Zöllner: Berlins Probleme sind noch nicht gelöst

Berlin (dpa/bb) - Das schlechte Abschneiden Berliner Schüler im Bundesvergleich ist für Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD) kein Anlass für einen Kurswechsel. »Wir sind auf dem richtigen Weg, aber das heißt nicht, dass unsere Probleme schon erledigt sind«, sagte Zöllner am Mittwoch. Beschlüsse wie die neue Sekundarschule und die Qualitätsverbesserungen in Kitas könnten nur langfristig wirken. Im Ländervergleich hatten Berliner Neuntklässler unterdurchschnittlich abgeschnitten. Bei Deutsch zähle...

Drei NATO-Soldaten in Afghanistan getötet

Kabul (dpa) - Bei mehreren Bombenanschlägen sind in Afghanistan drei Soldaten der Internationalen Schutztruppe ISAF ums Leben gekommen. Wie die NATO-geführte ISAF am Mittwoch mitteilte, starb im Westen des Landes ein Soldat bei der Explosion eines Sprengsatzes. Zwei weitere seien bereits am Vortag bei Anschlägen im Süden Afghanistans getötet worden. Weitere Einzelheiten nannte die ISAF nicht.Ein Sprecher der US-Armee sagte in Kabul, bei den am Dienstag in Südafghanistan getöteten Soldaten handel...

Berlin: Afrikaner fremdenfeindlich beleidigt und geschlagen

Berlin (epd). Ein 31-jähriger Afrikaner ist am Dienstagabend in der Berliner U-Bahn von zwei Betrunkenen fremdenfeindlich beleidigt und geschlagen worden. Dabei sei er leicht verletzt worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die beiden 42 und 43 Jahre alten betrunkenen Männer hatten sich in einem Wagen der U-Bahnlinie 8 abfällig über Afrikaner geäußert und das im Waggon mitfahrende Opfer wegen seiner Hautfarbe beleidigt.Als der Afrikaner am U-Bahnhof Osloer Straße aussteigen wollte und dabei ...

Mehrere zehntausend Flüchtlinge nach Kirgistan zurückgekehrt

Bischkek, 23. Juni (AFP) - Mehrere zehntausend kirgisische Flüchtlinge sind in den vergangenen Tagen aus Usbekistan in ihre Heimat zurückgekehrt. Nach kirgisischen Angaben überquerten über 46. 000 Menschen bis Mittwochmorgen die Grenze zwischen Usbekistan und Kirgistan. Das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR sagte, Helfer hätten »eine bedeutende Anzahl« von Rückkehrern gesehen.Internationalen Hilfsorganisationen zufolge hatten sich mehr als 100.000 Menschen vor der Gewalt im zentralasiatischen Kirgis...

Hammergruppe für Kiel: Wieder gegen Barcelona

Wien (dpa) - Hammergruppe für den THW Kiel: Der Titelverteidiger hat bei der Auslosung für die Handball-Champions-League die stärksten möglichen Gegner erwischt. In Gruppe A trifft der deutsche Meister in der Final-Neuauflage auf den FC Barcelona, Sloweniens Titelträger Pivovarna Celje mit Kiels Ex-Trainer Zvonimir Serdarusic, Chambery HB aus Frankreich und Polens Meister Viva Kielce. Zudem kommt der Sieger aus dem Wildcard-Turnier mit den Rhein-Neckar Löwen, Ademar Leon (Spanien), Bjerringbro-S...

Bremer: Zeitfahren »Bank« für Columbia

Sangerhausen/Berlin (dpa/bb) - Das Elite-Zeitfahren der Männer bei den dreitägigen deutschen Straßenmeisterschaften am Wochenende in Sangerhausen im Südharz ist eine »Bank« für das US-Team HTC Columbia. Diese Meinung vertrat am Dienstag in Sangerhausen Burkhard Bremer, der Sportdirektor des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR).»Beim Einzelzeitfahren könnte es drei Fahrer aus dem Columbia-Team auf dem Siegertreppchen geben. Das Straßenrennen wird sicher eher ein Wettkampf zwischen Milram und Columbia...

Bundesarbeitsgericht will Grundsatz der Tarifeinheit aufgeben

Erfurt, 23. Juni (AFP/ND) - Das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt will den Grundsatz der Tarifeinheit aufgeben. Mit einem am Mittwoch in Erfurt bekanntgegebenen Beschluss schloss sich der Zehnte BAG-Senat dem Vierten Senat an und machte so den Weg für die Änderung frei. Danach sollen künftig in einem Betrieb mehrere Tarifverträge nebeneinander bestehen können. (Az: 10 AS 2/10 und 10 AS 3/10)Nach dem bislang von beiden BAG-Senaten angewandten Grundsatz sollte in einem Betrieb in der Regel nur ...

Marc Zeilhofer, dpa

Steffen sagt DM-Teilnahme ab

Berlin/Hamburg (dpa/bb) - Britta Steffens Schwimm-Jahr 2010 steht weiter unter keinem guten Stern: Die Doppel-Weltmeisterin und Olympiasiegerin verzichtet nach vielen Krankheiten auf die deutschen Meisterschaften kommende Woche in Berlin. Den Start bei der EM im August in Budapest hält sich die 26-Jährige noch offen. »Ich konnte nie 10 Tage am Stück trainieren. Mal waren es die Ohren, mal Keime, mal Flecken auf der Hüfte, keine wusste, was es ist. Es war so viel auf einmal«, sagte Steffen am Die...

Umweltschutz kontra Forschungsfreiheit

Karlsruhe (dpa/epd/ND) - In der Verhandlung über das Gentechnikgesetz haben Umweltexperten vor dem Bundesverfassungsgericht eindringlich vor den Risiken genmanipulierter Pflanzen gewarnt. Industrievertreter und Forscher betonten am Mittwoch hingegen die Bedeutung der Gentechnik für die Biotechnologie-Branche in Deutschland. Die Landesregierung von Sachsen-Anhalt hatte in Karlsruhe gegen das Gesetz geklagt, weil es nach ihrer Auffassung den Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen unnötig erschwert.

Andreas Schirmer, dpa

»Startschuss« gefallen - München ist Olympia-Kandidatenstadt

München hat die erste Klippe bei der Bewerbung um die Olympischen Winterspiele 2018 genommen. Doch es bleibt spannend: Das Internationale Olympische Komitee hat auch Annecy und Pyeongchang den Status »Candidate City« verliehen. Showdown ist am 6. Juli 2011 auf der IOC-Vollversammlung.    Lausanne (dpa) - Strahlende Gesichter in Lausanne, Jubel auf dem Marienplatz: München hat mit dem Aufstieg zur Kandidatenstadt für die Olympischen Winterspiele 2018 die erste große sportpolitische...

Seite 1

Unten links

Hunde können im Schulunterricht eine wertvolle Hilfe für Lehrer sein. Das hat Lydia Agsten herausgefunden. »Insgesamt ist die Atmosphäre in einer Klasse deutlich ruhiger und konzentrierter«, so die Iserlohner Pädagogin und Autorin. Die Tiere spürten instinktiv, welche Schüler besonders ängstlich oder angespannt seien und suchten dann ihre Nähe, um sich neben sie zu legen und sich streicheln zu las...

ndPlusSteffen Schmidt

Auslaufmodell

Die Physikerin Angela Merkel war schon als Umweltministerin der Kohl-Regierung gern gesehene Gastrednerin auf Veranstaltungen der Energiekonzerne und machte auch nie ein Hehl daraus, dass sie die Atomenergie für eine unentbehrliche Säule der Energiewirtschaft hält. Ob sie als Bundeskanzlerin Wesentliches dazugelernt hat, wird das Ergebnis ihrer Gespräche mit den AKW-Betreibern zeigen. Ein durchaus schlechtes Omen allerdings ist schon die höchst einseitige Auswahl der Gesprächspartner. Besteht d...

ndPlusReimar Paul

Atomfreunde-Treffen bei Merkel

Das lange angekündigte Energiekonzept der Bundesregierung lässt auf sich warten. Heute empfängt Angela Merkel erst mal die Chefs der vier großen Energiekonzerne RWE, E.on, EnBW und Vattenfall im Kanzleramt. Außer um die Laufzeitverlängerungen für AKW geht es um die Brennelementesteuer.

Auskunfteien: Eigene Daten zur Kreditwürdigkeit sollte man überprüfen

Der alte Vorwurf, Auskunfteien wie die Schufa speicherten viele unvollständige oder fehlerhafte Daten, scheint berechtigt: Bei einem Test der Zeitschrift »Finanztest« erhielten nur elf von 89 Personen korrekte Daten übermittelt. Eine Überprüfung der eigenen Daten zur Kreditwürdigkeit ist also sehr ratsam.

Marcus Meier, Köln

Am Konfliktstoff Kohle soll es nicht scheitern

Nach eineinhalb Stunden war die erste Koalitionsverhandlungsrunde zwischen SPD und Grünen in NRW beendet – und ein erstes Gesetzesvorhaben wurde verkündet: Vor der Sommerpause sollen die Kopfnoten auf den Schulzeugnissen abgeschafft werden. Mit der Energiepolitik wartet allerdings noch der härteste Verhandlungsbrocken.

Seite 2

Antrag auf Pflegegeld rechtzeitig stellen

Wer als Kassenpatient eine private Pflege-Zusatzversicherung abgeschlossen hat, sollte im Pflegefall den Antrag bei der Zusatzversicherung gleichzeitig mit dem Antrag auf Begutachtung beim Medizinischen Dienst der Krankenkassen stellen.

Schmerzensgeld nach Sturz

Ein Passagier hat grundsätzlich Anspruch auf Schmerzensgeld und Schadenersatz, wenn er auf einer feuchten Schiffstreppe stürzt. So ein Beschluss des Oberlandesgerichts (OLG) Koblenz. Nach Meinung des Gerichts gilt dies dann, wenn die Treppe nach der Reinigung noch feucht war und das Personal nicht auf die Rutschgefahr hingewiesen hat (Az.: 2 U 904/09). Das Gericht sprach mit seinem Beschluss einer...

»Riester- Rente« jetzt auch Mallorca-kompatibel

Ab sofort können Rentner ihre Riester-Rente samt Förderung zum Seniorendomizil ins europäische Ausland mitnehmen. Darauf macht das Berliner Pressebüro aufmerksam. Sie müssen nicht mehr fürchten, dass der deutsche Fiskus Zulagen und Steuervergünstigungen von ihnen zurückfordert. Grundlage dafür ist das neue »Gesetz zur Umsetzung steuerlicher EU-Vorgaben sowie zur Änderung steuerlicher Vorschriften«...

Auslandsjahr: Nur mit Rückflugticket, Notgroschen und Krankenversicherung

Das »Abi 2010« ist fast überstanden. Viele planen nun, eine Auszeit vom Lernen zu nehmen. Denn mancher braucht nach 13 Jahren Schule erst einmal Abstand, andere haben überhaupt noch keinen Plan, und wieder andere haben weder Studien- noch Ausbildungsplatz bekommen. Beliebt sind Angebote wie »Travel and Work«. Unterstützt von professionellen Veranstaltern arbeitet man im Ausland in verschiedenen Jo...

ndPlusHermannus Pfeiffer

Bankkunden haben keine Lobby

Am 26. und 27. Juni treffen sich die Staats- und Regierungschefs der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer zum nächsten G20-Gipfel im kanadischen Toronto. Kommt die Regulierung der Finanzmärkte nun endlich entscheidend voran? ND beleuchtet in einer Serie wichtige Mosaiksteine bei dieser Mammutaufgabe.

Jan Keetman, Istanbul

Stelldichein im Ciragan-Palast

Am heutigen Mittwoch findet in Istanbul ein Gipfeltreffen von Staats- und Regierungschefs südosteuropäischer Länder statt. Die elf Staaten haben sich im Kooperationsrat für Südosteuropa (SEECP) zusammengeschlossen, um die wirtschaftliche und politische Zusammenarbeit zu verstärken und die Bindungen an die EU zu festigen.

Seite 3

Dämmung des Dachbodens

Den Mietern wurde eine Kostenumlage von 8,60 Euro je Monat für die Wärmedämmung des Dachbodens angekündigt, ohne dass nachgewiesen wurde, ob dadurch eine Energieeinsparung bewirkt wird. Als Mieter im Erdgeschoss haben wir außerdem keinen Nutzen davon. Wie ist die Rechtslage? U. und H. T., Berlin Die Wärmedämmung des bislang ungedämmten Dachfußbodens entspricht der Energieeinsparverordnung, die von...

Wärme aus der Steigleitung

Die Wohnungen einer Haushälfte des mehrgeschossigen Mietshauses haben von oben bis unten durchgehende nicht isolierte Steigeleitungen für die Rohrwärme der Heizkörper. Dadurch werden sie auch ohne Öffnen der Thermostatventile zum großen Teil beheizt. In der anderen Haushälfte sind die Heizköper nur durch kurze Zuleitungen aus der Nachbarwohnung mit der Steigleitung verbunden. Hier fehlt also die A...

Unklarheiten einer Vertragsänderung

Im Jahr 2004 hatten wir die letzte Mieterhöhung. Danach bot der Vermieter an, die Miete um 35 bis 55 Euro zu senken, wenn wir fällige Malerarbeiten selber ausführen, denn laut unserem Mietvertrag ist der Vermieter für Schönheitsreparaturen (Renovierung) zuständig. Wir stimmten zu. Nun kam die nächste Mieterhöhung bis an die vom Mietspiegel zulässige Grenze. Dabei wurde der versprochene Mieterlass ...

Was ist ein Bad »mit WC ohne Fenster«?

Ein Berliner Mieter zweifelte die Berechtigung einer Mieterhöhung an, die mit dem Mietspiegel begründet wurde. Dabei ging es um die Einordnung des Badezimmers als wohnwertminderndes Merkmal, was nach Meinung des Mieters eine niedrigere Erhöhung als die geforderte, zulasse.

Das Schweigen der Eltern
Andreas Herbst

Das Schweigen der Eltern

»Deutsche Antifaschisten im sowjetischen Exil – Das verordnete Schweigen« war der Titel einer zweitägigen Veranstaltung, zu der VVN-BdA und der Verein »Helle Panke« in Berlin eingeladen hatten. Historiker, Kulturwissenschaftler, Publizisten, Filmemacher, Zeitzeugen und interessierte Bürger diskutierten Folgen des Stalinschen Terrors.

ndPlusRoland Heine

Privatgeschäft Knast

Es ist schon hart, doch Holger Johannes Lüth lässt sich nichts anmerken. Auf dem Plastik-Teller vor ihm liegt ein undefinierbares Stück Fleisch, die Panade ist etwas verbrannt, dafür ist der Mischgemüsebrei daneben ziemlich blässlich. Lüth greift zum Besteck und fängt an – für ihn ist das Dienst. Als Leiter der Justizvollzugsanstalt Burg bei Magdeburg verkostet er täglich das Essen für die Gefangenen. Neben ihm liegt ein Protokoll, das unterschrieben werden muss. Erst dann wird das Essen – in diesem Fall, so der erste Eindruck des Verkosters, Schweineschnitzel – ausgegeben.

Seite 4

Mixa-Akte seit April in Rom

Würzburg (dpa/ND). Die Deutsche Bischofskonferenz hat zum Abschluss der Beratungen des Ständigen Rates in Würzburg bestätigt, dass die sogenannte Akte Mixa bereits seit April in Rom bekannt ist. Die in den Medien jetzt bekanntgewordenen Vorwürfe gegen den ehemaligen Augsburger Bischof Walter Mixa – angebliche Alkoholabhängigkeit sowie angebliche homosexuelle Neigungen – seien damals na...

Wer bezahlt die Therapie?

Kein Wunder, dass der Berliner U-Bahn-Fahrer nach all diesen Unfällen Albträume bekam. 1993 und 1995 hatten sich Selbstmörder vor seinen Zug geworfen. 1995 überrollte der Mann zudem eine Person, die bereits von der vorausfahrenden U-Bahn erfasst worden war. Zuletzt kam dem Fahrer 1999 bei der Einfahrt in einen U-Bahnhof eine Person auf den Gleisen entgegen. Obwohl sich diesmal kein Unfall ereignet...

Keine politischen Äußerungen?

Laut Betriebsverfassungsgesetz dürfen sich Betriebsräte im Betrieb nicht parteipolitisch engagieren. Einen Verstoß gegen diesen Grundsatz glaubte der Arbeitgeber zu erkennen, als er im Jahr 2003 während des Irak-Krieges am Schwarzen Brett einen Aufruf entdeckte: »Nein zum Krieg«. Die Protestnote hatte einer der Betriebsräte aufgehängt. 2007 rief der gleiche Betriebsrat Mitarbeiter des Betriebs auf...

»Nur« noch 60 Milliarden neue Schulden

Berlin (dpa/ND). Die Bundesregierung wird deutlich weniger Schulden machen müssen als bisher befürchtet. Für dieses Jahr werden neue Kredite von 60 bis 63 Milliarden Euro erwartet – bis zu 20 Milliarden weniger als geplant, wie am Dienstag in Koalitionskreisen bestätigt wurde. Grund sind höhere Steuereinnahmen und geringere Arbeitsmarktkosten dank der besseren Wirtschaftslage sowie die einma...

Hans-Gerd Öfinger

Kassiererin bleibt engagiert

Knapp zwei Wochen nach ihrem Sieg vor dem Bundesarbeitsgericht und fast zweieinhalb Jahre nach ihrer fristlosen Kündigung durch die Einzelhandelskette Kaiser's Tengelmann ist die unter dem Namen Emmely bundesweit bekannt gewordene Berliner Kassiererin Barbara E. in den beruflichen Alltag zurückgekehrt. Seit Dienstag arbeitet sie in der Filiale am Prerower Platz im Berliner Stadtteil Hohenschönhausen.

ndPlusRegina Stötzel

Spitzenfrauen für die Seele

Erfolgreiche Frauen sind in den Medien unterrepräsentiert, und ihre Darstellung entspricht meist den tradierten Rollenmustern. Das haben Wissenschaftlerinnen aus Berlin und Lüneburg festgestellt.

Bundesurlaubsgesetz: Teilurlaub – wer erhält wann wie viel Urlaub?

Wenn das Arbeitsverhältnis mitten im laufenden Jahr endet – ob durch Kündigung, Ablauf des befristeten Arbeitsvertrages oder Erreichen des Rentenalters – entsteht immer wieder die Frage, wie viel Urlaub hat der Arbeitnehmer zu beanspruchen, welche Urlaubsdauer hat er erworben? Die Rechtslage hierzu ist an sich nicht unklar, nur erschweren einige gesetzliche und durch die Rechtsprechung...

Seite 5

U-Boote: Weniger sind schlagkräftiger

Berlin (ND-Heilig). Im Auftrag von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat Generalinspekteur Volker Wieker eine Reduzierung der Bundeswehr um 100 000 Personen auf 150 000 Soldaten durchgerechnet. Für das Heer wären noch 47 000 Soldaten vorgesehen, für die Luftwaffe 19 000, die Marine 17 500 und die Streitkräftebasis 26 000 Mann.

Mord an Lumumba soll geklärt werden

Kurz vor der 50-Jahr-Feier zur Unabhängigkeit der heutigen Demokratischen Republik Kongo (früher Zaire) von Belgien ist der Mord am ersten Regierungschef der jungen Republik, Patrice Lumumba, in Belgien wieder in die Öffentlichkeit gerückt.

Erklärung: Verluste vergessen

Das Ausfüllen der Steuererklärung zählt für die meisten Bürger zu den unangenehmen, einmal jährlich wiederkehrenden Aufgaben. Trotzdem lohnt es sich, gerade darauf große Sorgfalt zu verwenden. Fehler können sich nämlich, zum Beispiel bei den Angaben aus Vermietung und Verpachtung einer Immobilie, äußerst negativ für den eigenen Geldbeutel auswirken. Nach Information des Infodienstes Recht und Steu...

McChrystal lässt Stein rollen

Der Oberbefehlshaber der internationalen Truppen in Afghanistan, US-General Stanley McChrystal, ist nach scharfer Kritik an der US-Regierung ins Weiße Haus zitiert worden.

Gauck lobt die Marktwirtschaft

Der rot-grüne Präsidentschaftskandidat Joachim Gauck hat in einer Grundsatzrede davor gewarnt, wegen der Finanzkrise das System der sozialen Marktwirtschaft infrage zu stellen.

Fiskus hilft beim Solardach

Wird beim Hausbau die Solarstromanlage gleich mit eingeplant, senkt das nicht nur die Energiekosten, sondern schont zusätzlich auch den Geldbeutel. Denn der Staat fördert diese umweltfreundliche Maßnahme.

Baumfällgenehmigung nur unter Auflagen ?

Auf einem zunächst meinem Vater, dann mir und jetzt meinem Sohn gehörenden Grundstück möchte dieser ein Einfamilienhaus errichten. Die Erlangung der Baufreiheit macht es erforderlich, einige Bäume zu fällen. Sie waren teilweise ursprünglich schon auf dem Grundstück vorhanden, teilweise hatte ich sie vor Jahrzehnten als Setzlinge auf dem Grundstück meines Vaters gepflanzt. Im Interesse der Errichtu...

Seite 6

London stimmt ein in Sparchor

London (AFP/ND). Großbritannien will mit einem beispiellosen Sparprogramm und Steuererhöhungen das chronische Haushaltsdefizit eindämmen. Vorgesehen sind laut Finanzminister George Osborne Einsparungen in Höhe von 17 Milliarden Pfund (knapp 20,4 Milliarden Euro) bis zum Haushaltsjahr 2014/2015.»Dieses Land hat über seine Verhältnisse gelebt, als die Rezession kam«, sagte Osborne vor dem britischen...

Bundesfinanzhof: In Berlin ist Zweitwohnungssteuer für Studenten Pflicht

Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass Inhaber einer Zweitwohnung in Berlin auch dann zur Zahlung von Zweitwohnungsteuer verpflichtet sind, wenn an der Erstwohnung keine Verfügungsbefugnis besteht. Darauf verweist der Kieler Steuerberater Jörg Passau unter Hinweis auf das am 26.05.2010 veröffentlichte Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 17. Februar 2010. (Az: II R 5/08) Der entschiedene Fall ...

Opposition fürchtet um Schwedens Ruf
ndPlusGregor Putensen

Opposition fürchtet um Schwedens Ruf

Eine Klage von etwa 50 in Afrika tätigen Hilfsorganisationen lässt eine Zuspitzung des Wahlkampfes vor den schwedischen Reichstagswahlen im September auf außenpolitischem Feld erwarten.

Urteile zu Steuern und Geld

• Hat ein Internetnutzer bei der DENIC eine einzige Internet-Domain registrieren lassen und diese zwei Jahre später verkauft, kann das Finanzamt für den Verkaufserlös keine Einkommensteuer kassieren, weil der Verkäufer nicht gewerblich mit Domains handelt. Urteil des Finanzgerichts Köln vom 20. April 2010 - 8 K 3038/08 • Für erwachsene Kinder bekommen Eltern nur dann Kindergeld, wenn sic...

ndPlusAndreas Knudsen, Kopenhagen

Finnland mit neuer Regierungschefin

Finnland hat zum zweiten Mal seit seiner Unabhängigkeitserklärung eine Regierungschefin. Nach dem Rücktritt von Ministerpräsident Matti Vanhanen wurde gestern die bisherige Kommunalministerin Mari Kiviniemi in Helsinki zur Nachfolgerin gewählt.

ndPlusJindra Kolar, Prag

Ficos Frist in Bratislava läuft ab

Die Regierungsbildung in Bratislava ist nach einem Wahlergebnis ohne klare Mehrheiten schwierig. Der amtierende Ministerpräsident Fico will mit der christdemokratischen Partei KDH zusammengehen, doch die katholische Kirche ist dagegen. Heute läuft die von Staatspräsident Gasparovic gesetzte Frist für Fico zur Bildung einer funktionsfähigen Regierung ab.

Seite 7

Schadenersatz von der Tankstelle?

Zur Leistung einer Service-Tankstelle nebst Selbstbedienungswaschanlage gehört, dass die Mitarbeiter der Tankstelle das Auto auch in die Waschanlage fahren. Wird das Fahrzeug bei der Fahrt dorthin beschädigt, muss der Tankstellenbetreiber für den Schaden aufkommen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Landgerichts München. (Az: 13 S 5962/09) Die Klägerin hatte den Tankwart gebeten, das Fahr...

Sturz in der Straßenbahn

Im Sommer 2007 stieg ein Münchner in eine voll besetzte Straßenbahn. Kaum war die Tram losgefahren, musste der Fahrer abrupt bremsen, weil ihm ein Radfahrer in die Quere gekommen war. Herr T. konnte sich nicht festhalten und fiel zu Boden. Beim Sturz zerbrach seine Brille. Der Fahrgast zog sich eine Platzwunde am Kopf und eine Schädelprellung zu. Von den kommunalen Verkehrsbetrieben forderte der V...

Öffentliche Straße gesperrt

Wer ein Grundstück erreichen will, das an einer zwar öffentlichen, aber für den Durchgangsverkehr gesperrten Straße liegt, darf diese Straße dann befahren, wenn er ein berechtigtes Anliegen hat. Der Bereich muss anschließend auch nicht auf dem gleichen oder kürzesten Weg wieder verlassen werden. So entschied das Oberlandesgericht Frankfurt (Az: 2 Ss-OWi 164/09), wie die Verkehrsrechtsanwälte des D...

Bewegungsmelder

Bürgerrechtler gegen Volkszählung (ND). Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung wird eine Verfassungsbeschwerde gegen die für kommendes Jahr geplante Volkszählung einlegen. »Bei der Volkszählung 2011 geht es um eine umfängliche Erfassung von Menschen. Die dabei entstehende Sammlung sensibler Informationen wie z. B. Migrationshintergrund und Religionszugehörigkeit ohne eine echte Anonymisierung is...

Parole: Nicht spalten lassen
Atlanta Athens

Parole: Nicht spalten lassen

Sie ist ein intellektueller Rockstar. In der vergangenen Woche hielt die US-amerikanische Philosophin und feministische Vordenkerin Judith Butler in der ausverkauften Berliner Volksbühne einen Vortrag zum Thema »Queere Bündnisse und Antikriegspolitik«.

Gerhard Hanloser

Rechtlose Seeräuber

Sie wehte gerne auf besetzten Häusern, die durch die Obrigkeit zuweilen als »rechtsfreie Räume« denunziert wurden: die Piratenflagge. Wie der Pirat sich zum Recht verhält will ein Buch klären.

Werbung, Werbemails & Co.

Der Briefkasten quillt über, im E-Mail-Postfach verliert man vor lauter Spam den Überblick, dazu klingelt täglich das Telefon und wildfremde Leute wollen Ihnen etwas verkaufen? Arag-Experten sagen, unter welchen Voraussetzungen Unternehmen Werbung schicken dürfen und wann nicht. Grundsätzlich sind Werbesendungen immer dann unzulässig, wenn erkennbar ist, dass der Empfänger diese Werbung nicht wüns...

Seite 8
Martin Kröger

Planschverbot für Nazis

Eine Entscheidung mit Augenmaß hat das Landgericht in Frankfurt (Oder) gestern getroffen. Demnach können künftig Hotelbetriebe in diesem Land Rechtsextremisten wie dem NPD-Bundesvorsitzenden Udo Voigt Hausverbot erteilen, ohne dass damit gleich das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) verletzt wird. Der richtige und notwendige Minderheitenschutz vor Diskriminierungen gilt also nicht pauschal f...

Kurt Stenger

Botschaft der Milliarden

Zweistellige Milliardensummen regnen auf den Bundeshaushalt hernieder, doch die schwarz-gelbe Koalition scheint alles andere als erfreut darüber zu sein. Da hatten sich die zerstrittenen Interessengruppen von CDU, CSU und FDP endlich mal auf was geeinigt – das Primat des Rotstifts in der Finanzpolitik –, und jetzt sieht es in den Bundeskassen nicht ganz so dramatisch aus, wie immer beh...

ndPlusOlaf Standke

Eine Frage der Strategie

Jeder verarbeitet Frust auf seine Weise. Stanley McChrystal, US-amerikanischer General und Oberbefehlshaber der internationalen Truppen am Hindukusch, nahm für das Musikmagazin »Rolling Stone« kein Blatt vor den Mund, griff hochrangige Washingtoner Regierungsmitglieder und Diplomaten ebenso ungewöhnlich scharf an wie die Afghanistan-Politik seines Präsidenten und wurde für heute zum Rapport ins We...

Ingolf Bossenz

Gesponsert

Die Redensart, der Fisch stinke vom Kopf her, rückt in bedrohliche Nähe zum Kalauer, wenn es bei dem monierten Vorgang tatsächlich um Wassertiere geht. Doch das Leben zeigt sich krasser als jeder Kalauer und so ist es ausgerechnet der Verhandlungsführer der in Agadir (Marokko) tagenden Internationalen Walfangkommission (IWC), der vom Waljagdland Japan bestochen worden sein soll.Eigentlich ist Anthony Liverpool nur Vizepräsident des IWC. Aber sein Chef, der Chilene Cristian Maquieira, reiste aus...

Superpumpe mit Einspritzung?

Superpumpe mit Einspritzung?

ND: Herr Themann, hat BP schon angerufen?Themann: Leider nicht. Aber immerhin haben wir in den letzten Tagen viele Anfragen von Presseleuten. Sie haben BP einen Vorschlag zur Behebung des Öl-Lecks im Golf von Mexiko unterbreitet – wie viele andere. Aus Russland soll es die Idee gegeben haben, unterirdisch eine Atombombe zu zünden, jemand aus Süddeutschland will Spezialbeton in das Loch kippen. Was ist Ihre Idee?BP bekommt zur Zeit viele Vorschläge, darunter sicher auch skurrile. Unser System i...

Aus wenig Geld das Beste machen - Teil 1 - Persönliche Sparziele festlegen, bevor man zur Bank geht

Sparen, Vermögensaufbau oder eine sichere Altersvorsorge sind keineswegs nur etwas für Großverdiener. Schon bei kleinen Beträgen können private Sparer mit einfachen Strategien erfolgreich sein, Fehlentscheidungen und unnötige Risiken vermeiden. Wie hole ich das Beste aus meiner Geldanlage heraus? Diese Frage will unsere neue ND-Serie über das Sparen vor allem beantworten. Sie wendet sich an Leseri...

Seite 9
ndPlusMarina Mai

Internationaler Schleuserring aufgeflogen

Polizei und Staatsanwaltschaft haben eine international agierende vietnamesische Schleuserbande zerschlagen. Gestern gab es zeitgleich Razzien in Berlin, Dresden, Frankreich und Ungarn. In Berlin wurden vier und in Dresden ein Haftbefehl vollstreckt. In Frankreich erfolgten 14 und in Ungarn 10 Festnahmen. Schwerpunkte in Berlin lagen in den Bezirken Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg und Neukölln.Di...

Bernd Kammerzur Verlängerung der Stadtautobahn

Schlingerkurs

Beim SPD-Landesparteitag am kommenden Sonnabend entscheidet sich vermutlich, ob die Stadtautobahn A 100 nach Treptow verlängert wird. Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) hat gestern noch einmal an die Delegierten appelliert, an ihrem vor einem Jahr gefassten Beschluss gegen den Bau festzuhalten.Die Anzeichen deuten derzeit darauf hin, dass der Appell erhört wird. Die Antragskommission des Parteitags hat sich bereits gegen die Autobahn ausgesprochen. Allerdings haben der Regierende Bürger...

ndPlusKlaus Joachim Herrmann

Zehn Jahre Zukunft

Ein Aufholprozess laufe, Berlin wolle ein industrielles Wachstum über dem Bundesdurchschnitt, sagte Wirtschaftssenator Harald Wolf (LINKE) gestern bei der Vorstellung des Masterplans Industriestadt Berlin 2010-2020. Er sprach nach der Verabschiedung des Strategiepapiers vor Journalisten im Roten Rathaus von einem »klaren Bekenntnis des Senates in seiner Gesamtheit zur Entwicklung der Industrie«. Z...

Sarah Liebigt

Beende dein Schweigen

»Hayatina degil, suskunluguna son ver. – Beende dein Schweigen, nicht dein Leben.« Unter diesem Titel startete am Dienstag eine Kampagne, die auf die erhöhte Selbstmordgefahr bei Frauen mit türkischem Migrationshintergrund aufmerksam machen soll. Initiatoren des »Projektes zur Suizidverhütung bei jungen Frauen mit türkischem Migrationshintergrund« sind die Charité Berlin, das Bundesministeri...

Seite 10

Weniger Besucher bei Musikfest

(dpa). Die diesjährige Fête de la Musique in Berlin hat wegen kühlen Wetters und den WM-Spielen deutlich weniger Besucher angezogen als im Vorjahr. Nach Angaben der Veranstalter kamen am Montag nur 80 000 Schaulustige, während es im Vorjahr noch 160 000 waren. Allerdings fand die letztjährige Veranstaltung an einem Sonntag und nicht an einem Werktag statt. Zudem sorgte die Fußball-Weltmeisterschaf...

Tom Mustroph

Sophiensäle

Qualifizierte manuelle Arbeit ist offenbar so rar geworden, dass sie kurz vor musealen Weihen steht. In einer Art performativer Vorstufe dazu, präsentieren der Klangkünstler Hannes Seidl und der Videokünstler Daniel Kötter derzeit vier Veteranen des Handwerks in den Sophiensälen. Ein pensionierter Konstrukteur, ein Elektriker, ein früherer Bühnenmaler und ein ehemaliger Spezialist für elektronisch...

Farce von oben bis unten
ndPlusLucía Tirado

Farce von oben bis unten

Manchmal wird es sogar Gauklern zu bunt. Von der Landesherrin zur Unterhaltung angemietet, wollen sie in schwarzer Kluft mit einer Tragödie Eindruck schinden. Dann mischen sich die Laien ein. Alles wird zur Farce. Doch, was will man machen. Die Kunst muss zum Geld gehen. Von irgendwas muss man ja leben. Shakespeares »Der Widerspenstigen Zähmung« braucht diese Rahmenhandlung für das Kräftemessen zw...

Seite 11

Feuer in Quedlinburgs Altstadt

Quedlinburg (dpa/ND). Bei einem Brand in Quedlinburg (Sachsen-Anhalt) sind am Montagabend zwei Fachwerkhäuser zerstört worden. Vor den Gebäuden habe ein Sperrmüllhaufen gebrannt. Das Feuer griff dann auf die Fassaden über, wie die Polizei in Halberstadt am Dienstag mitteilte. Die mittelalterliche Altstadt von Quedlinburg steht auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO. Im Stadtzentrum mit mit seinen ...

Krankheitskeime am Badestrand

Hamburg (AFP/ND). An etlichen Badestränden von Nord- und Ostsee haben Tester des ADAC im vergangenen Sommer eine bedenkliche Belastung des Wassers mit Krankheitskeimen gemessen. Das Ergebnis der Untersuchung sei besorgniserregend, erklärte der ADAC-Vizepräsident für den Bereich Technik, Thomas Burkhardt, bei der Vorstellung in Hamburg.Bei fast einem Viertel der 72 untersuchten Badestellen wurden demnach teils deutlich erhöhte Keimzahlen festgestellt.72 MesspunkteBei seinen Tests nahm der ADAC w...

Fanmeile zurück auf der Straße des 17. Juni

(dpa). Die bei den Berlinern und ihren Besuchern aus aller Welt so beliebte Fanmeile kehrt auf ihren alten Standort zurück. Zum letzten WM-Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Ghana öffnet der Fan-Treffpunkt für Hunderttausende nach dem eher missglückten Start am Olympischen Platz auf der Straße des 17. Juni zwischen Siegessäule und Brandenburger Tor an diesem Mittwoch (12 Uhr/Live-...

ndPlusSarah Liebigt

Geschichte ein Gesicht geben

Geschichte als Unterrichtsfach findet zum Großteil auf Buchseiten statt, gelegentlich können noch leblose Ausstellungsobjekte hinter Glas die trockenen Daten veranschaulichen. Die Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft (EZV) stellte am 15. Juni an der Sophie-Scholl-Oberschule in Berlin-Schöneberg ein besonderes Projekt vor. In Zusammenarbeit mit der Freien Universität (FU) Berlin und dem D...

ndPlusWilfried Neiße, Potsdam

Flut von Hartz-IV-Beschwerden

Die seit Jahren steigenden Klagen gegen Hartz-IV-Bescheide werden auch in diesem Jahr die Arbeit der Sozialgerichte in Berlin und Brandenburg dominieren. Bei einer Verabschiedung des Sparpakets der Bundesregierung sei sogar mit einer neuen Klagewelle zu rechnen, sagte die Präsidentin des Landessozialgerichts Berlin-Brandenburg, Monika Paulat, zu Wochenbeginn in Potsdam.

Seite 12
Reimar Paul, Göttingen

Gruppenabschiebung nach Kosovo gestoppt

Eine für gestern geplante Abschiebung von insgesamt 22 Roma aus Göttingen nach Kosovo ist an Gerichtsentscheiden, am Widerstand von Unterstützern und nicht zuletzt wegen eines Kirchenasyls gescheitert. Das örtliche Verwaltungsgericht stoppte in Eilverfahren die Ausweisung von zwei Familien mit zusammen elf Personen, teilte ein Justizsprecher mit. Der Vater der einen Familie habe Arbeit, bei dem zw...

Kein Wellness für NPD-Chef Udo Voigt
Martin Kröger

Kein Wellness für NPD-Chef Udo Voigt

»Körperliches Wohlbefinden, Attraktivität, Gesundheit, Vitalität und innere Harmonie.« Das Wellness-Angebot des »Hotel Esplanade Resort & Spa« in Bad Saarow (Oder-Spree) am Scharmützelsee ist exquisit – und einladend. Aber für bekennende Neonazis weiterhin tabu. Das bestätigte gestern das Landgericht in Frankfurt (Oder), das eine Klage des NPD-Bundesvorsitzenden Udo Voigt abwies. Dieser ...

Dieter Hanisch, Kiel

Herumdoktern in Kiel

Die Hochschulpolitik in Deutschland soll nach dem Willen von Schleswig-Holsteins Wissenschaftsminister Jost de Jager (CDU) möglichst auf neue Füße gestellt werden. Angesichts der finanziellen Lage des nördlichsten Bundeslandes sieht man sich dort nicht mehr in der Lage, Studierende in teuren Studiengängen im nötigen Umfang auszubilden.

ndPlusPeter Jähnel, dpa

Amtlich: Voigt stört Wohlfühlerlebnis

Für prominente Rechtsextremisten wird es künftig schwerer, in Hotels abzusteigen. Dafür hat das Landgericht im ostbrandenburgischen Frankfurt (Oder) am Dienstag mit einem Urteil gesorgt. Demnach ist das Hausverbot eines Bad Saarower Hotels gegen den NPD-Bundesvorsitzenden Udo Voigt rechtens.

Seite 13

Kein Sex. Nie ...

Die Anne-Frank-Stiftung hat den Roman einer britischen Autorin kritisiert, in dem das junge jüdische Mädchen in seinem Hinterhausversteck Sex hat. »Das ist geschmacklos, es fehlen einem die Worte«, sagte eine Sprecherin der Stiftung in Amsterdam. »Das sieht sehr nach Sensationshascherei unter Missbrauch des Namens von Anne Frank aus.«Die Stiftung reagierte damit auf die Ankündigung des Buches »Ann...

Lesen und lesen lassen
ndPlusHarald Loch

Lesen und lesen lassen

Am vergangenen Donnerstag begannen in Klagenfurt die 34. Tage der deutschsprachigen Literatur mit der traditionellen Rede über Ingeborg Bachmann. In diesem Jahr stellte der Bruder Heinz Bachmann ihr erst kürzlich veröffentlichtes »Kriegstagebuch« mit den Briefen des britischen Besatzungssoldaten Jack Hemesh an sie vor. Am Sonntag wurde im Musil-Institut der Österreichische Staatspreis für literari...

Einwürfe, Fußnoten

DIESER SELTSAME Sport ist eben nicht zu trennen vom schönen Unsinn, darüber nachzudenken. Grad sagt Messi im Fernsehen, er wolle Weltmeister werden, »aber wie das klappen kann, darüber haben wir, ehrlich gesagt, noch nicht so richtig nachgedacht«, und er schaut jetzt auf seinen Trainer Maradona, und der schaut auf dieser Pressekonferenz staunend zurück: wie genial ihm Messi doch genau jenen Gedanken aus dem ballrunden Kopf spitzelte, den er auch grad hatte. Den er eigentlich immer hat. Argentin...

Wolfgang Schmidbauer

Tage der Manie

Ich wundere mich, dass sich gegenwärtig, in diesen Tagen des Weltmeisterschaftsfiebers, nie- mand mehr über den Verfall der Skepsis wundert – wo es doch einmal in Deutschland eine ganze »skeptische Generation« gab, frei nach dem Soziologen Helmut Schelsky. Wer sich, wie der Autor, als Entspannungsritual spätabends durch die Fernsehkanäle zappt, der kommt gegenwärtig nicht daran vorbei, Talks...

Seite 14

Ins Lager?

Dem Kunsthistoriker Andrej Jerofejew drohen drei Jahre Straflager, weil er mit moderner Kunst die Gefühle von Christen verletzt haben soll. In einem Prozess wegen Aufwiegelung zu religiösem Hass beantragte Staatsanwalt Alexander Nikiforow diese Haftstrafe auch für Jerofejews Mitangeklagten Juri Samodurow. Die beiden hatten 2007 im Moskauer Sacharow-Museum die Ausstellung »Verbotene Kunst« gezeigt....

ndPlusStephan Fischer

Im Stadion, das Ulbrichts Namen trug

Ost-Berlin im November 1978. Von der Aufbruchstimmung nach den Weltfestspielen 1973 ist der Jugend der Hauptstadt der DDR nichts geblieben. Die vielen Einschusslöcher aus dem Krieg in den maroden Altbauten sind dagegen immer noch da. Es gibt Szenen, aber keine Szenebezirke. Mitte liegt am Rand der Stadt und in Prenzlauer Berg wohnen auch Arbeiter. Kein neuer Morgen, der in der Luft liegt, nur die nächste Nacht in verrauchten Kaschemmen. Das nächste Bier. Ziemlich oft Schnaps. Die nächste Frau. ...

Von der Balance der Bilder
Anita Wünschmann

Von der Balance der Bilder

Es ist Halbzeit. Museumschef Hans-Werner Schmidt, der das Podiumsgespräch mit dem Maler Neo Rauch im Leipziger Museum der bildenden Künste leitet, meint die Ausstellungsdauer. 40 000 Besucher hatten zu diesem Zeitpunkt die opulente Bilderschau gesehen. In die Münchner Pinakothek kamen zur Parallelausstellung bereits 90 000. Wieder ein sportlicher Gedanke: Man muss in der zweiten Halbzeit das Heims...

Seite 15

China wertet nun doch den Yuan auf

Peking (AFP/ND). China hat seiner Ankündigung einer lockereren Geldpolitik Taten folgen lassen: Wenige Tage vor dem G20-Gipfel in Kanada wertete die chinesische Zentralbank die Landeswährung Yuan am Dienstag im Vergleich zum Dollar auf, aber nur leicht. Das dürfte chinesische Exporte etwas teurer werden lassen – und Produkte etwa aus Deutschland wieder etwas konkurrenzfähiger.Die Zentralbank...

EU-Duo für globale Finanzmarktsteuer

Ob Bankenabgabe, Finanzmarktregeln oder Wachstumskurs: Auf dem G20-Gipfel am Wochenende in Toronto gibt es reichlich Konfliktstoff, insbesondere zwischen Europäern und den USA.

Minsk stoppt Gastransit in die EU

Minsk/Brüssel (dpa/ND). Der Gasstreit zwischen Belarus und Russland droht zu eskalieren. Der autoritäre belarussische Präsident Alexander Lukaschenko ordnete am Dienstag an, die für Westeuropa wichtigen Transitleitungen für russisches Gas abdrehen zu lassen, meldete die Agentur »Interfax« aus der Hauptstadt Minsk. Der Staatschef habe die Sperrung der Pipelines verfügt. Von einer Blockade wäre beso...

Daniel Kestenholz

Gigantische Schuldenreduktion

Japan steckt seit vielen Jahren in einer Spirale aus Deflation, wirtschaftlicher Stagnation und explodierender Verschuldung. Die neue Regierung in Tokio möchte die Wende schaffen.

Hendrik Lasch, Plauen

Am Ende der verlängerten Werkbank

Philips, Neoplan, MAN: All diese namhaften Unternehmen verlagern Teile ihrer Produktion aus dem Vogtland oder stehen gar vor dem Aus. Die Region fürchtet enormen Stellenabbau. Gestern gingen die Beschäftigten in Plauen auf die Straße.

Seite 16
ndPlusHermannus Pfeiffer

Ghana: Partner auch jenseits der WM?

Die deutsche Fußballnationalmannschaft trifft am heutigen Mittwoch im letzten WM-Spiel der Vorrunde auf die Elf aus Ghana. Über den hier wie dort populären Fußball hinaus verbindet die beiden Länder jedoch auch eine jahrhundertelange Wirtschaftsgeschichte.Der brandenburgisch-preußische »Große Kurfürst« Friedrich Wilhelm charterte einst zehn Fregatten, um 1683 die erste »deutsche« Kolonie außerhalb...

Seite 18
Wer zu früh jubelt
Oliver Händler

Wer zu früh jubelt

Ist schon komisch, wie sicher Deutschlands Fans, Spieler und Betreuer davon ausgehen, dass die deutsche Nationalelf heute Ghana schlägt und ins WM-Achtelfinale einzieht. Der 4:0-Sieg zum Auftakt gegen Australien hat eine Euphorie ausgelöst, die alle vorhergesagten – und später zum Teil eingetretenen – Befürchtungen wegwischte. Die Mannschaft ist immer noch jung. Einige Spieler sind ext...

ndPlusChristian Hollmann, dpa

Uruguay gibt sich alle Mühe

Der zweimalige Weltmeister Uruguay ist mit einem 1:0 (1:0)-Sieg gegen Mexiko als Gruppensieger zum ersten Mal seit 20 Jahren in ein WM-Achtelfinale marschiert. Mexiko rettete sich trotz der Pleite als Zweiter der Gruppe A vor Südafrika in die K.o.-Runde. Torjäger Luis Suarez bescherte Uruguay mit seinem sehenswerten Kopfballtreffer in der 43. Minute den zweiten Sieg am Kap, zum dritten Mal blieben die »Himmelblauen« ohne Gegentor.Vor der Partie hatten beide Seiten eine lateinamerikanische Versi...

Sebastian Stiekel, dpa

Gastgeber siegt zum Abschied

Südafrika hat das Wunder knapp verpasst – trotz eines 2:1 gegen den erneut enttäuschenden Vize-Weltmeister Frankreich und ohrenbetäubender Unterstützung der Fans schied die Bafana Bafana am Dienstag als erster Gastgeber in der Geschichte der Fußball-WM nach der Vorrunde aus. Die um drei Treffer schlechtere Tordifferenz gegenüber Mexiko gab am Ende den Ausschlag. Vor begeisterten Zuschauern i...

»Ghana hat mehr Druck«

»Ghana hat mehr Druck«

Nach dem Ausfall von Michael Ballack ist BASTIAN SCHWEINSTEIGER (25, Foto: dpa) der wichtigste Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld der deutschen Nationalelf. Vor dem letzten Vorrundenspiel heute gegen Ghana (20.30 Uhr in Johannesburg) erklärt der Vizekapitän, warum die Mannschaft den für das Erreichen des Achtelfinales notwendigen Sieg schafft.

Seite 19

Burgfrieden vor Endspiel

Fabio Capellos Burgfrieden mit dem reuigen Aufrührer John Terry soll England vor dem WM-Knockout bewahren und dem Nationaltrainer den Job retten. »Das ist eines der wichtigsten Spiele meiner Karriere. Danach gibt es keine weitere Chance mehr, wir müssen gewinnen«, forderte Coach Capello vor dem heutigen entscheidenden Vorrundenspiel gegen den Gruppenspitzenreiter Slowenien in Port Elizabeth.Geling...

Ulli Brünger, dpa

Nigeria setzt den Afrika-Albtraum fort

Der Albtraum für Afrika geht weiter: Mit dem 2:2 (1:1) gegen Südkorea muss Nigeria als drittes Team vom Schwarzen Kontinent bei der ersten WM auf afrikanischem Boden die Heimreise antreten. In einer dramatischen Schlussphase genügte den tapfer kämpfenden »Taeguk Warriors« das schmeichelhafte Remis zum zweiten Achtelfinaleinzug nach 2002. Vor 61 874 Zuschauern hatte Kalu Uche (12. Minute) die »Super Eagles« in Durban in Führung gebracht. Lee Jung-Soo (38.) und Park Chu-Young (49.) drehten die Pa...

ndPlusUlrike John und Christian Hollmann, dpa

»FIFA-Team« ohne Kollegenschelte

Die Fußballwelt diskutiert derzeit fast mehr über die Leistungen der Schiedsrichter bei dieser Weltmeisterschaft als über die der Spieler. Während Anhänger in den USA, Deutschland, der Schweiz, Neuseeland, der Elfenbeinküste und einigen anderen Ländern noch immer über die vielen Fehlentscheidungen meckern, geht es auf den zwei Trainingsplätzen der Odendaal High School in Pretoria beschaulich zu: Jeden Morgen von neun bis halb zwölf Uhr trainieren hier die 29 Referees und ihre Assistenten.Auf ei...

ndPlusTom Vaagt und Thomas Nowag, SID

Villa langt für Spanien hin

David Villa langte dreimal hin: zweimal mit dem Fuß, einmal mit der linken Hand. Seine beiden Tore bescherten Europameister Spanien im zweiten WM-Gruppenspiel das 2:0 (1:0) gegen Honduras. Sein Schlag ins Gesicht von Gegenspieler Emilio Izaguirre könnte dem Stürmer eine Sperre des Fußball-Weltverbandes FIFA einbringen. »Ich bin nicht stolz darauf«, kommentierte der EM-Torschützenkönig seinen Ausse...

ndPlusHolger Luhmann (SID)

Rehhagels letzter Vorhang

Letzter Vorhang für Otto Rehhagel: Der Europameister von 2004 hat mit Griechenland das WM-Achtelfinale verpasst. Die Griechen unterlagen dem Topfavoriten Argentinien 0:2 (0:0) und schieden aus. Bayern Münchens Innenverteidiger Martin Demichelis (77.) und Martin Palermo (89.) trafen für die Mannschaft von Trainer Diego Maradona. Die »Ottokratie« in Griechenland ist nach neun Jahren damit höchstwahrscheinlich beendet. Die Argentinier werden am Sonntag (20.30 Uhr) von Mexiko herausgefordert.Die Gr...

Seite 20
70 Jahre – so viel Glück haben nicht viele
Gabi Kotlenko

70 Jahre – so viel Glück haben nicht viele

Zu einer Zeit, da der Sachsenring – die berühmte Rennstrecke im sächsischen Hohenstein-Ernstthal – noch gar nicht Sachsenring hieß, stand hier ein zwölfjähriger Junge und schaute begeistert den schnellen Motorrädern hinterher. Heute gibt es einen neuen Sachsenring, nur fünf Minuten von der Wohnung des »motorsportverrückten« Jungen entfernt, und er steht manchmal immer noch an der Strecke.