ndCommune

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser, Sie halten hier die erste »nd.Commune« Ausgabe des neuen Jahres in den Händen. Ich bin offen gesagt froh, dass das alte Jahr vorbei ist. Denn es war aus journalistischer Sicht und für viele Leserbriefredakteure kein einfaches. Debatten u...

Streitkultur

In Debatten gibt es viele Möglichkeiten, vom Thema abzulenken oder die Argumente seines Gegenüber zu diskreditieren. Wir schauen uns diese taktischen Ausweichmanöver in der Serie »Streitkultur« mal etwas genauer an.

Von Katja Choudhuri
Hasskommentare

Keine Diskussion mehr möglich

Im Netz und in den sozialen Medien wird der Ton immer rauer. Beleidigungen, Anfeindungen oder gar unverhohlenen Gewaltandrohungen sind an der Tagesordnung. Das hat Folgen. Nicht für Medienschaffende und Poliker.

Von Katja Choudhuri

Hass gibt’s nicht ohne Liebe

Wer schon einmal einen Kommentar mit einer steilen These geschrieben hat oder regelmäßig über die AfD berichtet, hat auch schon mal einen beleidigenden Leser*innenbrief erhalten. Journalist*innen sind heutzutage zudem über E-Mail und soziale Medien wie den Kurznachricht...

Von Katharina Schwirkus

Ein Reisebonbon zum Frühlingsbeginn

Hamburg kann man immer wieder besuchen, nie wird es langweilig in der Hafenstadt. Aber nicht immer hat man das Glück, dass gerade die Mailänder Scala in der Elbphilharmonie ein Konzert gibt. Und mal so einfach eine Karte für das Konzerthaus zu bekommen, gleicht der Chan...

Von Heidi Diehl

Die Geheimnisse von Tatarstan

Lange bin ich nicht auf die Idee gekommen, Tschingis Aitmatow mit einem anderen Ort als Kirgistan in Verbindung zu bringen. Das Porträt seiner Eltern weckte kurze Verwunderung: Die schöne Mutter sah nicht wie eine Kirgisin aus. Sei’s drum. Ich habe ihn nicht danach gefr...

Von Irmtraud Gutschke

Eine Anzeige im »nd« spielte Schicksal

»Ich hatte mein Abitur in der Tasche und keine Ahnung, was ich damit anfangen sollte. Ich wusste nur eins: Studieren will ich nicht, sondern einen Beruf lernen und schnell auf eigenen Füßen stehen«, erinnert sich Jana Heyden. Doch dann kam Oma, seit Jahrzehnten treue - ...

Von Heidi Diehl

Anleitung zum Widerspruch

Ob Impfgegner, Klimawandelleugner oder Islamfeinde. Sie alle werfen mit Lügen, Halbwahrheiten und maximal schwierigen Weltbildern um sich. Doch Widerspruch ist möglich. Unsere Buchempfehlungen helfen Ihnen, sachlich und souverän Kontra zu geben.

Gegenrede

Immer weniger Wutmails sind anonym, selbst Drohungen kommen inzwischen mit vollem Namen und Adresse an. In Zeiten, in denen selbst Staats- und Regierungschefs Hass per Twitter verbreiten, setzt sich weltweit der Glaube durch, es wäre in Ordnung, andere Menschen zu belei...

kurz & knackig

Ein Holzklotz in der Form eines Quaders wiegt fünf Kilogramm. Wie viel wiegt ein gleich geformter Holzklotz, dessen Kantenlängen jeweils nur ein Fünftel so lang wie die des großen sind?Kann die Summe von vier aufeinanderfolgenden natürlichen Zahlen eine Primzahl sein, a...

Von mim

Buchgewinne

Lösungseinsendungen:für alle Aufgaben bis Freitag, 31. Januar. Jede Lösung kann auch einzeln geschickt werden, denn für jede richtige gibt es eine Buchauslosung! (»kurz & knackig« gilt als eine Aufgabe!)Per E-Mail an: ndCommune@nd-online.de oder per Post unter Kennwort ...

Volkszählung unter Rittern und Räubern

Zum klassischen Repertoire von Denkspielereien gehören Logikrätsel, inzwischen meist Logical (engl.) genannt. Ihr Knobelpotenzial ergibt sich häufig aus dem Unterschied, der zwischen einer natürlichen Sprache (also zum Beispiel Deutsch) und der Sprache der Logik existie...

Von Mike Mlynar

Wenn der Dampfer Dampf macht

Für diese Rubrik bitten wir Sie stets herzlich um neue Denkspielvorschläge. Für jede veröffentlichte Aufgabe erhalten Einsenderin bzw. Einsender ein Buch (Mail- und Postadresse siehe links unten). Das heutige Problem hat Ingeborg Bartsch aus Grammow gefunden und geschic...

Von nd

Zwei Funktionen bringen die Sache in Form

Der Chemnitzer Mathelehrer Thomas Jahre veröffentlicht bei www.schulmodell.eu seit vielen Jahren wöchentlich eine Aufgabe, die sich an Schüler sowie alle mathematisch Interessierten richtet. Wir übernehmen hier immer die jeweilige Wochenaufgabe. Bei www.schulmodell.eu s...

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser, noch drei Tage, dann ist es fast geschafft: Der Jahreswechsel und damit ein neues Jahrzehnt stehen an. Warum das kommende Jahr für Verlag und Redaktion besonders herausfordernd wird und wie Sie, liebe Leserinnen und Leser, uns dabei unterstüt...

Mit Engagement und Fantasie

Weil Schenken etwas Schönes ist, haben wir uns entschlossen, die Ende November gestartete Geschenkabo-Aktion über den Jahreswechsel fortzusetzen. Für den Aktionspreis von 45 Euro kann der oder die Beschenkte drei Monate lang das Digitalangebot unserer Zeitung uneingesch...

Von Olaf Koppe, Verlagsleiter, und Wolfgang Hübner, Chefredakteur

Wer jetzt bucht, kann sich lange freuen

Das Reisejahr 2019 ist so gut wie Geschichte. Wie war es? Es war ein gutes Jahr. Insgesamt hatten die Leserinnen und Leser die Qual der Wahl zwischen 161 Reisen durch die ganze Welt. 1183 gingen mit ihrem »nd« auf Entdeckungstour. Und welche Reisen waren besonders...

Von & Marie Reinhard

Zwei Läden in zwei Welten

Gute Traditionen soll man pflegen - und die alljährliche nd-Frauentagsfahrt am 8. März ist seit Jahren so eine Tradition. Im kommenden Jahr wird diese Tagesfahrt zu zwei ganz besonderen Attraktionen in der Lausitz führen, die wohl kaum unterschiedlicher sein könnten, an...

Von Heidi Diehl

Geflügelte Worte, unterwegs eingefangen

Einige Male hatten wir Albanien mit Leserinnen und Lesern bereits bei MehrLänder-Touren durchstreift. Dann kam aus der Mitte der nd-Reisefamilie der Wunsch nach einem Albanien-Solo. Im April/Mai 2020 ist es nun so weit.

Von Michael Müller

Bambule mit Beethoven

Vom 19. bis 22. Juni lädt »nd« zu einer Reise in die Beethoven-Stadt Bonn ein. Es werden unvergessliche geistige und sinnliche Genüsse geboten.

Von Karlen Vesper

Links, feministisch, mit Style!

Ob Stefan Liebich wohl weiß, wie er den Lebensweg von Christin Odoj geprägt hat? Die Feuilleton-Redakteurin hatte den damaligen Landesvorsitzenden der PDS und Fraktionschef im Berliner Abgeordnetenhaus in einem TV-Bericht gesehen. »Ich war so überrascht, meinen ehemalig...

Von Katja Choudhuri
Paul Werner Wagner

Widerspruch, Konflikt - und Utopie

Ein Bewahrer, ein Vermittler, ein Beförderer - von Wissen und Herzensbildung: Paul Werner Wagner. Mit dem 1948 geborenen Kultur- und Literaturwissenschaftler sprach Hans-Dieter Schütt.

Zusammen sind wir stark

Die Sonne scheint in dem kleinen Ort Daras im Südwesten der griechischen Halbinsel Peloponnes. Hier ist die Kooperative »Messinis Gea« zu Hause. Die Bäuerinnen und Bauern der Kooperative produzieren seit über zwei Jahren das Olivenöl »MAZI«. Dieses Öl ist in doppeltem S...

Von Anne Schindler und Mathias Nehls

Mit Dürer um fünf Ecken

Unter www.schulmodell.eu veröffentlicht der Chemnitzer Mathelehrer Thomas Jahre wöchentlich eine Aufgabe, die sich weltweit besonders an Schüler richtet. Wir übernehmen sie einmal monatlich. »Maria, heute habe ich mal eine andere Konstruktion von Albrecht Dürer mit...

Zeit und Liebe kontra Schrottgeschenke

»Pfingsten / sind die Geschenke am geringsten. / Während Geburtstag, Ostern und Weihnachten / etwas einbrachten.« So weit Bert Brecht zu einer Binsenwahrheit. Was die lieben Kleinen angeht, mag diesmal zu Weihnachten ja auch mehr gejubelt als gegrollt worden sein. Bei d...

Von Mike Mlynar