Alle Dossiers

Spiele an der Grenze

Bei den Winterspielen in Südkorea werden mehr als 100 Goldmedaillen verteilt. Das Sportspektakel gut 100 Kilometer südlich der Grenze steht aber auch unter dem Eindruck des Koreakonflikts – und des Dopingproblems.
Der Lauf des Lebens Im fünften Versuch gewinnt Aljona Sawtschenk...
Aljona Sawtschenko und Bruno Massot
Oliver Kern, Gangneung

Der Lauf des Lebens

Fünfmal hat sie es versucht, zweimal Partner, Trainer und Wohnort gewechselt, einmal sogar die Nationalität. Mit Bruno Massot erfüllt sich Aljona Sawtschenko doch noch den Traum vom Olympiasieg.

Patrick Burgener jubelt nach seinem Olympiawettkampf.
Snowboard
Oliver Kern

»Ich muss mir nicht vier Jahre lang Druck machen«

Patrick Burgener verpasste in der Halfpipe nur knapp eine Medaille. Der 23-jährige Schweizer Snowboarder freute sich trotzdem, weil er den »Lauf seines Lebens« zeigte. Oliver Kern sagte er danach, dass er nun die Gewissheit habe, in vier Jahren Olympiasieger werden zu können.

Oliver Kern berichtet bereits zum vierten Mal für »nd« von Olymp...
Winterspiele
Oliver Kern

Ollis Olympia

Ende der 90er, ich war noch kein Journalist, aber der Berufswunsch war offenbar schon formuliert. Die Verwandtschaft schenkte mir jedenfalls Heinz Florian Oertels Autobiografie. Viel ist nicht im Gedächtnis geblieben, die DDR-Reporterlegende war wohl doch ein besserer R...

Siegsprung: Eric Frenzel (M.) mit dem Japaner Akito Watabe (l.) ...
Nordischen Kombination
Oliver Kern, Pyeongchang

»Kein normaler Mensch«

Etwas Windglück auf der Schanze und ein unwiderstehlicher Antritt in der Loipe: Fertig ist der Olympiasieger. Nach vielen Problemen gewinnt der Erzgebirger Eric Frenzel auch in Südkorea wieder Gold.

Er wischt, sie schreit: Anastassija Brysgalowa gibt Alexander Kr...
Olympische Winterspiele
Oliver Kern, Gangneung

Curling mal ganz anders

Der Curlingweltverband will mit einem neuen Wettbewerb die Popularität seines Sports erhöhen. Traditionalisten sehen im Mixed-Doppel nur »Krawall-Curling«, andere die Zukunft ihres Sports.

Rodeln
Thomas Weitekamp, Pyeongchang

Deutscher Doppelsieg im tückischen Eiskanal

Natalie Geisenberger krönt sich mit ihrem dritten Olympiasieg zur erfolgreichsten Rodelolympionikin. Dajana Eitberger erkämpft sich Silber, für Tatjana Hüfner bleibt der undankbare vierte Platz.

Der Südkoreaner Lim Hyojun (l.) vor Sjinkie Knegt (Niederlande) ...
Shorttracking
Felix Lill, Gangneung

Angst im Nacken, aber voll auf Kurs

Damit Südkorea sich nicht blamiert, müssen die Shorttracker Medaillen holen. Sie sind die einzigen Favoriten, die der Gastgeber hat. Der Anfang ist gelungen, entsprechend gut ist jetzt die Stimmung.

Nach dem Skandal in Sotschi beschwert das Thema Doping auch die ...
Kampf gegen Doping
Oliver Kern, Pyeongchang

»Der Sport kontrolliert sich selbst«

Deutschlands und Österreichs nationale Dopingjäger gehen in Südkorea scharf ins Gericht mit dem organisierten Sport. Die Bestrafung für den russischen Dopingskandal sei nicht ausreichend gewesen.

Silje Norendal aus Norwegen wurde Vierte im Slopestyle. »Ich hat...
Thomas Häberlein und Marco Mader, Pyeongchang

Snowboarder beklagen lebensgefährliche Bedingungen

Wetterkapriolen sorgen für Verschiebungen, nach Thomas Dreßen muss Viktoria Rebensburg warten. Den Alpinen droht Terminchaos, bei den Snowboardern gibt es Verletzte wie Silvia Mittermüller.

Biathlon
Oliver Kern, Pyeongchang

Gefrorene Finger, kühler Kopf

Die deutschen Biathleten bleiben in Pyeongchang fleißige Medaillensammler. Auch in den Rennen drei und vier durften zwei von ihnen jubeln. Laura Dahlmeier könnte erneut zur Dominatorin werden.

Schon am ersten Tag am Ziel ihrer Träume: Laura Dahlmeier
Winterspiele
Lars Becker, Pyeongchang

Berufswunsch Olympiasiegerin

Laura Dahlmeier und Arnd Peiffer siegten in den Sprintrennen von Pyeongchang. Viel Zeit hatten beide nicht, ihre Siege zu feiern - am Montag gehen sie nun als Favoriten in die Verfolgungsrennen.

An der Küste Gangneungs
Olympische Winterspiele
Oliver Kern

Ollis Olympia

Es gibt hier bei den Winterspielen viele Orte, an denen sichtbar wird, dass sich Südkorea offiziell noch im Krieg mit dem Nachbarn aus dem Norden befindet. Am Strand zum Beispiel.

Beim ersten offiziellen Foto des Teams Korea wollten Südkoreas P...
Eishockey
Oliver Kern, Gangneung

Himnaera!

Nord- und Südkoreanerinnen spielten am Samstag erstmals zusammen, gegen die Schweiz waren sie aber chancenlos. Nun hoffen beide Seiten auf eine Verlängerung des Experiments.

Hendrik Lasch

Weiße Elefanten

Albertville war der Tiefpunkt: das Negativbeispiel, wenn es um fehlende Nachhaltigkeit Olympischer Winterspiele ging. Die 35 000 Zuschauer fassende Arena, in der die Spiele in dem französischen Bergort 1992 beendet wurden, riss man danach umgehend ab. Die unter großen U...

Hendrik Lasch

Vor der Abfahrt wird abgeholzt

Tausende Sportler und Zuschauer in engen Gebirgstälern: Winterspiele und Ökologie sind trotz grünen Anspruchs eine heikle Kombination.

Im Jeongseon-Alpin-Zentrum, werden die Skirennläufer die Pisten ...
Klimawandel und Olympia
Hendrik Lasch

Schlechte Aussichten für den 200. Geburtstag

Der Klimawandel gefährdet die Zukunft der Olympischen Winterspiele. Viele bisherige Gastgeber kommen schon bald als Austragungsort nicht mehr in Frage.

Die Flamme brennt. Wie belastbar ist der Olympische Frieden?
Olympia 2018
Oliver Kern, Pyeongchang

Gemeinsam feiern muss man üben

Historische Handschläge, noch mehr Pathos als sonst und Buhrufe für die russische Mannschaft: Der Auftakt der 23. Olympischen Winterspiele in Südkorea war um einiges interessanter als sonstige Zeremonien.

Oliver Kern

Ollis Olympia

Irgendwann muss ich über K-Pop schreiben. Das hatte ich mir fest vorgenommen, auch wenn ich von dem Phänomen der tanzenden Sänger (oder sind es singende Tänzer?) nicht viel verstehe. Ich habe zwei Wochen Zeit, mich einzuarbeiten, dachte ich. Manchmal aber geht’s schnell...

Oliver Kern, Pyeongchang

Ausgeschlachteter Frieden

Während das IOC wenige Stunden vor der Eröffnung der Winterspiele in Pyeongchang noch immer mit den Auswirkungen des russischen Dopingskandals kämpft, feiern die Koreaner ihre Annäherung.

Öffentlich-Rechtliche dürfen Winterspiele zeigen
Oliver Kern

»Die Leute haben noch Spaß an Olympia«

ARD und ZDF bekamen erst verspätet Übertragungsrechte für die Winterspiele. ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky erzählt, welcher Schwierigkeiten diese kurzfristige Entscheidung für die Öffentlich-Rechtlichen mit sich bringt

Mit Alexander Kruschelnizki (r.) und Anastassija Brysgalowa ware...
Olympia 2018
Oliver Kern, Gangneung

Unter strenger Beobachtung

Die russischen Mixed-Curler verloren zum Auftakt klar gegen die USA. Die Teilnahme unter neutraler Flagge ist für die ehemaligen Weltmeister nicht einfach. Ihr Trainer findet das alles nur »sehr traurig«.

Als Sieger zeigte Eric Frenzel schon oft Flagge, jetzt ist er ga...
Christoph Leuchtenberg und Erik Roos, Pyeongchang

König der Kombinierer trägt die Fahne

Ein wenig schüchtern ist er, ziemlich still und mit seiner schmalen Statur leicht zu übersehen: Eric Frenzel wirkt auf den ersten Blick nicht wie der Superstar einer ganzen Sportart. Ohne seine rote Deutschlandjacke, in der er am späten Mittwochabend endlich an Bord des...

Russlands Skeletonpilot Alexander Tretjakow, Sieger der Wintersp...
Russische Athleten bei Olympia
Nikolaj Stobbe, Pyeongchang

Während der Sport schon feiert, bleibt es politisch brisant

Das Chaos um den Start russischer Athleten wird bis kurz vor Beginn der Olympischen Winterspiele andauern. Und zwischen Nordkorea und den Gastgebern im Süden gibt es neue Konflikte.

Eishockey in Deutschland
Ruben Stark und Silke Keul

Besser, jünger, schneller

2014 war das deutsche Eishockey nur Olympiazuschauer. Wie wichtig ist es, wieder dabei zu sein? Enorm wichtig. Es war ein großer Druck, wir wussten alle, wir müssen es unbedingt schaffen. Es ging ja nicht nur um uns als Mannschaft, es ging um das ganze deutsche Eis...

Olympische Spiele
Wolfgang Hübner

Wenn das Säbelrasseln ruht

Olympische Spiele sind ein Abbild ihrer Zeit. Kalter und heißer Krieg, Propaganda, Boykotte und Sanktionen, ungebremster Kommerz, Betrugs- und Dopingaffären begleiten sie unausweichlich. Wir schauen auf das Sportereignis, das trotz allem viele Menschen fasziniert.

Woo Seung Yep fürchtet Nordkorea
Politisches Olympia
Fabian Kretschmer , Pyeongchang

Symbolische Friedensspiele

Dass Sportler aus Nordkorea nun doch an den Olympischen Winterspielen in Südkorea teilnehmen werden, finden längst nicht alle Südkoreaner gut. Nach einer Umfrage begrüßen dies nur 40 Prozent. Woran liegt das?

Bruttoinlandsprodukt pro Kopf, 2015
Eva Roth

Der Lohn für harte Arbeit

Südkorea war in den 1960er Jahren eines der ärmsten Länder der Welt. In den folgenden Jahrzehnten ist die Wirtschaft rasant gewachsen: Anfang der 1960er Jahre betrug das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf noch 82 Dollar, berichtet Sang Chul Park, Politik- und Wirtschaftswiss...

Felix Lill

Samsung ist überall

Im Frühjahr 1988 wurde in der Weltöffentlichkeit fast täglich diese Frage gestellt: Kann dieses Land friedliche Olympischen Spiele veranstalten? Südkorea, das erstmals die größte Sportveranstaltung des Planeten austragen sollte, erlebte gerade Proteste auf den Straßen u...

Alexander Isele

Kims Propagandasieg

Kim Jong Un schickt 22 Sportler und Zuschauer zu den Olympischen Spielen. Nach all der Eskalationsrhetorik im vergangenen Jahr, wie steht es um den innerkoreanischen Dialog? Beide Seiten misstrauen einander, sind aber aus nationalistischen Gründen und wegen der Sta...

Peter Kirschey

Eigene Welten

Es war eine Sensation. Aus dem Munde ihres obersten Führers Kim Jong Un erfuhren die geschätzt 25 Millionen Nordkoreaner zum Jahreswechsel, dass das Jahr 2018 ein bedeutungsvolles für den Norden und Süden sein wird, »weil unser Volk den 70. Gründungstag der Republik als...

Alexander Isele

Jujee daehan geulkkol

Will man als König zum »Großen« erklärt werden, braucht es eine Legende. König Sejong, vierter Herrscher der Koreanischen Chosŏn-Dynastie, die von 1392 bis zur Kolonialisierung durch Japan im Jahr 1910 regierte, strickte sich seine Legende selbst. Bis 1443 war Chinesisc...

Tino Brömme

Bildung um jeden Preis

Yun Seung Hee hat keine Zeit für das olympische Theater. »Ich sehe mir die Clips hinterher an, wenn wir etwas gewonnen haben«, sagt die Gymnasiastin, deren Tagesplan keine großen Sprünge zulässt. Yun ist im letzten Jahr vor der Hochschulzulassungsprüfung. Das ist ein na...

Martin Hyun im olympischen Kwandong Hockey Centre von Gangneung
Eishockey
Oliver Kern

Der kreweldsche Jong

Der gebürtige Krefelder Martin Hyun betreut das olympische Eishockeyturnier, obwohl er seine sportliche Karriere schon vor Jahren beendete. Doch als Zweifel aufkamen, ob Südkorea ein so großes Turnier veranstalten kann, änderte der Sohn koreanischer Einwanderer seine Meinung.

Karlen Vesper

Tong-il heißt Wiedervereinigung

In den vergangenen Jahren reisten Wissenschaftler und Journalisten aus der einstigen DDR auf die koranische Halbinsel - dorthin eingeladen, um über das Prozedere der deutschen »Vereinigung« zu berichten, über geglückte und missglückte Entscheidungen und deren Folgen. In...

Rainer Werning

Als MacArthur durchdrehte

Sehnlichst hatten die Koreaner gehofft, das Ende des Zweiten Weltkrieges werde ihnen nach 36-jähriger japanischer Kolonialherrschaft endlich die Freiheit bescheren. Doch bereits vor Unterzeichnung der Kapitulationsurkunde durch Japan am 2. September 1945 hatten sich die...

Volker Kluge

Selten nur Sonnenschein

Manchmal geschehen im Sport auch politische Wunder: Die am 20. Januar in Lausanne ausgehandelte Einigung zwischen Nord- und Südkorea über die Teilnahme an den Winterspielen von Pyeongchang 2018 ist ein Erfolg, auf den vor kurzem noch kaum jemand zu hoffen wagte. Die Ver...

Geschichte und Gegenwart liegen in Südkorea sehr dicht beieinand...
Reisen nach Südkorea
Klaus Dietsch

Wo die Zukunft Gegenwart ist

Es sei »kein unmöglicher Traum«, freute sich Südkoreas Präsident Moon Jae In vor Kurzem. »Stellen Sie sich vor: Menschen aus der ganzen Welt, die Sport und Frieden lieben, kommen in Pyeongchang zusammen«, schwärmte er: »Mein Herz erfüllt sich mit Freude, wenn ich nur da...

Nordkoreaner besuchen in Pjöngjang das Denkmal Mansudae mit den ...
Reisen nach Nordkorea
Klaus Dietsch

Ein erster Schritt zur Öffnung?

Wer nach Nordkorea reisen will, wird schon gefragt, ob er noch ganz dicht ist. Tatsächlich kann man in dem Land nicht frei herumreisen, als Tourist ist man immer mit Begleitern unterwegs.

Kyung-Taek und Soh-Eyn
Südkoreaner in Deutschland
Christin Odoj

Ein kurzes Probeleben in Seoul

Familie Lie lebt seit vielen Jahrzehnten in Deutschland und gehört zu den 33.000 Menschen mit südkoreanischen Wurzeln im Land. Schon in den 1970er Jahren setzen sich Kyung-Taek und Soh-Eyn Lie für die Demokratisierung des Landes und eine Wiedervereinigung mit Nordkorea ein.

Unser Mann bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea: nd-Spo...
Katja Choudhuri

Mit Hand und Fuß ins Abenteuer

Wenn er sich am 6. Februar ins Flugzeug setzt, dann beginnt für Oliver Kern ein großes Abenteuer. Bis zum 25. Februar berichtet er für »nd« von den XXIII. Olympischen Winterspielen in Pyeongchang, Südkorea.