Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Seite 1

Unten links

Ein Leben als Ikone ist in mehrfacher Hinsicht belastend. Die vielen Interviewanfragen, was man zu diesem oder jenem denkt. Die Werbeindustrie, die einem ständig mit beknackten Ideen für tolle Kampagnen kommt, dabei ist man im Leben noch nie bei Obi gewesen. Kein Keramiktöpferkurs, ohne auf dem Weg dahin, währenddessen und auf dem Weg nach Hause fotografiert zu werden. Schrecklich. Madonnas Arzt h...

Ulrike Henning

Gesundheit fängt nicht mit der Medizin an

Mit zunehmendem Alter steigt gefühlt die Zahl der Einschläge, wie es im Bekanntenkreis heißt. Neben Diabetes, Arthrose oder dem ersten Stent kommt häufiger die Schreckensnachricht: Krebs. Auch die Wahrscheinlichkeit, an einem Tumor zu erkranken, nimmt mit dem Lebensalter zu. Aber nicht nur das: Andere wichtige Risikofaktoren sind Rauchen, ungesunde Ernährung, zu wenig Bewegung. Würde hier mehr ges...

Massenflucht in Syrien

Berlin. In der Region Idlib im Nordwesten Syriens sind binnen zwei Monaten nach UN-Angaben mehr als eine halbe Million Menschen auf der Flucht. Seit dem 1. Dezember seien 520 000 Menschen vor einer Offensive syrischer Regierungstruppen und russischer Verbündeter geflohen, erklärte David Swanson vom UN-Büros für humanitäre Hilfe. 80 Prozent der Flüchtlinge seien Frauen und Kinder.Die jüngste Flucht...

ndPlusMirco Keilberth, Tunis

Libyens Kriegsparteien reden und schießen

Aus Sorge um die Sicherheit von Migranten und Mitarbeitern schließt die UNO das einzige EU-finanzierte Flüchtlingslager in Libyen. Insassen berichteten von Folter und Zwangsarbeit. Neben dem Lager werden Militäranlagen errichtet.

Seite 2
Sebastian Haak, Erfurt

So spannend wie beim ersten Mal

Seit Bodo Ramelow 2014 zum Thüringer Ministerpräsidenten gewählt wurde, ist keine Entscheidung des Landtages mit so viel Spannung erwartet worden wie die jetzige Neuwahl des Regierungschefs.

Uwe Kalbe

Mathematik schlägt Politik

In Thüringen wird aus dem Experiment Rot-Rot-Grün ein Superexperiment. Eine Minderheitsregierung mit Ansage. Politiklabor für Liebhaber oder eine reale Chance?

Seite 3
Sebastian Bähr, Carûdî

Der Sozialismus von Carûdî im Krieg

In Carûdî betreiben die Bewohner eine gemeinsame Landwirtschaft. In Räten diskutieren sie über aktuelle Probleme. Der Einmarsch der Türkei bedroht jedoch ihr Experiment.

Seite 4

Friedensaktivisten besetzen Bundesamt

Eschborn. Friedensaktivisten haben am Dienstag nach eigenen Angaben das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) im hessischen Eschborn besetzt. Rund 100 Menschen hätten sich am Morgen Zutritt zu dem Gelände verschafft, hieß es in einer Mitteilung. Ein Polizeisprecher bestätigte der Nachrichtenagentur AFP eine »unangemeldete Demonstration«. Die Lage am Bafa bezeichnete er am Mittag als...

Daniel Lücking

Polizeikongress oder Waffenmesse?

Der Europäische Polizeikongress mutet wie ein Expertentalk zur Sicherheitspolitik an. Aber er ist auch ein Marktplatz für Rüstungsfirmen. Das ruft Proteste auf den Plan, die nicht nur die martialischen Ausstattungsangebote kritisieren.

René Heilig

Jahr Null der Bundeswehr

Zwei Tage berieten die Bundeswehroberen auf ihrer alljährlichen Tagung in Berlin. Die Ministerin kündigte ein »Sofortprogramm Einsatzbereitschaft« und mögliche neue Auslandseinsätze an.

Seite 5
Katharina Schwirkus

Spannervideos auf der »Fusion«

Frauen wurden ohne ihr Wissen auf dem linken Festival »Fusion« beim Duschen gefilmt. Die Aufnahmen wurden auf einer Pornoseite veröffentlicht. Besucher*innen sind entsetzt. Der Träger des Events hat direkt Anzeige erstattet.

Barbara Barkhausen, Sydney

Nach dem »Schwarzen Sommer«

Seit Monaten kämpft Australien gegen die größten Buschfeuer in der Geschichte des Landes. Im Parlament beginnt nun die Debatte um den Klimawandel. Regierungschef Morrison verspricht nachzudenken.

Hendrik Lasch

»Dresden nazifrei« lädt Helfer ein

Am 13. Februar wird an die Zerstörung Dresdens vor 75 Jahren erinnert. Rechtsextreme versuchen, das Datum zu vereinnahmen. Ein ungewöhnlich breites Bündnis stellt sich dem entgegen.

Seite 6

Freispruch trotz Schuld

Washington. Mit den Schlussplädoyers der Anklagevertreter sowie der Verteidigung hat sich das Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump seinem Ende zugeneigt. Die Beweise für eine Schuld des Präsidenten seien »überwältigend«, sagte Anklageführer Adam Schiff von den oppositionellen Demokraten am Montag im US-Senat und forderte die Amtsenthebung des republikanischen Präsidenten. Das Ve...

Max Böhnel

Wahlchaos in Iowa

Die Kandidaten Bernie Sanders und Pete Buttigieg erklären sich zum Gewinner der Vorwahl in Iowa, Joe Biden könnte auf Platz vier gelandet sein. US-Präsident Donald Trump meldet sich hämisch auf Twitter.

Seite 7
ndPlusWalter Kaufmann

Die Unterschrift von Stephan Hermlin

Vor vierzig Jahren, als mir Stephan Hermlin die gebundene Reclam-Erstausgabe seines Buches »Abendlicht« schenkte - die mit dem gelb leuchtenden Himmel über sumpfigen Äckern auf dem Schutzumschlag, dem Caspar-David-Friedrich-Bild -, nahm ich beim Lesen den Klang der Dichtung nicht wirklich wahr, nicht diese wunderbare Sprachmelodie. Ich war auf Erzählerisches aus und fand davon zu wenig, erkannte n...

ndPlusStefan Gärtner

Vom ewigen Frieden

Es ist gut, dass die Schriftstellerin Karen Duve in »Butenland« als Gewährsfrau auftritt, denn ihr Modebuch »Anständig essen« war damals so eingeschränkt nötig wie Jonathan Safran Foers »Eating Animals«: Dass, wer Tiere essen will, sie vorher töten muss, und dass Essgewohnheiten zuallererst Gewohnheiten sind, hatte bloß mittleren Schock- und Informationswert. Es sei »einfach nicht in Ordnung«, sag...

Seite 8

Spende to go

Die Crowdfunding-Kampagne zur Rettung des Moviemento, des ältesten Kinos Deutschlands, läuft über die Berlinale hinaus bis zum 17. März. Anlass für die Verlängerung ist eine Kooperation mit Mastercard und SumUp während der Filmfestspiele. Die Kreditkartenfirma Mastercard wird zur Zeit der Berlinale für die Crowdfunding-Kampagne werben und während der Filmfestspiele Spendenterminals an verschiedene...

ndPlusNatalie Mayroth, Delhi

Die Parallelwelt von Jagdip Jagpal

Worauf die Handykamera fokussiert, bleibt unklar - nur der Blick auf den Bildschirm wird es verraten. Die junge Frau im bunten Kleid könnte in dem mehrstöckigen, aus verschiedenen Bauten zusammengeschusterten Haus wohnen, neben dem sie abgebildet ist. »Erfolg« heißt die Arbeit von Sameer Kulavoor auf der Fassade der Kunsthallen der India Art Fair (IAF). Doch die Frau ist nicht alleine: Alltagsszen...

ndPlusThomas Bruhn

Ein Text muss Tango haben

Die Liebe«, sagt Opa, »ach, die Liebe, besser du lässt die Finger davon.« Dieser Rat wird dem Helden der Geschichte Gott sei Dank erst auf Seite 50 verabreicht; doch da ist es um Petkowitsch schon lange geschehen. Genau genommen von der ersten Seite, vom ersten Satz, vom ersten Wort an. Im Anfang waren Lucretias schwarze Zöpfe. »Sie läuft mir voraus mit ihrem Lachen. Die Zöpfe rufen mir zu: Fang u...

Seite 9
Beatrix Dargel

Wem gehört der Fluss?

Wie ist das so? In der Mittagspause schwimmen und danach erfrischt zurück an den Arbeitsplatz? Oder den Weg zur Arbeit schwimmend zurücklegen? In der Großstadt? Das geht. Alles, was man gerade dabeihat, kommt einfach in eine wasserdichte Packtasche, die mitschwimmt. Das Flussschwimmen in den Schweizer Städten ist auf dem besten Wege, zu einer wirklichen Massenbewegung zu werden, und ist inzwischen...

Seite 10
Stefan Otto

Hilfloser Aktivismus

Zwischen Abschottung und Gewährung von Asyl liegt ein weites Spektrum. Eine eindeutige Haltung nimmt Bundesinnenminister Horst Seehofer in diesem Spannungsfeld nicht ein. Je nach politischer Großwetterlage laviert er in seinen Statements hin und her. Die Situation hat sich seit 2018, als sich der damalige CSU-Chef bis aufs Äußerste mit der Kanzlerin Angela Merkel beharkte, nur wenig geändert....

Markus Drescher

Besser verkaufen ist nicht gut

Wenn die Unzufriedenheit wächst, Umfragewerte fallen, Wahlen verloren gehen, die politische Konkurrenz erstarkt und überhaupt das eigene Image besser sein könnte - was tun? Sich und seine Politik besser verkaufen, ist eine Antwort, die Parteien und Regierungen dann zumeist schnell parat haben. Die Logik dahinter: Wenn man den Bürgern die Sache nur ordentlich erklärt, werden sie schon begreifen. Da...

Stephan Fischer

Das Problem des Dreiecks

Das Weimarer Dreieck, die deutsch-französisch-polnische Kooperation, krankte in den vergangenen Jahrzehnten im übertragenen Sinne an den ungleichen Seitenlängen. Während Deutschland und Frankreich traditionell Führungsrollen innerhalb der Europäischen Union beanspruchen, war Polen politisch und ökonomisch ein Nachzügler. Mit dem Austritt Großbritanniens aus der EU kann sich die Geometrie dieses Dr...

Robert Putzbach

Reines Gewissen auf Reisen

Christoph Daum ist Kult. Seit seinem positiven Test auf Kokain hat er immer wieder Schlagzeilen gemacht und trotzdem das Comeback als Trainer geschafft, mit ungewöhnlichen Methoden - und der Hitzkopf geht mit Kokain-Anspielungen gelassen um.

Andreas Koristka

Ein Hauch Sexyness

Johann Wadephuhl ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU im Bundestag. Er forderte jüngst, dass Frankreich endlich seine Atombomben mit Deutschland teilen soll. Die Gründe dafür sind zum einen, dass Teilen bekanntlich Spaß macht und zum anderen, dass es in deutschem Interesse sei, »dass wir auf die nukleare Strategie Einfluss nehmen können, die uns schützt«. Sollte Frankreich zusti...

Seite 11

Ausbildungsprogramm »Horizonte«

Das Programm der Berliner Wasserbetriebe startete 2016. Bis 2019 haben von insgesamt 48 Teilnehmer*innen 33 nach der Einstiegsqualifizierung ihre Ausbildung im Unternehmen begonnen beziehungsweise absolviert (15 »Neu-« und 18 »Alt-Berliner«). Das Programm beginnt jeweils am 1. Januar, damit zum 1. September die Ausbildung aufgenommen werden kann. 92 Azubis pro Jahr werden ausgebildet. Neben techni...

Nicolas Šustr

Eigentum sticht Mieter aus

Die Förderung der Eigentumsbildung ist eine der heiligen Kühe der Bundespolitik. Dafür lässt man auch schon mal Mieter über die Klippe springen. Zum Beispiel mit der Regelung, dass die Aufteilung von Mietshäusern in Eigentum sogar in Milieuschutzgebieten genehmigt werden muss, solange versprochen wird, in den nächsten sieben Jahren nur an die Mieter selbst zu verkaufen. »Unglaublicherweise« hat de...

Rainer Rutz

Kein Raum für Antisemiten an der FU

Der Asta der Freien Universität Berlin will die Umbenennung des Henry-Ford-Baus, nicht zum ersten Mal. Dessen Namenspatron sei Antisemit und NS-Unterstützer gewesen. Doch bisher weigert sich die Universität. Doch anderswo wird umbenannt.

Burkas bleiben an Schulen nicht gestattet

Nach einem Gerichtsurteil zur Vollverschleierung einer Schülerin sieht das Land Berlin keinen Handlungsbedarf. Burkas seien nicht mit dem Bildungsauftrag in Einklang zu bringen, heißt es.

ndPlusClaudia Krieg

Wasserbetriebe auf Diversitätskurs

Durch ein Praktikum erleichtern die Wasserbetriebe jungen Leuten die Entscheidung für ihre Berufswahl. Das Unternehmen richtet sich explizit an Geflüchtete und Menschen mit schwieriger Bildungsbiografie.

Seite 12

Bündnis 90

So lange wie möglich hatte es die SED im Herbst 1989 verhindert, dass sich neue Oppositionsgruppen legal konstituierten. Anmeldeanträge wurden abgewiesen, Aktivisten als kriminell denunziert. Spätestens mit dem Rücktritt des Krenz-Politbüros und der Einrichtung Runder Tische als Orte der gesellschaftlichen Debatte hatte sich diese Verhinderungspolitik erledigt. Anfang 1990, am 7. Februar, konstitu...

Jonas Wagner

Durchfahrt verboten

Berlin-Pankow will von Barcelona lernen. Dort gibt es weitreichende Einschränkungen für den Durchgangsverkehr. Solche Maßnahmen wünschen sich viele Bürger auch hier für ihren Kiez.

Seite 13

LINKE-Kritik an Erfassung von Kennzeichen

Die Debatte in Brandenburg um die automatische Erfassung und Aufzeichnung von Kfz-Kennzeichen hält an. Aus sicht der LINKE im Landtag ist die Praxis nicht mit dem Datenschutz vereinbar.

ndPlusWilfried Neiße

In zwei Schritten zu besserer Kinderbetreuung

Mit einer kleinen Novelle des Kita-Gesetzes will Brandenburg ab dem Sommer rasche Fortschritte bei der Kinderbetreuung ermöglichen. Ab 2023 soll dann eine Neufassung des in Kraft treten.

ndPlusTomas Morgenstern

Tagebau bleibt Herr übers Wasser

Nach elf Jahren ist die Umweltorganisation BUND vor Gericht mit ihrem Anliegen gescheitert, dem Betreiber des Tagesbaus Welzow-Süd die wasserrechtliche Betriebserlaubnis entziehen zu lassen.

Seite 14
Hagen Jung

Kein Hochhaus in Börgerende

In Börgerende an Mecklenburg-Vorpommerns Ostseeküste wird kein 18-stöckiges Hochhaus entstehen. Der Investor, der das 67 Meter hohe Gebäude errichten wollte, verzichtet auf das umstrittene Projekt.

Seite 15

Supermärkte hängen Discounter ab

Nürnberg. Trotz aller Debatten um Billigfleisch und Dumpingpreise: Im deutschen Lebensmittelhandel haben im vergangenen Jahr die großen Supermarktketten beim Umsatz deutlich stärker zugelegt als die Discounter mit ihren Billigangeboten. Nach einer Marktstudie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) steigerten Edeka, Rewe und Co ihre Umsätze 2019 um 3 Prozent. Discounter wie Aldi und Lidl schaff...

Hans-Gerd Öfinger

Warnstreiks unerwünscht

Knapp drei Monate vor Ablauf der Friedenspflicht kommt die Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie mit rund vier Millionen Beschäftigten allmählich in die Gänge.

Seite 16
Frank Hellmann, Frankfurt am Main

Frauentag im deutschen Fußball

Der Deutsche Fußball-Bund will ein Wochenende veranstalten, an dem sich Fans den fußballspielenden Frauen und Mädchen zuwenden. Hinter diesem Datum steckt eine Geste.

ndPlusCarsten Hoefer

Wettlauf mit Fellen unter den Skiern

Es ist eine Premiere und gleichzeitig eine Rückkehr zu den Wurzeln des Skisports: Am Wochenende geht in Berchtesgaden der erste deutsche Weltcup im Skibergsteigen über die Bühne.

Seite 17

Passbilder bald nur noch im Bürgeramt?

Um Personalausweise fälschungssicher zu machen, sollen künftig die dafür benötigten Passbilder nur noch im Bürgeramt und nicht mehr beim Fotografen entstehen. Das sieht ein Gesetzentwurf des Bundesinnenministeriums vor. Das Gesetz soll nach zweijähriger Übergangszeit im Sommer 2022 in Kraft treten.

Seite 18

Urteil zum Sterbehilfe-Verbot wird Ende Februar verkündet

Professionelle Suizidhelfer, schwer kranke Menschen und Ärzte haben vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe gegen das Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe geklagt. Dazu gehört auch die wiederholte unentgeltliche Unterstützung.

OnlineUrteile.de

Urteile zur Arzt-und Arbeitgeberhaftung

Die Klage einer Witwe gegen eine Klinik wurde vom Oberlandesgericht (OLG) Hamm mit der Begründung abgewiesen, sie habe ihren pauschalen Vorwurf mangelnder Hygiene in der Klinik nicht mit konkreten, nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen belegt.

Seite 19

Nicht jedes Angebot annehmen

Arbeitslose müssen während einer Weiterbildung nicht jedes Stellenangebot annehmen. Deshalb müssen sie während einer Weiterbildung auch nicht schnell erreichbar sein.

Seite 20

Buchtipp: Rechte und Pflichten als Mieter

Die Wohnung ist für jeden Mieter der Lebensmittelpunkt. Umso wichtiger ist es, die gesetzlichen Regeln und die entscheidende Rechtsprechung zu kennen. Der Ratgeber »Meine Rechte und Pflichten als Mieter« will daher Mieterinnen und Mietern auf einfachem, schnellem und verständlichem Weg bei Fragen im Zusammenhang mit ihrem Mietverhältnis Rat geben. Das Buch bietet eine systematische Darstellun...

21,3 Prozent enden vor Gericht

Für Mieter wird das Wohnen in zahlreichen Städten seit Jahren teurer. Doch viele wollen eine Erhöhung nicht einfach schlucken. Mehr als eine Million Mieter ließen sich bei den Mietervereinen beraten. Gut für Anwälte ist es auch.

Seite 21
Seite 22

Marie und Paul die Nr. 1?

Auf der Hitliste beliebter Babynamen könnten Marie und Paul 2019 erneut sehr weit vorne landen. Das geht aus einer ersten Stichprobe der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) in Wiesbaden bei rund einem Dutzend Standesämter hervor. Große Veränderungen deuteten sich nicht an, sagte die GfdS-Geschäftsführerin Andrea-Eva Ewels. Nach wie vor seien traditionelle Namen sehr beliebt. Marie, Sophie und...

ndPlusDr. Rolf Sukowski

Erstausbildung ist Privatsache

Die Kosten der Erstausbildung können auch weiterhin nur als Sonderausgaben abgesetzt werden. Praktisch heißt das: Die meisten Studenten und Auszubildenden erhalten keine steuerliche Förderung. Dies hat das Bundesverfassungsgericht so entschieden.

Seite 23
Bianca Boss, Bund der Versicherten (BdV)

Welcher Versicherungsschutz ist nach der Trennung noch nötig?

Häufig eskalieren gerade in besinnlichen Zeiten familiäre Konflikte. Sind die Differenzen nicht mehr zu überbrücken, bleibt oft nur noch die permanente Trennung. Dabei ändert sich auch der Versicherungsbedarf der ehemaligen Paare.

Hermannus Pfeiffer

Der lange Weg des Goldes

Edelmetalle sind als Geldanlage weit risikoreicher als es in der Werbung erscheint. Gold knüpft an das starke Vorjahr an und klettert auf den höchsten Stand seit Langem. Ein weiterer Grund zur Vorsicht!

Seite 24

Vor dem Hoteleingang gestürzt

Mit Warnschildern können sich Reiseveranstalter nicht von jeder Haftung befreien. Hotelanlagen im Ausland müssen zumindest auch den dortigen Bauvorschriften entsprechen.

Orange verabschiedet sich

Die orangefarbene Prüfplakette verabschiedet sich vorerst von deutschen Kfz-Kennzeichen: Spätestens Ende Februar läuft die Schonfrist für überfällige Fahrzeuge ab. Diese Plaketten tauchen frühestens wieder 2022 auf. Sie werden dann für neuzugelassene Autos vergeben, die dann erstmals 2025 zur Hauptuntersuchung müssen. In diesem Jahr müssen noch Autos mit einer blauen Plakette zur HU. Bei Überschre...

Wieder betrügerische Inkassoschreiben im Umlauf

Derzeit wenden sich viele verunsicherte Brandenburger an die Verbraucherzentrale, die Post von dem vermeintlichen Inkassounternehmen PORTEX INKASSO AG erhalten haben. Die Verbraucherzentrale rät: »Zahlen Sie nicht!«Die Schreiben, die der Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) vorliegen, gaukeln dem Empfänger vor, dass er einen Vertrag über eine Teilnahme an einem Gewinnspiel namens »TOP100 Gewinnsp...