Redaktionsübersicht

Peter Kollewe

Peter Kollewe

Peter Kollewe ist Ratgeber-Mitarbeiter, außerdem als ehemaliger Redaktionssekretär hochgeschätzer Kollege.

Folgen Sie Peter Kollewe:

Aktuelle Beiträge von Peter Kollewe

Wo sind sie geblieben, die Schnecken?

Von Schnecken und Ameisen

Der Mensch ist schon ein komisches Wesen. Statt sich zu freuen, dass Plagegeister ausbleiben, wundert er sich darüber so sehr, dass man schon glauben könnte, dass er sie vermisst.

Jährlich suchen rund elf Millionen Patienten die Notfallambulanzen auf. Doch viele bräuchten keine Sofortbehandlung.

Reformpläne zur Notfallversorgung

Millionen Patienten suchen jedes Jahr die Notaufnahmen der Krankenhäuser auf. Nicht alle berechtigt. Fragen und Antworten lesen Sie im nd-ratgeber. Weitere Themen: Notaufnahmen, Mietrecht, E-Mobilität, Steuertipps...

Volkskrankheit Alzheimer

Jeder zweite Deutsche fühlt sich nicht ausreichend über die Alzheimer-Krankheit informiert, obwohl die Kranhkeit häufig auftritt. Dazu Informationen im nd-ratgeber. Weitere Themen: Überstunden, Wohnen, Online-Banking...

Helfer in Orange

Trotz Smartphones beiben Notrufsäulen an Autobahnen ein Muss. Dazu einige Informationen im nd-ratgeber. Weitere Ratgeberthemen diesmal: Bundesgerichtshof zu Sterbehilfe, fristlose Kündigungen, Heiraten im Ausland...

Gurkenschwemme mit Pellkartoffeln

Des Gärtners Herz vor Freude glüht, wenn er seine Gurken sieht. Jedoch die Knollensorte »Talent« hat offenbar die Zeit verpennt.

Abc-Schützen wieder unterwegs

Viele Eltern stehen wieder vor der Frage: Wie sicher kommt mein Kind zur Schule? Dazu einige Tipps im nd-ratgeber. Weitere Inhalte: Patientenverfügung, Homeoffice, Gartenkolumne, Baukindergeld, Verbraucherschutz...

Nachhaltiges Reisen

Ist es besser, der Umwelt zuliebe auf Fernreisen zu verzichten – oder gar zu Hause zu bleiben? Das wird im nd-ratgeber erläutert. Weitere Themen: Patientenbriefe, Umschulungen, Sicherheit in der Wohnung, E-Roller...

Mit dem Auto unterwegs im Linksverkehr

In manchen Reiseländern herrscht Linksverkehr, was Stress bedeuten kann. Worauf sollte man sich beim Linksverkehr einstellen? Weitere nd-Ratgeber-Themen: Pflegeversicherung, Rauchverbote, Ferienkinderbetreuung...

Wenn die Hitze im Büro unerträglich ist

Welche Pflichten haben Arbeitgeber während solcher Hitzeperioden, wie wir sie kürzlich erlebt haben? Dies erläutert der neue nd-ratgeber. Weitere Themen: Geschenke von Apotheken, Arbeitszeiterfassung, Immobilienkauf...

Sonne, viel Wasser und Blattläuse

Was soll man zu diesem Juni sagen? Bisher hatte er alles, was der Garten braucht, auch einiges an Regen, aber reichen tut das Nass nie!

Problemfall Reiseapotheke

Millionen Reisende planen ihre Urlaubsfahrt. Natürlich gehört auch eine Reiseapotheke mit ins Gepäck. Was dabei zu beachten ist - der Ratgeber gibt Auskunft. Weitere Themen: Sterbehilfe, Urlaubsgeld, Kitas in Not...

Der »Alltag« nach den Eisheiligen

Die Eisheiligen sind durchgezogen, und sie beehrten uns in diesem Jahr einige Tage länger. Ungeduldige Gärtner haben haben nun Trauer.

Ein farbenvielfältiger Frühlingstraum

Wer noch Zweifel hat, der muss blind sein: Die Farben des Frühlings sind allüberall - Weiß, Blau, Rot, Gelb und Grün in allen Schattierungen.

StVO soll fahrradfreundlicher werden

Ein 15-Punkte-Plan, um die Straßenverkehrsordnung fahrradfreundlicher zu gestalten, soll »möglichst bis Ende 2019« umgesetzt werden. Details im nd-ratgeber. Weiteres: Hilfsmittel bei Pflege, Arbeitspausen, Fluggastrechte...

Künftig schneller Arzttermin

Gesetzlich versicherte Patienten sollen künftig schneller einen Arzttermin bekommen. Fragen und Antworten im nd-ratgeber. Weitere Themen: Rund um die Pflege, Arbeitsrechtsurteile, Mietrechtstipps, Steuererklärung...

Was ist neu ab 1. April 2019?

Mit dem 1. April 2019 sind wieder einige gesetzliche Änderungen und Neuregelungen in Kraft getreten. Einzelheiten sind im nd-ratgeber nachzulesen. Weitere Themen: Bundesarbeitsgerichts zu Rettungssanitäter, Spareinlagen...

Die Saison hat begonnen

War das ein Wochenende am letzten Wochenende? Und dann der Schlag ins Kontor zu Wochenbeginn. Petrus hat immer das letzte Wort. Dennoch: Die Kleingartensaison hat begonnen.