Gastautoren

Paula Irmschler

Die freie Autorin kümmert sich in ihrer Kolumne "Abgebügelt" alle 14 
Tage um Dinge, denen man nur mit Heißdampf begegnen kann. 

Folgen Sie Paula Irmschler:

Aktuelle Beiträge von Paula Irmschler

Die unnormale Sache namens Frau

Paula Irmschler hält die Strafe für die Ärztin Kristina Hänel, die angeblich für Schwangerschaftsabbrüche geworben haben soll, für grundfalsch

Die Ärztin Kristina Hänel wurde verurteilt, weil sie für Schwangerschaftsabbrüche geworben haben soll. Damit hat das Gericht seinen Teil dazu beigetragen, dass die Tabuisierung von Abtreibungen weiter geht.

Nostalgie

»Früher« war alles einfacher: Die Verhältnisse klar, die Rollen verteilt, die Grenzen gesteckt. Wehe dem, der dran rüttelt

Das gute alte »Früher«: Da gab es noch die D-Mark, kein Internet, Deutschland war noch wer und Ehefrauen konnten straffrei vergewaltigt werden! Solche Nostalgiker erinnern an den Naziopa, der nicht begreifen will, dass seine Idee nicht überleben wird.

Andersfrauen

Über neueste Brüche des vermeintlichen Tabus, Feministen zu kritisieren, das eben keines ist

In der #metoo-Debatte öffnet sich jetzt der Vorhang für Andersfrauen: Jene Frauen, die »es« geschafft haben, und die den Hashtag lieber nicht benutzen. Doch das vermeintliche Tabu, Feministen zu kritisieren, ist eigentlich keines.

Männersachen

Von Paula Irmschler

Männlichkeit funktioniert nur durch harte Abwehr gegen alles, was als nicht männlich gilt und gar im Verruf steht, irgendwie weiblich zu sein: Männer haben Bock auf eine Frisur? Männerdutt! Männer mögen sich gern? Aber nur als Bromance, bitte!

Huch, Ossis

Dass die AfD in den Bundestag eingezogen ist, sollte eigentlich niemanden überraschen, meint Paula Irmschler.

Die Rechte ist in Deutschland auf dem Vormarsch. Bestes Beispiel: das Wahlergebnis der AfD am vergangenen Sonntag. Doch das ist keine wirkliche Überraschung. Denn statt Rechtsextremismus wird Linksextremismus bekämpft.

Antreten zum Demokratieappell!

Überall wird wieder herumgeonkelt, man müsse jetzt zeigen, wie geil man die Demokratie findet - aber muss man dafür wählen?

Kritik an Zuständen, das Gefühl, dass keine Partei auf dem Wahlzettel ein Kreuz verdiene oder einfach Unverständnis für politische Inhalte - das empfinden die Wahlfans als Beschwerde oder extremistischen Unsinn.

Sei glücklich!

Paula Irmschler bedauert, dass die Glückswahl-Religion ungestraft ihre Bahnen um die eigene Achse ziehen kann.

Tipps gegen Traurigkeit - wer kann sie nicht gebrauchen? Doch wenn sie so banal sind, wie die von der Poetry-Slammerin Julia Engelmann, dann will man nur eins: schreiend das Weite suchen - und zwar so schnell wie möglich.

Phenomening

Seit neuestem sind junge Menschen, die draußen gern ihr Bier trinken, potenziell politische Straftäter

Ob man es »Cornern« oder Rumhängen nennt, ist eigentlich egal. Draußen sitzen und mit Freunden quatschen ist vor allem im Sommer eine Wohltat. Nur in Berlin nicht - zu viel Pipi von zu vielen Leuten.

Täterversteher

Paula Irmschler über die Debatte nach der Vergewaltigung einer 14-Jährigen in Birmingham

In Birmingham wird ein Mädchen an einem Abend von verschiedenen Männern vergewaltigt. Was passiert? Im Internet geht der Battle los, wer den provokantesten Spruch zu den widerlichen Taten drauf hat. Überall Täterversteher.