Ausgabe vom 05.02.2012

Seite 6

UHK-Sprecher Professor Henke kritisiert BND-Publikation zur Aktenvernichtung

Der Sprecher der Unabhängigen Historikerkommission (UHK) zur Erforschung der Geschichte des Bundesnachrichtendienstes, Prof. Dr. Klaus-Dietmar Henke, hat eine kürzlich publizierte BND-Sonderveröffentlichung zu "Kassationen von Personalakten im Bestand des BND-Archivs" deutlich kritisiert. "Eine zeitgeschichtswissenschaftliche Veröffentlichung dürfte so nicht aussehen", schreibt Henke. Sie enthalte...