Ausgabe vom 08.07.1995

Seite 1

Die neue Mieterhöhung

Seit Juni gilt das Mietenüberleitungsgesetz. ND gibt Lesern Gelegenheit, Fragen an Experten zu stellen:, JOST RIECKE, Rechtsanwatt, Bundesbeauftragter des Deutschen Mieterbundes; Dr. jur. HEINZ KUSCHEL, Mieterberater des Frankfurter Mietervereins; ANDREAS WIESE, Rechtsanwalt, Berater für die BerlinerMietergemeinschaft. ,. Rufen Sie bitte am Donnerstag, dem 13. Juli, von 14 bis 16 Uhr in der Redakt...

Wieder türkische Luftangriffe in Nord-Irak

Mit Luftangriffen hat die türkische Armee nach Berichten aus der Region am Freitag ihren Überfall im Norden Iraks fortgesetzt. Bisher sollen rund 80 Rebellen der PKK getötet worden sein. Doch während Irak und die irakischen Kurden scharf gegen den erneuten Einmarsch protestierten, forderten die USA und BRD-Außenminister Kinkel lediglich, den Militäreinsatz zu begrenzen und bald zu beenden. Nach An...

Berlin: Erste Festnahme im Geiseldrama

Berlin (dpa/ND). Neun Tage nach dem Coup der Berliner Geiselnehmer hat die Polizei einen ersten Tatverdächtigen gefaßt. Die Ermittler seien ihm jedoch nicht durch die veröffentlichten Phantombilder auf die Spur gekommen, sagte Justizsprecher Rüdiger Reiff am Freitag. Er verwies auf Spuren im Fluchttunnel. Die Ermittler wollten sich zu Identität und Rolle des Mannes nicht äußern, um die weitere Fah...

Anklage gegen Krenz, Dohlus, Schabowski

Berlin (dpa/ND). Nach vierjährigen Ermittlungen hat die Berliner Staatsanwaltschaft den ehemaligen DDR-Staatsund Parteichef Egon Krenz (58) wegen Fälschung der DDR-Kommunalwahlen vom 7. Mai 1989 angeklagt. Beschuldigt sind auch die SED-Politbüromitglieder Horst Dohlus (70) und Günter Schabowski (66). Mit Krenz, der Leiter der DDR-Wahlkommission war, und Dohlus als weiterem Mitglied dieses Gremiums...

N D-Report

Wie sich nun zeigt, hat die Armee ihre Intervention im März auch dazu genutzt, im Nord-Irak ein umfassendes Datenerfassungssystem aufzubauen, mit dem alle Bewegungen'beobachtet werden können. Wie der Gouverneur der südöstlichen, zumeist von Kurden bewohnten Region der Türkei seit üher 17 Jahren im Aus- nahmezustand - erklärte, hätte eine Gruppe von „Terroristen“ in Nord-Irak nahe der G...

Wohnungswirtschaft: Mietsprung zu klein

Bonn (ND-Rex).Was Fachleute vorhersagten, hat am Freitag in Bonn der Gesamtverband für Wohnungswirtschaft wiederholt. Die 15prozentigen Mieterhöhungen im Osten reichen nicht aus, die Zinsen für die sogenannten Altschulden zu bezahlen. Die Erhöhungen betrügen auf den Quadratmeter umgerechnet 0,67 DM, sagte Verbandspräsident Jürgen Steinert. Durchschnittlich lägen auf ostdeutschen Wohnungen Schulden...

Von RUDOLF DRESSLER

Manche glauben, Reformpolitik betreiben, heiße, mit der flatternden Fahne in der Hand und singend ein unbewohntes, leeres Stück Land in Besitz zu nehmen, wie weiland Nachtigall in Afrika. Diese Vorstellung war, zu Nachtigalls Zei- «^^^“i ten falsch, sie ist heute erst recht falsch, abstrus sogar. Reformpolitik betreiben heißt, den einen etwas zu nehmen und anderen etwas zu geben, also die ei...

Seite 2

Zitat des Tages

„Christo spielt den Pausenclown im Nachwende-Programm. Vor 20 Jahren noch zählte er 'zur Avantgarde der Weltkunst, heute ist er nicht mehr als der Luis Trenker der Land Art.“ Der Berliner Ausstellungsmacher Christoph Tannert „Ein wunderbares Spektakel... Meine ursprünglichen Bedenken jedenfalls sind vergangen. Berlin ist ansehnlicher gewordeh.“ „Spiegel“-Herau...

Nur eine Losung gegen die DDR?

Bald wird es erstmals wieder einen Kampfeinsatz deutscher Soldaten außerhalb Deutschlands geben. Es wird doch wohl die Frage erlaubt sein, ob auch Söhne und Enkel des Bundeskanzlers, der Ministerpräsidenten, der Minister der Landesregierungen oder der befürwortenden Abgeordneten des Bundestages und Bundesrates dabei sind? Enttäuscht bin ich von den vielen Friedensgruppen und der Evangelischen Kirc...

Intelligentes zur Währungsunion

Keine Tageszeitung hat dem 5. Jahrestag der Währungsunion so viel intelligent genutzten Raum gewidmet wie das „Neue Deutschland“ Es begann am 27 Juni mit der Veröffentlichung eines Streitgesprächs, in dem zwar jeder wie üblich auch etwas Dummes oder Banales sagte, aber jeder auch, und das ist das Unübliche, sehr kluge Bemerkungen machte. Ja, auch der Chefvolkswirt der Deutschen Bank, N...

Was machte Canje?

Nachdem „Neues Deutschland“ am 6. 7. auf Seite 16 in der Rubrik „Personen“ einer breiten Weltöffentlichkeit mitgeteilt hat, daß Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsi- dent Seite am Tage zuvor 40 Minuten in einem Bundeswehrflugzeug zugebracht hat, setze ich voraus, daß die Zeitung auch an meinem Tun interessiert sein dürfte. Ich war an diesem Mittwoch morgen schon um 6 Uhr i...

| pcjprhripfp

union aus der DDR, dem Land mit der relativ bestfuriktionierehden und darum bestexportierenden Industrie im Osten Europas, eine solche Region wurde. Am 30. Juni folgten dann drei Seiten voll interessanter Aufsätze! Harry Nick erfreut uns mit Zitaten aus alten Zeiten, an die es wahrlich lohnt, sich wieder zu erinnern. Etwa so: „Alles in allem: Die Einführung der D-Mark könnte, so die finanzpo...

Zerwürfnis in der Chefetage

Seit der Spätphase der Perestroika hat Zoff zwischen Kreml und Moskauer Weißem Haus Tradition. Es muß an dem Marmorpalast an der Moskwa wohl selbst liegen, daß der Geist der Rebellion auch nach der dritten Totalrenovierung in knapp fünf Jahren weiter durch dessen Räume irrlichtert. Denn nichts anderes ist es, wenn Tschernomyrdins Vertrauter und Unterhändler bei den Gesprächen in Grosny - Arkadi Wo...

ndPlusRosi Blaschk

Unkenrufe

Der Deutsche Bauerntag in Friedrichshafen hat seinen Blick gen Osten gerichtet: nach Mittel- und Osteuropa, nach Polen, Tschechien, Rußland. Wegen der Versöhnung zwischen Menschen und Staaten, wegen der Europäischen Union, in die dieses oder jenes Land einzutreten gedenkt. Doch ehe ihm das gewährt wird, muß es Vorleistungen bringen: Der Erklärung des Deutschen Bauernverbandes, betitelt „50 J...

ndPlusFrank Wehner

liiMiilntifrli

Bisher war s nobler Brauch bei Rühes, von Spareifer gepackt zu werden, wenn die Bevölkerung neue Lasten fürchten muß. Soldaten, Arbeiter und Angestellte im Leid vereint - so war es, als aus dem Eurojäger 90 der „Volksjäger“ für 90 Milliönchen werden sollte. So war's auch noch im März: 1,5 Milliarden wollte Rühe weniger vergeuden, und Wehgeschrei erscholl aus den Kasernen. Und weil so v...

Gespr?ch

Muß ein neuer Wettbewerb her? LEA ROSH zur Kritik am geplanten zentralen Holocaust-Denkmal in Berlin

Lea Rosh (58), Landesfunkhauschefin des NDR in Hannover. Seit Jahren engagiert §/e sich für ?f~ “ ^^* ein „Denkmal für die ermordeten Juden Europas“ in Berlin. Ihre Devise: Wir werden nichts vergessen. lionen Menschen ermordet und deren Namen aufschreiben will, dann braucht man halt ein bißchen Platz. Die Tafel ist für diesen Mordvorgang eher bescheiden. Die Namensliste könne die...

Neues Deutschland

Herausgegeben von NEUES DEUTSCHLAND Druckerei und Verlag GmbH Geschäftsführer u. Verlagsleiter: Dr. Wolfgang Spickermann (030/29390 611/ Fax 030/29390 610) Chefredakteur: Reiner Oschmann (030/29390 711 /Fax 030/29390 710); Stellvertreter/CvD: Gerd Prokot (713); Brigitte Zimmermann (712); Ressorts: Außenpolitik Olaf Standke (731); Berlin Karin Nölte (741); Politik Helfried Liebsch (751); Kommentare...

Bf^^^Illi^M

Sehr schlank, sehr elegant und kein Neuling in der Außenpolitik; sehr intelligent, sehr analytisch (Hobby: Schach) und ein Mann, der diplomatisches Talent lange vor seiner Berufung an die Spitze des Foreign Office nachgewiesen hat - das ist der neue britische Außenminister Malcolm Rifkind. Ernannt wurde er nur wenige Tage nach seinem 49. Geburtstag. Der Jurist aus Edinburgh, dessen Vater aus Litau...

Wahrungsunion spaltet Europa weiter

Einführung der Währungsunion bis spätestens 1999 das hatte der Europäische Rat auf seinem Treffen in Cannes jüngst noch einmal bekräftigt. Laut Maastrichter Vertrag tritt sie dann für jene EU-Mitglieder automatisch in Kraft, die den Konvergenzkriterien zu diesem Zeitpunkt entsprechen. Von Madrid, das jetzt turnusgemäß die EU-Präsidentschaft bis Ende 1995 übernahm, ist da allerdings keine neue Schu...

Seite 3

Kunstwerk?

Für mich eine unfruchtbare Diskussion. Nennen wir's eben Kinstwerk. Ein interessantes Projekt, das auf jeden Fall zur Erweiterung des Kunstbegriffs einiges beizusteuern hat, setzte sich gegen bornierte Politik durch. Um das fertige Objekt herum ist eine wunderbare Diskussion entstanden, auch über andere Themen. Zum dritten ist ein Volksfest mit ganz eigener Kleinkunstszene entstanden. In seinen ve...

Und das wäre?

In fünf Jahren etwa soll ein Abschnitt des Colorado Rivers verhüllt werden - und zwar so, daß man dort entlanggehen, den Fluß nicht sehen, aber natürlich hören kann. Happening, Campingplatz rund um den Reichstag - und ab nächster Woche wird wieder gegen Türken gegiftet, die im 'Tiergartem grillen; - ? In Deutschland wird es immer bitter, wenn der Alltag einzieht. Und zu dem gehört leider auch, daß...

Letzte Enthüllungen

Fünf Millionen Besucher am Reichstag+++eine Million kleine Stoffbahnen-Souvenirs wurden verteilt - Rekord für Andenken von Christo-Projekten+++Christo fertigte seit 1972 vom Reichstag 420 Collagen und Zeichnungen an+++400 davon wurden verkauft+++Die kleinste Zeichnung mit zwanzig mal zehn Zentimetern ging für 20 000 Dollar weg+++Die größte Zeichnung, 106 mal 224 Zentimeter, kaufte der Berliner Sen...

Bald fallen auch drin wieder Hüllen

„Für so eine Sache“, schließt Wagner die kurze fremdartige Begegnung ab, „gibt es nur zwei Verhaltensweisen: Entweder man ist bereit, sich mit ungebrochener Erwartung in den Sog hineinreißen zu lassen,.dann begibt man sich freilich in Gefahr, daß einem die Sinne klingeln. Oder man zeigt die kalte Schulter,*dann hat es auch sein Gutes. Jeder nach seiner Art. Der Mensch muß auch Ge...

Ist Vermummung denn Verdummung?

Also: Wo sich Werner Neuborn (24) aus Wattenscheid hinter dem Brandenburger Tor mit Lagen bedruckten BILD-Zeitungspapiers umwickelt, am Hut den sinnigen Spruch: „Ich hülle mich lieber in Schweigen!“ - da gehört ein Richard Wagner ebenso zur möglichen, unauffälligen Normalität des Auffälligen wie Thomas Bernhard oder Auguste Rodin oder protestierende Wehrdienstverweigerer. Oder wie Katj...

Zelt am Ufer, Kaviar im Korb

„Ich kann doch, weiß der Himmel, nicht ans Wunder von Leichtigkeit und Luftigkeit oder sogar Heiterkeit glauben, wenn ich Volk sich derart zusammenhecheln sehe.“ Thomas Bernhard, der hellsichtige Zyniker! „Wo Volk sich sammelt, zwanghaft einig in diesem Sammlungsdrang, da kommt mir alles in den Sinn - außer Kultur und Anmut.“ Auguste Rodin steht nicht gerade versunken, aber...

ndPlusH.-D. SCHUTT

Vierzehn Tage und Nächte lebte Berlin in Hülle und Fülle

Drei Männer in Betrachtung einer Fata Morgana. Sowas kommt in Wüsten vor, auch solchen aus Stein. Die Fata Morgana, um die es hier geht, trieb uns zur Einbildung, der Reichstag sei, vielleicht, ein betuchtes Schiff, das da vorn anlegte an der Spree. Der verhüllte Himmel zog sich alsbald, aus gutem Grunde, zurück aus Berlin - dem verhüllten Reichstag konnte er keine Konkurrenz machen. Die drei Männ...

Wolfgang Rex

Eine Zentralheizung und oder eine Dusche

das Signal auf Sondersitzung. Der Streit dreht sich um ganze 20 DM. Die CDU will ein Kindergeld von 200 DM austeilen, die SPD eines von 220 DM. Die 672 Abgeordneten werden demnach und demnächst nach Bonn eilen dürfen. Dort können sie je nach Zwangslage den 220 DM der SPD zustim- men oder sie ablehnen. Nach den herrschenden Mehrheiten erwarten alle, daß die 220 DM abgelehnt werden. Daraufhin fahren...

Seite 4

Bubis will keinen < neuen Wettbewerb

Köln (ADN/ND). Der Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland, Ignatz Bubis, hat sich gegen einen neuen Wettbewerb zu dem Holocaust-Denkmal in Berlin ausgesprochen. Angesichts von 17 Preisen sollten Bund, Land Berlin und Förderkreis eine Lösung finden. Bubis bezweifelte, daß 4,2 Millionen Namen die Ermordeten ihrer Anonymität entreißen....

Legehennen bleiben im Käfig

Karlsruhe (dpa/ND). Die Käfighaltung von Legehennen ist nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) auch künftig erlaubt. Die Haltung auf engstem Raum sei jedenfalls nach einer . EG-Richtlinie vom 7. März 1988 zulässig, heißt es in der am Freitag veröffentlichten Entscheidung. Damit wurde die Klage eines Betriebs mit Ausiaufhaltung gegen einen Konkurrenten mit Käfigen abgewiesen....

MITTELDEUTSCHE

Die „Mitteldeutsche Zeitung“ (Halle) schreibt zum Verfassungsschutzbericht: „Wer sich mit den Erben der SED auseinandersetzen will, hat es mit offenen Visier zu tun, wie es einer Demokratie geziemt, nicht aber aus dem Gully. Der CDU-Innenminister Kanther verhilft seiner Partei im Fall PDS kurzfristig zu wahltaktischen Parolen. Am Ende wird es, vor allem im Osten, zum politischen ...

SPpwillBAföG abstürzen lassen

Bonn (ddpADN/ND). Die SPD hat „erbitterten Widerstand“ gegen den Plan der Bundesregierung angekündigt, das BAföG-Darlehen für Studenten künftig zu verzinsen. Der SPD-Bildungsexperte Peter Glotz verwies am Freitag in Bonn darauf, daß der Bundesrat einer entsprechenden Gesetzesänderung zustimmen muß. Bei den SPD-regierten Ländern zeichne sich aber eine „eindeutige Ablehnung“ ...

SALZBURGER

Die Atomversuche Frankreichs beschäftigen die „Salzburger Nachrichten“ (Österreich): „Mit seinem Alleingang in der Atomtest-Frage handelt Chirac ganz in der Tradition des Gaul-Iismus, der stets die Unabhängigkeit der Grande Nation be- tont hat... Seine atomare Kraftmeierei mag auch davon ablenken, daß es weitaus schwieriger ist, die drängenden innenpolitischen Probleme Frankreich...

OSNABRÜCKER

Die „Neue Osnabrücker Zeltung“ kritisiert die Debatte um das Jahressteuergesetz 1996: „Nach dem Scheitern der Vermittlungsbemühungen kann der Streit... nur noch als eine politische Posse ertragen werden. Mit der Sache hat das nichts mehr zu tun... Durch solche Spielchen macht sich der Parlamentarismus nur noch lächerlich... Jede Seite war beteiligt, politischen Unsinn zu produzie...

Fast alle Deutschen gegen Atomtests

Berlin (dpa/ND). Kaum ein Deutscher hat Verständnis für die von Frankreich geplanten Atomversuche auf dem südpazifischen Mururoa-Atoll. Laut einer am Freitag veröffentlichten Forsa-Umfrage für die „Wochenpost“ äußerten sich 95 Prozent von 1000 Befragten ablehnend. 80 Prozent seien der Meinung, man solle Frankreich durch Gespräche auf diplomatischer Ebene dazu bringen, auf die Atomtests...

WETTER Sehr warm

Wetterlage: Zwischen einem Hoch über Nordeuropa und tiefem Luftdruck über Westeuropa herrscht sonniges und sehr warmes Sommerwetter. Vorhersage für Sonntag bis Donnerstag: In den nächsten Tagen sonnig, nachmittags zeitweise auch wolkig, zunächst trocken. Zu Wochenmitte kommen Schauer und Gewitter auf. Höchsttemperaturen zwischen 28 und 34, tiefste Nachttemperaturen zwischen 21 und 15 Grad. An der ...

Erneute Attacke gegen Gysi

Berlin (ND). Mit dem Aufruf, „allen Versuchen Gregor Gysis und seiner Partei entgegenzutreten, mit Hilfe des Rechtsstaates die Diskussion um seine persönliche Verstrickung in das MfS auszutrocknen“, hat sich eine Gruppe von Persönlichkeiten an die Öffentlichkeit gewandt. Gysi und die PDS wollten Tätigkeit für das MfS gesellschaftsfähig machen und noch vorhandene konspirative MfS- und S...

Grenzstau trotz Swiecko II

Frankfurt/Oder (dpa/ND). Noch kein Aufatmen für Lastwagenfahrer am deutsch-polnischen Autobahn-Grenzübergang Frankfurt (Oder): Trotz offiziell eröffnetem Zollterminal Swiecko II erwartet die Fahrer ein normales Stau-Wochenende. In der neuen Anlage fehlten vor allem Telefon- und Computerleitungen, die Abfertigung erfolge so wie an anderen Wochenenden auch, sagte ein Sprecher des Grenzzollamtes am F...

Hessen untersagt Betrieb in Biblis

Frankfurt/Main (Reuter/ND). Die hessische Umweltministerin Iris Blaul (Bündnis 90/Grüne) haf nach dem jüngsten Störfall in einer einstweiligen Anordnung die Stillegung des Atomkraftwerks Biblis A angeordnet. Die Ministerin teilte am Freitag in Wiesbaden mit, Fachleute der Atomaufsicht hätten vor Ort festgestellt, daß das von der Betreibergesellschaft RWE zuvor gemeldete Leck an einer Armatur im ra...

In Hanau Ende der Bearbeitung von Plutonium

Hanau/Erlangen (dpa/ND). Siemens und die deutschen Kernkraftwerksbetreiber geben die Plutoniumyerarbeitung in Hanau auf. Damit ist das jahrelange Tauziehen um eine der umstrittensten Industrieanlagen in Deutschland beendet. „Unter den herrschenden politischen Rahmenbedingungen halten die deutschen Kernkraftwerksbetreiber und der Bereich Energieerzeugung (KWU) der Siemens AG die Fertigstellun...

Ausschuß beschloß Steuerantrag der SPD

Bonn (ddpADN/ND). Der Vermittlungsausschuß von Bundestag und Bundesrat hat am Freitag den Antrag der SPD zum Jahressteuergesetz 1996 beschlossen. Am Donnerstag nächster Woche kommt es nun zu einer Sondersitzung des Bundestages. Die Koalition will den Entwurf ablehnen. Wie SPD-Finanzexpertin Ingrid Matthäus-Maier mitteilte, wurde die Regelung des Ehegattensplittings zum steuerlichen Existenzminimum...

Erneuter Pflegestreit

Bonn (ddpADN/ND). Der Streit um die Finanzierung der Pflegeversicherung ist am Freitag neu entbrannt. CDU-Wirtscbiaftspoüüker sprachen ,.sich für die zusätzliche Streichung eines „halben Feiertags“ am Heiligen Abend oder zu Silvester aus als Ausgleich für den Arbeitgeberanteil. Bundesarbeitsminister Norbert Blüm wies den Vorschlag als „Quatsch hoch zwei“ zurück. Von einer &...

Studienallerlei

? Malta: 1.-8.11., Flug, Ü/HP/Hotel/DZ/DU/WC, div. Ausflüge, p. P. im DZ 1 185 DM. ? Marokko: 13.-20.10., Flug, Ü/HP/Hotel/DZ/DU/ WC, Studienrundreise, p. P. 1 595 DM, VWo. 735 DM. ? Island: 7.-14.9., Flug, Ü/F/Hotel/DZ/DU/WC, Ausflüge, p. P. im DZ 1 495 DM. ? USA-Osten: 29.9.-8.10., Flug, Ü/Hotel/DZ/DU/WC, Studienreise, p. P. im DZ 2 095 DM. ? USA-Westen: 20.10.-3.11., Flug, 15 Tage Studienreise,...

Verfahren gegen Gauck und Geiger

Bonn (ddpADN/ND). Wegen des Verdachts der Verletzung von Privatgeheimnissen hat die Staatsanwaltschaft I beim Landgericht Berlin ein Ermittlungsverfahren gegen den Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen, Joachim Gauck, den bisherigen Direktor der Behörde, Hansjörg Geiger, und weitere Mitarbeiter eingeleitet. Die Schwester und der älteste Sohn des PDS-Bundestagsabgeordneten Gregor Gysi hatten ...

PDS wehrt sich gegen Kanther-Einschätzung

Bonn (dpa/ND). Die PDS hat sich gegen die Einschätzung im Verfassungsschutzbericht 1994 gewehrt, eine linksextremistische und damit verfassungsfeindliche Partei zu sein. Der rechtspolitische Sprecher der PDS-Bundestagsgruppe, Uwe-Jens Heuer, sprach am Freitag von einer „Verfassungspolitischen Diffamierung“. Es sei eine Schlammschlacht gegen die PDS und ihre führenden Politiker entfacht...

Vier Länder lösten Ozonalarm aus

Wiesbaden/Potsdam (Reuter/ADN/ND). Das Supersommerwetter zeigt seine Schattenseite: Nach Hessen und Rheinland-Pfalz haben auch Niedersachsen und Bremen am Freitag abend Ozonalarm ausgelöst. Nach Angaben der Umweltministerien gilt der Alarm am gesamten Wochenende. Auch in anderen Bundesländern stiegen die Ozonwerte am Freitag nachmittag weit über 180 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft an. Mecklenburg...

Seite 5

Mit „Illegalen“ macht man gute Geschäfte

In einem Polizeiprotokoll aus Slubice werden von den Betroffenen massive Vorwürfe erhoben. Das sind subjektive Eindrücke. Wir können uns nur an die Fakten halten. Wie bestimmte Aktionen bewertet werden, da haben wir keinen Einfluß drauf....

Eggert bricht Urlaub ab und will durchhalten

Von MARCEL BRAUMANN, Dresden Die vorzeitige Rückkehr des sächsischen Innenministers Heinz Eggert aus seinem Türkei-Urlaub hat die nächste Runde in der Affäre um Vorwürfe angeblicher sexueller Belästigung eingeleitet. „Nach unbestätigten Informationen aus der Staatskanzlei“, sogestern der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR), entlaste der Bericht des unabhängigen Untersuchers den angeschuldi...

Zur Vorgeschichte

212 polnische Bürger, als Reklameverteilerinnen von einem Frankfurter Unternehmen angeworben, wurden vor zwei Wochen kurz nach dem Grenzübertritt abgefangen, stundenlang eingesperrt, vernommen und als „Illegale“ abgeschoben. Beschwerden der Betroffenen auf der Polizeistelle in Slubice - das Protokoll liegt ND vor veranlaßten den Frankfurter Oberburgermeister, die Ausweisungen aufzuhebe...

Der gute Mann von Sangerhausen

Halle (ND-Wischnewski). Der ehemalige Chef der Maschinenfabrik Sangerhausen (Samag), Kurt-Heinrich Mayer, hat in seinem Prozeß vor der 3. Strafkammer des Landesgerichts Halle alle Betrugsvorwürfe der Staatsanwaltschaft zurückgewiesen. Die Anklage wirft ihm vor, mit gefälschten Lieferverträgen und Lieferscheinen von der Bayerischen Landesbank 44 Millionen Mark an Krediten zur Vorfinanzierung angebl...

Alles also ganz normal.

Daß da fast 300 erschienen, überraschte die Untersuchungsorgane und den Unternehmer doch ganz erheblich. Mit dieser Größenordnung rechnete niemand. Erwartet wurden ca. 50 Leute. Bewältigt haben sie die Aufgabe dennoch Das Arbeitsamt war mit zehn Leuten vertreten und führte eine Befragung mittels eines Fragebogens in deutscher und polnischer Sprache durch. Das ist die gesetzliche Aufgabe. Einige po...

Fernseh reife Nummer

Einem anderen, der im Fernsehen mit besonders intimem Schilderungen gegen Eggert zu Felde zog, wird aus dem damaligen Mitarbeiter-Kreis vorgehalten, aus Rache zu handeln. Mögliches Motiv: Seine eigenen schwulen Bemühungen seien nicht in gewünschter Weise vom Minister gewürdigt worden. Daß auch Eggert der Aufforderung von SPD und den Beschuldigern noch nicht nachkommen wollte, seinerseits Strafanze...

Spendenaktion sichert Ferien

Erfurt (ND-Liebers). Bei Tschernobyl packen in diesen Tagen 20 Jungen und Mädchen ihre Koffer für die Reise nach Deutschland. Sie werden ab 17. Juli zwei unbeschwerte Ferienwochen im Ferienpark „Feuerkuppe“ bei Strausberg verleben. Ihren Aufenthalt finanziert die AG Junge Genossinnen in Thüringen e.V. aus Spendenmitteln. Noch vor zwei Wochen sei die gesamte Aktion in Gefahr gewesen, we...

Was ist denn da dran?

ten das doch auch Leute aus Frankfurt/Oder gemacht. Das ist ja das verwunderliche. Eine plausible Antwort bekamen wir von dem „Spitz-Unternehmer“ Eiser nicht. Über den Job- und Studentenservice hätten wir deutsche und polnische Studenten auch kurzfristig dem Unternehmen bereitstellen können. Mal spekuliert. Warum wird dennoch üi Polen geworben? Wenn man das Geschäftsgebaren des Firmeni...

Woche für Woche pikante Details

Zuvor schon hat sich Ministerpräsident Kurt Biedenkopf in einem Schreiben an die CDU-Abgeordneten des Landtags dafür bedankt, daß bislang kein Fraktionsmitglied zu den Anschuldigungen öffentlich Stellung bezogen hat. CDU-Fraktionsvorsitzender Fritz Hähle, der auch Generalsekre- tär der Landespartei ist, äußerte unterdessen den Wunsch, Eggert möge im Amt bleiben. Zudem warnte Hähle vor jeder &bdquo...

Große Skepsis gegen den Kohleabbau bei Lübtheen

Von JÖRG STAUDE Um das Vorkommen braunkohleähnlicher Diatomeen-Kohle nahe Lübtheen in Mecklenburg-Vorpommern ist ein heftiger Streit entbrannt. Nach der Grünen Liga zu Wochenbeginn warnte am Donnerstag nun auch der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland ? (BUND) vor' „riesigen ?Umweltschäden durch Steinzeittechnologie“. BUND-Sprecher Peter Westenberger warnte vor einem „Garz...

Privat wohnen

Als eine Cottbuser Mieterin jüngst in der Stadtverordnetentagung die von den Wohnungsprivatisierern in Umlauf gebrachten recht optimistischen Zahlen über kaufwillige Cottbuser Mieter anzweifelte, platzte Frau Marion Hadzik, CDU-Fraktionsvorsitzende im Cottbuser Stadtparlament, der Kragen. Sie wisse das besser. Sie sei von Berufs wegen damit befaßt und habe die Erfahrung gesammelt, daß einige wenig...

Seite 6

Kohl: Polen hat viel Grund für Optimismus

London (dpa/ND). In Luton nördlich von London haben in einem Sozialwohnungsviertel in der Nacht zum Freitag nach Polizeiangaben bis zu 500 Jugendliche und Kinder randaliert. Die Krawalle hatten bereits am Mittwoch begonnen, nachdem die Polizei einen 13jährigen festnehmen wollte, der aus einer Haftanstalt entflohen war...

Albanien: Aha kommt bald frei

Tirana (Reuter/ND). Ein Berufungsgericht in Tirana hat am Freitag die Freilassung des letzten kommunistischen Präsidenten Albaniens, Ramiz Alia, aus der Haft angeordnet. Es begründete seinen Spruch damit, daß eine solche Entscheidung gemäß neuem Strafrecht zulässig sei. Zuvor war ihm bereits im Rahmen einer Amnestie ein Drittel seiner Strafe erlassen worden....

138 Tote in Seoul

Seoul (Reuter/ND). Bergungsmannschaften haben in den Trümmern des vor acht Tagen in Südkorea eingestürzten Kaufhauses vier weitere Leichen entdeckt. Damit stieg die Zahl der Toten nach Behördenangaben vom Freitag auf mindestens 138. 282 Menschen werden noch vermißt. Unterdessen erhärtet sich bei Ermittlungen der Verdacht, daß durch Schmiergelder bestochene Stadtangestellte illegale Bauarbeiten an ...

Venedig: Haft für Ex-Minister

Venedig (dpa/ND). Der ehemalige italienische Außenminister Gianni De Michelis ist am Freitag vom Strafgericht in Venedig in erster Instanz zu vier Jahren Haft wegen fortgesetzter Korruption verurteilt worden. Der frühere Sozialist wurde für schuldig befunden, bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen in seiner Heimatregion Venetien Schmiergelder in Höhe 'v6'n“34ö Milücinen Lire (rund 300 00...

Ankara stoppt vorerst Reform der Verfassung

Ankara (dpa/ND). Die türkische Regierung hat die Mitte vergangenen Monats im Parlament in Ankara eingeleiteten Verfassungsreformen am Donnerstag eingefroren. Das meldete die halbamtliche Nachrichtenagentur Anadolu unter Berufung auf Ministerpräsidentin Tansu Ciller Insgesamt war mit dem Reformpaket die Änderung von 21 Paragraphen der unter Federführung der damaligen Militärherrschaft 1982 in Kraft...

Chiapas-Gespräch ohne Ergebnis

Mexiko-Stadt (dpa/ND). Ohne konkrete Abkommen ist am Donnerstag abend (Ortszeit) die vierte Verhandlungsrunde zwischen Regierung und Guerilla im südmexikanischen Bundesstaat Chiapas zu Ende gegangen. Beide Seiten wollen ihre Friedensgespräche für die Konfliktregion am 24. Juli fortsetzen. Laut Regierungsunterhändler sei einer der Knackpunkte nach wie vor die Forderung der Zapatisten, auf gesamtsta...

Erneute Randale in Nordirland

Belfast (dpa/Reuter/ND). In katholischen Wohnvierteln von Belfast und anderen Städten Nordirlands haben nach britischen Polizeiangaben jugendliche Demonstranten in der Nacht zu Freitag erneut Brandbomben gegen die Polizei geworfen, Autos angezündet und Ausstellungsräume zerstört. Zu Berichten aus Dublin über eine baldige Lösung des Gefangenenproblems erklärten britische Regierungsvertreter am Frei...

USA normalisieren Vietnam-Kontakte

Washington (Reuter/ND). 20 Jahre nach dem Ende des Vietnamkriegs steht offenbar die Normalisierung der Beziehungen zwischen den USA und Vietnam bevor. In Regierungskreisen in Washington hieß es am Donnerstag, US-Präsident Bill Clinton werde wahrscheinlich Mitte kommender Woche die Aufnahme voller diplomatischer Beziehungen beschließen. Dann könne sein Außenminister Warren Christopher bei seiner an...

Tansania geht gegen Presse vor

Daressalam (Reuter/ND). Der Herausgeber und der Chefredakteur der unabhängigen Tageszeitung „Shaba“ in Tansania sind ohne Angabe von Gründen abgeführt worden. Die beiden Journalisten äußerten sich mehrfach kritisch über die Politik der Regierung von Staatspräsident Ali Hassan Mwinyi. Mit der Verhaftung und dem Verbot politischer Karrikaturen hat die Gängelung der Medien durch die Regie...

Aum produzierte ,i Wahrheitsdroge“

Tokio (dpa/ND). Die japanische Aum-Sekte gibt immer neue Anlässe zum Erstaunen und Erschrecken: Nach Berichten der japanischen Presse vom Freitag hat der in Untersuchungshaft sitzende Leiter der chemischen Abteilung der Sekte, Masami Tsuchiya (30), der Polizei gestanden, daß ihn der Aum-Chef Shoko Asahara mit der Herstellung der „Wahr-, heitsdroge“ Thiopental und der Rauschmittel LSD u...

Parfüm-Fälschung

Paris. Französische Ermittler haben ein landesweites Netz von Parfüm-Fälschern aufgedeckt. Zehn Firmen sollen zusammen mit Groß- und Ein- zelhändlern des Landes angeklagt werden. Familie ermordet Mexiko-Stadt. Im mexikanischen Staat Guerrero sind zwölf Mitglieder einer Familie umgebracht worden. Laut Polizei soll eine Dorffehde Hintergrund der Tat sein. Ausbrecherpech: Zu dick Rio de Janeiro. Der ...

Blutige Unruhen suchen Karachi heim

Karachi (Reuter/ND). Bei Unruhen in der pakistanischen Hafenstadt Karachi sind am Donnerstag ungeachtet der geplanten Friedensgespräche mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Im Stadtteil Korangi lagen sieben Leichen in den Straßen. Einwohner schafften Verletzte mit Hand- und Eselskarren in Krankenhäuser Dort wurden weitere fünf Tote registriert. Die Nationalbewegung der Mojahiren (MQM), di...

Unterstützt sozialistische Bildung, Kultur und Wissenschaft

Seit vier Jahren werden der PDS-nahen Bundesstütung die ihr zustehenden Mittel aus dem Bundeshaushalt widerrechtlich vorenthalten. Die Stiftung soll sterben, bevor ihr rechtlicher und politischer Anspruch durchgesetzt werden kann. Die Gefahr ist größer als je zuvor! Wenn es im nächsten Jahr aus finanziellen Gründen keine PDS-nahe Bundesstiftung mehr geben sollte, dann hätten die Herrschenden ihr ...

Israel verkündete Teilrückzugs-Termin

Tel Aviv/Jerusalem (dpa/ Reuter/ND). Israel will im Oktober beginnen, seine Truppen aus den Städten im besetzten Westjordanland abzuziehen. Das berichtete der israelische Rundfunk am Freitag. Drei Wochen später sollten Palästinenser-Wahlen stattfinden. Faisal Husseini, Minister in der Autonomiebehörde, kritisierte unterdessen scharf Äußerungen von Außenminister Shimon Peres, nach denen die Palästi...

UNO konzentriert sich auf Hilfskonvoischutz

Sarajevo (Reuter/dpa/ND). Die Schnelle Eingreiftruppe der Vereinten Nationen wird nach Angaben aus UNO-Kreisen in Bosnien voraussichtlich nicht zur Beendigung der Angriffe auf Zivilisten eingesetzt. Die 10 000 Mann starke Einheit werde wahrscheinlich im Raum Sarajevo zum Schutz von UN-Hilfskonvois durch serbische Gebiete eingesetzt, hieß es am Freitag. Zur Versorgung der Enklave Bihac oder weitere...

Scharping bei PDS

Rom (dpa/ND). Auf dem Parteitag der italienischen Linksdemokraten (PDS) in Rom hat der Vorsitzende Massimo d'Alema angekündigt, eine Föderation zwischen linken und liberalen Kräften zu gründen. Auf dem Kongreß sprachen erstmals auch Vertreter gegnerischer Parteien, darunter der Chef der rechten Nationalen Allianz, Gianfranco Fini, Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi und SPD-Chef Rudolf Scharping. ...

Paris will ^Rainbow von Atoll fernhalten

Paris (dpa/ND). Frankreich will das für dieses Wochenende geplante Eindringen des Greenpeace-Schiffes „Rainbow Warrior II“ in die Sperrzone um das Atomtestgelände auf dem Mururoa-Atoll in der Südsee verhindern. Ein Sprecher der französischen Streitkräfte verwies am Freitag in Paris darauf, daß das Schiff in einem solchen Fall gegen geltendes Recht verstoßen würde. „Eine Reihe von...

Friedensgespräche in Grosny gestoppt

Moskau (Reuter/ND). Die tschetschenischen Rebellen haben am Freitag die Friedensgespräche mit Rußland nach einem blutigen Zwischenfall abgebrochen. Die Nachrichtenagentur ITAR-TASS zitierte Chefunterhändller Usman Imajew mit den Worten, die Gespräche würden erst fortgesetzt, wenn die Verantwortlichen für den Tod von sieben Zivilisten in der Republikhauptstadt Grosny gefunden seien. Imajew habe sei...

Seite 8

ru

Konto-Nummer Datum/Unterschrift Das Abonnement kann jederzeit bis 14 Tage vor Ende des Inkassozeitraumes gekündigt werden. Alle Preise incl. MwSt. und Zustellgebühr (Ausland zuzügl. Versandkosten). Ich habe das Recht, die Bestellung innerhalb von 10 Tagen nach Absendung (Poststempel) schriftlich zu widerrufen. Datum / Unterschrift des/der Abonnenten/in...

WASSERSPRINGEN

Deutsche Meisterschaften in Leipzig, Männer, 1-m-Brett: 1. Iietzow (Rostock) 378,72, 2. Schlepps (Berlin) 374,58, 3. Wels (Halle) 369,36, 4. Böhler (Leipzig) 331,98, 5. Thrandorf 323,25, 6. Kantor (beide Halle) 317,40; Frauen: Turm: 1. Wetzig (Leipzig) 443,07, 2. Walter (Rostock) 437,25, 3. Schmalfuß 433,05, 4. Piper (beide Berlin) 429,24, 5. Pecher (Aachen) 422,01, 6. Koop (Leipzig) 413,52....

Lange vorn

Luzern (dpa). Thomas Lange hat den ersten Teil seiner diesjährigen Reifeprüfung bestanden. Der Doppel-Olympiasieger gewann beim ersten ernsthaften Saisontest, der Rotsee-Regatta der Ruderer, am Freitag seinen Vorlauf mit einer Länge ..Vorsprung auf.- den Schweden Matthias Lindgren und qualifizierte sich dapüt auf direktem Weg für das Halbfinale am Sonnabend. Erst wenn die Form-Überprüfung bei der ...

KAD5PUKT

Tour de France: 6. Etappe Dünkirchen - Charleroi 202 km: 1. Zabel (Fröndenberg) 4:30:57, 2. Jalabert (Fra), 3. Abduschaparow (Usb), 4. Svorada (Slowa), 5. Lombardi (Ita), 6. Thibout (Fra) gl. Z., 10. Ludwig (Gera), 13. Indurain (Spa), 14. Rijs (Dan) alle 3 s, 22. Baidinger (Merdingen) 6, 26. Gotti (Ita), 43. Bölts (Heltersberg), 46. Pulnikow (Ukr), 54. Heppner (Gera), 162. Aldag (Ahlen) alle 6 s; ...

Schlafstadt - Sportstadt Marzahn

Plattenbauten ragen in den Himmel, dicht an dicht. Das ist das Bild von Marzahn, das mit dem Vorurteil zu kämpfen hat, nur Schlafstadt zu sein. „Marzahn ist ein junger Bezirk, der Altersdurchschnitt liegt bei 33 Jahren, 40 000 Einwohner sind unter 18 Jahre alt. Der Sport spielt daher eine große gesellschaftliche Rolle“, so der Bezirksstadtrat für Bildung und Sport, Dr. Unger. Nur müsse...

Becker im Finale

London (sid). Auf den Tag genau zehn Jahre nach seinem ersten Wimbledonsieg am 7. Juli 1985 hat Boris Becker die Tenniswelt auf dem „heiligen Rasen“ wieder aus den Angeln gehoben. Der 27jährige Leimener gewann das Halbfinale gegen den Weltranglistenersten Andre Agassi nach fast aussichtslosem Rückstand 2:6, 7:6 (7:1), 6:4, 7:6 (7:1) und trifft in seinem siebten Wimbledon-Endspiel am So...

Der Tausch

Es wird ruhiger um einen Großen, der in der für ihn neuen Situation Größe zeigt. Wer ihn kennt, wußte, daß es so sein würde. Olaf Ludwig, nach Täve der berühmteste Radsportler im berühmten Sportland, roch im letzten Jahr bei der Tour de France mit drei zweiten Plätzen noch kräftig am Erfolg. Aber nicht mehr am ganz großen. Dreimal fehlte eben die Handbreite. Schon damals spürte der Thüringer, nich...

Im Adreßbuch schnellfiindig

Nun schon zum 29. Male gibt der Philippka-Verlag in Münster in Kooperation mit dem Deutschen Sportbund und der Deutschen Olympischen Gesellschaft ein aktualisiertes Adreßbuch des Sports heraus. Mit Akribie wurden unter dem Titel „Sportma-,nagement 95“ auf 758 Seiten rund 6000 Einträge über alle nur denkbaren Sport-Adressaten zusammengefaßt. Ein „Zeitsparbuch“ in jeder Bezie...

SKüriS

Die Ausrichter der 10. Gymnaestrada in Berlin hatten am Freitag ein Problem. Die 55 namibischen Gäste hatten unangemeldet noch 20 Kinder mitgebracht, für die vorerst keine Unterkünfte bereitstanden. Die Gymnaestrada wird morgen um 21 Uhr im Olympiastadion eröffnet. Kajak-Bundestrainer Rolf-Dieter Amend aus Potsdam ist nach einem Herzinfarkt in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Der Coach wird da...

Zabel Geburtstag und Tour-Etappensieg

Charleroi (dpa). Telekom-Profi Erik Zabel ist an seinem 25. Geburtstag im dritten Anlauf endlich der große Coup gelungen. Am Freitag gewann der Ex-Berliner die sechste Etappe der Tour de France in Belgien von Dünkirchen nach Charleroi im Massensprint vor Laurent Jalabert (Fra) und Dschamolidin Abduschaparow (Usb). „Das ist der größte Erfolg meiner Profikarriere“, jubelte Zabel. Am Mitt...

Seite 9
PETER RICHTER (Text) und BURKHARD LANGE (Foto)

Grenzgänger im Niemandsland

Heimat empfand - bis zum 13. August 1961. Hatte er vorher noch als möglichen Ausweg die Flucht in den Westen gesehen, war dieser Durchschlupf nun schon fast verstopft. Mit einem Freund lief er im November 1961 direkt von der Tanzstunde im Haus der Pioniere zur Zimmerstraße, dorthin, wo Westberlin nur eine Straßenbreite entfernt war. Ein Grenzsoldat ging wenige Meter an den im Dunkeln kauernden Jun...

Falco Werkentin ist ein antiautoritärer Geist. Für ihn war immer die Praxis das Kriterium. So wurde er zum Kritiker des bundesrepublikanischen Herrschaftssystems - und zugleich zum Antikommunisten

wie es jetzt Einheitsmode ist. Zweimal hat er es mit großen Schritten durchmessen. Daß ihn frühere DDR-Juristen, die ihn seinerzeit gern als Kronzeugen für Demokratiefeindlichkeit und Rechtsentwicklung der Bundesrepublik bemühten, nun einen „ideologischen Schleppenträger der Bourgeoisie, der seine Gesinnung für einen Job verkauft hat“, nennen, regt ihn weniger auf; mehr schon beschäfti...

Seite 10
GERHARD ARMANSKI und RALPH GRAF

Autoritärer Kapitalismus oder Renaissance des Politischen?

Angesichts vielfältiger Krisenprozesse und beunruhigender Perspektiven sind mutige Reformschritte überfällig. An entsprechenden Reformkonzepten besteht kein Mangel, alternative Entwicklungspfade sind längst aufgezeigt und harren ihrer Umsetzung. Die Klagen über die Immobilität der Regierenden sind Legende. Doch das Versagen der Politik hat System. Es läßt sich kaum auf die Verzagtheit oder gar Kor...

ULRICH BECK

Neonationalismus oder das Europa der Individuen. In: Riskante Freiheiten, Frankfurt/Main 1994, S.467 f. '?'^Verglichen mit den 60er Jahren gibt es gegenwärtig ein stärkeres politisches Interesse und mehr , unkonventionelle' politische Beteiligung. Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung hat die Karriere der .Politik von unten' auch in der zweiten Hälfte der 80er Jahre und nach der Vereinigung nicht ...

Der Raum für alternative Logik

Grundsätzlich wird die politische Mobilisierung und Organisierung emanzipatorischer und solidarischer Bewegungen voraussetzungsvoller und mit permanenten Auflösungstendenzen wie Neugruppierungen leben müssen. Die Verteidigung und Erneuerung der Demokratie wird ohne eine Begrenzung der globalen ökonomischen und technologischen Dynamik kaum möglich sein. Die Wiedererlangung eines „menschlichen...

Festgezurrt, aber auch brüchig

Wenn somit der Status quo als festgezurrtes Macht- und Interessengeflecht erscheint, das soziale und ökologische Reformbestrebungen blockiert oder mühelos kleinarbeitet, was>'sollen“dann noch demokratische Verfahren? Schrumpfen'sie auf befriedende Placebo-Effekte zusammen, oder erweisen sie sich selbst in ausgehöhlter und minimalisierter Form als vorteilhaft und ausbaufähig gegenüber unde...

Eingreifend wirken – von unten, von innen, von außen

Wie soll es weitergehen nach dem Ende des Realsozialismus und der Rückkehr des Kapitalismus zu seinen barbarischen Prinzipien pur und ohne Schnörkel? Mit „gemäßigtem Fortschritt in den Grenzen des Gesetzes“ (J. Hasek)? Öder mit neuem Anlauf zum definitiv „letzten Gefecht“? „Subversion“!, sagt Helmut Thielen in seinem neuen Buch „Befreiung. Perspektiven jen...

Die Grenzen der Politik

Die Wirtschaft ist zum Weltsystem geworden, aber die Staatenwelt und viele ihrer gesellschaftlichen Gruppen bewegen sich politisch weiter in nationalen Grenzen und Räumen. Die Herausbildung supranationaler politischer Instanzen befindet sich erst am Anfang. Ob die beginnende Aufhebung der Nationalstaaten irreversibel sein wird, steht angesichts neuerer Nationalegoismen und Nationalismen dahin. Der...

Seite 11

WochenCHRONIK

5. Juli 1945: Gründung der Liberal-Demokratischen Partei Deutschlands (LDPD) in Berlin. Sie bekennt sich zum antifaschistisch-demokratischen Neuaufbau. 6. Juli 1415: Johannes Hus in Konstanz verbrannt. 1403 wurde er Rektor der Universität Prag. Durch die Schriften Wiclifs beeindruckt, befaßte er sich mit der Reform der Kirche. Am 18. Juli 1410 wurde der Kirchenbann über ihn ausgesprochen. Am 3. No...

Mit dem Aufstand auf dem Panzerkreuzer „Potjomkin“ wurde die russische Selbstherrschaft ins Wanken gebracht

Die Wogen des schwarzen Meeres hatten sich zusehends geglättet, als sich am 8. Juli 1905 (25. Juni alten Kalenderstils) gegen 23 Uhr der Panzerkreuzer „Potjomkin“ dem von ungezählten Lichtern erhellten Hafen von Constanta näherte und hier vor Anker ging. Auf der Überfahrt von Feodossija sah es zeitweilig aus - so erinnert sich später ein Matrose -, als sei das Meer erzürnt, weil es sch...

„Adelstitel“ aus dem Osten

Ein Erdbeben gab es zwar nicht, Verwerfungen beachtlicher Größenordnungen waren in Bonn jedoch zu verzeichnen, als am 2. Juli 1965 auf einer internationalen Pressekonferenz in Ostberlin ein „Braunbuch“ über „Kriegs- und Naziverbrecher in der Bundesrepublik und in Westberlin“ vorgestellt wurde. Über 1800 Namen „solcher Personen, die durch führende Tätigkeit bei der Vor...

Von HANS GEORGE

25. Januar 1967, Westberlin: Der ehemalige KZ-Baumeister Heinrich Lübke (Bundespräsident, im Bild links) begrüßt den ehemaligen Goebbelsmitarbeiter Kurt-Georg Kiesinger (Bundeskanzler) Fotos: ND-Archiv jenseits aller Kalter-Krieg-Motivation die Fakten stimmten und die Besorgnis nicht nur in der DDR über die Konzentra- tion ehemals führender Hitler-Gefolgsleute groß war. Immerhin hatten die Alliier...

Reinfälle

Ein bundesdeutscher „Hexenbanner“ betrieb in den 50er Jahren neben seinem eigentlichen okkulten Gewerbe eine ausgedehnte illegale Heilertätigkeit. So behandelte der Maestro auch Mädchen, die durch seine „weißmagische“ Kraft ihre davongelaufenen Liebsten zurückgewinnen wollten. In einem Fall bestellte er die Klientin an einen einsamen Ort und erklärte ihr dort, daß das Wunde...

DETLEV ZIMMERMANN

Die Wahrheit blieb auf der Strecke

bender Antisemitismus gesellte. In diesen Strudel vielschichtiger politischer Intrigen, nationalistischer Emotionen und irrationaler antijüdischer Ressentiments geriet unversehens Alfred Dreyfus. Postkarte niederländischer Dreyfusards Portugiesische Postkarte zur Dreyfus-Affäre Eckhardt und Günther Fuchs, letzterer erwarb mit einer de Gaulle- und Clemenceau-Biographie sowie einer Darstellung zum...

SONJA STRIEGNITZ

Elf Tage waren sie unbesiegt

Teilnehmer des Matrosenaufstandes, die in Rumänien das Schiff verließen ge und 22 Meter Breite, hatte eine Wasserverdrängung von 12 500 Tonnen und eine Maximalgeschwindigkeit von 16 Knoten. In seinen technischen Parametern und seiner Bewaffnung (fünf Minenapparaturen, 48 Geschütze, davon vier 305mm- und zwölf 160 mm-Kanonen) sowie mit seiner besonders starken Panzerung übertraf es alle anderen dam...

Seite 12

Symposium zu Bruno Taut

Magdeburg (ADN). Ein dreitägiges Symposium zum Leben und Wirken des früheren Magdeburger Architekten und Stadtrats Bruno Taut (1880-1938) hat am Freitag im Kulturhistorischen Museum der Landeshauptstadt begonnen. Neben der theoretisch-wissenschaftlichen Auseinandersetzung wollen sich die Teilnehmer aus ganz Deutschland an „Orginialschauplätzen“ in der Elbestadt ein Bild vom Schaffen de...

Komponist Neumann gestorben

Berlin (dpa). Wenige Tage nach seinem 75. Geburtstag ist ,am.. vergangenen Montag in Berlin der Komponist und Kabarettist Klaus-Günter Neumann gestorben. Dies teilte die Berliner Kulturverwaltung am Freitag mit. Neumann schrieb unter anderem die international erfolgreichen Schlager „Tulpen aus Amsterdam“ und „Wunderland bei Nacht“ und wurde in den ersten Nachkriegsjahren vo...

Pegasus in Köpenick

Ingeborg Hunzingers „Pegasus“, ein schwarzes Wachsmodell aus dem Jahre 1990, ist einer der sehr unterschiedlichen Beiträge zu einer bemerkenswerten Ausstellung im Berliner Stadtbezirk Köpenick: Bildhauer wie Siegfried Krepp und Werner Stötzer oder Trak Wendisch und Hans Scheib, wie Sabine Grzimek und Sylvia Hagen, Erika Harbort und Dorit Bearach äußern sich zum Thema Mensch-Tier-Umwelt...

Ausstellung von Kollwitz-Zeichnungen

Berlin (ddpADN). Eine Ausstellung von Zeichnungen und seltener Graphik von Käthe Kollwitz (1867-1945) präsentiert das Berliner Kupferstichkabinett ab Samstag. Anlaß für die Schau, die bis 1. Oktober am Matthäikirchplatz in Tiergarten gezeigt wird, ist der 50. Todestag der Künstlerin. Möglich wurde die umfangreiche Schau mit insgesamt 163 Blättern durch die Vereinigung beider Berliner Kupferstichka...

Eigene Gedanken eines solidarischen Einzelgängers

der Sprache nicht trauen, die Sprache verraten. Mit Sprache läßt sich streiten. Mit Sprache läßt sich versöhnen. Sprachlosigkeit bedeutet, eigene Erinnerungen einzusperren, fremde Erfahrungen auszusperren, Mauern zwischen Gedanken errichten. Die überstimmte Minderheit, zu der ich gehöre, trat aus dem westdeutschen P.E.N. nicht aus, aber dem ostdeutschen P.E.N. bei. Jetzt können die Zwitter - ein b...

Kühl gesteuerte Besessenheit

Interpretationsweisen unterschiedlicher Couleur bietet das Programm der 25. Bachtage. „Begegnungen“ - dem Motto entsprechend - finden nicht nur in den Musiken, sondern ebenso mit namhaften und kompetenten Künstlern statt, die Varianten aktuellen Bach-Spiels bekanntmachen. Das Ensemble der Amsterdamer Bach Solisten und der Geiger Thomas Zehetmair stellten sich mit „Violino concert...

Mit Frauenpower in die Sommerpause

„Ich, ich will alles, sofort und vollkommen - oder ich will nichts. Ich kann nicht bescheiden sein und mich mit einem kleinen Stückchen begnügen, das man mir gibt, weil ich so brav war.“ Mit stolzem Eigensinn begegnet Jean Anouilhs Antigone dem König Kreon, der die Tochter des Ödipus vor die Wahl stellt: Leben oder Tod. Entweder sie fügt sich und läßt ihren getöteten Bruder unbestattet...

Der entzauberte Mythos

Kundry stirbt, mit einem Lächeln auf den Lippen. Sie weiß: Ihr Tod ist grausam für die anderen. Der Lebensbaum verkohlte Rinde, der Gralsorden ein Haufen demoralisierter Männer. Und jene hoffnungsspendende Taube, die Richard Wagner in seinen (heute lustigen) Regieanweisungen der Opernwelt verordnen wollte, kommt nur per Zeichnung aus dem Schnürboden. Vier Stunden vorher (also im 1. Akt) war das Ti...

Seite 13

Weghabenwollen ohne Weghabenkönnen

aufgehoben werden. Das Wann zwingt zum Wo, und seither diskutieren wir alle das Wohin. Fragen sollten wir uns aber vielmehr nach dem Woher, zeitlich und räumlich, formal und inhaltlich. Zentrale Frage ist das Entledigungs- bzw. das Erledigungsproblem. An diesen Begriffen ist auch der qualitative Umschlag von Abfall in Müll festzumachen. Jeder Müll ist Abfall, aber nicht jeder Abfall ist Müll. Abfa...

I.

Collage: Andreas Prüstel Der Inhalt des Mülls ist nicht mit seiner stofflichen Substanz zu verwechseln. Inhalt meint nicht chemische Zusammensetzung und chemische Reaktion. Inhalt meint gesellschaftlichen Charakter. Wir wollen so heute nicht bloß über den Müll reden, wir wollen vielmehr sagen, was er ist. Der Anspruch ist kein bescheidener, aber er ist doch klar: Wir können den Müll nicht in den G...

Seite 15

... und Mama spricht nur Kurdisch

Sehmuz ist eines jener kurdischen Kinder, deren Familien gezwungen waren, aus ihren bombardierten und evakuierten Dörfern im Südosten der Türkei in die Großstädte zu fliehen. Viele stehen nun auf der Straße, springen im dichten Verkehrsgewühl zwischen den Autos umher, um die Windschutzscheiben gegen ein paar Lira zu putzen, tragen schwere Lasten auf ihrem Rükken oder verkaufen Postkarten von den s...

Die Schule bleibt vielen fremd

Nach offiziellen Angaben wurden im Jahre 1991 mehr als 2000 überwiegend von Kurden bewohnte Dörfer in den Regionen des Ausnahmezustandes zwangsevakuiert. Der Menschenrechtsverein der Türkei (IHD) schätzt, daß 48 Prozent der geflüchteten Familien finanziell nicht in der Lage sind, ihre Kinder in die Schule zu schicken. Dazu kommt, daß mehr als 84 Prozent der Kinder kein Türkisch sprechen. Rechtsanw...

ndPlusHILAL ONUR

Das wichtigste Wort ist: Flieh!

Millionen beziffert. Einer Studie von ILO und Arbeitsministerium zufolge sind fast die Hälfte davon jünger als 15 Jahre, verdienen weniger als den Mindestlohn (etwa 83 DM im Monat) und besitzen keinerlei Versicherungsschutz. Dabei dürften Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren laut Gesetz nicht oder nur unter gewissen Auflagen beschäftigtwerden. Die Praxis indes sieht anders aus - zumal viele Flüc...

„Ist doch normal, oder?

Foto: Ali Oz Schuhputzer in Istanbul Als wir uns gemeinsam mit Hasan auf den Weg zu seiner Bleibe machen, wird der kleine Muschelverkäufer von der Polizei angehalten. Diesmal hat der Junge Glück: Die Beamten behandeln ihn korrekt. Vielleicht, weil wir dabei sind. Sie geben ihm sogar gute Ratschläge, er solle doch lieber in die Schule gehen, als auf der Straße herumzulungern. Wissen die Polizisten ...

ndPlusJENS HOLST

Unweit vom Ende der Welt

Magellan-Pinguine am Ufer der Otway-Bucht Fotos: Klaus Görgen Wie strenge Wächter über den Nationalpark muten die schroffen Felsen an Attraktion Patagoniens ist der Nationalpark „Torres del Paine“ Puerto Natales, ein 1892 von dem deutschen Siedler Hermann Eberhard gegründetes Städtchen, heute Treffpunkt von Globetrottern und Trekking-Fans, ist Ausgangspunkt für Ausflüge mit dem Auto, f...

Seite 16
ULFERTHERLYN, GITTA SCHELLER und WULF TESSIN

Neue Lebensstile in der Arbeiterschaft?

Die Arbeiterschaft, traditionelle Zielgruppe von Gewerkschaften und Sozialdemokraten, hat sich verändert. Zwar ist der gewerkschaftliche Organisationsgrad nach wie vor hoch, und insgesamt knapp 60 Prozent gehen davon aus, daß es noch Solidarität unter Arbeiterinnen gibt. Doch scheint das Wort „Solidarität“ seine alte klassenkämpferische Bedeutung zugunsten eines stärker entpolitisierte...

Seite 17

Betriebsprüfungen Ost wie West

(dpa). Die Finanzämter prüfen Betriebe im Ostteil der Stadt inzwischen fast so intensiv wie im Westteil. 1994 wurden 647 Betriebsprüfungen abgeschlossen, mehr als dreimal soviele wie im Jahr zuvor, teilte die Oberfinanzdirektion mit. In den Jahren 1992 bis 1994 seien im Ostteil schwerpunktmäßig 3 983 Investitionszulagen-Prüfungen erfolgt, im Westteil waren es 3 245....

„Heinzelmännchen als Ferienjob

(ADN). Mit Beginn der Semesterferien an den Universitäten vermitteln die „Heinzelmännchen“ wieder kostenlos studentische Aushilfskräfte. Erreichbar ist die Einrichtung des Studentenwerks montags, dienstags und donnerstags von 7.30 bis 18 Uhr sowie mittwochs und freitags bis 17 Uhr unter 8316071 (Fax: 83163 02). Die „Heinzelmännchen“ vermitteln bereits seit 45 Jahren Student...

Baukonjunktur gespalten

(dpa). Die Baukonjunktur in Berlin und Brandenburg ist gespalten. Während sich im Berliner Bauhauptgewerbe ein Abwärtstrend abzeichne, bleibe die Baukonjunktur in Brandenburg weiter stabil, teilte der Bauindustrieverband mit. Im April seien die Auftragseingänge im Berliner Bauhauptgewerbe mit 544 Millionen DM um mehr als 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr eingebrochen. In Brandenburg sei dagegen die...

Umschau

(ADN). Die Telekom, will bis zur Jahrtausendwende insgesamt 1,8 Millionen Berliner Haushalte verkabelt haben. Wie Staatssekretär Kähne auf eine parlamentarische Anfrage sagte, waren nach Angaben des Unternehmens von den rund 1,932 Millionen Wohnungen in der Hauptstadt im Dezember vergangenen Jahres 1,591 Millionen an das Kabelnetz anschließbar. An das Programmangebot des Kabelnetzes angeschlossen ...

Pieroth: Läden flexibel öffnen

(ND). Die Sonderregelungen für die Ladenöffnungszeiten während der Reichstagsverhüllung hätten viele Einzelhändler genutzt und „wichtige Erkenntnisse über die eigentlichen Wünsche ihrer Kunden“ gewonnen, glaubt Finanzsenator Pieroth. Er forderte gestern eine „breite Flexibilisierung der Ladenöffnungszeiten“. Für eine längere Ladenöffnung zu bestimmten Zeiten könnte durch sp...

Mehr Service in neuen Postfilialen

(ND). Neue kundenfreundlichere Postfilialen soll es bald in der Prenzlauer Allee 39, in der Frankfurter Allee 71/77 und am Prerower Platz geben. Sie werden nach dem Open-Service-Prinzip gestaltet. Dabei gibt es keine Einzel- oder Spezialschalter mehr, sondern Service über eine offene Theke. Jeder Angestellte solcher Filialen bietet sämtliche Dienstleistungen der Post AG an, so daß man sich künftig...

BVG mit Christo voll zufrieden

(ND). Als vollen Erfolg wertet auch die BVG die Reichstagsverhüllung. Bahnen und Busse rund um das Gebäude seien so voll wie schon lange nicht mehr gewesen. Der 100er Bus beförderte doppelt so viele Fahrgäste wie normal. In Spitzenzeiten waren bis zu 90 Busse zusätzlich im Einsatz. Wegen der chaotischen Verkehrsverhältnisse und fehlenden Busspuren verdoppelten sich trotzdem die Fahrzeiten. Auch di...

Love-Parade: Kudamm gehört den Technofans

(dpa/ND). Die vermutlich größte Techno-Party Europas steigt heute auf dem Kurfürstendamm. Rund 200 000 Technofans aus dem In- und Ausland erwarten die Veranstalter zur Demonstration unter dem Motto „Peace on Earth“. Etwa fünf Stunden lang bewegt sich der Zug am Nachmittag vom Wittenbergplatz zum Adenauerplatz und wieder zurück. 35 Wagen sorgen für die Beschallung mit Techno-Musik. Die ...

MltiiliPftl

Zur Urlaubszeit entrinnen gar viele der schwülen und engen Stadt. Weshalb die Straßen etwas luftiger werden. Jedenfalls hier und da. Und so möchte man meinen, daß der Verkehr in etwas sichereren Bahnen verläuft. Doch weit gefehlt. Alle Park- und Rotlichtsünder, vom Teufel Alkohol gesteuerten Fahrkünstler, Gurtmuffel und aggressionsgeladenen Querköpfe in ihren eher fliegenden als fahrenden Kisten s...

Erst Festnahme nach dem Geiseldrama

(dpa). Bei der Fahndung nach den Berliner Geiselgangstern ist am Freitag ein erster Tatverdächtiger verhaftet worden. Über seinen angeblichen Tatbeitrag zu dem Coup wurde zunächst nichts bekannt. Der Ermittlungsrichter nahm bei dem Mannjedoch Fluchtgefahr an. Der Verdächtige sei in den vergangenen Tagen von der Sonderkommission „Coba“ als Zeuge vernommen worden, sagte sein Anwalt Nicol...

Bauchaos – aber Miete 15 Prozent rauf

Christo macht Feierabend, aber die Verhüllungen gehen anderswo in der Stadt weiter. Und auch dort gibt's was zum Staunen. Zum Beispiel für die Mieter des Blocks C Süd in der Karl-Marx-Allee, der seit einem halben Jahr mit Planen zugehängt ist. Trotzdem flatterten ihnen Ende Juni Mieterhöhungserklärungen ins Haus. Die Wohnungsbaugesellschaft Friedrichshain (WBF), als Verwalter für die an die DePfa ...

ndPlusKarin Nolt

Pflänzchen in üppiger Parteienlandschaft

27 Parteien und politische Vereinigungen hat der Landeswahlausschuß am Freitag zu den Wahlen zum 13. Abgeordnetenhaus am 22. Oktober zugelassen, sechs weitere wurden abgelehnt. Landeswahlleiter Prof. Günther Appel verwies auf dieser ersten öffentlichen Sitzung des Ausschusses auf einige Besonderheiten des Wahlgangs in 15 Wochen. Nicht nur „Unionsbürgerinnen und Unionsbürger“, gemeint...

Seite 18

Tips

Mit einem kleinen Fest wird heute ab 15 Uhr der neue Stützpunkt der PDS-Neukölln in der Weichselstraße 58 (Nähe U-Bahn-Station Rathaus Neukölln) eingeweiht. Dr. Julio Carranza Valdez referiert am 10.7., 19.30 Uhr im Versammlungsraum des Mehringshofes, Gneisenaustr 2 a, 2. Hinterhof, Aufgang III, auf einer Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema Cuba - Leben mit dem Dollar?!. Eintritt ...

POUZEINACHRICHTEN Zwei Mädchen sexuell mißbraucht

Die Polizei fahndet nach zwei Männern, die in Marzahn zwei 13jährige Mädchen sexuell mißbraucht haben. Die beiden hatten die Mädchen in der Nacht vom 24. zum 25. Juni in der Nähe des S-Bahnhofs Ahrensfelde mit vorgehaltener Waffe zu sexuellen Handlungen gezwungen. Ein Täter ist etwa 20 Jahre alt, 1,82 Meter bis 1,87 Meter groß und hat kurzes, blondes Haar. Der andere ist zwischen 25 und 27 Jahre a...

Frauen

Das Frauenzentrum Am Mühlengrund veranstaltet am 9 7 eine Exkursion zum Museumsdorf Düppel. Treffpunkt: 9 Uhr am Bahnhof Friedrichstraße, Eingang vor dem Metropoltheater Der FRAUENTREFF am Tierpark, Alfred-Kowalke-Straße 30, lädt am 10. 7 zu einem Spaziergang vom Schloß Glienicke zur Pfaueninsel ein. Treffpunkt: 10 Uhr am Zeitungskiosk U-Bahnhof Friedrichsfelde. Trainerinnen der Beratungsstelle fü...

Sechs Schwerverletzte bei Verkehrsunfällen

Bei einer Serie schwerer Verkehrsunfälle sind am Donnerstag abend und in der folgenden Nacht in Berlin sechs Personen schwer verletzt worden. Mehrfach war Alkohol im Spiel. Gleich zwei angetrunkene Autofahrer waren in einen Unfall im Pankower Ortsteil Wilhelmsruh verwickelt. Ein 39jähriger prallte mit überhöhter Geschwindigkeit in der Straße vor Schönholz gegen einen geparkten Lkw. Ein ebenfalls a...

Freizeit

Eine Abenteuerführüng in der Spandauer Zitadelle mit Gerd Steinmöller beginnt am 10.7., ab 17.30 Uhr Treffpunkt: beim Pförtner im Torhaus der Zitadelle, Am Juliusturm. Kosten: Erwachsene 12 DM; Kinder bis 14 Jahre 6 DM. Karten bei der Spandau-Information, Gotisches Haus, Breite Straße 32. Zur Premiere zweier Studentenfilme lädt die Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf am 10. 7. um ...

Kinder

Am 11.7. wird um 9.30 Uhr in der Studiobühne des Freizeitforums Marzahn der Disney-Zeichentrickfilm „ArieÜe“ gezeigt. In der Woche vom 10. 7 bis 13. 7., jeweils 10 Uhr, haben Kinder die Möglichkeit, im Kulturzentrum Ringkolonnaden, Mehrower Allee 28/30, verschiedene Drucktechniken kennenzulernen. Es wird eine Gebühr von 1 Mark pro Tag erhoben. Im Freizeithof, Alt-Marzahn 23, findet vom...

Rassismus im „trend“ oder im Schulamt?

„Aufgrund ihrer dienstlichen Beschwerde habe ich mit dem Schulrat Herrn Radusch ein Gespräch geführt... Herr Radusch hat mir gegenüber ausdrücklich bedauert, daß der Eindruck aufkommen konnte, er sei nicht ausreichend sensibel im Umgang mit Ausländern“ gewesen. Soweit ein Auszug aus einem Brief von Bezirksbürgermeister Peter Strieder (SPD) an den Vorsitzenden des Personalrats der Lehre...

ndPlusKlaus Kimme

Senat legt fest, wer verfassungstreu ist

Wieder einmal muß der Bezirk Marzahn ohne seine Stadträtin für Jugend, Familie und Kultur, Margrit Barth (PDS), auskommen. Wieder einmal war es Bezirksbürgermeister Andreas Röhl, der sie - diesmal am 5. Juli - aufforderte, „mit sofortiger Wirkung Ihre Dienstgeschäfte einzustellen“. Wieder einmal sei die Frage erlaubt, wie es um die Rechtssicherheit gewählter Abgeordneter eigentlich be...

Seite 19

„Wicklungen“ von Susanne Bayer

an die Gartenwand, in denen sich die Baumschatten des Sonnenlichts mit Schattenrissen treffen, die von elektrisch beleuchteten Diapositiven herrühren. Dagegen setzen die Drahtwinkelspuren von Susanne Bayer, die sich wieder von den alltäglichen Baustoffen unserer Zivilisation fasziniert zeigt, eine technoide Form. In einem der Innenräume setzt Baidur Schönfelder mit einem riesigen Kruzifix ein merk...

Wicklungen am Wasser in Weißensee

Egal, wie das Schicksal des Sommers aussieht - im Weißen See von Weißensee schwimmen Bojen, die schon auf alle Eventualitäten weisen. Sie tragen Schirme und riesige Antennen, so als ob sie, boshafter Weise, darüber hinwegziehende Wolken am Bauch kratzen wollen, damit sie nur nicht vergessen, sich zu entladen. Diese schöne Installation von Azade Köker, die sich akustisch mit dem Rauschen der Fontän...

Rudi Strahl in Familie

„Ankunft im Schlaraffenland“ hatte der Schriftsteller seine “Lesung in der KulturBrauerei überschrieben, natürlich mit dem Zusatz „Heiteres und Bissiges in Vers und Prosa“ Weit vor 20 Uhr war der Mann, dem man nachsagt, er sei in der DDR Auflagenmillionär gewesen und einer der beliebtesten Autoren, in einem nicht mehr taufrischen Automobil auf den Hof gerollt. Der bra...

Baukräne blinkten zur Strauß-Polka

Es war gegen 23.35 Uhr. Riefen doch ein paar Unentwegte noch immer „Zugabe!“ Wer hätte einem solchen Wunsch noch folgen können - nach bereits neun Zusatz-Nummern und dies rund eine Stunde lang bei fast pünktlichem Beginn um 20 Uhr? So also letztes herzlich-dankbares Winken der Mitwirkenden des Auftaktabends von vier Tagen „Classic Open Air“ auf dem Gendarmenmarkt, ehe sie d...

Bärin von Berlin

Die Venus von Milo wäre als vollkommene Schönheit sicher längst in Vergessenheit geraten. Wie das mit der Bärin von Berlin ausgehen wird? Wer weiß. Gestern wurde sie erst einmal zur Berlin-Schönsten kreiert. Ihre Schöpferin Sylke'Vry, Studentin an der Freien Universität, gewann den 1. Preis des Türler-Cartoon-Wettbewerbs „Berliner Zeitzeich(n)en“ Die 29jährige meinte zu ihrer Arbeit &b...

Seite 20

Einmühonster BUGA-Gast begrüßt

Cottbus (dpa). Am Freitag nachmittag wurde eine Familie mit zwei Kindern aus Delitzsch in Sachsen-Anhalt als einmillionster BUGA-Besucher begrüßt. Der 34jährige Bauleiter Jürgen Schulte, seine Ehefrau Marina, die Betriebsratsvorsitzende der Delitzscher Schokoladenwerke ist, sowie die beiden neunund elfjährigen Töchter Katja und Janine ein kostenloses Wochenende in einem Cottbuser Luxushotel verbri...

BESTATTUNGEN

Richard-Sorge-Straße 30 Friedrichshain »4 27 3087 Schönhauser Allee 50a Prenzlauer Berg »4 42 79 81 Hauptstraße 23b Berlin-Buchholz «4 11 94 64 Rudower Straße 60 Altglienicke » 6 7311 37 Wir stehen Ihnen vertrauensvoll zur Seite ? durch Beratung zur Regelung der Bestattung zu Lebzeiten, ? durch Erledigung sämtlicher Bestattungsangelegenheiten, ? Durchführung von Hausbesuchen und + durch Begleitung...

Kranungluck nicht durch Materialfehler

Veiten (dpa). Als Ursache für das Kranunglück in den Hafenanlagen von Veiten, bei dem vor einer Woche drei Menschen getötet und sieben weitere verletzt wurden, haben Sachverständige Materialfehler ausgeschlossen. Nach dem bisherigen Stand der Untersuchungen ist das Umfallen des Krans vermut-'lich darauf zurückzuführen, daß der Kranarm für das Belastungsgewicht zu weit ausgefahren worden war. Das t...

Zuwendungs-Anträge noch bis September

Potsdam (ADN). Nur noch bis 30. September haben Heimatvertriebene Zeit, ihre Anträge auf eine einmalige Zuwendung von 4000 Mark zu stellen. Darauf hat der Bund der Vertriebenen (BdV) des Landes Brandenburg am Freitag in Potsdam hingewiesen. Bis zu diesem Termin müssen alle Anträge bei den zuständigen Einwohnermeldeämtern abgegeben werden. Anspruchsberechtigt sei jeder Heimatvertriebene oder dessen...

Zehn Motorboote brannten in Potsdam

Potsdam (ADN). Ein Feuer auf einem. Potsdamer Bootsanlegeplatz hat zehn Sportmotorboote in Mitleidenschaft gezogen. Wie die Wasserschutzpolizei am Freitag mitteilte, war der Brand am Donnerstag nachmittag wahrscheinlich durch eine Kraftstoffverpuffung beim unsachgemäßen Nachtanken verursacht worden. Vier Boote seien dabei völlig zerstört worden. Ein Beteiligter mußte mit einen Schock ambulant im K...

Drei Anzeigen gegen Unternehmer

Frankfurt (Oder) (dpa). Ge- gen den nach der Großrazzia in Frankfurt (Oder) verhafteten Inhaber eines Anzeigenblattes sind bei der Staatsanwaltschaft drei Anzeigen wegen Betruges eingegangen. Die Gesamtschadenshöhe betrage 800 000 Mark, teilte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Gegen den Mann, der Ende Juni nach der Aktion von Arbeitsamt, Ausländerbehörde und Bundesgrenzschutze...

Jobs für 1200 Jugendliche

Potsdam (dpa). Mit Hilfe von Lohnkostenzuschüssen hat das Arbeitsministerium in diesem Jahr insgesamt 1200 arbeitslosen Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 27 Jahren den Wiedereinstieg in das Berufsleben ermöglicht. Der Frauenanteil in diesem Förderprogramm, bei dem kleinen und mittleren Unternehmen pro Arbeitsplatz 15 000 Mark Lohnkosten gezahlt wurden, betrug 67,8 Prozent. Da...

Brandenburger Künstler-Katalog

Potsdam (ADN). Erstmalig ist jetzt ein Künstler-Katalog des Landes Brandenburg erschienen. Wie das Potsdamer Kulturministerium am Freitag mitteilte, liefert das Nachschlagewerk eine Übersicht über die im Land lebenden und arbeitenden Künstler. Der Katalog wurde von der Interessengemeinschaft Soziokultur im Land Brandenburg herausgegeben. Er soll einerseits Ratgeber und Nachschlagewerk, andererseit...

Die Digedags im Filmmuseum

Potsdam (dpa). Im Potsdamer Filmmuseum wurde am Donnerstag abend die erste Ausstellung über die Digedags von Hannes Hegen eröffnet. Unter dem Titel „Die Digedags - Größte deutsche Comic-Legende“ gibt sie bis Ende September einen Überblick über die Reisen der drei Kob,olde. dpr,ch.,Zeite.rj l un,d Erdteile. Sie zeigt die Hintergründe der Entstehung des DDR-Comics „Mosaik“ 19...

43 000 Anträge auf Pflegegeld

(ADN). 43 770 Einwohner des Landes Brandenburg haben bis Anfang Juni Anträge auf Leistungen aus der Pflegeversicherung gestellt. Das teilte die Landesregierung auf Anfrage der PDS-Fraktion mit, wie die Fraktion am Freitag erklärte. Insgesamt seien zwischen 21. November 1994 und 9 Juni 30 470 der gestellten Anträge bearbeitet worden. Davon seien 9600 im Sinne der Pflegestufe 1, 6980 der Stufe 2 und...

Wohin am heißen Wochenende?

(ND-Protzmann). Nicht nur Töpfer bieten am kommenden Wochenende zum Veltener Handwerkermarkt ihre Waren feil. Über 40 Händler - vom Korbflechter bis zum Glasbläser - sorgen für Marktstimmung in der Wilhelmstraße. Denn die Ofenstadt Veiten hat in diesen Tagen mehrfachen Grund zum Feiern: 160 Jahre Ofenindustrie, 60jähriges Bestehen des Stadtrechtes sowie 90 Tage Ofenmuseum. Die feierliche Einweihun...

Wasserverbrauch geht ständig zurück

Der Wasserverbrauch ist in Brandenburg weiter dramatisch zurückgegangen. Das teilte jetzt Umweltminister Matthias Platzeck mit. Während bis zum Ende der DDR die Abnahme von Wasser stetig anstieg, setzte 1990 ein Rückgang ein, der 1994 seinen Höhepunkt erreichte, teilte Platzeck mit. Während in den alten Bundesländern der Pro-Kopf-Verbrauch bei 150 Litern am Tag liegt, wird in Brandenburg inzwische...

ndPlusHeidi Dieh

Der 94er Erfolg gab Mut für neues Projekt

Drei riesige Eichenstämme hatte im vergangenen Jahr das Forstamt Müncheberg. der amerikanischen Bildhauerin Victoria Bell im Strausberger Kulturpark vor die Füße gelegt. In wenigen Wochen verwandelte sie die Stämme während des 1. Strausberger Bildhauersymposiums in eine Skulptur. „Seed“, zu deutsch Same, Saat oder Keim heißt sie und ist seit ihrer Fertigstellung im Kulturpark zu sehen....

Huldigung an einen „Künstler und König“

Mit über 300 Originalexponaten der Malerei, Grafik, Plastik und des Kunsthandwerks, mit Dokumenten, Bauplänen und einer Auswahl aus über 4000 Zeichnungen aus des Monarchen eigener Feder, ehrt ab heutigem Sonnabend die Stiftung Preußische ScHlösser und Gärten Berlin-Brandenburg Friedrich Wilhelm IV. von Preußen (1795 bis 1861). Anlaß der umfangreichen Exposition, die bis 3. September in der Großen ...