Bewegung

Protestkultur in Frankreich

Permanentes Rennen im Tränengas

Gegen die Einführung neuer Arbeitsgesetze gab es in Frankreich heftige Proteste. Ein Sammelband widmet sich den Demonstrationen, verengt den Blick jedoch auf die weithin sichtbaren Straßenkämpfe.

Von Markus Mohr
Feministische Burschenschaft ndPlus

»Heil Furia«

Nach dem Vorbild der österreichischen Hysteria gründen sich auch in Deutschland Burschenschaften, die ein Matriarchat fordern. Feministisch oder satirisch wollen sie nicht sein.

Von Christopher Wimmer

Kundgebung für ZAD

Berlin. Die Initiative »Wir sind la ZAD« will am Mittwoch in Berlin gegen die Räumung des besetzten französischen Flughafengeländes Notre-Dame-de-Landes protestieren. Aktivisten bezeichnen das Gelände als »Zone a defendre« (zu verteidigendes Gebiet). Die Kundgebung soll...

Attac-Aktionstag ruft zu Aktionstag auf

Berlin. Das globalisierungskritische Netzwerk attac ruft für Samstag zu einem bundesweiten Aktionstag gegen Steuertricks von Konzernen und für eine Gesamtkonzernsteuer auf. »Amazon, SAP, Apple, Starbucks: Pay your Tax!« lautet das Motto der Proteste. »Von Bamberg bis Ha...

Ausbeutung von philippinischen Migranten in Kuwait

Dauerhafte »Exportsperre«

Nach dem Tod einer Arbeitsmigrantin in Kuwait stellen die Philippinen nun »dauerhaft« keine Arbeitserlaubnisse mehr für das Golfemirat aus. Dort arbeitende Bürger sollen zudem heimgeholt werden.

Von Thomas Berger
Urteil gegen Lohndumping in den USA

Kalifornien geht gegen Scheinselbstständigkeit vor

Viele Unternehmen in den USA beschäftigen Freiberufler, um damit Sozialabgaben einzusparen. Nun verbietet ein kalifornisches Gericht Scheinselbstständigkeit. Davon könnten auch Uber oder Amazon betroffen sein.

Von John Dyer, Boston

Europaweit Demonstrationen für menschenwürdige Pflege

Berlin. Anlässlich des »Internationalen Tags der Pflege« gehen am 12. Mai in vielen europäischen Ländern Beschäftigte des Pflege- und Gesundheitssektors auf die Straße. Auch in zahlreichen deutschen Städten wollen vor allem junge Auszubildende mit einem »Walk of Care« f...

Der lange Kampf um Svydovets

Die Bergkette Svydovets in der Westukraine soll in ein Skizentrum umgewandelt werden. Eine Initiative kämpft gegen intransparente Genehmigungsverfahren und warnt vor Umweltzerstörungen.

Von Denis Trubetskoy, Kiew
Proteste gegen Rheinmetall

»Der Krieg beginnt hier«

Der Sensenmann schreitet über die am Boden liegenden Körper, die Kapuze tief im Gesicht. Dutzende krümmen sich zwischen seinen Füßen. Die Leichen sind nicht echt. Es ist die Botschaft der Demonstrierenden an die Aktionäre des Waffenherstellers Rheinmetall.

Von Sebastian Bähr

Wer schreibt die Geschichte des Atomkonflikts?

Zeitzeugen der Anti-Atomkraft-Bewegung verschwinden. Aktivisten und Wissenschaftler trafen sich in Berlin, um die Erfahrungen der Aktivisten aufzuarbeiten.

Von Juliane Dickel
Räumung des Notre-Dame-des-Landes

Umstrittene Legalisierung

Vor knapp einem Monat hat die französische Polizei begonnen, die ZAD-Besetzung auf dem geplanten Flughafengelände zu räumen. Währenddessen versucht die Regierung, die Bewohner*innen zu spalten.

Von Haidy Damm

Besetztes Haus in Göttingen geräumt

Göttingen. Die Stadt Göttingen hat am Montag das besetzte Haus in der Fridtjof-Nansen Straße 1 geräumt. Um etwa sieben Uhr morgen rückte die Polizei laut Angaben von Aktivist*innen mit »etwa einer Hundertschaft und schwerem technischen Gerät« an, so Initiativen-Sprecher...

Zapatisten in Mexiko ndPlus

Der Marichuy-Effekt

Mit der indigenen Kandidatin Marichuy dem System »die Party zu verderben«, war das Ziel der Zapatisten in Mexiko. Mitte April wurde auf einem Kongress in San Cristóbal de las Casas Bilanz gezogen.

Von Alexander Gorski, San Cristóbal de las Casas

Zum Beispiel BASF - zwischen Verantwortung und Ignoranz!

Der BASF-Konzern ist Großabnehmer von Platin. Bei seinen Bezugsquellen schaut der Konzern nicht so genau hin, die Arbeitsbedingungen am unteren Ende der Wertschöpfungskette werden ausgeblendet.

Von Knut Henkel

Die neue Norm

Was haben die Kassiererin im Minijob, der von Verlagerung bedrohte Opelaner und der überarbeitete Ingenieur gemeinsam? Erst mal nicht viel, doch eine neue Initiative will das Verbindende mobilisieren.

Von Johannes Schulten
AfD und IG Metall

Gut geschult

Die AfD versucht seit Monaten, Arbeiter für sich zu gewinnen. Im thüringischen Eisenach hat die IG Metall eine angemessene und kluge Antwort auf diese Versuche gefunden. Weil sie vorbereitet war.

Von Sebastian Haak

Nur die Lehrer sind enttäuscht

Acht Prozent mehr Lohn, bezahlte Mittagspause, bessere Qualifizierung - die meisten Beschäftigten des öffentlichen Dienstes in Dänemark sind zufrieden. Nur die Lehrer fühlen sich im Stich gelassen.

Von Andreas Knudsen, Kopenhagen

Bauleute demonstrieren bei Schlichtung

Berlin. Wegen des festgefahrenen Tarifkonflikts in der Bauwirtschaft hat die IG Bau zu einer Demonstration am Montag in Berlin aufgerufen, wo Schlichter Wolfgang Clement versuchen wird, den Streit beizulegen. Zu der Demo am Tagungsort werden 1500 Teilnehmer aus ganz Deu...

Wieder Warnstreiks bei Privatbahnen

Erfurt. Pendler haben in Südthüringen und im Norden Bayerns Verspätungen und Ausfälle hinnehmen müssen. Mitarbeiter der privat betriebenen Erfurter Bahn und der Süd-Thüringen-Bahn, darunter Lokführer und Zugbegleiter, legten ihre Arbeit nieder. Der Bezirksvorsitzende de...

Beschäftigungspolitik in Deutschland

Die Musik spielt auf dem Arbeitsmarkt

Rente runter, Beiträge rauf, arbeiten bis 70 oder länger – das gilt vielen als alternativlos, um die Alterssicherung fit zu machen. Eine neue Studie zeigt hingegen: Die Beschäftigungspolitik ist entscheidend.

Von Ines Wallrodt
Tag der Arbeit

Kämpfen und Feiern

Die Gewerkschaften wollten eine Neuauflage der Großen Koalition. Zum diesjährigen Kampf- und Feiertag der Beschäftigten betonen sie aber, dass sie mehr erwarten, als bislang geplant ist.

Von Ines Wallrodt

Dicke Luft beim Ferienflieger

Während in diesen Wochen bundesweit Millionen abhängig Beschäftigte in Betrieben aller Art einen neuen Betriebsrat zur Vertretung ihrer Interessen wählen, bleibt dieses demokratische Recht dem Bordpersonal bei SunExpress Deutschland vorenthalten. Es ist der deutsche Abl...

Von Hans-Gerd Öfinger

Proteste gegen Rheinmetall angekündigt

Berlin. Verschiedene linke und friedenspolitische Initiativen wollen Anfang Mai in Berlin mit Aktionstagen gegen den Rüstungskonzern Rheinmetall protestieren. Für den 7. Mai ist eine Demonstration zum Maritim-Hotel geplant, in dem sich Rheinmetall-Aktionäre treffen soll...

Polizeieinsatz gegen Besetzer dauert an

Nantes. Der am 9. April begonnene Polizeieinsatz gegen die Besetzer auf dem Gebiet des geplanten Flughafens Notre-Dame-des-Landes geht weiter. Wie Aktivist_innen berichten, versucht die Polizei mit einem Großaufgebot, Wiederbesetzungen zu verhindern. Nach Angaben des Le...

Schafft ein, zwei, drei, viele Promotor*innenstellen

Klimagerechtigkeit, Migration, Handelskriege, Rüstung: Überall ist Entwicklungspolitik relevant. Darüber diskutierten die entwicklungspolitischen Sprecher*innen mehrerer Bundestagsparteien in Berlin.

Von Martin Ling
ndLive 2018
ndLive 2018