Ausgabe vom 14.08.1999

Seite 1

Kanzler bald vor dem Kadi?

Berlin (ND). Die Staatsanwaltschaft Bonn hat, wie Ex-Admiral Elmar Schmähung gegenüber ND mitteilte, ein Ermittlungsverfahren gegen Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) eingeleitet (Aktenzeichen 50 AR 232/99). Zugrunde liegt eine Strafanzeige von Schmähung gegen den Kanzler sowie Verteidigungsminister Rudolf Scharping (SPD) und Außenminister Josef Fischer (Bündnisgrüne) wegen des Verdachts auf Tot...

BGS-Beamte festgenommen

Frankfurt (Main) (dpa/ND). Die Polizei hat am Frankfurter Flughafen acht Bundesgrenzschutz-Beamte unter dem dringenden Verdacht auf Drogenhandel festgenommen. Es wurde Haftbefehl erlassen. Außerdem seien am Donnerstag rund 20 Objekte durchsucht worden, teilte die Frankfurter Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Hinweise, nach denen BGS-Beamte gezielt einen mit Kokain gefüllten Koffer aus einer Südam...

unter Feuer

Pnzren (ND-Heilig). Ein Mmenraum-Trupp des deutschen KFOR-Verbandes ist am Freitag bei der Stadt Suva Reka beschossen worden. »Unbekannte haben aus drei Stellungen mit Maschinengewehren auf die Soldaten geschossen«, bestätigt Oberstleutnant Peter Michalski. »Offenbar waren die Täter bestrebt, niemanden zu verletzen.« Michalski wertete den Vorfall als Versuch, Unruhen auch in den deutschen Sektor z...

». . .die Hand ausgestreckt zur Versöhnung«

Andreas Nachama, Jüdische Gemeinde zu Berlin: Bubis hinterlässt eine riesige Lücke, die nur schwer zu füllen sein wird. Er hat wesentlich mehr erreicht, als er in seinen letzten Äußerungen erkennen ließ. Er hat wie kein anderer die Hand ausgestreckt zur Versöhnung. Gerhard Schröder (SPD): Bubis hat wie wenige dazu beigetragen, dass für Mitbürgerinnen und Mitbürger jüdischen Glaubens eine Zukunft i...

Ignatz Bubis tot

New York/Frankfurt (Main) (dpa/ND). Ignatz Bubis, der Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland und Präsident des Europäischen Jüdischen Kongresses in Paris, ist am Freitag nach kurzer Krankheit gestorben. Das teilten der Zentralrat der Juden in Frankfurt (Main) und der Jüdische Weltkongress in New York am Freitagabend mit. Nähere Angaben über die Umstände gab es zunächst nicht. Nach Ang...

Müntefering baut Luftschloss aus 16 Milliarden Mark

Im Etat des Bundesbauministers soll ein 16-Milliarden-Loch klaffen. Es handelt sich dabei um Geld, das fest verplant, aber keineswegs sicher ist. Das Dementi kam prompt. »Heute von einem Riesenhaushaltsloch zu sprechen, kann nur der Sonnenfinsternis-Depression eines Nostradamus entspringen«, ließ Bauminister Franz Müntefering (SPD) die Presse wissen. Dass die Sparpläne der Koalition Luftbuchunge...

mm Zwei Drittel halten Schröder-Kurs für unsozial

67 Prozent der Deutschen halten den Kurs von Bundeskanzler Schröder für sozial unausgewogen. Das ergab die jüngste Emnid-Umfrage. In Interviews wiesen SPD-Ministerpräsidenten die Forderung von Fraktionschef Struck nach einem Ende der Umverteilungspolitik zurück. München/Berlin (dpa/ADN/ND). In der SPD-Partei- und -Fraktionsspitze gibt es nach einem Bericht der »Süddeutschen Zeitung« Überlegungen...

Seite 2

Kassen klingeln lauter

Wiesbaden (dpa). In der ersten Hälfte dieses Jahres verbuchte der Einzelhandel insgesamt ein leichtes Plus, und im Juni konnte die Branche das Minus vom'Mal in deutlichen''Zuwachs umwfeiriädmv'Allerdings legten nicht alle Bereiche zu. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag berichtete, setzte der Einzelhandel in Deutschland von Januar bis Juni nominal 0,6 Prozent und real - also ohn...

Fakten und Zahlen

? Das Motto »Gebt den Kindern eine Chance« ist laut »Brot für die Welt« auch angesichts der jüngst veröffentlichten sogenannten Kinderrisikorate (CRM) sehr wichtig. Diese Rate, die sich aus den Indikatoren Kindersterblichkeit unter fünf Jahren, Fehl- und Unterernährung sowie fehlende Grundschulausbildung zusammensetzt, ist besonders in Afrika beunruhigend hoch. Danach sind gegenwärtig Kinder in An...

Im Osten Einbruch bei Spenden

Zunahme der Unterernährung irt Schwarzafrika: Hungerndes Kind in Südsudan Foto: dpa Während die evangelische Hilfsorganisation bei ihrer 40. Spendenaktion in den alten Bundesländern ein Plus erzielte, ist der Einbruch im Osten nicht zu übersehen. Insgesamt wurden bei der Aktion »Gebt den Kindern eine Chance« vom 1. Mai 1998 bis zum 30. April dieses Jahres rund 121 Millionen Mark gesammelt, bericht...

Emi Kirchen und Gewerkschaften gemeinsam gegen Sonntagsarbeit

Norbert Werbs, Weihbischof der Katholischen Kirche in Schwerin, gei-ßelte den »unbeschreiblichen Medienterror«, dem Beschäftigte im Einzelhandel ausgesetzt seien, die sonntags arbeiten müssten. Wenn bei der Frage, ob sie denn gern am Sonntag arbeiteten, Kameras auf sie gerichtet seien, bleibe ihnen gar nichts übrig, als das freudig zu bejahen, denn ihnen werde klar gemacht, dass im Weigerungsfalle...

cm Waffen für rechte Amokläufer

Buford Furrow in Handschellen Foto: Reuters Nach dem jüngsten Amoklauf in Los Angeles hat die Regierung von US-Präsident Bill Clinton erneut schärfere Waffengesetze gefordert. Es wurde inzwischen schon zum Ritual: Nach jedem neuen Blutbad wie etwa im April, als zwei Jungen in Littleton 13 Mitschüler und einen Lehrer erschossen, oder Ende Juli, als der 44jährige Mark Barton in einem Finanzbezirk in...

Seite 3

Kosovo? Lieber Urlaub in der Südsee

Der Befehlshaber ist seit rund zwei Wochen verantwortlich für die südliche Kosovo-Besatzungszone. In Deutschland kommandiert er von Schwerin aus eine Panzergrenadier-Brigade Foto: Heilig ? Das zweite Bundeswehr-Kontingent hat sich eingerichtet. Von welcher Sicherheitslaqe gehen Sie aus? Noch immer ist KFOR die einzige Autorität, die sich um Ordnung bemüht. ? Bemüht, aber nicht sichern kann? Wir ha...

Seite 4

? NPD blies zum Fackelzug

Frankfurt (Oder) (ADN/ND). Die rechtsextreme NPD hat am Freitag abend einen Fackelzug in Eisenhüttenstadt veranstaltet. Etwa die Hälfte der rund 70 Skinheads reiste aus Frankfurt (Oder) mit dem Zug an. Gegen etwa 20 Gegendemonstran- ten sprach die Polizei Platzverweise aus. Dennoch wurde der Marsch zeitweise durch eine Sitzblockade behindert....

? »Das Herz, schlägt links«

München (dpa/ND). Das für den Herbst angekündigte Buch des ehemaligen SPD-Vorsitzenden Oskar Lafontaine wird den Titel »Das Herz schlägt links« tragen. Das teilte der Econ Verlag am Freitag in München mit. Lafontaine werde das Buch am 13. Oktober zur Eröffnung der Frankfurter Buchmesse vorstellen. Über den Inhalt hätten Verlag und Autor Stillschweigen vereinbart....

? Andrawes wird nicht begnadigt

Berlin (dpa/ND). Die 1977 an der Entführung der Lufthansa-Maschine »Landshut« beteiligte Souhaila Andrawes wird nach Darstellung des Bundesjustizministeriums in absehbarer Zeit nicht begnadigt. Bundesjustizminister und Bundespräsident müssten nach einem Übereinkommen mit Norwegen einer Begnadigung der in dem skandinavischen Staat einsitzenden Andrawes zustimmen, erläuterte ein Sprecher des Berline...

? Abfall wird illegal entsorgt

Berlin (ADN/ND). Die Zahl der Umweltdelikte ist angestiegen. Das Bundesumweltamt teilte in Berlin mit, 1997 hätten die Umweltstraftaten gegenüber dem Vorjahr um 0,6 Prozent auf 39 864 Fälle zugenommen. Aufgeklärt wurden rund 59 Prozent der Fälle. Fünf Jahre zuvor waren es noch rund 70 Prozent. Der Großteil an Delikten entfiel mit 74,2 Prozent auf »umweltgefährdende Abfallbeseitigungen«, 15,9 Proze...

? Gericht zeigt Konsulats-Videos

Berlin (ADN/ND). Im Prozess gegen vier Kurden wegen der Erstürmung des israelischen Generalkonsulats sind am Freitag vor der 38. Großen Strafkammer des Berliner Landgerichts Polizei-Videos gezeigt worden. Die Aufnahmen hatten bereits im Fernsehen Zweifel an der Notwehrsituation israelischer Si- cherheitsbeamter geschürt. Am gleichen Tag verpflichtete das Bundesverwaltungsgericht den Präsidenten de...

Ausstellung in Marienhorn

Marienborn (epd/ND). Seit Freitag ist in der Gedenkstätte »Deutsche Teilung« in Marienborn eine Ausstellung über Flucht und Ausreise aus der früheren Sowjetischen Besatzungszone und der DDR zu sehen. Unter dem Motto »Von Deutschland nach Deutschland« zeigt sie anläßlich des 38. Jahrestags des Baus der Berliner Mauer auf 22 Tafeln sowie anhand von Originalobjekten verschiedene Aspekte der Flucht zw...

Bewährung für Ex-Bauleiter

Bochum (dpa/ND). Zu einer Bewährungsstrafe von sieben Monaten ist in Bochum ein ehemaliger Veba-Bauleiter verurteilt worden, der unkorrekte Abrechnungen beim Bau des Privathauses von Ex-Kanzleramtsminister Bodo Hombach (SPD) gestanden hatte. Die 12. Strafkammer des Landgerichts Bochum bestrafte den 62-jährigen Diplom-Ingenieur am Freitag wegen Meineides in einem minder schweren Fall, weil er Verre...

Frisch: Zu wenig Leute im Osten

Köln (ADN/ND). Nach Ansicht von Verfassungsschutzchef Peter Frisch verfügt in Ostdeutschland nur Sachsen über einen »schlagkräftigen Verfassungsschutz«. Die Ämter in den übrigen vier Ländern verfügten über zu wenig Personal, kritisierte Frisch. Er halte es auch für besser, wenn die Bekämpfung des Rechtsextremismus in den ostdeutschen Ländern stärker als bisher von »eigenen Kräften« organisiert wür...

Folgen in Deutschland

Bonn (dpa/ND). Die deutschen Verbraucher müssen sich vorerst keine Sorgen um verunreinigtes Tierfutter aus' französischen Fabriken machen. Dem Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz lägen keine amtlichen Erkenntnisse zu Lebensmitteln in Deutschland vor, die auf verseuchte Futtermittel aus Frankreich zurückgingen, teilte am Freitag ein Sprecher der Berliner Behörde mit. Entwarnung ga...

lehnte Beschwerden ab

Karlsruhe (epd/ND). Vier Verfassungsbeschwerden ehemaliger DDR-Politiker oder ihrer Erben gegen die Einziehung von Vermögen sind erfolglos geblieben. Nach einem am Freitag in Karlsruhe veröffentlichten Beschluss des Bundesverfassungsgerichts wurden die Beschwerden, unter anderen vom ehemaligen Minister für Staatssicherheit, Erich Mielke, und dem verstorbenen früheren Ministerpräsidenten Willi Stop...

französischen Zustände«

Im Streit um das Sparpaket pocht der Deutsche Bauernverband auf ein Einlenken der Bundesregierung und droht mit Verschärfung der Protestaktionen. Berlin (ADN/ND). Der stellvertretende Generalsekretär Adalbert Kienle registrierte am Freitag in Bonn immerhin, unter Bundestagsabgeordneten auch in der Koalition habe mittlerweile ein Nachdenken eingesetzt angesichts der drohenden dramatischen Einkommen...

Seite 5

1333 Demo gegen NPD

Eisenach (ND-Liebers). Der Thüringer DGB hat für heute zu einer Kundgebung und Demonstration gegen den geplanten, von der Stadtverwaltung jedoch verbotenen Aufmarsch der NPD in Eisenach aufgerufen. Angesichts der Landtagswahlen am 12, September, bei denen auch die NPD antritt, könne davon ausgegangen werden, dass das Verbot aufgehoben wird, heißt es in einem Flugblatt des DGB. Die NPD, die mit Chr...

Markige Worte zum Wahlkampfauftakt

Der Wahlkampfauftakt der Thüringer SPD am Donnerstagnachmittag in Gera wurde von markigen Worten und der zum SPD-Markenzeichen gewordenen aufwendigen Inszenierung geprägt. Der Zeremonienmeister hatte den Technikern eine Kassette mit heroischen Melodien des schottischen Nationalorchesters in die Bandmaschine geschoben, um den Einmarsch von Verkehrsminister Franz Müntefering und Thüringens SPD-Lan...

Einspruch beim Staatsgerichtshof

Der Staatsgerichtshof in Bückeburg hat den niedersächsischen Regierungschef Gerhard Glogowski (SPD) zu einer Stellungnahme im Zusammenhang mit einem Einspruch gegen die Landtagswahl am 1. März 1998 aufgefordert. Eine Wählerinitiative aus dem Bremer Umland und Peine hatte bei Niedersachsens höchsten Richtern Verfassungsbeschwerde eingelegt. Sie hält die Wahl für rechtswidrig, weil ihrer Meinung n...

ohne Vermögensteuer

Von Hendrik Lasch, Magdeburg Die sachsen-anhaltische PDS hat ihre Forderung an die Höppner-Regierung erneuert, sich im Bundesrat für die Wiedereinführung der Vermögenssteuer stark zu machen. Anderenfalls werde man dem Landeshaushalt 2000 das Plazet verweigern. Hinterherlaufen reicht nicht. »Wir fordern von der Landesregierung eine Initiative im Bundesrat«, sagt Günter Trepte. Bloße Zustimmung zu e...

Zitterpartie mit »Zukunftsteam«

Bis 1985 galt das Saarland als CDU-Bastion, ehe es Oskar Lafontaine für die Sozialdemokraten gewinnen und bislang halten konnte. Nach seinem Abgang und angesichts des SPD-Stimmungstiefs sieht die CDU Siegeschancen. Was Reinhard Klimmt kann, mag die Saar-CDU denken, kann Peter Müller schon lange. Und so übt sich auch der Unions-Spitzenkandidat für die Landtagswahlen im Saarland ein wenig in Abgre...

Seite 6

? Pakistan kontra »Hegemonie«

Islamabad (dpa/ND). Pakistan will eine Vorherrschaft Indiens in Südasien bekämpfen. Der pakistanische Außenminister Sartaj Aziz sagte am Freitag, sein Land sei nicht bereit, die indische »Hegemonie« im Namen des Friedens zu akzeptieren. Aziz antwortete drei Tage nach dem Abschuss eines pakistanischen Militärflugzeugs durch Indien auf Fragen im Senat, der zweiten Parlamentskammer...

? USA: Aufnahme von 100 000 Flüchtlingen

Washington (dpa/ND). Die USA werden im kommenden Jahr 100 000 politische Flüchtlinge aufnehmen. Das sind 22 000 mehr als bisher, teilte das Weiße Haus mit. Der weitaus größte Teil der Plätze ist mit 57 000 für Europäer vorgesehen. Au-ßerdem wurden 14 000 für Afrikaner, jeweils 8000 für Ostasia- ten und Flüchtlinge aus Südasien und Nahost sowie 3000 für Flüchtlinge aus Lateinamerika und der Karibik...

? Harakiri im Parlament

Seoul (dpa/ND). Aus Protest gegen die Pläne der Regierung hatder Vorsitzende des südkoreanischen Viehzuchtverbande, Shin Koo Bum, einen Selbstmordversuch unternommen. Bei der abschließenden Anhörung zur Gesetzesvorlage für eine Eingliederung des Viehzuchtverbandes in den Landwirtschaftsverband stieß sich Shin vor rund 50 Anwesenden und laufender Kamera am Rednerpult ein Messer nach Art der Samurai...

? Japan: Teilnahme an Raketensystem

Tokio (dpa/ND). Die konservative japanische Regierung hat am Freitag grünes Licht für eine Beteiligung an dem geplanten USA-Raketenabwehrsystem gegeben. Japan fühlt sich seit dem Abschuss einer nordkoreanischen Mittelstreckenrakete im Sommer 1998 über die japanische Hauptinsel hinweg in seiner Sicherheit ernsthaft bedroht. Das System soll die USA und ihre Verbündeten vor ballistischen Raketen in e...

? Öcalan bietet Kapitulation gegen Amnestie

Istanbul (Reuters/ND). Der zum Tode verurteilte türkische PKK-Chef Abdullah Öcalan hat die Kapitulation seiner Organisation angeboten, sollte allen Mitgliedern eine Amnestie gewährt werden. Aus der Haft auf der Gefängnisinsel Imrali ließ Öcalan am Freitag über seine Anwälte erklären, die PKK sei bereit ihre Waffen auszuhändigen, falls allen Mitgliedern Straffreiheit gewährt werde. Die Türkei berei...

Vermittlung ohne Erfolg

Johannesburg (epd/ND). Eine südafrikanische Vermittlungsmission zur Beendigung des Bürgerkriegs in der Demokratischen Republik Kongo ist offenbar ohne Erfolg zu Ende gegangen. Außenministerin Nkosazana Zuma (ANC) hat es südafrikanischen Presseberichten zufolge nicht geschafft, die verfeindeten Rebellenfraktionen an einen Tisch zu bekommen. Nach Rückkehr aus Kongo erklärte Zuma jedoch, innerhalb de...

Klage gegen BRD-Industrie

Prag (epd/ND). Eine Sammelklage für die ehemaligen tschechischen Zwangsarbeiter hat der deutsche Anwalt Michael Witti in den USA gegen die deutsche Industrie eingereicht. Stellvertretend würden die Firmen Siemens, Volkswagen, Daimler-Chrysler und Steyr-Daimler-Puch verklagt, sagte Witti in Prag. Für die noch rund 65 000 lebenden Zwangsarbeiter verträten vier Betroffene stellvertretend die Anklage....

Gemeinsam gegen PKK

Ankara (dpa/ND). Die Türkei und Iran haben am Freitag ein Abkommen über ein gemeinsames Vorgehen gegen die verbotene Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) im Grenzgebiet unterzeichnet. Das berichtete die türkische Nachrichtenagentur Anadolu. Ankara habe Teheran umfangreiches Dokumentationsmaterial über die Aktivitäten der Separatistenorganisation im Nachbarland übergeben. In den dreitägigen Gesprächen h...

Thaqi will eigenen UCK-Militärverband

Wien/Pristina (Reuters/ND). Der Chef des politischen Flügels der Kosovo-Separatistenarmee UCK, Hashim Thaqi, hat in einem Zeitungsinterview am Freitag die Bildung eines eigenen Militärverbandes im Kosovo angekündigt. Die UCK werde eine militärische Formation, eine Verteidigungskraft haben, sagte THa'qi der Wieher »Presse«?. Darüber hinaus werde die UCK eine politische Partei gründen und Mitglieder...

vor Taiwan geplant

Die Volksrepublik China plant Ende des Monats zehntägige Militärmanöver und Raketentests in der Taiwanstraße. Peking (dpa/ND). Die Übungen zielten auf eine Blockade des wichtigen Seeweges und dienten der Einschüchterung der Unabhängigkeitskräfte in Taiwan, berichtete am Freitag die chinesische Zeitung »Jinri Shibao«. Die Streitkräfte in den südchinesischen Küstenprovinzen Fujian und Guangdong seie...

cm Moskau will auch Tschetschenien angreifen

Moskau (dpa/Reuters/ND). Russische Truppen wollen ihre Offensive gegen Hunderte von Moslemrebellen in der Teilrepublik Dagestan auch auf Ziele im benachbarten abtrünnigen Tschetschenien ausweiten. Das deutete der designierte Ministerpräsident Wladimir Putin am Freitag an. Die Offensive habe bereits begonnen. In der Nacht hatte Moskau die Truppen in Dagestan verstärkt. Russische Militärs sprachen i...

Seite 7

? Vom Euro nichts Neues

Der Euro notierte in dieser Woche in einer recht engen Spanne. Belastend wirkten günstige Konjunkturdaten aus Japan. Zum Wochenschluss sorgten günstige Einzelhandelsdaten in der Bundesrepublik für ein leichtes Plus. Beim Referenzkursverfahren kostete die EU-Währung 1,0667 Dollar. In Tokio lag der Dollar am Abend bei 114,95 Yen. Die Feinunze Gold kostete beim Londoner Fixing 260,70 Dollar. Sortenku...

E3IB Familien in Zahlungsnot

Berlin (ADN). Die Zahlungsnot zahlreicher Familien in Deutschland hält an. In den ersten sieben Monaten dieses Jahres waren 641000 Haushalte von Zwangsmaßnahmen auf Grund von Zahlungsschwierigkeiten betroffen, wie die Wirtschaftsauskunftei Bürgel am Freitag in Berlin mitteilte. Damit sank ihre Zahl zwar gegenüber dem gleichen Zeitraum 1998 leicht um 1,4 Prozent. Doch während sie in den alten Lände...

? verstopfter Rentenmarkt

Weiter labil zeigte sich anfänglich der deutsche Rentenmarkt. Im Vorfeld der erwarteten Leitzinsanhebung in den USA hielten sich die Käufer mit Neuengagements zurück, während die Emittenten das noch günstige Zinsumfeld verstärkt nutzen wollten: Eine Marktverstopfung war die Folge. Nachdem die Renditen im Zehnjahresbereich zum Wochenbeginn auf ein neues Jahreshoch von 5,04 Prozent angezogen waren, ...

BÖRSE –

Auch in dieser Woche behielt der deutsche Aktienmarkt seinen Schaukelkurs bei, wobei die Entwicklung an den amerikanischen Märkten die Richtung vorgab. Insbesondere die leichte Zinsentspannung sorgte für einen positiven Grundton, so dass der Deutsche Aktienindex (DAX) zum Wochenschluss die Marke von 5100 Punkten wieder erreichte. Allerdings blieben die Umsätze weiterhin bescheiden. Der deutliche K...

ma Atomlobby drängt auf Castor-Transporte

Die Atomwirtschaft drängt weiterhin massiv auf ein Ende des Transport-Stopps für hochradioaktiven Atommüll. Gestern mittag reisten Vertreter des Energiemultis PreussenElektra und der Bahn-Tochter Nuclear Cargo and Service (NCS) nach Salzgitter, um mit dem Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) über Termine für die nächsten Fuhren zu verhandeln. Die damalige Bundesumweltministerin Angela Merkel hatte...

Emsa Datenklau aus dem Aktienbuch

Immer mehr börsennotierte Unternehmen geben heute statt anonymer Inhaberaktien so genannte Namensaktien aus. Doch die sind nach Ansicht von Datenschützern ein Problem. Eine Gesetzesänderung wird gefordert. Nach Paragraf 67 des Aktiengesetzes sind Namensaktien unter Bezeichnung des Inhabers nach Namen, Wohnort und Beruf in das Aktienbuch der emittierenden Gesellschaft einzutragen. Derselbe Paragr...

keine Kuren machen

? Die Vorschläge zur Gesundheitsreform stoßen beim Müttergenesungswerk nicht gerade auf Gegenliebe. Warum? Das liegt daran, dass wir bei den Veränderungen, die im Gesetz vorgenommen werden sollen, benachteiligt werden. Schon jetzt können die Kassen ihrer Satzung gemäß bestimmen, ob spezielle Rehabilitationsmaßnahmen wie Mütter-Genesungskuren oder Mutter-Kind-Kuren voll erstattet werden oder ob ein...

Seite 8

Finanzielle Diversion

Zu: »Zwischen Scheckbuch und Vision« (ND vom 31 7./1. 8.): Zehn Millionen Dollar will Präsident Clinton »mobilisieren, um die Opposition und regierungsunabhängigen Organisationen in Serbien zu unterstützen«. Diversion also mit käuflichen Elementen zum Sturz einer immerhin demokratisch gewählten Regierung. Es gibt aber keinen einzigen Dollar für den Wiederaufbau der von der NATO zerstörten Wohnunge...

Zum Beispiel Dresden

Zum Leserbrief »Worüber die Medien kein Wort mehr verlieren« (ND vom 2. 8.): Das Problem Beutekunst ist in der Leserzuschrift aus Gräfenhainichen angesprochen. Zutreffend wird darauf hingewiesen, dass ein direkter Zusammenhang zur Kriegsführung der nationalsozialistischen Führung besteht. Erwähnt wird der Begriff der »verbrannten Erde«. Wer aber das Problem studieren will, sollte sich in Dresden d...

ND-Probeabo - und ich war enttäuscht

Ich war erstaunt, als ich im Rahmen eines Probeabos das »Neue Deutschland« testen durfte, da sozialistische Ideen manchmal recht interessant sein können - und bin ziemlich enttäuscht. Geändert hat sich seit zehn Jahren wohl nur das Format des Papiers, kaum aber der Inhalt: So mancher Artikel, der nicht genug in die Tiefe geht und zum Kern der Sache vorstößt, einseitige Sichtweise und Auslegungen, ...

Merkwürdigkeiten im Sommerloch

Allerletzte Meldung: Zurwehme ist im Loch Ness gesehen worden! Hand in Hand mit Nessie, die ihm dankt, weil 'sie dieses Jahr in ihrem gemütlichen (Sommer-)Loch bleiben kann. Es ist schon beachtlich, wie dezent sich die Medien ein halbes Jahr lang mit Berichten über den geflüchteten Mörder zurückgehalten haben. Selbst vier weitere mögliche Morde und eine Beinahe-Vergewaltigung blieben lange Zeit un...

(L

Zur Gastkolumne »Majdanek und die Entschädigung für NS-Unrecht« (ND vom 24J25. 7.): Die Kolumne von D. Eichholtz sollte sich mancher hinter den Spiegel stecken. Leider werden es diejenigen, die es angeht, kaum tun. Auch nicht der sächsische Ministerpräsident und seine aus dem Hause Ries stammende Ehefrau. Der Vater B.s war bekanntlich Wehrwirtschaftsführer, die Familie Ries an der »Arisierung« jüd...

ndPlusRene Heilig

Macht s nun die Odenthal?

Als sich unsere Politikversager von Bosnien abwandten, wurde Bürgerkrieg zum Krimi-Stoff. Nun dreht die ARD einen neuen »Tatort«: Kommissarin Odenthal befriedet Kosovo. Na dann... Andere haben das längst aufgegeben. Eben die, die da tönten: Lasst die NATO ran! Nun ist sie sogar drin. Und? Einfache Soldaten - immer mehr Verfolgte denn Stabilisierungsfaktor - erfahren, was die NATO-Drehbuch-Schreibe...

ndPlusPeter Kirschey

Klassenfeind besiegt

Als Jürgen Sparwasser 1974 jenes legendäre Tor für die DDR gegen die BRD schoss, da war es ein Politikum ersten Ranges. Der Klassenfeind wurde eindrucksvoll - zumindest auf dem grünen Rasen - niedergerungen. Eine ähnliche Konstellation zeigte sich gestern auf der koreanischen Halbinsel, als erstmals seit der Teilung 1945 Fußballmannschaften beider Gewerkschaftsverbände zum Freundschaftsspiel aufei...

Claus Dümde

Statt links eher in der Hose

»Das Herz schlägt links« wird der Titel des Buches von Oskar Lafontaine heißen. Tolle Idee. Und so überraschend. Trotzdem versetzt die bloße Ankündigung prominente Genossen des im März Knall auf Fall in den Vorruhestand und die innere Emigration gegangenen Ex-SPD-Vorsitzenden in helle Panik. Und das, obwohl sein Wälzer erst erscheint, wenn die Wahlen in Brandenburg und im Saarland, in Nordrhein-We...

Allahs Faust

Schamil Bassajew Der berüchtigte tschetschenische Feldkommandant will in Dagestan einen islamischen Gottesstaat errichten Foto: Reuters Tschetschenien werde sich nicht in einen Konflikt auf fremdem Territorium ziehen lassen. So reagierte jetzt Aslan Maschadow, Präsident der von Russland abtrünnigen Kaukasus-Republik, auf den Moskauer Aufruf, die Kreml-Truppen im Kampf gegen Moslemextremisten in de...

Rette sich, wer kann!

Sommerlochorden Nr. 5 des ND für Ralf Fücks - mit Aufgussbeutel Foto: dpa Peter Struck hat seine Absicht, die Steuerpolitik der FDP zu konfiszieren und in SPD-Eigentum zu übernehmen, nun doch um drei Jahre verschoben. Für die Bewerbung um den Sommerlochorden des ND war dies ein Fehler. Er hat sich von der ohnehin ständig abnehmenden Zahl seiner Parteigenossen, die vorm und beim Rücktritt von Lafon...

Seite 9

Die Ernst-Thälmann-Gedenkstätte im Sporthaus Ziegenhals muß bleiben!

Die Gedenkstätte ist in Ziegenhals (bei Niederlehme), Seestraße. Busverbindung: Ab S-Bahnhof Königs Wusterhausen, Storkower Str.: 9.30, 11.10 Uhr. Rückfahrt: Ab 12.07 Uhr stündlich. Ab Schmöckwitz: 10.10 Uhr. Rückfahrt: 12.29 Uhr stündlich. Freundeskreis »Ernst-Thaimann-Gedenkstätte« e. V...

Künstlerdienst hat 10 000 Talente in tier Kartei'

(ADN). Der Künstlerdienst Berlin hat fast 10 000 Showund Unterhaltungskünstler erfasst, die für Engagements bereitstehen. Unter anderem warten Akrobaten, Clowns, Musiker und Models darauf, sich einem Publikum präsentieren zu können. Im vergangenen Geschäftsjahr vermittelte der Dienst über 20 000 Auftritte zu Betriebsund Vereinsfesten, im Bereich der Werbung oder für Fernseh-Produktionen....

Verfassungsschutz- muss aussagen

(ADN). Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Peter Frisch, muss vor dem Untersuchungsausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses zu den Kurden-Protesten aussagen. Das geht aus einer am Freitag veröffentlichen einstweiligen Anordnung ^„.ßupä^sverwaltujigsg richts hervor Eine entsprechende Aussagegenehmigung war vom Land Berlin beantragt worden. Abgelehnt wurde der weiter gehende ...

Absturz in Tegel geklärt

(ADN). Die Ursache des Absturzes des Hubschraubers der Bundesluftwaffe, bei dem im April vier Soldaten ums Leben kamen, ist aufgeklärt. Der noch geheime Bericht geht von einem Fehler des Piloten aus. Der Pilot habe nach einem durch ungünstige Winde verursachten Strömungsabriss am Heckrotor offensichtlich in Panik falsch reagiert. Technisches Versagen scheide eindeutig aus. Die Unfallursache wurde ...

Tierpfleger zieht Hirsch-Baby auf

(ADN). Ein Zwerghirsch-Baby wird derzeit im Berliner Zoo von einem Tierpfleger erfolgreich aufgezogen. Der Kleinkantschil war am 24. Juli zur Welt gekommen, aber nicht von seiner Mutter angenommen worden. Der Chef des Vogelhauses Jörg Ulbricht sprang ein, und die kleine »Marie« zog als drittes Kind in seine vierköpfige Familie ein. Der Winzling wog nach der Geburt gerade einmal 195 Gramm. Inzwisch...

HBV kritisiert Sonntagsöffnung

(ADN). Der Streit um die Ladenschlusszeiten spitzt sich weiter zu. Die Gewerkschaften HBV und DAG haben die bevorstehende neuerliche Sonntagsöffnung von Einzelhandelsgeschäften scharf kritisiert. Der Berliner HBV-Chef Manfred Birkhahn übte Kritik an Diepgen. Der Regierende Bürgermeister betrei- be »Wahlkampf auf dem Rücken der Beschäftigten im Einzelhandel«, sagte er Durch die »seit Monaten gewähr...

Soziales Gewissen angemahnt

In Berlin lebende Flüchtlinge demonstrierten gestern vor der Senatsverwaltung für Gesundheit in Kreuzberg für eine menschenwürdige Behandlung. Flüchtlingskinder zeigten. wovon sie sich ernäh-“renYfflsWvo-h eingeschweißten Lebensmittel-Päckchen in Berlin für die Beseitigung von Schäden ausgegeben. Teils mit abnehmendem Trend wie bei Farbschmierereien und Scheibenzerkratzen, teils mit zunehmen...

Tierkadaver im Landwehrkanal

(ND). Die Wasserschutzpolizei barg in den Nachmittagsstunden des Freitag aus dem Landwehrkanal in Höhe der Admiralbrücke aus dem Wasser zahlreiche Tierkadaver, wie die Polizei mitteilte. Gegen 12 Uhr alarmierte ein Mitarbeiter der Wasserbehörde die Polizei. Anlaß war eine hohe Anzahl toter Fische, die im Land- N wehrkanal schwamm. Es wurde der Verdacht geäu-ßert, dass dort toxische Substanzen eing...

680 herrenlose Fernseher

680 Fernsehgeräte lagen im vorigen Jahr allein auf Kreuzberger Straßen herrenlos herum und mussten entsorgt werden. Ein Beispiel, das die Aktion »Saubere Stadt« nicht putzt. Die war dennoch höchst erfolgreich, es bleibe eben noch viel zu tun, zog gestern Umweltsenator Peter Strieder (SPD) Bilanz der im März 1997 gestarteten Kampagne. Der Senator, dereinst des persönlichen Waschzwangs geziehen, den...

Fahnenflucht aus Verfassungstreue

Der Zehlendorfer Christof Haug wollte Bürger sein, aber nicht in Uniform und beim 3. Panzeraufklärerbataillon in Eutin. Elf Monate Freiheitsstrafe wegen Fahnenflucht und Befehlsverweigerung brummte ihm deshalb im Juni 1998 das Amtsgericht Tiergarten auf. In der Berufungsverhandlung vor dem Landgericht Berlin kam es gestern unerwartet zu keinem Richterspruch. Der Prozess wurde nach vier Stunden auf...

Kombi-Vorgarten für den Kanzler

»Und das ist der Palast der Republik«, versuchte gestern triumphierend ein Stepke seine Ortskenntnis unter Beweis zu stellen und zeigte auf ein schmuckes Gebäude aus viel Glas. »Nee, das wird das neue Außenministerium«, korrigierte der Papa. »Der Palast steht dort.« Und sieht auch irgendwie neu aus. Was ein wenig Grün davor statt Parkplatz-Grau ausmacht. Für die Rollrasen-Fassung hat Stadtentwickl...

Rainer Funke

Er bleibt und geht

Das wochenlange Gezerre um die Amtszeit des Polizeipräsidenten scheint vorerst vorüber zu sein. Hagen Saberschinsky, der im Oktober mit 60 Jahren Pensionist werden sollte, wie es die Vorschrift will, bleibt der Stadt für ein weiteres Jahr erhalten. CDU-Innensenator Eckart Werthebach hat es gestern verkündet. Ganz offenkundig bewahrt sich der Senator damit einen Sündenbock für die misslichen und ge...

Seite 10

WEDDING »Summer Beach Limbo Party«

(ADN). Die zweite »Schultheisse Summer Beach Limbo Party« steigt am Samstag im Freibad Plötzensee in Wedding. Die Party beginnt um 19 Uhr Tickets können über die BBB-Service-Hotline unter der Nummer 01803/10 20 20 bestellt werden. Im Vorverkauf sind die Tickets zum Preis von 13 Mark auch an der Kasse des Freibades Plötzensee erhältlich. An der Abendkasse kosten Karten 15 Mark....

Service für Abonnenten desND

Abonnenten des »Neuen Deutschland« rufen zur Nachlieferung fehlender Zei- tungen bitte folgende Telefonnummern an: Lichtenberg, Marzahn, Höhenschönhausen.Treptow, Hellersdorf, Köpenick, Pankow und Land Brandenburg werktags von 9 bis 16 Uhr Tel. (030) 53 21 86 10 Mitte, Friedrichshain, Prenzlauer Berg und Wei-ßensee Tel: 424 73 79 werktags von 8 bis 12 Uhr Firma Godager Zeitungsvertrieb...

Polizei-Nachrichten

Die 68-jährige Ruth Erdmann ist in ihrer Wohnung in Friedrichshain umgebracht worden. Eine gerichtsmedizinische Untersuchung der Toten hat ergeben, dass sie zwischen Montag Morgen und Dienstag Morgen erwürgt oder erdrosselt wurde. Die Tote war am Dienstag gegen acht Uhr von einer Pflegerin in ihrer Wohnung im 13. Stock des Hauses Singerstraße 83 gefunden worden. Das Motiv ist derzeit noch völlig u...

MITTE Originellstes Exponat gekürt

(ND). Noch bis zum 22. August, in der Zeit von 11 bis 20 Uhr, ist die Ausstellung »Marke Eigenbau« - DDR-Erfindergeist & Kreative Cartoons im Haus der Russischen Wissenschaft und Kultur in der Friedrichstra-ße 176 zu sehen. Die Schau zeigt 300 Erfindungen aus der DDR, die mangels vorhandener Kaufmöglichkeiten eigenschöpferisch entstanden. Am Sonntag wird per Zuschauerwahl entschieden, welche E...

TIERGARTEN Bezirksamt ruft zu Spenden auf

(ND). Der Technisch-Soziale Güter-Service (TSGS) benötigt dringend Spenden der Bevölkerung, um sie an Sozialbedürftige oder in Not “? geratene^Mensciren - weiter“ geben zu können. Unter dem Motto »Weiternutzung statt Umweltverschmutzung« holt der Dienst noch funktionstüchtige Möbel, Hausrat, Bürotechnik, Kinderspielzeug, Werkzeuge u.a. kostenlos ab. Spendenbestätigungen für das Finanza...

ZEHLENDORF Korbmarkt

(ND). Am Sonnabend und Sonntag, jeweils 10 bis 18 Uhr, lockt das Landgut Domäne Dahlem mit einem Korbmarkt. Diverse Korbflechter führen ihr Handwerk vor und bieten ihre Waren zum Kaufan. Töpfer, Bürstenmacher, Tischler, Puppenmacherin, Scherenschnittkünstler sowie die Domänenwerkstätten (Schmiede, Blaudruckerei, Töpferei, Weberei, Bauernmalerei und Tischlerei/ Drechslerei) sind ebenfalls dabei. De...

CHARLOTTENBURG Gauklerfest rund um die Gedächtniskirche

(ADN). Ein europäisches Gauklerfest ist rund um die Gedächtniskirche in Charlottenburg zu erleben. Bis zum 22. August sind Auftritte von Künstlern aus ganz Europa vorgesehwrp*“E)er n Breitscheidplatz wurde dazu mit Pagoden und Gärten geschmückt. Farbige Beleuchtungen romantisieren die Abendstunden. Darbietungen von Akrobatik und Artistik über Clownerie bis zur Zauberei sorgen für eine Menge ...

Beißende Räuber

Bei einem Überfall auf ein Lokal in Kreuzberg hat einer der drei Räuber in der Nacht zu Freitag einem 60-jährigen Gast einen Teil des Ohres abgebissen. Das Ohr-Stück konnte dem Opfer wieder an- genäht werden. Die drei maskierten Täter hatten in dem Lokal die Wirtin und den Gast mit Baseballschlägern bedroht und die Herausgabe von Geld gefordert. Während einer das Geld aus der Kasse holte, forderte...

SCHONEBFRG Fuhrungen durch Südgelände

(ND). Der BUND für Umwelt und Naturschutz bietet Führungen durch das Schöneberger Südgelände an. Alle Führungen beginnen und enden am S-Bhf. Priesterweg, Ausgang Süd. Die Wegelänge beträgt 2,7 km, die Dauer ca. zwei Stunden. Während der Führungen für Kinder sind die Eltern herzlich eingeladen, die Ausstellung zum Schöneberger Südgelände in der alten Bahnmeisterei zu besuchen oder im Natur-Park spa...

Führerscheine bei Meldestellen

(ND-Nitz). Die ND-Meldung (12.8.), dass man die neuen EU-Führerscheine in den Kfz-Zulassungsstellen in Hohenschönhausen und Kreuzberg erhalte, war leider ein Irrtum. Geplant ist dieser Service zwar, aber das zuständige Landeseinwohneramt kann noch keinen konkreten Termin nennen. Man rechne noch in diesem Jahr damit. Vorerst nehmen weiterhin die Meldestellen den Umtausch vor Bereit zum Start des Fü...

Mit der Dampflok nach Rheinsberg

(ADN). Zu einem Dampflok-Ausflug von Berlin ins brandenburgische Rheinsberg lädt DB Regio, der Nahverkehr der Deutschen Bahn, am Sonntag ein. Die Fahrt mit dem dampflokbespannten Ausflugszug vom Typ BR 52 8177 startet um 9.04 Uhr ab Lichtenberg. In Rheinsberg haben die Passagiere ausreichend Zeit für einen Stadtbummel, bevor der Zug um 18 Uhr die Rückfahrt antritt. Der Zug verkehrt über Hohenschön...

Sport total für Kids und Jugendliche

Ganz im Zeichen des Sports steht nächste Woche Hohenschönhausens Sportforum. Zum sechsten Mal findet hier vom 17 bis 22. August das Berliner Kinderfestival statt. Mit einem vielseitigen Spiel- und Sportangebot sollen Kindern, Jugendlichen und ihren Familien die Möglichkeiten der Sportvereine vorgestellt werden. Das Festival sei inzwischen zu einem festen Bestandteil im Sommerferienprogramm der Hau...

Trabrennbahn ringt ums Überleben

»Wir bauen darauf, dass jetzt alle wach gerüttelt werden, denen die Bahn am Herzen liegt. Der Zusammenhalt unter den Machern auf der Trabrennbahn in Karlshorst ist jedenfalls ungebrochen«, bestätigte Andreas Jahnke als Interimsgeschäftsführer dem ND Mit viel Kraft und Elan werde um das Überleben der Trabrennbahn gekämpft. Der Betreiber, der Rennverein Trabrennpark Karlshorst (RTK) ist nämlich plei...

Seite 11

Amtliches

Jeden Montag findet zwischen 18 und 19 Uhr eine Beratung zur Kriegsdienstverweigerung durch die Gruppe »Kain Zwang« in der Umweltbibliothek Prenzlauer Berg, Schliemannstraße 22, statt. »Arbeits- und Sozialrecht« - Infoveranstaltung des Arbeitslosenzentrums Lichtenberg am 18. 8., 16 Uhr, im Kieztreff Fennpfuhl im Center Storkower Bogen, S'törktiwer Straße' “207, Konferenzraum 1,2. Etage....

Senioren

Stammtisch mit Karin Rohn, bekannt durch ihre Tierparkgespräche mit Prof. Dathe, am 15. 8., 10 Uhr, in der Friedrichshainer Begegnungsstätte, Kadiner Straße 1. »Jeliebtet Berlin - Heißjeliebtes Berlin« - Lesung mit dem Berliner Mundart-Dichter Kurt Steinkrauss am 17. 8., 14.30 Uhr, im »Club 50 Plus«, Bornholmer Straße 18. Am 17 8., 14.30 Uhr, stellt der Hobbypoet Horst Rennhack Gedichte über Goeth...

ab 298.000.-DM

SchworerHaus, Herr Gabler, Verkauf u. Grundstücksservice, Nürnberger Str. 23, 15366 Hönow, 0172/ 6070196 u. 03342/302445 Dr. jur. Petra Rößler Immobilien sucht Grundstücke und Häuser, Nürnberger Str. 23, 15366 Hönow, (033 42) 30 24 Hellersdorf, Zerbster Straße, 3 Zi.-Whg., sanierte 5 Geschosser, Bad/ WC, Küche mit Ceran, Balkon, 68,67 qm, 894,08 DM warm incl. NK, AUREAL GmbH, Tel.. (030)31 18 69...

Ausstellungen

»Bali« ist der Titel einer Fotoausstellung, die am 17 8. um 18 Uhr in der TEH Gallery, Rykestraße 39 (Prenzlauer Berg), eröffnet wird. Sie kann bis zum 26. 9., donnerstag und freitags 18 bis 21 Uhr, samstags und sonntags 13 bis 19 Uhr, besichtigt werden. Neue Arbeiten von Maria Molnär sind im Schöneberger Galerie Treff, Hauptstra-ße 120, bis 3. 9 zusehen. Die Ausstellung »II Colore nel Ricordo - D...

H HOCHTIEF

Pohle Invest.-alle Fonds 030/20 23 44 03 Vergißmeinnicht-Partnerfindung Bietet Singles mit “linkem Credo“ jedweden Alters, Berufsgenres und aller Konfessionen erfolgreich eine Alternative. Terminvereinb. tägl. 17.00 - 20.00 Uhr einschl. Sa/So über/(030) 474 65 74 ANCA-PV, die anspruchsvolle Partnervermittlung für Künstler, Akademiker und Selbständige, Tel.. (030) 567 73 65 oder (030)20...

Freizeit

»Alles Berlin« ist das Motto des SommerBoulevards '99, das heute, 10 bis 23 Uhr, und am 15. 8., 10 bis 20 Uhr, in Alt-Tegel zwischen Schloßplatz und Greenwichpromenade stattfindet. Die Trabrennbahn Karlshorst (Nähe S-Bhf. Karlshorst) lädt heute ab 14 Uhr zum »Tag der offenen Tür« ein. Oldietanznacht heute ab 22 Uhr in der Friedrichshainer »KNORRE«, Knorrpromenade 2. ““ »Was ist denn da...

Finstere Fahrt auf der nächtlichen Spree

Aufgestiegen ist die Theatergruppe Auf-Bruch, aufgestiegen in das »Offene Stadt«-Spektakel der Berliner Festspiele. Und zunächst ist ihre neueste Produktion »Der verborgene Raum /Transfer Nacht« auch genauso großsprecherisch, selbstverliebt, schmalbrüstig und dürftig, wie man es im Kontext des offiziösen Stadtfeierns erwarten kann. Spektakulär aber ist der Einstieg: Vom Allianz-Tempel An den Trept...

Seite 12

Brandstifter in Döbern gestellt

Döbern (ADN). Ein 31-jähriger Brandstifter ist in der Nacht zum Donnerstag in Döbern (Spree-Neiße) auf frischer Tat ertappt und festgenommen worden. Beamte hatten den Mann überrascht, als er einen Dach- stuhl im Flammen setzte, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Täter wurde nach kurzer Verfolgung gestellt. Polizisten löschten das Feuer. Im Umfeld von Döbern kam es in den vergangenen Monaten zu...

Ausstellung im Kloster Neuzelle

Neuzelle (ADN). Ein experimentelles Ausstellungsprojekt begann gestern im Kreuzgang des Klosters Neuzelle. Ein vierköpfiges Künstlerteam aus Brandenburg/Havel hatte die Neuzeller Opernpremiere von Gretrys »Blaubart« am 20. Juli in dem historischen Gemäuer dazu genutzt, Geräusche, Töne und Bilder aufzunehmen. Die künstlerisch zu Klanginstallationen verfremdeten Tonaufnahmen wurden kombiniert mit Fo...

Stauwarnanlage auf der A10 in Betrieb

Potsdam (ADN). Eine 5,3 Millionen Mark teure Stauwarnanlage ist am Freitag auf dem östlichen Berliner Ring in Betrieb genommen worden. Damit soll die Verkehrssicherheit auf dem hoch belasteten Streckenabschnitt der Autobahn 10 erhöht werden. Die Warnanlage soll durch Lichtsignale ei- ne Stauminimierung und Steuerung der »Grünen Welle« auf den zur Autobahn führenden Bundesstraßen erreichen und dami...

Hohe Brandgefahr

Potsdam (ADN). Trotz jüngster Niederschläge bleibt die Waldbrandgefahr in Brandenburg weiterhin hoch. So wurde am Freitag die Warnstufe vier für die Kreise Märkisch-Oderland und Oder-Spree ausgegeben, wie das Agrarministerium in Potsdam mitteilte. In den Kreisen Teltow-Fläming, Elbe-Elster, Dahme-Spreewald, Oberspreewald-Lausitz und Spree-Neiße herrscht Stufe drei, in den Kreisen Prignitz, Ostprig...

Viele wollen Briefwahl

(ADN). Die Landtagswahl am 5. September wird von den Potsdamern offenbar ernster genommen als die Europawahl im Juni. Rund 3000 Einwohner haben bereits einen Antrag auf Briefwahl gestellt, wie die Stadtverwaltung am Freitag mitteilte. Die Wahlunterlagen dür- fen laut Gesetz erst ab dem 13. August verschickt werden. Bis zum 3. September ist dann Zeit, die Stimme abzugeben. Am 5. September treten ne...

Holländer wollen 250 Jobs schaffen

(ADN). Die holländische Firma Dalsem will sich am Kraftwerk Jänschwalde ansiedeln und 250 neue Arbeitsplätze schaffen. Geplant sei ein 50 Hektar großer Gewächshauskomplex, in dem Tomaten, Gurken und Rosen produziert werden, sagte der Landrat des Spree-Nei- ße-Kreises, Dieter Friese. Die reinen Investitionskosten sollen 115 Millionen Mark betragen. Bei den Jobs handele es sich überwiegend um Frauen...

Wilfried Neiße

Schönbohm fordert Räumung

Einen scharfen Angriff gegen SPD-Stadtpolitiker Potsdams führte gestern CDU-Spitzenkandidat Jörg Schönbohm. Er warf Oberbürgermeister Matthias Platzeck vor, zuzulassen, »dass 50 Hausbesetzer die Stadt am Nasenring vorführen«. Der CDU-Politiker forderte die Räumung aller besetzten Häuser. Die dort lebenden Jugendlichen sollten Unterkünfte »in Obdachlo- senheimen und Sozialwohnungen erhalten«. Toler...

»Eine Nacht voller Zauber« als Kultur-Experiment

Am nächsten Sonnabend, 21.8., versprechen die Organisatoren der ersten Potsdamer Schlössernacht den Besuchern des Spektakels »Eine Nacht voller Zauber«. Genuss mit allen Sinnen soll es zwischen Schloß Cecilienhof, Neuem Garten und Sanssouci geben. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Für die richtigen Lichteffekte werden in den nächsten Tagen 21 Kilometer Kabel verlegt sowie 450 Scheinwerfer ...

Spendenbeirat nach Oderflut aufgelöst

(dpa/ADN/ND). Der Hochwasser-Spendenbeirat des Landes Brandenburg hat sich zwei Jahre nach der verheerenden Oderflut von 1997 aufgelöst. Das Gremium hatte die Aufgabe, die Spendengelder unter den Betroffenen gerecht zu verteilen. Der drei-köpfige Beirat habe den schwierigsten Auftrag nach der großen Wasserkatastrophe erfüllt, sagte Ministerpräsident Manfred Stolpe nach der abschließenden Sitzung a...

Raserei und Alkohol auf dem Wasser nehmen zu

Mit deutlich verstärkten Kontrollen geht die Wasserschutzpolizei gegen Raser und Alkoholsünder vor. »Wir setzen dazu in diesem Jahr erstmals spezielle Einsatztrupps ein«, sagte die Präsidentin der Wasserschutzpolizei, Monika Scheufler, gestern in Potsdam. Bis Ende Juli wurde an 265 Kontrollstellen mit Lasermessgeräten die Geschwindigkeit von 2781 Wasserfahrzeugen überprüft. »Jedes zehnte gemessene...

Seite 13

GlITLcir den Weimaranern

Motz Kommentar Trotz der Schwüle dieses Augustnachmittags scheint auf den ersten Blick alles wie sonst: Vor dem Stadtschloss sammeln Busse ihre menschliche Fracht ein, und übers Kopfsteinpflaster schiebt sich Wagen an Wagen. Parkplätze sind knapp, seit auch der Platz der Demokratie vor der Franz-Liszt-Hochschule für Musik gesperrt ist: Dort flimmert nun allabendlich Egon Günthers »Die Braut«, die ...

Seite 14

Eine List und die PDS

Es ist schon ein Kreuz mit der Theorie. Nicht jeder versteht sie und nicht jeder, der sie verstanden hat, versteht, sie anzuwenden. Das ist meine Meinung, zu dem »VEB am Fabrikschornstein« des Herrn Prof. Dr. Andreas Schüler im ND vom 17./18. Juli. Er schreibt darin: »... Dennoch rennen PDS-Parlamentarier bedenkenlos der Zielgrö-ße Wertschöpfung hinterher ... Diese Vertauschung führt zu der Parado...

ndPlusFrank Ufen

Theorie des Handelns

Pierre Bourdieu ist nicht nur der Urheber einer neomarxistischen Gesellschaftstheorie, die hinsichtlich ihrer Komplexität und ihrer Erklärungskraft konkurrenzlos dasteht. Seine Popularität verdankt er vor allem seinem jüngsten, gegen den Neoliberalismus gerichteten politischen Aktionismus und seinem Engagement zu Gunsten der Frauenbewegung. In immer kürzeren Abständen wirft er Bücher auf den Markt...

Die Gefahr des Denkens

Foto: Andreas Kämper Von Helmut F. Kaplan Welche Werte und Regeln sind »richtig«? Wie können wir das erkennen oder begründen? Wie bringt man Menschen dazu, diese Werte und Regeln zu verwirklichen? Bei all dem geht es um nichts Geringeres als um die Kernfrage des handelnden Menschen überhaupt: Was in moralischer Hinsicht soll ich tun? Das größte Problem in dem Zusammenhang ist freilich der Mensch s...

Seite 15
ndPlusHermann Klein

Kampfgeschrei

Konrad Adenauer wird von Bundestagspräsident Erich Köhler, ebenfalls CDU, als Kanzler vereidigt Nach Jahren der Abstinenz dürfen die Deutschen wieder wählen - die Westdeutschen. Am 14. August 1949 sind sie aufgerufen, zu entscheiden, wer sie im ersten Deutschen Bundestag vertreten soll. Am 23. Mai hatte der Parlamentarische Rat das Grundgesetz, die Verfassung des zu bildenden westdeutschen Staates...

Klaus Jaschinski

Zeppelin und Do X

Die DO X beim Start Foto aus: Enzyklopädie der Flugzeuge, 1994 Nach den Bestimmungen des Versailler Vertrages war es Deutschland ausdrücklich untersagt, Luftschiffe zu bauen und zu unterhalten. Lange währte dieses Verbot jedoch nicht; mit dem Locarno-Vertrag vom 16. Oktober 1925 wurde es aufgehoben. Sogleich starteten in Deutschland Luftschiff-Enthusiasten eine landesweite Sammelaktion, die bis En...

Feder ergriffen, im Unbehagen über Jubiläumskitsch

Von Helmut Bleiber Die Zahl der in der Bundesrepublik Deutschland aus Anlass des Jubiläums von 1848 erschienenen Buchpublikationen ist erstaunlich groß. Kein Gedenkjahr dieses Ereignisses zuvor hat die Aufmerksamkeit der Historikerzunft derart gefesselt. Hemmschwellen wie Ängste vor Aufruhr und Aversionen gegen Revolutionen, die früher die Beschäftigung mit 1848 verhinderten oder erschwerten, sind...

Seite 16

Mario Wirz

kam 1956 in Marburg an der Lahn zur Welt. Schauspielunterricht in Be'rlin. Engagements in Berlin und Kiel, danach Tätigkeit als Autor, Regisseur und Schauspieler. Lebt seit 1988 als freier Autor in Berlin. Veröffentlichungen: Es ist spät, ich kann nicht atmen. Ein nächtlicher Bericht (1992). Ich rufe die Wölfe, Gedichte (1993). Biographie eines lebendigen Tages (1994). Das Herz dieser Stunde, Gedi...

Trost

Ich lasse die Tür sperrangelweit offen. Vielleicht verirrt sich ein Hotelgast in mein Zimmer. Ein angetrunkener Handlungsreisender, dem es egal ist, wo er sich hinlegt. Irgendjemand, der bereit ist, in dieser Nacht einen Unbekannten zu wärmen. Wir können uns nicht retten, aber wir können uns trösten. Warum nicht zulassen, daß mich ein Fremder umarmt? Warum nicht die Almosen aufheben, die mir das L...

Seite 17

»Ein Gespräch im Hause Stein..«

Tn dieser Produktion des DDR-Rundfunks laus dem Jahre 1981 ist Gelegenheit, der außergewöhnlichen Sprachkunst der Inge Keller zu lauschen. Peter Hacks hatte mit diesem Text bereits vor Jahren riesigen Erfolg. Inge Keller ist in der Rolle der Frau von Stein zu erleben, die versucht, vor ihrem Gatten zu verheimlichen, dass sie zehn Jahre lang die Geliebte Goethes war. (Bis 22 Uhr)...

»Goldfische«

Das Jahr 1910. Bei Potsdam, am Schwieloch-See, betreibt ein Ehepaar eine Gastwirtschaft. Innerhalb kurzer Zeit sind in der Gegend sechs Männer verschwunden. Das macht einen pensio- nierten Kriminalrat, der in der Nähe angelt, wieder mobil. Durch Zufall kommt er den Opfern und ihren Tätern auf die Spur. Klaus Wirbitzky hat die Geschichte aufgeschrieben und führte auch Regie. Unter den Schauspielern...

»Safari - Abenteuer«

Ernest Hemingway ist sicher einer der berühmtesten Großwildjäger. Seine »Abenteuer« hat er zu Literatur werden lassen. Und selbst wenn zu Beginn unseres Jahrhunderts der ungleiche Kampf des Menschen mit dem Gewehr gegen Großwild als mutig bezeichnet wurde, stand bereits damals hinter dieser Art des Jagens eine zweifelhafte Moral. Nicht jagen, um sein Leben zu fristen, sondern um sich in den bürger...

Hans-Dieter Schutt

Castorf lässt Hitler siegen

Die Lebendigkeit eines Theaters preist man immer auch in der Illusion, dies könne das Unabänderliche außer Gefecht setzen: das Schwinden nämlich just dieser Lebendigkeit. Aber alles hat seine Zeit, nichts hat ein festes Abonnement auf Wirkung, und deshalb darf behauptet werden: Die neue Spielzeit der Berliner Volksbühne gleicht einer Kraftprobe. Der Schwung, der dieses Theater zur streitbarsten, s...

Bekannte und unbekannte DDR-Werbefiguren

Fotografien von Volker Weinholdt Werbefiguren aus der Sammlung Gubig & Kopeke 13 Blatt, Format A3 hoch, 24,80 DM ISBN 3-359-00947-9 natürlich aus dem »Der Soldat James Ryan«, ein amerikanisches Heldenepos über die Landung der Alliierten in der Normandie. Kriegsfilme gehören in die Zuständigkeit des Kriegsministeriums. Ist ja irgendwie logisch. Spielberg sah das wohl ebenso und bedankte sich ar...

Von der Spree an die Isar

Von Benno Pludra Viele denken, es gibt ihn gar nicht mehr, und wie man mich häufig fragt, ob ich noch schreibe, fragt man auch: Gibt es eigentlich noch den Kinderbuch Verlag? Dabei könnte ein Blick in Buchhandlungen schnell weiterhelfen. Also ja, es gibt ihn noch, nur eben nicht mehr an der Spree, dafür aber an der Isar, wohin er von der Treuhand an eine größere Verlagsgruppe verkauft worden ist, ...

Marion Pietrzok

Raster contra Individuum

Installationen, dazu auch noch Ton- und Computer/Video-Installationen - in der Berliner Galerie Hintersdorf im Kunsthof sind sie nicht gerade die tagtäglichen Gefährten der Komplizenschaft Kunstvermittlung-Kunstgeschäft-Kunstgenuss. Auch vertragen die Galerieräume kaum mehr als ein Dutzend Großformate an den Wänden, da und dort noch etwas Plastisches. Also flugs die Chance am Ort genutzt, die mit ...

Seite 18

Evolutionslehre

(dpa/ND). Schüler im US-Staat Kansas müssen künftig nicht mehr über die Evolutionstheorie unterrichtet werden. Das hat die Schulbehörde nach erbitterten Streitigkeiten beschlossen und damit religiösen Fundamentalisten einen Sieg beschert. Dem Beschluss zufolge wird es Schulen künftig freigestellt, ob sie die auf Charles Darwin zurückgehende Theorie auf den Lehrplan setzen oder nicht. Kenntnis über...

Roboter-Butler

(dpa/ND). Roboter »Arnold« kann Kaffee servieren oder das klingelnde Telefon an den Tisch bringen - nach Überzeugung von Wissenschaftlern »ein Meilenstein in der Robotik«. Vier Jahren forschte das Bochumer Institut für Neuroinformatik an der modernen Küchenfee, wie Wissenschaftler Herbert Janßen mitteilte. Für die Hausfrau wird der elektronische Helfer jedoch zunächst ein unerfüllbarer Traum bleib...

Sicht im Dunkeln

Königspinguine sind gewandteTaucher. Mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 1,4 Metern pro Sekunde tauchen sie in die eiskalte Finsternis der antarktischen See hinab. Ihre Jagdgründe liegen in 300 Meter Tiefe. Hauptbeute sind winzige Fischchen von knapp einem Zentimeter Länge. Rund 2000 davon verzehrt so ein Königspinguin pro Tag, ermittelte der Ornithologe Graham Martin von der Universi...

Schlangen-Kiefer

(dpa/ND). Schlangen können das Maul aufreißen wie wohl kein anderes Wirbeltier. Sie können das Gelenk zwischen Ober- und Unterkiefer ausklinken und sogar die einzelnen Kieferknochen von einander trennen, was es den größeren Arten ermöglicht, ganze Wildschweine zu verschlingen. Diese außergewöhnliche Fähigkeit haben sie offenbar von ihren Saurier-Vorfahren geerbt. In der Kreidezeit ausgestorbene, i...

»Richter«-Skala für Asteroiden-Gefahr

Über den Weltuntergangsphantasien zur Sonnenfinsternis ist in diesem Jahr ein in Erdnähe vorbeifliegender Asteroid in den Medien gänzlich untergegangen. Bereits wiederholt hatte es in den letzten Jahren aber bei Meldungen von Astronomen über derartige kosmische Objekte falschen Alarm gegeben, weil Bahndaten ohne ausreichende Vergleiche mit früheren Beobachtungen an die Öffentlichkeit kamen. Nun ha...

Na, wo tut's denn weh?

Den Haag (ND). Kinder sind ganz besondere Patienten. Sie wissen meist zuwenig über ihren Körper, um dem Arzt bei der Diagnose die »richtigen« Antworten zu geben. Bei Babys ist es noch schwieriger, da sie ohnehin noch nicht sprechen. Da kann die einfache Frage: »Na, wo tut's denn weh?« schon völlig sinnlos sein. Auf der anderen Seite liefert keines der mehr als 15 bekannten Verfahren zur Beurteilun...

Mit Dampf ins All?

Von Steffen Schmidt Noch beherrschen konventionelle Wegwerfraketen die Raumfahrt. Doch verschiedene Projekte für den Raumtransporter der Zukunft gehen unkonventionelle Wege. Das reicht vom Start mit Heißdampf oder Laserstrahl über Flugantriebe mit Antimaterie oder Ionen bis hin zur Landung als Hubschrauber. Der Lebensweg der Raketen fing vor mehr als tausend Jahren im alten China ganz harmlos an: ...

Seite 19

»Maja« hielt Wacht am Öresund

zentrale in- Helsingör, die sich zunächst auf demKreuzer »Köln« und später in einem der Türme des Hamlet-Schlosses befand. Doch zu irgendwelchen Artillerieduellen am Öresund ist es nicht gekommen. Aber mit der Holocaust-Politik der Nazis sind die schwedischen Verteidiger dennoch in Berührung gekommen. »Hier gab es viele Verbindungen zum dänischen Widerstand«, berichtet Andree, »und die Kanoniere w...

Von Jochen Reinert

Doch ganz so einfach ist der Weg zum »Beredskapsmuseet« nicht - »Beredskap« (Bereitschaft) war zu Kriegszeiten in Schweden ein populäres Synonym für Landesverteidigung. Zwar muss der Besucher keine Sturmbahn überwinden, aber die Abzweigung von der Reichsstraße 111 von Helsingborg nach Höganäs hat es in sich. Während so gut wie jede Landstraße in Schweden prächtig asphaltiert ist, führt nur eine ho...

Auch das Hamlet-Schloss im Visier

Das vor zwei Jahren eröffnete Museum ist seiner Pionierzeit noch nicht ganz entwachsen. Vor einem ausgedienten Hangar ragen die Läufe von einigen kleineren Kanonen in den Himmel. Im Hangar selbst eine Atmosphäre wie im Kommandozelt während einer Truppenübung: Tische und Stühle, an denen Kaffee, Cola und Leichtbier getrunken wird, an der ejnen Seite Unifp.r,meu wie sie jene 400 Soldaten trugen,, di...

»Als die Sowjetunion fiel, fiel auch Helsingborg«

Die Besonderheiten der schwedischen Neutralitätspolitik im Zweiten Weltkrieg - Erzlieferungen, Durchfahrt für deutsche Soldatentransporte usw - werden in dem Bunker nicht detailliert behandelt. Aber immerhin wird ein geradezu klassisches Beispiel vor Ort nicht verschwiegen. »Zu den Aufgaben der Batterie«, gibt der Militärhistoriker bereitwillig Auskunft, »gehörte auch die Bewachung des 1940 gemein...

Streit um Nachschub für Kaschmir

»Majas« Rohr ist, wie nicht anders zu erwarten, in der schwedischen Waffenschmiede Bofors gedreht worden. Die setzt bis heute weiter Geschütze aller Art in die Welt, und - geriet in diesem Sommer wieder einmal in die Schlagzeilen: »Kanonen nach Kaschmir - Grüne und Linkspartei fordern einen Stopp der Folgelieferungen«. 1986 hatte Bofors, von Olof Palme und Rajiv Gandhi höchstpersönlich abgesegnet,...

Nirgendwo gibt es so viele Felsbilder

Die Felsmalereien von Silozwane in den Matobo-Bergen kennt in Simbabwe zumindest jeder, der einen Fernseher besitzt. Allabendlich vor den Hauptnachrichten taucht das Silozwane-Bildnis als Hintergrund der kurzen Sendung »History Today« auf, in der Fakten über Ereignisse aus dem Befreiungskampfsimbabwes mitgeteilt werden. Der Silozwane Hill, eine nackte Granitkuppe nahe Bulawayo, in der sich die Höh...

Seite 20

[Ausstellung

Nolde-Ausstellung »Geschichte einer Freundschaft« noch bis 22.8. im Sprengel Museum Zehn Jahre ist er im Ausland gewesen, hat nicht gesehen den Leinestrand. Und als er zurückkam nach Hannover. Hat hat er es fast nicht wiedererkannt. Durchbruchsviertel, Asphaltstraßen, elektrische Bahn, ihm war alles neu. Und der vordere Teil der Eilenriede, wo war die Wüstenei? Ihm wurde wild und fremd zumute, als...

Über und unter den Dächern

Ludwig Zerull, Kunst ohne Dach. Verlag Th. Schäfer, Hannover 1992, Norbert v Frankenstein, Hannover in alten und neuen Reisebeschreibungen, Droste-Verlag Düsseldorf 1991; Henning Rieschbieter, Hannoversches Lesebuch oder Was in Hannover und über Hannover geschrieben, gedacht und gelesen wurde. 2 Bd., Hannover 1992; Klaus Mlynek, Waldemar R. Röhrbein (Hrsg.) Geschichte der Stadt Hannover. 2 Bd., Ha...

Laufend Neues

HighTec und Schweinespeck - Der Kronsberg - Eine Wanderung zwischen dörflicher Idylle und Expo 2000, Sa. 25. 9., Treff: Parkplatz, Hotel Kronsberger Hof Grüne Lunge - Blaues Herz - Ein Spaziergang zwischen Maschsee und Leineaue. So. 29 8. und Sa. 16. 10., Treff: Roter Hellebardier gegenüber dem Sprengelmuseum Experiment Straßenkunst. Kunst der 70er im Stadtbild - Open-Air Kunst im öffentlichen Rau...

I Pr °g ramm Feuerwerk an der Leine

September: 2.-5.. Marktschreierwettbewerb, Steintorplatz; 4.-5.. Schmuck- und Mineralienbörse, Hannover Congress Centrum; 5.. Chopin-Picknick, Georgengarten; 8.. Interfunk-Herbstforum 1999, Hannover Congress Centrum; 17.-3. 10.. Oktoberfest, Schützenplatz; 18. 9.. 9 Internationaler Feuerwerkswettbewerb: Italien, Großer Garten Herrenhausen; 20.: Montreal Symphony Orchestra, Hannover Congress Centru...

und Faust-Marathon

Vom 1. Juni bis 31. Oktober des kommenden Jahres findet in Hannover für 153 Tage die Weltausstellung EXPO 2000 statt. Natürlich alles mit Superlativ der Superlative. Die Organisatoren rechnen mit 40 Millionen Besuchern. Bis vor ein, zwei Jahren war die Stimmung in Hannover demoskopisch auch noch fast euphorisch. Doch die Umfragen zeigen, dass sie inzwischen in den vielen Baugruben versickert ist. ...

iTreffpunkt ßj s ft a /c/ >>an der Uhr«...

Die Uhr bei Kröpcke Von Michael Müller Im Zentrum von Hannover steht eine einfache und geschmacklose Digitaluhr Sie misst Tage, Stunden, Minuten und Sekunden, die die Stadt noch von der Eröffnung des Weltausstellung EXPO 2000 trennen; am 1. Juni nächsten Jahres soll es so weit sein. Doch die Uhr hat keinerlei Chancen, im Leben der Hannoveraner irgendwelche tieferen Spuren zu hinterlassen. »Die Uhr...

Seite 21

Royal Touristik: Pflanzenparadiese

Als Veranstalter auf dem Gebiet Naturund Gartenreisen präsentiert der Katalog Reiseziele, die dem Individualisten zumeist verschlossen bleiben. In Pflanzenparadiesen können Gewächse und ökologische Lebensgemeinschaften beobachtet werden. Besonders empfehlenswert ist die tropische Pflanzenwelt der Seychellen. Reisebegleiter ist Prof. Gustav Schoser Herrliche Vegetation und ein tropisches Blütenpara...

FT1Touristik: Karibik sehr preiswert

?Mit einem erweiterten Angebot-an- Hotelf reagiert der Karibik-Spezialist auf die steigend® Nachfrage nach preiswerten Reisen in die Dominikanische Republik sowie nach Kuba, Jamaika und Mexiko. Nie war eine Karibik-Reise so preiswert wie im kommenden Winter Etwa 70 Prozent der insgesamt 61 Hotels, die gebucht werden können, zählen zum Vier- und Fünf-Sterne-Bereich. Erstmals bringt der Veranstalter...

Frauen unterwegs: Reisen ohne Druck

»Frauen unterwegs - Frauen Reisen«, seit 15 Jahren SpezialVeranstalter für Frauenreisen mit Sitz in Berlin, bietet neben Städte-, Studien- und Erholungsreisen auch eine breite Palette an Wanderreisen nur für Frauen an. »Die Verbundenheit zur Natur, die Begeisterung für Ruhe und Weite sind wesentliche Merk,-, male, die gerade Frauen am Wandern faszinieren«, weiß Eva Veith, Gesehäftsführerin des Unt...

airtours: Zum Millennium Dome

Ob es die Safari »Tansania Deluxe« ist, die besonders gefällt, eines der Traumstrände-Hotels an wohl allen Weltmee- ren, das Golfreisen-Programm oder die Fincas und Herrenhäuser auf Mallorca und in Andalusien - in den fünf airtours-Katalogen gibt es so ziemlich alles, was das Reiseherz begehrt. Die Hotels in London sind in der kommenden Saison 10 bis 20 Prozent günstiger Hinzu kommt noch, dass L...

TUI: Neue Kombinationen

Für die kommende Wintersaison 1999/2000 präsentiert die Touristik Union International (TUI) in mehr als 20 Länder- und Spezialkatalogen Reiseziele in neuen Kombinationen. Im Katalog »Sport Events« kommen Sportfans mit Reisen zu den Saisonhöhepunkten im Fußball, im Tennis, zu großen Reitturnieren und im Skispringen voll auf ihre Kosten. Der Katalog »Kultur Events« offeriert Ausflüge in die Karneval...

Größter Trödelmarkt Europas

Lille ist verkehrsgünstig gelegen. Die Autobahn führt hier vorbei, und die Hochgeschwindigkeitszüge TGV Nord haben hier Stationsanschluss. Ob deshalb ganz Frankreich aber in die nördliche Großstadt drängt? Die Liller würden es gern sehen. Könnten sie doch dann ihre führerlose Metro allen Gästen präsentieren. Lille aber lockt seine Touristen mit etwas anderem. Vornehmlich am ersten Sonnabend im Sep...

Seite 22

Musik auf »Pilgerwegen«

Konzerte mittelalterlicher Musik erklingen vom 27.August bis zum 2. Oktober in den schönsten romanischen Bauwerken der Pfalz und im Elsass. Musikalisch folgt das Festival »Romanische Straße und Vokalmusik« den »Pilgerwegen«, die im Mittelalter durch den ganzen Kontinent führten. Info: Kultursommer, Kaiserstr 26-30, 55116 Mainz, Tel. (061 31) 28 83 80....

Liebe Irma Jendretzky-Eisermann!

Zum 81. Geburtstag herzliche Glückwünsche. Wir werden weiter an Deiner Seite stehen. Solidaritätskomitee Liebe Sidy in Annaberg, Deine Frauen, Freunde, Genossen in Luckenwalde, Gelenau, Annaberg, Rostock, E'dorf, O'thal wünschen Dir zum 75. beste Gesundheit, viel Kraft, Mut und Ausdauer im Kampf für Gerechtigkeit der Frauen und Mütter gegen Krieg und Armut....

Der Turm' bei Putgarten

Immer wieder Anziehungspunkt für Urlauber und Touristen: die Aussichtsplattform des 1901 errichteten Leuchtturms bei Putgarten am Kap Arkona. Hier, vom nördlichsten Punkt der Insel Rügen, bietet sich ein lohnender Blick über die Küstenlandschaft. Derauf einem achteckigen Granitsockel stehende 35 Meter hohe Ziegelbau schickt noch immer seine Lichtzeichen auf die Ostsee hinaus...

Sieben auf einen Streich

Sieben Kommunen wurde unlängst die staatliche Anerkennung als Erholungsort, Luftkurort bzw. Heilbad verliehen. Bad Schmiedeberg wurde das erste staatlich anerkannte Heilbad Sachsen-Anhalts, während Flechtingen als erster Ort mit dem Prädikat Luftkurort für sich werben darf. Den Titel Erholungsort erhielten Friedrichsbrunn, Gernrode (beide Land- kreis Quedlinburg), Darlingerode, Sorge (Landkreis We...

Länder kommen sich näher

Die beiden Bindestrichländer entlang der Ostsee, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein, werden sich nach Einschätzung von Jürgen Seidel, Präsident des nordöstlichen Landestourismusverbandes, bei den Gäste- und Übernachtungszahlen weitgehend angleichen. Zur Zeit habe Schleswig-Holstein jährlich 20 Millionen Übernachtungen in 4900 Hotels und Pensionen, Mecklenburg-Vorpommern 13,3 Millionen i...

Es war Schloss Hartenfels

TVTatürlich sind wir längst an Ihre Rätsel-INI Festigkeit gewöhnt - aber einen so hohen Richtig-Anteil wie diesmal (ND-Reiserätsel, 31.7./1.8) gab es selten. Zu leicht oder zu bekannt? Belassen wir es am besten beim zweiten. Die richtige Antwort hieß »Schloss Hartenfels«. Aus den Einsendungen zogen wir als Gewinner Peter Loeck, 06628 Bad Kosen Sie können sich über den Wochenendaufenthalt für zwei ...

MÖNCH MASSIVHAUS

102 m 2 Wfl., schlüsselfertig, incl. Keller 247.000,- DM Mönchmühlenstraße 6, 16552 Schildow Tel.: 03 30 56 - 821 51, Fax 893 89 kostenlose Planung und Betreuung incl. Allein ins Jahr 2000? Sie, 46/schlk., berufl., engag., mit Interesse für ein wenig Sport, Kultur, Ausflüge, Reisen und »faulenzen« zu Hause, möchte gern mit Ihm - einem netten Mann, inter. an allen Dingen, die den Alltag lebens- u. ...

Seite 23

So rollt der Ball im Herbst

Mit einigen offenen Terminfragen startete gestern die Fußballbundesliga in die Saison 1999/2000. Auf Grund der noch nicht feststehenden Verpflichtungen im UEFA-Pokal und in der Champions League konnte der DFB nur die ersten vier Runden fest ansetzen. Sonntags finden ab sofort zwei Spiele statt. Sie werden um 17.30 Uhr angepfiffen. Im UEFA-Pokal sind als Spieltag entweder Dienstag oder Donnerstag v...

Christian Schenk auf Sun Fun Tour

( T) e ach Olympiade nennt. Christian i D Schenk, Zehnkampf-Olympiasieger 'von 1988, seine Veranstaltung, mit der er von Ende Mai in Krakow am See, Prerow, Graal-Müritz, Zingst und Ahlbeck weilte. »5000 bis 15 000 Zuschauer erlebten die Wettkämpfe der sogenannten Sun Fun Tour '99 an den jeweiligen Stränden, und 400 bis 800 Aktive bestritten die Wettkämpfe«, sagte Schenk gegenüber ND »Allein 45 Tei...

FUSSBALL

UEFA-Cup-Qualifikation, Hin- spiele: Schachtjor Donezk - Sileks Kratovo 3:1 (0:0), HJK Helsinki - FC Schirak (Arm) 2:0 (1:0), FC Eriwan (Arm) - Hapoel Tel Aviv 0:2 (0:0), Neftschi (Äser)- Roter Stern Belgrad 2:3, Serif Tiraspol (Mol) - Sigma ölmütz 1.1 (1.1), Metalurgs Liepaja (Let) - Lech Posen 3:2, Bäte Borisow (Belo) - Lokomotive Moskau 1.7 (0:3), Gorica (Slo) -Inter Cardiff 2:0, Lantana Tallin...

ndPlusMichael Müller

Abschied ist ein scharfes Schwert

A beschied ist ein scharfes Schwert. Das x\war zwar eine Schnulze, aber eine große. Denn wahr ist's allemal. Die Schärfe wühlt auf, rührt zu Tränen. Der seelische Bogen ist dabei straff gespannt. Er kann auch brechen. Aus großer Spannung wird dann tiefe Schalheit. Steffi Graf, wenn vielleicht doch nicht die erfolgreichste, so aber zweifellos die international bekannteste und reichste deutsche Spor...

Gold-Jahrzehnt vorbei

Foto: dpa Graf im Juli: letztes Wimbledon 1 Der schwarze Tag für die deutschen Tennis-Fans hatte eigentlich schon tags zuvor begonnen. Bei den Hartplatz-Turnieren in den USA. Am Donnerstag, zwei Wochen vor den US Open, verabschiedeten sich die derzeit besten drei deutschen Herren beim ATP-Turnier in Cincinnati bereits in der dritten Runde sang- und klanglos. Rainer Schüttler, Thomas Haas und Nicol...

Seite 24

Pro und Kontra: Sonnenfinsternis

Ein lebhaftes politisches Echo hat die kürzliche Sonnenfinsternis hervorgerufen. Während die SPD erklärt, damit ein weiteres Wahlversprechen eingehalten zu haben (»Wir machen nicht alles anders, aber vieles besser«), droht die CDU mit einer Verfassungsklage gegen »diesen billigen Wahl- kampfgag«. Die FDP spricht von einem willkürlichen Eingriff ins freie Spiel der Kräfte, und die PDS fordert vor ...

Das Auge fährt mit

Von Robby Kupfer Die Bahn hat's nicht leicht. Und die Deutsche Bahn schon gar nicht. Nach der Zwangsvereinigung der florierenden Bundesbahn mit der maroden Reichsbahn kamen später auch noch Heimsuchungen wie die schockartige Privatisierung und verschärftes Missmanagement (ich sage nur- Axel Nawrocki) dazu. Als würde dies nicht genügen, fielen besonders in den letzten beiden Jahren permanent Züge a...

ndPlusPeter Maiwald

Auf ihn mit Geblair!

Auf ihn mit Geblair! Auf ihn, den alten Feind der alten Sozialdemokratie! Es ist traditionsgemäß die alte Sozialdemokratie. In den Ortsvereinen werden die letzten Ballonmützen eingesammelt. Der alte Godesberg hat ein letztes Mal gekreißt und ein programmatisches Mäuschen geboren: Speedy Gonzales, das Maskottchen des globalisierten Kapitalismus. Im Sommertheater wird das Stück »Maggie Thatchers Rac...