Redaktionsübersicht

Heidi Diehl

Heidi Diehl

Heidi Diehl ist Redakteurin der Sonderbeilagen "nd extra".

Folgen Sie Heidi Diehl:

Aktuelle Beiträge von Heidi Diehl

Glücksbringer auf Umwegen

Eine Karriere als Glücksbringer hat er ausgeschlagen, auch wenn sie ihm gewissermaßen in die Wiege gelegt wurde. Denn Roland Noltes Vater war Schornsteinfeger. Doch in seine Fußstapfen wollte der Junge nicht treten. »Auf hohen Dächern herumklettern war nie mein Ding«, s...

Auf den Spuren der Erinnerung

HEIDI DIEHLMit diesem Land verbinden zumindest die Älteren unter Ihnen sicher viele Erinnerungen - selbst wenn sie noch nie dort waren. Chile ist das ferne, nahe Land, auf das wir 1970 mit großer Hoffnung schauten, als Salvador Allende zum Präsidenten gewählt wurde. Chi...

Thomas Billhardt (l.) mit Luis Corvalan (M.) 1971 bei der Eröffnung seiner Fotoausstellung »Mit den Augen des Freundes« in Santiago de Chile

Ich war mit der Kamera ganz nah dran

Herr Billhardt, im kommenden Jahr wollen Sie mit Leserinnen und Lesern des »nd« nach Chile reisen. Warum? Ich war schon Anfang der 70er Jahre dort. Es war eine unglaublich interessante Reise, die sich tief in mein Gedächtnis eingeprägt hat. Erzählen Sie! ...

Alle Jahre wieder ...

HEIDI DIEHLWenn das Jahr in seine letzten Wochen ging, dann zogen oft besonders verführerische Düfte durch mein Elternhaus. Es wurden Plätzchen und Pfefferkuchen gebacken, Berge von Grünkohl gekocht und ein riesiges Lebkuchenhaus gebaut. Der Höhepunkt aber war jener Tag...

Hoffentlich bald wieder Koffer packen

Ist es wirklich erst ein Jahr her, dass wir voller Vorfreude in den Reisekatalogen geblättert haben und den Urlaub für 2020 planten? Die Welt stand uns offen, die individuellen Reisepläne reichten vom Wanderurlaub bis zur Weltreise. Auch wenn Ende des Jahres aus China e...

Beim Claire-Waldoff-Programm blieb kein Auge trocken.

»Das war ein wunderbarer Tag«

Irgendwie war es ganz gut, dass der Bus nicht bis zum letzten Platz ausgebucht war, denn es wurden ja noch ein paar Plätze für ganz besondere Reisegäste gebraucht - berühmte Berliner mit Herz und Schnauze: Der Maler Otto Nagel, der Architekt Heino Schmieden, der Gartena...

Kaiserstadt oder der scheue Waldmops

Noch grübeln die meisten darüber nach, was sie ihren Lieben zu Weihnachten schenken, da denken wir schon wieder an den Vorfrühling im kommenden Jahr. Dann nämlich laden wir, wie schon seit vielen Jahren eine gute Tradition, zu zwei Frauentagsfahrten ein. Vielleicht ist ...

»Großes Theater« auf dem Teller

Viele Köche verderben den Brei! Von wegen! Wenn die Mitglieder der »Brandenburger Kochfamilie« gemeinsam in den Töpfen rühren, kann man sicher sein, dass nicht nur etwas Gutes, sondern Besonderes dabei herauskommt!

Ost und West in einer Flasche vereint

30 Jahre deutsche Einheit: In »Einheit - Deutscher Wein« verschmelzen zwei Weine aus Ost und West zu einem Gesamtkunstwerk, und ein Gemälde setzt diesen symbolischen Akt malerisch in Szene.

Neue Chefin

Ulrike Kumpe übernimmt ab August die Leitung von »nd.Commune« und tritt somit die Nachfolge von Katja Choudhuri an, die das »nd« verlassen hat.Auch wenn viele von Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, Ulrike noch nicht persönlich kennen, so ist sie doch schon seit einigen ...

Wie ein Stern die ganze Welt verzauberte

Ende des vergangenen Jahres war ich mit einer Freundin auf einer Pilgertour - nicht wochenlang, sondern nur ein paar Tage. Doch wir erlebten dabei so viel und lernten so viel Neues kennen, dass wir am Ende nicht nur das Gefühl hatten, den Alltagsstress irgendwo unterweg...

Mit Carwitz kam der literarische Erfolg

Von Heidi DiehlWetten, dass Sie Rudolf Wilhelm Friedrich Ditzen kennen, auch wenn Sie sicher sind, diesen Namen noch nie gehört zu haben! Es ist niemand anders als Hans Fallada, der mit seinem 1932 veröffentlichten Roman »Kleiner Mann - was nun?« nach vielen Misserfolge...