Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Ausgabe vom 23.02.2001

Seite 1

Alles Öko?

9 Codenummer dar Kontrollstelle z.B. DE-OSie-öko-KonIroht«»« Ökotogieäier Undbeu - EG-Korwol»ysi«nr * kontrolliert ökologischer Ant»u «ökologisch gf * organisch * ökologische Agrarwirtschaft * biologisch * biologisch-dynamisch * ökologischer Landbau - EG- Kontrollsystem * ökologischer Landbau »organic * organisch-biologisch « kontrolliert biologischer Anbau (kbA) »bio * Bio-Anbau CmeHe: ikkanaMi «...

Alternative Pferdefleisch?

Auch in Rheinland-Pfalz kaufen seit Beginn der BSE-Krise immer mehr Menschen Pferdefleisch, wie eine ddp-Umfrage unter Pferdemetzgern ergab. Die Umsätze haben sich demnach teilweise mehr als verdoppelt. Allerdings habe die höhere Nachfrage zu einem Engpass auf dem Pferdemarkt und zu höheren Einkaufspreisen für Schlachtpferde geführt, hieß es. So werde es immer schwieriger und deshalb auch teurer, ...

Bioland

In den Zeiten von Rinderwahnsinn und Medikamentenmissbrauch bei der Schweinemast sind viele Verbraucher verunsichert - eine Chance für ökologische Lebensmittel, die bisher in Deutschland nur einen Marktanteil von zwei Prozent am gesamten Lebensmittelumsatz haben. Leicht wird es den Verbrauchern allerdings nicht gemacht, sich zu orientieren, wenn sie nicht direkt im Naturkostladen oder beim Biobaue...

lacht zuletzt?

Hamburg (dpa/ND). Nach dem Scheitern der Verhandlungen von ARD und ZDF mit der Kirch-Gruppe über die Übertragungsrechte für die Fußball-WM 2002/2006 hat am Donnerstag die Diskussion über die Schuldfrage eingesetzt. »Unser Ärger ist beträchtlich«, sagte ein Sprecher des ZDF Das »wiederholte Verlangen nach Mehr« der ARD habe die Verhandlungsposition mit Kirch »nachhaltig geschwächt«. Mit Blick auf d...

Früher auch schon Gift gegessen

Hertha Zörkler aber, 72 Jahre alt, kauft auch weiter bei ihrem Metzger ein. »Das Gift haben wir doch in den vergangenen Jahren auch gegessen also esse ich jetzt ganz normal wie bisher mein Fleisch.« Während Stammkunden wie sie kaum wegbleiben, fehlt den Metzgereien am Viktualienmarkt vor allem die Laufkundschaft Eisenreichs Kollegin Helene Friedl versteht die Welt nicht mehr: »Gerade jetzt wird do...

Inhaltliche Verbraucheransprache

Die Anbauverbände können mit weiteren Zeichen Bio-Qualität differenzieren und weiterentwickeln, auch inhaltlich über weitergehende Richtlinien, die stärker als die EG-Normen einer Industrialisierung des Bio-Landbaus entgegenwirken. Die Bio-Verbände sollten eine Allianz mit dem Naturkostfachhandel eingehen; denn dort bringt der Verbraucher Verständnis für bessere Qualität und daraus resultierend hö...

Michael Müller

Rechte, Recht

Bei den großen Medien-Mackern kullerten auch gestern vor ver schmitztem Grinsen noch Krokodilstränen. Am Vortag war eine Milliarden- Pokerrunde so beendet worden: ARD und ZDF kaufen der Kirch-Gruppe die Rechte für die Fußball-Weltmeisterschaften nicht ab. Damit würde 2002 (Japan/Südkorea) und 2006 (Deutschland) nur im privaten TV stattfinden. Die Glanzlichter dann wohl auch nur mit extra Gebühren....

Martin Fütterer

Klare Kennzeichnung für biologisch »Nie wieder so - wie es einmal war« erzeugte Lebensmittel notwendig TZZZ ZZZZZZr b“chl eln

Durch die BSE-Krise scheint sich in der Politik und teilweise in der Gesellschaft die Erkenntnis durchzusetzen, dass die jahrzehntelange Industrialisierung der Landwirtschaft im Sinne der Lebensmittelqualität und Lebensmittelsicherheit kontraproduktiv gewesen und im Zusammenhang mit dem damit einhergehenden Preisverfall ein hohes Potential für Lebensmittelskandale und Kriminalität entstanden ist. ...

Ein grüner Aufstand findet nicht sta

Berlin (dpa/ND). Die Grünen-Spitze hat die Bombenabwürfe von Amerikanern und Briten auf Irak kritisiert, zugleich aber Außenminister Joseph Fischer nach dessen umstrittenen Äußerungen in Washington den Rücken gestärkt. Das sei das Ergebnis einer Telefonkonferenz mit den Landeschefs am Donnerstagnachmittag, sagte der Grünen-Vorsitzende Fritz Kuhn der dpa in Berlin. Die Partei stehe kritisch zu den ...

Wieviel Eisen brauchen Frühstücksflocken ?

Ernährungswissenschaftler warnen vor vermeintlich besonders gesunden Lebensmitteln, die mit Eisen angereichert werden. Der Hohenheimer Mediziner Professor Hans Biesalski erklärt in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift «Greenpeace Magazin», dass ein leichter Eisenmangel sogar vor Infektionen schütze, da fast alle Krankheitserreger den Stoff für ihr Wachstum benötigten. «Offenbar ist Eisen ein Elem...

Für Qualität tiefer in die Taschen greifen

Auch Kraus von der Fleischer- Innung Berlin ist davon überzeugt dass die Kunden der kleinen Fleischer »wieder bereit sind, die eine oder andere Mark mehr auszugeben, um Qualität zu erhalten«. Viele Kunden, die ihr Steak jahrelang im Supermarkt gekauft hätten, »kehren jetzt wieder zurück«, betont er. Katastrophenstimmung herrscht hingegen im Berliner Fleischgroßmarkt. Anders als bei den Betrieben d...

Vorgelagerter Staatsschutz

Berlin (ND-Heilig). Demnächst sollen Geheimdienstler und polizeiliche Ermittler nicht nur mehr Telefongespräche abhören, sondern auch e-mails und SMS - also Handy-Kurzmitteilungen - mitlesen können. Auf Kosten der Betreiber. Die Durchlöcherung des Fernmeldegeheimnisses ist mit dem Paragraphen 88 des Telekommunikationsgesetzes gegeben. Es war von der Bundesregierung im Mai 2000 beschlossen worden u...

D&a Neuer Angriff der US-Luftwaffe

Washington (dpa/ND). US-amerikanische Flugzeuge bombardierten am Donnerstag erneut irakische Stellungen in der Völker rechtswidrigen nördlichen Flugverbotszone. Das Pentagon versuchte den Angriff zu rechtfertigen und behauptete, die Iraker hätten zuvor auf eine Maschine der Alliierten geschossen. Das russische Militär kritisierte den jüngsten Luftangriff im Norden Iraks. Der Leiter der Abteilung f...

CDU will «Fall Landowsky» zu den Akten legen

In der Berliner CDU-Spendenaffäre um Fraktionschef Klaus Landowsky hat der von der CDU beauftragte Prüfer der Vor gänge, Anwalt Peter Heers, am Donnerstag seinen Abschlussbericht vorgelegt. Für Landes-Generalsekretär Ingo Schmitt ist der Fall damit «komplett aufgeklärt», Heers erkennt keine Straftat, aber mehrere Verstöße gegen das Par teiengesetz und innerparteiliche Regeln. Berlin (ND-Nölte). In...

Bio-Qualität eindeutig geregelt

Zwar ist Bio-Qualität gesetzlich eindeutig geregelt; dieser Umstand ist Verbrauchern bisher kaum bekannt und an den Produkten nur für Insider erkennbar. Die privatwirtschaftlichen Siegel der Anbauverbände haben Überzeugungskraft im wesentlichen nur innerhalb des so genannten Naturkostfachhandels und der Direktvermarktung, so dass vermutet werden muss, dass die Verbraucher weit mehr den entsprechen...

Seite 2

Mildes trockenes Binnenklima

Der Kurort Dudince liegt im Süden der Slowakei, nur wenige Kilometer von der ungarischen Grenze entfernt. Die günstige Lage sorgt für warmes, mildes und trockenes Binnenklima, über durchschnittliche Sonnenstunden und zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten. Sie wohnen im Kurhaus Smaragd/Rubin. Beide Häuser sind miteinander verbunden. Eine Reiseleitung ist vor Ort. Das kleine Städtchen hat ländlichen Char...

Reiseverlauf

? 1. Tag: Abfahrt 5.30 Uhr Berlin-Ostbahnhof, -8.45 Uhr Zustieg Dresden, Neustädter Bahnhof. Hautürservice ist für einige Städte buchbar (siehe Textende). Zwischenstopp mit Mittagessen. Ankunft am Abend in Dudince. ? 2. Tag: Ärztliche Untersuchungen und Festlegung des Kurprogramms. Begrüßungsabend. ? 3. bis 14. bzw. 21. Tag: Kurbehandlungen, Zeit zur freien Verfügung, Ausflug nach Budapest und Abs...

Sport treiben hält gesund

Die meisten Deutschen treiben Sport, um gesund zu bleiben, so das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa unter 1003 Männern und Frauen. 83 Prozent der Befragten gaben an, sie wollten beim Sport etwas für ihre Gesundheit tun. Spaß an der Bewegung benannten 69 Prozent als Grund für ihren Trainingseifer. Mehr als die Hälfte trainieren der Umfrage zufolge, um etwas für die Figur ...

Tipps zur Selbsthilfe

? Nehmen Sie viel Flüssigkeit zu sich. Empfohlen werden mindestens 2 Liter täglich (Wasser, Kräutertee oder heiße Zitrone). ? Hohe Luftfeuchtigkeit erleichtert das Atmen, ebenso Dampfinhalation mit ätherischen Ölen, aber bitte nicht bei Kindern. ? Gut sind Bäder, warme Brustwickel oder Fußbäder mit Kräutern. ? Seien Sie vernünftig und stellen Sie das Rauchen ein. In der indischen Heilpflanze Adhat...

Verlagsbeilage ND-Extra:

Herausgegeben von Neues Deutschland Druckerei und Verlag GmbH Redaktion und Gestaltung: Christoph Nitz, V. i. S. d. P, Tel.. (0 30) 42 02 3116, Fax: (0180) 50 52 54 68 67 38, E-mail: c.nitz@nd-online.de Autoren dieser Ausgabe: Martin Fütterer, Heidi Diehl, Christi Schulze, Bernd Ullrich Grafiken: Franz Zauleck, Globus, dpa Bilder: © MEV Verlag GmbH, Augsburg Anzeigenverkauf: Dr. Friedrun Hardt (Le...

Sieben Regeln für langes Leben

Wer sieben Tipps konsequent beherzigt, kann sein Leben zumindest statistisch um mindestens 35 Jahre verlängern, so die Zeitschrift »simplify your life«. Sie beruft sich dabei auf Erkenntnisse der amerikanischen Real-Age-Bewegung, die wissenschaftliche Untersuchungen und die gesammelten Lebensgewohnheiten sehr alt gewordener Menschen ausgewertet hat. Demnach kann jeder, der einmal pro Woche Fisch i...

Chronik

Januar 1994: Die Zapatistische Armee der Nationalen Befreiung (EZLN) besetzt fünf Orte in Chiapas, fordert mehr Rechte für die Indios und Autonomie für die Provinz. Bei Kämpfen mit Bundestruppen kommen Hunderte Menschen ums Leben. Februar 1994: Unter Vermittlung von Bischof Samuel Ruiz Garcia beginnen Friedensgespräche in San Cristobal. August 1994: Sieg des PRI-Kandidaten Ernesto Zedillo bei Präs...

Rot macht mobil, blau beruhigt

Warmduscher und Handy-am- Gürtel-Träger sind ironisch etablierte Zeitgenossen. Ganz anders der Sauna-unten-Sitzer. Dieser clevere Schwitzer erweist sich als Trendsetter, der auch im Kurund Wellnesszentrum von Bad Düben, dem Heide Spa, willkommen ist. Er toppt die herkömmliche Sauna zum gesunden des Gesündesten -. zur Bio-Sauna: Keine 90 Grad Celsius mehr, dafür Tempera- ^mm»m turen zwischen 50 und...

Früher Start der Pollensaison

Sonne und milde Temperaturen haben Deutschland einen frühen Start in die Pollensaison gebracht. »Durch die extremen Temperaturen bis über 15 Grad sind die ersten Pollen früh geflogen«, sagte Meteorologe Reinhard Scheffler vom Wetteramt Essen der dpa. Hasel- und Erlenpollen liegen vielerorts bereits in schwachen bis mittleren Konzentrationen in der Luft und können zu ersten triefenden Nasen bei All...

Husten - ein »Freund« der Jahreszeit

Husten ist einerseits eine der häufigsten Begleiterscheinungen bei grippalen Infekten und andererseits eine Folge anderer Erkrankungen der Atemwege. Zum Husten kommt es, wenn empfindliche Rezeptoren auf der Bronchialschleimhaut einen Reiz auslösen und dann die Reizschwelle überschreiten. Dieser Hustenreflex löst einen Hustenstoß aus und störende Fremdkörper werden hinausbefördert Die Atemwege der ...

Preise

Pro Person im Doppelzimmer 1332 DM (A), 1470 DM (B), 1132 DM (C), im Einzelzimmer 1542 DM (A), 1680 DM (B), 1244 DM (C). Bei eigener Anreise reduziert sich der Betrag pro Person um 245 DM. Leistungen im Preis: Fahrt im modernen Reisebus einschließlich Abholen/Heimbringen ab/an Haustür Berlin (weitere Städte siehe Textende); Reiseleitung vor Ort; 14 x bzw. 21 x Übernachtung im Hotel Smaragd/Rubin, ...

Zapatisten-Marsch in die Hauptstadt

Am kommenden Wochenende versammelt sich nahezu die komplette Führung der aufständischen Zapatisten in der Stadt San Cristobal im südmexikanischen Bundesstaat Chiapas. Von dort aus wer den die 24 Delegierten einschließlich ihres Sprechers Subcomandante Marcos einen zweiwöchigen »Marsch« auf die Hauptstadt antreten, der sie durch zwölf Bundesstaaten führt. Offizielles Ziel der mehrheitlich indigenen...

mm Zeitbombe im Presevo-Tal tickt weiter

Von Marko Winter, Belgrad Serbiens vizepremier Neboisa Covic hat die politischen Führer der Albaner im südserbischen Presevo-Tal zum Dialog aufgerufen. Doch die stehen offenbar unter dem Druck der bewaffneten Kämpfer der UCPMB. Die neue jugoslawische Führung macht nach wie vor keinen Hehl aus ihrer Unzufriedenheit über die mangelnde Umsetzung der Kosovo betreffenden UN-Resolution 1244. Vor allem d...

idiu.im.ii.u.1 Wer war besser?

Der Verrat wird geliebt, aber nicht der Verräter. Mit dieser Weisheit aus dem antiken Rom konfrontiert, nickten bejahend Werner Großmann, letzter Chef der Hauptverwaltung Aufklärung der DDR, und Heribert Hellenbroich, ehemals Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, gleichermaßen. Das sollte aber denn auch fast der einzige Punkt sein, an dem sich die Meinungen der Kontrahenten trafen. Der ...

Seite 3

Informationen: Thale-Information, Tel. (03947)2597 Damit ki Schatten ai Kur fällt.

lunchrunnen lü» Leib und Steu Kuren wo andere Urlaub machen! Der Harz ist eine Kur- und Bäderiandschaft wie Bilderbuch. Elf bekannte Kurorte bieten Urnen ein breites Spektrum von Kuranwen mnntimen Reizklima anlegend und schonend zugleich. Spezielle Wellnessprogram Alles über den «Gesund-Harz» im Internet unter www.harzinfo.de...

In sieben Tagen über den Harz

Für hartgesottene Globetrotter ist es schon fast zum alltäglichen Abenteuer geworden, entfernte Sand- oder Eiswüsten zu durchqueren. Wem Grönland und Sahara zu weit und öde, zu kalt oder zu heiß und überhaupt zu färb- und reizlos sind, kann ab sofort inmitten Deutschlands ein alternatives, weniger kräftezehrendes, aber sehr erholsames Abenteuer wagen - die Überquerung des Harzes. Das bisher einzig...

Beschwingter Start in die neue Reise- und Kursaison

T per dreihundert Reiselustige hat- Uten sich am ersten Februartag im Festsaal des Köpenicker Hotels «Courtyard» versammelt, um die Eröffnung der Reisesaison 2001 fröhlich und beschwingt zu begehen. Zu Beginn des vergnüglichen und informativen Abends informierte der jetzige Geschäftsführer, Werner Kirchhof, über die breite Palette der diesjährigen Reiseangebote im In- und Ausland sowie darüber, da...

Sauerstoff, den man trinken kann

Der Haupteffekt der Sauerstoffanreicherung von Wasser besteht in der Geschmacksverbesserung und dem angenehmeren Frischeempfinden. Gleichzeitig wird das Sauerstoffpotential im Darm erhöht und somit die Immunabwehr gestärkt. Nicht nur die Insider der Getränkebranche, sondern auch immer mehr gesundheitsbewusste Verbraucher nehmen Kenntnis von einem neuartigen Getränk - dem Sauerstoff-Wasser. Als bek...

Leben in Fahrt, längst nicht am Ziel

Meiner Meinung nach ist es ein bisschen übertrieben. Aber wenn ich mir - wie dieser Tage gerade - beim Besuch eines Frauen-Zentrums in Berlin-Hohenschönhausen die Reaktionen der 60 Damen genau besehe, dann zeigt mir das wieder, dass ich eigentlich auch was richtig gemacht haben muss. ? Kennt die Öffentlichkeit irgendwas von Täve nicht, hat er bislang etwas erfolgreich verheimlichen können? Nein, d...

Seite 4

? Seehafen Rostock wird modernisiert

Berlin (dpa/ND). Der Seehafen Rostock soll mit einem umfangreichen Investitionsprogramm zum modernsten Logistikzentrum an der deutschen Ostseeküste entwickelt werden. Für dieses Jahr seien vorerst Investitionen in Höhe von etwa 67 Millionen DM vorgesehen, sagte der Geschäftsführer der Hafen- Entwicklungsgesellschaft Rostock, Ulrich Baurmeister am Donnerstag in Berlin. Sie sollten vor allem die Fäh...

? Falscher Spion muss zahlen

München (dpa/ND). Ein falscher Spion muss dem Bundesnachrichtendienst (BND) in Pullach erschwindelten Agentenlohn in Höhe von 234 300 Mark nebst Zinsen in fünfstelliger Höhe zurückzahlen. Das Oberlandesgericht München verwarf am Donnerstag in zweiter Instanz die Klage des ehemaligen BND-Mitarbeiters gegen die Forderung (Az.. 19 U 5106/00). Der 51-jährige Bankkaufmann hat jahrelang dem Nachrichtend...

? Schulte will doch für DGB-Vorsitz kandidieren

Köln (ddp/ND). DGB-Chef Dieter Schulte (61) denkt überraschenderweise an eine erneute Kandidatur für den Vorsitz des Deutschen Gewerkschaftsbundes. »Ich habe keine Veranlassung zu sagen, dass ich nicht kandidiere«, stellte Schulte in einem Interview des »Kölner Stadt-Anzeigers« fest. Bislang seien alle im Gewerkschaftslager davon ausgegangen, dass Schulte, der seit 1994 an der Spitze des DGB steht...

? Özdemir gegen Zwangs-Sprachtests

Mannheim (ddp/ND). Der Grünen-Politiker Cem Özdemir kritisiert die Forderung der Union nach Zwangssprachtests für Einwanderer. Solche Zwangsprüfungen verstießen gegen EU- Recht, sagte Özdemir dem »Mannheimer Morgen« So sei es nicht möglich, diese Tests von EU-Bürgern zu fordern. Nach Özdemirs Ansicht sind positive Sanktionen der bessere Weg zu mehr Integration. »Wer zum Beispiel den Sprach- und Or...

? Vermisstes Baby wieder da

Bremen (ddp/ND). Das am Mittwoch aus einer Bremer Klinik offenbar entführte Baby ist wieder da. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde es im Zuge der polizeilichen Fahndung am Mittag in einer Wohnung in der Nähe der Klinik gefunden. Dort wurde auch eine Frau vorläufig festgenommen. Die Eltern von Paul Moritz stellten das unversehrte Baby am Nachmittag im Krankenhaus der Presse vor. Vater F...

? Luxuslmer lief auf Sandbank

Hamburg (ddp/ND). Das Kreuzfahrtschiff »Mistral« setzt nach einer Havarie in der Karibik seine Fahrt durch die südlichen Antillen planmäßig fort. Wie die Reederei Festival Kreuzfahrten am Donnerstag in Hamburg mitteilte, war der Vier- Sterne-Liner am Dienstagmor gen auf eine Sandbank vor der Südküste von Nevis Island gelaufen und saß dort einen Tag fest. Die 1139 zumeist aus Europa stammenden Pass...

Lebendige Gestaltung der Seiten wurde ausgezeichnet Repro: Urban-Fischer

nen gefährden ihre Gesundheit aufs höchste. Nie wird der Leser dabei in die Rolle des Voyeurs gedrängt. Nirgends ist die Bulimikerin selbst zu sehen. Zu sehen ist stattdessen, was sie wahrnimmt und denkt. Auch fachlich klärt die Autorin Betroffene und Angehörige kompe tent über die Krankheit auf. In klaren Texten wird das heutige Wissen der Fachleute bündig auf den Punkt gebracht. Was ist Bulimie?...

2023 Drogentote

Berlin (dpa/ND). Die Zahl der Rauschgiftopfer ist im Vorjahr auf bundesweit 2023 und damit auf den höchsten Stand seit 1992 gestiegen. Im Vergleich zu 1999 waren es fast 12 Prozent mehr, sagte die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marion Caspers-Merk (SPD), am Donnerstag zur Eröffnung einer Fachtagung in Berlin. Die meisten Drogentoten waren heroinabhängig. 460 Todesfälle (knapp 23 Prozent) s...

? Haas scheiterte in Karlsruhe

Karlsruhe (ddp). Die frühere RAF-Sympathisantin Monika Haas ist vor dem Bundesverfassungsgericht gescheitert. Die Karlsruher Richter verwarfen in einem am Donnerstag veröffentlichten Beschluss ihre Verfassungsbeschwerde gegen die Verurteilung zu fünf Jahren Freiheitsstrafe wegen Beihilfe zur Entführung der Lufthansa- Maschine »Landshut« im Oktober 1977 (Az. 2 BvR 591/00). Der Bundesgerichtshof hat...

? Teil-Einstellung von Verfahren zu ICE -Katastrophe

Lüneburg (ddp/ND). Die Lüneburger Staatsanwaltschaft wird voraussichtlich einen Teil der Verfahren gegen mutmaßliche Beteiligte an der ICE-Katastrophe von Eschede einstellen. Dies betreffe die Ermittlungen gegen vier Beschäftigte des Eisenbahninstandsetzungswerkes in München, sagte Oberstaatsanwalt Jürgen Wigger am Donnerstag der Nachrichtenagentur ddp in Lüneburg. Sie hatten den Zug kontrolliert,...

ER! Havanna verstimmt

Berlin (ND). Wie »Neues Deutschland« erfuhr, hat die kubanische Regierung eine Einladung an den Staatsminister im Auswärtigen Amt Ludger Volmer (Grüne) zurückgezogen. Wie Volmer erklärte, wurde die Ausladung mit »angeblichen kubakritischen öffentlichen Äußerungen meinerseits« begründet. Der Politiker, dessen Besuch in dieser Woche vorgesehen war, hatte der Presse im Vorfeld mitgeteilt, Ziel der de...

Vom Doppelleben der Bulimiker

Endlich alles eingekauft, endlich fressen.» Wer sich bisher unter Bulimie (Eß-Brech-Sucht) nichts vorstellen konnte, nach der Lektüre von Verena Bönings Buch kann er es mit Sicherheit. Die Eß-Brech- Sucht gehört zu den häufigsten psychosomatischen Erkrankungen im jungen Erwachsenenalter und betrifft vorrangig Frauen. Verena Böning, von Beruf Kommunikations-Designerin, findet über eine durchdachte ...

ES Witti verklagt Regierungen

München (ddp). Der Münchner Anwalt Michael Witti bereitet gemeinsam mit seinem US-amerikanischen Kollegen Ed Fagan eine Schadensersatzklage für von BSE betroffene Landwirte vor. Die Klagen richten sich gegen sämtliche Regierungen in Europa, die nicht rechtzeitig auf BSE reagieren haben, wie Witti am Donnerstag in München sagte. Witti vertritt dabei »eine Handvoll« Landwirte aus Deutschland, Österr...

537 Millionen zurück

Berlin (Reuters/ND). Russland hat Anfang der Woche an Deutschland mehr als eine halbe Milliarde Mark an ausstehenden Zins- und Tilgungszahlungen seiner Schulden von insgesamt 57 Milliarden Mark überwiesen. Beim Bund seien am Dienstag 537 Millionen Mark aus Russland eingegangen, sagte ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums am Donnerstag auf Anfrage. Dies seien rund 46 Prozent der im Februar fäll...

m Länder buhlen um Lehrer

Mit einer breit angelegten Lehrer-Wer beaktion wollen die Kultusminister der Länder den größten Generationenwechsel in den Schulen seit 25 Jahren vorbereiten. Berlin/Hannover (ND/dpa/Klett). Das ehrgeizige Vorhaben kündigte die Vorsitzende der Kultusministerkonferenz (KMK), Annette Schavan (CDU), am Donnerstag bei einem Treffen der Kultusminister in Hannover an. Mit der Werbekampagne solle deutlic...

«Frühjahrsputz» für Körper und Seele

Unsere Lebenssituatiqn ist gekennzeichnet durch Über- und Fehlernährung, durch Bewegungsmangel, Stress, Belastung und Umweltgifte. Ein zeitweiliger Verzicht auf feste Nahrung kann darauf eine zeitgemäße Antwort sein, denn beim Fasten gibt man dem Körper Gelegenheit auszuscheiden, was schadet und belastet. Wenn der Körper keine feste Nahrung von außen bekommt, schaltet der Stoffwechsel um auf Ernäh...

Nur beste Rohstoffe kommen in die Flasche

Wenn sich am 21. April in Potsdam die Tore zur Bundesgartenschau Potsdam 2001 öffnen, dann werden die Besucher nicht nur Blumen und Gartenanlagen bestaunen. Irgendwann stellen sich auch Hunger und Durst ein. Letzterem abzuhelfen, dafür werden die Gäste überall auf dem Buga-Gelände auf Bauer-Fruchtsäfte und Wasser aus den Mineralquellen Bad Liebenwerda zurückgreifen. Denn beide gehören zu den Haupt...

Seite 5

Aktiv gegen

tiative immerhin aus dem Gelsenkirchener Stadtetat einen Anteil der »Anti-Rassistischen-Mark«, die das Land NRW jeder Gemeinde pro Einwohner zur Verfügung stellt. »Aber vom DFB ist überhaupt nichts zu hören«, beklagt Berg den Unwillen des Verbandes, sich Gedanken über die Ver Stärkung der Abwehr gegen die Angriffe von Rechtsaußen zu machen: »Bestenfalls kleben die mal ein paar Plakate, und nach ei...

EZB Nazi-Parole bleibt im Umlauf

Berlin (ND-Carlsen). Die Deutsche Telekom AG wird ihre Werbebroschüre mit dem von den Nationalsozialisten missbrauchten Spruch »Jedem das seine!« nicht aus dem Umlauf nehmen. Nach Auskunft eines Sprechers bedauere das Unternehmen den Vorfall, sehe aber keine Veranlassung zu handeln. Der Slogan stehe nicht im Mittelpunkt einer Kampagne und erinnere nur Wenige an seinen zynischen Missbrauch durch di...

für direkte Demokratie?

Über die Stärkung der Demokratie durch Einführung von Volksinitiative, Volksbegehren und Volksentscheid auch auf Bundesebene hat der Parteivorstand der SPD diese Woche beraten. Die Kritik an dem Eckpunktepapier kam prompt. Die Absicht, durch solche Instrumente direkter Demokratie die Beteiligungsrechte der Bürgerinnen und Bürger zu stärken, ist im rot-grünen Koalitionsvertrag niedergeschrieben. Do...

Fußballfans gegen Rechtsaußen

Von Jochen Bülow, Köln Seit 1992 engagieren sich in Gelsenkir chen Fußballfans gegen Rassismus - ND stellt die Faninitiative vor. In der nächsten Woche: das Projekt »Für Demokratie - Courage zeigen« der Gewerkschaftsjugend Sachsens. Zivilcourage fordern und Zivilcourage zeigen - das sind auch auf Schalke zwei Paar Schuhe: Was Politiker fast aller Couleur seit einigen Monaten propagieren, ist in Ge...

Angestellte dürfen demnächst wieder mitreden

Von Hendrik Lasch, Leipzig Drastische Einschränkungen der Mitbestimmung im öffentlichen Dienst Sachsens, die von der CDU 1998 durchgesetzt wurden, hat das sächsische Verfassungsgericht wieder gekippt. Schon während der Urteilsverkündung konnten die Gewerkschaftsvertreter auf den Zuschauerbänken des Saals 115 im Leipziger Gerichtsgebäude ihre Freude kaum zügeln. Von einer »großen Niederlage für Inn...

Seite 6

? Wütende Bauern attackieren Jospin

Paris (dpa/ND). In Frankreich haben wütende Bauern Premierminister Lionel Jospin mit Eiern beworfen und zum Rück tritt aufgefordert. Die Landwirte warfen Jospin vor, er lasse sie in der BSE-Krise im Stich. Mehrere hundert Rinderzüchter pfiffen und buhten den Regierungschef aus, als er am Donnerstag die Agrarmesse in Paris besuchte....

? Papst-Appell an Kardinale

Rom (dpa/ND). Papst Johannes Paul II. hat die 44 neuen Kardinale dazu aufgerufen, sich für die Verbreitung des christlichen Glaubens einzusetzen. «Fahrt hinaus auf den See und werft eure Netze aus», sagte er in Anlehnung an ein Bibelwort bei einer feierlichen Messe am Donnerstag auf dem Petersplatz. Daran nahm auch der deutsche Außenminister Joseph Fischer teil....

? Thierse für neue Iran-Besuche

Schiras (Reuters/ND). Nach seiner Iranreise hat sich Bundestagspräsident Wolfgang Thierse für Besuche weiterer deutscher Politiker in dem Land ausgesprochen, jedoch keine direkte Empfehlung an Bundeskanzler Gerhard Schröder gegeben. Thierse sagte am Donnerstag im südiranischen Schiras auf die Frage nach dem Sinn weiterer Politikerreisen, Deutschland würde die politischen und wirtschaftlichen Konta...

? Friedensplan der UNO für Kongo

New York (dpa/ND). Der Weltsicherheitsrat hat am Donnerstag einstimmig das Konzept zu einem umfassenden Friedensplan für Kongo verabschiedet. Er reagierte damit umgehend auf die Initiative afrikanischer Staaten. Die angenommene Resolution 1341 verlangt den schrittweisen Rückzug aller fremden Truppen aus Kongo. Die jüngste UNO-Resolution stützt sich auf eine Übereinkunft, die die in den Konflikt ve...

Blaue Liebe

Die Belgier lieben Viagra. Im Jahr 2000 schnellte der Verkauf nach Berichten vom Donnerstag in die Höhe: 500 000 der Potenzpillen wurden in dem Beneluxstaat mit seien etwa zehn Millionen Einwohnern an den Mann gebracht. Das waren rund 70 Prozent mehr als im Jahr zuvor, so ein Sprecher des Her stellers, des USA-Pharmaunter nehmens Pfizer. Ein Großteil der Belgier, denen die blaue Pille seit Novembe...

? Geld für Clinton-Schwager

Washington (Reuters/ND). Der als Anwalt tätige Schwager des früheren USA-Präsidenten Bill Clinton soll in Zusammenhang mit dessen Begnadigung zweier Straftäter hohe Geldsummen er halten haben. Clinton teilte am Mittwoch mit, der Bruder seiner Frau Hillary, Hugh Rodham, habe für seine Mitwirkung an Anträgen auf eine Begnadigung und eine Strafverkürzung viel Geld entgegengenommen. In der Erklärung C...

? Festnahme in Khartum

Khartum (dpa/ND). Nach einem überraschenden Bündnis mit der Südsudanesischen Rebellenarmee (SPLA) ist der langjährige Chefideologe des islamischfundamentalistischen Regimes im Sudan, Hassan el Turabi, in Khartum festgenommen wor den. Als Grund nannten Sicher heitskreise am Donnerstag gemeinsame Umsturzpläne des 70- Jährigen mit SPLA-Führer John Garang. Die langjährig verfeindeten Parteien hatten s...

? KDVR droht USA mit neuen Tests

Seoul (dpa/ND). Die KDVR hat der USA-Regierung am Donnerstag mit der Wiederaufnahme seiner Raketentests gedroht. Washington wurde in einer Er kläjung des Außenministeriums unterstellt, eine härtere Gangart gegen Pjöngjang einschlagen zu wollen. Das Ministerium beschuldigte die USA außerdem, ihre in einem Nuklearabkommen von 1994 gegebenen Zusagen nicht zu erfüllen. «Wenn diese Politik die offiziel...

? Namibia gesteht Diamanten-Vertrag

Windhuk (dpa/ND). Das im Kongo-Konflikt militärisch engagierte Namibia hat nach jahrelangem Dementi handfeste Wirtschaftsinteressen im früheren Zaire zugegeben. Ein den namibischen Streitkräften gehörendes Unternehmen betreibe gemeinsam mit USA-Partnern eine Diamanten-Mine bei Maji-Munene nahe der angolanischen Grenze, gab Bergwerksminister Jesaja Nyamu zu. Die Presse zitierte Nyamu mit den Worten...

der ETA festgenommen

Anglet (Reuters/ND). Ein mutmaßliches Mitglied der Kommandoebene der baskischen Untergrundorganisation ETA ist am Donnerstag in Südwestfrankreich gefasst worden. Aus Justizkreisen verlautete, Francisco Xabier Garcia Gaztelu, alias »Txapote«, sei in dem Ort Anglet nahe Bayonne aufgespürt worden. Der 34-Jährige sei nach einem Hinweis aus der Bevölkerung in einer Bar festgenommen worden. Der Verdächt...

KE9 Suche nach Seuchenherd

London (dpa/ND). Nach dem Ausbruch der Maul- und Klauenseuche in Großbritannien ist am Donnerstag die Suche nach dem Herd der ansteckenden Viruskrank heit angelaufen. Nachdem das britische Agrarministerium die Ausfuhr von Rindern, Schweinen, Schafen, Ziegen sowie dem Fleisch und der Milch der Tiere bis auf weiteres gestoppt hatte, hat auch die EU alle derartigen Einfuhren aus Großbritannien verbot...

meldet sein Interesse an

Warschau (dpa/Reuters/ND). Das von den USA geplante nationale Raketenabwehr System (NMD) sollte nach Ansicht des neuen NATO-Mitglieds Polen auch andere NATO-Mitgliedstaaten schützen. Das sagte am Donnerstag in Warschau der Sekretär des Nationalen Sicherheitsrates, Marek Siwiec. Das geplante System sollte auch Verbündete einschließen, so Siwiec. Russland hatte sich entschieden gegen den amerikanisc...

Mm Wechselkurs der Lira wegen Finanzkrise frei

Ankara (dpa/ND). Die Türkei hat auf Grund einer schweren Finanzkrise den Wechselkurs der Türkischen Lira freigegeben und damit eine Abwertung der Landeswährung ermöglicht. Dazu hatte sich die Regierung in der Nacht zum Donnerstag nach einer zwölfstündigen Krisensitzung mit Finanzexperten und der Zentralbank in Ankara entschlossen. Die Lira, bisher an einen Währungskorb gebunden, wurde am Donnersta...

Kritik in Arbeitspartei an Koalition mit Rechten

Jerusalem(Reuters/ND). In Israels Ar beitspartei hat sich am Donnerstag die Kritik an einer Regierungsbeteiligung mit ultra-rechten Parteien verstärkt. Fraktionschef Ofir Pines-Pas sagte, sollte der neu gewählte Premier Ariel Scharon die rechten Parteien Nationale Union und Israel Beiteinu in die Regierung aufnehmen, sei die Schmerzgrenze der Arbeitspartei erreicht. Mindestens die Hälfte der Parte...

mm Mörderischer Wahlkampf der ETA

Zwei Tage nach der Ankündigung vorgezogener Regionalwahlen sind im spanischen Baskenland bei der Explosion einer Autobombe zwei Menschen getötet und vier weitere verletzt worden. Die Bombe galt vermutlich Ignacio Dubreil Churruca, einem sozialistischen Stadtrat von Ordizia. Der war auf dem morgendlichen Weg zur Arbeit nach Martutene, einem Stadtteil San Sebastians, als der Sprengsatz gegen acht Uh...

Seite 7

Wahlprüfung durch den Vatikan

Charakteristisch für das Wettrennen um die Wähler ist zur Zeit, dass sich beide Lager - sowohl die rechte Koalition von Silvio Berlusconi als auch das Bündnis der regierenden linken Mitte «Ulivo» (Olivenbaum) mit ihrem Spitzenkandidaten Francesco Rutelli - um die Gunst der katholischen Kirche bemühen. Die beiden Bewerber um das Amt des Ministerpräsidenten reißen sich gleichsam die Beine aus, um de...

Aufruhr gegen «Transmigranten»

Schwerpunkt der blutigen Unruhen, die bis gestern über 100 Menschen das Leben kosteten, ist die Stadt Sampit im Zentrum der Provinz Zentral- Kalimantan, einer der vier indonesischen Verwaltungseinheiten auf der drittgrößten Insel der Erde. Insgesamt gehören 72 Prozent der 746 951 km2 umfassenden Insel zum indonesischen Staatsverband. Nach Angaben eines Sprechers der lokalen Behörden ziehen marodie...

Kriegsrat in Camp David

Es ist wie in den alten Tagen, nur noch schlimmer«, hieß es gestern in einem Kommentar des linksliberalen »Guardian« zu Blairs Besuch in Washington, »in Vietnam waren wenigstens keine britischen Bomber dabei«. Noch immer ist die Debatte über die Beteiligung der Royal Air Force an den jüngsten Bombenattacken auf Bagdad nicht abgeflaut. Doch quer durch die hiesige Presse war ganz ungewohnt so etwas ...

?asa Paris fordert andere Irak-Politik

Die Politik gegenüber Bagdad so zu modifizieren, dass dadurch «die humanitären Folgen für die Bevölkerung möglichst klein gehalten und Saddam Hussein maximal daran gehindert wird, Krieg gegen seine eigene Bevölkerung, die Region und darüber hinaus zu führen»? Solche Absichtserklärungen habe in der Vorwoche auch schon Außenminister Colin Powell vor der UNO abgegeben, so ein französischer Diplomat -...

Seite 8

Telekom-Höchstleistung

Zu »Usability bei Telekoms« (ND vom 21.2.): Zu dieser sprachlichen Höchstleistung von Telekom machte 1932 Hermann Hesse zu Kurt Tucholsky folgende Bemerkung: »Vernünftiges Durchdenken einer Sache ist bei uns fast so selten geworden wie der Sinn und das Gewissen für die eigene Sprache. Ich weiß nicht, ob irgendein anderes Volk so säuisch mit seiner Sprache umgeht wie unseres.« Horst Hahn 17094 Roma...

Kumpanei mit dem »Klassenfeind«

Zu »Wozu noch Rückblicke« (ND vom 20. 2.): Während man in NVA-Kasernen die Soldaten mit Arrest bestrafte für das Hören von Westsendern und ich meinen damaligen Brief an das SDAJ-Magazin »elan« als Original neulich in meiner Stasiakte wieder fand, durfte Herr Nitz Hochverrat betreiben, legt man die damalige Verfassung und die Gesetze der DDR als Maßstab an. Nun bin ich nicht gesetzesgläubig um jede...

Menschenverachtung

Zum Leserbrief »Inquisitor und Möchtegern-Triumphator« (ND vom 20.2.): Meine Solidarität gilt Michel Friedman als engagiertem Streiter gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus. Meine Empörung gilt Michel Friedman als blindwütig kaltem Krieger gegen demokratische Sozialisten und die Ex-DDR (eine »menschenverachtende Diktatur«). Wenn ihm Kampf gegen eine »menschenverachtende Diktatur« am Herzen li...

Zweck heiligt die Mittel

Zu »Freie Bahn für den >Bulldozer< Ariel Scharon« (ND vom 15. 2.): Wie man sieht, kommt es gar nicht darauf an, ob es sich bei solchen Zeitgenossen um Juden oder Christen handelt. Es geht nicht um Glaubensbekenntnisse, es geht um die Macht. Sie ist der Zweck, und der heiligt die Mittel. »Du magst ja manches darüber in den Zeitungen gelesen haben, aber Du kannst Dir nicht vorstellen, was unse...

Jörg Staude

Teure Suche

Über zu wenig freien Wohnraum braucht man sich auf den ersten Blick in der Bundesrepublik, im Osten zumal, nicht beklagen. Der Zustand ist-bei allen Problemen mit dem teuren Leerstand Ost - aus Sicht der Mieter nicht der schlechteste, verhindert er doch eine Zeit lang, dass die Mieten über Gebühr steigen. Die relative Ruhe täuscht aber. Erstens nutzten die Regierungen in Bund und Land die Lage aus...

ndPlusMechthild Klett

Hausgemacht

Seien wir ehrlich, was denken wir, was Lehrer den ganzen Tag tun? Vormittags ein bisschen unterrichten, nachmittags faulenzen, drei Monate Urlaub im Jahr, keine Probleme mit Entlassungen, aber jede Menge Geld verdienen. Unsere gesammelten Vorurteile zeigen: der Beruf des Lehrers hat ein besonders schlechtes Image. Kein Wunder, wurde überdies vom Ergreifen des Berufs in den vergangenen Jahren vehem...

Olaf Standke

Eiertanz

Der zu erwartende Eiertanz hat begonnen. Gestern fand NATO-Generalsekretär Robertson den russischen Vorschlag für eine gemeinsame europäische Raketenabwehr noch interessant, heute ist er schon viel zu grob und morgen? In Washington zeigte man sich von Anfang an skeptisch. Schließlich habe das Projekt eine große Schwäche: Die Vereinigten Staaten würden durch diesen Schild nicht geschützt. Dass die ...

ndPlusWolfgang Hübner

Kängurus

Die Anhebung von Abgeordneteneinkünften gehört zu den heikelsten Themen in Parlamenten. Die Volksvertreter befinden selbst über die Höhe ihrer Gehälter, was sonst kaum jemandem vergönnt ist. Insofern stehen sie von vornherein im Ver dacht der Bereicherung. Das kann natür lieh nicht bedeuten, dass Abgeordnete für immer auf Einkommenssteigerungen ver ziehten sollen. Aber so etwas wie Verhältnismäßig...

i

Zu »>Entenv erkaufer< Scharping scheute die Kosovo-Debatte« (ND vom 17./18.2.): Das Klima im Bundestag erinnerte mich an die Rufmorddebatten Anfang der 90er Jahre. Was mutet auch Gregor Gysi Herrn Robbe zu, mit ihm zusammen im Bundestag zu sitzen! Was sind doch diese zwei WDR- Journalisten für Westnestbeschmutzer! Und am schlimmsten sind natürlich die Macher des ND, die angeblich neue Feindb...

Sommerschluss

Strahlend, smart, weltgewandt präsentierte sich Ron Sommer 1995 auch beim Antritt einer weiteren Karrierestufe - als er Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom AG wurde. Sein Job: den »rosa Riesen«, den Ex-Monopolisten von seinem Behördenimage befreien, umstrukturieren, in eine AG umwandeln und an die Börse führen. Hier avancierte Sommer zum Börsenliebling. Mit einem für deutsche Verhältniniss...

Stopp für Berlusconi?

? Demnächst stehen in Italien Parlamentswahlen an. Viele Umfragen sehen einen Sieg des oppositionellen Rechtsblocks um den Medienmogul Silvio Ber hisroni. voraus. Wie kann Berlusconi gestoppt werden? Um die Rechte zu schlagen, ist Bündnis aller demokratischen Kräfte der Mitte bis zur Linken notwendig. Linke allein würde keine Mehrheit kommen. Das Regierungsbundnis »Olivenbaum«, an dem wir beteilig...

Seite 9

Benzm preiswerter

Hamburg (Reuters). In Deutschland sind die Kraftstoffpreise nach einer Untersuchung des ADAC geringer als in vielen anderen europäischen Ländern. Während die deutschen Autofahrer zurzeit im Schnitt 2,06 Mark pro Liter bleifreies Superbenzin bezahlen müssten, liege der Preis in Großbritannien bei 2,67 Mark, in Norwegen bei 2,43 Mark. Die Niederländer müssten 2,29 die Schweden und Dänen 2,20 die Fin...

“?1 Mehr Geld für sozialen Wohnungsbau

Berlin (ddp). Die von der Bundesregierung angestrebte Reform des sozialen Wohnungsbaus stößt bei Wohnungsunternehmen auf Kritik. Zwar gehe der vor gelegte Referentenentwurf in die richtige Richtung, die Vorschläge griffen aber zu kurz, sagte der Präsident des Bundesver bandes deutscher Wohnungsunternehmen (GdW), Lutz Freitag, am Donnerstag in Berlin. So müsse die geplante Förderung des sozialen Wo...

Die Freiheit, viel zu arbeiten

Von Christina Stockfisch Kaum eine Wirtschaftszweig ist so uneinheitlich wie die IT-Branche. Tarifver trag oder Betriebsrat - das sind hier oft Fremdwörter, und die Gewerkschaften können kaum Fuß fassen, suchen aber nach neuen Wegen. Immer neue Nachrichten hört man aus der dynamisch wachsenden IT-Branche. Von »ganz toll« bis »ganz schlimm« ist alles dabei. Der geplante Bau eines ganz neuen Chipwer...

Schildbürger lassen schön grüßen

? Wie kamen Sie auf die Idee, unver brauchte Medikamente wieder einzusammeln und an Patienten weiterzugeben, die sie benötigten? Das habe ich schon seit Jahrzehnten getan. Ich bin gerade 58 Jahre alt gewor den, habe mit 24 Jahren mein Examen gemacht, dann drei Jahre im Krankenhaus gearbeitet und bin seit dreißig Jahren als niedergelassener Arzt tätig. Solange gebe ich unverbrauchte Medikamente nac...

Seite 10

Sport-Rechte der Kirch-Gruppe:

? Fußball-Bundesliga; U21/U18/A2- Länderspiele; WM 2002/2006; Champions' League; UEFA-Cup-Spiele mit deutscher Beteiligung ? Basketball (Männer); Bundesliga ? Handball (Männer): Bundesliga, Europameisterschaft, Weltmeisterschaft ? Tennis: Wimbledon, ATP Masters Series ? Eishockey: Deutsche Eishockey Liga, Weltmeisterschaft ? Motorsport: Formel 1-Weltmeisterschaft ? Radsport: Tour de Suisse ? Golf:...

? Arbeiten in Österreich

Nürnberg (ddp). Die Bundesanstalt für Arbeit (BA) und die österreichische Ar beitsverwaltung wollen die Zusammenarbeit bei der Arbeitsvermittlung ausbauen. Ein Call Center des öster reichischen Arbeitsmarkt- Service gibt deutschen Anrufern ab sofort Auskunft über die Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten in der Alpenrepublik. Umgekehrt können sich Österreicher bei einer Europa-Hotline der Bundesan...

? Gigabell weg von der Börse

Frankfurt. (Reuters). Die Aktien des t Internet Multi- Service-Anbieters Gigabell werden am Freitag das letzte Mal am Frankfurter Neuen Markt gehandelt. Der Neue- Markt-Ausschuss der Deutschen Börse habe den Entzug der Zulassung beschlossen, teilte Gigabell mit. Der Gigabell-Aktienkurs zugleich um über 50 Prozent auf ein neues Allzeittief von 0,45 Euro nach. Der neue Hauptaktionär, das britische S...

? Staat lässt weniger arbeiten

Wiesbaden (Reuters). Die Zahl der Beschäftigten bei Bund, Ländern und Kommunen in Deutschland ist im vergangenen Jahr erneut zurückgegangen. Insgesamt seien per 30. Juni 2000 rund 4,3 Millionen Personen bei den, ßebietskörperschaften beschäftigt gewesen und damit 70000 Personen weniger als im Vorjahr, teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag mit. Personaleinsparungen sowie statistische Effe...

EEösii Rathenow blickt feierlich

Von Gerlinde Schneider Vom 9. März bis zum 22. September 2001 begeht Rathenow ein Jubiläum besonderer Art: 200 Jahre optische Industrie in Deutschland, die ihren Ursprung bekanntlich in der havelländischen Kleinstadt hatte. Am 10. März 1801 erhielten die beiden Pfarrer Johann Heinrich August Duncker und Christopf Wagener vom preußischen König die Konzession zum Führen der Optischen Industrie-Ansta...

ed Rennzirkus mit besten Profiten

Die Kirch-Gruppe beteiligt sich an EM.TV. Damit erhält der Münchner Medienkonzern den Zugriff auf die Formel-1- Rennen. Leo Kirchs Imperium wird wieder ein Stück mächtiger. Der Niedergang des Entertainment- Konzerns EM.TV hat Leo Kirch eine unverhoffte Möglichkeit verschafft, sein Medienimperium zu vergrößern. Indem er sich an EM.TV beteiligt, erhält er den Zugriff auf den Veranstalter des teuerst...

Seite 11

Handball

1. Männer-Bundesliga: Magdeburg Eisenach 30:20 (14:7), Dormagen Flensburg 23:26, Großwallstadt Kiel 29:27 Wuppertal Bad Schwartau 23:23, Essen Nordhorn 23:21, Lemgo Wallau 27.21. Stand: 1. Flensburg 39:7 2. Lemgo 36:10, 3. Magdeburg 35:11, 4. Wallau 35:11, ...15. Eisenach 15:29. 2. Männer-Bundesliga Nord: Schwerin Fredenbeck 25:19. Stand: 1. Schwerin 44:2, 2. Wilhelmshaven 33:9,... 5. Stralsund 26...

Ski-WM: Rang 4 für deutsche Männer-Staffel

Lahti (dpa/ND). Finnlands Langläufer Janne Immonen, Harri Kirvesniemi, Sami Repo und Mika Myllylä (Foto: Reuters) gewannen bei den Nordischen Ski-WM Lahti am Donnerstag bei minus 16 Grad das Staffelrennen über 4 x 10 km in 1:36:15,5 h vor Norwegen (27 s zurück) und Schweden (1:09,7 min zur.). Die deutsche Staffel mit Jens Filbrich, Andreas Schlütter (beide Oberhof), Ron Spanuth (Ruhla) und Rene So...

Doping-Aufarbeitung steht im Zwielicht

Daraufhin kündigte der Weltverband FILA dem hilflos agierenden DRB Sanktionen an, »wenn Leipold weiter national starten darf«. Schifferstadt machte daraufhin einen Rückzieher und verzichtete im Rück kämpf auf den Einsatz von Leipold. Ein Scheingefecht, denn ausgestanden ist der skandalöse Doping-Fall damit nicht. Das Fazit: Die so genannte Doping-Aufarbeitung im DLV und DRB steht im Zwielicht und ...

Falk Balzer nach positivem Doping- Test suspendiert

Düsseldorf (dpa/ND). Hür densprinter Falk Balzer (Jena) wurde vom DLV wegen des Verdachts auf Doping mit sofortiger Wirkung suspendiert. Bei einer am 19 Januar veranlassten Trainingskontrolle des 27 Jährigen wurde ein unerlaubt hoher Wert des anabolen Steroids Nandrolon festgestellt. Ex-Weltrekordler Siegfried Valentin begeht am heutigen Freitag seinen 65. Geburtstag. Der Ausnahmeläufer des ASK Vo...

Zwei gesperrte Doper kehren zurück

Die Doping-Affären im deutschen Sport nehmen kein Ende. Dabei stehen vor allem der Deutsche Leichtathletik Verband mit dem »Fall Baumann« und der Deutsche Ringer-Bund mit dem »Fall Leipold« im Zwielicht. Dieter Baumann (Tübingen), der im September vom Schiedsgericht des Weltverbandes IAAF nach zwei positiven Dopingproben bis zum 21. Januar 2002 gesperrt und von den Spielen in Sydney ausgeschlossen...

Gefährliche »Fitmacher« und eigene Verantwortung

Leipold wurde nach seinem olympischen Finalsieg des Dopings überführt. Sowohl in der A- als auch B-Probe wurde die zehnfache Menge der zulässigen Konzentration eines Nandrolon-Metaboliten gefunden. Ihm wurde daraufhin vom IOC die Goldmedaille aberkannt. Der 31 Jährige beteuert wie alle ertappten Doping-Sünder nach wie vor seine Unschuld und beschwört die »Böse Geister«-Theorie, was in fataler Weis...

Real Madrid und Leeds im Viertelfinale

Arsenal London hat den Viertelfinal-Einzug von Bayern München nicht besiegeln können. Knapp drei Stunden nach dem 3:0-Sieg des deutschen Rekordmeisters bei Spartak Moskau kam der englische Vizemeister gegen Olympique Lyon nur zu einem 1.1. Damit benötigt München (10 Punkte) aus den abschließenden Spielen in der Gruppe C in Lyon (4) und zuhause gegen Arsenal (5) noch einen Punkt zum sicheren Einzug...

DLV will »Kraftprobe« vermeiden - aber wie?

Jüngstes Beispiel: Lehner beantragte beim Vorsitzenden des DLV-Rechtsausschusses, Wolfgang Schoeppe, ein Startrecht für seinen Mandanten. Dem gab Schoeppe tatsächlich statt. In Ausnahmefällen hat zwar der Vorsitzende des Rechtsausschusses die Möglichkeit, allein Entscheidungen zu treffen, aber sie stellt Fakten auf den Kopf. Schoeppe begründete seine einsame Entscheidung damit, dass das von der IA...

Internationales Recht oder nationale Willkür

Diesen Grundsatz schieben Leipold und sein Anwalt Axel Ulmer beiseite und entfachen nach dem Lehner-Beispiel ein trickreiches juristisches Tauziehen. Während der Ringer-Weltverband FILA eine zweijährige internationale Sperre für Leipold aussprach, scherte sich der Rechtsausschuss des DRB darum überhaupt nicht. Leipolds Anwalt setzte dort durch, dass internationales Recht ausgehebelt und der Doper ...

Spieltag der langen Wege und der vielen Proteste

Fünf Prozent weniger Zuschauer kommen in die Erstliga-Stadien als noch vor einem Jahr, in der Zweiten Liga beträgt der Rücklauf sieben Prozent. Hinzu kommt, dass die Einschaltquoten der »ran«-Sendung auf Sat.l sonnabends erstmals unter fünf Millionen fielen, freitags liegen sie sogar schon bei 1,06 Millionen. Die Frage stellt sich: Wer guckt eigentlich noch Fußball? Vor Jahren trat Uli Hoeneß, Man...

Seite 12

ZAHL des Tages

Die Große Mauer in China ist 500 Kilometer länger als bisher angenommen. Chinesische Wissenschaftler fanden Mauerreste, die zeigen, dass der Verteidigungswall im Nordwesten des Landes nicht nur bis zum Jiayu-Pass (Provinz Gansu), sondern bis in den Norden der Lop Nur-Region in der autonomen Region Xinjiang reicht. Damit komme die Große Mauer auf eine Länge von 7200 Kilometer, berichtete am Donners...

Trotz Graupel viel Geschaukel

Die tollen Tage beginnen mit Regen, Schnee, Graupelschauern und starkem Wind. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach gelangt von Nordwesten her feuchte Meeresluft polaren Ur sprungs nach Deutschland. Die Temperaturen sinken heute im Norden auf den Gefrierpunkt, im Süden sind noch bis zu plus sechs Grad möglich. Die Windböen können Sturmstärke er reichen. Am Rosenmontag haben die Na...

Tolle Tage auch im Internet

Auch im Internet feiern die Narren ihre tollen Tage. Von »www.karneval.de« bis »www.kamelle.de« gibt es auf zahlreichen Internet-Seiten Informationen, Bijder, Musik, Videos und Spiele. Als absolute Online-Karnevalshochburg entpuppt sich dabei Köln. So erlaubt »www.karneval.de« einen umfassenden Einblick in das närrische Treiben der Domstadt. Die Seite bietet unter anderem ein Musik-Archiv sowie fü...

FDP will Schaumweinsteuer kippen

Von Susann Huster Ein prickelndes Getränk sollte die kaiserliche Kriegsmarine auf Trab bringen: Im Jahr 1902 wurde die Schaumweinsteuer eingeführt, um die Flotte zu finanzieren. Wegen der Weltwirtschaftskrise wurde 1933 zeitweilig auf diese Abgabe verzichte, um sie fünf Jahre später als so genannten Kriegszuschlag wieder einzuführen. Bis heute bezahlen die Deutschen diese Steuer. Die FDP will nun ...

Mar von Rabeneltern widerlegt

Jena (ddp/ND). Kleinstkinder nehmen durch den Aufenthalt in Kindertagesstätten keinen seelischen Schaden. »Sie haben keine Entwicklungsnachteile gegenüber Kindern, die nur in der Familie groß werden«, sagt die Jenaer Entwicklungspsychologin Lieselotte Ahnert. Selbst der frühe Besuch von Kindertagesstätten sei »kein prinzipieller Nachteil für die intensive Bindung zwischen Müttern und ihren Kindern...

Trubel im rheinischen Tollhaus

Köln (dpa/ND). Mit der Jagd auf Männer schlipse hat am Donnerstag die heiße Phase des Karnevals begonnen. Zur Weiberfastnacht stürmten wilde Horden pünktlich um 11.11 Uhr die Rathäuser im Rheinland, Tausende kostümierte Narren feierten auf den Straßen und in den Kneipen den Ausnahmezustand. Selbst im Landtag von Thüringen waren die Männer nicht vor den Scheren sicher. In Köln zählten Tausende von ...

Seite 13

3 x Berlin

Los Angeles (dpa/ND). Drei der begehrten Grammy-Musikpreise gehen in diesem Jahr nach Deutschland. Gewinner sind die Berliner Philharmoniker und ihr künftiger Chefdirigent Sir Simon Rattle, Helmut Rilling, der Leiter der Gächinger Kantorei und des Bach-Kollegiums Stuttgart, sowie Dietrich Fischer-Dieskau. Die Philharmoniker und ihr Chefdirigent Rattle erhielten in der Nacht zum Donnerstag bei der ...

Start mit Kotau

Zur Rezension »Am besten ist die Zwölfte« (ND vom 3./4. Februar 2001) schreibt Volker Kühn, Berlin: In Ihrem Bericht über ein Kleinkunst- Programm, das an die Geschichte der Münchner »Elf Scharfrichter« erinnerte, war ausführlich von den Anfängen des deutschen Kabaretts die Rede. Leider entspricht es nicht den Tatsachen, dass das deutsche Kabarett am 17 Januar 1901 aus der Taufe gehoben wurde. Die...

Hans-Georg Behr

Tollhaus und Tabu

Auch vor den berühmten dreißig Jahren, die nun für Merkelmerzkochstoiber so brandflaschenaktuell sind, dass sie sich gar nicht einkriegen können vor staatstragenden Bedenklichkeiten, kursierte der Werbespruch «Es gibt nur ein deutsches Nachrichtenmagazin», wenn wieder mal «stern» und SPIE- GEL dieselbe Titelgeschichte hatten. Hamburg war klein, die Redaktionen fast benachbart, und dazwischen lagen...

«Ich hoffe, daß ich dir alles anvertrauen kann...»

Von Ingrid Feix Das Haus in der Amsterdamer Prinsengracht beherbergt die Anne Frank Gedenkstätte, die auch einen nachhaltig sinnlichen Zugang zu der Geschichte ermöglicht. Sie zu besuchen, hat nun auch jeder die Gelegenheit, der lediglich über den Zugang zu einem Computer verfügt. Die CD-Rom «Anne Frank Haus - Ein Haus mit einer Geschichte» bietet einen Rundgang durch das rekonstruierte Haus an, s...

ndPlusAstrid Volpert

Nachdenkliche Sinnenfreude

Der nach der Wende wiedergegründete Hallesche Kunstverein widmet seine 60. Ausstellung einem prominenten Nichtmitglied. Mit ausgewählten Lithographien aus 25 Jahren gratuliert er Willi Sitte zum bevorstehenden 80. Geburtstag. Die 32 im Opernhaus gezeigten Arbeiten und acht weitere in den Katalog aufgenommenen Werke stammen aus der Sammlung von Sittes langjährigem Drucker Gerhardt Günther. Dass die...

Seite 14

Die eigene Handschrift

Von Milla Jovovitch sieht man hier nur den Schatten. Aber selbst wer sie nicht von Angesicht kennt, darf sicher sein: Sie ist eine schöne Frau. Denn der Fotograf Peter Lindbergh, der in Duisburg aufgewachsen ist, wurde international berühmt durch die Art, wie er weibliche Schönheit feiert. »Images of Women« heißt eine klassische Sammlung seiner Modefotografien, die unlängst bei Schirmer/ Mosel in ...

ndPlusMichel Raus

Masche und Mache

Sogar im Coburg des Jahres 1977 im »Zonenrandgebiet«, in tiefster bundesrepublikanischer Provinz, wird sich ein Französischlehrer seiner höheren Töchterklasse gegenüber wohl kaum, und dies gleich zweimal innerhalb von zwölf Romanseiten, der Aufforderung »Mademoiselle! J›ai vous demandez une question!« schuldig gemacht haben. Ein auch nur halbwegs sprachfirmer Lektor, zumal in einem literari...

ndPlusSabine Neubert

«2000-fähigund teeniekompatibel...»

Mühsam ist es schon, sich durch diesen Sammelband zu lesen, in dem 33 junge Autoren über ihre Lektüren Auskunft geben. Viele Texte sind Reihungen von Namen, ähneln sich fatal und gleichen Schulaufsätzen («Die ersten Bücher, die mir etwas bedeuteten, ...». «Seit ich lese, schreibe ich ...», «Von dem Moment an, als ich selbst lesen konnte, lese ich ...»). Gewiss, die Generation liest, sehr viel (vie...

Irmtraud Gutschke

Leben im Kopf

Der Schluss, so schlüssig er dem Verstand im Nachhinein erscheint, irritiert das Gefühl. Aber wie hätte Christoph Bauer seinen Roman denn enden lassen sollen? Hätte Jewgeni Onegin - dieses Beispiel kam mir beim Lesen in den Sinn - in Tatjana die Geistesverwandte er kannt, seine Bestimmung, wie man so sagt, und sie geehelicht, wäre Puschkins berühmtes Werk zum Kitsch verkommen. Und irgendwie schein...

Seite 15
ndPlusPeter Nowak

Das Plakat

Nicht jeder linke Aufbruch muss bei Rot-Grün enden, wie die Biografie von Margrit Schillers zeigt. Zur Zeit machen drei Zeilen ihres 272 Seiten dicken Buches Schlagzeilen und könnten unter Umständen Außenminister Fischer das Amt kosten. »Als ich dorthin kam (Frankfurt), lud mich Daniel Cohn-Bendit ein, in seiner Wohnung zu Wohnen. Ich nahm sein Angebot an und blieb ein paar Tage dort. Er wohnte mi...

Boris Kanzleiter

Dark continent für Linke?

Beobachtung des kleinen und das begreifen mit der Verbindung differenter linien des geschichtlichen, politischen, sexuellen, ökonomischen und begehrenden» - so formulieren Katja Diefenbach und Katja Eydel das Postulat, welches ihr Buch «belgrad interviews» durchzieht. Sie befragen Aktivistinnen und Aktivisten des kulturellen Under grounds, herrschaftskritische Intellektuelle und politische Opposit...

Blaue Flecken sind zu vernachlässigen

Von Uwe Kalbe Drohungen mit dem Untersuchungsausschuss des Bundestages, Rück trittsaufforderungen, Ermittlungen der Staatsanwaltschaft - das Damoklesschwert einer bisher angeblich verborgenen Vergangenheit schwebt bedrohlich über Bundesaußenminister Joschka Fischer. Einer kriminellen, linksradikalen? So viel steht fest: keiner verborgenen. Die vorerst letzte Fischer-Biografie ist die im Sommer 200...

Seite 16

Malglocke kontra Jugendweihe?

Der Verein maiglocke möchte konfessionslose Jugendliche und Eltern ansprechen. Er wird getragen von Christen und Menschen mit christlicher Orientierung. Er ist überparteilich und arbeitet unabhängig von den Kir chen. In einer für die Mitglieder verbindlichen Erklärung ist aller dings festgeschrieben, dass der Verein an einem kooperativen, guten Verhältnis zu den Kirchen und den christlichen Gemein...

Mögen muss man uns nicht, aber mindestens achten

Wenn den Gründungsmitgliedern von maiglocke e.V erst zehn Jahre nach Vollzug der deutschen Einheit einfällt, dass man jungen Menschen eine geistige Orientierung vermitteln soll und besonders die Jugendlichen in den neuen Bundesländern im Einklang mit der abendländischen Kulturtradition auf das Erwachsenenleben vorbereitet werden sollen, dann ist dies entweder eine Fortsetzung der so genannten »Lei...

JugendFEIER - die zeitgemäße Alternative

Vorweg: Wenn sich politisch aktive Menschen Gedanken darum machen, wie sie 13- und 14-jährige Jugendliche mit freiwilligen Angeboten, die ihre politische Urteilsfähigkeit stärken sollen, erreichen können, so kann ich dies - auch als Mitglied des für Kinder und Jugendliche zuständigen Ausschusses des Deutschen Bundestages - nur begrüßen. Dies ist unabhängig vom jeweiligen weltanschaulichen oder rel...

Seite 17

250 Mark mehr für Pflegefamilien

(ddp). Berliner Pflegefamilien haben künftig 250 Mark mehr pro Monat in der Geldbörse. Das Erziehungsgeld für diese Familien steigt von 100 auf 350 Mark monatlich, wie die Senatsjugendver waltung am Donnerstag mitteilte. Die Erhöhung soll ab 1. April gelten und wird rückwirkend ab dem 1. Juli 2000 gezahlt....

Schneefall ohne Verkehrschaos

(ddp). Trotz Schneefalls rollte der Verkehr am Donnerstagmorgen flüssig durch Berlin. Es habe keine schweren Verkehrsunfälle gegeben, sagte ein Polizeisprecher. Nach ersten Schätzungen sei auch die Zahl der Unfälle »nicht aus dem Rahmen« gefallen. Der (BVG) waren am Morgen keine größeren Probleme bei Bus- und Bahnverkehr bekannt....

anuquar@kmbuch.de wwwJanbuch.de

seien die Probleme Berlins nicht zu lösen. Mit der Verschwendungsmentalität der Ära Diepgen und Landowsky, die dem Land einen Schuldenberg von über 100 Milliarden Mark eingebracht habe, müsse Schluss gemacht werden. Niemand könne erwarten, dass die Bundesregierung noch mehr Steuergelder in diesen politischen Sumpf pumpe. Nötig sei ein politischer Neuanfang, eine Änderung der politischen Kultur....

BSR bietet Ausbildungsplätze

(ddp). Die Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) bieten noch Ausbildungsplätze im Informatikbereich an. Interessierte Jugendliche können sich in drei Jahren zur Informatikkauffrau beziehungsweise zum Infor matikkaufmann ausbilden lassen, wie das Unternehmen mitteilte. Schriftliche Bewerbungen an Berliner Stadtreinigungsbetriebe, Bereich Ausbildung, Ringbahnstr. 96, 12103 Berlin. Infos unter 75 92...

Geschichte der Juden bis heute

(dpa). Die zukünftige Dauer ausstellung im Jüdischen Museum in Berlin nimmt Gestalt an. Die Schau werde die Höhen und Tiefen der deutsch-jüdischen Geschichte aus jüdischer Per spektive erzählen, sagte Museumsdirektor W. Michael Blumenthal am Donnerstag in Berlin. In dem vom Ar chitekten Daniel Libeskind entworfenen Bau sollen die Besucher über 13 Stationen durch die Geschichte der Juden in Deutsch...

Ausländeranteil konstant 13 Prozent

(ddp). Knapp 2700 Ausländer mit Hauptwohnsitz in Berlin haben der Hauptstadt im vergangenen Jahr den Rücken gekehrt. Das waren deutlich mehr als 1999 als nur 159 Personen die Stadt verließen, wie das Statistische Landesamt Berlin am Donnerstag mitteilte. Ende 2000 waren 435 117 Bürger anderer Staaten in Berlin gemeldet. Das waren 0,6 Prozent weniger als Ende 1999 Insgesamt blieb der Ausländerantei...

Gegen Wallfahrt von Neonazis

(ddp). Auch nach dem Ver bot einer Mahnwache von Neonazis halten die Grünen an ihrem Aufruf zu einer Demonstration am Freitag, 11 17 Uhr, am Nikolai- Friedhof in Prenzlauer Berg fest. »Die Nazis werden am Freitag trotzdem erscheinen«, sagte die Grünen Vize- Chefin des Bezirks, Julia Eckey, am Donnerstag. Anstatt in großen Gruppen würden sie dann eben in kleinen erscheinen, »um das Demonstrationsve...

Grüne: System Landowsky ist nicht zu retten

Schwerpunkt der Landesdelegiertenkonferenz von Bündnis 90/Grüne am Sonnabend, auf der auch ein neuer Landesvorstand gewählt werden wird, sollte die Wissenschafts- und Forschungspolitik sein. »Wir konnten ja nicht ahnen, dass die CDU-Spendenpraxis auffliegt«, er klärten Vorstandssprecher Regina Michalik und Andreas Schulze gestern das für einen Tag ziemlich kompresse Programm. Die Konsequenzen aus ...

III. Geldübergabe Buwitt/Wilczek

Am 5.10.1995 hat Buwitt dem damaligen Landesgeschäftsführer Wilczek 21 000 Mark ausgehändigt, eine Quittung liegt vor. 4000 Mark hat Buwitt seiner Mitarbeiterin Vogelsang für Wahlkampfunterstützung gezahlt, die Quittung liegt vor. IV. Mittelverwendung Wilczek Wilczek hat 4000 Mark an den Wahlkampfleiter, Tiergarten, Kurt Teil, gezahlt. Teil ist verstorben, eine Quittung wurde nicht gefunden. 2000 ...

»Justiz ist gut, wenn man wenig davon hört«

Schöne Sprüche machen sich immer gut. Berlins Justizsenator Diepgen (CDU), in seiner Hauptbeschäftigung Regierender Bürgermeister, hat davon stets genug im Ärmel. So auch bei seiner gestrigen Bilanzpressekonferenz. Die Justizpolitik habe unter seiner Regentschaft »eine geräuschlose, aber kontinuierliche und er folgreiche Akzentverschiebung weg von einer einseitiger Ausrichtung an den Täterinteress...

Karin Nölte

Die Großen laufen weg

Nicht straßar, aber auch nicht sündenfrei hätten die Akteure in der Aubis-Landowsky-CDU-Affäre gehandelt, resümierte der Sonder prüfer Heers. Die CDU gibt sich gelassen, sie nimmt's hin, neuer Tag neues (Un-) Glück. Für sie ist die unangenehme Sache damit beendet. Ein neues, nur vielleicht schärferes Verhaltensregelpapier ist die von der CDU weitestgehend denkbare Konsequenz. Die Ermittlungsergebn...

Jeden Morgen nach dem Geld geguckt

»Die Beteiligten erklären heute, dass sie sich ihrerseits nicht erklären können, warum sie vor sechs Jahren so gehandelt haben. Mir fällt auch nichts Vernünftiges ein«, bekannte Berlins CDU-Generalsekretär Ingo Schmitt gestern, nachdem der Sonderprüfer Peter Heers den Abschlussbericht seiner Ermittlungen im Fall Aubis-Spende via Landowsky an die CDU vorgelegt hatte. Die Befragten, so Heers, hätten...

Seite 19

URANIA

Die URANIA, An der Urania 17 bietet heute folgende Veranstaltungen an: 15.30 Uhr: Schottland - wie es ein Trekking-Spezialist erlebt. Diavortrag mit Jan Bertram; 17.30 Uhr: Gut gesprochen ist halb gewonnen - Rhetorik für Schüler und andere Menschen. Vortrag mit Hildegard Walter; 19.30 Uhr: Bulgarien - Bilder aus dem geologischen Tagebuch Europas. Diavor trag mit Dr. Harro Hess; 20 Uhr: Männer und ...

Tom Mustroph

Karge Kunst im Bethanien

Sehr karge Kunst präsentiert Hester Oerlemans in ihrer Exposition »Berlin« im Künstlerhaus Bethanien. Bei der Kargheit geht es aber nicht um Armut an Ideen. Vielmehr ist sie knapp gefasster Ausdruck einer scharf konturierten Realität. Da gibt es keinen unnützen Strich, keine geschmäcklerische Verzierung. Gomicartig sind Figuren angerissen. Fast brutal wirkt der Strich bei zwei mit Pistolen bewaffn...

Uta Herrmann

Gedenkstättenverzeichnis

Eine Gedenkstättenbroschüre, die an Berliner Orte des Terrors, der Verfolgung und des Widerstandes und an Menschen, die während der Nazi-Diktatur von 1933 bis 1945 verfolgt, verfemt, ver bannt und ermordet winden, erinnert, gibt es bereits. 1998 wurde sie von der Ber liner Vereinigung der Ver folgten des Naziregimes (BWdN e.V.) herausgegeben. Nun hat der Autor Hans Maur eine zweite Schrift zu Berl...

Veränderungen

Die Kammerspiele teilen mit: Die für heute angekündigte Vorstellung »Alte Meister« fällt aus. Stattdessen steht das Stück »Katzen haben sieben Leben« auf dem Programm. Beginn 20 Uhr. knecht, Ebert und Scheidemann. Thälmann und Pieck über die Erinnerungsstätten zur bürgerlichen Revolution von 1848/49 zur Novemberrevolution 1918/19 und zur Niederschlagung des republikfeindlichen Kapp-Putsches im Mär...

»Revue Berlin« bleibt länger im Spielplan

Der Friedrichstadtpalast ist mit seiner »Revue Berlin« so erfolgreich, dass sie nicht bis Juni, sondern bis November mit neuen Solisten auf dem Spielplan bleibt. Darüber informierte gestern Intendant Alexander Iljinskij auf der Jahrespressekonferenz des Hauses. Es wird in diesem Jahr 305 Vorstellungen geben - auch wieder eine Weihnachtsrevue, die Abenteuerrevue »Die Kinder von der Bounty«, und als...

Kein Mainstream, wenig Geld

Die Empörung schlug Wellen, als die Theaterjury gestern ihre Förderempfehlungen für 2001 bekannt gab: Mit dem Theater Zerbrochene Fenster und dem Stuekke in der Palisade fielen gleich zwei langjährig unterstützte Spielstätten aus der Förderung des Kultursenats. »Für uns bedeutet das Konkurs«, wetterte Holger Steudeman, Betreiber des im vergangenen Jahr von der Hasenheide nach Friedrichshain verlag...

Politisches

»Die Kraft der direkten Demokratie. Kunst statt Politik« - Tagung u. ä. mit Johannes Stüttgen, Claudine Nierth und Kurt Wilhelmi am 24.2., 10 bis 21 Uhr, und 25.2., 10 bis 15 Uhr, im Haus der Demokratie, Greifswalder Straße 4. »Kroatien ein Jahr nach dem Umbruch - erste Bilanz« - Diskussion mit Prof. Dr. Ivan Prpic, Mirjana Galo und Tilman Zülch am 24.2., 19 Uhr, in der Galerie der Heinrich Böll S...

Seite 20

Närrisches

Wer die fünfte Jahreszeit liebt, der sollte am Sonntag einen Ausflug nach Cottbus planen. Hier geht es den ganzen Tag närrisch zu. Am Vormittag führt der Karnevalsumzug über eine fünf Kilometer lange Strecke quer durch die Innenstadt. Im ShowDepot am Viehmarkt endet er. Dort zeigen die Karnevalsvereine bis in die Nacht ihre Programme. Brandenburg/Havel...

Ausstellung über Jüdischen Alltag

Frankfurt (Oder) (ddp). Eine Ausstellung über jüdisches Leben im heutigen Deutschland ist ab 1. März in Frankfurt (Oder) zu sehen. Unter dem Titel »Zeichen des Alltags« wird gezeigt, was die Vielfalt lebendiger jüdischer Kulturen heute ausmacht, kündigte das Berliner Büro x:hibit als Veranstalter gestern an. Die Frankfurter Marienkirche ist bis zum 27 März die erste Station der Wanderausstellung....

Abwasser in Potsdam teuer

Potsdam (ddp). Potsdamer müssen beim Zahlen von Abwasserpreisen tiefer in die Tasche greifen als ihre Mitmenschen in Ludwigshafen. Das ergab ein Ver gleich der Trink und Abwasserpreise in 26 deutschen Kommunen, den die Stiftung Warentest am Donnerstag in Berlin veröffentlichte. Bei einem Verbrauch von 150 Kubikmetern sind in Ludwigshafen für Abwasser 356 Mark im Jahr, in Potsdam jedoch 884 Mark zu...

Nach Doppelmord sucht Polizei ein Bike

Dahlwitz-Hoppegarten (ddp). Knapp vier Monate nach den Todesschüssen auf ein Ehepaar in Dahlwitz- Hoppegarten gibt es noch »keine ganz heiße Spur«. Bei dem Überfall auf dem Gelände des Fahrzeughandels »Automobile Hoppegarten« waren am 6. NoVember 2000 der libanesische Besitzer und seine deutsche Ehefrau von unbekannten Tätern durch mehrere Schüsse niedergestreckt worden. Neue Erkenntnisse erhofft ...

Orchesterverbund ab Anfang März

Potsdam (dpa). Der Theaterund Orchesterverbund zwischen Potsdam, Brandenburg/Havel und Frankfurt (Oder) wird am 9 März unterzeichnet. Das sagte der Sprecher des Kulturministeriums, Holger Drews, am Donnerstag. Jede Stadt hat dabei nur noch ein festes Ensemble: In Potsdam ist mit dem Hans Otto Theater der Schauspielbereich, in Frankfurt (Oder) das Staatsorchester und in Brandenburg an der Havel das...

Hardcore-Festival

Im Brandenburger »Haus der Offiziere« in der Magdeburger Str. 15, gibt es am der Grundsteinlegung am Donnerstag * sagte Wirtschaftsminister Wolfgang Fürniß, die Investition wer de das Hochtechnologie- Unternehmen stärken. Der Wirtschaftszweig binde inzwischen mehr als 2200 Ar beitsplätze in der brandenburgischen Industrie. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der MTU Aero Engines München u...

Frau starb auf der Autobahn

Potsdam (ddp). Trotz Schneefalls ist am Donner stagmorgen im Land ein Verkehrschaos ausgeblieben. Es habe zwar Behinderungen gegeben, doch sei der Verkehr nicht zum Erliegen gekommen, sagte ein Sprecher des Lagezentrums im Innenministerium. Von 123 Unfällen seien 77 witterungsbedingt gewesen. Das Aufkommen sei in den Bereichen der Polizeipräsidien Potsdam und Oranienburg mit 66 Unfällen am höchste...

Kreisfreie Städte tief im Defizit

Potsdam (ddp). Brandenburgs kreisfreie Städte schlagen Alarm. Trotz er heblicher Anstrengungen könnten die Haushaltsdefizite aus eigener Kraft nicht mehr ausgeglichen werden, teilten die Regierungschefs der Städte Potsdam, Cottbus, Frankfurt (Oder) und Brandenburg/Havel am Donnerstag nach einem Treffen in der Landeshauptstadt mit. Danach liegen die vier Städte bei den Landeszuweisungen deutlich un...

PDS: Vieles deutet auf Amtsverzicht Stolpes 2004 hin

Potsdam (ddp). PDS-Landeschef Ralf Christoffers hat der mögliche Verzicht von Ministerpräsident Manfred Stolpe auf das Amt des Regierungschefs 2004 nicht überrascht. Es deute »in letzter Zeit einiges darauf hin«, dass nach der nächsten Landtagswahl ein personeller Wechsel angestrebt werde, sagte Christoffers am Donnerstag. Laut Christoffers hängt für den als Nachfolger Stolpes gehahdelten SPD-Land...

»Waffennarr« auf freiem Fuß

Potsdam (dpa). Der 50-jährige Mann, in dessen Scheune im Buckau ein Muniti- Sonnabend ab 20 Uhr ein Hardcore-Festival mit Bands aus Deutschland, Belgien und der Schweiz. Zehdenick onslager entdeckt worden war, ist wieder auf freiem Fuß. »Es besteht kein Anlass für einen Antrag auf Haftbefehl, da der Mann im wesentlichen Übungsmunition gelagert hatte und dies eine Ordnungswidrigkeit ist«, sagte der...

Koalition will Gemeindereform nächste Woche verabschieden

Die PDS hat vor übertriebener Eile bei der Umsetzung der Gemeindereform gewarnt. »Die SPD-CDU-Koalition will das Gesetz trotz massiver Kritik von Kommunalpolitikern und Wissenschaftlern jetzt durch den Landtag peitschen«, sagte der kommunalpolitische Sprecher der PDS-Frak tion, Stefan Sarrach, gestern in Potsdam. Die Landesregierung hatte bereits im Januar einen Gesetzentwurf zur Gemeindegebietsre...

Sauer-Orgelbau zieht alle Register

Vor wenigen Tagen kam Peter Fräßdorf aus Wroclaw zurück. Der Orgelbaumeister aus Müllrose war dabei, als die neueste Sauer-Orgel an die dortige Musikschule übergeben wurde. Es handelte sich um Nummer 2270 seit der Gründung des ur sprünglich in Frankfurt (Oder) beheimateten Traditionsbetriebs durch Wilhelm Sauer im Jahr 1857 Der Firmengründer, der bis 1910 dem kleinen Unternehmen vorstand und es im...

Abgeordnetendiäten sollen kräftig steigen

Landtagspräsident Herbert Knoblich legte jetzt einen »Bericht über die Angemessenheit der Entschädigung« von Landtagsabgeordneten vor. Darin empfiehlt er eine Erhöhung der Abgeordnetendiäten auf von 7576 auf 8037 Mark rückwirkend zum 1. Januar. Ein Jahr später soll diesen Plänen zufolge die Diät um annähernd den gleichen Betrag steigen und dann 4351 Euro betragen. Bei seinen Berechnungen bezieht s...