Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Seite 1

unten links

Die Coronakrise reißt große Löcher in die Wirtschaft. Viele Jobs sind unsicher. Wohl dem, der eine Arbeitsplatzgarantie hat - oder sich eine basteln kann. Mit dieser Frage beschäftigt sich auch Christian Lindner, und zwar ganz persönlich und unter Hochdruck. Der Mann, der seit fast sieben Jahren Vorsitzender der Spaßpartei FDP ist, hat sich eine raffinierte, fast schon hinterhältige Strategie einf...

Ines Wallrodt

Richtig steuern

Durch den Tönnies-Skandal ist klar geworden: Verboten gehört ein Geschäftsmodell, das Verantwortung auf Subunternehmer abschiebt. Verboten gehören Werkverträge, deren einziger Zweck es ist, Beschäftigten Schutz vorzuenthalten.

Alexander Isele

Rassisten vom Sockel geholt

Am Gedenktag der Befreiung der Sklaven in den USA wurden wieder Denkmäler gestürzt. Auch in den Niederlanden protestierten Menschen so gegen die Verherrlichung der Kolonialgeschichte.

Seite 2
Daniel Lücking

Inkompetenz oder Verantwortungslosigkeit

Der Breitscheidplatz-Untersuchungsausschuss des Bundestages geht bald in die Sommerpause. Die Zeugen liefern ein Bild von Ermittlungspannen und Unkenntnis beim Landeskriminalamt Berlin, sowie mangelhafter Tatortarbeit durch das Bundeskriminalamt.

Seite 3
Hendrik Lasch

Sensationsfund in den Ochelwänden

In der Sächsischen Schweiz haben Kletterer Dokumente gefunden, die Aufschluss über die KPD-Parteiarbeit in der Region kurz vor Beginn der NS-Diktatur geben könnten.

Seite 4

Ein neuer Vertrag der Generationen

Die Gründung der Bewegung »Aufstehen« war ein Flop. Kaum jemand ist dem Ruf von Oskar Lafontaine, Sahra Wagenknecht und Co. gefolgt. Das soll sich nun ändern. Unterdessen ist mit der »Gruppe Neubeginn« ein neuer Akteur aufgetaucht.

Peter Nowak

»Fest der Linken« im Zeichen von Corona

Das »Fest der Linken« fand erstmals digital statt. Auch in diesem Jahr gab es zahlreiche spannende Veranstaltungen, doch der direkte Kontakt zu den Zuschauern wurde vermisst.

Lisa Ecke

»Das ist Armut per Gesetz«

Der Freie Zusammenschlusses von Student*innenschaften hatte gemeinsam mit Studierendenvertretungen am Samstag zu einer Demonstration in Berlin unter dem Motto: »Studi-Hilfe jetzt!« aufgerufen, zu der etwa 500 Menschen kamen. Ein Interview

Seite 5
Reimar Paul

Aufstand der Internierten

In Göttingen wurde ein Hochhauskomplex aufgrund eines Corona-Ausbruchs abgeriegelt. Die Lage hat sich mehr und mehr zugespitzt. Am Samstag ist die Situation eskaliert.

Thomas Berger

Trauriger Spitzenreiter in Südostasien

Indonesien führt inzwischen in Südostasien die Länderlisten mit Corona-Infizierten an. Die Regierung in Jakarta ist bemüht, die ökonomischen Folgen abzufedern.

Dieter Reinisch

Edinburgh gegen London

Nach Belgien und England ist die Todesrate per Millionen Einwohner in Schottland weltweit am höchsten. Die Corona-Politik von Boris Johnson lässt die Befürworter der Unabhängigkeit hoffen.

Seite 6
Andreas Fritsche

Unbeliebt sogar in der eigenen AfD

Im Streit um seinen Rauswurf aus der Partei siegte Brandenburgs AfD-Landeschef Andreas Kalbitz bei Gericht, sein Kontrahent, der AfD-Bundesvorsitzende Jörg Meuthen, bei einem Parteikonvent. Der Machtkampf geht weiter.

Peter Steiniger

Für Bolsonaro schlägt es 13

Die Bombe, auf der Brasiliens Staatschef Jair Bolsonaro sitzt, tickt schon länger. Hätten nicht Faschisten in der Polizei den Fall verschleppt, wäre die Wahl 2018 anders gelaufen. Die Ermittlungen wegen »untypischer Finanzbewegungen« gegen Fabrício Queiroz, »rechte Hand« des Präsidentensohns Flávio, waren nur der Anfang. Der heutige Senator soll als Abgeordneter von Rio Gelder unterschlagen haben....

Kurt Stenger

Au-weia-Card

Es erinnert an die finstersten Zeiten der Dotcom-Blase, als rund um die Jahrtausendwende dubiose Unternehmer aus dem Bereich der Internet- und Kommunikationstechnologien erfolgreich Bilanzen fälschten, um ans schnelle Börsengeld zu kommen. Als die Praktiken aufflogen, versprachen Politiker und Börsianer, so etwas werde sich nie wiederholen. Das scheint angesichts des Skandals rund um den Zahlungsa...

Othmara Glas

Kranker Ex

Das Coronavirus macht vor niemandem halt, auch nicht vor Ex-Präsidenten. Nun hat es Nursultan Nasarbajew erwischt. Seit Ende vergangener Woche befindet er sich in Quarantäne. Ein Grund zur Sorge? Nein, wenn man seinem Sprecher glaubt. Kasachstans »Elbasy« arbeitet einfach von zu Hause aus weiter.Nasarbajew wird im Juli 80 Jahre alt. Knapp 30 davon stand er an der Spitze Kasachstans. Dabei deutete ...

Christoph Ruf

La ola mit Schlipsträgern

Für viele Fußballanhänger ist die Saison längst vorbei, denn Geisterspiele lehnen sie ab. Andere können sich damit arrangieren. Aber sicher nicht mehr, wenn Spieler jetzt Feier-Rituale mit ihren Funktionären durchziehen.

Seite 7
Andreas Fritsche

AfD-Konvent heißt Umgang mit Kalbitz gut

Mit 27 zu 23 Stimmen setzt sich AfD-Bundeschef Jörg Meuthen im Streit um Brandenburgs Landeschef Andreas Kalbitz durch. Der parteiinterne Machtkampf ist damit nicht beendet.

Tomas Morgenstern

Ein Kino stirbt in der Coronakrise

Es ist eine Schande, dass der Bezirk Pankow so teilnahmslos dem langsamen Sterben des Kinos »Colosseum« zugesehen hat. Der umtriebige Filmproduzent Arthur Brauner hatte das in der DDR zwar arg verschlissene, aber hoch geschätzte Premierenkino Anfang der 90er erworben und zu einem Multiplex umgebaut. Dass es allerdings seit Monaten in Gefahr war, darüber wusste der Bezirk wohl Bescheid. Wie es heiß...

Nicolas Šustr

Protest gegen S-Bahn-Ausschreibung hält an

Die Zukunft der Berliner S-Bahn bleibt ein Zankapfel. Ein Bündnis, an dem sich maßgeblich Linkspartei-Mitglieder beteiligen, geht gegen die bevorstehende Ausschreibung weiter auf die Straße.

Yannic Walther

Regnerisches Comeback

Auch mit dem Mietendeckel ist die Wohnungsfrage für viele Berliner nicht gelöst. Zahlreiche Initiativen haben deshalb am Samstag gegen Verdrängung und für das Recht auf Wohnen demonstriert.

Seite 8
Claudia Krieg

Kleine Tomate in großem Schatten

Eine Baugruppe hat einen Kiezgarten von der Hälfte seiner Fläche verdrängt. Im Bezirk gehe eben Eigentum vor Gemeinsinn, beklagt das Kollektiv der »Prachttomate«.

Andreas Fritsche

Die Linke versteckt sich nicht

In Cottbus und Umgebung sind die AfD und der mit ihr eng verwobene Verein Zukunft Heimat stark vertreten. Die Linke stellt sich diesen Leuten mutig entgegen.

Seite 9
Sebastian Weiermann

Kein Vertrauen in Tönnies

Der massive Corona-Ausbruch in der Tönnies-Fleischfabrik in Rheda-Wiedenbrück hat massive Folgen für Ostwestfalen. Die Politik kündigt Konsequenzen für die Fleischindustrie an.

Knut Henkel

Zwischen Entlassung und Kasernierung

Viele Hausangestellte in Lateinamerika wurden im Zuge der Coronakrise entlassen. Andere wurden genötigt, quasi kaserniert zu arbeiten, oft sogar für weniger Geld.

Seite 10
Wolfgang Hübner

Mosekunds Montag

Herr Mosekund war bei einem Bekannten zum Sommerfest eingeladen. Gegessen wurde mit Plastebesteck von Plastetellern, getrunken aus Plastegläsern. »Amüsieren Sie sich gut?«, fragte der Gastgeber. »Durchaus«, antwortete Herr Mosekund, »aber wie sieht eigentlich die Ökobilanz dieser Veranstaltung aus?« Augenblicklich verfinsterte sich die Miene des Bekannten. »Was ist los?«, wollte Herr Mosekund wiss...

Inga Dreyer

Was bleibt, wenn sich alles ändert

Ein Projekt der Stiftung Reinbeckhallen sammelt und erforscht private Fotografie aus Ostdeutschland. Welche Spuren die Veränderungen der Gesellschaft in der privaten Fotografie hinterließen, wird sich im Laufe des Forschungsprojektes zeigen.

Seite 11
Maximilian Schäffer

Ein Helikopter flog auch vorbei

Das Parkdeck ist zumindest eine bessere Idee als »Bayreuth«. Ein oben offenes Parkdeck ist ein versöhnlicheres Bild als ein im Hochsommer prall gefülltes Opernhaus, in dem man schwitzt und für das Bier mindestens sieben Euro bezahlen muss. Ein Parkdeck ist besser als ein Park, um ein Opernhaus herum gebaut, in dem sich Klubs und Logen nach Stand und Klasse sortieren. Es ist auch besser als ein Gel...

Seite 12
Christoph Ruf, Karlsruhe

Keine Schützenhilfe für den Ex-Trainer

Dynamo Dresden ist trotz eines Sieges in Sandhausen praktisch aus der 2. Fußball-Bundesliga abgestiegen, weil Karlsruhe eine Aufholjagd gelingt. Die Sachsen behalten sich juristische Schritte vor.

Oliver Kern

Einmal der letzte Hotelgast sein

Mit München und Bamberg sind die dominierenden Basketballteams des Jahrzehnts im Viertelfinale ausgeschieden. Das Rennen um die Meisterschaft scheint offener als je zuvor. Favorit ist jetzt Alba Berlin.