Seite 1

Unten Links

Das Letzte, was die Nation noch zusammenhält, ist vielleicht der Sport. Immerhin besser als solche nationalen Leimruten wie die AfD. Jedenfalls fiebert beim Sport und vor allem beim Fußball die Nation noch ordentlich mit, weshalb seinerzeit eine Verletzung des Fußballers Michael Ballack zur Wade der Nation hochgejubelt wurde. Bastian Schweinsteiger war im medizinischen Krisenfall das Knie der Nati...

Yahoo gab Mails an Geheimdienst

Washington. Der Internetkonzern Yahoo hat nach Medieninformationen 2015 heimlich die E-Mails Hunderter Millionen Nutzer auf Anfrage einer US-Behörde durchforstet. Es sei unklar, wonach gesucht worden sei - und ob Informationen an die Regierung gegangen seien, schrieb die »Washington Post« unter Berufung auf einen früheren Mitarbeiter. Die bei Yahoo eingehenden E-Mails seien seit April gescannt wor...

Rente: Nahles plant höhere Beiträge

Hamburg. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) will verhindern, dass das Vertrauen in die gesetzliche Rente schwindet. Sie sagte am Dienstag in der ARD: »Wir brauchen eine Haltelinie.« Wenn jetzt gehandelt werde, könne die junge Generation mit einer anständigen Rente rechnen. Das Rentenniveau zu stabilisieren, werde aber mehr kosten. Die Beiträge würden dann nicht bei 22 Prozent stehenbleibe...

NSU-Akten zu »Piatto« vernichtet

Potsdam. Wie erst jetzt bekannt wurde, vernichteten die Staatsanwaltschaften Potsdam und Frankfurt (Oder) im vergangenen Jahr Akten, in denen der in den NSU-Skandal verwobene V-Mann »Piatto« eine Rolle spielt. Der Landtagsabgeordneten Ursula Nonnemacher (Grüne) ist dies ein »Rätsel«. Der Abgeordnete Volkmar Schöneburg (LINKE) will aufklären, wie es dazu kommen konnte. Wahrscheinlich seien aber kei...

Gabriele Oertel

Allenthalben Frustration

Die Wohnungsnot in Großstädten ist seit langem ein Problem. Auch weil sich der Staat in den letzten Jahrzehnten nach 
und nach aus dem sozialen Wohnungsbau zurückgezogen hat. Nun wird ein Comeback gefordert.

Mehr Wohnungen, bitte!

Berlin. Die Zahl der Sozialwohnungen in Deutschland befindet sich im freien Fall. Jedes Jahr gehen Schätzungen zufolge bis zu 100 000 verloren, weniger als 15 000 neue Sozialwohnungen wurden im vergangenen Jahr gebaut. Nach Jahrzehnten des Rückzugs aus dem sozialen Wohnungsbau will Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) nun wieder Schwung in die Sache bringen. Dazu hat sie die Mittel für die ...

René Heilig

Deutsche Kampfdrohnen starten in Israel

Deutschland errichtet vorgeschobene Luftwaffenstützpunkte. Während vom türkischen Incirlik Tornados abheben, sollen Kampfdrohnen von Israel aus zu Einsätzen fliegen.

Seite 2
Josephine Schulz

Ein kleiner Rückzug 
vom Rückzug

Mit Fördermitteln für den sozialen Wohnungsbau bastelt Nordrhein-Westfalen an Anreizen für widerwillige Investoren. Sachsen verwendet das Geld dagegen kaum für den sozialen Wohnungsbau.

Seite 3

Berlin tilgte mit Mitteln Schulden

Wenn an diesem Donnerstag die Koalitionsverhandlungen für eine rot-rot-grüne Senatsregierung in Berlin beginnen, ist die Ausarbeitung eines Konzepts für den sozialen Wohnungsbau sicherlich einer der Schwerpunkte. Rund 130 000 Wohnungen für Geringverdiener und 55 000 Wohnungen für Transferempfänger fehlen derzeit in der Hauptstadt - das geht aus einer Untersuchung der Linksfraktion im Abgeordnetenh...

Nachhilfe hinter den Alpen

Wann immer in Deutschland über den sozialen Wohnungsbau gestritten wird, kommt irgendwann der Verweis auf die österreichische Hauptstadt. Denn das »Wiener Modell« gilt in Sachen soziales Wohnen als Vorbild. Etwa zwei Drittel der Wiener leben dank öffentlicher Förderung vergleichsweise günstig. Über 220 000 Wohnungen gehören der Gemeinde, weitere 200 000, meist in der Hand von Genossenschaften, wer...

Seite 4
ndPlusRené Heilig

Hase und Igel

»Herr Hase« möchte in Kürze die Konturen einer neuen deutschen Sicherheitsarchitektur für den Cyberraum vorstellen. Per Kabinettsvorlage will Bundesinnenminister Thomas de Maizière Zuständigkeiten neu gliedern. Beim BKA, beim Verfassungsschutz, beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik werden unter anderem abwehrbereite »Quick Reaction Forces« entstehen. »Ick bün all dor«, lacht da ...

Guido Speckmann

Partei der Arbeiter und des Kapitals

Die Konservative Partei sei die wirkliche Partei der Arbeiter. Sagt doch tatsächlich Theresa May zum Abschluss des Tory-Parteitages. Nicht nur dieser Satz, sondern weite Teile ihrer Rede klingen so, als rede eine Sozialistin. May adressiert immer wieder die Arbeiterklasse, die im jetzigen Britannien unter Unfairness und Ungerechtigkeit leide. Sie malt ihre Vision eines Landes aus, in dem nicht die...

ndPlusWolfgang Hübner

Schwarz-blau ist die Haselnuss

Werden führende Unionspolitiker auf eine Zusammenarbeit mit der rechtspopulistischen AfD angesprochen, gibt es resolute Antworten: keine Kooperation, erst recht keine Koalitionen. Unterhalb der Spitzenebene sieht die Sache schon etwas anders aus. Der Europaabgeordnete Hermann Winkler von der CDU, der übrigens aus Sachsen stammt, ist nicht der erste und mit Sicherheit längst nicht der letzte Christ...

ndPlusFabian Westhoven

Letzter Notnagel

Im sechsten Versuch die Erlösung: Estland wird doch noch einen neuen Präsidenten bekommen, die Verfassungskrise ist abgewendet. Fünfmal war zuvor der Versuch gescheitert, für den noch amtierenden estnischen Präsidenten Toomas Hendrik Ilves einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin zu finden. Weder gelang es bei drei Wahlen im Parlament noch bei zwei Abstimmungen in einer gesonderten Wahlversammlung....

Jörg Kronauer

Die Macht des Faktischen

Kommt sie oder kommt sie nicht? Es gebe keinerlei Chance auf eine EU-Armee, solange Großbritannien noch dem Staatenbund angehöre, hat der britische Verteidigungsminister Michael Fallon vergangene Woche erklärt. Aber wer wird sich denn gleich so aufregen, beschwichtigte prompt die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini: In ihren jüngsten Diskussionen mit den Verteidigungsministern der EU-Staaten ha...

Seite 5
ndPlusUwe Kalbe

Teure Solidarität

Bei einer Geberkonferenz für Afghanistan verspricht Deutschland 1,7 Milliarden Euro. Afghanen, die bei einem Luftangriff 2009 Angehörige verloren, finden dagegen mit ihren Forderungen keine Gnade.

René Heilig

Die kleinen Aufmerksamkeiten des Agenten Mauss

Die rheinland-pfälzische CDU hat anonyme Parteispenden angenommen. Das Geld soll von dem dubiosen Geheimagenten Werner Mauss stammen. Der ist gerade wegen Steuerhinterziehung angeklagt.

Seite 6

Schwarze werden langsam blau

Bislang lehnt die CDU-Führung Koalitionen mit der AfD ab. Doch immer mehr Christdemokraten können sich für ein Bündnis mit den Rechtsauslegern erwärmen.

Bund und Länder nähern sich Kompromiss

Monatelang waren die Fronten komplett verhärtet, jetzt tut sich etwas: Ein Spitzentreffen zum Streitthema Bund-Länder-Finanzen am Dienstag hat Bewegung in die verfahrene Lage gebracht.

Aert van Riel

Wenn Sozialdemokraten die CDU kopieren

Konservative Sozialdemokraten wollen mit Wirtschaftsnähe und der Aufrüstung von Polizei und Bundeswehr bei den Wählern punkten. Mit der Linkspartei dürfte dieses Programm nicht umsetzbar sein.

Seite 7

Angst vor der Revolte

Zum Abschluss des Parteitages der britischen Konservativen richtet sich Premierministerin May an die Arbeiterklasse und verspricht ein gerechteres Großbritannien.

ndPlusHarald Neuber

Stabilisierung ohne Kahlschlag

Herr Minister, der Internationale Währungsfonds rechnet in Venezuela mit einer Inflation von 700 Prozent bis zum Jahresende, die Wirtschaft soll um zehn Prozent schrumpfen. Welche Gründe hat diese Wirtschaftskrise? Ich möchte drei Faktoren anführen: Das ist in erster Linie der rapide Verfall der Erdölpreise. Wir haben in diesem Zusammenhang 75 Prozent unserer Deviseneinkünfte verloren. Das ha...

Seite 8

Gruppe Memorial auf Agentenliste gesetzt

Moskau. Das russische Justizministerium hat die angesehene Menschenrechtsorganisation Memorial International auf eine umstrittene Liste »ausländischer Agenten« gesetzt. Eine Kontrolle habe ergeben, dass Memorial Geld aus dem Ausland erhalte und sich politisch betätige, teilte das Ministerium am Dienstag in Moskau mit. Die Organisation kündigte an, den Schritt gerichtlich anzufechten.Ein internatio...

Marshallinseln scheitern vor UN-Gericht

Den Haag. Die Marshallinseln im Pazifik sind mit einer Klage vor dem höchsten UN-Gericht gegen die Atommächte Großbritannien, Indien und Pakistan gescheitert. Das Gremium aus 16 Richtern kam am Mittwoch in Den Haag zu dem Ergebnis, dass der Internationale Gerichtshof (IGH) in der Sache nicht zuständig sei. Die Marshallinseln hatten den drei Ländern vorgeworfen, ihre Verpflichtungen zur nuklearen A...

Oliver Eberhardt, Bagdad

Signal der Hoffnung in Jordanien

Jordanien hat erstmals seit Monaten die Lieferung von Hilfsgütern nach Syrien erlaubt. Um die Flüchtlinge geht es auch bei einem Besuch von Bundesentwicklungsminister Gerd Müller in der Region.

David Graaff, Medellín

Kolumbianer marschieren für den Frieden

Zehntausende Menschen haben in Kolumbien für eine Umsetzung des Friedensvertrags mit den FARC-Rebellen demonstriert, der beim Referendum knapp abgelehnt wurde. Noch immer setzen sie sich für den Frieden ein.

Roland Etzel

Laridschanis Denkzettel für Gabriel

Bundeswirtschaftsminister Gabriel wollte mit einem Iran-Besuch die wirtschaftlichen Beziehungen voranbringen. Es darf bezweifelt werden, dass ihm das gelungen ist.

Seite 9

Einigung bei Lohngleichheit steht bevor

Berlin. Die Koalition steuert auf eine Einigung im Streit um das Gesetz zur Lohngerechtigkeit zwischen Männern und Frauen zu. Einen Bericht der »Bild« bestätigten Koalitionskreise am Mittwoch. Das Gesetzesvorhaben steht ebenso wie andere Streitthemen auf der Tagesordnung eines Spitzentreffens am Donnerstagnachmittag. Am Gipfel nehmen neben Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), dem CSU-Vorsitze...

Haidy Damm

Mega-Deal vor langer Prüfungsphase

Sie gilt als die größte Übernahme in der deutschen Wirtschaftsgeschichte: Der Leverkusener Chemieriese Bayer will den US-Saatgutkonzern Monsanto kaufen. Verhindern können das noch die Kartellbehörden.

Seite 10

Tipps bei Fructosemalabsorption

Protokoll. Am besten ist es, täglich zu notieren, was man wann gegessen hat, und wann sich welche Beschwerden einstellten. Das Protokoll sollte der Arzt sehen. Ernährungsberatung. Hat der Arzt die Diagnose »Fructosemalabsorption« gestellt, muss man herausfinden, wie viel Fruchtzucker man verträgt. Genereller Verzicht ist nicht sinnvoll. Ratsam ist ein Ernährungsplan. Hilfe gibt es beim Deutsc...

Arztpraxis im Wohnzimmer

Psychisch Kranke bedürfen in einer akuten Phase unbedingt einer Behandlung. Bislang ging das nicht ohne Klinikaufenthalt. In Stendal wird ein neuer Weg beschritten: Patienten werden daheim behandelt.

Angela Stoll

Ein Glas zu viel

Fast jeder dritte Bundesbürger verträgt größere Mengen Fruchtzucker schlecht, er leidet an Fructosemalabsorption. Auf Obst muss trotzdem niemand verzichten.

Seite 11

Müller will erst in Gremien diskutieren

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) will sich zur scharfen innerparteilichen Debatte über das schlechte Wahlergebnis nicht vor Dienstag äußern. Die SPD hatte mit 21,6 Prozent das schlechteste Ergebnis seit 60 Jahren erzielt. »Das Ergebnis gibt allen Grund, selbstkritisch darüber zu diskutieren«, sagte der SPD-Chef am Mittwoch. »Dazu haben wir im Landesvorstand eine AG Wahlanalyse ein...

Zurück zur Doppelspitze

Etwas gänzlich Neues ist die Doppelspitze nicht. Die PDS hatte bereits einmal ein Spitzenduo im Abgeordnetenhaus. Dass sich die Fraktionsspitze auf Vorschlag des Landesvorsitzenden Klaus Lederer jetzt möglicherweise wieder auf diese Struktur zurückbesinnt, ist dennoch ein positives Signal: vor allem für mehr Gleichstellung. Was im 21. Jahrhundert selbstverständlich sein sollte, ist im Abgeordneten...

ndPlusNicolas Šustr

»Irgendwann stirbt man eh«

Auf der Suche nach Anerkennung in der Szene bringen sich Sprayer immer wieder in lebensgefährliche Situationen. Gut geht das leider nicht immer aus, wie die vergangenen Wochen gezeigt haben.

Martin Kröger

Auf Augenhöhe

Nach dem Wahlerfolg stellt sich die Linksfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus neu auf: Am kommenden Dienstag sollen Udo Wolf und Carola Bluhm als neue Fraktionschefs gewählt werden, um künftig als Doppelspitze führen.

Seite 12

Wahlergebnis steht endgültig fest

Zweieinhalb Wochen nach der Wahl zum Abgeordnetenhaus steht das endgültige Ergebnis fest. Es unterscheide sich nur marginal vom vorläufigen amtlichen Endergebnis und habe keine Auswirkungen auf die Prozentwerte und Mandatsverteilung, teilte Landeswahlleiterin Petra Michaelis-Merzbach am Mittwoch mit. Danach hat die SPD die Wahl mit 21,6 Prozent (minus 6,7 Punkte) gewonnen. Das waren absolut 352 43...

ndPlusAndreas Fritsche

Ultrafeinstaub am Airport nicht ermittelt

Die Luft rings um Schönefeld sei nicht mehr belastet als anderswo am Berliner Stadtrand, sagt der Flughafen. Den Landtagsabgeordneten Benjamin Raschke (Grüne) regt das auf.

Andreas Fritsche

Flüchtlingskirche ist offen für alle

Mit Lottomitteln, Zuschüssen des Senats und Spenden finanziert die Flüchtlingskirche mit Sitz in St. Simeon ihre verdienstvolle Arbeit.

Tomas Morgenstern

Vollkomfort statt Mannschaftsraum

Die Gemeinde Wandlitz entwickelt das einstige Areal der Landespolizeischule an der B 109 in Basdorf zum Wohnpark. In Kasernenbauten entstehen die ersten Mietwohnungen zu verträglichen Preisen.

Seite 13

Auferstehung auf dem Gottesacker

Halle. Sorgsam saniert: die Wandreliefs einer Gruft auf dem Stadtgottesacker in Halle/Saale (Sachsen-Anhalt). Der kulturhistorisch bedeutende Friedhof wurde ab 1557 nach dem Vorbild des Camposanto im italienischen Pisa angelegt und gilt als einer der schönsten nördlich der Alpen. Das Areal wurde im Zweiten Weltkrieg stark zerstört und verfiel später. In die Wiederherstellung des Friedhofs flossen ...

Rechnungshof prüft Sprachkurse

Der Bundesrechnungshof prüft derzeit laut MDR die von der Bundesagentur für Arbeit finanzierten Sprachkurse für Flüchtlinge. Die Kurse seien bezahlt worden, ohne dass Anbieter, Ablauf der Kurse und die tatsächlichen Teilnehmerzahlen genauer kontrolliert wurden, berichtete der Sender. Nach Informationen des Senders haben in Thüringen etwa 60 Bildungsträger von den Bundesgeldern profitiert. Zuständi...

Herrenlose-Häuser-Fall nun doch vorm BGH

Leipzig. Die Affäre um die sogenannten herrenlosen Häuser in Leipzig wird im kommenden Monat ein Fall für den Bundesgerichtshof (BGH). Am 9. November werde der 5. Strafsenat in Leipzig über den Freispruch ehemaliger Mitarbeiter des Leipziger Rechtsamtes verhandeln, teilte der BGH am Mittwoch mit. Ein für Juli angesetzter Verhandlungstermin war kurzfristig abgesagt worden.Den Beschuldigten wurde vo...

Einsam blinkt’s am Bahnübergang

Wer bezahlt einen vollautomatischer Bahnübergang für einen Radweg, den es noch gar nicht gibt - platziert wenige Meter neben einem bestehenden Bahnübergang? Das ist der sächsische Steuerzahler.

ndPlusAndreas Hummel

Preisanstieg bei Ackerland hält an

Die Preise für Äcker in Deutschland erreichen immer neue Höchststände. Will sich ein Bauer vergrößern oder ein junger Landwirt eine Existenz gründen, musste er zuletzt für eine Fläche mehr als doppelt so viel bezahlen wie noch vor zehn Jahren. Diesen Trend haben offensichtlich auch die mickrigen Erlöse für Milch und die zuletzt deutlich schlechtere Getreideernte nicht stoppen, sondern nur bremsen ...

Seite 14

Essay und Doku

Wen es gar nicht aus Berlin forttreibt, hat Glück. Wenn der Zuschauer nicht in den Film geht, dann kommt das Kino eben zu ihm. Ab Donnerstag laufen beim DOKU.ARTS Festival 22 neue Doku- und Essayfilme, die es vorher nicht in Berlin zu sehen gab. Zu Gast bei diversen Veranstaltungen sind internationale FilmemacherInnen, WissenschaftlerInnen, KritikerInnen und EssayistInnen. nd6.-23.10., Zeughauskin...

Es werde Urwald!

Sondershausen. Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) wirbt erneut dafür, den Possen in Nordthüringen als Urwald zu entwickeln. »Der Possen hat ein hervorragendes Potenzial für Waldwildnis. Hier findet sich ein großer geschlossener Buchenwald«, erklärte die Ministerin am Mittwoch in Sondershausen. Laut Siegesmund könnten in dem Waldgebiet künftig 2500 Hektar vom Holzeinschlag verschon...

Beziehungen

Die in Berlin lebende Fotografin Ann-Christine Jansson und ihre polnische Kollegin Alicja Kielan aus Wrocław haben sich bei ihrem ersten Besuch der jeweils anderen Stadt mit der Kamera auf Entdeckungstour begeben. Daraus entstand die Ausstellung »Entdeckungen. Breslau-Berlin«, die vom 7. Oktober an bis 18. November im Rahmen des Fotografiefestivals European Month of Photography 2016 (EMOP) im Berl...

Loslösen, neu finden

Das jüdische Leben in Berlin ist vielfältig und egal, ob hier geboren oder aus welchen Gründen auch immer hierher gezogen: Gerade die jüngeren jüdischen Bewohner lösen sich von Klischees und Begriffen wie Vergangenheitsbewältigung. Das Leben in Deutschland, es findet einfach statt.Was aber, wenn die Vergangenheit einen nicht ruhen lässt, so wie es der jüdischen Protagonistin in »Berlin Diary: (Sch...

Berliner Stadterbauer

Wie kaum ein anderer sticht sein Name aus all dem heraus, was in der Architektur noch heute Avantgarde genannt wird. Walter Gropius, Bauhausgründer und Berlinerbauer. Aus Anlass der »Triennale der Moderne« 2016, die sowohl Gropius (1883-1969) als auch 90 Jahre Bauhaus Dessau würdigt, veranstaltet die Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin das wissenschaftliche Symposium »Walter Gropius i...

Immer mehr Angler in Sachsen-Anhalt

Halle. Der Spaß am Angeln ist in Sachsen-Anhalt offensichtlich ungebrochen. »Wir verzeichnen eine permanent steigende Tendenz«, sagte Bernd Manneck, beim Landesanglerverband zuständig für Gewässerwirtschaft. »Das Angeln gehört weiterhin zur Freizeitgestaltung. Denn es entspannt, ist ein guter Ausgleich und vor allem auch erschwinglich«, sagte Manneck. Derzeit gebe es in Sachsen-Anhalt 42 000 Mitgl...

An Brecht geschult

Es hat schon seine Bewandtnis mit dem, was heute im Kapitalismus auf dem Feld der Literatur als relevant gilt: Als diffus wichtig wahrgenommen und wie verrückt gekauft wird in aller Regel der Mumpitz und Edelkitsch, den Deutschlands Buchverkäufer Denis Scheck und seine diversen Klone in der Glotze anpreisen. Dagegen kann man nichts ausrichten.Doch gab und gibt es erfreulicherweise auch immer die a...

Birgit Reichert, Bitburg

Das Casting beginnt

Erstmals hat eine Partei per Stellenanzeige nach einem Kandidaten für den Bundestag gesucht. 118 Bewerbungen trafen bei der SPD in Bitburg ein. Nach der Vorauswahl beginnt nun das Schaulaufen.

ndPlusBirgit Reichert, Bitburg

Das Casting für den Bundestag beginnt

Erstmals hat eine Partei per Stellenanzeige nach einem Kandidaten für den Bundestag gesucht. 118 Bewerbungen trafen bei der SPD in Bitburg ein. Nach der Vorauswahl beginnt nun das Schaulaufen.

ndPlusHans-Gerd Öfinger

Wie die Bahn Europa entkoppelt

Im Dreiländereck Deutschland-Belgien-Niederlande zeigt sich, was Liberalisierung und Privatisierung des Eisenbahnwesens in der EU auch bewerken: Sie hemmen den grenzüberschreitenden Verkehr.

Stefan Amzoll

In streitbarer Einigkeit

»Utopie Streichquartett«, so die Überschrift, die das Sonar Quartett wählte, um auf seine neue Konzertreihe und seine junge Geschichte aufmerksam zu machen. Seinerzeit unter dem Namen DASZ Quartett angetreten, genuin ostdeutsch besetzt, erspielten sich die jungen Musikerinnen und Musiker schon bald eine Qualität, die Kennerkreise nicht nur in Berlin aufhorchen ließ. Stets wichtig für dieses Ensemb...

Seite 15

Wirbel

Neuer Wirbel an den krisengeplagten Wuppertaler Bühnen: Schauspielintendantin Susanne Abbrederis verlässt ihren Posten vorzeitig. Sie werde zwei Jahre früher als vorgesehen aus ihrem Vertrag aussteigen und das Theater zum 31. Juli 2017 verlassen, teilte das Schauspiel mit. Die Wienerin hatte die Leitung des zusammengeschrumpften Ensembles 2014 übernommen. dpa/nd...

Elf Jahre her

Die Rolling Stones wollen offenbar am Donnerstag ein neues Album herausbringen. Im Kurzbotschaftendienst Twitter deutete die Band am Dienstag eine Veröffentlichung am 6. Oktober an - es könnte das erste Studioalbum der Stones seit »A Bigger Bang« von 2005 sein. Details nannte die Band nicht. Berichten zufolge dürfte das neue Album aber eine Sammlung von Klassikern des sogenannten Chicago Blues ent...

ndPlusGunnar Decker

Mut zum Aberwitz

Die Berliner SPD will die Volksbühne als Ort sozialdemokratischer Kultur schleifen. Will die SPD sich selbst abschaffen? Ja, sagen Jürgen Kuttner und Guillaume Paoli und gründeten ihre eigene sozialdemokratische Theaterbewegung.

Seite 16
I.G.

Künstlerinnen

»Schreiben ist eine wandernde, träumende Beschäftigung«, meinte Carson McCullers, die durch ihren Roman »Das Herz ist ein einsamer Jäger« weltberühmt geworden ist. »Meine Leidenschaften bestimmen mein Leben« - das wird bei Elizabeth Taylor, die achtmal verheiratet war, wohl so gewesen sein. »Meine Kunst ist weiser als ich« - tatsächlich haben die Gemälde und Skulpturen von Leonora Carrington ja et...

ndPlusHarald Loch

Brunetti im Jagdfieber

Commissario Brunetti wird älter. Auf dem Treppenabsatz verschnauft er schon einmal. Kein Wunder - vor 25 Jahren erschien mit »Venezianisches Finale« sein erster von Donna Leon erzählter Fall. »Ewige Jugend« ist sein fünfundzwanzigster. Der Titel verweist aber nicht ironisch auf das Altern der längst auch als TV-Commissario beliebten Figur. Er ist dem tragischen Inhalt des Buches entnommen.Vor 15 J...

Irmtraud Gutschke

Was wir und andere von uns wissen ...

Dieses Buch ist wie eine Kugel, die in verschiedenen Farben schillert, je nachdem, von welcher Seite man sie sieht. Man kann sich darin spiegeln und das Gefühl haben, alles ganz zu verstehen. Und dann wieder wird es einem so vorkommen, als ob diese Kugel etwas Undurchdringliches birgt, ein Geheimnis, das nur die Autorin kennt.Elizabeth Harrower, geboren 1928 in Sydney, ist in den 1950er und 1960er...

Seite 17

Im Stream

Das Große Konzert des Gewandhausorchesters Leipzig anlässlich des 100. Geburtstages der ersten Konzertreise wird am 18. November weltweit im Internet übertragen. Unter der Leitung seines Ehrendirigenten Herbert Blomstedt wird das Orchester das Programm aufführen, das am 18. November 1916 in Bern auf seiner ersten Gastspielreise gespielt wurde. Das teilte das Gewandhaus am Mittwoch in Leipzig mit. ...

Sie waren Nachbarn

Fünf Jahre nach Auffliegen der Terrorzelle »Nationalsozialistischer Untergrund« (NSU) will das Theatertreffen »Unentdeckte Nachbarn« der Frage nachgehen, wie rechte Strukturen Sachsen bis heute prägen. »Der NSU steht seismografisch für das, was gerade in unserer gesamten Gesellschaft passiert«, sagte die künstlerische Leiterin Laura Linnenbaum bei der Programmvorstellung am Dienstag in Chemnitz. E...

Zwischen den Zeiten

Die durch ihre Hitler- und Habsburger-Biografien bekannte Historikerin Brigitte Hamann ist tot. Das bestätigte ihre Familie der dpa am Mittwoch. Die in Essen geborene Forscherin starb am Dienstag im Alter von 76 Jahren. Die freie Historikerin und Autorin schuf populäre Standardwerke über Adolf Hitlers frühe Jahre in Wien, über den Habsburger Kronprinz Rudolf sowie dessen Mutter Kaiserin Elisabeth....

Gezerre um Goldenes

Vier Museen der Krim haben am Mittwoch vor einem Gericht in Amsterdam die Rückgabe wertvoller Kulturschätze gefordert. Dagegen erklärte auch die Ukraine, rechtmäßiger Eigentümer zu sein. Die Objekte waren 2014 bei einer Ausstellung in Amsterdam gezeigt worden. Nach dem Referendum über den Status der Krim war die Eigentumsfrage unklar.Die Museen der Krim hatten 2014 rund 1000 Objekte an das Amsterd...

Irene Constantin

Mittelmaß am falschen Ort

Überdeutlich ist diese Produktion als festliches Eröffnungsereignis für das Haus Unter den Linden zu erkennen – stattfinden musste sie aber in der Ersatzspielstätte. Überzeugend war das Ganze nicht.

ndPlusVolkmar Draeger

Stilles Glück in Stücken

Die Hoffnung fuhr wie ein Stern, der vom Himmel fällt, über ihre Häupter weg, beschreibt Goethe die Leidenschaft Eduards und Ottilies. Und ahnt doch schon mehr als 60 Seiten früher in seinem Roman »Die Wahlverwandtschaften«: Große Leidenschaften sind Krankheiten ohne Hoffnung. Auch wenn sich der Weimarer Dichterfürst zu diesem Gedankenspiel aus dem Jahre 1808/09 von Erkenntnissen der Chemie leiten...

Seite 18
Caroline M. Buck

Hamlet in Heidenheim

Einmal singt ein Totengräber, und der Held verweilt lauschend am leeren Grab. Dass dieser Karsten (Sebastian Hülk) - blond, backenbärtig, Sohn einer Kleinstadtgröße (gespielt, wie das so ist, wenn im deutschen Film Übervaterfiguren gebraucht werden, von Hanns Zischler) - ein moderner Hamlet-Verschnitt sein soll, war da bereits klar. Denn noch bevor der Film beginnt, der diesen Karsten-Hamlet in ei...

Seite 19

Löw kritisiert die WM-Pläne von Infantino

Hamburg. Bundestrainer Joachim Löw lehnt die Pläne von FIFA-Präsident Gianni Infantino für eine weitere Ausweitung des Teilnehmerfeldes bei Fußball-Weltmeisterschaften ab. »Die besten Mannschaften sollen bei der WM und der EM dabei sein. Wenn man immer weiter aufstockt, gibt es eine Verwässerung der Qualität«, sagte der Bundestrainer am Mittwoch in Hamburg. Der Präsident des Fußballweltverbands ha...

ndPlusBoris Babic, Belgrad

Daheim, aber nicht zu Hause

Vor wenigen Jahren wurde Kosovo unabhängig, nun wird spielt das Land auch international Fußball. Doch schon das erste Heimspiel einer kosovarischen Nationalmannschaft ist eine Herausforderung.

»Der Sieger steht schon fest«

beim Ironman Hawaii sind Sie der älteste Profi. Was treibt Sie an?Ich habe für mich in diesem Rennen einen Sinn entdeckt, der gut zur Situation auf dieser Insel passt: Es gibt im Süden derzeit einen aktiven Vulkan, aus dem sich die Lava ins Meer ergießt. Auch in mir brennt es. Ich will mich mit den Besten der Welt messen und den Beweis antreten, dass es nach 15 Jahren Hochleistungssport plus Famil...

Seite 20

Stürme schicken Strandkörbe in das Winterquartier

Rostock. Überspülte Strände, hohe Wellen: Ein erster kräftiger Herbstwind hat am Mittwoch die Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern erreicht und sorgte für überspülte Strände und für ein Ende der Strandkorbsaison. Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie hat am Mittwoch eine Sturmflutwarnung herausgegeben. Nach den Prognosen wurden Wasserstände von bis zu 1,10 Meter über dem mittleren Wa...