Seite 1

Türkei: CHP will weitere Wahlen annullieren lassen

Istanbul. Die türkische Oppositionspartei CHP hat am Mittwoch einen Antrag auf die Annullierung der Präsidenten- und Parlamentswahl von 2018 sowie aller Wahlgänge der Kommunalwahlen vom 31. März 2019 gestellt. Sie reagierte damit auf die Entscheidung der Wahlkommission von Montag, ihr auf Antrag der Regierungspartei AKP den Sieg bei der Bürgermeisterwahl in Istanbul abzuerkennen. Die Wahlen für da...

Unten links

Der Sand wird knapp. Was früher nur in Witzen über den real existierenden Sozialismus für die Sahara prognostiziert wurde, ist nun im real existierenden Kapitalismus eingetreten. Aber der wäre nicht er selbst, würde er nicht zeitgleich mit dem Krisengeschrei (Wie sollen wir denn jetzt weiter auf Sand bauen?!?) auch noch eine Schippe verbal chancengezuckerten Aktivismus draufpacken: Klimawandel ist...

UN: 150 000 Syrer auf der Flucht

Kafranbel. Nach UN-Angaben sind mehr als 152 000 Menschen vor den Kämpfen im Nordwesten Syriens geflohen. Innerhalb einer Woche hätten die Männer, Frauen und Kinder ihr Zuhause in den Provinzen Idlib und Aleppo verlassen, sagte David Swanson, Sprecher des UN-Büros für humanitäre Hilfe (Ocha), am Dienstag. Swanson zeigte sich alarmiert über die jüngsten Berichte zu Luftangriffen auf Wohngebiete und...

Osten profitiert weniger von der EU

Gütersloh. Die ostdeutschen Bundesländer profitieren einer neuen Studie zufolge vom europäischen Binnenmarkt deutlich weniger als der Rest der Republik. In Brandenburg (672 Euro), Sachsen-Anhalt (692 Euro) und Mecklenburg-Vorpommern (700 Euro) sei das jährliche Einkommensplus pro Kopf nur etwa halb so hoch wie in westdeutschen Ländern, heißt es in der Analyse der Bertelsmann-Stiftung. Selbst Berli...

René Heilig

Der nächste Schritt - Krieg?

Genug ist genug, sagen die iranischen Machthaber und setzten - ein Jahr nachdem die USA einseitig das völkerrechtlich verbindliche Atomabkommen gekündigt und Sanktionen verschärft haben - Teile des Vertrages aus. Nichts anderes war zu erwarten, nachdem die europäischen Signatarstaaten zwar verbal eine Unterstützung Irans wider die wachsende US-Drohpolitik bekundet, doch tatsächlich nichts unternom...

Es wird eng im Mittleren Osten

Bagdad. Durch die Straße von Hormus, die die Arabische Halbinsel von Iran trennt, führt die wichtigste Ölexport-Route der Welt. Das sagt genug über ihre Bedeutung. Ein Krieg in der Region hätte unabsehbare Folgen für die Anrainer und die Weltwirtschaft. Der ausgefallene Berlin-Besuch von US-Außenminister Mike Pompeo und sein stattdessen gewähltes Reiseziel Bagdad haben den Blick in Deutschland für...

Ines Wallrodt

Mehr Menschen sollen Wohngeld bekommen

Vom Wohngeld sollen künftig mehr Menschen profitieren als bisher. Das Kernproblem - steigende Mieten und knapper Wohnraum - wird dadurch freilich nicht gelöst.

Seite 2
Alexander Gorski

Politische Gefangene weiter im Hungerstreik

Vergangene Woche konnte Abdullah Öcalan das erste Mal seit Jahren von seinen Anwälten besucht werden. Der Hungerstreik tausender Häftlinge geht dennoch weiter.

Svenja Huck

»Erdogan wird noch schwächer dastehen«

Nach der Annullierung der Bürgermeisterwahlen in Istanbul bereitet sich die Opposition auf die Neuwahlen am 23. Juni vor. Sie gehe davon aus, dass auch diese wieder zugunsten der Opposition ausgehen werden, erklärt die linke HDP-Politikerin Feleknas Uca im nd-Interview.

Seite 3
ndPlusFelix Jaitner, Odessa

»Odessa vergisst nicht«

Am 2. Mai 2014 starben in Odessa 48 Menschen bei Zusammenstößen zwischen Anhängern einer Föderalisierung der Ukraine und nationalistischen Zentralisten. Die Aufklärung wird bis heute verschleppt.

Seite 4
Nina Böckmann und Fabian Hillebrand

Neonazi-Gartenträume

Rechte Veranstaltungen in Kleingärten sind keine Seltenheit. In Leipzig sorgte aber scheinbar niemand geringeres als der Verfassungsschutz dafür, dass die Nazis keine Steine in den Weg gelegt bekamen.

Seite 5

ZDF lässt Spot der »Partei« zu

Mainz. Das ZDF wird eine neue Fassung des Wahlwerbespots von »Die Partei« zum Thema Seenotrettung ausstrahlen. Die geänderte Version sei juristisch geprüft und akzeptiert worden, sagte eine ZDF-Sprecherin am Mittwoch dem epd. Die Ursprungsfassung hatte der Sender abgelehnt, weil es sich dabei nach seiner Auffassung inhaltlich nicht um Wahlwerbung, sondern um einen Unterstützungsaufruf für die Orga...

Härtefall Schulbücher

Kassel. Jobcenter müssen bei Kindern aus Familien aus Hartz-IV-Bezug die Kosten für Schulbücher tragen. Die Kosten seien als Härtefall-Mehrbedarf zu übernehmen, wenn Schüler diese wegen einer fehlenden Lernmittelfreiheit selbst kaufen müssen, urteilte am Mittwoch das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel. Da Schulangelegenheiten Ländersache ist, regeln die jeweiligen Bundesländer die Kostenübernahme...

Streit um Kommission zu Einheitsjubel

Berlin. LINKE und Grüne haben dagegen protestiert, dass sie in Kommission »30 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit« nicht vertreten sind. »Das ist für uns nicht akzeptabel«, sagte Linksfraktionschef Dietmar Bartsch den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND). Kritik kam auch von Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt. Das Gremium war am Montag zu seiner konstituierend...

Ines Wallrodt

Schlecht beraten

Die Plagiatsvorwürfe gegen die Familienministerin sind auch für ihre Doktormutter unangenehm. Die ist eine Exzellenzverfechterin und nun mit Kritik an schlechter Betreuung der Promotion konfrontiert.

Digitalisierung soll Klima retten
Katharina Schwirkus

Digitalisierung soll Klima retten

Die Digitalkonferenz Republica begibt sich dieses Jahr erstmals auf die Suche nach Auswegen aus dem Klimawandel. Dabei setzt sie auf Expertise aus dem Bundesministerium für Umwelt. Die Politiker*innen überraschen jedoch mit Ahnungslosigkeit und Binsenweisheiten.

Seite 6
ndPlusAert van Riel

Ohne Mandat in Niger

Der Bundestag ist bisher nur vertraulich über den Einsatz von Kampfschwimmern in Niger unterrichtet worden. Das ist offensichtlich rechtswidrig.

Wolf H. Wagner, Florenz

Salvini erhöht Druck auf Regierung

Innenminister Matteo Salvini will den Partner von der Fünf-Stern-Bewegung zum Aufgeben bringen. Bei Neuwahlen würde seine Lega wohl in einem rechten Bündnis die Mehrheit erreichen.

Roland Etzel

Pompeos unheimlicher Bagdad-Besuch

Iran hat einen Teilausstieg aus dem internationalen Atomabkommen angekündigt. Gleichzeitig sprach US-Außenminister Pompeo von einer Bedrohung der USA und einem bevorstehenden Angriff Irans.

Seite 7

Alexis Tsipras kündigt soziale Reformen an

Athen. In Griechenland soll noch in diesem Monat die Mehrwertsteuer für Gastronomie, Nahrungsmittel und Energie gesenkt werden. Das sagte der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras am Dienstagabend in Athen. Die Gläubiger bräuchten sich keine Sorgen zu machen - mit einem Sonderfonds will Tsipras die Verpflichtungen Griechenlands sicher stellen. Derweil beginnt am Mittwoch im Athener Parlamen...

ndPlusRené Heilig

Nichts ist super an Suchois »Superjet«

Der Name war Programm. Mit dem »Superjet« sollte eine neue Ära in der russischen Passagierluftfahrt beginnen. Doch bereits vor dem Unfall in Moskau am Sonntag war klar: Aus dem Vogel wird nichts.

Peter Eßer, Brüssel

Länder halten Karussell am Laufen

Eigentlich könnte sogenannten Umsatzsteuer-Karussellen schon längst ein Riegel vorgeschoben sein. Doch die Betrügereien laufen weiter, weil sich die EU-Länder nicht einigen können.

Seite 8

Gewinn sinkt bei der Commerzbank

Deutschlands zweitgrößtes Kreditinstitut hat etwas weniger Einnahmen gemacht. Dabei hatte die Bank bereits die Zahl der Mitarbeiter verringert und den Geschäftsfokus verändert.

Hermannus Pfeiffer

Bankenaufsicht in Sorge

Schlussstein in Luxemburg: Das Urteil des Europäischen Gerichtshofes gegen die baden-württembergische L-Bank zeigt, wie systemrelevant selbst regionale Banken und Sparkassen sein können. Diese sollten nicht ins Straucheln geraten.

ndPlusRalf Klingsieck

Nach Suizidwelle vor Gericht

Frühere Spitzenmanager von France Télécom sollen nach der Privatisierung des Unternehmens Mitarbeiter gezielt in die Verzweiflung getrieben haben. Deshalb stehen sie nun vor Gericht.

Seite 9
ndPlusWinfried Wagner

Augenlicht risikoarm retten

Endlich wieder richtig sehen können - das wünschen sich viele Menschen. Mediziner können helfen, brauchen aber Gewebespenden wie Augenhornhäute. Eine 65-Jährige in Neubrandenburg hatte Glück.

ndPlusRenate Wolf-Götz

Mehr toben, rennen, raufen

Jedes siebte Kind ist zu dick. Vor allem die Zahl fettleibiger Heranwachsender hat sich in den vergangenen 40 Jahren verzehnfacht. Damit steigen auch die Gesundheitskosten.

Seite 10
Christian Klemm

Der Iwan kommt!

Historisch unsensibel: Am 9. Mai feiert Russland den Sieg über Nazi-Deutschland. Ausgerechnet an diesem Tag beginnt die NATO mit einem Großmanöver, in dem sie einen russischen Angriff simuliert.

Jana Frielinghaus

Geschichtspolitik von oben

Nein, nett ist es nicht, dass LINKE und Grüne keinen Platz in dem Gremium haben, das die Jubelfeiern zu 30 Jahren »Wende« und »Wiedervereinigung« konzipieren soll. Aber zumindest der LINKEN sollte klar sein, dass die Geschichtspolitik so oder so weiter von der Regierung und staatlichen Institutionen wie der Stiftung »Aufarbeitung der SED-Diktatur« bestimmt wird. Es mag ein neuer Ton in die hi...

Simon Poelchau

Nicht mit der Wirtschaft werben

Die Bertelsmann-Stiftung macht mit Studien gerne Stimmung - dieses Mal für die EU. Pro Kopf würde Deutschland durch den europäischen Binnenmarkt 1046 Euro zusätzlich an Wirtschaftsleistung gewinnen, heißt es. So politisch ehrenwert die Intention der Studie ist, so hat sie beim genaueren Hinschauen leider doch auch ihre Haken. Zum einen profitiert der Osten der Bundesrepublik weitaus weniger v...

ndPlusDenis Trubetskoy

Der Verweigerer

Der einstige Anführer des Zeltlagers auf dem Kiewer Maidan während der Orangen Revolution, der Journalist und Blogger Ruslan Kozaba, wurde im Januar 2015 der breiten Öffentlichkeit bekannt, als er auf YouTube einen Aufruf gegen die neue Mobilmachungswelle veröffentlichte. »Mir ist es lieber, bis zu fünf Jahren im Knast zu verbringen als meine Landsleute im Osten zu töten«, so der aus Iwano-Frankiw...

Bernd Riexinger

Die Richtung steht zur Abstimmung

Für die LINKE ist Europa in keiner guten Verfassung. Sie will ein sozialeres Europa. Dazu gehören höhere Mindestlöhne, soziale Garantien, ein Investitionsprogramm sowie die Stärkung des Klimaschutzes, schreibt Parteichef Bernd Riexinger.

Seite 11

Rosa Flächen für Dealer im Görlitzer Park

Händler im Görlitzer Park in Berlin-Kreuzberg sollen jetzt in kleinen Bereichen stehen, die mit rosa Sprühfarbe markiert sind. Die Idee des Parkmanagers löste am Mittwoch ein empörtes Echo bei den Oppositionsparteien CDU und FDP im Abgeordnetenhaus aus. Die Zuweisung von Flächen sei eine Einladung zum Rechtsbruch, teilte CDU-Fraktionschef Burkard Dregger mit. FDP-Abgeordneter Marcel Luthe sprach v...

Marie Frank

Begegnung der anderen Art

Bei dem ganzen Streit um die Begegnungszone in Kreuzberg scheint zumindest ein Ziel erreicht: Begegnung. Befürworter*innen und Gegner*innen wissen nun, wo sie stehen und kennen die jeweiligen Argumente. Selbst Parteien, die sonst wenig gemeinsam haben, werden in ihrer Wut auf die hässlichen Parklets vereint. Gut zu sehen an der schrägen Adhoc-Koalition von CDU, FDP, SPD und LINKE, die am Mittwocha...

Marie Frank

Baustadtrat Schmidt unter Beschuss

Wegen des Streits um die Begegnungszone Bergmannstraße in Berlin-Kreuzberg wollen CDU, FDP, SPD und LINKE einen Missbilligungsantrag gegen Baustadtrat Florian Schmidt stellen.

Jérôme Lombard

LINKE: Bauen, kaufen, deckeln reicht nicht

Mit einem Mix aus Maßnahmen will die LINKE steigenden Mieten entgegenwirken. Neben Enteignungen privater Immobilienunternehmen setzen die Sozialisten auf eine soziale Bodenpolitik.

Tim Zülch

Die Zukunft liegt auf dem Dach

Die Deutsche Gesellschaft für Solarenergie betreibt ab jetzt ein Beratungszentrum rund um Solartechnik in der Hauptstadt. Doch der Solarausbau stockt.

Seite 12
ndPlusNils Erich

Spitze - Grundschule nach Hans Rosenthal benannt

»Das war Spitze!« und der Sprung in die Luft, den Zeigefinger gen Himmel, das war das Markenzeichens Hans Rosenthals in der ZDF-Quizsendung »Dalli Dalli«. Am Mittwoch - 33 Jahre nach der letzten Folge - wurde die bisherige Grundschule »11G32« in Berlin-Lichtenberg-Fennpfuhl feierlich nach dem Moderator benannt. Die neue »Hans-Rosenthal-Grundschule« erinnert jetzt an den Fernsehstar, der als Jude d...

ndPlusTomas Morgenstern

Problemzone Kienbergpark

Gut anderthalb Jahre nach dem Ende der IGA 2017 haben die Marzahn-Hellersdorfer den frei zugänglichen 60 Hektar großen Kienbergpark ins Herz geschlossen. Doch die Grünoase leidet unter Vandalismus.

Seite 13

LINKE hält zu Medizinischer Hochschule

Neuruppin. Die Überlegungen von Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD), eine medizinische Fakultät an der Technischen Universität Cottbus-Senftenberg einzurichten, sorgen bei Studenten und Mitarbeitern der privaten Medizinischen Hochschule Brandenburg (MHB) mit Sitz in Neuruppin für Irritationen. »Verständlich« ist dies nach Ansicht des aus Neuruppin stammenden Landtagskandidaten Ronny Kretschmer ...

Bürgermeisterwahl in Biesenthal
Andreas Fritsche

Bürgermeisterwahl in Biesenthal

In der Grundschule Biesenthal stellten sich am Dienstagabend die vier Bürgermeisterkandidaten den Fragen der Einwohner der Stadt. Am 26. Mai wird in Brandenburg über 271 ehrenamtliche und zwei hauptamtliche Rathauschefs entschieden.

Seite 14
ndPlusHagen Jung

SPD lobt Hesse weg

Oppositionspolitiker und Verbände kritisieren, dass im Nordosten Lehrermangel herrscht. Die zuständige Ministerin Birgit Hesse muss sich damit nicht mehr beschäftigen. Sie wechselt im Landtag den Job.

ndPlusKatharina Redanz, München

Voller Einsatz mit Bannern und Kulis

Menschen unterschreiben lange Listen - und gehen auf die Straße für Themen, die ihnen am Herzen liegen. Viele Bayern haben sich etwa gegen das Polizeigesetz und hohe Mieten sowie für Bienen eingesetzt.

Dieter Hanisch, Kiel

Kreuzfahrten boomen, die Umwelt leidet

Die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt Kiel ist bemüht, sich ein umweltfreundliches Image zu geben. Doch die wachsende Zahl von Kreuzfahrten zeigt, dass die Realität anders aussieht.

Seite 15
Tom Strohschneider

»Es gibt nur ein Erfolgsmuster«

Anfang 1990 forderten die «Wirtschaftsweisen» West ökonomische Reformen in der DDR - und sahen nur eine Variante. Die alternative Memo-Gruppe hatte dagegen eine treffsichere Prognose für den Osten.

Seite 16

Submarin

Er war einer dieser empathischen Kommunisten, die in der DDR Probleme bekamen, weil sie die politische Philosophie zu wörtlich nahmen. Carlfriedrich Claus (1930-1998) verehrte Ernst Bloch und sah sich weniger als bildender Künstler denn als Literat. Er tuschte, machte Radierungen und fertigte sogenannte Sprachblätter an, eine Mischung aus Grafik und Gedicht, deren Schrift so klein war, dass man si...

Sex mit Wolf Biermann

Der Poseur und Schnurrbart-Pathetiker Wolf Biermann wird im November 83. Mit »Barbara« reicht er eine Ergänzung zu seiner 2016 erschienenen Autobiografie nach. Gewohnt aufgedreht nennt er diese unverbundenen Erinnerungen »Liebesnovellen und andere Raubtiergeschichten«. Sie handeln größtenteils von seiner Zeit in der DDR, von seiner Einwanderung 1953 bis zu seiner Ausbürgerung 1976. Unter anderem b...

Desolat

In diesem Roman passiert nicht viel, denkt man anfangs. Das liegt an der ruhigen, leicht desolaten Stimmung des namenlosen Helden, der in »Der traurige Gast« durch das winterliche Berlin des Jahres 2016 stiefelt, als das Attentat auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz verübt wurde, und nicht so richtig weiß, was er machen soll: ein Buch schreiben oder die Wohnung umbauen? Keins von beide...

ndPlusHans-Dieter Schütt

«Meine Reue kriegt ihr nicht»

Illusionen zu verlieren, heißt: an Wahrheiten reicher zu werden. Illusionen weiten uns, selbst wenn Körper und Kopf ein schmerzhaft enger Raum bleiben. Wir sind das Sandkorn - mit der Potenz zum Fels. Ist das Prunk - oder nur Versteinerung? Der Gipfel ruft, doch Vorsicht, er ist der Bruder des Abgrunds. Wer ausschreitet, gerät auch ins Fremde. Und wo ein Herz schlägt, schlägt es immer auch zurück....

ndPlusMartin Willems

»Ich habe also noch einen Kopf …«

Erst durch einen Artikel von Peter Handke in der »Süddeutschen Zeitung« wird Hermann Lenz einem größeren Publikum bekannt. Bis dahin habe er, so die Selbstverortung, »nebendraußen« gestanden; um mit über 60 Jahren schließlich doch noch in höchste literarische Kreise eingelassen zu werden. Ab 1975 erscheinen seine Bücher im Insel Verlag - den Anfang macht »Neue Zeit«, Band drei der autobiografische...

Seite 17

Pionier der elektronischen Musik

Der Komponist Georg Katzer ist gestorben. Er war einer der Pioniere elektronischer Neuer Musik in der DDR und eine der wichtigsten Persönlichkeiten der zeitgenössischen Musik in Deutschland. Katzer wurde 1935 in Niederschlesien geboren. Er studierte von 1953 bis 1959 Klavier, Musiktheorie und Komposition bei Rudolf Wagner-Régeny und Ruth Zechlin an der Ost-Berliner Hochschule für Musik. Von 1961 b...

Grotesker Humor

Der Schriftsteller Ingomar von Kieseritzky ist am 5. Mai im Alter von 75 Jahren in Berlin verstorben. Er hat zahlreiche experimentelle Romane verfasst und war mit mehr als 100 Titeln einer der produktivsten deutschen Hörspielautoren der Gegenwart. Geboren wurde er am 21. Februar 1944 in Dresden. Seit 1971 lebte er als freier Schriftsteller in Berlin und war ab 1998 Mitglied der Akademie der Künste...

Niklas Franzen

Ein Blick hinter die Uniform

Sie sind die bedrohteste Minderheit der deutschen Gesellschaft: Polizei- und Rettungskräfte. Nun will das Innenministerium mit einer Kampagne für ihr Ansehen kämpfen.

Stefan Gärtner

Starke Kinder

Muttivatitochtersohn sind noch kein extremistischer Familienverband. Aber die Uniformen aus Kunstfaser, die vom harten Leben unterm strengen Gesetz der Natur künden, die tragen sie schon: der Dokumentarfilm »Kleine Germanen«.

Seite 18
ndPlusIrmtraud Gutschke

Feiertag der Freundschaft

Am 8. Mai hatten sie in Moskau auf dem Platz vor dem Belorussischen Bahnhof ihren Auftritt, und am 12. Mai werden sie ab 19 Uhr auf dem Berliner Gendarmenmarkt zu erleben sein: Die Sängerinnen und Sänger des Turetsky-Chors bringen »Lieder des Sieges« zu Gehör. Bei diesem Titel wird sich manch einer an Konzerte des Alexandrow-Ensembles erinnern und am Sonntagabend dann ganz sicher überrascht sein, ...

ndPlusKarlen Vesper

Ungeheurer Aderlass

Als DDR-Bürger hat man sich nicht vorstellen können, dass eines Tages an ostdeutschen Universitäten das Burschenschaftsunwesen aufersteht, neonazistischer Ungeist durch die Gesellschaft wabert und wieder Jagd auf Menschen gemacht wird. Am 10. Mai 1933 loderten in deutschen Universitätsstädten Scheiterhaufen. Unter Grölen und Gelächter wurden Bücher der von den neuen Machthabern verfemten deutschen...

ndPlusFelix Bartels

Menschlicher als der Mensch

Der Film eröffnet gleich einem Gemälde. Stan Laurel (Steve Coogan) und Oliver Hardy (John C. Reilly) sitzen in der Maske; man sieht sie von hinten, die Stühle halbschräg, so dass ihre Blickrichtungen auf einen Fluchtpunkt zulaufen. Als sei da die Zukunft des Duos an die Wand der engen Garderobe geworfen, wo die bekannten Hüte am Ständer hängen. Sie werden, spricht das Bild, nicht entkommen aus die...

Jörn Schulz

Hinter der Fassade

Der Mord an Hatun Sürücü war, im Jahr 2005, der erste sogenannte Ehrenmord in Deutschland: Das Filmdrama »Nur eine Frau«, das eine radikal subjektive Sichtweise einnimmt, erzählt vom Emanzipationsstreben einer jungen Muslima.

Seite 19
ndPlusJörn Schulz

Allein unter Bürokraten

Illegale Machenschaften, Dschihadismus, Terrorbekämpfung, der Geheimdienstthriller »Das Ende der Wahrheit« im Innenleben des BND bleibt politisch unentschlossen. Aber Bürointrigen und verbale Machtkämpfe können spannender sein als Explosionen.

Seite 20

»Das haut dich um«

Wie haben Sie Ihrem Team den Glauben vermittelt?Ich habe den Jungs vor dem Spiel gesagt: Normalerweise ist es unmöglich, aber weil ihr es seid, haben wir eine Chance. Die Spieler sind Mentalitätsgiganten. Es war ein sehr spezieller Abend. Diese Mischung aus großem Herz und fußballerischem Können, es war einfach unglaublich. Ich habe Spieler auf dem Platz gehabt, die haben geweint. Das haut dich um...

Christoph Stukenbrock, Hamburg

Handball in Echtzeit

Eine Technologie der Echtzeit-Datenerfassung soll die Handball-Bundesliga ab der kommenden Saison attraktiver machen - und beispielgebend für andere Profiligen sein.

Lucas Roignant

Der Wundertäter aus Lippstadt

Nach drei Jahren Abstinenz kehrt der englische Fußballverein Norwich City überraschend in die Premier League zurück - als Zweitligachampion. Verantwortlich dafür ist ein deutscher Trainer.