Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Ausgabe vom 24.01.2000

Seite 1

E333 Erneut Schmitt-Doppel

Skispringen: Weltmeister Martin Schmitt segelt auch in Sapporo allen davon zwei Siege und mit 1224 Punkten Weltcup- Wertungsplatz eins. Verfolger ist Vier schanzentournee-Sieger Widhölzl (Ost). Biathlon: Oberhoferin Andrea Henkel gewinnt in Antholz das Weltcup-Verfolgungsrennen über 10 km. Handball: Enttäuschender siegloser Auftritt der DHB-Männer bei der EM: 24.24 gegen Ukraine, 20:21 gegen Kroat...

Verkohlt

64 Minuten hielt sich gestern die Meldung, Kohl wolle die Namen der Spender nun doch preisgeben. Um 17:28 Uhr folgte das Dementi aus dem Büro des Ex-Kanzlers: Fälschung! Dabei hatte es wie echter Kohl gedröhnt: von «Schaden abwenden» war die Rede, von «innerer Überzeugung» und «Pflicht» Vor allem: Mitwisser solle ein «hochrangiger Ausschuss» mit Rau, Thierse, Herzog und Papier werden. Dieser solle...

Rene Heilig

Skandal global

Es heißt, die bewusste japanische Autofirma habe ihren Werbespruch bei CDU-Kungelrunden abgelauscht. Nichts ist unmöglich... Wohl wahr! Nur schneidet die Firma in der Pannenstatistik deutlich besser ab. Nun hört man, die schwarze CDU habe sich ihren Kanzler Wahlerfolg vom sozialistischen Präsidenten aus Paris sponsern lassen. Wer da in den Parteizentralen «aus allen Wolken fällt», tut naiv. Polit-...

CB SPO-Chef will Hilfe von Haider

Wien (dpa/NDJ. Der österreichische Bundeskanzler und Vorsitzende der Sozialdemokraten, Viktor Klima, hat die oppositionellen Freiheitlichen (FPÖ) des Rechtspopulisten Jörg Haider zur Unter Stützung seines von ihm geplanten Minderheitskabinetts im Parlament aufgefor dert. Er strebe zwar keine Koalition mit der FPÖ, wohl aber «eine punktuelle Zusammenarbeit» im Parlament an, sagte Klima am Wochenend...

geeo Militär beendete Aufstand der Indios

Quito (dpa/Reuters/ND). Nach einem Putsch in Ekuador hat die Militärführung des Landes den bisherigen Vizepräsidenten Gustavo Noboa an die Macht gebracht. Die Indios, die Präsident Jamil Mahuad am Sonnabend mit Hilfe junger Militärs gestürzt hatten, kündigten eine Fortsetzung des Kampfes an, falls Noboa die Wirtschaftskrise des südamerikanischen Landes nicht schnell überwinde. Der militärische Anf...

um jedes Haus gekämpft

Moskau (Reuters/ND). Die russischen Truppen in Tschetschenien haben am Sonntag ihre Angriffe auf Grosny und Rebellengruppen im gebirgigen Süden der Kaukasusrepublik fortgesetzt. Bei strengem Frost sei der Kampf um zentrale Plätze und eine strategisch wichtige Brücke über die Sunscha weitergegangen, meldete Interfax. Die Brücke sei jetzt in der Hand der russischen Armee. Zu den heftigen Kämpfen in ...

Harter Verdacht: Für Leuna 30 Millionen in Kohls Kasse

Die CDU-Spendenaffäre hat ein neues Kapitel: Spekulationen über eine millionenschwere Wahlkampfhilfe aus Frank reich für den früheren Bundeskanzler Kohl im Jahr 1992. Berlin (dpa/Reuters/ND). Am heutigen Montag tritt der CDU-Bundesvorstand in Berlin zusammen, um den Abschlussbericht der Wirtschaftsprüfer Ernst & Young zum Finanzgebaren der Partei zu beraten. Der Bericht lässt, so CDU-Generalse...

Seite 2

Firmenchronik

? 1896 startete die Zweiradproduktion in der Waffenfabrik von Simson & Co. Innerhalb kürzester Zeit entwickelte sich das Werk zu einem der größten Fahrradhersteller Deutschlands. 1957 endete die Fahrrad-Zeit wieder. ? Dem luftbereiften Veloziped folgten schon 1908 die ersten Personenwagen, die Anfang der 30er Jahre im «Suhler Rolls Royce», dem Luxuswagen Simson-Supra mit acht Zylindern, gipfel...

Die unerwartete Wiederkehr des Stipe Mesic

Von Marko Winter Die heutige erste Runde der Präsidentenwahl in Kroatien schien vor drei Wochen noch auf einen Zweikampf hinauszulaufen. Plötzlich aber tauchte ein dritter Anwärter auf der Rechnung auf. Eigentlich bewerben sich neun Kandidaten um die Nachfolge des im Dezember verstorbenen Autokraten Franjo Tudjman. Kurz nach dessen Tod galt es als sehr wahrscheinlich, dass die bisherige Opposition...

Wohin sollten die Hamburger bei einem GAU umgesiedelt werden?

Von Wolfgang Pomrehn, Kiel In Kiel trafen sich am Samstag die Inter nationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges (IPPNW) zu einem Kongress über den Ausstieg aus der Kernenergienutzung, zu dem auch Bundesumweltminister Trittin eingeladen war. Der Titel des Kongresses war Programm: «Das Recht auf Leben und auf Atomausstieg». Während in den so genannten Konsensgesprächen zwischen Regierung und ...

beim Thüringer Monopoly

Nach 104 Jahren Betriebsgeschichte droht der Simson Suhl Zweirad GmbH das endgültige Aus. Suhl verlöre damit eine traditionsreiche Industriebranche. Die Maschinen beim Traditionsbetrieb Simson stehen still. Ein vom Thüringer Wirtschaftsministerium in Auftrag gegebenes Gutachten gibt Simson keine Chance. Das Unternehmen sei in der jetzigen Form nicht überlebensfähig, lautet das vernichtende Urteil....

Seite 3

unter einem Dach

Anders als sein Kaufmanns- und BND-Kollege in Kanada droht Holzer, der parteilose Geschäftsver mittler aus Monacco, seinen Partnern aus der Politik nicht. Noch nicht. Jedenfalls nicht öffentlich. Zu lange hat man gemeinsam gute Tage verlebt. Und noch ist nicht aller Tage Abend. Das könnte sich ändern, wenn die Staatsregierung in dieser Woche schriftlich und in der nächsten vor dem Landtagsplenum A...

ii« Haut den Helmut ?

Nein, das ist nichts für mich. Schon auf Jahrmärkten und Schützenfesten ließ mich die Volksbelustigung »Haut den Lukas« kalt. Auf einen nachgebildeten Menschenkopf mit einem Riesenhammer zu schlagen, war meine Sache nicht. Erst recht missfällt mir die aktuelle Variante: »Haut den Helmut« als vermeintliche Kraftübung politisch Schwacher auf Medienbühnen. Um möglichen Einwänden gleich die Spitze zu ...

Gewerkschaften, Sozen, PDS

Unehrhchkeit ist großen Teilen der CDU offenkundig zur Grundhaltung geworden: Nach seine Rede zur eigenen Salbung auf dem Neujahrsempfang der Bremer CDU fand sich Helmut Kohl am Freitagabend keineswegs zum Smalltalk mit den versammelten »Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft und Sport« in den Sälen des feinen Parkhotels bereit, wie es der Landesvorsitzende Bernd Neumann den jubelnden 4000 v...

Seite 4

? Glogowski will wieder in die Politik

München (ADN/ND). Zwei Monate nach seinem Rücktritt als Ministerpräsident in Nieder Sachsen will Gerhard Glogowski (SPD) wieder in der Politik mitmischen. Dem «Focus» sagte er, ein Rückzug komme für ihn nicht in Frage. «Das kann ich der Politik nicht antun. Meine Erfahrungen und Fähigkeiten werden dem Wohle des Landes dienen», fügte er hinzu....

? 20 Todesurteile in Brandenburg zu DDR-Zeit vollstreckt

Potsdam (ADN/ND). Auf dem Gebiet des Landes Brandenburg sind zu DDR-Zeiten 28 Todesur teile ausgesprochen und 20 vollstreckt worden. Wie Justizminister Kurt Schelter (CDU) auf eine parlamentarische Anfrage mitteilte, lagen den Vollstreckungen sechs Gerichtsverfahren wegen NS-Verbrechen, drei wegen Mordes und elf aus dem Bereich des politisch motivierten Strafrechts der DDR zugrunde....

? Rustungsmanager festgesetzt

Berlin (Reuters/ND). Der deutsche Rüstungsmanager Jörg Huber wird laut dem «Focus» seit Wochen in Saudi-Arabien von den Behörden festgehalten. Huber war dem Blatt zufolge Chef des früheren Verbindungsbüros der Henschel Wehrtechnik GmbH im saudiarabischen Riad. Das Unternehmen hatte 1991 das Geschäft mit den 36 Spür panzern des Typs «Fuchs» im Wert von 446 Millionen Mark abgewickelt, bei dem Schmie...

? Penner neuer Wehrbeauftragter?

München/Berlin (dpa/ND). Der Vorsitzende des Innenausschusses des Bundestages, Willfried Penner (SPD), soll neuer Wehr beauftragter des Parlaments werden. Das meldet der «Focus». Penner selbst wollte dies am Wochenende weder dementieren noch bestätigen. Amtsinhaberin Ciaire Marienfeld (CDU) hatte am Freitag ohne Begründung auf eine neue Kandidatur verzichtet. Sie hatte jedoch -zuvor die gravierend...

? 13-Jähriger drohte Blutbad an

Baunatal (dpa/ND). Die hessische Polizei hat in Baunatal einen 13-Jährigen in Gewahrsam genommen, der gedroht hatte, an zwei Schulen des Ortes ein Blutbad anzurichten. Der bereits wegen zahlreicher Delikte aufgefallene Junge sei in Polizeibegleitung in ein geschlossenes Heim eingewiesen worden, teilte ein Polizeisprecher in Kassel mit. Der Junge, der aus Kasachstan stammt, habe beträchtliche krimi...

Führung Führun für Rot-Grün

Dresden (ADN/ND). SPD und Grüne kämen derzeit bei Bundestagswahlen zusammen erneut auf eine Mehrheit. Nach der «Sonntagsumfrage» würde sich die SPD bundesweit von 39 auf 41 Prozent verbessern, während die Union von 38 aul 33 Prozent absackte, ergab die am Sonnabend von MDR aktuell und «Bild» Zeitung veröffentlichte jüngste Umfrage des Instituts dimap. Bündnis 90/Grüne ver harrten laut der Befragun...

vor Gefährdung von Jobs

Berlin (ADN/ND). Zwei Wochen vor der möglicherweise entscheidenden Energiekonsensrunde im Bundeskanzleramt haben die Betriebsräte der Atomstromkonzerne RWE, Bayernwerk, PreussenElektra und HEW die Bundesregierung gewarnt, massenhaft Arbeitsplätze zu gefährden. «Bei einem Ausstieg aus der friedlichen Nutzung der Kernenergie würden bis zu 150 000 Menschen ihren Arbeitsplatz verlieren», schrieben die...

Flüge von Ex-Premier Rau

Düsseldorf/Bonn (dpa/ND). Im Streit um Flüge von Bundespräsident Johannes Rau mit Charterjets der Westdeutschen Landesbank haben dessen Anwälte neue Vorwürfe umgehend zurückgewiesen. Laut «Focus» soll der frühere NRW- Regierungschef im Bundestagswahlkampf 1994 mindestens vier Mal mit von der WestLB bezahlten Jets zu Parteiveranstaltungen gefolgen sein. Dagegen erklärte Rau-Anwalt Gernot Lehr am So...

von Gleichberechtigung

Hamburg (dpa/ND). Deutschland ist nach den Worten von Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) und dem Vorsitzenden der Türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD), Prof. Hakki Keskin, längst eine multikulturelle Gesellschaft. Von der Gleichberechtigung seien die 7,3 Millionen Einwanderer aber noch weit entfernt, sagte Keskin am Sonnabend bei der TGD- Bundesdelegiertenkonferenz in Hamburg. Mehr Respekt ...

Eichel pocht auf Haushaltssanierung

Berlin (dpa/ADN/ND). Die langfristige Rentenreform darf nach den Worten von Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) die Haushaltssanierung nicht gefährden. Sein Ziel, bis 2006 die Nettoneuverschuldung auf Null zu begrenzen, «darf von keiner Seite her in Frage gestellt werden, auch nicht durch die Rentenreform», sagte Eichel dem Berliner «Tagesspiegel» (Sonntagausgabe). «Ein neues Ausweichen in zusä...

Zwickel rügt «Pfennigfuchserei»

«Pfennigfuchserei» hat IG-Metall-Chef Klaus Zwickel deutschen Unternehmen bei der Entschädigung von NS-Zwangsarbeitern vorgeworfen. Statt ein bis zwei Promille ihres Jahresumsatzes für die Betroffenen zu zahlen, leugneten viele Firmen ihre Mitschuld und verhöhnten die Opfer ein zweites Mal, sagte Zwickel am Sonntag in Frankfurt (Main). Frankfurt (Main) (dpa/ND). Bundesfinanzminister Hans Eichel sa...

Seite 5

EEEESI Protest gegen Kirchen- Austrittshandel

Hamburg (ND). Der Freidenker Verband e.V (DFV) hat gegen einen Beschluss der Hamburger Bürgerschaft protestiert, dieses Jahr die Kosten für den Austritt aus den Kirchen von 20 DM auf 40 DM heraufzusetzen. Damit ist die Gebühr für einen Austritt aus einer Organisation, in die man im Normalfall nicht freiwillig sondern durch Taufe eingetreten ist, um 100 Prozent erschwert worden. »Nach unserer Kennt...

eeübd Harte Vorwürfe gegen PKK-Führung

»Wie weiter im kurdischen Befreiungskampf?« Unter dieser Fragestellung hatte die Gruppe »rnücadele«, die sich der internationalistischen Solidarität widmet, Ende vergangener Woche ins »Kato« nach Berlin-Kreuzberg eingeladen. Die Veranstaltung hatte Brisanz: War es doch der erste öffentliche Auftritt von einem jener Dissidenten der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK), die den Kursschwenk der Führung be...

mssm Attacke von unten auf Finanzmärkte

Von Thomas Ruttig, Frankfurt (Main) Nicfiis weniger als eine neue soziale Bewegung‹soll; es werden: ,das, Netzwerk zur demokratischen Kontrolle der Finanzmärkte, das etwa 100 Menschen am Sonnabend in Frankfurt/Main ins Leben riefen. Neben Vertretern von 50 Nichtregierungsorganisationen, Verbänden und Initiativen vor allem aus Entwicklungspolitik und Ökologie nahmen Gewerkschaftler, Wissensc...

CDU-Skandale geben SPD-Wahlkampf neuen Schwung

Von Peter Richter Im Wahlkampf im nördlichsten Bundesland haben sich die Vorzeichen total verkehrt. Aus einem Zehn-Punkte-Rück stand machte die SPD binnen weniger Wochen einen eben solchen Vorsprung -dank der CDU. Derzeit gibt sich Heide Simonis, die gewöhnlich aus ihrem Herzen keine Mördergrube macht, betont herz lieh. Mitte Januar wich sie fast eine Woche lang ihrem Parteivorsitzenden und Bundes...

Bündnisgrüne üben Spagat

Von Peter Liebers, Erfurt Auf Parteitagen in Thüringen und Baden- Württemberg versuchten die Bündnisgrünen Landesverbände Ordnung und Zuversicht in ihre Reihen zu tragen. Auf der ersten Delegiertenversammlung des Thüringer Landesverbandes von Bündnis 90/Die Grünen wurde am Sonnabend in Erfurt die Ger manistikstudentin Astrid Rothe zur neuen Vorstandssprecherin gewählt. Die beiden männlichen Bewerb...

Seite 6

? Sjuganow gegen Ratifizierung

Moskau (dpa/ND). Der russische KP-Chef Gennadi Sjuganow hat sich gegen eine Ratifizierung des START-II-Vertrages zur nuklearen Abrüstung ausgesprochen. Laut Interfax ließ er am Sonntag erklären: »Man ratifiziert keinen Vertrag, wenn man auf den Knien liegt.« Sjuganows Aussage ist brisant wegen der unklaren Mehrheitsverhältnisse im neuen russischen Parlament....

? Mordverdächtige im Fall »Arkan« festgenommen

Belgrad (Reuters/ND). Die jugoslawische Polizei hat drei Männer festgenommen, die in den Mord des Milizenchefs »Arkan« verwickelt sein sollen. Tanjug meldete, ein 23-jähriger Verdächtiger sei in eine Klinik eingeliefert worden. Zwei mutmaßliche Komplizen, ein 33- und ein 36-Jähriger, befänden sich in Polizeigewahrsam. Die Männer arbeiteten der Agentur Beta zufolge bis Mitte 1999 für die Polizei....

Geritzt

Aus Begeisterung über sein Werk hat ein New-Yorker Frauenarzt die eigenen Initialen mit dem Skalpell in den Bauch einer Patientin geritzt. »Ich habe so gute Arbeit geleistet, dass ich sie zeichnen muss«, erklärte Dr. Allan Zarkin (61) laut Zeugen im Anschluss an seine gelungene Geburtshilfe. Die »gezeichnete« Patientin, Liana Gedz (31), for dert jetzt 5,5 Millionen Dollar (etwa zehn Millionen Mark...

? Weizman will im Amt bleiben

Jerusalem (dpa/ND). Der durch Korruptionsvorwürfe schwer belastete israelische Präsident Ezer Weizman ist weiterhin nicht zum Rücktritt bereit. Er will auch seine Amtsgeschäfte nicht bis zum Ende polizeilicher Ermittlungen ruhen lassen. Mit dieser Erklärung reagierte das israelische Staatsoberhaupt am Sonntagabend in einer vom Fernsehen übertragenen Ansprache an die Bevölkerung auf Rücktrittsforde...

Islamische Traditionen

Die Landstriche der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) am Persischen Golf, faszinieren durch ihre Kontraste - eine perfekte Mischung islamischer Traditionen und neuzeitlichem Luxus, aus moderner Großstadt, zeitloser Wüste, Orient, Okzident, alt und neu. Diese Region kann auf ein kulturelles Erbe zurückblicken. Die Gastfreundschaft und Offenheit der Bevölkerung, eine ausgezeichnete Gastronomie un...

CEB! Nächster Gipfel in der Schweiz

Jerusalem (Reuters/ND). USA-Präsident Bill Clinton wird nach palästinensischen Angaben am 29 Januar in der Schweiz mit Israels Ministerpräsidenten Ehud Barak und Palästinenserpräsident Yasser Arafat zusammentreffen. Planungsminister Nabil Schaath sagte am Sonntag im palästinensischen Rundfunk, die Gespräche würde am Rande des Jahrestreffens des Weltwirtschaftsforums in Davos stattfinden. Bei dem D...

Iffil Großmütter wollen jetzt Elian holen

New York/Havanna (dpa/ND). Mit einem leidenschaftlichen Appell der beiden Großmütter, den Flüchtlingsjungen Elian Gonzalez aus den USA nach Kuba zurück zuschicken, ist der internationale Streit um das Kind in eine neue Runde gegangen. Nach ihrer Ankunft in den USA trafen die Frauen am Wochenende zu einem Gespräch mit Justizministerin Janet Reno und Doris Meissner, der Leiterin der Einwanderungsbeh...

? Türkei: Weitere Leichenfunde

Ankara (dpa/ND). In der Türkei sind innerhalb einer Woche 31 mutmaßliche Mordopfer der islamischen Extremisten-Organisation Hisbollah entdeckt wor den. Am Sonntag fand die Polizei sechs Leichen in der Nähe von I- cel in der Südtürkei. Bereits in der Nacht zum Sonntag waren die Ermittler im zentralanatolischen Konya auf acht Männer leichen gestoßen, berichtete die türkische Nachrichtenagentur Anado...

Geheimhaltung rechtswidrig

Madrid (epd/ND). Ein neues Rechtsgutachten hält die Geheimhaltung des Gesundheitszustandes des chilenischen Ex Diktators Augusto Pinochet für rechtswidrig. Der im Auftrag der britischen Staatsanwaltschaft tätige Rechtsanwalt Alun Jones empfehle Spanien, gegen eine mögliche Freilassung des 84-Jährigen gerichtlichen Widerspruch einzulegen, berichtete die spanische Zeitung »El Pais«. Der Bericht zur ...

Termin Preis

Pro Person im DZ 3290 DM, EZ-Zuschlag 490 DM. Visakosten 150 DM. Leistungen im Preis: Linienflüge mit Lufthansa von Berlin, Leipzig oder Dresden via Frankfurt (Main) nach Dubai und zurück von Muscat in der Touristenklasse; 7 x Ü/Frühstück in den ausgeschriebenen Hotels (4-Sterne) oder gleichwertig; weitere Mahlzeiten lt. Programm; Fahrten im klimatisierten Reisebus; alle ausgeschriebenen Transfers...

cm Protestanten drohen mit Regierungsauflösung

Belfast/London (dpa/ND). In Nordirland wollen die protestantischen Ulster Unionisten die gemeinsame Regierung mit den Katholiken scheitern lassen, wenn die IRA in der nächsten Woche nicht nachweislich mit ihrer Entwaffnung beginnt. Der Chef der Ulster Unionist Party (UUP), Friedensnobelpreisträger David Trimble, sagte am Wochenende, wenn die IRA bis zum 31 Januar keine Waffen abgebe, werde Nordirl...

G-7: Lage besser als erwartet

Die sieben führenden Industrienationen (G-7) sehen die internationale Wirtschaftslage wieder im Aufwind. Tokio (Reuters/ND). Bundesfinanzminister Hans Eichel sagte am Wochenende nach dem G-7 Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs in Tokio, die wirtschaftliche Lage sei weltweit besser als erwartet. In der Abschlusserklärung hieß es, die Erholung der Wirtschaft in der Euro-Zone sei auf einem ...

begannen »neue Ankara Ära«

Istanbul/Athen (dpa/ND). Die jahrelang verfeindeten NATO-Länder Griechenland und die Türkei haben einen Prozess der Annäherung begonnen. Der griechische Außenminister Georgios Papandreou sagte am Sonnabend nach Beendigung seiner ersten Türkeireise: »Die türkischgriechische Freundschaft hat angefangen, hat sich entwickelt. Das ist ein schöner Start für das Jahr 2000. Es gibt aber noch viele Dinge z...

Reiseverlauf

? 1. Tag: Flug von Berlin (Leipzig und Dresden auf Anfrage) nach Frankfurt (Main). Weiterflug am Nachmittag nach Dubai, dem politischen und wirtschaftlichen Zentrum der VAE. Transfer ins Hotel Marco Polo oder vergleichbar. ? 2. Tag: Stadtrundfahrt. Besuch der Jumeira Moschee und des Bastakia Bezirkes mit Windmühlen. Besuch des Gewürzund Gold-Souks (arabischer Markt). Am Nachmittag Abfahrt vom Hote...

Seite 7

–m Demonstrationen nach ETA-Anschlag

Wie immer wollte Oberstleutnant Pedro Antonio Blanco Garcia am Freitag seinen Chef abholen, um mit ihm ins Armee-Hauptquartier zu fahren. Stets machte er in der Wartezeit einen kleinen Spaziergang in der Pizarra-Strasse. Diese Gewohnheit wurde ihm am Freitag zum Verhängnis. Unweit vom Haus des Generals warteten in einem Auto zwei ETA-Mitglieder. Sie zündeten eine Autobombe, als Blanco den Wagen pa...

versprochener Demokratie nichts zu sehen Pakistan Von Hilmar König, Delhi

Militarregime 100 Tage an der Macht

Die pakistanische Zeitung »Friday Times« gab dem General für seine Arbeit in den ersten 100 Tagen fünf Punkte auf einer bis zehn reichenden Werteskala. Musharraf habe zwar für Stabilität gesorgt und die Periode wirtschaftlicher und politischer Krise beendet, doch von der versprochenen »wirklichen Demokratie« und Prosperität sei noch nichts zu sehen. Trotz strenger Ordnungshüter haben sich die Fana...

Bröckelt das rot-grüne Modell?

Die schwedischen Grünen ihr landesüblicher Name ist »Miljöpartiet de Gröna« sind von Perssons Vorstoß wenig begeistert, lassen sich aber nicht aus dem Konzept bringen. Ihr Par teisprecher Birger Schlaug verwies gegenüber der Stockholmer linken Wochenzeitung »Flamman« nachdrücklich auf das langfristige Abkommen über parlamentarische Zusammenarbeit auf fünf zentralen Gebieten der Wirtschafts- und In...

will NATO warnen

Das Dokument, das nicht nur die Karten im »Spiel« um die Bodenschätze der Kaspi-Region zu Gunsten Russlands neu verteilen, sondern auch die Beziehungen zu USA und NATO auf eine andere Grundlage stellen soll, heißt »Konzept der Nationalen Sicherheit«. Unterzeichnet vom geschäftsführenden Präsidenten Wladimir Putin, wurde es am 14. Januar von der Wochenschrift »Nesawissimoje Wojennoje Obosrenije« (U...

Seite 8

Barenboim nicht um jeden Preis halten

Berlin (dpa). Die Berliner Kultursenatorin Christa Thoben (CDU) verknüpft eine Vertragsverlängerung für Daniel Barenboims als Künstlerischer Leiter der Staatsoper Unter den Linden mit ihren Plänen eines Berlin-Balletts. Bei den Ver handlungen mit ihm »wird mitzuverhandeln sein, ob er seine eigene Ballett-Kompanie an der Staatsoper zu Gunsten eines alle drei Opernhäuser integrierenden Berlin-Ballet...

Jürgen Amendt

Nachrichtenkanal für die Viva-Generation

Montag, 24. Januar 2000,11.30 Uhr - ein neues Zeitalter im TV-Jour nalismus beginnt. Jedenfalls will dies die ProSieben-Gruppe, zu der die Fernsehsender Pro 7 und Kabel 1 gehöhren, uns glauben machen. Heute geht ihr Nachrichtenkanal N 24 »auf Sendung«; zu empfangen über die »Satellitenschüssel«, in den ostdeutschen Ländern auch über private Kabelnetzbetreiber. Knapp 30 Prozent der Fernsehhaushalte...

ndPlusWerner Liersch

Die Kinder der Aufklärung betrachten den Kaiser

Es lässt einen auch dieser Tage noch und so lange danach ein Großereignis von gestern nicht los: der Millenniumswechsel. Hier und da trifft man noch auf Müllspuren. Was sonst geschah, scheint wie ein Spuk von einer Minute zur anderen zerstoben. Heikel, sich zu erinnern. Man ist nicht beim Neusten dabei und der Verdacht, «nostalgisch» zu sein, könnte leicht aufkommen. Seien wir also unerschrocken u...

Der doppelte Brecht und die Gummitier-Räuber

Von Gunnar Decker Das Gorki-Theater wird renoviert, aber man spielt weiter, nun eben im Schiller Theater. Diese steinernunhandliche Hülle vergangener echter wie angemaßter - Bedeutsamkeit! Hier erlebte die Berliner Theaterpolitik vor gar nicht langer Zeit ihren vorläufigen Tiefpunkt. Aber man will anderes als bloßes Repräsentationstheater. Wie die Intimität erzeugen, die sich in Intensität verwand...

Seite 9

Keine Trutzburg der Entrechteten

Die Schaubühne am Lehniner Platz - hier fand Theatergeschichte statt: Stein, Bondy, Grüber, Sturm, Breth, Schauspieler von Lampe bis Sander, von Clever bis Samel, von Ganz bis Simonischek. Vorbei. Jetzt regiert dort unter Chef Thomas Ostermeier ein junges Vierer-Direktorium und probiert - wider allen Zeitgeist - ein konsequentes Mitbestimmungsmodell: Einheitsgagen und zwei Jahre Selbstverpflichtun...

Seite 10

Biowaren glaubwürdig?

Berlin (ND). Für Verbraucher, die ökologisch erzeugte Lebensmittel einkaufen, steht die Glaubwürdigkeit der Produkte im Mittelpunkt. Dieses Fazit zog »Naturland« am Ende der Grünen Woche. Für die meisten Besucher der Bio-Halle auf der Messe sei die Glaubwürdigkeit in der Zer tifizierung von ökologischen Lebensmitteln das zentrale Thema gewesen, sagte Naturland-Geschäftsführer Gerald A. Herrmann. »...

Neues AKW für China

Von Wolfgang Pomrehn Pläne für ein neues Atomkraftwerk sorgen für Aufregung unter Hongkongs Umweltschützern. In Guangdong, der Nachbarprovinz der chinesischen Sonderverwaltungszone, will die Guangdong Nuclear Power Group einen neuen Reaktorkomplex mit einer Gesamtleistung von sechs Gigawatt errichten. Entsprechende Vorschläge wurden Mitte des Monats beim Staatsrat in Peking eingereicht. Baubeginn ...

im– Eiereien ums Frühstücksei

Von Günter Queißer Wir können sich Verbraucher vor Etikettenschwindel schützen, wenn sie keine Eier aus tierquälenschen Legebatterien kaufen möchten? Dem Ei sieht man nicht an, ob es von Hennen gelegt wur de, die in engen Käfigen vegetieren müssen, oder solchen, die sich frei bewegen dürfen. Dieser Frage nahm sich der Verein für kontrollierte alternative Tierhaltungsformen e. V. (KAT) an. Der KAT ...

Aufforstung dauert Jahre

Von Ralf Klingsieck, Paris Den orkanartigen Stürmen, die am 26. und 27 Dezember zunächst über die nördliche und dann über die südliche Hälfte Frankreichs hinwegfegten, sind Millionen Bäume zum Opfer gefallen. Bis das zu 30 Prozent bewaldete Frankreich wieder so aussieht wie vor der Katastrophe, dürften nach Schätzungen von Experten 80 bis 100 Jahre vergehen. Nach der bisherigen Bestandsaufnahme wu...

Kleine Dosis mit großer Wirkung

Von Thomas Großmann Mitte Januar wurde in Berlin eine Studie der Europäischen Akademie zur Erfor schung von Folgen wissenschaftlichtechnischer Entwicklungen zu »Umweltstandards bei kombinierten Expositionen« vorgestellt. Damit sind die potenziell schädigenden Einflüsse gemeint, denen Mensch und Umwelt in einer Vielzahl von Kombinationen ausgesetzt sind - etwa chemische Verbindungen oder physikalis...

Seite 11

Einigung bei Daewoo-Sanierung

Seoul (dpa). Der Weg für die Zerlegung und spartenweise Sanierung des zahlungsunfähigen südkoreanischen Mischkonzerns Daewoo ist frei: Die ausländischen Gläubiger sagten am Samstag in Seoul den koreanischen Gläubigerbanken zu, gut 60 Prozent ihrer Kredite an Daewoo als Verlust abzuschreiben. Der Konzern hatte vor seiner Krise zehn Prozent der koreanischen Wirtschaftsleistung repräsentiert. Die kor...

??iuMmijjii.ij Ärzte als Abschiebehelfer

Flüchtlingsrat und Ärztekammer Nieder Sachsens haben eine Kampagne gegen die Diskriminierung von Migranten durch gesetzliche Bestimmungen gestartet. Ekoule Sourou Djondo lebt in Hildesheim. Der Flüchtling bekam von seinem Arzt eine Brille verschrieben. Das Sozialamt lehnte die Kostenüber nähme mit Verweis auf eine Bestimmung des Asylbewerberleistungsgesetzes ab, wonach nur die Kosten für »akute un...

mmssm Frauen wollen Solidarität erhalten

Auf Einladung des Deutschen Frauenrates, der Dachorganisation von 52 Frauenverbänden, diskutierten am Freitag in Berlin Renten- und Rechtsexperten über Eckpunkte einer geschlechtergerechten Rentenreform. Massiv und rechtzeitig, so formulierte die Vorsitzende des Deutschen Frauenrates, Helga Schulz, müssten sich Frauen in die Rentendebatte einmischen. Sie beobachte mit Sorge, dass in der aktuellen ...

mm Die kriminellen Methoden der Bau-Unternehmen

Von Mechthild Klett Die Lage am Bau ist weiterhin äußerst prekär. Darauf wies dieser Tage der Vor sitzende der Industriegewerkschaft Bauen, Agrar, Umwelt (IG BAU), Klaus Wiesehügel, vor Gewerkschaftern in Berlin hin. An Problemen mangelt es der IG BAU wahrlich nicht. In der vergangenen Woche musste die Gewerkschaft einen weiteren Rückschlag verkraften. Der Bundesgerichtshof (BGH) fällte ein Urteil...

Seite 12

Freundin der NATO?

Zu: »Kommt die NATO davon?« (ND vom 6. 1.): Genauso habe ich mir den zynischen NATO-Sprecher Jamie Shea vorgestellt, der den Fernsehzuschauern aus dem TV hinreichend bekannt ist. Also, weil die NATO-Länder die meisten Kosten für das Haager Tribunal aufgebracht haben, sei das Tribunal eine Freundin der NATO....

Wer kennt sie noch?

? Die PDS-nahe Stiftung Rosa Luxemburg wird morgen in Berlin eine Arbeitsgruppe ins Leben rufen, die jungen Menschen antifaschistischen Widerstand aus der Zeit 1933 bis 1945 nahe bringen will. Warum kommt es erst jetzt dazu? Die Rosa-Luxemburg-Stiftung hat erst jetzt Mittel und Möglichkeiten, eine solche AG auf den Weg zu bringen...

Viel bleibt dann nicht

Kürzlich hieß es, im Koalitionsstreit zwischen PDS und SPD von Meck lenburg-Vorpommern (schular tunabhängige Orientierungsstufe) sei eine Annäherung zu Stande gekommen. Wieso Annäherung, frage ich? Die Annäherung zwischen den Bildungskonzepten beider Parteien stellt der Koalitionsvertrag von 1998 dar, den die SPD nicht einhalten will! Die neuerliche Annäherung an die...

Nun ist es vollbracht!

Dem Meister Gorbatschow (Duzfreund von Herrn Kohl) hängt man einen Orden um. Den Gesellen Egon Krenz sperrt man ein. Das ist die Rechtsstaatlichkeit in Deutschland. In dieser Gesellschaft braucht man sich über Korruption und deren Ver schleierung durch Herrn Kohl und seine Anhänger nicht zu wundern. Verstehen kann ich es aber auch nicht, vielleicht so wahr mir Gott auch nicht hilft. Horst Eppelman...

0

Entlarvender hätte der britische Manipulator die Moral des Imperialismus nicht darstellen können. Man muss sich diese Äußerung gut mer ken, damit man vor Illusionen bewahrt bleiben. Gerhard Moest 04006 Leipzig einer sozialistischen Partei und ihres organisatorischen Umfelds, erst recht die Förderung selbstbestimmter politischer Jugendarbeit, sollte davon frei sein. Nicht »Transmissionsriemen«-Konz...

Eingeplante »Pannen«

Zu: »NATO-Bombenvideos über Zugattacke sind manipuliert« (ND vom 7 1.) Bereits als die Videos im Mai im Fernsehen gezeigt wurden, fragte ich mich-. Warum blieb die Brücke heil und der Zug wurde zerstört? Warum wurde mit der Rakete die Gitterkonstruktion oberhalb der Brücke bzw. die Gleise anvisiert, so dass der Zug »hineinfahren« konnte? Hätte nicht, um die Brücke zu zerstören, der Pfeiler oder ei...

Mehr als Kopfgeburt

Zu: Solid - »Die Ware« für Handel mit der PDS (ND vom 5. 1.) Die PDS tut sich bestimmt nichts Gutes, wenn sie - wie Vorstandssprecher Hanno Harnisch - den Jugendverband SOLID als »parteinahe Jugendbrigade« bezeichnet. Will SOLID mehr sein als eine Kopfgeburt der PDS, sollte sich der Verband über ein zivileres Organisationsverständnis definieren. »Brigaden« sind militärische Formationen und funktio...

l

Zu: »Sozialisten und Rapsmühlen« (ND vom 8. 1.) Mit dem Gleichnis »Rapsmühlen in Mecklenburg-Vorpommern« ist es Edda Seifert in hervorragender Weise gelungen, die Programm-Debatte wieder mehr in die für Basismitglieder verständlichere Form zu bringen und auch inhaltlich die Gedanken von Dieter Klein, Christa Luft, Gregor Gysi und anderen für uns alle noch zugänglicher gemacht zu haben. Harald Holt...

Marion Pietrzok

Moral

Er kam, sah und.... nein, er kommt nicht, er sieht nicht, er bockt - und letztendlich brüskiert er die jüdischen Opfer. Eberhard Diepgen, Berlins Regierender Bürger meisten will nicht am symbolischen Akt für den Baubeginn des Holocaust-Denk mals am 27 Januar teilnehmen. Bei der Beratung im Berliner Abgeordnetenhaus am Donnerstag gefiel er sich als Hüter seiner Moral. Er gehöre nicht zu den Politik...

ndPlusKurt Stenger

Parole unverbindlich

Entgegenkommen der großen Industrieländer hatten sich die Gastgeber des G-7 Treffens in Tokio erhofft. Doch die Anteilnahme insbesondere der USA und der EU-Staaten angesichts der problematischen Aufwertung der japanischen Währung hielt sich in Grenzen. Wie bei früheren Anlässen konnte sich die Gruppe der Sieben gerade mal auf eine unverbindliche Erklärung einigen, in der es heißt. Wir werden die S...

Ökobauer

Er hat vor allem eine Aufgabe - das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit seinen 150 Mitarbeitern endlich aus der Nische, wo es nur Insider kennen, herauszuführen. Dies meinten Kommentatoren anlässlich der Amtseinführung des neuen Präsidenten der Bundesbehör de, Prof. Dr. Hartmut Vogtmann, in der vergangenen Woche durch Bundesumweltminister Trittin. Nun - ganz so unbekannt wie noch vor wenigen Jahre...

ndPlusMichael Müller

Ja, auch Opfer

Im Doping-Fall des schwäbischen 5000- m-Olympiasiegers Dieter Baumann hat das Präsidium des Leichtathletik Verbandes nun eine zweijährige Sperre beantragt. Diese Entscheidung ist eine von denen, die von den Medien gern den Zusatz »erwartungsgemäß« erhalten; der Ver band folgte eben der Logik aller derzeitigen Doping-Regeln. Erwartungsgemäß war ebenso, dass sich Baumann damit nicht abfindet. Er sie...

Seite 13

Fahndung nach Bankräuber

Mit dem Foto aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach einem Bankräuber. Der Gesuchte soll am Donnerstag gegen 12.15 Uhr eine Filiale der Berliner Sparkasse in der Altonaer Straße in Tier garten überfallen haben. Dabei bedrohte der Täter eine 30-jährige Kassiererin und eine 45-jährige Kundin mit einem Revolver. Nach-...

Drei Tote bei Verkehrsunfällen

(ADN). Bei Verkehrsunfällen in Brandenburg sind von Freitag bis Samstag drei Menschen ums Leben gekommen. Bei 1103 Karambolagen wurden 116 Menschen verletzt, wie das Lagezentrum des Potsdamer Innenministeriums am Sonntag auf ADN-Anfrage mitteilte. 627 Unfälle wurden als witterungsbedingt eingestuft. Nach den Schneefällen ereigneten sich allein am Freitag 665 Verkehrsunfälle mit 81 Verletzten....

470 000 Gäste besuchten Grüne Woche

(ADN). Die diesjährige Inter nationale Grüne Woche in Berlin hat sich erneut als ein großer Erfolg erwiesen. Sowohl die Aussteller als auch die Besucher hätten über einstimmend ihre außeror dentliche Zufriedenheit geäußert, teilte die Messe Ber lin mit. Die Veranstalter der weltweit größten Messe der Ernährungs- und Landwirtschaft sowie des Gartenbaus rechneten zum Abschluss am Sonntag mit mindest...

Platz der Tafel für Mahnmal

Die erste Tafel für das künftige Holocaust- Mahnmal für die ermordeten Juden Europas soll am Mittwoch an diesem Gerüst montiert werden. Während die Vorbereitungen für den symbolischen Baubeginn laufen, verweigert sich der Regierende Bürgermeister, Eberhard Diepgen (CDU), weiterhin hartnäckig einer Teilnahme. Gegen die provokatorische Demonstration von rechten Gegnern des Mahnmals setzen antifaschi...

Mutter protestiert gegen brutale Polizei

(ND). Schwere Vorwürfe gegen Berliner Polizeibeamte hat eine Mutter in einem Offenen Brief an PDS-Landesvorsitzende Berlin, Petra Pau, und den PDS-Bundesvorstand erhoben. Nach ihren Angaben wurden der 18- jährigen Tochter beim Polizeieinsatz gegen die spontane Luxemburg-Liebknecht- Demonstration am Frank furter Tor am 9 Januar zwei Brüche im Gesichtsbereich zugefügt. »Das Gesicht völlig zugeschwol...

Antifa- Aktionswoche

(ND-Fritsche). Gründe für die Antifaschistische Aktionswoche gibt es in Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee genug. Der künftige Großbezirk muss die Bundeszentrale der Republikaner und zahlreiche rechtsextremistische Straftaten ertragen. Organisiert wurde die Woche mit Veranstaltungen bis zum 30. Januar vom Antifaschistischen Aktionsbündnis III (A 3), nicht zu verwechseln mit der Antifaschistisch...

ndPlusWolfgang Weiß

Neue Wohnform als Magnet

»Bieten Sie auch Betreutes Wohnen an? Was kostet das? Kann man sich für Köpenick schon anmelden?« Diese und ähnliche Fragen wurden am Stand der Volkssolidarität (VS) auf der Berliner Seniorenmesse »Aktiv im Alter« (AIA) in der Kongresshalle am Alexanderplatz gestellt. Auf der bereits 6. Ausgabe der AIA, die von Freitag bis Sonntag 10 000 Besucher anlockte, erwies sich die noch recht neue Wohnform ...

Eine Stunde mehr für Lehrer?

(dpa/ND). Berlins Lehrer müssen voraussichtlich mit Beginn des neuen Schuljahres im September eine Stunde mehr pro Woche arbeiten. Dies ist das Ziel von Schulsenator Klaus Böger (SPD). Er werde im Februar einen entsprechenden Vor schlag im Senat einbringen, sagte er am Samstag der Deutschen Presse-Agentur (dpa) am Rande einer Klausurtagung der SPD-Abgeordnetenhausfraktion in Dresden. Gleichzeitig ...

Ablehnung von Bau in Elisabethaue

(ADN). Einen kompletten Verzicht auf die Bebauung der Elisabethaue in Pankow hat die Grünen-Abgeordnetenhausfraktion gefordert. Aus ökologischen und finanziellen Gründen wird vom Berliner Senat verlangt, das im Rahmen der so genannten Bauausstellung geplante Projekt ad acta zu legen. Obwohl der großflächige Bau von Eigenheimen im 470 000 Besuchern. Das wären rund 12 000 weniger als im Vorjahr. Ins...

80 000 Waffen

(ADN). In Brandenburg waren Ende 1998 mehr als 82 000 Waffen bei den zuständigen Behörden registriert. Dabei handelte es sich um 54 754 Langwaffen und 27 460 Kurzwaffen, wie Innenminister Jörg Schönbohm (CDU) auf eine parlamentarische Anfrage mitteilte. 331 Mal wurde 1998 aus einer Waffe geschossen, 312 Mal mit ihr gedroht. In 126 Fällen sei bei Straftaten wie Raub und Erpressung mit einer Waffe g...

Schönbohm werkelt in der Beamtenschmiede

Durch Gänge und Amtsstuben der Ver waltung in Brandenburg geht ein freudiges Gebrumm: Für ein rasches Anwachsen der Beamtenzahlen in Kreisen und Gemeinden hat sich Innenminister Jörg Schönbohm (CDU) stark gemacht. In einem Rundschreiben an alle Landräte und Oberbürgermeister verlangte er häufigere Verbeamtungen, weil gegenläufige Beschlüsse einen »Verfassungsverstoß« dar stellen würden. Der Innenm...

Seite 14

Turbulentes Wochende mit unglücklichem Ausgang

Lokalmatador Ladislav Rygl hat am Sonntag im tschechischen Liberec seinen dritten Weltcup-Sieg in der Nordischen Kombination gefeiert. Beim 15-km-Langlauf arbeitete er sich vom sechsten Rang ganz nach vorne und setzte sich nach 41.34,1 Minuten durch. Zweiter mit einem Rückstand von nur 90/100 Sekunden wurde der im Weltcup führende Finne Samppa Lajunen vor dem Japaner Kenji Ogiwara. Bester Deutsche...

DSV-Trainer schmiss hin

Im Alpin-Team der deutschen Ski-Frauen ist in Cortina d‹Ampezzo das Chaos ausgebrochen. Technik Trainer Wolfgang Grassl zog am Wochenende die Konsequenzen aus den Differenzen und reiste frustriert ab. Im rund 180 Kilometer entfernten Kitzbühel/Österreich wurde Her mann Maier beim Heimspiel auf der Streif von seinen Landsleuten Fritz und Josef Strobl die Abfahrts-Show gestohlen. Und 24 Stund...

Junior-Pilot sorgte für Aufsehen

In Abwesenheit der beiden Spitzenpiloten zeigten die »jungen Hüpfer« im deutschen Bob-Team, dass auch der zweite Anzug salonfähig ist. Ohne die interne Konkurrenz von Christoph Langen (Unterhaching) und Andre Lange (Ober hof), die sich bereits intensiv auf die WM vorbereiten und deshalb auf weitere Weltcup-Starts verzichten, schrammten Matthias Höpfner (Oberhof) im Zweier und Matthias Benesch (Alt...

Traum vom Halbfinale endgültig geplatzt

Für die deutsche Handball-Nationalmannschaft ist der Traum vom Einzug ins Halbfinale der EM endgültig geplatzt. Nach dem 19:25 (915) am Sonntag gegen Ex-Weltmeister Frank reich in Zagreb spielt das Team von Bundestrainer Heiner Brand bei den Titelkämpfen in Kroatien nur noch um die Plätze fünf bis zwölf. Einen Tag nach dem 20:21 gegen Gastgeber Kroatien konnte die DHB-Auswahl am Sonntagabend trotz...

Seite 15

Waagerecht:

1. Freizeitsport Ausübender, 5. Kalkstein-Ton-Gemenge, 9 Anstand, 10 zielgerichtete Tätigkeit, 12. Insektenart, 14. Gestalt aus Wallenstein, 15 rück sichtslos Ausgenutzter, 16. Stadt südlich Moskau, 18. trichterförmige Flussmündung (span.), 20. ital. Insel, 22. süd- und mittelamerik. Ureinwohner, 23 Weltmeer (Kurzwort), 24. Hausflur, 25 Negerhirse, 27 Ort südlich Timisoara, 28. materielle Not, 30....

Senkrecht.

1. Feld- und Wiesenblume, 2. Gefüge, 3. Titelgestalt bei Kästner, 4. drehender Maschinenteil, 5 heilige Stadt des Islam, 6. bibl. Männer gestalt, 7 Gegend, 8. zypr. Stadt, 11 Bestandteil tier. Fette, 13. Not, 17 Müll, 19 Fragepunkt, 21 höfliche Anfrage, 25 Aussprache- Auflösung vom Sonnabend: Waagerecht: 1. Orelka, 2. Fahrer, 3. Rizal, 4. Papier, 5. König, 6. Orne, 7 TELI, 8. Nana, 9 ?\tern, lO.En...

»Gleiches mit Gleichem messen«

Astrid Kumbernuss (Kugelstoß-Olympiasiegerin): »Dieser Beschluss war die logische Konsequenz. Ich bin aber nach wie vor überzeugt, dass er nichts gemacht hat, auch wenn sich die Sache mit der Zahnpasta eigenartig anhört.« Heike Henkel (Hochsprung-Olympiasiegerin): »Nach den Regularien ist die Entscheidung richtig. Er kann nicht beweisen, dass es anders war. « Charles Friedek (Dreisprung-Weltmeiste...

Aus der Chronik

19. November: Der DLV suspendiert Baumann mit sofortiger Wirkung. In Analysen von Trainingskontrollen am 19. Oktober und 12. November wurde ein unzulässiger Nandrolon-Anteil von über 20 Nanogramm im Urin gefunden. 3. Dezember: Untersuchungsergebnisse des Kölner Doping-Labors werden bekannt, wonach das anabole Steroid Norandrostendion in der Zahnpasta des Olympiasiegers gefunden wurde. Baumann spri...

Schwacher Hallenstart ins Olympiajahr

Für das größte Aufsehen beim Sindel- ?finger Hallenmeeting sorgte einer, der zurzeit gar nicht laufen darf und nicht einmal einen Fuß in den »Glaspalast« setzte: Nachdem die Leichtathletik Asse am Sonnabend einen schwachen Saisonstart hingelegt hatten, gab der unter Dopingverdacht geratene Dieter Baumann vor der Halle Interviews. Die 21. Auflage des Sportfestes litt enorm unter den schwachen Leist...

Kommentar Seite

Sperre beantragt, Karriereende droht

Von Ulrike John Dieter Baumann steht nach dem Antrag des Präsidiums des Deutschen Leichtathletik Verbandes (DLV) auf eine zweijährige Dopingsperre vor seinem Karriereende und kann sich nur noch an den Strohhalm Staatsanwaltschaft klammern. »Es kann zwei oder drei Monate dauern, bis der Rechtsausschuss entscheidet. Deshalb hat der DLV heute letztendlich Baumanns Karriereende beschlossen«, kritisier...

Seite 16
ndPlusHeinz Schumacher

Die Corinthians

Kein Fußballklub ist in Brasilien so populär wie die Corinthians Sao Paulo, und das, obwohl sie eine jahrelange Durststrecke hinter sich haben. Nun aber wurde das beliebte Team erster Vereinsweltmeister. Die Masse der brasilianischen Fans war tagelang wonnetrunken. Ich freute mich mit. Denn mit den Corinthians verbinden mich gute Erinnerungen, auch wenn unser Verhältnis mit einem handfesten Krach ...

Eisbären 2:3

Die Berliner Eisbären sind in dieser DEL Saison unberechenbar. Nach zwei vernünftigen Auftritten (3:2 gegen Mannheim, 4.3 gegen Augsburg) schlidderten sie wieder in eine Niederlage (die 21. in 40 Spielen). Bei den Kassel Huskies scheiterten sie nach einem total verschlafenen ersten Drittel mit 2.3, (0:2, 2:1, 0:0). Zwar vermochten erst Smith (24.) auf 1.2, später Govedaris (35.) auf 2:3 zu verkür ...

Garbrecht vor Doppel-Erfolg

Der mit 30 000 Dollar dotierte Doppelerfolg im Weltcup der Eisschnelllauf-Sprinter ist für Weltmeisterin Monique Garbrecht greifbar nahe. Bei der letzten Station vor dem Finale in Calgary bestätigte die Berlinerin in Butte (USA) trotz zwischenzeitlicher Grippe mit den Plätzen zwei über 500 m und drei über 1000 m ihre stabile Form. Damit verteidigte sie auf beiden Strecken ihre deutliche Weltcup-Fü...

Martin Schmitt feierte wieder Doppel-Triumph

Von Felix Carolin Für Uberflieger Martin Schmitt gibt es offenbar keine Grenzen. Selbst der gefürchtete Okura-Wind auf der japanischen Insel Hokkaido konnte dem 21 jährigen Weltmeister vom SC Furtwangen nichts anhaben. Trotz widriger Verhältnisse feierte der »König der Lüfte« aus dem Schwarzwald am Wochenende in Sapporo seinen dritten Doppelsieg dieses Winters und jagt nach dem achten Erfolg im 15...

Andrea Henkel setzte Siegesserie fort

Andrea Henkel hat dafür gesorgt, dass die Siegesserie der deutschen Skijägerinnen im Weltcup weiter anhält. Die 22-jährige Oberhoferin gewann am Sonnabend in der Südtiroler Biathlon-Hochburg Antholz das Verfolgungsrennen über 10 km und sicherte damit den vierten deutschen Erfolg hintereinander. Die viermalige Junioren- Weltmeisterin der Jahre 1996 und 1997 setzte sich mit dem letzten Schießen an d...