Ihre Prospekte

Sie haben noch keine Reiseprospekte ausgewählt.

Albanien-Rundreise mit Michael Müller

Albanien-Rundreise mit Michael Müller
Foto: pixabay.com

Flugreise / Rundreise / nd-Reise

Wilde Gebirge, weite Täler und eine traumhafte Adria-Küste - Albanien fasziniert durch seine Ursprünglichkeit. Noch scheint ein Besuch des Landes etwas abenteuerlich. Auf Tourismus ist man in dem Land wenig eingestellt. Dennoch werden Touristen, die es bis dort hin geschafft haben, sehr viel Gastfreundlichkeit erleben. Und nd-Leserreisende haben dürfen zudem auch auf kompetente Reiseleitung durch den ehemaligen nd-Korespondent im Balkan, Michael Müller, rechnen.

Reiseverlauf

1. TAG: ANKUNFT NACH TIRANA
Ihre Albanien-Rundreise beginnt mit dem Flug nach Tirana. Die albanische Hauptstadt liegt malerisch am Fuß ihres Hausberges Dajti, am Übergang von ebenem Flachland zu hügeliger Landschaft. Neben den geographischen Vorzügen umgibt Tirana vor allem eine besondere Atmosphäre: starke Kontraste und eine spürbare Dynamik prägen das Stadtbild. Bei einer geführten Stadtrundfahrt können Sie sich davon selbst überzeugen und nebenbei die wichtigsten Sehenswürdigkeiten entdecken.

2. TAG: ÜBER ELBASAN NACH POGRADEC
Ihr Ausflug beginnt mit der Abfahrt nach Pogradec, einer kleinen Stadt an der Westküste des Ohridsees. Unterwegs machen Sie einen kurzen Stopp in Elbasan, einer überwiegend christlichen Gemeinde. Nach der Ankunft am Ohridsee besuchen Sie zunächst das Fischerdorf Lin und machen einen kleinen Spaziergang. Danach fahren Sie nach Pogradec, wo Sie am Nachmittag an einer Stadtrundfahrt teilnehmen. Pogradec ist ein kleiner Ort ohne bedeutende Kulturdenkmäler, aber mit einem Charme, der an die Einfachheit des ehemaligen kommunistischen Albaniens erinnert.

3. TAG: UM DEN OHRIDSEE
Am Morgen fahren Sie über die naheliegende Grenze nach Nordmazedonien und besichtigen das Kloster Sveti Naum. Am wohl schönsten Abschnitt des Ohridsees, fahren Sie mit kleinen Booten durch die Quellen des Flusses Schwarzer Drim und genießen dabei Natur pur, erholsame Ruhe, kristallklares Wasser und Vogelgezwitscher. Nach einer Mittagspause kehren Sie nach Albanien zurück und fahren weiter nach Korça, der größten Stadt im Norden, der historischen Region Epirus. Im örtlichen Religionsmuseum können Sie wunderschöne Ikonen, Fresken und Ikonostasen entdecken. Im Weiteren geht es im Süden Albaniens nach Saranda, wo Sie Ihr Hotelzimmer für die nächsten drei Nächte beziehen.

4. TAG: GJIROKASTRA
Der heutige Ausfl ug führt Sie in eine der ältesten Städte des Landes: Gjirokastra. Die seit 2005 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Stadt blickt auf eine lange Geschichte zurück, erste Siedlungsspuren lassen sich bis in die Antike zurückverfolgen. Gjirokastra wurde oft und hart umkämpft, Osmanen, Griechen, Italiener und Deutsche besetzten die Stadt oder stellten Besitzansprüche. Der Geburtsort des Diktators Enver Hoxha und des bekannten Schriftstellers Ismail Kadare ist heute kulturelles Zentrum des Landes und seit einigen Jahren ein immer beliebter werdendes Reiseziel. Sie besuchen die vorosmanische Zitadelle, das Nationale Waffenmuseum, das Ethnographische Museum sowie das ehemalige politische Gefängnis der Stadt. Bevor es zurück nach Saranda geht, besichtigen Sie die St. Nikolauskirche in Mesopotam, deren Grundmauern bereits im 13. Jahrhundert erbaut wurden.

5. TAG: BUTRINT NATIONALPARK
Sie fahren in die im gleichnamigen Nationalpark gelegene Ruinenstadt Butrint. Die Ruinen der in der Antike von Griechen und Römern hinterlassenen Bauwerke werden heutzutage jährlich von tausenden Menschen besichtigt. Das Theater, der Dionysos-Altar, der Asklepios-Tempel, der Minerva-Tempel, das Nymphäum, eine Therme, ein Gymnasion, das Forum, ein Aquädukt, das Löwentor, das Baptisterium aus dem 5. Jahrhundert sowie eine Basilika aus der Zeit des römischen Kaisers Justinian können von Ihnen entdeckt und bestaunt werden. Darüber hinaus gibt es auch ein Museum, das sich auf der Akropolis in dem von Venezianern errichteten Kastell befi ndet.

6. TAG: VLORA UND BERAT
Sie fahren zunächst nach Vlora. Sie zählt zu den wichtigsten Städten des Landes. Am 28. November 1912 wurde hier die Unabhängigkeit Albaniens ausgerufen. Die Villa in der dieser elementare Beschluss fiel, beherbergt heute das Nationalmuseum der Unabhängigkeit mit einer großen kulturgeschichtlichen Sammlung. Sie besichtigen die geschichtsträchtigen Räume und erfahren mehr über die Geschichte des Landes. Darüber hinaus hat Vlora aber noch mehr zu bieten: die Stadt verfügt nicht nur über einen großen Seehafen sondern auch über einen wunderschönen Strand, der vor allem bei Touristen sehr beliebt ist. Bevor Sie sich von Vlora verabschieden und auf den Weg nach Berat machen, besichtigen Sie noch die Muradie-Moschee. Das Bauwerk wurde 1542 fertiggestellt und 1948 zum kulturellen Erbe Albaniens ernannt. Im Anschluss fahren Sie nach Berat, das 1961 zur Museumsstadt ernannt wurde und den Beinamen „Stadt der tausend Fenster“ trägt. Drei Stadtteile der Stadt stehen unter dem besonderen Schutz der UNESCO: in ihnen sind keine Neubauten erlaubt. Die Menschen leben hier in weißen, traditionellen Häusern wie es schon ihre Vorfahren taten. Im Schutz der alten Mauern wird so das kulturelle Erbe bewahrt. Von den unzähligen Kirchen die einst hier standen, gibt es heute nur noch sieben. In einer davon ist das Onufri-Museum untergebracht, in dem Sie sich zauberhafte Ikonen anschauen. Darüber hinaus besichtigen Sie die Burg, die mächtig über der Stadt thront und einen ganzen Stadtteil umfasst.

7. TAG: DURRËS UND SHKODRA
Ihre Reise geht weiter in die ehemals größte Stadt Albaniens, nach Durrës. Durrës war der erste Ort außerhalb Italiens, der sich an der römischen Hauptstraße Via Egnatia befand und von dort über Ohrid nach Konstantinopel führte. Sie schauen sich das ansässige Amphitheater an und besuchen das Archäologische Museum. Nach einer kurzen Mittagspause fahren Sie nach Shkodra und besichtigen die Burgruine Rozafa, die nur mit Kleinbussen erreicht werden kann.

8. TAG: ÜBER KRUJA NACH TIRANA
Bevor es zurück zum Ausgangsort der Reise, nach Tirana, geht, führt die Route zum Bergdorf Kruja. Die kleine Stadt liegt hoch in den Bergen und war einst die Hauptfestung von Skanderbeg gegen die Osmanen. Im Auftrag des Katholizismus bestand seine Aufgabe darin, die Ankunft der Osmanen an der Adriaküste zu verhindern. Kruja verfügt über eine strategisch vorteilhafte Lage, mit weitem Blick über das Tal bis hin zum Meer. Eine Besichtigung der Festungsanlage, des Skanderbeg-Museums und des Ethnographischen Museums stehen auf dem Programm. Bei einem Spaziergang über den alten Markt können Sie Souvenirs und Handgemachtes erwerben. Am späten Nachmittag erfolgt die Ankunft in Tirana. Zu guter Letzt findet ein Abschiedsabendessen in einem traditionellen Restaurant statt.

9. TAG: HEIMREISE

Leistungen

  • Flüge mit Austrian Airlines von Berlin-Tegel via Wien nach Tirana und zurück
  • Rundreise im landestypischen Reisebus ab/an Flughafen Tirana
  • 8 Übernachtungen mit Halbpension in landestypischen Mittelklassehotels in Tirana, Pogradec, Saranda (3), Berat, Shkoder, Tirana)
  • 1 Abschiedsabendessen (i. d. HP) in einem traditionellen Restaurant in Tirana am letzten Abend
  • 9 Stadtrundfahrten und/oder -führungen: Tirana, Pogradec, Korça, Gjirokastra, Vlora, Berat, Durrës, Shkodra, Kruja
  • Schifffahrt auf dem Ohridsee (ca. 1 Std.)
  • 1 Kaffeepause in Korça
  • Eintritt Burg in Gjirokastra
  • Eintritt Nationales Waffenmuseum in Gjirokastra
  • Eintritt Ethnographisches Museum in Gjirokastra
  • Eintritt und Führung Butrint Nationalpark
  • Eintritt Nationalmuseum der Unabhängigkeit in Vlora
  • Eintritt Burg in Berat Eintritt Onufri-Museum in Berat
  • Eintritt Amphitheater in Durrës
  • Eintritt Archäologie-Museum in Durrës
  • Eintritt und Führung Burg Rozafa inklusive Transfer zur Burg (mit Kleinbussen)
  • Eintritt Museum in Shkodra Eintritt Burg in Kruja Eintritt Skenderbeg-Museum in Kruja Eintritt Ethnographisches Museum in Kruja
  • durchgängige Reisebegleitung durch Michael Müller

 

Michael Müller war langjährig als nd-Korrespondent in Südosteuropa tätig und kennt den Balkan bestens. Er steht Ihnen als Sach- und Sprachkenner mit Kurzvorträgen und vielen Informationen zur Seite.

 

Reiseveranstalter

GR Individual- & Gruppenreisen GmbH
Strelitzer Chaussee 253, 17235 Neustrelitz

  • Ü/Hotels/HP/EZZ 168 EUR
  • Reisepreis ab 1499,00 Euro*

Reisetermine:

  • 24.04.2020 bis 02.05.2020

* Die angegebenen Preise beziehen sich auf den Preis pro Person im Doppelzimmer inkl. programmunabhängige Gebühren und Zuschläge, deren Änderung durch den Veranstalter nicht beeinflussbar ist; sie kann sich auf den angegebenen Endpreis auswirken. Nicht im Preis: Reiseversicherungen.

Ihre Prospekte

Sie haben noch keine Reiseprospekte ausgewählt.

Bisher angesehene Reisen:

Besuchen Sie uns!

Franz-Mehring-Platz 1,
Berlin-Friedrichshain
Karte bei Google-Maps

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 9.00 bis 17.00 Uhr

Suchfilter