Alle Dossiers

16. Lesergeschichtenwettbewerb

»Lebe Deinen Traum!« – so hieß das Motto des Schreibwettbewerbs 2018. Wir haben Sie Ende März aufgerufen, uns und den Leserinnen und Lesern Ihre Träume zu erzählen. Träume, deren Erfüllung man sich nicht so einfach kaufen kann. Inzwischen liegen die Ergebnisse vor. Viel Vergnügen.
Gruppenfoto zur Erinnerung: Sieben Autorinnen und Autoren der ze...
nd-Lesergeschichten
Heidi Diehl

»Thema verfehlt« und gewonnen

Die Gewitterwolken vom Nachmittag hatten längst vor der gleißenden Sonne kapituliert, als am Mittwochabend die Abschlussveranstaltung des 16. nd-Lesergeschichten-Wettbewerbs begann. Rund 100 Gäste waren trotz tropischer Temperaturen ins nd-Gebäude gekommen, um die - nac...

Träume
Ulrike Maaßdorf

Ein unumgängliches Bedürfnis

Die Reisegruppe steht am Heck des Schiffes und lauscht den Erläuterungen der Reiseleiterin. Ich stehe als Beobachter zu weit hinten, um mitzubekommen, was sie erzählt. Wellen türmen sich hinter dem Schiff, das Wetter ist ziemlich rau. Schlagartig fällt hinter der Reisel...

Kur in Israel
Sabine Scheibel

Die Sehnsucht nach der Wüste

Seit frühester Jugend leide ich an einem starken Asthma, und es geht mir bis heute gesundheitlich besser bei trockener Hitze, ohne ständig wechselnde Wetterfronten. Ich sehnte mich deshalb schon immer nach einer Gegend mit derartigem Klima. So wurde für mich zu DDR-Zeit...

Diesmal ganz in »Familie«

Endlich läuft’s: Täglich erreichen uns Ihre Geschichten, liebe Leserinnen und Leser. Ganz herzlichen Dank allen, die sich bislang schon am 16. nd-Lesergeschichten-Wettbewerb beteiligt haben! Wir hoffen natürlich, dass viele andere sich daran ein Beispiel nehmen und ihre...

»Beim Schreiben kam ich ins Träumen«

Es macht unglaublichen Spaß, in den Geschichten zu lesen, die Sie, liebe Leserinnen und Leser, uns zugeschickt haben. Viele von Ihnen ergänzen Ihren Beitrag zum 16. nd-Lesergeschichten-Wettbewerb unter dem Motto »Lebe Deinen Traum!« auch mit persönlichen Anmerkungen. E...

Sichern Sie sich Ihren Platz

So langsam kommt die Sache ins Rollen - einige sehr schöne Beiträge zum 16. nd-Lesergeschichten-Wettbewerb unter dem Motto »Lebe Deinen Traum!« sind inzwischen bei uns eingetroffen - lustige, nachdenkliche, besinnliche und auch traurige. Ihre ist dabei? Dann ist ja alle...

Dagmar Schwaab

Der See mit zwei langen Enden

Mein Vater war Geografielehrer und zeitweilig Schulleiter. Als ich fünf Jahre alt war, durfte ich ihn einmal in seinem Direktorzimmer besuchen. Dort beeindruckte mich am stärksten die große Wandkarte von Deutschland. Allein - ich konnte sie noch nicht deuten und fragte ...

Heidi Diehl

Dinner zu zweit unterm Sternenhimmel

Namen von Hotels sind manchmal unergründlich. Neulich erst schlief ich in einem, dessen Name zwei Buchstaben und eine Zahl waren. Was das bedeuten sollte, war beim besten Willen nicht herauszufinden. Auch als ich das erste Mal in einem Mövenpick-Hotel schlief, grübelte ...

Geht doch!

Ich wusste, dass ich mich auf Sie, liebe Leserinnen und Leser, verlassen kann. Es ist zwar noch viel Luft nach oben, aber nach dem Aufruf nach mehr Geschichten am vergangenen Wochenende trafen nun doch schon einige bei uns ein. Schöne Geschichten, die von ganz unterschi...

Siegfried Röthig

Zu Fuß zum »Ende der Erde«

Am Anfang stand ein Traum: einmal zu Fuß bis zum »Ende der Erde«. Ich hörte davon, dass es Europäische Fernwanderwege gäbe und kaufte mir ein Buch darüber. Einige Zeit später las ich in der Zeitung: Es wird ein Abschnitt des Pilgerweges nach Santiago des Compostela in K...

So geht’s

Die Texte dürfen 60 Maschinenzeilen à 100 Zeichen (mit Leerzeichen) nicht überschreiten. Längere Geschichten haben keine Chance, in die Wertung zu kommen.Über illustrierende Fotos zu Ihrem Text freuen wir uns. Wenn Sie diese nicht in digitaler Form besitzen, schicken Si...

Ich will mehr Geschichten!

Zwei Wochen läuft der 16. nd-Lesergeschichten-Wettbewerb nun schon. Es sind auch schon einige Beiträge dazu angekommen. Aber ehrlich - mir reicht das nicht! Ich will mehr haben! Liegt es vielleicht am Thema, dass die Geschichten noch so spärlich bei uns eintreffen? Das ...

Büsum
Heidi Diehl

Uroma Wiebkes Eiergrog und Krabben

Claus Johannes Ohlen hatte ein feines Näschen fürs Geschäft und den richtigen Standort dafür: Denn nicht irgendwo, sondern direkt neben der Büsumer Poststation, wo die Postkutschen regelmäßig Station machten, damit Mensch und Tier sich ausruhen konnten, eröffnete er am ...

Alltag
Achim Sauerland

Vertraue deinem Leben!

Feierabend! Ludwig verlässt das Bahnhofsgebäude und tritt auf den Vorplatz hinaus. Zielgerichtet steuert er die runde, pavillonartige Imbissbude an. Die Bude ist wie immer gerammelt voll, es ist warm hier, etwas stickig, die Luft mit Schwaden vom Grill geschwängert. Vom...

Sigrid Armbruster

Mit 17 traf ich die Liebe meines Lebens - sie blieb es bis heute

Mit siebzehn hat man noch Träume«, heißt es in einem Schlager aus den Sechzigern. Auch ich, fast 80-jährig, habe noch Träume - in der Hoffnung, dass der eine oder andere Traum noch in Erfüllung geht. Als Arbeiterkind musste ich, obwohl ich es nicht wollte, die Ober...

Heidi Diehl

Zum Faaker See, zur Nordsee oder nach Berlin

Waren Sie schon einmal am Faaker See? Nein? Sie wissen nicht mal, wo er liegt? Vielleicht aber packen Sie schon bald Ihre Koffer, um genau dorthin zu fahren. Nach Österreich, an den südlichsten Badesee des Landes, nicht weit entfernt von Slowenien und Italien. Denn ein ...

Heidi Diehl

Lebe Deinen Traum!

Endlich, werden wohl jetzt viele sagen, endlich beginnt der 16. nd-Lesergeschichten-Wettbewerb! Diesmal steht er unter dem Motto: »Lebe Deinen Traum!« Denn jeder von uns hat Träume...