Brandenburg

BER

Verkehr im Flughafenumfeld 2020 am Limit

Bereits mit Eröffnung des BER muss dessen Umfeld eine Verkehrsanstieg um 88 Prozent verkraften. Die Kommunen drängen auf raschen Ausbau vor allem der Bahn-, Bus- und Fahrradwegeanbindung.

Von Tomas Morgenstern
Koalitionsverhandlungen

Viele Pläne, aber weniger Geld

In Brandenburg gönnten sich die Verhandlungspartner von SPD, CDU und Grünen am Dienstag eine Denkpause. Denn noch sind gewichtige Themenkomplexe nicht durchdekliniert.

Von Wilfried Neiße
Ausflugsziele ndPlus

Statt Spargel und Obst nun Gänsebraten

Die Spargel- und Erdbeerzeit ist schon lange vorbei. Die Pflanzen sammeln Kraft für die neue Saison. Aber herrscht damit jetzt Ruhe auf den Brandenburger Höfen? Sind sie nun völlig verwaist?

Von Gudrun Janicke

Streit in Klima- und Agarfragen vertagt

Bei den besonders heftig umstrittenen Themen Landwirtschaft und Klimaschutz sind sich die Koalitionsverhandler von SPD, CDU und Grünen offenbar deutlich näher gekommen.

Lobby pocht auf Windkraft

Potsdam. Der Landesverband Windenergie setzt sich in den laufenden Koalitionsverhandlungen für eine Weichenstellung zum Ausbau der Windenergie ein. 2019 sei der Ausbau völlig zum Erliegen gekommen, sagte Landeschef Jan Hinrich Glahr am Montag. Wer Abstände von mehr als ...

Impfschutz ndPlus

Weckruf für impfmüde Senioren

Anfang Oktober ist die Grippesaison angelaufen. Aus diesem Anlass warnt Brandenburgs Gesundheitsministerium vor den ernsten Risiken von Virusgrippe-Erkrankungen und wirbt für Impfschutz.

Von Wilfried Neiße
Stasi ndPlus

Als ein Druckfehler Sabotage sein konnte

In der DDR konnten Druckfehler in der Tageszeitung eine politische Dimension haben. Die SED ließ in solchen Fällen das Ministerium für Staatssicherheit ermitteln. Auch das »Neue Deutschland« wurde überwacht.

Von Andreas Fritsche
Mietenwahnsinn

Studentenbude dringend gesucht

Mit dem Beginn des Wintersemesters sind Tausende Studenten auf Suche nach einer Bleibe. Meist hält das Angebot an günstigen Unterkünften nicht Schritt mit der wachsenden Zahl der Studierenden.

Von Wilfried Neiße
Lebensmittelverschwendung ndPlus

Helfende Hände für verschmähte Kartoffeln

In großem Stil landen noch genießbare Lebensmittel in Deutschland im Müll. Mit einer Aktion weisen Berliner Lebensmittelrettern darauf hin, dass bei Gemüse ein großer Teil gar nicht erst geerntet wird.

Von Gisela Gross

Keine Entwarnung für Spree und Schwarze Elster

Der heiße und niederschlagsarme Sommer hat den Flüssen zugesetzt. Brandenburg hat gemeinsam mit Sachsen alle Reserven zur Stabilisierung der Wasserstände von Spree und Schwarzer Elster mobilisiert.

Von Tomas Morgenstern
Brandenburg

Ernährungsräte und Tafelrunden

Brandenburgs Nachwuchs ist zu dick, rund fünf Prozent aller Kinder und Jugendlichen sind krankhaft übergewichtig. Auf regionaler und Landesebene wird an wirksamen Ernährungsstrategien gearbeitet.

Von Wilfried Neiße
Bernau

Wachstumsschmerzen im Umland

40 Prozent der Brandenburger wohnen im Berliner Umland. Anhaltender Zuzug erhöht dort aber die Probleme am Wohnungsmarkt und im Pendlerverkehr, mahnt Bernaus Bürgermeister André Stahl das Land.

Von Tomas Morgenstern

Prozess um Nazi-Hetze verschoben

Ein Mann hatte 2018 bei der Führung einer AfD-Besuchergruppe in der KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen lautstark provoziert. Nun sollte er sich vor Gericht wegen Volksverhetzung verantworten.

Auf Abstand gegen alle irdische Macht

Die Zeugen Jehovas wurden in der NS-Zeit als Staatsfeinde terrorisiert und verfolgt. Die DDR verbot die als Sekte diskreditierte Glaubensgemeinschaft. Eine Ausstellung im Landtag zieht Parallelen.

Von Wilfried Neiße
DDR ndPlus

Zeitreise in ein verschwundenes Land

Ob im Privathaushalt oder in Museen - im Kleinen existiert die DDR bis heute. Bei Fürstenwalde präsentiert ein Verein seine Sammlung von Dingen, die einst den Alltag prägten.

Von Jeanette Bederke

Potsdam lädt für 2020 zum Einheitsfest

Brandenburg übernimmt im November die Präsidentschaft im Bundesrat. Daher wird der Tag der Deutschen Einheit am ersten Oktoberwochenende 2020 in Potsdam gefeiert.

Von Wilfried Neiße
Daniel Freiherr von Lützow

Der wilde Jäger von der AfD

Der Landtag hat die AfD-Abgeordneten Andreas Galau und Steffen Kubitzki ins Präsidium gewählt. Doch Daniel Freiherr von Lützow wurde und wird abgelehnt.

Von Andreas Fritsche
KZ Sachsenhausen

Morden mit Profit

Die Verbrechen in den Konzentrationslagern Oranienburg und Sachsenhausen waren nicht zu übersehen, auch wenn die Bevölkerung sich nach der Befreiung der Häftlinge ahnungslos gab. Industrie und Gewerbe machten mit und verdienten gut daran.

Von Andreas Fritsche

Pendeln gegen den Strom

Die Regionalzüge sind voll und die Straßen dicht: So sieht es morgens in Berlin aus, wenn Tausende Pendler aus dem Umland zu ihren Jobs in das Zentrum strömen. Es gibt aber auch einen gegenteiligen Trend.

Von Anna Ringle und Martin Fischer
Jagd in Brandenburg

Der Wolf ist zum Abschuss vorgesehen

Der Bestand der bislang streng geschützten Wölfe entwickelt sich positiv. Bei einem guten Erhaltungszustand sind auch Maßnahmen zur Reduzierung denkbar.

Von Andreas Fritsche
Maik Schneider

Über neun Jahre Haft für Ex-NPD-Politiker

Der Brand der Nauener Turnhalle, die als Flüchtlingsunterkunft dienen sollte, sorgte für Entsetzen. Am Mittwoch sprachen die Richter ein Urteil. Der Täter muss für über neun Jahre in Haft.

Idee eines Pflegeministeriums ins Spiel gebracht

Für die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokraten in der Pflege ist das gegenwärtige Ministerium für Gesundheit, Soziales, Frauen und Familie viel zu groß, um wirkungsvoll Politik machen zu können.

Von Wilfried Neiße
Polizei in Brandenburg

Eine bewaffnete Familie

Das Land Brandenburg braucht dringend Nachwuchs für die Polizei. An der Hochschule in Oranienburg lernen und studieren jetzt so viele Anwärter wie noch nie.

Von Andreas Fritsche
Kohlekraftwerk Jänschwalde ndPlus

Block »Emil« geht vom Netz

Im Kohlekraftwerk Jänschwalde befinden sich nun die Blöcke E und F in Sicherheitsreserve. Mitarbeiter hielten eine Mahnwache ab.

Von Andreas Fritsche