Seite 1

unten links

Alles richtig gemacht hat ein Vater aus Würzburg. Einerseits. Sein Sohn, erst fünf Jahre alt, rief kürzlich die Polizei an, um jemanden zu melden, der über eine rote Ampel gefahren ist. Mit dem Auto, und gleich zweimal hintereinander. Jetzt kommt das Andererseits: Dieser jemand war genau jener Vater. Die Geschichte geht aber noch weiter: Der Sohn rief also den Notruf an, legte wieder auf. Die Poli...

Markus Drescher

Die Kinder sind nicht schuld

CDU-Mann Carsten Linnemann will Kinder, die nicht ausreichend deutsch sprechen, nicht einschulen. Doch diese Kinder sind nicht Problemursache, sondern Leidtragende politischer Versäumnisse, für die auch Linnemanns Partei eine Verantwortung trägt.

ndPlusAert van Riel

China wehrt sich gegen US-Raketenpläne

Nach ihrem Austritt aus dem INF-Vertrag bauen die USA im asiatisch-pazifischen Raum eine militärische Drohkulisse auf. Die Spannungen in der Region nehmen spürbar zu.

Seite 2

Briten schließen sich den USA an

London. Großbritannien wird an der US-Mission »Sentinel« (Wache) teilnehmen, die offiziell zum Schutz der internationalen Schifffahrt im Persischen Golf beitragen soll. Das teilte das britische Verteidigungsministerium am Montag in London mit. Die Briten sind der Meinung, dass der Schutz der Schiffe im Persischen Golf ohne die USA nicht machbar ist.Zunächst hatte Großbritannien eine europäische Mi...

ndPlusIan King, London

In vollem Tempo Richtung Klippe

Die kompromisslose Brexit-Verhandlungsstrategie von Boris Johnson könnte die zerstrittene, aber EU-freundliche Opposition einen. Diese diskutiert Wahlbündnisse bei vorgezogenen Neuwahlen.

ndPlusPeter Stäuber, London

Deregulierung als Brexit-Strategie

Zwar verspricht Boris Johnson, dass er mehr Geld ausgeben wird, aber eigentlich will er die britische Wirtschaft mit Rezepten aus den 1980er Jahren in Schwung bringen. Das dürfte auf Widerstand stoßen.

Seite 3
ndPlusAndreas Fritsche

Im Zentrum der Revolution

Vier Wochen vor der Brandenburger Landtagswahl liegen fünf Parteien fast gleichauf. Sie alle haben die Chance, den einen oder anderen Wahlkreis zu gewinnen. Kopf-an-Kopf-Rennen werden erwartet.

Seite 4

Wahlkampfhilfeversuch

Die Sozialdemokraten bieten ihre politischen Schwergewichte für den Wahlkampf in Sachsen auf. Am Dienstag reiste Vizekanzler Olaf Scholz in Chemnitz an.

Kein Rassismus?

Nach den Einlassungen des Schalke-Aufsichtsratschefs über Kinder «produzierende» Afrikaner hagelt es weiter Kritik. Doch etliche Politiker und Sportfunktionäre nehmen den Unternehmer in Schutz.

Kritik an Linnemann

Berlin. Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Carsten Linnemann (CDU), ist mit seiner Forderung, schlecht Deutsch sprechende Kinder später einzuschulen, auf breite Kritik gestoßen. Linnemann hatte in der »Rheinischen Post« mit Verweis auf »neue Parallelgesellschaften« gesagt: »Um es auf den Punkt zu bringen: Ein Kind, das kaum Deutsch spricht und versteht, hat auf einer...

Lea Schönborn

Bis alle Bagger stillstehen

Seit dem Wochenende läuft in Pödelwitz bereits das zweite Klimacamp - mit Workshops und kreativen Aktionen für einen sofortigen Kohleausstieg. Am Dienstag wurde ein Abraumbagger besetzt.

Seite 5

Aufruf zum Atomwaffenverbot

Der Bürgermeister von Hiroshima, Kazumi Matsui (rechts), erhielt am Dienstag eine aktualisierte Liste der Opfer des US-amerikanischen Atombombenabwurfs auf die japanischen Stadt, der sich vor 74 Jahren, am 6. August 1945, ereignete. Drei Tage später, am 9. August, folgte der Atombombenabwurf auf die Stadt Nagasaki. Kurz darauf kapitulierte Japan.Insgesamt 100 000 Menschen - beinahe ausschließlich ...

Ralf Klingsieck

Proteste gegen Polizeigewalt in Frankreich

Die Verantwortlichen der Polizei und ihr oberster Dienstherr, Innenminister Christophe Castaner, haben offensichtlich nichts aus der Empörung breiter Bevölkerungskreise über die Polizeigewalt gegen die Gelbwesten gelernt. In der Nacht vom 21. auf den 22. Juni attackierten Ordnungskräfte Jugendliche, die das Fest der Musik in Nantes bis tief in die Nacht verlängert hatten. Dabei fielen zahlreiche v...

Peter Nowak

In Deutschland unerwünscht

Rechte Medien und Politiker hetzen immer wieder gegen Asylbewerber. Einer davon ist Asif N. Erst hatten Unterstützer seine Abschiebung verhindert, nun ist er nach Afghanistan zurückgekehrt, trotz des Risikos.

ndPlusWolf H. Wagner, Florenz

Auf dem Weg zum Polizeistaat

Kernstück des neuen Gesetzes ist die Abwehr von Flüchtlingsbooten: Organisationen, deren Schiffe sich dem Verbot widersetzen, italienische Häfen anzusteuern, müssen mit Strafen in Millionenhöhe rechnen.

Seite 6
George Weah ändert alles zum Schlechteren
ndPlusMartin Ling

George Weah ändert alles zum Schlechteren

James Otto ist Koordinator des Wirtschafts- und Menschenrechtsprogramms des Sustainable Development Institute (SDI), der »Friends of the Earth«-Gruppe in Liberia. Otto arbeitet vor allem zu Konzernkonzessionen in Liberia und deren Einhaltung nationaler Gesetze.

Seite 7
ndPlusVeronika Kracher

Und, wo fahren Sie denn hin?

»Wie überall sonst sind Männer auch in Zügen am schlimmsten, wenn sie in Gruppen auftreten.« Sie sind laut und rüpelhaft. Wobei betrunkene Senioren und brüllende Kinder auch nerven. Bahnfahren als Extremsport. Ein Erfahrungsbericht von Veronika Kracher.

Seite 8
ndPlusFrank Schäfer

Vertrauensbildende Maßnahmen

Als ich vor gut zwanzig Jahren mit dem Metal-Roman »Die Welt ist eine Scheibe« bei den Verlagen hausieren ging, bekam ich dort allerlei Vorurteile zu hören. Man sagte mir beispielsweise: »Das Etikett auf der Bierflasche ist das Einzige, was Metaller lesen!« Die Lektoren glaubten den Scheiß wirklich und lehnten dankend ab. Es war nun mal der erste Metal-Roman. Der frühe Vogel hungert, weil die Würm...

ndPlusIrmtraud Gutschke

Der Preis des Fortschritts

Der Buchtitel lässt an Friedrich Engels denken. Sein Name taucht in dem Buch »Die Mühlen der Zivilisation« von James C. Scott auf Seite 24 sogar einmal auf. Engels Untersuchung »Der Ursprung der Familie, des Privateigentums und des Staates« scheint dem US-amerikanischen Politikwissenschaftler jedoch nicht wirklich bekannt zu sein, denn er reiht Engels unter die Autoren ein, die einem mechanischen ...

Jasper Nicolaisen¶

Köstlicher Leichnam, leicht angebrannt

Der große Monstermaler Miéville brilliert im Buch »Die letzten Tage von Neu-Paris« mit herrlichen Mischwesen in Breitwandaction, wobei der Kampf eines Nazi-Panzer-Zombie-Zentauren mit einem surrealistischen Kunstwerk wohl den Höhepunkt darstellt.

Seite 9
Stefan Gärtner

Deutsche Arbeitsfront

Die »Bild«-Zeitung gibt vor, für jene da zu sein, die für wenig Geld hart arbeiten. Tatsächlich ist sie für die da, die von anderer Leute harter Arbeit leben. Stefan Gärtner über die neueste verlogene Werbekampagne der »Bild«-Zeitung.

Seite 10
Simon Poelchau

Pingpong des Geldes

Eigentlich müsste es US-Präsident Donald Trump wissen: Im Pingpong ist China unschlagbar. Deswegen folgt auf jeden US-Schlag im Handelskrieg immer gleich ein Konter aus Fernost. Mit dem nun durch die Abwertung des Yuan neu entfachten Währungskrieg zwischen beiden Staaten ist es nicht anders. Donald Trump sprach da gleich von Währungs»manipulationen« - die Zentralbank der Volksrepublik konterte, de...

Martin Ling

USA torpedieren Dialogversuche

Ab sofort ist alles Eigentum der venezolanischen Regierung in den USA blockiert. So lautet die Präsidentenverfügung von Donald Trump, mit der die zarten Pflänzchen des Dialogs, den die norwegische Regierung seit Mai auf den Weg gebracht hat, zum Verdorren gebracht werden sollen. Die US-Administration ist offensichtlich nicht an einer Dialoglösung interessiert, sondern will den Regimechange in Cara...

Kurt Stenger

Mit 544 PS der Zukunft entgegen

Dass die deutschen Autokonzerne Absatzprobleme im Inland haben, mag für viele Segmente gelten. Die Verkäufe von SUVs, also den »sportlichen Geländewagen«, nehmen stark zu - ihr Anteil an den Neuwagenverkäufen liegt inzwischen bei über einem Drittel. Während alle Welt über Elektroautos spricht, die in der Realität weiter ein Nischendasein fristen, sind eine Million der oft 2,5 Tonnen schweren Unget...

ndPlusJana Frielinghaus

In Opferpose

Der AfD-Abgeordnete Daniel Roi wird wahrscheinlich als Vorsitzender der »Enquêtekommission gegen Linksextremismus« des Landtags von Sachsen-Anhalt abberufen. Auf einen entsprechenden Antrag haben sich die Vertreter der Regierungsparteien CDU, SPD und Grüne geeinigt, wie dpa am Dienstag berichtete. Der Grund: Ein Fotograf hatte Ende Juni via Twitter ein Bild verbreitet, das den heute 31-Jährigen al...

Kathrin Gerlof

»Nichts fürchtet der Mensch mehr ….

Was macht eigentlich die Bundestagsfraktion der AfD? Sie schickt seit einiger Zeit dutzendweise sinnlose Anfragen an die Bundesregierung raus - auf der Suche nach Fake News. Da fragen genau die Richtigen.

Seite 11

»R2G«: Antreten zum Nachsitzen

Die CDU fordert angesichts der dramatischen Situation im Berliner Schulsystem den Rücktritt von Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD). Der oberste Berliner Christdemokrat, Kai Wegner, findet, dass die gegenwärtige Bildungskrise in ihrem Kern eine »Scheereskrise« sei. Freilich ist die studierte Diplom-Pädagogin Scheeres bereits seit 2011 für die Geschicke des Berliner Bildungswesens verantwo...

ndPlusNicolas Šustr

Kampf um Bau von Sozialwohnungen

Karlshorst erlebt einen Bauboom, in zwei Großprojekten sollen über 2000 Wohnungen, sehr viele davon als teueres Eigentum. Sozialwohnungen wollen die Investoren jedoch möglichst wenige bauen.

ndPlusJérome Lombard

Scheeres kriegt die Krise

Kein guter Schulstart für Bildungssenatorin Scheeres: Mit deutlicher Kritik haben sich Elternvertreter zu Wort gemeldet und einen Krisengipfel gefordert. Die Senatorin bemüht sich indes um Deeskalation.

Seite 12
Vanessa Fischer

Vorkauf statt Hausverkauf

Schon wieder soll ein sanierungsbedürftiges Wohnhaus an Investoren verkauft werden. Die Mieter*innen des Gebäudes am Heckmannufer 8 in Kreuzberg wollen das in jedem Fall verhindern.

Claudia Krieg

Polizei setzt Zwangsräumung durch

120 Menschen demonstrieren am Dienstagmorgen lautstark gegen eine Zwangsräumung, die eine Gerichtsvollzieherin unter dem Schutz von 60 Polizeibeamt*innen vollstreckt.

Seite 13

13 gesuchte Neonazis auf freiem Fuß

Nicht jeder Haftbefehl kann vollstreckt werden. Manchmal sind die Gesuchten auf der Flucht oder verstecken sich. Auch in Brandenburg ist das der Fall, unter anderem bei 13 Neonazis.

Wilfried Neiße und Andreas Fritsche

Wer mit wem und gegen wen?

Die SPD möchte die führende Kraft in Brandenburg bleiben. Doch es gibt neben Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) noch andere Politiker, denen ein Wahlsieg zuzutrauen ist.

Seite 14

Prinzen-Sänger besingt die Demokratie

Prinzen-Sänger Sebastian Krumbiegel wirbt mit seiner neuen Single für Demokratie. Am dazugehörige Video haben sich fast 70 Kollegen und Freunde Krumbiegels beteiligt.

ndPlusYuriko Wahl-Immel, Dortmund

Ein bisschen Spaß unter die Leute bringen

Das Gerät sieht aus wie ein Kaugummiautomat. Steckt man 20 Cent rein, kommen Gags und Scherzfragen raus. Nach Nürnberg gibt es so eine Box jetzt auch in Dortmund. Kommt’s an?

ndPlusHagen Jung

Den Kaisersaal demokratisieren

Der Kaisersaal im Hamburger Rathaus soll künftig Republikanischer Saal heißen. Das hat die LINKE in der Bürgerschaft beantragt. Es gelte, statt der Monarchie den Beginn der Demokratie zu würdigen.

Seite 15
ndPlusHermannus Pfeiffer

Russische Wirtschaft auf Schleichfahrt

Es gibt vielfältige Gründe dafür, dass in Russland derzeit die Konjunktur lahmt. Die Führung versucht gegenzusteuern und setzt unter anderem auf eine starke Abwertung des Rubels.

Susanne Schwarz

Die Krise, über die niemand spricht

Das World Resources Institute warnt in einem aktuellen Bericht vor einer globalen Wasserkrise und fordert Politik und Wirtschaft zu raschem Handeln auf.

Seite 16

»Denkpause« für Dortmunds Ex-Kicker

Norbert Dickel und Patrick Owomoyela werden vorerst keine Spiele mehr im BVB-TV und dem NetRadio von Borussia Dortmund kommentieren. »Beide bekommen eine Denkpause«, bestätigte ein Vereinssprecher am Dienstag einen Bericht der »Bild«-Zeitung. Die beiden ehemaligen Profis des Fußball-Bundesligisten hatten sich bei einer Live-Übertragung des Dortmunder Testspiels gegen Udinese Calcio am 27. Juli in ...

Oliver Kern

Ehemalige DFB-Bosse angeklagt

Wie aus dem Nichts kommt die WM-Affäre 2006 aus dem Sommerloch gekrochen. Zwei Ex-Präsidenten des DFB werden in der Schweiz angeklagt. Franz Beckenbauer entgeht dem nur, weil er schwer krank ist.

Stefanie Sandmeier, Düsseldorf

Mit 13 zu Olympia

Mit zwölf Jahren ist Lilly Stoephasius Deutschlands beste Skateboarderin. 2020 möchte sie sich in Tokio ihren Olympiatraum erfüllen. Jetzt geht die Qualifikation in die heiße Phase.

Seite 17
Bernadette Winter

Notrufsäulen trotz Handy-Zeitalter wichtig

Sie sind orange, kennen keine Funklöcher und sind immer da: die Notrufsäulen an Autobahnen. Sie werden zwar seltener verwendet, bleiben aber trotz weit verbreiteter Smartphones ein Muss.

Seite 18

Eine gleich aufgeteilte Kinderbetreuung bringt Vorteile

Die gleich aufgeteilte Betreuung von Kindern getrennt lebender Hartz-IV-Bezieher darf kein Nachteil sein. Einigt sich ein Hartz-IV-Bezieher mit seiner Ex-Partnerin auf ein Wechselmodell, habe er nicht nur Anspruch auf den hälftigen Mehrbedarf für Alleinerziehende, sondern kann auch die Unterkunftskosten für die Kinder geltend machen.

Seite 19

Zur Erfassung der Arbeitszeit

Aktuell gibt es nicht in jedem Betrieb eine Zeiterfassung. Nicht selten gilt eine Vertrauensarbeitszeit. Hier achten die Beschäftigten selbst auf die Einhaltung der mit dem Arbeitgeber vereinbarte Arbeitszeit.Welche Regeln gelten zur Arbeitszeit? Arbeitnehmer sind dazu verpflichtet, die Arbeitsstunden zu erbringen, die in ihrem Arbeitsvertrag festgeschrieben sind. Daneben gelten die Regeln aus dem...

+++ Zahlen & Fakten +++

Lohnlücke zwischen Ost und West verringert Beschäftigte in Ostdeutschland müssen sich weiterhin mit deutlich geringeren Löhnen und Gehältern zufriedengeben als Vollzeitkräfte im Westen. Allerdings sei die Lohnlücke zuletzt leicht geschrumpft, geht aus einer Studie des Bundeswirtschaftsministeriums hervor. Danach hat im Vorjahr der durchschnittliche Brutto-Monatsverdienst eines Vollzeitbes...

Kündigung: Trotz Verbots Pfandgut gesammelt

Sammelt ein Mitarbeiter trotz Verbots und mehrerer Abmahnungen Pfandflaschen während der Arbeit, rechtfertigt das eine fristlose Kündigung. Der Arbeitnehmer verstößt massiv gegen seine arbeitsvertraglichen Pflichten.

Seite 20
Michaela Rassat, Juristin vom D.A.S. Leistungsservice, und Rolf Mertens, Experte von ERGO

Selbstbestimmt leben bis ins hohe Alter

Zu Hause ist es am schönsten: Deshalb möchten auch Senioren möglichst lange in den eigenen vier Wänden leben. Um altersgerecht zu wohnen, sind allerdings häufig Umbaumaßnahmen notwendig.

Seite 21
OnlineUrteile.de

Treppenstufe 6 mm zu niedrig

Weicht bei einer neu gebauten Treppe die Höhe der untersten Trittstufe um 6 mm von der DIN-Norm ab, darf der Handwerker die vom Eigentümer geforderte Mängelbeseitigung als unverhältnismäßig verweigern, wenn er die Treppe vollständig erneuern müsste, der Mangel beim Begehen der Treppe kaum stört und zudem die DIN-Norm nach Bauabnahme geändert wurde, so dass die Treppe sogar den anerkannten Regeln e...

ndPlusWiltrud Zweigler

Bauen wir? Wir bauen!

In zweiter Auflage ist »Bauen! Das große Praxishandbuch für Bauherren« der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen erschienen.Es gibt Hilfestellung für alle Situationen, denen sich künftige Hausbesitzer gegenüber sehen. So enthält es auch Checklisten für alle Gewerke, die auf der Baustelle zu tun haben werden. Wer die 384 Seiten gelesen hat, kommt zu jener Erkenntnis, die die Autoren schöner nicht...

So lässt sich Streit vermeiden

Zieht vom Nachbarbalkon der Duft nach Grillwürstchen herüber, regt das nicht selten den Appetit auf einen zünftigen Nachbarschaftsstreit an. Denn zum Grillen gehört auch Qualm. Kommt eine lustig-laute Gesellschaft dazu, wird es in den meisten Häusern Mitbewohner geben, die das gar nicht komisch finden.

Seite 22

Heiraten im Ausland nicht unkompliziert

Sand zwischen den Zehen, duftende Frangipani-Blüten im Haar, dem Liebsten unter Palmen das Ja-Wort geben - das ist für viele Paare ein Traum. Doch daraus kann auch schnell ein Albtraum werden. Stichwort Bürokratie.

Seite 23

Unterschätzte Naturgewalten

Beschädigte Dächer, verbeulte Autos, umgerissene Bäume: Sturm und Gewitter können enorme Schäden anrichten und für viele zum Versicherungsmarathon werden.

ndPlusHermannus Pfeiffer

Kredit-Check auf Raten

Wucher ist in Deutschland zwar gesetzlich verboten, doch es gibt Umgehungsmöglichkeiten, die ausgenutzt werden. Üblich ist beispielsweise, den Kreditabschluss mit einer eigentlich sinnlosen Restschuldversicherung zu verknüpfen, deren Kosten ebenfalls kreditfinanziert werden.

Seite 24