Redaktionsübersicht

Paula Irmschler

Die freie Autorin kümmert sich in ihrer Kolumne "Abgebügelt" alle 14  Tage um Dinge, denen man nur mit Heißdampf begegnen kann. 

Folgen Sie Paula Irmschler:

Aktuelle Beiträge von Paula Irmschler

Der Doppelkeks

Der Doppelkeks ist das ehrlichste Essen der Welt. Er ist das Erste, was wir uns vom Taschengeld kaufen und wodurch wir uns eigene Freude und Freunde machen. Ein Loblied auf den bekannten Keks.

Immer schön nett sein! Kapitalismus und Feminismus sind voll kompatibel, wenn Letzterer schön harmlos ist.

Frausein fetzt

Produkte für Frauen sind im Moment der Renner. Und Feminismus (die niedliche Sorte aber nur) kann man gut kapitalistisch verwerten. Da kommt man schon mal auf den Gedanken, dass man eigentlich alles anzünden müsste.

Schauspieler wie Lars Eidinger sind nur mit sich selbst beschäftigt, meint Paula Irmschler.

Bitte nicht mit Schauspielern beschäftigen!

Wir wollen uns von Schauspielern verzaubern lassen. Aber wir müssen dringend aufhören, hinter die Fassade gucken zu wollen. DA IST NICHTS. Denn die Schauspielerwerdung ist ein absolut grausames ständiges Mitsichselbstbeschäftigtsein.

Solicocktail

Auf den Glückseinkommensnachweis zu lange gewartet, die 
Kaution des Lebens nicht zurückbekommen: Paula Irmschler sammelt in ihrer Schlager-Kolumne Haben und Soll und findet Gold in jeder Scheiße.

Come together, liebe Leute

Komisch. Alle tun immer so, als sei Weihnachten, Abendland, Nächstenliebe und diese ganze Scheiße so wichtig, und trotzdem wird schon wieder überall nur Galle gespuckt.

Hallo, lieber Vermieterheini!

Als meine Freunde und ich noch in Sachsen WG-Zimmer oder kleine Wohnungen suchten, war das, abgesehen vom Umzugsstress, meist kein allzu großes Problem. Im Westen brauchte man dann eine Bewerbungsmappe. Paula Irmschler über die Wohnungssuche in Ost und West

Bitte mich verschonen!

Die Generation Z ist die beste Generation, die wir je hatten. Dass sie auf alle althergebrachten Instanzen scheißt, das hat Paula Irmschler nicht nur auf einem Konzert der Künstlerin Kaleo Sansaa festgestellt.

Man darf jetzt nichts mehr sagen

Sagen ist aus der Mode gekommen. Die Nichtssager sind überall und missionieren. Das Sagenverbot hat auch in Kneipen fürchterliche Folgen, nur Dieter Nuhr und einige Kultsager leisten noch Widerstand.

Die Branche

Na Hallöchen! Toll, dass ich euch hier treffe. Das ist ja richtig schön … Moment, ich muss dem mal kurz Hallo sagen. Hallo. Ja. Danke. Tschüß. So, da bin ich wieder. Was für ein Arschloch. Ich hasse den. Aber solchen Leuten muss man Hallo sagen, sonst gibt’s richtig Ärg...

Beruhigungspimmel

Frauen werden durch Penis-Penetration ruhig, besonnen, ausgeglichen, auf Linie gebracht und kochen einem was. Ist es nicht so? Nein. Penetrationssex ist keine Erfahrung, »die uns vom Schreiben, Denken, Handeln und Sprechen fernhält«, weiß Paula Irmschler.

Fahrscheinlos fahren ist richtig

Dass sich Leute über andere ohne Fahrkarte beschweren, ist schon ziemlich unglaublich. Klar, fahrscheinlos fahren ist verboten. Das Problem ist nur: Das Gesetz ist manchmal richtig scheiße. Und die meisten leiden doch selbst darunter.

Dein Ex-Freund Sachsen

Dein Ex-Freund Sachsen hat mal wieder richtig Scheiße gebaut. Er kann nicht anders, denn er hatte eine fiese Kindheit. Ach, wie es dir geht? Das hat er leider mal wieder vergessen zu fragen. Gib ihn am besten auf, findet Paula Irmschler.