Redaktionsübersicht

Steffen Schmidt

Steffen Schmidt

Steffen Schmidt, Jahrgang 1952, Studium Physik und Philosophie, anschließende Promotion, Redakteur für Wissenschaft & Umwelt.

Folgen:
Aktuelle Beiträge von Steffen Schmidt:
Warum ist kein Blei im Bleistift?

Leider haben wir vergessen, den Internationalen Tag des Bleistifts zu feiern. Der war am 30. März. Benutzt du noch Bleistifte? Muss man ja, hin und wieder. Wenn man Löcher in die Wand bohren will, ist es sinnvoll, dies mit einem Bleistift an der Wand zu markieren. ...

Bei einer Thrombose verkleben die Blutplättchen die übrigen Blutkörperchen zu einem Klumpen. Ergebnis: Die Vene ist verschlossen.
Risikofaktor Jugend

Die Europäische Arzneimittelagentur und die Ständige Impfkommission Deutschlands sind sich beim Umgang mit dem Astra-Zeneca-Impfstoff weiter uneins. Indes scheint es geklärt, wie es zu den unerwünschten Nebenwirkungen kommt.

Wann besiegen uns die Computer?

Immer wieder besiegen Computer Menschen. Erst im Schach, dann in der Quizshow und nun auch noch beim Debattieren. Wie lang muss der Mensch noch warten, bis er von den Programmen abgeschafft wird?

Vorsichtig impfen

Planwirtschaft ist Mist. Das jedenfalls ist das gängige Urteil, wenn’s um den dahingeschiedenen Realsozialismus geht. Doch ganz ehrlich: Man würde schon gerne wieder planen können, seien es Urlaubsreisen oder Konzertbesuche. Und so ertönt mit schöner Regelmäßigkeit der ...

»Fast jeder hat eine Wärmepumpe«

Dr. Steffen Schmidt ist Wissenschaftsredakteur und der Universalgelehrte der Redaktion. Auf fast jede Frage weiß er eine Antwort – und wenn doch nicht, beantwortet er eine andere. Diese Woche erklärt er den Begriff »erneuerbare Energien«.

Reisen in der Blase?

Dr. Steffen Schmidt ist Wissenschaftsredakteur und der Universalgelehrte der Redaktion. Auf fast jede Frage weiß er eine Antwort – und wenn doch nicht, beantwortet er eine andere. Heute geht es um Reisen mit mehr als Lichtgeschwindigkeit.

Was wirkt

Die Europäische Arzneimittelagentur hat den Covid-19-Impfstoff von Astra-Zeneca für unbedenklich erklärt, genauer: für relativ unbedenklich. Ein Rest-Risiko für Geimpfte bleibt. Doch es scheint überschaubar.

Nur wenige Menschen warten im Impfzentrum Mittelthüringen auf der Erfurter Messe.
Bis zum Sommer ist es weit

Bis zum Ende des Sommers soll jede und jeder Erwachsene in Deutschland das Angebot einer Corona-Impfung erhalten. In Impfzentren könnten mehr Menschen geimpft werden, doch Vakzine sind zu wenig vorhanden, um die dritte Welle zu stoppen.

Das Frühjahr 2020 war in weiten Teilen Deutschlands viel zu trocken für die Landwirtschaft.
Dürren werden häufiger

2020 war in Deutschland das zweitwärmste Jahr seit 1881, hieß es auf der coronabedingt nur virtuell abgehaltenen Klima-Pressekonferenz des Deutschen Wetterdienstes. Der CO2-Ausstoß der Wirtschaft stieg trotz Pandemie weiter.

»Wenn der Franz was versaut hat«

Steffen, du hast dich im Gespräch der letzten Woche ein bisschen »verfranzt« ... Ja, das habe ich wohl. Ich habe das Wort in meiner Kindheit mal aufgelesen und war seither der Überzeugung, es wird mit »s« geschrieben. Aber es hat mit Fransen gar nichts zu tun...

Ist mein Handy ein Kompass?

Sich in Deutschland im Wald zu verlaufen ist gar nicht so einfach, irgendwann kommt eine Straße. Auch wenn einige es nicht mehr können: Auch in Smartphones gibt es Kompasse und mit denen kann man sich orientieren.

Kann man eine Strickjacke berechnen?

Dr. Steffen Schmidt ist Wissenschaftsredakteur und der Universalgelehrte der Redaktion. Auf fast jede Frage weiß er eine Antwort – und wenn doch nicht, beantwortet er eine andere. Christof Meueler fragte ihn nach einer mathematischen Theorie des Strickens.

Wie gut schützen Covid-19-Impfungen?

Bei den Zulassungstests für den Astra-Zenica-Impfstoff gab es wohl zu wenige ältere Probanden. Immerhin zeigt die Impfkampagne mit dem auch bei uns genutzten Biontech-Pfizer-Produkt, das die Immunisierung auch bei den alten wirkt.

Ist Autofahren das neue Rauchen?

Das Tempolimit ist seit Langem ein Streitthema - und wird dies wohl noch lange bleiben. Nun fordert die EU-Komission für neue Autos einen »Geschwindigkeitsassistenten« - aber kann der was bringen? Fragen an einen Nicht-Autofahrer.

Virusmutanten und was wir über sie wissen

Eine der Begründungen für die Verlängerung des Lockdowns ist das Auftreten neuer mutierter Varianten des Covid-19-Erregers in Europa. Was wissen wir über das Virus und was nicht?

Brauchen wir künstliches Fleisch?

In Singapur darf man jetzt Chicken Nuggets aus dem Labor essen. Aber ist das überhaupt Fleisch, wie wir es kennen? Dr. Schmidt erklärt die Welt, heute: Fleisch aus dem Bioreaktor.

Semmelknödel oder Kartoffelkloß?

Mein Vorsatz für das neue Jahr lautet: lernen, Klöße zu machen. Du bist doch als Vogtländer auch Kloß-Spezialist. Naja, Spezialist eher theoretisch. Und die Vogtländer sitzen da gewissermaßen zwischen den Stühlen. Einerseits gehören sie zwar zu Sachsen, doch ihre ...

Vorausschauen oder nur orakeln?

Hallo Zukunft, Danke schön! Das »Orakel von Delphi« gibt es wirklich – in wissenschaftlich! Es werden keine Götter befragt, sondern Fachleute der Wissens- und Technologiegebiete, über deren Entwicklung man sich im Unklaren ist.

Videokonferenz statt Dienstreise

Der mehrfache Lockdown in diesem Jahr zwang Unternehmen ebenso wie Schulen, Unis und Künstler zu kreativen Lösungen. Manches scheint die Coronakrise vereinfacht zu haben: Impfstoffforschung etwa.

Keine Angst vor Mutanten

Die jetzt im Südosten Englands beobachtete Variante des Covid-19-Erregers ist offenbar ansteckender als die bisher beobachteten Varianten. Ein Grund zur Panik allerdings ist das nicht.