Ihre Prospekte

Sie haben noch keine Reiseprospekte ausgewählt.

Norwegen / Mittsommer

Norwegen / Mittsommer
Foto: BTO

Flugreise / Rundreise

Unsere Reise nach Norwegen bietet grandiose Ausblicke und zeigt Ihnen ein Traumland aus verschiedenen Perspektiven. Während der Fahrt durch das Land entdecken Sie wildromantische Täler, imposante Bergwelten, eindrucksvolle Fjordlandschaften und liebenswerte Städte.

Reiseverlauf


1. Tag: Oslo und Hamar
Am Vormittag Reisebeginn mit dem Flug von Berlin nach Oslo. Hier erwartet Sie bereits der deutsche Reisebus. Fahrt vom Flughafen ins Zentrum der norwegischen Hauptstadt. Oslo liegt herrlich am gleichnamigen Fjord, umrahmt von bewaldeten Bergen. Die Stadtbesichtigung führt Sie u. a. zur schneeweißen Neuen Oper direkt am Fjord, zur Festung Akershus, zum Rathaus, alljährlich Schauplatz der Verleihung des Friedensnobelpreises, zur Pracht- und Flaniermeile Karl-Johans-Gate mit dem Königsschloss am oberen Ende und zum Vigeland-Skulpturenpark. Hoch über der Stadt thront der legendäre Holmenkollen, Mekka der Wintersport-Weltelite und beliebte Freizeitoase der Osloer in einem. Von Oslo aus geht die Fahrt nach Norden entlang des Mjøsasees, Norwegens größtem Binnensee. Am Abend erreichen Sie mit der alten Bischofsstadt Hamar Ihr erstes Tagesziel.

2. Tag: Lillehammer, Rondane und Trondheim
Nach kurzer Fahrt erreichen Sie die Olympiastadt Lillehammer am nördlichen Ende des Mjøsasees. Schon von Weitem grüßen die Olympiaschanzen von 1994 oberhalb der Stadt. Ganz in der Nähe befindet sich das Freilichtmuseum Maihaugen. Es zeigt in mehr als 200 Original-Bauten das Leben und Wirken der Menschen im Gudbrandsdal in früheren Jahrhunderten. Oberhalb von Lillehammer beginnt das anmutige, mehr als 300 km lange Gudbrandsdal, seit Urzeiten die wichtigste Verbindung zwischen dem Süden und den nördlichen Landesteilen. In Ringebu machen Sie Halt an der dortigen Stabkirche (Weltkulturerbe), ein Meisterwerk mittelalterlicher Holzbaukunst. Auf der Rondane-Landschaftsstraße geht es anschließend durch schönes Hochgebirgsland. Wenig später durchqueren Sie das Dovrefjell mit dem gleichnamigen Nationalpark. In der fast menschenleeren, subarktisch anmutenden Tundralandschaft leben seltene Bergrentiere, Wölfe und sogar Moschusochsen. Sie passieren Oppdal und erreichen das historisch bedeutsame Trondheim. Von Bergen eingerahmt, liegt Norwegens ehemalige Hauptstadt malerisch am gleichnamigen Fjord. Die Stadt hat mit dem schmucken Holzhausviertel Bakklandet, mit den mittelalterlichen Lagerhäusern am Nidelv, mit ihren Bummelzonen und Flaniermeilen, mit der Festung Kristiansten und der königlichen Residenz Stiftsgården viel zu bieten. Prunkstück und Wahrzeichen Trondheims ist der mächtige Nidarosdom. Die größte und wohl auch schönste Kirche Skandinaviens ist seit dem Mittelalter Krönungsstätte der norwegischen Könige.

3. Tag: Unterwegs an traumhaften Küsten
Fahrt entlang der Küsten Sør-Trøndelags und Nord-Møres nach Kristiansund. Mit ihren unzähligen Fjorden, Inseln und Buchten führt die Strecke durch eine bezaubernde, noch wenig vom Tourismus berührte Region. Die schmucke Hafenstadt Kristiansund liegt auf drei im Meer liegenden Inseln. Sie sind über eine beeindruckende Brücken- und Tunnelkonstruktion mit dem Festland verbunden. Gelegenheit zu einem kleinen Hafenbummel. Die Geschichte der Stadt ist untrennbar mit dem Klippfisch, einem speziellen Trockenfisch, verbunden. Über Eide gelangen Sie am Nachmittag zur Atlantikstraße, einem technischen Meisterwerk der Moderne. Sie verbindet über diverse Brücken und Dämme mehrere kleine Inseln mit dem Festland. Anschließend erreichen Sie die schmucke Rosenstadt Molde. Berühmt ist das Molde-Panorama, der Blick über den Fjord auf die schneebedeckten Gipfel der Romsdal-Alpen. In Molde können Sie am Abend zuschauen, wenn sich die beiden nord- und südgehenden Hurtigruten-Schiffe im Hafen begegnen. Meistens kann man eines der beiden Schiffe während der Liegezeit im Hafen besichtigen.

4. Tag: Trollstigen, Geiranger und Ålesund
Über die Fähre Sølsnes - Åfarnes gelangen Sie nach Åndalsnes und von hier ins Romsdalen. Es ist mit seinen senkrechten, über 1000 m hohen Felswänden eines der spektakulärsten Täler Norwegens. Hier beginnt der Trollstigen, Norwegens berühmteste Bergstraße. Sie windet sich in atemberaubenden Serpentinen in die Höhe. Rauschende Wasserfälle und phantastische Ausblicke auf die Bergwelt begleiten Sie dabei. Auf der Südseite geht es hinab ins sonnige Valldal, dem nördlichsten Obstanbaugebiet Norwegens. Kurze Fähre von Linge nach Eidsdal. Weiterfahrt auf der nicht minder spektakulären Adlerstraße, die zum Geirangerfjord führt. Auch hier erleben Sie tolle Ausblicke auf Fjorde und schroffe Gipfel. Anschließend unternehmen Sie eine Schifffahrt auf dem faszinierenden Geirangerfjord, dem Fjord der Fjorde. Senkrecht aus dem Fjord aufsteigende Felswände, prachtvolle Wasserfälle und wie Schwalbennester in den Felsen klebende Bauernhöfe begleiten Ihren Weg. Nach der Rückankunft in Geiranger fahren Sie auf der Adlerstraße zurück nach Eidsdal und von Linge weiter nach Ålesund. Das Venedig des Nordens liegt malerisch auf mehreren Inseln direkt am Atlantik. 1904 wurde fast die gesamte Stadt von einem Feuer vernichtet. Mit tatkräftiger Hilfe Kaiser Wilhelms II., einem großen Norwegenverehrer, konnte sie großzügig im damals gängigen Jugendstil wieder aufgebaut werden. Heute ist Ålesund als Jugendstilstadt weltbekannt.

5. Tag: Westkap und Skei
Nach dem Frühstück machen Sie einen Abstecher auf den Aksla, den Hausberg Ålesunds. Der grandiose Ausblick auf die Stadt und das Inselreich entlang der Küste wird Sie begeistern. Freuen Sie sich anschließend auf die Fahrt durch schöne Küsten- und Fjordregionen zum Westkap. Das häufig sturmumtoste Seegebiet rund um das Kap gilt als eines der gefährlichsten Gewässer des Nordatlantiks. Hier hatte die „Kjerringa einst ihren Sitz auf dem kahlen, windumtosten Felsen. Für die Seeleute soll sie genauso verhängnisvoll gewesen sein, wie die Lorelei, ihre deutsche Kollegin am Rhein. Von der fast 500 m hohen Felsenklippe des Westkaps bietet sich Ihnen eine grandiose Aussicht auf den Atlantik und die umliegende Küstenlandschaft. Viele behaupten, dass das Westkap schöner ist als das Nordkap. Lassen Sie sich überraschen! Am Fuß des Westkap-Plateaus liegt das idyllische Fischerdorf Ervik. Die Kirche beherbergt eine kleine Ausstellung über die Versenkung eines Hurtigruten-Schiffs 1943 vor der Küste durch britische Bomber und über die Anstrengungen der Dorfbewohner zur Rettung der Schiffsbrüchigen. Anschließend Fahrt nach Selje und weiter auf der wunderschönen Küsten-Panoramastraße zum Mündungsgebiet des Nordfjords. Hier folgen Sie der Küstenlinie des Fjords und erreichen am Abend Skei.

6. Tag: Sognefjord und Bergen
Vorbei am Jostedalsbreen mit Halt an einer bis fast ins Tal reichenden Gletscherzunge geht es zum Sognefjord. Der König der Fjorde reicht mehr als 200 km weit ins Land hinein. Mit 1300 m ist er zugleich der tiefste aller Fjorde. Sie erkunden das Nordufer des Sognefjordes. In dieser Gegend machte bereits Kaiser Wilhelm II auf seinen häufigen Norwegen-Reisen immer wieder Station. Vorbei an Vangsnes und über das schöne Vikafjell fahren Sie nach Voss. Nachmittags erreichen Sie Bergen. Die alte Hafenstadt ist vor allem bekannt für die Handelshäuser der Hanse am Bryggen (Weltkulturerbe). Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählen der Fischmarkt, die Marienkirche aus dem 12. Jh., die Festung Bergenhus, die Håkonshalle sowie der mittelalterliche Rosenkrantzturm. Nach der Stadtführung Weiterfahrt zur Übernachtung in der Region Norheimsund am Hardangerfjord.

7. Tag: Hardangerfjord, Hallingdalen und Heimreise
Der Tag beginnt mit einer erlebnisreichen Fahrt entlang des Hardangerfjords, neben Geiranger- und Sognefjord der dritte in der absoluten Fjord-Hitliste für Norwegen-Besucher. Hier empfängt Sie eine sehr kontrastreiche Landschaft. Sanfte Berghänge wechseln mit schroffen Felspartien, Obstplantagen und malerische Dörfer säumen den verzweigten Fjord. Auf der gegenüber liegenden Seite blinken die Eis- und Schneefelder des Folgefonna-Gletschers, auf dem ganzjährig Skisport möglich ist. Auf der gewaltigen Hardanger-Hängebrücke überqueren Sie den Fjord und fahren hinauf auf die Hardangervidda. Nach einem kurzen Halt am Vøringfossen, einem der schönsten Wasserfälle Norwegens, durchqueren Sie das subarktisch anmutende Hochland. Entlang des Hallingdalen und über Hønefoss erreichen Sie am frühen Abend den Flughafen Oslo-Gardermoen. Hier beginnt wenig später der Rückflug nach Deutschland.

 

Veranstalter:

GR Individual- & Gruppenreisen GmbH
Strelitzer Chaussee 253
17235 Neustrelitz

  • Ü/Hotels/HP EZZ 264 EUR
  • Reisepreis ab 1439,00 Euro*

Reisetermine:

  • 07.06.2019 bis 13.06.2019

* Die angegebenen Preise beziehen sich auf den Preis pro Person im Doppelzimmer inkl. programmunabhängige Gebühren und Zuschläge, deren Änderung durch den Veranstalter nicht beeinflussbar ist; sie kann sich auf den angegebenen Endpreis auswirken. Nicht im Preis: Reiseversicherungen.

Ihre Prospekte

Sie haben noch keine Reiseprospekte ausgewählt.

Bisher angesehene Reisen:

Besuchen Sie uns!

Franz-Mehring-Platz 1,
Berlin-Friedrichshain
Karte bei Google-Maps

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 9.00 bis 17.00 Uhr

Suchfilter