Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Seite 1
Damit kein Arzt selektieren muss
Stefan Otto

Damit kein Arzt selektieren muss

Natürlich muss sich der Politikbetrieb schon jetzt Gedanken darüber machen, wie eine Rückkehr zur Normalität aussehen kann. In diese Debatte mischen sich derzeit auch Stimmen, die auf ein baldiges Ende der Beschränkungen dringen, weil ihnen die wirtschaftlichen Folgen ungeheuerlich erscheinen.

Endspurt vor Beatmung
Uwe Kalbe

Endspurt vor Beatmung

Noch hat die Corona-Epidemie Deutschland nicht voll erreicht. Politik und Gesundheitswesen nutzen die Frist, um Behandlungskapazitäten zu erhöhen und die Forschung zu stärken.

Seite 2
Gegen Tränengas, Hoffnungslosigkeit und Corona
Fabian Goldmann

Gegen Tränengas, Hoffnungslosigkeit und Corona

1600 minderjährige Flüchtlinge sollen aus griechischen Lagern aufgenommen werden. Dieses Versprechen soll auch in der Corona-Krise eingehalten werden. Tausenden Flüchtlingen auf der türkischen Seite der Grenze nützt das nichts.

Seite 3
»Hoffentlich bist Du wohlauf«
Enrico Hilbert

»Hoffentlich bist Du wohlauf«

Das Coronavirus verhindert in diesem Jahr auch das Gedenken an antifaschistische Widerstandskämpfer in Chemnitz, die noch kurz vor dem Kriegsende im März 1945 ermordet wurden.

Seite 4
Forderungen an die Politik nach Hanau
Daniela Dahn

Forderungen an die Politik nach Hanau

Vor gut fünf Wochen ermordete ein Rassist in Hanau zehn Menschen. Da eine sich selbst herstellende »Herdenimmunität« gegen rechts nicht zu erwarten ist, muss die Politik endlich konsequent aktiv werden.

Seite 5
René Heilig

Kampf gegen IS und Corona

Der Bundestag hat ein Änderungsmandat für den Einsatz deutscher Soldaten in der Koalition gegen den Islamischen Staat (IS) beschlossen. Dafür sprachen sich am Mittwoch Union, SPD und FDP aus. AfD, Linke und Grüne lehnten den Vorschlag ab. Nach der Beendigung der Luftaufklärung über Syrien und Irak, die bislang auch durch deutsche »Tornados« erfolgte, sollen nun wie bisher A-400-M-Flugzeuge der Bun...

Virtuelle Parteitagsvorbereitung
Jana Frielinghaus

Virtuelle Parteitagsvorbereitung

In der Linkspartei kriselt es unabhängig von der Viruspandemie. Ihre Spitze sucht ihr Heil der Ausarbeitung von Papieren. Über Personal wird weiter nicht geredet.

Infostelle für Geflüchtete geräumt
Reinhard Schwarz, Hamburg

Infostelle für Geflüchtete geräumt

Das Zelt der afrikanischen Flüchtlingsgruppe im Hamburger Stadtteil St. Georg war bisher eine wichtige Anlaufstelle für viele Menschen ohne legalen Aufenthaltstitel. Nun wurde es geräumt.

Seite 6
Drehscheibe des Virus
Knut Henkel

Drehscheibe des Virus

Mit Ausgangssperre, Sperrstunde und Militärpräsenz versucht die Regierung in Ecuador die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen.

Corona achtet nicht auf Sanktionen
Karin Leukefeld

Corona achtet nicht auf Sanktionen

Der Ausbruch des neuartigen Corona-Virus bringt die schlechte Gesundheitsversorgung im Mittleren Osten an ihre Grenzen.

Keine einzige Testmöglichkeit
Sebastian Bähr

Keine einzige Testmöglichkeit

In der nordsyrischen Region Rojava trifft das Coronavirus auf eine bereits stark unter Druck stehende Bevölkerung. Schon bei wenigen Tausend Infizierten könnte zu einer Überlastung des Gesundheitssystems kommen.

Seite 7
Kurt Stenger

Unternehmen kürzen ihre Investitionen

Die UN-Organisation für Handel und Entwicklung (Unctad) geht davon, dass die grenzüberschreitenden Direktinvestitionen im Zuge der Coronakrise in den Jahren 2020 und 2021 um 30 bis 40 Prozent einbrechen könnten. Dies teilte die Genfer Organisation am Donnerstag auf Grundlage aktualisierter Berechnungen mit. Zum Vergleich: In der Weltwirtschaftskrise 2009 waren die ausländischen Direktinvestitionen...

Der Markt lässt die Maske fallen
Ulrike Henning

Der Markt lässt die Maske fallen

Vielerorts mangelt es derzeit an Schutzausrüstung. Für Krankenhäuser und Ärzte wird die Beschaffung teuer, wenn sie überhaupt an das dringend benötigte Material herankommen.

Die Versorgung läuft übers Meer
Hermannus Pfeiffer, Hamburg

Die Versorgung läuft übers Meer

Bislang verzeichnen die deutschen Häfen noch keine sinkenden Umschlagszahlen bei Containern. Die Probleme mit der gesunkenen Produktion in China kommen erst noch.

Seite 8
Kalter Putsch in Pristina
Roland Zschächner

Kalter Putsch in Pristina

Nur 51 Tage war der kosovarische Premierminister an der Macht. Albani Kurti hatte sich auf die Fahnen geschrieben hat, mit den alten Eliten aufzuräumen. Viele junge Leute haben deswegen Hoffnung in ihn gesteckt. Doch Kurti standen nicht nur seine großalbanischen Ambitionen im Weg, die jeden Kompromiss mit Serbien verhinderten. Vor allem die kosovarische Schutzmacht USA war mit dem Premier unzufrie...

Krisengewinner Amazon
Simon Poelchau

Krisengewinner Amazon

In jeder Krise gibt es natürlich auch Gewinner. In der Coronakrise ist es unter anderem Amazon. Selbst in diesen Zeiten kann darüber keine Freude aufkommen. Amazon-Angestellten werden wichtige Schutzmaßnahmen vorenthalten.

Wo bleiben Mandate der Solidarität?
René Heilig

Wo bleiben Mandate der Solidarität?

Der Bundestag hat das Anti-IS-Mandat für die Bundeswehr modifiziert. Das zeigt zumindest eines: Unser Parlament kann auch in schwierigen Pandemiezeiten flexibel auf veränderte Lagen reagieren. Doch sind das Thema und die Änderungen wirklich der weltweiten Krisensituation angemessen? Sicher, die Terroristen des Islamischen Staaten machen keine Corona-Pause. Man muss die fanatischen Krieger im ...

Genossin Britney
Moritz Wichmann

Genossin Britney

Rote Rosen, »Gemeinschaft über Mauern« und ein Streikaufruf: Popstar Britney Spears begeisterte Linke mit einem Instagram-Post zur Coronavirus-Pandemie. Es ist eine der wenigen politischen Äußerungen der skandalgeplagten Popsängerin.

Präzedenzfälle der Coronakrise
Tadzio Müller

Präzedenzfälle der Coronakrise

Wie wird die Welt nach Covid-19 aussehen? Welche neuen Möglichkeiten gibt es dann für die Klimabewegung, wenn kollektives Handeln wieder möglich ist? Für die Klimadebatte schafft die Corona-Krise mehrere wichtige Präzedenzfälle.

Seite 9
Ärzte mit Grenzen
Andreas Fritsche

Ärzte mit Grenzen

In Deutschland werden schon Psychiater geschult, Coronapatienten zu beatmen. Dazu kursiert der Ärztewitz, man solle sich vor der Krankheit in Acht nehmen, wenn man nicht von einem Neurologen intubiert werden wolle.

In Quarantäne mit Billigradiator
Rainer Rutz

In Quarantäne mit Billigradiator

Alle Berliner sollen aufgrund der Coronakrise zu Hause bleiben - für rund 100 Mieter der Degewo in Kreuzberg eine frostige Angelegenheit. Denn die Heizung streikt. Und das nicht zum ersten Mal.

Die unsichtbare Mauer
Marie Frank

Die unsichtbare Mauer

Michael Müller (SPD) kündigt allen Berliner*innen schnelle und unbürokratische Hilfe an. Für den Anfang soll es ein 600 Millionen Euro schweres Rettungspaket richten.

Abstand schwer möglich
Claudia Krieg

Abstand schwer möglich

Menschen, die auf persönliche Assistenz oder Pflege angewiesen sind, stehen in der Corona-Pandemie vor großen Schwierigkeiten. Ebenso wie diejenigen, die sie täglich betreuen.

Seite 10
Wo ein Wille, da ein Radweg
Nicolas Šustr

Wo ein Wille, da ein Radweg

Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg hat temporär Radstreifen markiert, um temporär die Fahrrad-Kapazität während der Coronakrise zu erhöhen. Es könnten weitere folgen.

In der Ferne die brennende Welt
Jonas Wagner

In der Ferne die brennende Welt

Vom Berliner Südosten in die große weite Welt: Die Rockband Treptow ist nach einer Tournee in Tadschikistan gestrandet. Wegen der Corona-Pandemie können sie nicht mehr nach Deutschland zurück.

Das Netz bleibt stabil
Tomas Morgenstern

Das Netz bleibt stabil

Mit der Coronakrise hat sich die Verbraucherstruktur gewandelt – öffentliche Einrichtungen und Unternehmen schließen, viele Menschen arbeiten im Homeoffice. Am Energieverbrauch ändert das wenig.

Seite 11
Baggern für den Badespaß
Tomas Morgenstern

Baggern für den Badespaß

Eine komplette Badesaison war das Strandbad Wandlitzsee geschlossen, nachdem im Uferbereich Munition gefunden worden war. Nun läuft die vorerst letzte Runde der aufwendigen Suche und Räumung.

Polnische Pendelpause
Andreas Fritsche

Polnische Pendelpause

Handwerk und Gesundheitswesen in Brandenburg sind auf Berufspendler aus Polen angewiesen. Wegen der Coronakrise müssen diese Arbeitskräfte hier bleiben oder können vorerst nicht mehr kommen.

Seite 14
Was geht? Das geht:

Was geht? Das geht:

Was soll man tun, wenn man jetzt so viel zu Hause bleiben muss? Wir feiern die neue Bleib-zuhause-Kultur: Heute mit dem Programmkino Arsenal und Tipps für virtuelle Technopartys.

Polarisierung als Bedürfnis
Jürgen Teipel

Polarisierung als Bedürfnis

Gabi Delgado war Sänger von DAF, einer der großartigsten Bands Anfang der 80er. Komplett neuer Sound, modernste Poesie. Später war er auf der Suche nach Geltung, nach der Bedeutung, die er einst hatte. Vielleicht auch nach Güte.

Seite 15
Ein bisschen Polizeistaat
Daniel Lücking

Ein bisschen Polizeistaat

Ein bisschen geht es zu, wie man es sich in einem Polizeistaat so vorstellt. Kontrollen, Zurechtweisungen und auch übergriffiges Verhalten von Staatsdienern, abseits der gesetzlichen Grundlage. Die erste Netzwoche unter Ausgangsbeschränkung.

Zeitreise ins elektronische Herz
Jens Buchholz

Zeitreise ins elektronische Herz

Tocotronic waren das Herz der Hamburger Schule. Blumfeld das Gehirn. Die Sterne waren die tanzenden Füße. Sänger Frank Spilker ist der Mann, der von Die Sterne übrig blieb, um eine neue sehr gute Platte zu machen.

Seite 16
Die Schachspieler packen ein
Claudia Thaler und Georgios Souleidis, Jekaterinburg

Die Schachspieler packen ein

Nur die Schachwelt hielt trotz Corona-Pandemie an ihrem Kandidatenturnier fest. Doch nun wird auch dies gestoppt. Es war ohnehin »ein Fest während der Pest«, befand ein Großmeister.

Zocken für die Solidarität
Michael Wilkening, Mannheim

Zocken für die Solidarität

An diesem Freitag ist Anpfiff: Waldhof Mannheim spielt die Drittligasaison an der Konsole zu Ende - für einen guten Zweck, und für Fans, die so wenigstens etwas Fußballatmosphäre auf dem Sofa bekommen.