Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Seite 1

Unten Links

Wildschützer warnen in diesen Tagen vor allzu viel Katzenliebe. Diese könnte dazu führen, bei einem Spaziergang im bemitleidenswert trockenen Wald junge, noch bemitleidenswertere Kätzchen einzusammeln, denen man derzeit begegnen kann, wenn man die Augen offen hält. Doch handelt es sich in solchen Fällen zuweilen und erfreulicherweise immer häufiger um den Nachwuchs von Wildkatzen, die hier wieder ...

Uwe Kalbe

In der Coronafalle

Mit Entschlusskraft hat sich Markus Söder in den letzten Monaten Respekt verdient. Doch der Bonus ist verbraucht. Die Panne bei der Auswertung der Coronatests von Urlaubsrückkehrern macht dies spätestens offensichtlich.

Peter Steiniger

Tauziehen um das Schicksal von Belarus

Die Präsidenten von Litauen, Lettland und Polen haben einen gemeinsamen Plan zur Beendigung der politischen Krise im Nachbarland Belarus vorgelegt. Ungarn will Brücken nach Minsk nicht abreißen.

Seite 2
David Heide

Wenn die Warnapp aufblinkt

»Testen, testen, testen« ist die Maxime, sagen Politiker immer wieder. Doch warum gibt es dann noch keine kostenlosen Tests für alle? Selbstzahler müssen weit über 100 Euro dafür hinblättern.

Ulrike Henning

Spannung vor Saisonbeginn

Abstand halten, Maske tragen, Hände waschen – das alles könnte auch gegen die Ausbreitung der Virusgrippe helfen. Impfen lassen sollten sich mehr Menschen aus Risikogruppen als in den letzten Jahren, empfiehlt das Robert-Koch-Institut.

Seite 3

Sheriff in Florida untersagt Masken

Berlin. In den USA hat eine Coronavirus-Infektion an einem Tag so viele Opfer gefordert wie seit Ende Mai nicht mehr. Binnen 24 Stunden gab es fast 56 000 bekannte Neuinfektionen und rund 1500 Tote, wie aus Zahlen der Universität Johns Hopkins in Baltimore am Donnerstag hervorging. Am 27. Mai waren 1522 Corona-Tote gemeldet worden. Den Höchststand gab es Mitte April mit 2666 Todesfällen. In den US...

Markus Drescher

Schule auf, Schule zu

Über Probleme, die die Coronakrise auch im neuen Schuljahr verursacht, sollte am Donnerstag im Kanzleramt diskutiert werden. Allerdings nur »informell« ohne konkrete Beschlüsse.

Uwe Kalbe

Den Würgereiz ignorieren

Im politischen München herrschte am Donnerstag Alarmstimmung. Das Ansehen von Krisenmanager Söder hat wegen einer Panne im Umgang mit Coronatestdaten Schaden gelitten. Nun war erneut Krisenbewältigung angesagt.

Seite 4
Dieter Hanisch, Kiel

Image-Label oder Etikettenschwindel?

Kiel hat den Deutschen Nachhaltigkeitspreis gewonnen. Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt setzte sich in der Kategorie »Großstädte« durch, wie die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis mitteilte.

Hagen Jung

Weil will wieder Rot-Grün

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) wünscht sich wieder ein rot-grün regiertes Niedersachsen. Deutlich wie schon lange nicht mehr, hat er dies jüngst betont. Wird ihm die Große Koalition mit der CDU langsam zur Last?

Seite 5
Reinhard Schwarz, Hamburg

Zeugenaussagen wurden ignoriert

Keine Gerechtigkeit für William Tonou-Mbobda? Der 34-jährige BWL-Student starb 2019, nachdem ihn drei Security-Kräfte vor der Psychiatrie angegriffen hatten. Doch der Fall soll nun nicht vor Gericht kommen.

Seite 6

Macrons Muskelspiele im Mittelmeer

Angesichts des Streits um Erdgasfelder hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron angekündigt, die französische Militärpräsenz im östlichen Mittelmeer vorübergehend zu verstärken.

Emil Rothermel, Prag

Tschechien baut sich Denkmäler

An diesem Samstag wird die einst geschleifte Mariensäule auf einem der bedeutendsten Plätze der Tschechischen Republik neu eingeweiht. Das ist kein Einzelfall.

Thomas Berger

Angespannte Feiertagsstimmung

Rund um die Nationalfeiertage zur Unabhängigkeit in Indien und Pakistan kocht der Streit um Kaschmir wieder hoch - wie so oft in bisher 73 Jahren. Eine dauerhafte Entspannung zwischen den beiden Atommächten ist nicht in Sicht.

Seite 7
Anna Maldini, Rom

Feiertag der Verunsicherung

Statt Urlaub können sich viele Italiener diesmal zur Sommermitte nur einen Ausflug leisten. Touristen aus dem Ausland bleiben großteils aus. Die Angst vor einem neuen Lockdown ist allgegenwärtig.

Denis Trubetskoy, Kiew

Das System Lukaschenko wankt

Die dezentralen Proteste in Belarus setzen den autoritär regierenden Präsidenten Alexander Lukaschenko stark unter Druck. Diese komplett zu unterdrücken, wird für die belarussischen Behörden immer schwerer.

Seite 8
Christian Klemm

Liebesgrüße für Olaf

Laut Juso-Chef Kevin Kühnert steht eine »überragende Mehrheit« seiner Organisation hinter dem SPD-Kanzlerkandidaten Olaf Scholz. Das war mal anders. Jetzt droht auch den Jungsozialisten der Verlust der eigenen Glaubwürdigkeit.

Kurt Stenger

Hire and Fire an der Börse

Ein Ex-Dax-Vorstand, der vom BKA via »Aktenzeichen xy ungelöst« gesucht wird; Ministerien, die auf Fragen über Verbandelungen mit einer offenbar kriminellen Konzernführung ausweichend oder gar nicht antworten; staatliche Geldwäschefahnder, die Hinweise nicht an die Justiz weitergeben. Die Vorgänge um die Finanzfirma Wirecard sind wirklich einmalig. Peinlich ist der Skandal auch für die Frankf...

Birthe Berghöfer

Problematische Zahlen

Die Statistik über häusliche Gewalt ist ein enorm verzerrtes Abbild der Realität. Aktuelle Meldungen über Gewalt gegen Frauen und Kinder während der Corona-Pandemie machen deutlich, wie schnell es zu steigenden Dunkelziffern kommt.

Sebastian Bähr

Zweiter Versuch

Karl-Theodor zu Guttenberg ist wieder aufgetaucht. Der Adelsangehörige hat nach eigenen Angaben erneut einen Doktortitel erworben. Wie er neben seinen Geschäftstätigkeiten eine 488 Seiten lange Publikation veröffentlichen konnte, wird sein Geheimnis bleiben.

Tadzio Müller

Autokorrektur: Vom Hambi zum Danni

Sehr geehrte Öffentlichkeit, darf ich vorstellen: der Dannenröder Wald, zunehmend bekannt unter seinem neuen Kosenamen: der Danni. Vielleicht sagt ihr euch jetzt: »Das erinnert mich irgendwie an den Hambacher Forst, den Hambi.« Damit läget ihr gar nicht falsch.

Seite 9
Martin Kröger

Sonderermittler jetzt sofort

Die Polizei muss über jeden Verdacht erhaben sein. Dass ein ehemaliger Ermittler gegen Rechtsextremismus im Jahr 2017 selber einen jungen Afghanen beleidigt und verprügelt haben soll, belastet das ohnehin angeschlagene Vertrauen in die Arbeit der Berliner Polizei weiter. Schließlich hatte der beschuldigte Beamte früher selber mit Opfern rechtsextremer Gewalt im Neukölln-Komplex zu tun. Die haben w...

Martin Kröger

Giffey stärkt der Polizei extrem den Rücken

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey besuchte am Donnerstag die Polizeiakademie in Spandau. Ihre Botschaft: Die Polizei hat kein Rassismusproblem, es dürfe keinen Generalverdacht geben.

Claudia Krieg, Martin Kröger und Marie Frank

Neukölln-Komplex weitet sich aus

Polizei- und Justizskandal und kein Ende: Ein in den Neukölln-Komplex verstrickter Beamter steht wegen eines brutalen rassistischen Überfalls vor Gericht, den er außer Dienst begangen hat. Das Opfer wurde derweil abgeschoben.

Seite 10
Claudia Krieg

Botschafter der Solidarität

Gute Arbeit, vernünftige Bezahlung, Wertschätzung und Perspektive: Fast 550 Berliner*innen haben im vergangenen Jahr das solidarische Grundeinkommen erhalten und Sicherheit gewonnen.

Marie Frank

Auf der Jagd nach Airbnb

Während gewachsene Kiezstrukturen verschwinden, entstehen immer mehr Airbnb-Appartments. Das Performancekollektiv »Anonyme Anwohnende« hat bei einer Recherche neue Praktiken in der Coronakrise herausgefunden.

Seite 11
Andreas Fritsche

Liebe kennt keine Grenzen

Katrin Becker und Erik Rohrbach sind Menschen mit unterschiedlichen Biografien und politischen Ansichten. Sie zeigen, wie weit Toleranz und Freundschaft tragen.

Winfried Neiße

Zuständig für 508.000 Menschen

Als neue Landesbehindertenbeauftragte wurde am Donnerstag Janny Armbruster von Brandenburgs Sozialministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) vorgestellt.

Seite 12
Michael Götting

Der Unvergessliche

Manche sagen, Oscar Peterson sei der größte Jazzpianist aller Zeiten, andere sind etwas bescheidener und bezeichnen ihn als einen der Größten des Jazz am Piano. Eine Erinnerung zu seinem 95. Geburtstag am Samstag.

Seite 13
Benjamin Moldenhauer

Sanft-autistische Psychedelik

Will Oldhams Werk hat mit den Jahren tendenziell unüberschaubare Ausmaße angenommen. Hunderte Songs hat der wohl größte amerikanische Songwriter zumindest seiner Generation seit dem 1993 unter dem Namen Palace Brothers veröffentlichten Debüt »There Is No-One What Will Take Care of You« geschrieben und aufgenommen. Sie sind oft komisch und traurig und verschroben und schön zugleich. Ein Song, in de...

Vanessa Fischer

Von Schlafgängern und Gendersternchen

3.000 neue Wörter wurden in den Duden aufgenommen. Aus der rechten und konservativen Ecke hagelte es sofort Kritik: an den Hinweisen zur geschlechtergerechten Sprache und Begriffen wie »Alltagsrassismus«, »rechtsterroristisch« oder »Klimanotstand«.

Frank Schäfer

Kalte Hotdogs

Party, Gewalt, Ekelgefühle: Das war der »Summer of Love« 1967, wie ihn Eileen Myles erlebte. Sie hat darüber den queeren Klassiker »Chelsea Girls« geschrieben, der nun endlich auf Deutsch erschienen ist.

Seite 14
Jan Freitag

Die guten Bösen

Die Bösen, da sind sich Filmemacher und ihre Kundschaft einig, sind oft genau das und sehen auch noch gerne so aus, böse eben. Ob nun wesensmäßig wie der Serienmörder Hannibal Lecter oder triebhaft wie sein Jagdobjekt Buffalo Bill, schillernd abgründig wie Tarantinos Kuriositätenkabinette oder nur abgründig wie im Subgenre Torture Porn, etwa bei »Hostel« oder »Saw«: Wenn Menschen in Film und Ferns...

Seite 15
Fabian Kretschmer

Die beiden Übel des koreanischen Sommers

Südkorea hat die Coronakrise sehr gut bewältigt. Überschwemmungen sorgen nun aber für schwere Zerstörungen. In Nordkorea ist die Lage noch dramatischer.

Ulrike Henning

Riskanter Grenzübergang

Dem Barmer-Arzneimittelreport 2020 zufolge gibt es in Deutschland gravierende Informationslücken zwischen den medizinischen Behandlungsbereichen. Besonders Patienten mit vielen Medikamenten sind gefährdet.

Seite 16
Klaus Bergmann, Lissabon

Der schwerste Schritt zum Triple

Das Krönungsprojekt »Campeões de Lisboa« des FC Bayern startet, und es soll nicht gleich an Lionel Messi und dem FC Barcelona zerschellen. Nach engagierten Trainingstagen und einigen entspannten Sonnenstunden an der portugiesischen Algarveküste wollen die 2020 noch unbesiegten Münchner ab Freitagabend beim Finalturnier der Champions League die letzten und zugleich schwierigsten Schritte zum Triple...

Ronny Blaschke, Antwerpen

Olympisches Mahnmal

Am 14. August 1920 begannen in Antwerpen die vielleicht ungewöhnlichsten Sommerspiele der Geschichte. Sie machen auch hundert Jahre später deutlich, dass der Sport nicht ständig nach Wachstum streben muss.