Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Redaktionsübersicht

Christof Meueler

Christof Meueler

Christof Meueler ist Jahrgang 1968, hat Soziologie, Philosophie und Politologie studiert und ist seit Sommer 2018 Literatur-Redakteur beim „neuen deutschland“. Vorher war er 17 Jahre Ressortleiter für Feuilleton und Sport bei der „jungen Welt“.

Folgen Sie Christof Meueler:

Aktuelle Beiträge von Christof Meueler

Die ostfriesischen Inseln vor der Küste von Niedersachsen: Norderney, Langeoog, Spiekeroog und Borkum.

Kann Wind einen Strand ins Meer wehen?

Die Inseln in der Nordsee verändern ständig ihre Form, erklärt der nd-Gelehrte Steffen Schmidt. Borkum zum Beispiel sah mal aus wie ein abgerundetes Rechteck und hat sich im Verlauf der letzten 200 Jahre bestimmt um zehn Grad gedreht.

Der Mond (l-r), der Jupiter und die Venus am Nachthimmel

Gibt es Leben auf der Venus?

Englische Wissenschaftler fragen neuerdings: Gibt es Leben auf der Venus? Dr. Schmidt erinnert an seine frühen Science-Fiction-Lektüren und kommt der Antwort ein Stück näher.

Wie hoch sind die Berge auf dem Mars?

Dieses Jahr starten vier Missionen zum Mars. Dort gibt es auch Berge. Wie misst man die Höhenmeter, wo es doch gar kein Meer und kein Meeresspiegel gibt?

Etwas von Sonny Rollins bekommen: 1979 in Paris

Voll, leicht und manisch

Sonny Rollins ist das letzte Genie aus der Zeit, als Jazz noch revolutionär war. Improvisation war ihm alles, er lebte darin. Aber nicht so durchglüht wie John Coltrane. Eher humorvoll und doch stets auf der Suche nach der Wahrheit.

Stuttgart: Ein Skulptur von Daniel Stocker aus dem Jahr 1905, die den Philosophen Georg Wilhelm Friedrich Hegel darstellt

Guter Kumpel Vernunft

You can‘t beat the Dialektik. Zum 250. Geburtstag von Hegel haben Dietmar Dath und Marlon Grohn ein Best of seiner Zitate herausgebracht. Lässig und lehrreich: Muss man gar keine Angst vor haben!

Liegen, sitzen, stehen

Der Sommer enthüllt es gnadenlos: Wie man sich legt, so sitzt man. Aber man möchte doch im Liegestuhl liegen und nicht sitzen! Was für eine Enttäuschung: größer, als die über zu wenig gutes Wetter. Der klassische Strandstuhl (Foto) sieht so aus, als könnte man in ihm au...

Schmetterlinge fliegen hoch

Dr. Steffen Schmidt ist Wissenschaftsredakteur des »nd« und der Universalgelehrte der Redaktion. Auf fast 
jede Frage weiß er eine Antwort – und wenn doch nicht, beantwortet er eine andere. Christof Meueler fragte ihn nach Schmetterlingen.

Der Jetzt-geht’s-rund-Humor

Stirb langsam« war ein Hollywood-Blockbuster mit Bruce Willis Ende des vergangenen Jahrhunderts. Der Originaltitel lautete »Die hard« und das heißt auf Englisch eben nicht Tod durch Folter oder Siechtum, sondern »Nicht totzukriegen«. So muss man sich das Witzgeschäft de...

Helmut hört heiße Hits

Erinnern Sie sich an die sogenannte Poprevolution? Anfang der 80er Jahre gab es in den englischen Charts Bands, die sich als elegante Marxisten in Second-Hand-Anzügen präsentierten und euphorisch aufgedonnerte (mit Streichern, Bläsern und Synthies) Liebeslieder spielten...

Alt werden wie ein Baum?

Dr. Steffen Schmidt ist Wissenschaftsredakteur des »nd« und der Universalgelehrte der Redaktion. Auf fast jede Frage weiß er eine Antwort – und wenn doch nicht, beantwortet er eine andere. Christof Meueler sprach mit ihm über alte Bäume und Schwämme.

»Atmen war schon immer ein Problem«

Unser Fleischkonsum bleibt Problem und Politikum. Auf den Schlachthöfen werden die Arbeiter krank. Und wie ist es mit dem Fleisch, das sie herstellen? Brauchen wir einen Lockdown für Fleischesser?

Die Flugzeuge sind wieder da

Über Berlin-Pankow fliegen die Flugzeuge. Die merkt man nur, wenn sie nicht mehr fliegen, wie in der Coronakrise. Und wenn man das merkt, fliegen sie wieder.

Die Postkarte lebt!

Dr. Steffen Schmidt ist Wissenschaftsredakteur des «nd» und der Universalgelehrte der Redaktion. Auf fast jede Frage weiß er eine Antwort – und wenn doch nicht, beantwortet er eine andere, diese Woche zum 150 Geburtstag der Postkarte.

Festshampoo statt Plastikflasche?

Dr. Steffen Schmidt ist Wissenschaftsredakteur des »nd« und der Universalgelehrte der Redaktion. Auf fast 
jede Frage weiß er eine Antwort – und wenn doch nicht, beantwortet er eine andere. Diese Woche: Shampoos, die am Stück verwendet werden.

Lassen sich Heuschrecken beruhigen?

Der SPD-Politiker Franz Müntefering bezeichnete eine Firma, die andere Firmen schluckt, um sie auszuplündern, als »Heuschrecke«. Gerade gibt es in mehreren Ländern eine Plage. Steffen Schmidt klärt über die Insekten auf.

Kann man ökologisch fliegen?

Dr. Steffen Schmidt ist Wissenschaftsredakteur des »nd« und der Universalgelehrte der Redaktion. Auf fast 
jede Frage weiß er eine Antwort – und wenn doch nicht, beantwortet er eine andere. Christof Meueler sprach mit ihm über Umweltprobleme bei der Fliegerei.

Wofür braucht man Messer und Gabel?

Bei unserem letzten Gespräch ist eine Frage offen geblieben: Wofür braucht man Messer? Natürlich zum Schneiden, aber auch als Hilfsmittel zum Schieben. Es irritiert zumindest Kinder, weil sie ja oft keine Speisen haben, die sie schneiden müssen. Vom Brei zur B...

Das Geheimnis der Linkshänder

Dr. Schmidt erklärt die Welt: Warum gibt es so wenige Linkshänder - und warum sind so viele von ihnen US-Präsidenten geworden?

Musik sollte das nicht sein

Die Einstürzenden Neubauten wollten früher in den Untergang tanzen: Als sie sich gründeten, glaubten sie, dass bald die Welt untergeht. Oder zumindest Westberlin im Atomkrieg versinkt. Jetzt ist die Band 40.

Der Stern leuchtet und kreischt

Little Richard war ein Popstar völlig neuen Typs. Er war nicht nur rauschhaft, sondern auch queer – bevor dieses Wort erfunden wurde. Er aber erfand den Rock‘n‘Roll, zusammen mit Chuck Berry und Elvis Presley.