Brandenburg

Braunkohle

Bagger verschonen Proschim

Der Konzern LEAG passt sein Konzept für das Lausitzer Braunkohlerevier dem geplanten Kohleausstieg an. Damit endet die Hängepartie für das Dorf Proschim, das nun doch nicht abgebaggert wird.

Von Andreas Fritsche

Förderung für Umbau von Privatwäldern

Vor dem Hintergrund der weltweiten Klimaveränderung verstärkt Brandenburg die Anstrengungen zur Stabilierung seiner Forstbestände durch Waldumbaumaßnahmen. Dem dient letztlich auch die umfassende Unterstützung forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse privater und kommunal...

Von Tomas Morgenstern

Der lange Weg bis zum Kündigungsschutz-Prozess

Mit der Coronakrise stieg die Zahl der Kündigungsschutzverfahren am Arbeitsgericht Potsdam. Ausgerechnet diesen Standort will Justizministerin Susanne Hoffmann (CDU) im Jahr 2023 schließen.

Von Andreas Fritsche
Verkehrswende

Für zwei Drittel Fuß- und Radverkehr

Sechs Monate mehr Zeit: Wegen des Pandemie-Lockdowns konnte die Volksinitiative »Verkehrswende jetzt« weitaus mehr als die mindestens 20 000 notwendigen Unterschriften für ihr Anliegen sammeln.

Von Wilfried Neiße, Potsdam
Brandenburg

AfD-Politiker zum Rückzug aufgefordert

Nachdem einer illegale Geburtstagsfeier die mit Beschimpfungen der Polizei und einem Angriff auf einen Beamten endete, wird dem Landtagsabgeordneten Daniel Freiherr von Lützow (AfD) von anderen Fraktionen der Rückzug aus dem Innenausschuss nahegelegt.

Von Wilfried Neiße, Potsdam
Karl-Liebknecht

Hier sprach Karl Liebknecht

Seine Wanderausstellung über Karl Liebknecht aus dem Jahr 2019 hat Historiker Tobias Bank während der Coronazeit eingelagert. Er kann sie nicht zeigen. Doch er produzierte ein Video über Gedenkorte.

Von Andreas Fritsche
Distanzlernen

Hackerangriff auf Schulcloud

Der Unterricht via Internet war am Montag in Brandenburg nach einem Hackerangriff gestört. Inzwischen funktioniert die Lernplattform zwar wieder. Doch die Politik stellt sich grundsätzliche Fragen zum Distanzunterricht.

Von Wilfried Neiße, Potsdam
Corona

Kitas trotz hoher Infektionszahlen geöffnet

Der Gesundheitsausschuss des Landtags billigte am Montag mehrheitlich die Corona-Maßnahmen der Regierung. Bei den Kitas will das Land den Landkreisen keine Vorschriften machen.

Von Wilfried Neiße, Potsdam
Flughafen

Stromschläge an der BER-Gepäckkontrolle

Der vor zweieinhalb Monaten eröffnete Flughafen läuft nach Angaben der Betreibergesellschaft - abgesehen von der coronabedingten Flaute - weitgehend problemlos. Wenn auch nicht reibungslos, und zwar im Wortsinn.

Von Tomas Morgenstern
Impfzentrum Schönefeld

Kaum noch Impftermine frei

Über die Telefonnummer 116 117 wurden inzwischen 32 000 Termine für Corona-Impfungen in Brandenburg vergeben. Nun können täglich nur noch wenige weitere Termine angeboten werden, heißt es.

Von Andreas Fritsche, Schönefeld
Corona in Brandenburg

Alles verboten außer beten und arbeiten

Die nächtliche Ausgangssperre ist aufgehoben. Alleinerziehende haben ab 18. Januar Anspruch auf die Notbetreuung ihrer Kinder. Kantinen müssen schließen und es gilt nun die 15-Kilometer-Regel.

Von Andreas Fritsche
Wildau

Bürgermeisterin soll wegen Bestechlichkeit belangt werden

Gegen Zahlung von rund 12.000 Euro für ihren Wahlkampf und die Ausrichtung einer Feier soll Wildaus Bürgermeisterin einem Investor behilflich gewesen sein. Die Linksfraktion fordert ihre Suspendierung.

Von Andreas Fritsche
Brandenburg

Volkseigener Betrieb Fahrzeugbau

Dereinst soll kein Brandenburger auf ein eigenes Auto angewiesen sein - weil es in jeder Gemeinde einen Bahnhof oder wenigstens eine Bushaltestelle gibt und viele Wege überflüssig geworden sind.

Von Andreas Fritsche
Parteispenden

Arroganz der Macht

Die Wildauer SPD soll sich durch einen Investor bestochen lassen haben - und verteidigt daraufhin Parteispenden. Seit 1990 hat die SPD in Brandenburg das Sagen - und entwickelte eine schädliche Arroganz der Macht, kommentiert Andreas Fritsche.

Von Andreas Fritsche
Braunkohle

Nichts als Pläne für die Lausitz

Die Lausitzer Energie AG, der die Tagebaue und Kraftwerke in der Lausitz gehören, will bereits jetzt Personal reduzieren. Neue Industriearbeitsplätze für die Zeit nach dem Braunkohleausstieg sind derzeit aber kaum in Sicht.

Von Wilfried Neisse, Potsdam
Corona-Impfzentren

Der Wodka danach

Die beiden größten Impfzentren Brandenburgs begannen am Dienstag in Potsdam-Babelsberg und Cottbus mit ihrer Arbeit. Neun kleinere sollen noch im Januar folgen.

Von Wilfried Neisse, Potsdam
Landeskriminalamt

Rechtsrock auf den Index gesetzt

Das Landeskriminalamt Brandenburg bleibt fleißig im Kampf gegen Hassmusik: 61 Tonträger hat es im vergangenen Jahr der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien vorgelegt.

Von Andreas Fritsche
Impfungen

Brandenburg will aufholen

Kaum sind die Impfungen im Land Brandenburg angelaufen, gibt es Kritik: Zu langsam gehe es voran. Dabei stehen die Menschen, die eingeladen werden, vor Problemen, die nicht bedacht wurden.

Von Andreas Fritsche und Claudia Krieg
Impfstrategie in Brandenburg

Überzeugen statt Überrumpeln

Brandenburg hat erst 3219 Menschen geimpft - und Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher muss sich entsprechend viel Kritik anhören. Allerdings wäre es fair, ihr noch einige Tage Zeit zu geben, meint Andreas Fritsche.

Von Andreas Fritsche
AfD

Illegale Feier von AfD-Politikern hat ein Nachspiel

Die Feier einer AfD-Kommunalpolitikerin in Cottbus sorgte für Wirbel. Nun äußerte sich der Landtagsfraktionschef Christoph Berndt zu dem Vorfall, bei dem laut Polizei ein Beamter angegriffen wurde.

Doppelstadt mit Doppelstandards

Vor zweieinhalb Jahren sorgten einige gewalttätige Flüchtlinge in Frankfurt (Oder), aber auch das Vorgehen des Oberbürgermeisters gegen sie für Schlagzeilen. Die Lage hat sich beruhigt.

Von Jeanette Bederke, Frankfurt (Oder)
Corona

Warten auf den Impfstoff

In Brandenburg startet am 4. Januar die telefonische Terminvergabe für die Corona-Impfungen in den ersten beiden Impfzentren in Potsdam und Cottbus. Bereits am 5. Januar soll es dort losgehen.

Von Andreas Fritsche

Alleine im Boden seit der Jungsteinzeit

Im Mai wurden bei Ausgrabungen die Überreste einer Frau aus der Jungsteinzeit entdeckt. Nun wurden Knochenteile für genetische Untersuchungen nach Jena weitergeleitet.

Von Gudrun Janicke, Wünsdorf
AfD

AfD-Politiker feiern illegal in Cottbus

Die AfD lehnt die Corona-Maßnahmen bekanntlich ab. In Cottbus ist nun eine Feier von der Polizei aufgelöst worden. Mit dabei: Landtagsabgeordnete der AfD. Die Partei agiere »gesundheitsgefährdend und staatszersetzend«.

Von Andreas Fritsche