/ Berlin / Brandenburg

SEK stürmte in Berlin acht Mal falsche Wohnungen

Irrtumsbilanz: Drei Menschen verletzt, sieben Hunde getötet, 28 000 Euro Schadensersatz

Die irrtümliche Stürmung einer Wohnung in Berlin-Mariendorf am 8. September war kein Einzelfall – insgesamt acht Mal rammelte das Spezialeinsatzkommando der Polizei seit 2008 in eine falsche Wohnung. Die Piraten fordern jetzt eine Verbesserung der Qualitätsstandards für die Einsätze der Elitepolizisten.

Für unbescholtene Bürger muss es ein Albtraum sein. Urplötzlich zersplittert die Wohnungstür, schwarz vermummte und schwer bewaffnete Männer stürmen schreiend in die Wohnung und stürzen sich auf...

Sie benötigen ein Abo, um diesen Artikel lesen zu können – oder erwerben ihn direkt via Blendle


Werbung: