Redaktionsübersicht

Yücel Özdemir

Yücel Özdemir
Der gebürtige Türke flüchtete 1993 nach Deutschland. Seit Jahren schreibt Özdemir für die Tageszeitung "Evrensel". In "neues deutschland" schreibt er zweiwöchentlich die Kolumne "Die andere Türkei", die in der Wochenendausgabe erscheint - auf der nd-Homepage auch auf Türkisch.

Folgen Sie Yücel Özdemir:

Aktuelle Beiträge von Yücel Özdemir

Der Europäische Menschenrechtsgerichtshof in Straßburg

Es geht um mehr als Demirtas’ Freiheit

Seit der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) entschieden hat, dass der ehemalige Co-Vorsitzende der türkisch-kurdischen Linkspartei HDP und Präsidentschaftskandidat Selahattin Demirtaş freigelassen werden muss, sind bereits zehn Tage vergangen. In dem...

Nicht immer mit den gleichen Rechten ausgestattet: Kurden in der Türkei.

Mit zweierlei Maß

Schaut man sich die türkischen Gesetze an, so haben Türken und Kurden die gleichen Rechte. Deshalb lautet die einzige Antwort des Staates an Kurden, die seit Jahren gleiche Rechte fordern: »Was fehlt euch denn?«

Die andere Türkei

Yasalara bakarsanız Türklerle Kürtler her alanda eşit haklara sahip. Bu nedenle, yıllardır eşit haklar talep eden Kürtler’e devletin yanıtı »Neyiniz eksik?« oldu. En son Mart 2015’te Cumhurbaşkanı Erdoğan, »Kardeşim ne Kürt sorunu ya. Neyin eksik senin?« diye konuşmuştu...

Einer isst, der andere schaut zu

Der türkische Präsident Erdogan setzt auf große Infrastrukturprojekte wie den neuen Flughafen in Istanbul. Derweil schuften Millionen Türken für den Mindestlohn und leben in Armut. Erdogan selbst dagegen lebt fürstlich.

Zengin azınlık ve yoksul çoğunluk

Erdoğan’ın prestij projesi »İstanbul Havaalanı«, beklendiği gibi Türkiye Cumhuriyeti’nin kuruluşunun 95. yılında açıldı. Hem de 14 Eylül’de kölece çalışma koşullarına isyan eden binlerce işçiden 34’ü eylem nedeniyle halen cezaevinde olduğu halde... Dahası dünyanın ...

Der Fall Khashoggi und die Türkei

Erdoğan wird nicht ernsthaft Rechenschaft für den Tod des saudischen Reporters einfordern, glaubt Yücel Özdemir. Denn erstens will das Regime die Beziehungen zu Riad nicht gefährden - und zweitens hat es selbst Leichen im Keller.

Erdoğan Suudi gazetecinin hesabını soracak durumda mı?

Türkiye sadece Türk vatandaşı gazeteciler için değil yabancı gazeteciler için de tehlikeli bir ülke. Ancak tehlike bugüne kadar daha çok tutuklayıp hapse atma biçiminde kendisini göstermişti. Suudi Arabistanlı gazeteci Cemal Kaşıkçı’nın başına gelenler tehlikeler arasın...

Der »zweite Frühling« zwischen Berlin und Ankara

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan, dessen dreitägiger Besuch in Deutschland Anlass zu verschiedenen Diskussionen bot, sagte in seiner letzten Rede, die er in Köln hielt, dass die Gespräche erfolgreich verlaufen seien und er zufrieden aus Deutschland abr...

Erdoğan Almanya'dan neden memnun ayrıldı?

Üç günlük ziyareti boyunca değişik tartışmalara yol açan Cumhurbaşkanı Erdoğan, gezisinin son durağı Köln’de yaptığı konuşmada, görüşmelerin başarılı geçtiğini, Almanya'dan memnun şekilde ayrıldığını söyledi. Erdoğan memnun ayrılınca, birkaç ay öncesine kadar Almany...

Prestige mit dem Blut von Arbeitern

Der dritte Flughafen Istanbuls soll in einem Monat zum 95. Jahrestag der Republik eröffnet werden. Auf der Baustelle von Erdogans wichtigstem Prestigeprojekt protestieren Arbeiter gegen die katastrophalen Arbeitsbedingungen.

Niemand glaubt an eine Rückkehr zur Demokratie

Der türkische Präsident Erdoğan, seine Minister und die ihm nahestehende Presse sind seit einer Woche in Tauwetterstimmung gegenüber der EU. Zuvor hatte Erdoğan Europa und die Regierenden der EU-Mitgliedsstaaten der »Putschunterstützung«, des »Nazismus« und der »Türkei-...

Erdoğan gerçekten yüzünü AB’ye dönebilir mi?

Uzun bir süre AB ve üyesi ülkelerin liderlerini »darbe destekçiliği«, »Nazilik« ve »Türkiye düşmanlığı«yla suçlayan Erdoğan, bakanları ve borazanı yandaş basın, bir haftadır AB ile bahar havasından. »Kaldığımız yerden devam«dan söz ediyorlar. Bu konudaki politika d...

Sitzen wir alle im selben Boot?

In einem Land, das unter Wirtschaftskrisen, hohen Lebenshaltungskosten, Arbeitslosigkeit und Armut leidet, ist es normalerweise an der Opposition, die Politik zu ändern. In der Türkei hingegen gibt es bislang keine Anzeichen für eine Protestbewegung.

Hepimiz aynı gemide miyiz?

Türk Lirasının Euro ve Dolar karşısında aşırı derecede değer kaybetmesinin yol açtığı mali krizle birlikte Erdoğan ve ekibi hemen »Hepimiz aynı gemideyiz« söylemini öne çıkarmaya başladı. Krizin faturasının hükümetin ödemesi gerektiği yönündeki çağrılar »Ya gemi batarsa...

Özils Denkzettel

Als Özil das Nationaltrikot zum ersten Mal anzog, keimte bei unzähligen Migranten aus der Türkei die Hoffnung, eines Tages auch erfolgreich sein zu können. Vor Özil herrschte bei ihnen eher Antipathie gegenüber der deutschen Fußballnationalmannschaft, viele missgönnten ...

Willkommen in der »Ein-Mann-Republik«

Es war von Anfang an klar, dass die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen am 24. Juni das Schicksal der Türkei bestimmen werden. Jetzt ist Erdoğans Selbstbewusstsein stärker denn je; die Wahl in der ersten Runde für sich entschieden zu haben, hat ihn gestärkt und er nä...

‘Tek Adam Cumhuriyeti’nde hoş geldiniz!

24 Haziran’daki cumhurbaşkanlığı ve parlamento seçimlerinin Türkiye için »kader« niteliğinde olduğu ve yeni bir döneme kapı aralayacağı belliydi. Eğer muhalefetin adayı kazansaydı, »tek adam rejimi« süreci duracak, yeniden parlamenter sisteme dönüş yolu açılacaktı. Erdo...

Deswegen wählen Deutschtürken die AKP

Warum wählen so viele Türkeistämmige Erdoğan? Die Spannungen in den deutsch-türkischen Beziehungen haben die innere Geschlossenheit der AKP-Wählerschaft gestärkt. Erdoğans Politik, die auf die Vertiefung der Unterscheidung »Wir« gegen »Sie« abzielt, ist aufgegangen.

Türkiye kökenliler bundan Erdoğan’ı seçiyorlar

Hafta başından beri kamuoyunda haklı olarak Almanya’daki Türkiye kökenli seçmenlerin üçte ikisinin neden Erdoğan’a oy verdiği tartışılıyor. Seçim gecesi bazı kentlerde Erdoğan taraftarlarını sevinç gösterileri düzenlemesi de tartışmaları alevlendirdi. Türkiye kökenl...

Der Schlüssel zu den Wahlen sind die Kurden

Erdoğan arbeitet mit aller Kraft daran, zu verhindern, dass die HDP die Zehn-Prozent-Hürde nimmt und wieder im Parlament vertreten ist. Bei den Wahlen in der Türkei werden die kurdischen Wähler das Zünglein an der Waage sein.