Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Seite 1

Unten links

Heute wollen wir an zwei Menschen denken, die sich große Mühe gegeben haben, aber nichts gegen die Vergeblichkeit ihres Tuns ausrichten konnten. Felix Baumgartner wagte viel, bewies aber letztlich kaum mehr als die Finanzkraft seines Sponsors sowie die Schwerkraft. Ersteres wusste man eigentlich, und für letzteres hätte es genügt, einen Sack ***** Zement (Hersteller bleibt wegen des Verbots der Sc...

Jeder achte Mensch hungert

Berlin (nd). Heute wird zum 32. Mal der Welternährungstag begangen. Der 1979 initiierte Tag weist jedes Jahr auf den Skandal hin, dass fast eine Milliarde Menschen an Hunger und Unterernährung leiden. Der Rückgang von 925 Millionen auf aktuell 870 Millionen Menschen gibt keinen Grund zur Entwarnung. Dabei gibt es keinen objektiven Mangel - für zwölf Milliarden Menschen könnten Lebensmittel bei den...

Auf dem Weg zum Krieg

Das war's dann wohl mit den »glaubwürdigen Verhandlungen«. Dazu hatte der UNO-Weltsicherheitsrat in Sachen Mali neben der grundsätzlichen Billigung eines Militäreinsatzes unter afrikanischer Führung am Freitag noch aufgerufen. Doch mit der Entscheidung der EU, eine Ausbildungsmission für das malische Militär zu unterstützen, ist die Verhandlungsoption bereits hinfällig geworden, bevor sie überhaup...

Öko-Umlage steigt um die Hälfte

Berlin (nd-Poelchau). Gestern gaben die vier Betreiber der Stromnetze die Höhe der sogenannten EEG-Umlage für das Jahr 2013 bekannt. Mit der Umlage sollen die Kosten der Energiewende auf die Verbraucher verteilt werden. Die Öko-Abgabe steigt von derzeit 3,592 Cent auf 5,277 Cent pro Kilowattstunde im nächsten Jahr. Die Gründe für den Anstieg um 47 Prozent seien unter anderem die gestiegene Einspei...

ndPlusOlaf Standke

EU plant Militäreinsatz in Mali

Die 27 EU-Außenminister haben am Montag in Luxemburg eine Militärmission der Europäischen Union für das westafrikanische Mali beschlossen.

Seite 2
»Die Mieter zahlen die Zeche allein«

»Die Mieter zahlen die Zeche allein«

Hans-Christoph Friedmann ist Fachanwalt für Mietrecht und berät unter anderem für die Berliner Mietergemeinschaft. Mit ihm sprach Haidy Damm über die geplanten Änderungen und seine bisherigen Erfahrungen mit der energetischen Gebäudesanierung.

ndPlusHaidy Damm

Klimaschutz zulasten von Mieterrechten

Eigentlich soll es die Klimaschutzziele der Bundesregierung vorantreiben. Herausgekommen sind vereinfachte Räumungsverfahren, ein tiefer Einschnitt in das Recht auf Mietminderungen und eine ungleiche Kostenverteilung zu Lasten der MieterInnen. Das Mietrechtsänderungsgesetz der Bundesregierung stößt bei Mieterverbänden, Opposition und im Bundesrat auf harsche Kritik. Gestern gab es dazu eine Anhörung im Rechtsausschuss des Bundestages.

Seite 3
ndPlusAndreas Knudsen, Kopenhagen

Fixpunkt für Abhängige

In den schlicht eingerichteten Personalräumen des Vereins »Mobiler Fixraum« ist die Tagesschicht - vier junge Frauen - versammelt, um über ein unerfreuliches Ereignis zu beraten und Schlussfolgerungen zu ziehen. Einer der festen Kunden wollte, unter Kokaineinfluss stehend, mit seinem Auto Amok fahren. »Aber«, so berichtet Helferin Ida stolz, »ich konnte ihn durch das Fenster beruhigen. Das Wichtig...

Tobias Müller, Antwerpen

König von Flandern

Separatisten im Aufwind: Bei den belgischen Kommunalwahlen haben die flämischen Nationalisten im Norden des Landes stark hinzugewonnen. Künftig stellen sie den Oberbürgermeister in Antwerpen. In der Wallonie im Süden hatten hingegen die Sozialisten die Nase vorn.

Der König von Flandern

Bei den belgischen Kommunalwahlen haben die flämischen Nationalisten im Norden des Landes stark hinzugewonnen. In der Wallonie im Süden hatten hingegen die Sozialisten die Nase vorn.

Seite 4

Medizinischer Supermarkt

Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) sind seit vielen Jahren in der Kritik. Ihr Nutzen für den Patienten wird nicht geprüft, ihre Qualität nicht kontrolliert. Der größte Teil dient lediglich der Einkommensmaximierung des Arztes, kaum jemand fragt gezielt danach. Mitunter verursachen IGeL nur Schaden. So versetzt Experten zufolge das Ergebnis eines Testes auf das prostataspezifische Antigen di...

Schema Schutzpflicht

Nicht-Einmischung sei eine Kategorie von gestern, sagt der Unionsaußenpolitiker Andreas Schockenhoff und meint, in der Welt des 21. Jahrhunderts geben es »eine Schutzpflicht der internationalen Gemeinschaft«. Im Balkankrieg Anfang der 90er Jahre habe man zu lange gewartet. Folge sei der Völkermord in Srebrenica gewesen. Doch wie wird diese »Schutzpflicht« wann wo von wem ausgeübt?

Ganz im Vertrauen

Annette Schavan gilt als Vertraute von Angela Merkel (beide CDU). Und sie hat auch im Augenblick, da der Plagiatsvorwurf im Raum steht, das »vollste Vertrauen« der Kanzlerin. Viel helfen wird ihr das nicht, wenn die Universität in Düsseldorf zu dem Schluss kommt, dass die Bundesbildungsministerin in ihrer Doktorarbeit abgeschrieben hat und ihr der Titel aberkannt wird. Dann wird ihr Merkel ganz im...

ndPlusMichael Lenz

Antithese

Bescheiden, innovativ, ehrlich, zugänglich, kulturell interessiert und frei von Korruption, das sind gewöhnlich nicht die Attribute, mit denen Indonesier ihre Politiker beschreiben; aber dafür jene, deretwegen 54 Prozent der Wähler in Indonesiens problembeladener Hauptstadt Jakarta Joko Widodo zum Gouverneur gewählt haben. Jokowi, wie der 51-Jährige genannt wird, hat zwei erfolgreiche Amtszeit...

Extrem ungerecht
Mathias Wedel

Extrem ungerecht

Die Zähne fallen ihnen aus, Dauerkopfschmerz und Tinitus verdunkeln ihren Tag , Atemnot, Impotenz, Nierenversagen, Herzinfarkt und Schlaganfall, Krebs der hinterhältigsten Ausgabe, Depressionen und eine dramatische Erschlaffung des Bindegewebes der Kinnpartie insbesondere bei Frauen - das sind die Plagen, die Wissenschaftler jüngst in einer Studie zusammengetragen haben. Am Ende (wo denn sonst?) l...

Seite 5
Fabian Lambeck

Gesetzentwurf vom Ex-Richter

In die festgefahrene Diskussion um schärfere Gesetze gegen Abgeordnetenbestechung kommt Bewegung. Dafür sorgt nun auch ein Vorstoß des Vereins Abgeordnetenwatch.

Hendrik Lasch, Halle

Hotline zum Niedriglohn

8,50 Euro pro Stunde - so viel wollen die Mitarbeiter im Sparkassen-Callcenter Halle ab sofort verdienen. Das Unternehmen stellt sich stur. Seit 100 Tagen wird deshalb gestreikt.

Seite 6

Ein bisschen Kanzlerinnenrückhalt

Bundesbildungsministerin Schavan muss um Doktortitel und Karriere bangen. Doch bis zu einer Entscheidung der Universität Düsseldorf dauert es noch. Einstweilen stellt sich die Kanzlerin hinter sie.

Uwe Kraus

Vollversorgung lässt noch auf sich warten

Die Regenerative Modellregion Harz ist eines von sechs Modellprojekten bundesweit, die das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Rahmen der Initiative »E-Energy« fördert.

ndPlusAert van Riel

Vom Osten lernen

Zukunftsthemen gesucht: Künftig will sich die LINKE mit Konzepten für den sozial-ökologischen Umbau profilieren. Hierbei sollen »ostdeutsche Erfahrungen« genutzt werden.

Seite 7

Tunis soll mehr tun

Tunis (AFP/nd). Human Rights Watch (HRW) hat die tunesische Regierung aufgefordert, Angriffen radikaler Islamisten nicht tatenlos zuzusehen. Die Behörden müssten einer Reihe von Attacken in den vergangenen zehn Monaten nachgehen und die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen, forderte die Menschenrechtsorganisation am Montag. Unterbliebe dies, würden die Extremisten ermutigt, »noch gewalttätiger...

ndPlusIan King, London

Kilt kontra Königreich kommt 2014

Jetzt steht alles fest: vor Ende 2014, dem 700. Jahrestag des schottischen Sieges bei Bannockburn im Unabhängigkeitskrieg gegen England, sollen die Wähler nördlich des Grenzflusses Tweed über eine neue staatliche Trennung entscheiden. Diesmal friedlich an den Wahlurnen. Das haben Britannien-Premier David Cameron und der schottische Ministerpräsident Alex Salmond in Edinburgh beschlossen. Salmo...

Seite 8
ndPlusRalf Klingsieck, Paris

Belgische Klage gegen NATO-Kernwaffenübung

Der belgische Verband für Frieden und Demokratie CNAPD (Coordination nationale d’action pour la paix et la démocratie) hat im Namen von sechs Friedensorganisationen beim Gerichtshof in Brüssel Klage gegen eine Atomwaffenübung eingereicht, die seit Montag am NATO-Standort Büchel bei Koblenz stattfindet und an der Belgien beteiligt ist.

Detlef D. Pries

Kambodschas wendiger Tragöde

Zwei Wochen vor Vollendung seines 90. Lebensjahres starb am Montag in Peking der ehemalige kambodschanische König Norodom Sihanouk nach einer Herzattacke. Er war ein halbes Jahrhundert lang eine schillernde Figur auf der politischen Weltbühne.

ndPlusAnke Stefan, Athen

Griechenlands Rentner sollen Zeche zahlen

Noch immer ist das neue, von der Gläubigertroika aus EU, IWF und EZB mit Athen auszuhandelnde Maßnahmenpaket nicht endgültig geschnürt. Fest steht jedoch, dass auch diesmal vor allem Rentner und Lohnabhängige die Zeche zahlen werden. Dabei gehören Rentner in Griechenland in ihrer Mehrheit bereits seit Langem zu den sozial besonders Benachteiligten.

Seite 9

Weiter Druck auf Hellas

Berlin (dpa/nd). Die Bundesregierung will Griechenland in der Eurozone halten, erwartet aber nach wie vor die Umsetzung des vereinbarten Sparprogramms. Kanzlerin Angela Merkel bekräftigte am Montag: »Wir wollen, dass Griechenland im Euroraum bleibt«. Die Arbeit dafür sei aber noch nicht vollendet, es bleibe eine Menge in den nächsten Tagen und Wochen zu tun. Vor weiteren Entscheidungen werde der B...

Versicherer Ergo will mehr Stellen streichen

Düsseldorf (AFP/nd). Der Versicherungskonzern Ergo will einem Bericht zufolge mehr Arbeitsplätze abbauen als bisher geplant war. Zusätzlich zu den bereits angekündigten 1350 Stellenstreichungen sollen in den kommenden drei Jahren 600 weitere Jobs vernichtet werden, berichtete die »Rheinische Post« am Montag. In den nächsten Wochen wollen Konzernführung und Betriebsrat demnach darüber verhandeln, o...

Klage gegen Banken im Liborskandal

London (dpa/nd). Die am Skandal um den Libor-Zinssatz beteiligten Banken sehen sich einem Zeitungsbericht zufolge mit der ersten Sammelklage konfrontiert. Wie die »Financial Times« berichtet, haben Hausbesitzer in New York eine Sammelklage gegen zwölf der größten beteiligten Banken eingereicht. Darunter seien die britische Barclays, die Bank of America sowie die Schweizer Großbank UBS. Die Zahl de...

Seite 10

Nord-Süd - Termine

HEUTE IN BERLIN - »Der ›Monsanto-Putsch‹ - Der Preis der Soja-Monokulturen in Paraguay«. Mit: Gerónimo Arévalos (Kleinbauer, Paraguay), Gerhard Dilger (Journalist, berichtet seit 1994 aus Südamerika), Moderation: Jan Dunkhorst (FDCL), 19 Uhr, Mehringhof, Versammlungsraum, Aufgang III, 1.Stock links, Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin, Sprache: Deutsch-Spanisch mit Verdolmetschung. WELTERNÄHRUNG - »...

ndPlusMartin Ling

Hunger ist ein strukturelles Problem

Auch wenn der relative Anteil der Weltbevölkerung, der Hunger leidet, sinkt – die absoluten Zahlen bleiben erschreckend: 2,5 Millionen Kinder sterben jedes Jahr, weitere 170 Millionen Jungen und Mädchen leiden unter Wachstumsverzögerungen, weil sie nicht genug zu essen haben. Und nach wie vor hungern 870 Millionen Menschen weltweit, besagen die Zahlen der Welternährungsorganisation FAO zum heutigen Welternährungstag.

ndPlusUdo Linnemann, Lombok

In Lombok wird das Trinkwasser knapp

Die Trockenzeit hat teilweise verheerende Auswirkungen auf die Wasserversorgung der Dörfer in den ländlichen Gebieten der im Süden Indonesiens gelegenen Insel Lombok. Infolge der ungewöhnlich langen diesjährigen Trockenzeit, die seit mehr als fünf Monaten andauert, sind viele Dörfer von der staatlichen Trinkwasserversorgung abgeschnitten.

Landraub mit europäischer Hilfe

Landraub mit europäischer Hilfe

Eang Vuthy (l.) repräsentiert die Nichtregierungsorganisation Equitable Cambodia (Gerechtes Kambodscha), die sich für die Rechte Marginalisierter einsetzt. Der Brite David Pred (r.) ist Mitgründer und Geschäftsführer der Entwicklungsorganisation inclusive development interntaional (idi) mit Sitz in Phnom Penh. Über den Landraub in Kambodscha im Kontext der Handelspolitik der EU sprach mit ihnen für »nd« Martin Ling.

Seite 11

Störungen bei der S-Bahn

(dpa). Tausende Gäste der Berliner S-Bahn waren am Montagmorgen von Zugausfällen und Verspätungen betroffen. Ein Polizeieinsatz am Berliner S-Bahnhof Baumschulenweg sorgte im Berufsverkehr am Montagmorgen für Zugausfälle auf fünf Bahnlinien. Insgesamt war die Strecke für etwa eineinhalb Stunden gesperrt, wie der Sprecher der S-Bahn Berlin, Ingo Priegnitz, sagte. Bis zum Nachmittag kam es aber noch...

Unis brauchen mehr Geld

(dpa). Der Präsident der Berliner Humboldt-Universität (HU), Jan-Hendrik Olbertz, hat vom Land Berlin wesentlich mehr Geld für die Hochschulen gefordert. Andernfalls seien die Universitäten gezwungen, sich zu verkleinern, sagte er am Montag zum Start des Wintersemesters im rbb-Inforadio. Unterstützt wurde die Forderung auch vom Präsidenten der Technischen Universität, Jörg Steinbach, und der Gewer...

Schloss: Spenden reichen nicht

(nd-Kammer). Für die barocken Schlossfassaden des Humboldt-Forums werden zumindest vorläufig die Steuerzahler aufkommen müssen. Auch die Bundesregierung geht mittlerweile davon aus, dass die versprochenen privaten Spenden dafür nicht ausreichen. Sie will deshalb die Mittel gewissermaßen vorschießen. Dies geht aus einem Bericht des Bundesfinanzministeriums an den Haushaltsausschuss des Bundesta...

Teurer Barock

Am Schlossplatz plant die Bundesregierung für den Ernstfall. Selbst ihr ist mittlerweile klar geworden, dass die Spendensammler um Wilhelm von Boddien nicht liefern werden, jedenfalls längst nicht in der vereinbarten Höhe. Also muss der Steuerzahler ran. Der soll jetzt auch noch den Großteil der 80 Millionen Euro teuren barocken Schlossfassaden bezahlen. Dabei muss er schon für die restlichen 510 ...

Jörg Meyer

»Abschiebung ist ein Verbrechen«

Es waren ungewohnte Bilder in der sonst eher beschaulichen Neuen Jakobstraße in Berlin-Mitte. Mannschaftswagen der Bereitschaftspolizei, Parolen, Transparente, rund 80 Demonstranten vor der Hausnummer 4. Dort befindet sich die nigerianische Botschaft. Rund 20 Flüchtlinge haben am Montagmorgen die Botschaft kurzzeitig besetzt. Sie protestierten damit gegen ein zwischen der Bundesrepublik und Ni...

20-Jähriger auf dem Alex zu Tode geprügelt

(dpa). Einen Tag nach dem Gewaltexzess am Berliner Alexanderplatz ist das 20-jährige Opfer im Krankenhaus gestorben. »Der Mann ist am Montag um 14.35 Uhr seinen schweren Verletzungen erlegen«, sagte eine Polizeisprecherin. Der betrunkene Mann war am Sonntag gegen 4 Uhr nach einem Clubbesuch in der Nähe des Roten Rathauses von mehreren Männern schwer am Kopf verletzt worden. Er musste noch vor Ort ...

Seite 12

Stasi-Fotos über Steglitz

(epd). Rund 120 Stasi-Fotos aus Steglitz-Zehlendorf sind ab Mittwoch in Berlin in der dortigen Schwartz'schen Villa zu sehen. Damit werde dokumentiert, wie sehr die beiden damaligen Westbezirke im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) standen, teilte das Bezirksamt am Montag mit. Die Ausstellung »Geheim! Die Stasi fotografiert Steglitz und Zehlendorf« wird bis 11. November gezeigt. ...

ndPlusVolkmar Draeger

Mörderische Komplotte

Edgar Allan Poes fantastisch-gespenstische Erzählungen für die Bühne zu dramatisieren mag reizvoll sein; ganz unproblematisch ist es nicht. Sind sie doch außerordentlich ambivalent: als Ausdruck des hypertrophen Fabulierwillens eines Hochsensiblen, als verzweifeltes Anschreiben eines fast stets von finanziellen Existenzängsten und literarischen Selbstzweifeln Bedrohten, vielleicht gar Halluzinatio...

Hans-Dieter Schütt

Der Kuchen der Vernichtung

Soeben hat Produzent Nico Hofmann mitgeteilt, das Leben Hitlers zu verfilmen. Serienlang, natürlich, denn Aufklärung tut endlich not. Und in wenigen Wochen wird ein Film über den Wehrmachts-Offizier Rommel über den Bildschirm gehen - schon muss sich Hauptdarsteller Ulrich Tukur gegen den Vorwurf wehren, den Armeebefehlshaber »zu menschlich« angelegt zu haben. Die Nazis siegen und siegen. Den Weltk...

Seite 13
Ulrike von Leszczynski, dpa

Neuer Glanz für »Anatomisches Theater«

Die ehemalige Königliche Tierarzneischule auf dem Charité-Gelände Mitte ist restauriert und erstrahlt in neuem Glanz. Im ältesten Akademie-Gebäude der Hauptstadt ist nun auch wieder das runde »Anatomische Theater« zu sehen, das einst als Hörsaal für Veterinäre gebaut wurde. Geplant hat das klassizistische Haus Ende des 18. Jahrhunderts Carl Gotthard Langhans, Architekt des Brandenburger Tors. Früh...

ndPlusNicolas Šustr

Wächter vor den Schulen

»Es geht nicht um Gewalt in der Schule«, sagt beschwörend mehrmals hintereinander Georg Krapp. Es gehe um die Herstellung einer »äußeren Sicherheit« der Schule. Er ist Leiter des einen Steinwurf von Hermannplatz und Hasenheide entfernten Neuköllner Albert-Schweitzer-Gymnasiums. Das ist eine von insgesamt elf Schulen im Bezirk, vor denen seit Montag wieder Wachschützer stehen und so schulfremde Per...

Isabell Scheuplein, dpa

Wenn die Spende verschwindet

Rund 750 000 Tonnen alte Kleider werden in Deutschland jährlich gesammelt. Ein Millionengeschäft, das auch in Rheinland-Pfalz so manches schwarze Schaf anzieht.

ndPlusRudolf Stumberger, München

Gemeinsam statt einsam

Nachbarschaftliche Wohnprojekte stoßen auf immer mehr Interesse bei Senioren, die möglichst lange selbstständig und dabei in Gemeinschaft leben wollen. Doch spontan lässt sich etwa eine Senioren-WG nicht organisieren - Beispiele aus Bayern.

Seite 14

Polizisten lernen Polnisch

Frankfurt (Oder) (dpa). Deutsche und polnische Polizisten wollen entlang der Grenze bei Frankfurt (Oder) Sprachprobleme weiter ausräumen. »Die Sprache ist das wichtigste Mittel, um eine vernünftige grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu gewährleisten«, sagte Sven Buschmann, deutscher Koordinator im Gemeinsamen Polizeizentrum in Swiecko, am Montag in Frankfurt (Oder). Dort begann der dritte Lehrgan...

Selbe Waffe wie im Fall Pepper

Storkow (dpa). Rund um den Großen Storkower See haben auch am Montag rund 200 Beamte nach Spuren gesucht. Die Zahl der Hinweise zur Entführung eines Managers in Storkow (Oder-Spree) am 5. Oktober stieg inzwischen auf 290. Nach einer rbb-Fernsehsendung am Sonntagabend meldeten sich Zuschauer mit Hinweisen zum Täter, zu den Orten und auch zu dem auffälligen Kajak, teilte die Polizei am Montag mit. »...

Thälmann von Hakenkreuzen befreit

Herzberg (nd-Fritsche). Beherzte Bürger haben das Ernst-Thälmann-Denkmal in der Stadt Herzberg (Elbe-Elster) von Hakenkreuzschmierereien befreit. 20 der faschistischen Symbole sind - als Graffiti gesprüht - vor etwa zwei Wochen auf dem Denkmal an der Südpromenade entdeckt worden. Empörte Einwohner von Herzberg wollten selbst handeln und das Denkmal putzen, wenn die Stadtverwaltung nicht endlich ba...

Bremens CDU zerlegt sich

Bremen (dpa/nd). Die Querelen in der Führung der angeschlagenen Bremer CDU gehen weiter. Die Landesvorsitzende Rita Mohr-Lüllmann bezeichnete am Wochenende das Rücktrittsangebot von CDU-Fraktionschef Thomas Röwekamp als »nicht glaubwürdig«. »Er hat noch vor kurzem versucht, mich als Landesvorsitzende mit aller Macht und allen Mitteln zu verhindern, immer mit dem Argument, dass ich nicht ausreichen...

7105 Studenten an der Viadrina

Frankfurt (Oder) (dpa/nd). Nach dem Aus der Europa-Universität Viadrina bei der Exzellenzinitiative im Sommer steckt die Hochschule den Kopf nicht in den märkischen Sand. Mit kleinen Projekten will sie ihre Ziele umsetzen. Mit Forschung zu Grenzthemen will sich die in Frankfurt (Oder) gelegene Europa-Universität weiter international profilieren. Ihr für die Exzellenzinitiative des Bundes und de...

ndPlusWolfgang Runge, dpa

Das große Fressen

Der Herbstzug der Vögel lockt Naturfreunde an die Nordsee. Allein an Schleswig-Holsteins Westküste rasten derzeit rund 270 000 Alpenstrandläufer. Sie nutzen das Wattenmeer als eine Art Tankstelle auf dem Weg ins ferne Winterquartier.

Andreas Fritsche

Alle Genossen sind eingeladen

Wäre es möglich, dass die Bundestagswahl im kommenden Jahr stattfindet, ohne dass die LINKE für den Cottbus und Spree-Neiße umfassenden Wahlkreis 64 einen eigenen Kandidaten ins Rennen schickt? Theoretisch ja, weil sich der Kreisverband Lausitz bislang nicht auf ein Verfahren zur Nominierung einigen konnte. Praktisch aber nein, denn der Kreisvorstand lenkt jetzt ein, um die rechtzeitige Aufstellun...

Heidrun Böger

Benzin im Blut

Diese Frau war einmalig im Motorsport der DDR, gewieft und gewandt, elegant in den Kurven, unglaublich schnell. Ein Vierteljahrhundert schrieb Helga Heinrich-Steudel entscheidend mit an der DDR-Sportgeschichte. Rundenlang hielt sie die Zuschauer in Atem. Zuletzt nahm sie im September am 45. Internationalen Bergrennen Unterfranken im Formelrennwagen teil - mit 73 Jahren.

Seite 15

Ritter der Ehrenlegion

Frankreich hat den österreichischen Filmemacher Michael Haneke (70) mit dem Ritter-Orden der Ehrenlegion ausgezeichnet. Der französische Staatspräsident wolle damit einen Regisseur ehren, der sich für das unabhängige Kino einsetzt, das Frankreich verteidigt und weltweit unermüdlich fördert, teilte der Elysée-Palast am Sonntag mit. Haneke gewann im Mai 2012c auf dem Festival in Cannes mit »Amour« d...

Schlingel ganz groß

In Chemnitz begann gestern das 17. Internationale Filmfestival für Kinder und junges Publikum »Schlingel«. Bis zum Sonntag werden 103 Filme aus 36 Ländern gezeigt, darunter auch Produktionen aus Aserbaidschan, Neuseeland und Südafrika, wie die Veranstalter ankündigten. Im Wettbewerb konkurrieren 90 Beiträge um die »Schlingel«-Trophäen, die am kommenden Samstag verliehen werden sollen. Den Anga...

Träume per App

Das Sandmännchen streut seinen Traumsand ab sofort auch über Handy und Tablet-PC: Die kostenfreie »Sandmann-App« bietet täglich ab 18 Uhr die aktuelle Sandmännchen-Folge, die abends im rbb, im MDR und bei KiKA zu sehen ist. So muss niemand unterwegs oder im Urlaub auf den Sandmann-Besuch verzichten. In der Kinder-App finden kleine und große Sandmann-Fans außerdem das Sandmannlied in vielen Sprache...

Hans-Dieter Schütt

»Ich, ausgetauscht gegen mich«

Eines seiner Bücher heißt »Mein Jahrhundert«. Der erste Satz: sofort ein Sog. Bekenntnis zu Schuld, Schande, Schönheitstrotz: »Ich, ausgetauscht gegen mich, bin Jahr für Jahr dabeigewesen.« Ich, sagt dieser Autor, der gern von sich in dritter Person schreibt. In diesen hundert Kurzgeschichten über alle Jahre des 20. Jahrhunderts nimmt jedes Mal ein anderet Ich-Erzähler das Wort und ruft wichtige, ...

Seite 16

Sixtina des Nordens

Werner Tübkes Monumentalgemälde »Frühbürgerliche Revolution in Deutschland«, von ihm signiert vor 25 Jahren. Im eigens für das Bild gebauten Panorama Museum Bad Frankenhausen nimmt es in der riesigen Rotunde 1722 Quadratmeter ein und ist damit eines der größten Tafelbilder der Welt. Den Auftrag der DDR-Führung frei auslegend, schuf der Leipziger Maler Tübke (1929-2004) in seinem Stil der Alten Mei...

Doktor in Anführung

Hat sie nun oder hat sie nicht? Hat Annette Schavan in ihrer 1980 vorgelegten Dissertation (»Person und Gewissen«) von anderen Autoren abgeschrieben, ohne die Quelle hinreichend geltend zu machen (gemeinhin Plagiat genannt) oder hat sie nur einige »handwerkliche Fehler« gemacht, wie die Verteidiger der Bundesbildungsministerin argumentieren? Die Frage kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht eind...

Martin Hatzius

Ausgebrannt

Ach, du warst auf der Buchmesse? Dann hast du ja Arnold Schwarzenegger gesehen! Und E.L. James! Und Peer Steinbrück! Nein, habe ich nicht. Jeder schafft sich seine Höhepunkte selbst. Anders kann es nicht sein. Die Auswahl ist gigantisch. Riesig die vielen Hallen voller Bücher und Monitore, Mikrofone und Bühnen. Tausende Veranstaltungen, stets mindestens drei, die man nicht verpassen sollte, g...

Seite 17

Länger, öfter, gründlicher

Zum fünften Mal fand gestern der Internationale Hände-Waschtag statt. Von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ins Leben gerufen, wird er von UNICEF und der Weltbank unterstützt. Gerade zum Herbstanfang ist es wichtig, die Übertragung von Krankheiten durch richtiges Händewaschen zu vermeiden. Es reduziert das Risiko von Durchfallerkrankungen um 40 und das von Atemwegserkrankungen um 25 Prozent. E...

Elfi Schramm

Rezension: Freude am Kochen

Ältere Menschen verlieren oft die Freude am Kochen. Sie sind einsam, der Geschmackssinn lässt nach, das Einkaufen macht Mühe. Drei Ernährungsspezialisten gelang ein abwechslungsreicher Ratgeber mit Rezepten und guten Tipps. Die Fotos der Gerichte sprechen sicher die Sinne an. Eine Möhrencremesuppe mit Ingwer beispielsweise gelingt leicht in relativ kurzer Zeit. Sie sättigt ohne den Magen zu be...

ndPlusMartin Koch

Macht der Computer dumm?

Um heute als Wissenschaftler in die Schlagzeilen zu gelangen, muss man bisweilen etwas dicker auftragen. Der Ulmer Hirnforscher Manfred Spitzer hat dies jetzt getan und behauptet: Zu viel Internet ist eine Gefahr für Geist und Gesundheit! Doch stimmt das auch?

Seite 19

Europas WM-Qualifikation heute

Gruppe C Färöer - Irland 18.00 Österreich - Kasachstan 20.30 Deutschland - Schweden 20.45 1. Deutschland 3 11:2 9 2. Schweden 2 4:1 6 3. Irland 2 3:7 3 4. Österreich 2 1:2 1 5. Kasachstan 3 1:4 1 6. Färöer 2 1:5 0 Gruppe A: Kroatien - Wales, Mazedonien - Serbien, Belgien - Schottland. Gruppe B: Tschechien - Bulgarien, Italien - Dänemark. Gruppe D:...

ndPlusFrank Hellmann, Berlin

Ein Gentleman auf Rekordjagd

Der deutsche Fußball-Nationalspieler Miroslav Klose (Lazio Rom) ist nicht nur auf der Jagd nach dem Torrekord von Gerd Müller, sondern erhält vor dem heutigen WM-Qualifikationsspiel gegen Schweden im Berliner Olympiastadion auch eine weitere Auszeichnung für sein Fairplay-Verhalten.

ndPlusJürgen Holz

Achterbahnfahrt vor dem Ende?

Der sechsfache deutsche Eishockeymeister und Titelverteidiger Eisbären Berlin ist in dieser DEL-Saison noch nicht so richtig in Tritt gekommen: in elf Spielen nur sechs Siege, aber fünf Niederlagen. Eine Achterbahnfahrt, die mit den beiden vor einer Woche neuverpflichteten NHL-Stars Daniel Briere (35) und Claude Giroux (24) nun ein Ende haben soll.

Seite 20

Fliegende Red-Bull-Dose

Millionen Menschen schauen stundenlang Übertragungen im Fernsehen und per Internet-Livestream an, Zeitungen sind voll, Foren in Netzwerken verzeichnen Rekordquoten. Und das nicht nur am Sonntag, sondern schon vor einer Woche, als Felix Baumgartner seinen Sprung mehrfach verschieben musste und niemand wusste, ob er je stattfindet. Doch für Sponsor Red Bull war »Stratos« bereits ein Erfolgsprojekt. ...

Irina Wolkowa, Moskau

Putin auf Quartiersuche für einen Vogel

Die russische Regierung setzte eine ganze Gruppe von Ornithologen in Marsch, um den in Kasachstan gestrandeten Kranich von Präsident Putin zu retten.

Sandra Walder und Miriam Bandar, dpa

Der lange Fall zur Erde

Felix Baumgartner hat mit seinem Sprung aus 39 Kilometern Höhe für mehrere Rekorde gesorgt: Es ist der bisher höchste bemannte Ballonflug und der höchste Fallschirmsprung. Er durchbricht als erster Mensch im freien Fall die Schallmauer und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 1342,8 Stundenkilometern.

Seite 23
ndPlusKlaus Rautenfeld

Verstärkung gesucht

Die gemeinnützige Initiative »Vital in Deutschland«, kurz vid, sucht ehrenamtliche Verstärkung. Konkret wird nach so genannten »vid-Lotsen« gefahndet. Als Kenner ihrer Stadt, ihrer Gemeinde oder ihres Kreises sorgen diese für die Bereicherung der Plattform mit interessanten und hilfreichen Informationen für Senioren. Ziel ist es, älteren Menschen möglichst flächendeckend Orientierung zu bieten und...