Ihre Prospekte

Sie haben noch keine Reiseprospekte ausgewählt.

Inselhopping Kanarische Inseln

Inselhopping Kanarische Inseln
Foto: Pixabay.com

Flugreise / Rundreise

Weiße aber auch schwarze Sandstrände, einzigartige Naturlandschaften, riesige Krater und Lavahöhlen. Schöne Promenaden in den Städten, ruhige Ecken als auch Partymeilen. Für ihre Besucher hat die Insel Lanzarote jede Menge zu bieten, und das bei einem ganzjährig milden Klima. Das macht diese Vulkaninsel zu jeder Jahreszeit zu einem attraktiven Reiseziel.

Reiseverlauf


1. Tag: Anreise

2. Tag: Der Norden Lanzarotes
Der Ausflug beginnt mit der Fahrt über Tahiche in Richtung der ehemaligen Hauptstadt Teguise. Während der Fahrt durchqueren Sie typische Ortschaften wie Haria, mit Blick auf das „Tal der 10.000 Palmen. Sie besuchen den Aussichtspunkt „Mirador del Rio mit einem herrlichen Blick auf die kleineren vorgelagerten Inseln. Anschließend geht die Fahrt weiter durch das Lavagebiet, das als „Malpais de La Corona bekannt ist und wo sich die „Jameos del Agua sowie die „Cueva de los Verdes befinden. Beide Höhlen vulkanischen Ursprungs werden traditionsgemäß besucht. Die Rückfahrt führt über die Orte Punta Mujeres, Arrieta und Mala in Richtung Guatiza.

3. Tag: Der Süden Lanzarotes
Sie besuchen den Nationalpark Timanfaya, der unter dem Namen „Feuerberge bekannt ist. Sie werden hier einen kleinen Ausritt auf einem Kamel unternehmen. Am Islote del Hilario werden Experimente mit der noch vorhandenen Bodenhitze vorgeführt. Sie verlassen die Feuerberge und fahren weiter in Richtung Südwesten - entlang der Küste mit kurzem Halt am „El Golfo und „Los Hervideros. Rückfahrt über Yaiza und Uga in das bekannte Weinanbaugebiet „La Geria. Im Anschluss an eine kleine Kostprobe der Inselweine in einer Bodega können Sie den herrlichen Panoramablick genießen. Rückfahrt zum Hotel.

4. Tag: Freizeit oder Ausflug zum Markt Teguise und Katamaran-Ausflug (beide Ausflüge fakultativ)
Sie werden vom Hotel abgeholt und fahren nach Teguise. In dem beschaulichen Ort mit den schneeweißen Gebäuden haben Sie Freizeit. Sie können Sich auf dem bunten und lebhaftem Markt umsehen oder durch die schattigen Straßen der Stadt spazieren. Mischen Sie sich unter die Einheimischen und tauchen Sie in die Welt von Lanzarote ein! Teguise war die frühere Hauptstadt der Insel und wird Sie begeistern. Auf dem Markt finden sich regelmäßig Folkloregruppen ein. Sie können auch die Möglichkeit ergreifen, von Costa Teguise nach Puerto Calero zu fahren. Segeln Sie von dort aus zu den traumhaften Papagayo-Stränden. Für Essen und alle Getränke ist gesorgt. Sie unternehmen die Katamarantour mit dem Jetski oder dem Kajak (je nach Verfügbarkeit) oder schnorcheln Sie ein wenig im warmen Wasser. Am Abend fahren Sie zurück in Ihr Hotel.

5. Tag: Auf den Spuren von Cesar Manrique
Sie fahren zum Kaktusgarten, einer der letzten Schöpfungen Cesar Manriques. Dieser einzigartige Garten wurde auf einem alten Steinbruch erbaut und bietet eine enorme Vielfalt von Kakteenarten sowie hervorragend erhaltene Windmühlen, die zu früheren Zeiten ein übliches Bild auf Lanzarote waren. Es geht weiter Richtung Tahiche. Hier befindet sich die Stiftung von Ceasar Manrique. Die Stiftung ist eigentlich Cesar Manriques ehemaliges Haus, das in „Malpaís richtiggehend eingepflanzt wurde. Hier kann nicht nur sein Haus bewundert werden, sondern auch verschiedene seiner Gemälde, Kunstwerke und Projekte. Von Tahiche fahren Sie zum Landwirtschaftsmuseum „El Patio in Tiagua. Hier wurde das größte Landgut der Insel erhalten und restauriert. Inmitten der ökologisch einzigartigen Landschaft haben Sie die Möglichkeit 150 Jahre alte Kultur und Tradition zu erleben. Weiter geht es zum Bauernmuseum „Monumento del Campesino, wo Sie etwas Freizeit für eigene Besichtigungen oder ein Mittagessen haben.

6. Tag: Freizeit oder Ausflug zur Insel La Graciosa (fakultativ)
Im Norden von Lanzarote liegt eine Gruppe kleinerer Inseln, die liebevoll „Archipiélago Chinijo genannt werden. Die größte dieser Inseln ist La Graciosa mit ca. 29 km², die als einzige mit ca. 600 Einwohnern bewohnt wird und auf der es nicht einmal eine asphaltierte Straße gibt. Die warmen Temperaturen und die Lage der Insel machen aus ihr einen perfekten Lebensort für Fische und Vögel, die man bei der Tour auf La Graciosa beobachten kann. Das kleine Paradies ist ein wunderbares Ausflugsziel, das nur mit einem Boot vom Hafen „Puerto de la Órzola im Norden von Lanzarote erreicht werden kann. Die Insel bietet sechs herrliche Strände mit goldenem Sand und kristallklarem Wasser. Besonders hervorzuheben sind Playa de las Conchas und Playa de la Francesa. Mit einem Mietfahrrad können Sie den Tag nutzen, um die Insel zu erkunden.

7. Tag: Freizeit oder Ausflug nach Fuerteventura (fakultativ)
Heute geht es auf die zweitgrößte Kanarische Insel Fuerteventura. Mit dem Schiff fahren Sie von Playa Blanca nach Corralejo. Sie werden die Hauptstadt der Insel, Betancuria, besuchen. Bestaunen Sie dort die bescheidene Kirche und Casa Santa Maria. Anschließend fahren Sie nach Pájara und besichtigen dort ebenfalls die Kirche. Sie ist mit einem zauberhaften Holztor versehen. Weiter geht die Fahrt vorbei an den Orten Toto, Tuineje und Tiscamanita in einen der ältesten Orte der Insel, nach Antigua. Auf dem Weg zurück zum Ausgangsort der Inseltour passieren Sie verschiedene Orte wie Salinas del Carmen und Puerto Rasario. Sie werden auch die großartigen Dünen von Corralejo sehen.

8. Tag: Heimreise


Veranstalter:

GR Individual- & Gruppenreisen GmbH
Strelitzer Chaussee 253
17235 Neustrelitz

  • Ü/Hotel/HP EZZ 189 EUR
  • Reisepreis ab 1079,00 Euro*

Reisetermine:

  • 09.11.2019 bis 16.11.2019

* Die angegebenen Preise beziehen sich auf den Preis pro Person im Doppelzimmer inkl. programmunabhängige Gebühren und Zuschläge, deren Änderung durch den Veranstalter nicht beeinflussbar ist; sie kann sich auf den angegebenen Endpreis auswirken. Nicht im Preis: Reiseversicherungen.

Ihre Prospekte

Sie haben noch keine Reiseprospekte ausgewählt.

Bisher angesehene Reisen:

Besuchen Sie uns!

Franz-Mehring-Platz 1,
Berlin-Friedrichshain
Karte bei Google-Maps

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 9.00 bis 17.00 Uhr

Suchfilter