Berlin

Spreepark

Halb offen ist besser als komplett zu

Aktivist*innen demonstrieren am Samstag gegen die aus ihrer Sicht intransparente Planung zum Aus- und Umbau des ehemaligen »Kulturpark Plänterwald«.

Von Florian Brand

Preisstopp für Nahverkehr gefordert

Anfang 2018 fiel für Fahrgäste in Berlin und Brandenburg die jährliche Preiserhöhung aus. Kommt es 2019 genauso? Noch ist die Entscheidung nicht gefallen.

Begehren für Überwachung auf der Kippe

Innensenator Andreas Geisel (SPD) hält das Volksbegehren für mehr Videoüberwachung in Berlin in Teilen für verfassungswidrig. Das habe die juristische Überprüfung in seinem Haus ergeben, sagte Geisel am Donnerstag im Abgeordnetenhaus. Er wolle deswegen den Senat um eine...

Warnstreik

Streik im schwierigen Sektor

Ein Warnstreik für bessere Arbeitsbedingungen, Entfristung und mehr Geld legte am Donnerstag das Berliner Anne-Frank-Zentrum lahm. Er zeigt auch, dass Streiks im Bildungswesen kompliziert sein können.

Von Philip Blees

Riesenandrang bei Bestattung von Nidal R.

Begleitet von einem größeren Aufgebot der Polizei ist am Donnerstag in Berlin der erschossene Intensivstraftäter Nidal R. bestattet worden. Nach Angaben aus Polizeikreisen kamen rund 1500 Trauergäste zu dem Friedhof in Schöneberg. Die Friedhofsverwaltung sprach von bis ...

Milieuschutz in Mitte deutlich ausgeweitet

Noch diesen Herbst wird der Bezirk Mitte fünf neue Milieuschutzgebiete mit insgesamt 50 000 Einwohnern ausweisen. Das gab Stadtentwicklungsstadtrat Ephraim Gothe (SPD) am Mittwochabend bekannt. Kommende Woche sollen die Gebiete Kattegatstraße sowie Reinickendorfer Straß...

Feuer im Hochhaus mit einer Toten wohl gelegt

Eine 62-Jährige hat den Brand in einem Hochhaus in Neukölln nicht überlebt. Ihre zwei 13 und 7 Jahre alten Enkel kamen verletzt ins Krankenhaus, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Vier weitere Bewohner im Alter von 41 bis 69 Jahren kamen demnach mit dem Verdacht a...

Auf Spurensuche im Kiez

Mit dem Portal »Jewish Places« geht am Donnerstag die erste interaktive Karte zu jüdischem Leben in Berlin an den Start. Das Projekt ist partizipativ und soll mit Hilfe von Nutzerbeiträgen wachsen.

Von Jérôme Lombard

Feministinnen gestalten Denkmäler um

In einer ganz »klandestinen Nacht- und-Nebel-Aktion« haben Mitglieder der »Feministischen Anwohner*innen-Initiative Heinrich-Heine-Straße«, kurz FAI, die Statue des gleichnamigen Dichters in Kreuzberg um eine Sprechblase aus Pappe erweitert. Darauf steht, in Anlehnung a...

Nur noch kurz die Welt retten

Am Freitag startet die Engagementwoche. Über 100 Aktionen zum Thema freiwillige Arbeit stehen auf dem Programm.

Von Florian Brand
Flüchtlingsaktivistin

Freilassung von Sarah Mardini gefordert

Die Rettung von 18 Geflüchteten hat Sarah Mardini 2015 bekannt gemacht. In Berlin fand die aus Syrien geflüchtete Studentin ein neues Zuhause. Seit knapp drei Wochen sitzt sie in Athen im Gefängnis.

Von Johanna Treblin, Athen

Neue Details zu Schüssen auf Nidal R.

Nach den tödlichen Schüssen auf Nidal R. gehen die Ermittler inzwischen von drei Tätern aus. Nachdem acht Mal auf den 36-Jährigen gefeuert wurde, seien am Sonntag drei Männer über das Tempelhofer Feld geflüchtet und in ein Auto gestiegen, das davonraste, teilten Polizei...

Bezirk will bald über DAU-Projekt entscheiden

Der Bezirk Mitte will bis 28. September über das geplante Mauerbau-Kunstprojekt »DAU« entscheiden. Das von den Organisatoren vorgelegte modifizierte Konzept werde derzeit von der Verwaltung geprüft, sagte eine Bezirksamtsprecherin am Mittwoch. »Mehr kann man dazu derzei...

Polizist soll Razzien verraten haben

Ein Polizist soll für Warnungen vor Drogenrazzien 44 000 Euro von Kneipenbetreibern in Wedding kassiert haben. Nun hat die Staatsanwaltschaft den 39 Jahre alten Beamten wegen Bestechlichkeit, Verletzung von Dienstgeheimnissen und Beteiligung am Betäubungsmittelhandel an...

Berlin übernimmt Vorsitz der Integrationsminister

Berlin übernimmt zum 1. Oktober den Vorsitz der Integrationsministerkonferenz von Bayern. Die Staffelübergabe fand am Dienstag in Berlin statt. Dazu empfing Integrationsstaatssekretär Daniel Tietze (LINKE) Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU), wie die zuständige...

Flüchtlingsaktivistin im Athener Frauengefängnis

Berliner Linkspartei fordert Freilassung von Sarah Mardini

Die in Berlin studierende Sarah Mardini soll Migranten bei der illegalen Einreise geholfen haben. Dafür sitzt sie in Griechenland im Gefängnis. Die Landesvorsitzende der Berliner Linkspartei, Katina Schubert, fordert nun ihre Freilassung.

Dickes Hochhaus im Blickfeld

Einst waren für den Standort 100 Meter Maximalhöhe vereinbart. Doch weil das Grundstück inzwischen mehrfach weiter verkauft wurde, baut der jetzige Eigentümer 142 Meter hoch.

Von Nicolas Šustr

Senat fördert 1300 zusätzliche Kitaplätze

Mehr Kitaplätze müssen her - und zwar so schnell wie möglich. Der Senat fördert Ausbauprojekte von Kitas mit einer anteiligen Finanzierung. Eltern finden, dass das am Erzieher-Mangel wenig ändert.

Von Jérôme Lombard

Koppers ist Chefin aller Staatsanwälte

Der Senat hat sich am Dienstag dafür ausgesprochen, dass Margarete Koppers nach Ablauf ihrer Probezeit zur Generalstaatsanwältin ernannt wird. »Der Senat hat beschlossen, dass Frau Koppers zu ernennen ist«, sagte die Sprecherin des Mitte-links-Bündnisses, Claudia Sünder...

Finanzsenator lehnt Pläne für Gehälter ab

Die aus SPD-Kreisen lancierte Idee für eine Erhöhung der Löhne für Landesbeschäftigte stößt im Senat auf Ablehnung. Finanzsenator Kollatz sieht den Länderfinanzausgleich in Gefahr.

Von Martin Kröger

Schulbaukritiker lüften Parlament aus

Die Volksinitiative »Unsere Schulen« ist am Ziel. Nach der erfolgreichen Unterschriftenaktion wird sich am Donnerstag das Abgeordnetenhaus mit den Forderungen der Initiative beschäftigen müssen.

Von Julia Boving
Großbeerenstraße 17a

Sofa, Schutt und Schonfrist

Die Besetzer*innen der Großbeerenstraße 17A dürfen bleiben - vorerst. Bis zum 14. Oktober wollen Hausprojektgruppe und Eigentümer in Gesprächen einen Kompromiss aushandeln.

Von Florian Brand

Polizei erwartet große Trauerfeier für Nidal R.

Die Polizei wird bei der Beisetzung des erschossenen Intensivstraftäters Nidal R. präsent sein. Gerechnet werde dabei aber nicht mit gewalttätigen Auseinandersetzungen, sagte Polizeisprecher Thomas Neuendorf am Dienstag. Vielmehr sollten die vermutlich zahlreichen Traue...

Neue Citytoiletten wurden vorgestellt

Ein grauer Klotz: So sieht der Prototyp für mehr als 200 öffentliche Toiletten aus, die in den kommenden Jahren in Berlin gebaut werden sollen. Ein Bild vom stillen Örtchen können sich Neugierige bis Mittwoch am Molkenmarkt machen, teilte die Umweltverwaltung am Diensta...

Bürgerbeauftragter soll bald eingesetzt werden

Menschen in Berlin, die unzufrieden mit der Arbeit von Politik und Behörden sind, können sich in absehbarer Zeit an einen Bürgerbeauftragten wenden. Derzeit erarbeite die rot-rot-grüne Koalition einen entsprechenden Gesetzentwurf, sagte SPD-Vizefraktionschef Andreas Kug...