Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Brandenburg

Coronakrise

Immun oder nicht immun, das ist hier die Frage

Dass Alte und Kranke ein Leben in Würde haben sollen, galt bisher als eine Grundvereinbarung in unserer Gesellschaft. Normativ war klar: Leben ist zu schützen. Punkt. Dafür leistet die Gesellschaft hohe Ausgaben für Renten, Gesundheit und Pflege. Doch seit der Corona-Se...

Von Andrea Johlige
Antisemitismus

Nicht frei von Faschisten

Wenn Brandenburg am 8. Mai den Tag der Befreiung vom Faschismus feiert, muss jedem bewusst sein, dass es hier heute noch Faschisten gibt, die Juden und politische Gegner bedrohen und angreifen.

Von Andreas Fritsche

Tesla-Fabrik soll weiterhin 2021 starten

Der US-Konzern Tesla beschleunigt kreativ den Bau seiner Autofabrik in Grünheide, um den ehrgeizigen Eröffnungstermin halten zu können.

Von Andreas Fritsche

62 Angriffe auf Gedenkorte für Naziopfer

In Brandenburg werden sowjetische Ehrenfriedhöfe und andere Gedenkorte immer wieder attackiert. Nur selten können die Täter von der Polizei ermittelt werden.

Von Andreas Fritsche
Dürre in Brandenburg

Hoffen auf mehr Regen

Rund sechs Wochen ist in Berlin-Brandenburg der Niederschlag ausgeblieben, Land und Forstwirtschaft treibt die Sorge um, es könnte ein dritte Dürrejahr in Folge geben. Die Umweltbehörden müssen bereits jetzt die knapper werden Wasserressourcen umsichtig managen.

Von Tomas Morgenstern
Doberlug-Kirchhain

Migranten wehren sich gegen Isolation in Südbrandenburg

Warum wird mit uns anders umgegangen? Fragt sich ein Bewohner der Erstaufnahmeeinrichtung im brandenburgischen Doberlug-Kirchhain. Es gibt keinen Bus mehr. Dagegen wehren sie sich mit der Initiative »Busverbindung 571 jetzt!«

Von Ulrike Kumpe
St.-Josefs-Krankenhaus

Wie ein Astronaut in der Klinik

Krankenhausdienst ist in der Coronakrise noch anstrengender als sonst - und psychisch belastend. Am St.-Josefs-Krankenhaus unterstützen Ehrenamtliche die Belegschaft.

Von Andreas Fritsche
Corona in Potsdam

Potsdam will Tarif für Klinik-Beschäftigte

Potsdams größtes Krankenhaus ist nach einem schweren Corona-Ausbruch in der Kritik. Neben personellen Konsequenzen an der Klinikspitze geht es derzeit um eine gerechte Bezahlung der Mitarbeiter.

Von Wilfried Neiße
Brandenburg

Die Asservaten-Rumpelkammer

Brandenburgs Polizei braucht endlich ein digitales Managementsystem für Beweisstücke, die an 209 verschiedenen Stellen im Land gelagert werden. Doch so schnell lässt sich das System nicht einführen.

Von Andreas Fritsche
Klimakrise in Brandenburg

Ohne Regen droht eine Katastrophe

Das Frühjahr hat der Region viel Sonnenschein und teils frühsommerliche Temperaturen beschert. Doch es ist viel zu trocken, im April hat es kaum geregnet. Die Agar- und Forstwirte sind sehr beunruhigt.

Von Tomas Morgenstern

7,4 Millionen Schutzmasken eingetroffen

Im Land Brandenburg ist die Coronakrise bislang mit Ausnahme von Potsdam unter Kontrolle, was die beschlossenen Lockerungen rechtfertigt. Das heißt aber nicht, dass es keine ernsten Probleme gibt.

Von Andreas Fritsche
75 Jahre Ende des Zweiten Weltkriegs

Hingerichtet für Hitlerwitze

Er war bekannt mit berühmten Künstlern. Es nutzte ihm zuletzt nichts. Am 28. März 1944 wurde er in Berlin verhaftet und am 2. Mai jenes Jahres im Zuchthaus Brandenburg hingerichtet: Erich Knauf.

Von Andreas Fritsche
Seelower Höhen

Vor dem Sturm auf Berlin

Vor 75 Jahren begann die Schlacht um die Seelower Höhen, bei der die Rote Armee zum Sturm auf Berlin und zum endgültigen Sieg über den Faschismus ansetzte. Der Opfer wird diesmal ohne große Feier gedacht.

Von Tomas Morgenstern
Coronakrise

Politische Schlange beim Bäcker bleibt ohne Strafe

Am Sonntag bildete sich in Potsdam demonstrativ eine sehr lange Warteschlange vor einer Bäckerei. Auch Abgeordnete der Linkspartei reihten sich ein. Anlass war eine Demonstration für Geflüchtete.

Von Andreas Fritsche
Corona und Erntehelfer

Der Kampf um den Spargel

Wegen der Coronagefahr gab es zum offiziellen Start der Beelitzer Spargelsaison kein Volksfest - aber bei Wahrung des gebotenen Abstands auf dem Spargelhof Schäpe immerhin einen Auftakt im kleinen Kreis.

Von Tomas Morgenstern

Ein Frauenministerium, das nicht so heißt

In den Zeiten der Coronakrise will Brandenburgs Sozial- und Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) andere wichtige Politikbereiche nicht aus dem Blick verlieren.

Von Andreas Fritsche
Coronavirus

Kriminelle nutzten Angst und Solidarität aus

Viele Bürger wollen Senioren in der Coronakrise helfen und für sie einzukaufen. Ein Betrüger nutzte das in Teltow aus, um zu stehlen. Die Polizei rät, keine fremden Menschen in die Wohnung zu lassen.

Von Andreas Fritsche

Ein Frauenministerium, obwohl es nicht so heißt

In den Zeiten der Coronakrise will Brandenburgs Sozial- und Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) andere wichtige Politikbereiche nicht ganz aus dem Blick verlieren.

Von Andreas Fritsche

Ein Netz von Kümmerern und Dienstleistern

Auf die mit der Coronakrise verbundenen Einschränkungen des öffentlichen Lebens reagieren Kreise und Kommunen auch im Süden Brandenburgs, indem sie Hilfsangebote unterstützen und bündeln.

Von Tomas Morgenstern
Wohnungslose

Schutzlos auf der Straße

Wie erleben Menschen, die auf der Straße leben, die Coronakrise? Ohne ein Zuhause sind sie dem Virus schutzlos ausgeliefert. Ein Betroffener berichtet von Sorgen und Ängsten, aber auch von Solidarität.

Von Jonas Wagner

Abiturienten uneins in der Prüfungsfrage

Die Abiprüfungen jetzt durchzuziehen, sei mit Risiken verbunden, sagt der Berliner Landesschülerausschuss und fordert die Absage. Die Brandenburger wollen dagegen geprüft werden.

Von Rainer Rutz
Corona in Berlin und Brandenburg

Aufnahmestopp im Bergmann-Klinikum

Das Coronavirus kann sich auch unbemerkt ausbreiten. Brandenburgs Linke fordert eine zentrale Steuerung der Testkapazitäten durch die Landesregierung.

Von Andreas Fritsche
Coronakrise

Im Landtag den »Arsch breit sitzen«

Brandenburgs Landtag verabschiedete am Mittwoch den Nachtragshaushalt 2020. Enthalten sind zwei Milliarden Euro zur Bekämpfung der Coronakrise.

Von Wilfried Neiße und Andreas Fritsche

Brandenburg führt Bußgeld ein, Berlin will nachziehen

Sowohl in Brandenburg als auch in Berlin diskutierten die Regierungen am Dienstag über die Kontaktsperren. In Brandenburg wird die Verordnung verlängert und um einen Bußgeldkatalog ergänzt.

Von Martin Kröger