Alle Dossiers

Mit Publikationshintergrund

Media Residents ist ein Projekt von Gesicht Zeigen! e.V. für geflüchtete Medienmacher, einheimische Initiativen und junge (Video-)Blogger. Es geht um Perspektiven und Ansprüche neuer Mitglieder einer bunter werdenden Gesellschaft.
Will die Welt heilen - Bill Gates und seine "Bill & Melinda Gate...
Wohltätigkeit und karitatives Engagement
Asmaa Yousouf

Verschönerung der hässlichen Fratze des Neoliberalismus

Steuervermeidung, Imagegewinn und Politikbeeinflussung: Das karitative Engagement der Reichen ist nicht uneigennützig. Im Gegenteil: Mit privaten Wohlfahrtsorganisationen wird der Sozialstaat zurückgedrängt und angegriffen.

Auch Migrant*innen haben am Wochenende in Chemnitz gegen den rec...
Flüchtlinge in Chemnitz
Salim Salim

Nicht mehr alleine Rausgehen

Bei vielen Geflüchtete in Sachsen herrscht seit den rechten Hetzjagden in Chemnitz Angst vor neuen Provokationen und Übergriffen. Viele gehen nicht mehr alleine auf die Straße. Betroffene berichten.

Krieg in Syrien
Khalid Alaboud

Verzeih Daraa, aber die Welt liegt im Tiefschlaf

Einst war Daraa Ausgangspunkt für die syrische Protestbewegung gegen Baschar al-Assad, jetzt geht von dort eine der größten Fluchtbewegungen seit Kriegsbeginn aus. Doch Deutschland beschäftigt sich lieber mit seinen ganz eigenen »Flüchtlingsproblem«.

Begriffsdebatte
Samer Masouh

Ansichten eines Flüchtlings

Wer zu der in Deutschland lebenden Flüchtlingsgemeinschaft Kontakt hat, und zwar hauptsächlich zu den syrischen Flüchtlingen, bemerkt schnell, dass beim Gebrauch des Wortes »Flüchtling« vor allem unter den Intellektuellen eine gewisse Empfindlichkeit herrscht. Statt Flü...

Diskriminierung von Transgendern
Asmaa Yousuf

Eine Verwandlung, die nicht nur Freiheit bedeutet

Naomi und Henry haben frühzeitig bemerkt, dass sie eine sexuelle Identität haben, die nicht zu ihrem Körper passt. Ihre Transformation war auch im liberalen Deutschland weder für sie noch ihr Umfeld eine Selbstverständlichkeit.

Integration mit Vorurteilen
Negin Behkam

FKK kann mich nicht schockieren

In Iran hat das Schenken und Beschenktwerden einen hohen gesellschaftlichen Stellenwert. Wer mit dieser kulturellen Prägung nach Deutschland kommt, den kann ein Supermarktbesuch in Deutschland mehr als verwundern.

Unterdrückung von Frauen
Asmaa Yousouf

»Warum redest Du so laut?«

Trotz der weltweiten Erfolge von Feministinnen existiert noch immer Gewalt gegen Frauen, darunter eine, die sich in ihnen selbst abspielt. Sie basiert auf zwei Annahmen: der Frau als Mensch mit Fehlern und der Betrachtung von Frauen als Objekt.

Proteste in Iran
Omid Rezaee

»Nichts zu verlieren«

Sahars Körper trägt die Spuren des Protests. Wie viele junge Iraner 2009 hat die Frisörin in den letzten Tagen gegen die Führung der Islamischen Republik demonstriert. Denn sie will sich anziehen, wie sie will, und »Brot, Arbeit, Freiheit«.

Menschen mit Publikationshintergrund

Auf eine Mate mit Omid #1

Was der größte Wunsch eines 19jährigen afghanischen Geflüchteten ist, der acht Sprachen spricht und seit anderthalb Jahren in Berlin lebt? Youtube-Star, was sonst...Wir dürfen ihn dabei begleiten.