und es liegt auch ...

Union ist ungefährdet

Berlin (ND). Mehrere Spiele fielen aus. Auch die Nord-Spitzenbegegnung FCB - Bergmann Borsig. In der Mitte-Gruppe steuert der 1. FC Union (3:0 gegen Charlottenburg) ungefährdet dem Staffelsieg entgegen, da Magdeburg das Anhaltderby gegen Dessau 3:4 verlor. Nord: FC Berlin - Bergmann-Borsig ausg., FC Stahl Hennigsdorf - FSV Schwedt 1:1, Reinickendorf - Tennis Borussia 2:1, Post Neubrandenburg - F...

ECKHARD GALLEY

Wer wird's – Hitzfeld, Stepanovic oder Daum?

Die Endspielzeit ist angebrochen. Gerade ist Dortmund - Frankfurt vorbei, da steht mit Frankfurt -VfB Stuttgart schon das nächste „Endspiel“ an. Es ist noch nicht das letzte. Der Zuschauer kann sich ob dieser Spannung freuen. Selten war der Kampf um den Titel des deutschen Fußballmeisters so aufreizend wie in diesem Frühjahr. Schafft es der elegante Analytiker Otmar Hitzfeld mit den Do...

Statistische Details: Die Mannschaften und Torschützen

STUTTGART: Immel; Dubajic; Schäfer, Buchwald (24. Uwe Schneider); Kögl, Sammer, Buch, Sverrisson, Frontzeck; Walter, Gaudino. HAMBURG: Bahr; Rohde; Kober, Matysik; Spörl (78. Schnoor), Hartmann, Eck, Waas, Bode; Furtok, Nando (65. Eckel). Tore: 1:0 Walter (13., Handelfmeter), 1:1 Eck (19.), 2:1 Walter (58.), 3:1 Gaudino (81), 3:2 Eck (85.). Schiedsrichter: Stenzel (Forst). MÜNCHEN: Aumann; Woute...

Seite 12

Groß will ausscheiden

Berlin (ADN/ND). Der Geschäftsführer der Berliner Olympia GmbH Axel Nawrocki geht davon aus, daß der dreimalige Schwimm-Olympiasieger Michael Groß in Kürze als freier Mitarbeiter der Gesellschaft ausscheiden wird. „Ich nehme an, daß Herr Groß um Aufhebung des Vertrages bitten wird. Er wird den Schritt von sich aus tun“, sagte Nawrocki auf einer CDU-Veranstaltung in Berlin. Dennoch werd...

Für Limitierung

Köln (ADN/ND). Der IOC-Präsident Samaranch will den olympischen Wettbewerbs-Gigantismus beschränken. „Wir haben deswegen alle internationalen Verbände gebeten, mit den NOKs Begrenzungen vorzunehmen. Vor Atlanta 1996 muß es Ausscheidungswettkämpfe geben. Die Grenze für Sportler muß die Zahl 10 000 sein“, meinte Samaranch in einem Zeitungsinterview. Zum Vorwurf, publikumsträchtige Sporta...

Sechs Siege in zehn Kategorien

Rom (ADN/ND). Mit Erfolgen in sechs von zehn Gewichtsklassen gingen die Heber des Bundesverbandes Deutscher Gewichtheber als Sieger bei den 20. EG-Meisterschaften in Rom hervor. In der Gesamtwertung der Männer und Frauen landete der BVDG hinter Frankreich auf dem zweiten Rang, denn die Frauen konnten nur einen siebenten Platz beisteuern. Nach dem Auftakterfolg durch den Berliner Fliegengewichtler ...

Scharfe Warnung an vier Diskuswerfer

Berlin (ADN/ND). Sechs Tage vor dem Urteilsspruch des Rechtsausschusses des Deutschen Leichtathletik-Verbandes im „Fall Krabbe“ und Co. scheint das Beweispaket für den DLV noch wasserdichter geworden zu sein. Entsprechende Äußerungen machte am Wochenende Rüdiger Nickel, der Anti-Doping-Beauftragte des DLV Nachdem die Antragsschrift von Dr. Reinhard Rauball, Anwalt der unter Manipulatio...

Adeberg zum Saison-Kehraus erfolgreich

Butte/USA (dpa/ND). Mit einem Tagessieg des Berliners Peter Adeberg über 1 500 m sowie den Weltcuperfolgen von Dan Jansen (USA/500 m), Igor Schelesowski (GUS/1000 m), Falko Zandstra (Niederlande/1 500 m) sowie Geir Karlstad (Norwegen/5 000 und 10 000 m) ging am Wochenende in Bütte (USA) die Weltcupsaison der Eisschnelläufer zu Ende. Adeberg gewann die 1 500 m in 1:53,56 min vor Zandstra (1:53,79) ...

Thomas Lange fuhr vorneweg

Leipzig (ADN). Die Langstreckenregatta über 6 000 m auf dem Elster-Saale-Kanal bei Leipzig/Burghausen war am Sonnabend der Saisonauftakt, begleitet von Schnee- und Regenschauern. Bei den Männern ließ sich der Favorit seine Anwartschaft auf einen Olympiastartplatz nicht streitig machen. Weltmeister und Olympiasieger Thomas Lange (Halle) hatte am Ende 16 s Vorsprung. Der 28jährige hat sein Medizinst...

Kurz

Soling-Weltmeister Jochen Schümann (Berlin) blieb im Olympiatest ein Erfolg verwehrt. Im Match-Race (nach diesem neuen Modus werden erstmals im Soling die Olympiamedaillen vergeben) nach WM-Abschluß vor Cadiz wurde die Schümann-Crew Dritter. Das Trio verlor im Halbfinale gegen den dänischen Vizeweltmeister Jesper Bank mit 0:2 und schlug im „kleinen“ Finale Fernando Leon (Spanien) mit 2...

Erneut böses Erwachen für DEU-Team

Im „Golden State von Kalifornien gab es für die deutschen Eiskunstläufer nur Blech. Das Grau der Mittelmäßigkeit, das schon die Olympiabilanz eingefärbt hatte, wurde bei den 82. WM in Oakland intensiviert. Zum dritten Mal hintereinander blieb das deutsche Aufgebot ohne Medaille. Verbale Schadensbegrenzung war bei den DEU-Funktionären das Gebot der unangenehmen Stunde. „Solche weniger e...

Sechs Sekunden vor regulärem Ende geführt

Berlin (ADN/ND). Selbst 180 Minuten hatten noch keine Entscheidung gebracht: Erst in der Verlängerung des dritten Spiels im Playoff-Viertelfinale mußten sich die Handballer vom SC Magdeburg am Sonnabend der SG Leutershausen mit 20:21 (18:18, 8:10) geschlagen geben. Nach den regulären 60 Minuten hatte es 18:18 gestanden. Leuterhausen trifft nun im Halbfinale auf Pokalsieger TuSEM Essen, der sich im...

S ervice

ARD: 12.55 ARD-Sport extra: Eiskunstlauf-WM (Kür der Damen); 13.45 Wirtschafts-Telegramm; 14.00 Tagesschau; 14.02 Die Sendung mit der Maus; 14.30 Wie Hund und Katze (10); 15.00 Tagesschau; 15.03 Gangsterjagd in Brooklyn (US-Krimikomödie, 1943); 16.25 Cartoons im Ersten; 16.30 Vale Tudo - Um jeden Preis (71); 17.00 punkt 5 - Länderreport; 17.15 Tagesschau; Ab 17.25 Regionalprogramme; 20.15 Ein Lied...