Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Seite 1

Nähe

Würselen und Aachen sind zwei Orte, in denen es sich leben lässt, beide liegen sie am Westrand des Rheinischen, und das allein sorgt unweigerlich für eine gewisse Nähe ihrer Einwohner. Doch analysieren nun die Medien, Würselen und Aachen lägen zu nahe beieinander, und durch die Blume soll damit eine Schicksalsgemeinschaft zweier Politiker angedeutet werden: Martin Schulz aus Würselen und Armin Las...

Rechter Wahn und Wirklichkeit
Claudia Krieg

Rechter Wahn und Wirklichkeit

Kein einziger Reichskriegsflaggenträger auf der Demonstration gegen Corona-Regeln wurde aufgefordert, diese herunterzunehmen. Wer auch immer glaubt, dort bürgerliche Rechte zu verteidigen, weiß, mit wem er sich einlässt.

Zahlen wachsen zum Schulbeginn
Markus Drescher

Zahlen wachsen zum Schulbeginn

Auch in Deutschland gibt es wieder mehr Ansteckungen mit Sars-CoV-2. Mitten in die derzeitige Phase steigender Infektionszahlen fällt nach den Sommerferien nun der Schulbeginn.

Seite 2
Die neue Welle - Rassismus gegen Roma
Silviu Mihai

Die neue Welle - Rassismus gegen Roma

In Coronazeiten sind Romagemeinden in Mittelost- und Südosteuropa besonders hart betroffen - von der Pandemie selbst, aber auch von deren wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Auswirkungen.

Sie haben sich immer zur Wehr gesetzt
Karlen Vesper

Sie haben sich immer zur Wehr gesetzt

Der Gedenktag für die 
in der Zeit der Naziherrschaft ermordeten Sinti und Roma soll an die Toten erinnern. Im Interview spricht Romani Rose über die späte Anerkennung eines Völkermords.

Seite 3

Harte Gangart gegen Migranten

Seit im Oktober 2018 die Migrant*innenkarawane aus Zentralamerika auf dem Weg in die USA für große internationale Aufmerksamkeit sorgte, sind ihr zahlreiche weitere Karawanen aus Honduras, El Salvador oder Guatemala gefolgt. Denn die Fluchtgründe - Hunger, Armut und extreme Gewalt in den Herkunftsländern - sind nach wie vor vorhanden. Doch der Weg in die USA wird für die Menschen aus Zentralamerik...

Der geplatzte Traum
Martin Reischke

Der geplatzte Traum

Samael Méndez liebt seine Frau und seine Töchter. Trotzdem verließ er sie vor zwei Jahren, um in den USA Armut und Gewalt zu entkommen. An der Grenze wurde er festgenommen. Die Geschichte eines Scheiterns - auf die er stolz ist.

Seite 4
Dieter Hanisch

Cops auf Koks

Sieben Polizeischülern wird Drogenkonsum vorgeworfen, gegen sie wird ermittelt. Der Fall wirft erneut ein schlechtes Licht auf die Polizei in Schleswig-Holstein.

Der unverzichtbare Admiral Johannesson
René Heilig

Der unverzichtbare Admiral Johannesson

Jeder sucht sich die Vorbilder, die ihm gemäß sind. Seit Jahren bereits gibt es Streit um Konteradmiral Rolf Johannesson, dessen Taten Bundesregierung und Bundeswehr für sinnstiftend halten.

Seite 5
Gästelisten für die Polizei
Sebastian Weiermann

Gästelisten für die Polizei

In sechs Bundesländern hat die Polizei auf Corona-Gästelisten aus Gaststätten zugegriffen. Genutzt wurden die Daten nicht nur bei Ermittlungen wegen schwerer Straftaten. Auch ein Verkehrs- und ein Drogendelikt wurden verfolgt.

Sebastian Haak

Das Zombieargument der AfD

Der Vorwurf an Rot-Rot-Grün ist nicht neu: Die Koalition forciere vor allem »ideologische« Projekte. Doch bis vor Kurzem kam er vor allem von der AfD. Nun hat ihn auch die CDU entdeckt.

Seite 6
Sammeln für weiße Farmer
Christian Selz, Kapstadt

Sammeln für weiße Farmer

Mit 3,5 Milliarden US-Dollar will die Regierung in Simbabwe weiße Farmer entschädigen, die bis zum Jahr 2000 vertrieben wurden. Doch ob die Finanzierung gelingt, ist zweifelhaft - und auch nicht das Wichtigste an dem Vorhaben.

Neues Bioethikgesetz in Frankreich
Ralf Klingsieck, Paris

Neues Bioethikgesetz in Frankreich

Alleinstehende und lesbische Frauen haben zukünftig Recht auf eine künstliche Befruchtung. Ihnen und den Kindern wird ermöglicht, anonymisierte Angaben über den Samenspender zu bekommen.

Seite 7
Umkehr in Sachen Gentechnik?
Marianna Schauzu

Umkehr in Sachen Gentechnik?

Die Grünen sind bekannt als Gentechnik-Skeptiker. Doch die generelle Ablehnung wird derzeit von einigen Abgeordneten und Mitgliedern der Partei in Frage gestellt. Das hat eine Debatte ausgelöst.

Seite 8
Vorgeschoben
Markus Drescher

Vorgeschoben

US-Präsident Donald Trump will die Kurzvideoplattform Tiktok verbieten. Dabei geht es nicht um Dinge, mit denen auch Facebook, Twitter, Instagram und Youtube seit jeher durchkommen. Sondern um China.

Alexander Isele

Johnson belohnt Brexiteers

»Ich kennen keine Parteien mehr, ich kenne nur noch Brexiteers« - zugegeben, Boris Johnson hat das nicht gesagt, aber seine Vorschlagsliste für das House of Lords sagt genau das aus. Anders als Wilhelm II., der 1914 vom Balkon aus die Deutschen für Mobilmachung und Kriegspläne gewinnen wollte, geht es dem britischen Premier aber nicht darum, sich mit den Gegnern des EU-Austritts zu versöhnen. Mit ...

Uwe Kalbe

Skrupel unbekannt

Christian Lindner stellt sich tapfer vor Linda Teuteberg. Er werde sich nicht an Personalspekulationen beteiligen, so der FDP-Chef.

Claudia Krieg

Fehlbesetzte

Güner Balci gilt als Unterstützerin von Thilo Sarrazin. Jetzt ist ausgerechnet sie Integrationsbeauftragte von Berlin-Neukölln geworden.

Antiziganismus bleibt ein Tabuthema
Romeo Franz

Antiziganismus bleibt ein Tabuthema

Auch im Europa des 21. Jahrhunderts werden Menschen mit Romani-Hintergrund Opfer von Diskriminierung und Ausgrenzung. Romeo Franz fragt sich: Was hat Deutschland aus dem Völkermord an Menschen mit Romani-Hintergrund gelernt?

Seite 9
Die Polizei hat fertig
Claudia Krieg

Die Polizei hat fertig

Die Bilder, wie Menschen bei der »Raus aus der Defensive«-Demonstration auseinandergeprügelt, mit Pfefferspray verletzt und festgenommen werden, zeigen vor allem eines: wie in der Hauptstadt politisch Prioritäten gesetzt werden.

Linke Demo wird zerschlagen

Linke Demo wird zerschlagen

Die linke Szenekneipe »Syndikat« in Neukölln soll am 7. August geräumt werden. Bei einer Demonstration dagegen setzte die Polizei einen Hubschrauber ein und war mit mehreren Hundert Beamt*innen im Einsatz.

Loveparade der Menschenfeinde
Philip Blees

Loveparade der Menschenfeinde

Zehntausende haben sich am Samstag in Berlin am Protest gegen die Corona-Regeln beteiligt. Auf einer Demonstration und Kundgebung versammelten sich Corona-Leugner, Verschwörungsideologen, rechte Esoteriker, Impfgegner und Neonazis.

Omas gegen Corona-Leugner
Philip Blees

Omas gegen Corona-Leugner

Am Samstag demonstrierten in Berlin Zehntausende gegen die Corona-Regeln. Die »Omas gegen Rechts« möchten das nicht hinnehmen. Sie wollen die Verirrten auf der Demo davon überzeugen, dass es falsch ist, mit Rechtsradikalen zu marschieren.

Seite 10
Stefan Kruse

Geld vom Staat und Spaß dabei

Nach langem Vorlauf und kontroversen Debatten betrat Berlin vor einemJahr Neuland in der Arbeitsmarktpolitik. Kann das solidarische Grundeinkommen eines Tages Hartz IV ersetzen?

An der Ostsee sind die anderen
Rainer Rutz

An der Ostsee sind die anderen

Keine Urlaubsreisen und kaum Ferienfreizeiten: Die in wenigen Tagen zu Ende gehenden Sommerferien sind vor allem für Kinder aus sozial benachteiligten Familien über weite Strecken ziemlich öde.

Seite 11
Der Traum von der Eisenbahn
Nicolas Šustr, Ketzin/Havel

Der Traum von der Eisenbahn

Bahnstrecken reaktivieren, das hat sich die Brandenburger Linke auf die Fahnen geschrieben. Das kleine Havelstädtchen Ketzin sieht große Entwicklungschancen.

Seite 12

Mosekunds Montag

Am Morgen las Herr Mosekund beim Frühstück einen Artikel über Betongold, die absolut sichere und gewinnversprechende Geldanlage in Immobilien. Am Mittag, nachdem der Postbote da gewesen war, holte er ein Werbefaltblatt aus dem Briefkasten, in dem ihm dringend empfohlen wurde, seine Ersparnisse in ein lukratives Bauvorhaben zu stecken. Am Nachmittag geriet er beim Spaziergang mit einem Freund in St...

In Bewegung gebracht
Florian Schmid

In Bewegung gebracht

Auch wenn mit Antirassismus gerade gut Kasse gemacht wird, bedeutet das nicht, dass sich im Film- und Serienbereich etwas grundlegend ändert. Es sind immer noch massenhaft Filme voll rassistischer Stereotype in Fernsehprogrammen zu sehen.

Seite 13
Karlen Vesper

Prophet und Mahner wider Faschismus

»Nirgendwo gilt ein Prophet weniger als in seiner Heimat«, soll Jesus laut dem Evangelisten Markus an einem Sabbat in der Synagoge seiner Geburtsstadt Nazareth gesagt haben, weil die Leute ungläubig fragten: »Woher hat er diese Weisheit?« Und wer ihm die Macht gäbe, so zu reden. Günter Pappenheim, jüdischer Herkunft, Atheist und Marxist, hat in den letzten Jahrzehnten immer wieder vor wiederk...

Florian Schmid

Außerhalb des Elfenbeinturms

Der 1980 in Rotterdam geborene, in den Haag und Buenos Aires aufgewachsene und derzeit in Santiago de Chile lebende Benjamin Labatut, der auch schon lesend auf der Buchmesse in Frankfurt am Main zu Gast war, scheint ein literarischer Wunderknabe zu sein. Sein Erzählband »Das blinde Licht - Irrfahrten der Wissenschaft« ist noch nicht einmal bei Anagrama, etwas salopp ausgedrückt: dem spanischen Pen...

Allen Widrigkeiten zum Trotz
Isabella Caldart

Allen Widrigkeiten zum Trotz

Es war kein gewöhnlicher Tag für die die Buchhändler*innen in Barcelona - der diesjährige Diada de Sant Jordi, der Tag des Heiligen Georgs. Das Fest zu Ehren des Schutzpatrons wird traditionell am 23. April gefeiert, der zufällig auch Welttag des Buches ist. In diesem Jahr wurde Sant Jordi coronabedingt auf den 23. Juli verschoben. Das beliebte Bücher- und Rosenfest ist der mit Abstand umsatzstärk...

Seite 14
»Versuch’s doch mal mit Johanniskraut«
Jan Freitag

»Versuch’s doch mal mit Johanniskraut«

Wer den englischen Schauspieler Martin Freeman sieht, könnte ihn beneiden: Seit seinem Durchbruch im »Stromberg«-Original »The Office« vor 19 Jahren wurde der jüngste einer siebenköpfigen Familie zum Weltstar aus der zweiten Reihe. Als Hobbit eroberte er auf Hüfthöhe die Herzen, als Dr. Watson das Feuilleton. Und als er von seiner tollen Kollegin Amanda Abbington zwei Kinder bekam, schien das groß...

Seite 15
Hermannus Pfeiffer

Altlasten der Finanzkrise zu verkaufen

Mitten in der Coronakrise bietet der Staat wichtige Überbleibsel der HRE zum Verkauf an. Die Tochter Depfa war über Jahre aufgehübscht worden und steht nun zum Verkauf.

Millionen verlorene Stellen in Spanien
Ralf Streck, San Sebastian

Millionen verlorene Stellen in Spanien

In Spanien gibt es offiziell mehr als eine Million Arbeitsplätze weniger als vor der Coronakrise. Auch Zukunftsbetriebe wie Windturbinenbauer sind von einer möglichen Schließung betroffen.

Seite 16
Ein echter Straßenfeger
Tom Mustroph, Siena

Ein echter Straßenfeger

Der Belgier Wout van Aert gewinnt das erste Rennen der UCI World Tour im Coronajahr 2020: Über Sinn und Unsinn der Hygienemaßnahmen wird debattiert.