Seite 1

unten links

Immer, wenn sich der Jahrestag der deutschen Einheit nähert, geht das große Bilanzieren los: Was ist draus geworden, was hat es gebracht, hat es sich gelohnt? Vor allem die Ostdeutschen, für die sich so gut wie alles verändert hat, blicken zurück. Dass auch die Westdeutschen von Angela Merkel regiert werden - okay. Aber mussten wir uns deshalb Björn Höcke einhandeln? Dass wir an die Nordsee fahren...

Jana Frielinghaus

Nicht unlogisch

Wozu braucht man zwei sozialdemokratische Parteien? Fragt sich so mancher. Bei einer Fusion von LINKE und SPD verschwände die antikapitalistische Perspektive. Das wäre fatal.

In eins bald die Hände?

Frankfurt (Oder). Angesichts der drastischen Verluste der Linkspartei bei den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg hat der Oberbürgermeister von Frankfurt (Oder), René Wilke (LINKE), laut nachgedacht über eine Vereinigung seiner Partei mit der SPD, die ebenfalls Verluste hinnehmen musste. Wilke sagte am Montagabend im Fernsehen: »Ich glaube, dass sich die LINKE und die SPD in Zukunft ernsthaf...

Aert van Riel

Johnson verliert Mehrheit im Unterhaus

Die Sommerpause des britischen Parlaments ist vorbei und es stehen wichtige Entscheidungen an. Viele Abgeordnete wollen die Brexit-Pläne von Premier Boris Johnson stoppen.

Seite 2
Uwe Kalbe

Vorwurf der Entfremdung

Zwar herrscht in der Linkspartei Konsens, dass vor der Landtagswahl in Thüringen Ende Oktober Streitereien unvernünftig wären. Zugleich ist der Debattenbedarf nach der Wahlniederlage groß.

Horst Kahrs

Die Deutungsmacht verloren

Für die Niederlage der LINKEN bei den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg gibt es viele Gründe. Ihre Kernthemen wie soziale Gerechtigkeit waren offensichtlich nicht wahlentscheidend.

Seite 3
ndPlusHendrik Lasch

Viel Gepäck für die Reise nach Kenia

Nicht vor nächster Woche werden in Sachsen die Chancen für die erste Kenia-Koalition im Land ausgelotet. Viele Verbände und Organisationen formulieren Erwartungen.

Andreas Fritsche

Laut über linke Einheitspartei nachgedacht

Die LINKE steckt in existenziellen Schwierigkeiten, die SPD auch. Aber kann eine Vereinigung ein Ausweg sein? René Wilke, der Oberbürgermeister von Frankfurt (Oder), hält eine Fusion mit der SPD für diskussionswürdig.

Seite 4
Philip Malzahn

Viel Politik, viele Lügen

Im September 2019 kämpfen die Angehörige der Opfer des Luftangriffs bei Kundus noch immer um Gerechtigkeit. Doch die Bundesregierung ist sich weiterhin keiner Schuld bewusst.

ndPlusThomas Ruttig

Affront gegen Kabul

Afghanische Medien spekulieren nach Aussagen von US-Chefunterhändler Khalilzad über eine Übergangsregierung und die Verschiebung der für Ende September geplanten Präsidentschaftswahl.

Seite 5
Alina Leimbach

Liebeserklärung an Hartz IV

Entbürokratisierung, eine leichte Abmilderung der Sanktionen - und vermutlich sogar eine Kindergrundsicherung: Hubertus Heil nennt Grundzüge einer Hartz-IV-Reform. Das der Regelsatz auf Null Euro gekürzt werden kann, soll nicht verändert werden.

ndPlusHans-Gerd Öfinger, Mainz

Männerdomäne Kommunalpolitik

In Mainz berieten Vertreterinnen der Kommunalverbände darüber, wie der Anteil der Bürgermeisterinnen und weiblichen Abgeordneten zu steigern wäre.

Seite 6
ndPlusJerko Bakotin, Zagreb

Nützlicher Serbenhass

Nach einer Reihe gewaltsamer Übergriffe gegen ethnische Serben droht die Regierungskoalition zu scheitern.

Seite 7
ndPlusGunnar Decker

Vom Windrad verweht

Die Farben sind weg. Alles ist irgendwie grau, vernebelt, verraucht. Der nicht abgedunkelte Zuschauerraum: ein Wartesaal im Zwielicht. Auf der Bühne steht ein großes Windrad herum, warum und wozu, weiß niemand. Am wenigsten diejenigen, die in dieser tristen Szenerie ausgesetzt wurden, die Schauspieler. Lauter beziehungslose Irrläufer, die nicht wissen, was sie hier tun sollen. Nichts? König Lear u...

Seite 8
ndPlusFrank Willmann

Am Schwanz der Kuh

Seit Jahren zieht es auch den Nazi und seine Lieben aufs Land, wo die Luft noch frisch ist, der deutsche Wolf noch zäh und die gute Kuh allzeit artig den Volkskörper ernährt. Keine Angst, ich habe nicht die Seiten gewechselt, der erste Satz ist eher ironisch gemeint, wenn Sie wissen, was ich meine. Denn man kann sie auch sehr gut auslachen, die jungen, mittelalten und alten Nazis, die »frei-sozial...

Berthold Seliger

Der Tagesablauf des Teichrohrsängers

Der Mäusebussard kreist, der Waldkauz heult – und wie hört sich das als Klavierkonzert an? Atemberaubend. Beim Musikfest Berlin spielt Pierre-Laurent Aimard den »Katalog der Vögel« von Olivier Messiaen.

ndPlusTom Mustroph

Anarchosyndikalistisches Gärtnern

Gärtnern ist nicht nur in, wie manches Hochbeet auf öffentlichen Plätzen und so manche Dachbegrünung zeigen. Gärtnern war auch einmal revolutionär. Das zeigt der historische Rückblick auf Gartenstädte und Reformbewegungen vom Anfang des letzten Jahrhunderts, den die Neue Gesellschaft für Bildende Kunst (NGBK) in ihrem gemeinsamen Projekt mit dem Botanischen Garten und dem Prinzessinnengarten präse...

Seite 9
ndPlusThomas Blum

Stumme Arbeit am Geschlechtswerkzeug

Wir sehen einen Klumpen Männer, die meisten von ihnen nur mit Unterhosen und Socken bekleidet, dicht aneinandergedrängt in einem tristen Raum herumstehen oder -kauern. Eine rote Signalleuchte taucht den kellerähnlichen kargen Warteraum in ein dämmeriges Licht. Die Kamera fährt an den tendenziell unfroh wirkenden Gesichtern und unförmigen Körpern entlang, die sich in unterschiedlichen Stadien des V...

Seite 10
Simon Poelchau

Immerhin läuft die Binnenwirtschaft

Es gibt wohl kein anderes Produkt, das so für die deutsche Wirtschaft steht wie das Auto. Für die hiesige Bevölkerung ist es das Statussymbol Nummer eins; am Wochenende wird es liebevoll gehegt und gepflegt, damit man - möglichst ohne Tempolimit - mit ihm sauber über die Autobahn brettern kann. Und im Ausland sind die Produkte von VW, Mercedes und BMW das wichtigste Exportgut aus Deutschland. Folg...

Alexander Isele

Hongkong braucht eine Pause

Es ist ein entlarvende und zugleich auch sehr realistische Einschätzung der Regierungschefin Hongkongs: Carrie Lam sieht sich nicht in der Lage, die Krise in der chinesischen Sonderverwaltungszone zu lösen. Als Regierungschefin sollte sie deshalb zurücktreten. Auch, wenn sie am Dienstag die Rücktrittsabsicht dementierte: Dass sie zumindest darüber nachdenkt, beweisen die geleakten Aufnahmen e...

Kurt Stenger

Reden allein nützt nichts

Das hatte man sich in der Vorstandsetage von Bayer ganz anders vorgestellt: Die Monsanto-Übernahme sollte den Leverkusener Konzern besonders im Bereich Agrarchemie in ganz neue Umsatz- und Profitdimensionen katapultieren. Die ganzen Probleme mit dem Unkrautvernichter Glyphosat wollte man auf bewährte Weise lösen: mit Lobbyismus, dubiosen Expertengutachten und dem Vertrauen darauf, dass Politik und...

ndPlusKarlen Vesper

Die Cellistin

Ihr Geschichte erinnert an die von Anne und Margot Frank. Wie jene in einer assimilierten deutsch-jüdischen Familie geboren, nur nicht in Frankfurt am Main, sondern in Breslau (heute Wrocław), wurden auch Anita und Renate Lasker Opfer des mörderischen deutschen Antisemitismus. Während jedoch Anne und Margot im März 1945 elendig in Bergen-Belsen starben, hatten Anita und Renate das kostbare Glück, ...

Peter Wahl

Scheidung im Unfrieden

Klar, Johnson ist undemokratisch, neoliberal, skrupellos und von dünkelhafter Selbstüberschätzung zerfressen. Allerdings lässt sich all dies auch für die Europäische Union sagen.

Seite 11
Martin Kröger

Ausweitung der Überwachung

Das Starten von Drohnen ist bei vielen technikbegeisterten Hobbypiloten beliebt - warum sollte nicht auch die Polizei Berlin die neuen Möglichkeiten, die sogenannte Multicopter bieten, nutzen? Zunächst: Als Privatperson sollte man in Berlin nicht einfach eine ferngesteuerte Drohne starten, damit macht man sich nämlich an vielen Stellen strafbar. Es droht ein Ordnungsgeld. Insbesondere in der Nähe ...

Martin Kröger

Mietendeckel-Entwurf ist für alle einsehbar

Für die einen stellt der Mietendeckel das Ende der Sozialen Marktwirtschaft dar, die anderen sehen darin eine längst überfällige Regulierung. Mit der Verbändeanhörung nimmt die Diskussion Fahrt auf.

Philip Blees

Polizei testet Drohnen

Die Berliner Polizei möchte in Zukunft Drohnen stärker als bislang nutzen - möglicherweise auch im aktiven Einsatz. Ein Bürgerrechtler sieht darin wegen der Überwachungspotenziale eine Gefahr.

Seite 12
ndPlusTomas Morgenstern

Auffangsystem für Bedürftige

In Zeiten akuter Wohnungsnot gibt es in Berlin immer mehr Menschen ohne Bleibe. Mit neuen »Leitlinien der Wohnungsnothilfe und Wohnungslosenpolitik« reagiert die Stadt auf die veränderte Situation.

ndPlusClaudia Krieg

Schnelle Hilfe in der akuten Krise

Die Probleme, die zu Wohnungslosigkeit führen, sind komplizierter geworden und immer mehr Menschen davon betroffen. Seit 40 Jahren bietet die Zentrale Wohnungslosenberatung Berlin Hilfe an.

Seite 13
ndPlusWilfried Neiße

Die CDU zerlegt sich

Saskia Ludwig, innerparteiliche Widersacherin von CDU-Landeschef Ingo Senftleben, sagt über ihn, er hätte am Wahlabend die Möglichkeit gehabt, ehrenvoll zurückzutreten.

Wilfried Neiße

Die SPD sondiert und sortiert

Die SPD hält sich alle Optionen offen, will mit CDU, LINKE, Grünen und Freien Wählern die Möglichkeit einer Koalition ausloten, nur nicht mit der AfD reden.

Seite 14
ndPlusLinda Vogt

Weniger Vögel - nicht nur am Bodensee

Einst häufige Arten wie Amsel, Sperling oder Star werden am Bodensee immer seltener. Die Entwicklung dort spiegele einen europaweiten Abwärtstrend wider, sagen Forscher.

ndPlusDieter Hanisch, Kiel

Zweifel an Unabhängigkeit der Justiz

Im Kieler Landtag befasst sich ein Untersuchungsausschuss mit Unregelmäßigkeiten bei Ermittlungen im Rockermilieu. Eine Durchsuchung bei einem Gewerkschafter wird als Einschüchterungsversuch kritisiert.

Seite 15

Zwangshaft für Söder?

Können Spitzenpolitiker, die sich nicht an geltendes Recht und Gerichtsurteile halten, in Beugehaft genommen werden? Bayerns Ministerpräsident gibt sich gelassen.

ndPlusUlrike Henning

Sexualkunde mangelhaft

Die Zahl sexuell übertragener Infektionen steigt auch in Deutschland. Der Welttag Sexuelle Gesundheit am 4. September soll für das Thema sensibilisieren.

Hermannus Pfeiffer

Legal oder illegal - das ist hier die Frage

Mittels Cum-Ex-Deals griffen Banken und reiche Investoren jahrelang in die Staatskassen. Es war der teuerste Steuerskandal der Geschichte. Möglich wurde er auch wegen der Untätigkeit der Politik.

Seite 16
Oliver Kern, Shenzhen

DiDis Daten

Um Wege jenseits des Basketball-Parketts zu erforschen lädt sich Sportredakteur Oliver Kern eine App herunter. Er ist erstaunt, was DiDi alles wissen will.

Oliver Kern, Shenzhen

Das unerwartete Desaster

Beim 68:70 gegen die Dominikanische Republik lassen die jungen deutschen Basketballer wieder viel von ihrem Talent vermissen. Den Willen, etwas grundlegend zu ändern, zeigt dennoch niemand.

Seite 17
Seite 18

Kasse zahlt nicht für Tierhaltung

Tiere sind kein Bestandteil der Krankenbehandlung. Dies gilt auch dann, wenn sie sich positiv auf die Psyche des Kranken auswirken. Daher muss die Krankenversicherung nicht für den Unterhalt der Tiere aufkommen.

Eindeutiger Testsieger wurde Barmenia

Wer eine private Krankenversicherung sucht, muss sich entscheiden: für einen Versicherer und für ein passendes Leistungspaket. Nach einer Studie gibt es große Prämienunterschiede und Schwächen im Service.

Seite 19

Bei Homeoffice der Toilettengang nicht versichert

Wer im Homeoffice auf die Toilette geht, ist im Falle eines Unfalls - im Gegensatz zu Arbeitnehmern in einem Betrieb - durch die gesetzliche Unfallversicherung nicht geschützt und hat keinen Anspruch auf eine Unfallentschädigung.

+++ Zahlen & Fakten +++

Tariflöhne steigen 2019 um 3,2 Prozent Die Tariflöhne in Deutschland werden in diesem Jahr nach einer aktuellen Studie voraussichtlich um durchschnittlich 3,2 Prozent steigen. Das ist das Ergebnis einer Auswertung der im 1. Halbjahr 2019 abgeschlossenen Tarifverträge und der in den Vorjahren für 2019 vereinbarten Erhöhungen durch das Tarifarchiv des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen In...

Seite 20

Soll man die Haustür abschließen oder nicht?

Bleibt die Haustür offen, kann sie zum Sicherheitsrisiko für die Bewohner werden. Ist sie zu, jedoch leider auch. Was nun? Mieter können verpflichtet werden, die Haustür bis zu einer bestimmten Zeit abzuschließen.

ndPlusHenning Meyersrenken

Wenn Nachbarn Nerven kosten

In der warmen Jahreszeit steigt auch der Lärmpegel in der Nachbarschaft. Ob nächtlicher Partylärm oder ein lautstarker Beziehungsstreit in Nachbars Wohnung: Derlei Ruhestörungen können schnell die Geduld strapazieren.

Seite 21
Seite 22

Neu ab 1. August

Seit 1. August 2019 sind einige Änderungen und Neuerungen in Kraft:Bildungspaket: Für Kinder in Hartz-IV-Familien und in Haushalten von Geringverdienern gibt es mehr Geld. Statt 100 Euro werden 150 Euro pro Schuljahr gezahlt. Ebenso steigt der monatliche Zuschuss für Sportverein oder Musikschule von 10 auf 15 Euro. Zudem werden alle Eltern, die Hartz IV, Wohngeld oder Kinderzuschlag bekommen, von ...

Dr. Rolf Sukowski

Wer muss nach der Erhöhung der Renten Steuern zahlen?

Muss ich als Rentner nach der aktuellen Rentenerhöhung jetzt wieder Steuern zahlen? Was ergibt sich steuerlich aus der Erhöhung der Rente für Mütter. Rund 48 000 Ruheständler müssen neuerdings Steuern zahlen. Aber wer?

Seite 23
ndPlusBianca Boss, Bund der Versicherten (BdV)

Welche Versicherung ist nötig?

Schulanfang - ein neuer Lebensabschnitt hat begonnen. Er bringt nicht nur viele neue Erfahrungen mit sich, sondern birgt auch einige neue Gefahren für die Erstklässler.

ndPlusHermannus Pfeiffer

Die Basisrente ist nicht alles

Weltweit gibt es kaum fünfzigtausend Aktiengesellschaften, jedoch an die vier Millionen Börsenindizes. In zwei Jahrzehnten ist deren Zahl rasant gestiegen. Tendenz: weiter stark steigend. Der Boom wird vor allem von einem vergleichsweise neuen Produkt getrieben, den börsengehandelte Aktienindizes, kurz ETF.

Seite 24

Kein Verzicht auf Ansprüche

Bei einer Flugverspätung können Online-Portale zum Thema Reiserecht für Verbraucher ein guter erster Ansprechpartner sein - wenn es lediglich um die Entschädigung geht. Oft wissen die Betroffenen nicht, dass eigentlich noch mehr Geld für sie drin wäre. Wie Online-Portale arbeiten und wie Anwältinnen und Anwälte Reisenden helfen, ihre Ansprüche durchzusetzen, zeigt ein Film des Rechtsportals anwalt...

Wachsendes Misstrauen

Das Internet wimmelt vor Gutscheincodes und Angeboten teils dubioser Portale. Nicht immer ist es ganz leicht für Verbraucher, hier seriöse Angebote von Phishing- und Betrugswebseiten zu trennen. Das Cashback-Portal Shoop.de veröffentlichte nunmehr Zahlen einer Umfrage zur Nutzung von Gutscheinportalen 2019. Dabei stellt sich raus: Viele Nutzer sind abgeschreckt von Gutscheinportalen. Die Gründe: I...