Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Seite 1

Unten links

Architekten, die Gäste- und Hotelbäder gestalten, müssen eine ganz bestimmte Körperform haben: die Beine lang wie die eines Erwachsenen, aber die Hände klein wie die eines Kindes. Anders lässt sich kaum erklären, warum sie winzige Waschbecken in Gästebäder einbauen, vor allem aber mit Miniaturarmaturen. Schon ein mittelgroßer Mensch, wie ich aus jahrzehntelanger Erfahrung sagen kann, hat Probleme,...

Wellenreiter ohne Plan
Stephan Fischer

Wellenreiter ohne Plan

Das Virus erhellt Bereiche, die lange unsichtbar waren oder bleiben sollten. Politik und Industrie haben von prekären Zuständen wie in der Fleischindustrie lange profitiert. Die Versuchung, unter dem Motto »Augen zu und durch« durch die Coronakrise zu kommen, war zu groß - bis jetzt.

Seite 2
Ein neuer Fall von Symbolpolitik
Jana Frielinghaus

Ein neuer Fall von Symbolpolitik

Sie ist die dritte neofaschistische Vereinigung, die in diesem Jahr verboten wurde: die Gruppe »Nordadler«. Die Linke-Politikerin Katharina König-Preuss sagt, der Schritt komme zwei Jahre zu spät.

Seite 3
Der Schweinekönig
Sebastian Weiermann

Der Schweinekönig

Kaum ein Unternehmer hat zuletzt für so viele Schlagzeilen gesorgt wie Clemens Tönnies. Nach einem Rassismusskandal und dem Coronaausbruch bröckelt nun aber das Image des Milliardärs.

Seite 4
System mit Vorerkrankungen
Markus Drescher

System mit Vorerkrankungen

Die Coronakrise legt in einem Maße gesellschaftliche, ökonomische und strukturelle Probleme Land offen, dass es eigentlich ein Segen ist. Zum Beispiel im Bildungssystem.

Berlin befördert Admiral Erdogan
Philip Malzahn

Berlin befördert Admiral Erdogan

Es ist ganz egal, wie sehr der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan den Frieden auch in Europa aufs Spiel setzt. Die Bundesrepublik steht offensichtlich allseits bereit, den Kriegstreiber mit Waffen zu versorgen.

Der Sumpf ist tiefer
Aert van Riel

Der Sumpf ist tiefer

Horst Seehofer wird sich auch künftig vorwerfen lassen müssen, zu wenig gegen radikale Rechte zu tun. Zwar hat das Bundesinnenministerium mit »Nordadler« erneut eine militante Gruppierung verboten, doch diese Form der Repressionspolitik wird nicht ausreichen.

Leichtsinnig
Oliver Kern

Leichtsinnig

Es gibt nur einen Grund dafür, sich das Nachtclubvideo der Tennisstars Novak Djokovic und Alexander Zverev in Belgrad anzuschauen. Man kann mal wieder »Pump up the Jam« von Technotronic hören - süße, wenn auch nach 30 Jahren etwas peinliche Erinnerungen an die eigene Jugend. Was Djokovic und andere Tennisprofis dort vor gut einer Woche sonst noch veranstalteten, ist dem serbischen Weltranglistener...

Problematischer Korpsgeist
Martina Renner

Problematischer Korpsgeist

Antidiskriminierungsgesetz, taz-Kolumne, Auseinandersetzungen in Stuttgart - Die Diskussionen der letzten Wochen haben deutlich gezeigt, dass es in Deutschland keinen Generalverdacht gegen die Polizei gibt, sondern ein weit verbreitetes Unvermögen, Kritik an der Polizei zuzulassen.

Seite 5
Fabian Kretschmer

Die Mongolei hat die Wahl

Korruption und soziale Ungleichheit: Die Mongolei leidet unter massiven wirtschaftlichen Problemen. Zur Wahl steht ein gesellschaftlicher Wandel.

Etwas lockerer
Reimar Paul

Etwas lockerer

Corona in Göttingen: Wer zweimal negativ getestet wurde, darf raus. Aber nur mit Abmeldung und dann wieder Anmeldung. Das Haus ist weiter abgesperrt und bewacht.

Hausaufgaben nicht gemacht
Markus Drescher

Hausaufgaben nicht gemacht

Bildungsgerechtigkeit ist in der Bundesrepublik noch immer nicht in Sicht. Die Coronakrise verschärft die Situation noch zusätzlich.

Seite 6
US-Blockade nimmt Kuba die Luft
Andreas Knobloch

US-Blockade nimmt Kuba die Luft

Ulrike Dorfmüller lebt seit 2013 in Kuba. Sie ist eine der Initiator*innen der Petition »Deutschland mit Europa: Für ein Ende der 
Blockade gegen Kuba«. Mit »nd« sprach die Lektorin über Inhalt und Ansinnen der Petition.

Seite 7
Bumm! Rumms!
Jasper Nicolaisen

Bumm! Rumms!

Stuttgart. Trümmer überall. Schmutzstarrende Angehörige scharren im Schmutz nach ihren Angehörigen. Tränen malen trügerisch helle Spuren in das dreckverkrustete Gesicht von Boris Palmer, als er vor die Kameras tritt bzw. tänzelt. Ein Lagebericht.

Die Luft nach oben
Jakob Buhre

Die Luft nach oben

Gibt es noch Geld für Musiker? CDs bringen nichts mehr, Spotify und YouTube kaum etwas und durch die Pandemie gibt es keine Konzerte mehr. Patreon, die Social-Payment-Plattform aus Kalifornien, verspricht ihnen weniger Sorgen.

Norma Schneider

Schreiben hält sich nicht an Regeln

Es ist so eine Sache mit der Darstellung des weiblichen Körpers. Entweder wird er sexualisiert und zum Objekt gemacht, oder er wird abgewertet und mit Ekel besetzt, weil er nicht einem Idealbild entspricht. Ein lockerer, wertschätzender und selbstbestimmter Umgang damit ist in der Literatur immer noch eine Ausnahme. Umso schöner ist es, beim Lesen von »Alice-Soliton« einer ungewöhnlich direkten Kö...

Seite 8
Samuela Nickel

S wie ...

In einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel kritisieren mehr als 9000 Personen aus Politik, Gesellschaft und der Kultur- und Medienbranche die Ankündigung des Bundesinnenministers Horst Seehofer, juristisch gegen einen satirischen Text von Hengameh Yaghoobifarah vorzugehen, der rassistische Strukturen und extrem rechte Netzwerke bei den Polizeibehörden kritisiert. Die Unterzeichner*inn...

Zuerst die Todesanzeigen lesen
Fritz Tietz

Zuerst die Todesanzeigen lesen

Wer in den 70er und 80er Jahren regelmäßig die Lokalteile der beiden Bielefelder Tageszeitungen las, dem könnte sich der Name Herward Wulf auf ewig ins Gedächtnis gefräst haben - Branddirektor Herward Wulf natürlich, so viel Zeit muss sein. Niemand anders nämlich als dieser Titelträger war damals häufiger abgebildet in der »Neuen Westfälischen« und dem »Westfalen-Blatt«. Stets akkurat angetan mit ...

Seite 9
KZ-Stadt hat nichts begriffen
Andreas Fritsche

KZ-Stadt hat nichts begriffen

Die Stadtverordneten von Oranienburg haben am Montagabend entschieden, nur zwei von acht Straßen in einem neuen Wohngebiet nach ehemaligen Häftlingen des KZ Sachsenhausen zu benennen. Dabei hatten die Gedenkstätte Vorschläge gemacht und eindringlich dafür geworben.

Razzia wegen Betrug bei Soforthilfen

Zwei Männer, die in Verbindung zu einer islamistischen Moschee stehen, sollen Coronahilfen illegal erschlichen haben. Am Dienstag durchsuchte die Polizei Räumlichkeiten.

In jedem Ranzen ein digitales Endgerät
Rainer Rutz

In jedem Ranzen ein digitales Endgerät

Bildungssenatorin Scheeres (SPD) will sich auf Bundesebene dafür starkmachen, dass alle Schüler aus Familien, die Sozialleistungen beziehen, einen Anspruch auf ein Tablet oder Laptop haben.

Enge und Corona in Friedrichshain
Claudia Krieg und Martin Kröger

Enge und Corona in Friedrichshain

Die Meldung von einem erneuten Massenausbruch beschäftigt Senat und Medien. Im Gegensatz zu den Fällen im Bezirk Neukölln will man davon absehen, ganze Häuser unter Quarantäne zu stellen.

Seite 10
Einmal in Stalins Sessel
Tomas Morgenstern

Einmal in Stalins Sessel

Vor 75 Jahren wurde im Schloss Cecilienhof Weltgeschichte geschrieben - Stalin, Churchill und Truman, die »Großen Drei« der Siegermächte, handelten Ende Juli 1945 in Potsdam die Nachkriegsordnung aus.

Den Wunsch der KZ-Opfer stur ignoriert
Andreas Fritsche

Den Wunsch der KZ-Opfer stur ignoriert

Im Wohngebiet Aderluch könnten acht neue Straßen nach Häftlingen des KZ Sachsenhausen benannt werden. Die Gedenkstätte machte 21 Vorschläge, doch nur ein einziger wurde berücksichtigt.

Seite 11
Auch Grüne jetzt gegen Hartz IV
Lisa Ecke

Auch Grüne jetzt gegen Hartz IV

Erwerbslose sollen nach einem Beschluss der Grünen monatlich 179 Euro mehr erhalten, Sanktionen komplett gestrichen werden: Faktisch eine Forderung für die Abschaffung von Hartz IV.

Ulrike Henning

Beratung auf Sparflamme

Medizinisch falsch behandelt? Streit mit der Krankenkasse? Bei derartigen Problemen kann die Unabhängige Patientenberatung Deutschland helfen. Aber deren Arbeit steht in der Kritik.

»Entsetzliche« Lage bei Wirecard
Kurt Stenger

»Entsetzliche« Lage bei Wirecard

Der Bilanzskandal um Wirecard zeigt ein völliges Versagen des Marktes und der Finanzaufsicht. Dem lange gehypten Dax-Aufsteiger könnte die Insolvenz drohen.

Seite 12
Berlins Basketballer sind heiß auf den Titel
Nicolas Sowa, München

Berlins Basketballer sind heiß auf den Titel

Nach dem eindeutigen Erfolg im Halbfinalhinspiel über Oldenburgs Basketballer ist das Rückspiel am Mittwoch wohl nur noch Formsache. Die erste Meisterschaft für Alba seit zwölf Jahren rückt näher.

Vom Irrsinn zur Sensation
Lars Becker

Vom Irrsinn zur Sensation

Zuletzt machten sich jüngst viele über den DVV lustig. Und einige Athleten machten ihm auch noch vor, wie Beachvolleyball in Coronazeiten geht. Nun könnte der Verband zum sportlichen Vorreiter werden.

Seite 17
Kaufkraft der Rente klafft auseinander

Kaufkraft der Rente klafft auseinander

Die Kaufkraft der Renten in Deutschland variiert regional um bis zu 52 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die das Wirtschaftsforschungsinstitut Prognos für die Initiative »7 Jahre länger« erstellt hat.

Seite 18

Ist für ein Leihboot eine Versicherung nötig?

Wir möchten uns im Sommerurlaub gern ein Boot ausleihen. Brauchen wir dafür eine spezielle Versicherung? Anneliese W., Berlin Antwort gibt Tanja Cronenberg, Versicherungsexpertin von ERGO: Für alle Schäden, die eine Person im Alltag an Dritten verursacht, kommt grundsätzlich die Privat-Haftpflichtversicherung auf. Dazu zählen auch Schäden, die ein Hobbykapitän mit geliehenen Wasserfahrz...

Wer darf mit Pkw-Führerschein leichte Motorräder fahren?

Ich möchte gern in der Sommerzeit ein Motorrad fahren. Darf ich das mit einem Pkw-Führerschein? Jens B., Berlin Seit dem 31. Dezember 2019 ist es möglich, zusätzlich zum Auto auch Leichtkrafträder der Klasse A1 zu fahren. Mit der Erweiterung des Pkw-Führerscheins will man an eine in Deutschland bis 31. März 1980 bestandene Regelung anknüpfen. Bevor man ein Leichtkraftrad der Klasse A1 f...

Merkwürdige Praktiken der Airline Easyjet

Ich habe im November 2019 direkt bei Easyjet per online für den 16. Mai 2020 ein Ticket von Berlin nach Budapest und für den 25. Mai 2020 ein Ticket von Budapest nach Berlin gebucht. Ich buchte für die Teilnahme an einer organisierten Wanderreise. Meine Wanderfreunde wollten den Nachtzug nehmen. Am 17. April erhielt ich von Easyjet per Mail die Information, dass Easyjet bis auf Weiteres alle ...

Ist die Schutzmaske am Steuer verboten oder gar Pflicht?

Ist die Schutzmaske am Steuer verboten oder gar Pflicht?

Angesichts der bundesweit geltenden Maskenpflicht stellt sich die Frage: Ist das Autofahren mit Mundschutz überhaupt erlaubt oder - im Gegenteil - unter Umständen sogar Pflicht? Jochen W., Berlin Antwort gibt der KraftfahrerSchutz (KS): Die Situation ist vom Gesetzgeber nicht eindeutig geregelt. Zum einen gilt nach wie vor das 2017 in Kraft getretene Vermummungsverbot am Steuer. Zum and...

Was tun, wenn der zu betreuende Angehörige in einem anderen Bundesland wohnt?

Ich stehe vor dem Problem, dass meine zu betreuende Mutter in einem anderen Bundesland wohnt und ich aufgrund der Einreisebeschränkungen sie eigentlich nicht besuchen kann. Wie ist in diesem Fall die Rechtslage? Irmgard W., Halle-Neustadt Auskunft gibt Anne Neumann, Referat Recht der Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt: Die Infektionskrankheit hat viele in den vergangenen Wochen vor beso...

Seite 19

Rund um die App und deren Funktion

Im Kern ist die Corona-App ein technisches Hilfsmittel, um im Infektionsfall nachzuvollziehen, wer sich im Ansteckungsradius eines Betroffenen aufhielt und damit als Kontaktperson zu gelten hat. Sofern die Bluetooth-Funktion aktiviert ist, senden Handys und andere bluetoothfähige Geräte automatisch Signale aus, damit sie sich gegenseitig erkennen und miteinander verbinden können. Die neueren Bluet...

Catharina Klumpp, Partnerin bei Bird & Bird und Expertin für kollektives Arbeitsrecht

Kann der Arbeitgeber die Corona-App anordnen?

Seit dem 16. Juni 2020 ist die Corona-App auf dem Markt. Ihre Nutzung soll freiwillig bleiben. Das hat auch einen guten Grund, denn es gibt kein Gesetz, das die Bundes- oder Landesregierungen ermächtigen könnte, Menschen dazu zu zwingen, eine Anwendung zu installieren.

Seite 20
Finanzielles Sparpotenzial auch mit Ökostrom

Finanzielles Sparpotenzial auch mit Ökostrom

Strom wird teurer. Vielen Haushalten flatterte die Ankündigung einer Preiserhöhung ins Haus. Gut zu wissen: Betroffene haben ein Sonderkündigungsrecht und können sich einen günstigeren Anbieter suchen.

Seite 21

Biologisch

Bevorzugen Sie biologische Präparate und setzen Sie die Mittel exakt nach den Anweisungen des Herstellers ein. Setzen Sie nur so viel Brühe an, dass keine Restmengen übrig bleiben. Achten Sie auf eine gute Durchmischung der Lösung. Die beste Zeit ist ein warmer, windstiller Tag bei trockenem Wetter: Die Blätter der Pflanzen müssen trocken sein, sonst wird das Präparat zu stark verdünnt und entfalt...

Michaela Rassat, ERGO Rechtsschutz Leistungsservice

Wie viel Selbstversorgung ist erlaubt?

Not macht erfinderisch, besonders in Zeiten von Corona. Warum also nicht verstärkt im heimischen Garten oder auf dem Balkon aktiv werden?

Seite 22

Aber Mitteilungspflichten gegenüber Behörden

Notare erfüllen eine unabdingbare Funktion in unserem Rechtssystem. Damit sie den verantwortungsvollen Aufgaben jederzeit nachkommen können, gelten für Notare strenge Regeln. Wie die Notarkammer Berlin informiert, sind Notare zu Neutralität und Unparteilichkeit verpflichtet. Zudem unterliegen Notare einer strengen Verschwiegenheitspflicht.

Mehr Geld für geschiedene Frauen

Mehr Geld für geschiedene Frauen

Der Mann verdient das Geld, die Frau kümmert sich um die Kinder - eine traditionelle Rollenverteilung macht sich auch bei der Rente bemerkbar. Bei Scheidungen werden die finanziellen Nachteile bisher nicht immer fair ausgeglichen.

Seite 23
Register für das 2. Quartal 2020

Register für das 2. Quartal 2020

Stichwort / Nr./Seite A Arbeitsrecht (Behinderte und Kündigungsschutz) 1463/3 Arbeitsrecht (Cybersecurity im Homeoffice) 1452/3 Arbeitsrecht (Hinzuverdienstgrenze und Corona) 1454/1 Arbeitsrecht (Homeoffice und Corona) 1451/3 Arbeitsrecht (Kündigung wegen Rassismus) 1460/3 Arbeitsrecht (Kündigungsschutz für Schwangere) 1462/3 Arbeitsrecht (Hygieneregeln am Arb...

Seite 24

Keine Corona-Kulanz für Stammkunden

Derzeit können oder wollen viele Menschen angesichts der Corona-Pandemie Busse und Bahnen nicht nutzen und fragen sich, was mit ihren Abos ist. Verkehrsverbünde in anderen Regionen haben Kulanzregelungen eingeführt. Aber in Berlin-Brandenburg verweist man bislang trotz Corona nur auf die Beförderungsbedingungen. Inhaberinnen und Inhaber von Zeitkarten können der Verbraucherzentrale ihre Beschwerde...

Hinter der Schutzmaske lauern auch viele Kriminelle

Hinter der Schutzmaske lauern auch viele Kriminelle

Eine schwere Krise bringt das Gute und das Schlechte im Menschen zum Vorschein. Dies gilt auch für die Corona-Pandemie und zeigt sich nicht nur an dubioser Preispolitik im Zusammenhang mit der Beschaffung von Schutzmasken und Desinfektionsmitteln. Auch die Versuche, mit Fakeshops im Internet durch illegale Praktiken Kasse zu machen, haben derzeit wieder Konjunktur. »Die Gefahr durch Fakeshops...