/ Berlin

Berlin gehen die Lehrer aus

Sinnlose Vertretungsstunden, keine Gehaltssteigerungen: Pädagogen schildern ihren Alltag

Vor allem an Berliner Grundschulen fehlen in den kommenden Jahren Pädagogen. Die bevorstehende Pensionierungswelle und die Abschaffung der Verbeamtung fordern ihren Tribut.
Von Martin Höfig

Es ist kurz nach halb acht am Morgen. Paula W. liest auf dem Vertretungsplan im Lehrerzimmer einer Berliner Grundschule ihren Namen. Mal wieder hat ihr die Schulleitung Vertretungsstunden in ihre b...

Sie benötigen ein Abo, um diesen Artikel lesen zu können – oder erwerben ihn direkt via Blendle

Werbung