Brandenburg

Autofahrer prallt gegen Baum und stirbt

Kotzen. Auf der Bundesstraße B188 ist ein Autofahrer am Mittwoch tödlich verunglückt. Der Mann kam am Nachmittag mit seinem Pkw zwischen den Ortschaften Kotzen und Briesen im Landkreis Havelland in einer Kurve von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und starb, wie...

Mehr Bürger suchen Rat bei Verbraucherzentrale

Potsdam. Über 62 700 Brandenburger haben sich im Jahr 2018 Beratung bei der Verbraucherzentrale des Landes (VZB) geholt. Das geht aus dem VZB-Jahresbericht hervor, den Geschäftsführer Christian Rumpke am Mittwoch in Potsdam Verbraucherschutzminister Stefan Ludwig (LINKE...

Umweltverbände wollen Tagebau stoppen

Potsdam. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und die Grüne Liga haben Beschwerde gegen einen Entscheid des Cottbuser Verwaltungsgerichts zum Braunkohletagebau Jänschwalde eingelegt und den sofortigen Stopp des Weiterbetriebs gefordert. Das Gericht bestätigte am Donnerstag de...

Brandenburg hält an Kennzeichenerfassung fest

Die umstrittene automatische Erfassung von Kfz-Kennzeichen nutzt Brandenburgs Polizei seit 2010. Das Innenministerium sieht sich dabei jetzt durch einen angeforderten Prüfbericht bestätigt.

Von Tomas Morgenstern

Saisonstart bei Heidelbeeren

Beelitz. In Brandenburg können seit dieser Woche wieder Heidelbeeren gepflückt werden. Auf dem Spargel- und Erlebnishof in Klaistow (Potsdam-Mittelmark) wurde am Mittwoch die diesjährige Heidelbeersaison eingeläutet. Darüber informierte der Gartenbauverband Berlin-Brand...

Lausitz

»Für die Kumpel wird gesorgt«

Nach dem Willen der Landesregierung soll in der brandenburgischen Lausitz im Zuge des Strukturwandels durch den Braunkohleausstieg eine Forschungsregion für Zukunftstechnologien entstehen.

Von Wilfried Neiße

Bauernverband rechnet mit mäßiger Ernte

Sind die Ähren gut gewachsen, die Körner prall? Die Prognosen, wie sich das heiße und trockene Wetter bei der Getreideernte niederschlägt, sind nach dem Dürrejahr 2018 verhalten.

»Zielgerichtet, strukturiert und erfolgreich«

Rot-Rot hat die Kulturlandschaft bereichert - beispielsweise mit dem Landesmuseum für Moderne Kunst in Cottbus und Frankfurt (Oder) sowie der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte.

Von Wilfried Neiße

Gelebtes Geschichtsbewusstsein

Woltersdorf war als traditionelle Sommerfrische der Berliner ein wenig in Vergessenheit geraten. Ein Bürgerverein bringt den alten Glanz wieder zum Vorschein, weckt Neugier auf die Geschichten des Ortes.

Von Tomas Morgenstern

Zugausfälle wohl noch bis in den August

Personalmangel bei der Deutschen Bahn führt auch in den kommenden Wochen zu Unregelmäßigkeiten im Regionalverkehr. Baustellen und Großveranstaltungen verschärfen die Lage.

Sicherung kultureller Infrastruktur

Die Denkmalhilfe wurde 2015 eingerichtet und stellt 2019 zur Sicherung bedrohter Denkmale 1,5 Millionen Euro zur Verfügung - sechs Mal so viel wie 2014. Das Brandenburgische Landeshauptarchiv bezog 2016 seinen neuen Standort in Potsdam-Golm. Erstmals seit der Gründung 1...

Von winei

Brandgefahr trotz kühlerer Witterung

Cottbus. Die Waldbrandgefahr in Brandenburg bleibt trotz sinkender Temperaturen hoch. Für fast alle Landkreise gilt weiterhin die höchste Gefahrenstufe fünf, teilte am Dienstag das Umweltministerium mit. Ausnahmen bildeten die Kreise Uckermark, Oberhavel, Oder-Spree und...

Altanschließer: Land soll bei Beiträgen eingreifen

Potsdam. Nach dem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) zu den sogenannten Altanschließern hat das Wassernetz Brandenburg die Landesregierung aufgefordert, die weitere Vollstreckung von Beitragsbescheiden zu verhindern. Die Frage von Schadenersatzansprüchen müsse zunächst...

Humanistischer Verband erhält Körperschaftsstatus

Potsdam. Nach der Anerkennung in Berlin wird der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg nun auch in Brandenburg als Körperschaft des öffentlichen Rechts anerkannt. Die Urkunde soll an diesem Mittwoch in Potsdam übergeben werden, teilte das Kulturministerium am Diensta...

Klinik will künstliche Therapie-Hunde einsetzen

Angermünde. Die Gesellschaft für Leben und Gesundheit (GLG) prüft den Einsatz von Roboter-Tieren in ihren fünf Krankenhäusern in Brandenburg. Aus hygienischen Gründen seien lebende Therapietiere in sensiblen Krankenhausbereichen nicht zugelassen, sagte Christian Brüggem...

Fliege lenkt Fahrerin ab - Auto prallt gegen Baum

Heiligengrabe. Wegen einer lästigen Fliege im Wagen hat eine Autofahrerin bei Heiligengrabe (Ostprignitz-Ruppin) einen Unfall verursacht. Wie eine Polizeisprecherin am Dienstag erklärte, verlor die 33-Jährige am Montag nach eigenen Angaben bei der Insektenjagd die Kontr...

Wenn die Bußgeldstelle ein Lichtbild anfordert

Wenn der Bußfall ein Streitfall ist, kann die Zentrale Bußgeldstelle auch Passbilder zum Abgleich anfordern. Sie muss eine Klärung aber zuvor auf anderem Wege versucht haben.

Von Wilfried Neiße

45 Zugausfälle, weil Lokführer fehlten

Genereller Mangel an Lokführern und kurzfristige Personalumsetzungen auf andere Strecken führten am Wochenende bei der Deutschen Bahn in Südbrandenburg zu vielen Zugausfällen.

Von Tomas Morgenstern
Kulturstiftung Schloss Wiepersdorf ndPlus

Friede dem Schloss und den Hütten

Brandenburgs neue Kulturstiftung Schloss Wiepersdorf tritt ein großes Erbe an. Einst Wohnsitz von Bettina und Achim von Arnim, in der DDR Künstlertreff, soll das Haus bald wieder Stipendiaten beherbergen.

Von Wilfried Neiße

Rot-Rot wirbt Pädagogen aus Polen ab

In Brandenburg scheiden viele Lehrer altersbedingt aus. Wegen der Kitaplatz-Zusage wächst zudem der Bedarf an Erziehern. Nun wirbt das Bildungsministerium um Pädagogen aus Polen.

Literatentreff im Ökospeicher Wulkow

Einmal im Jahr treffen sich Autoren aus dem Land Brandenburg im Ökospeicher von Wulkow, reden miteinander über ihre Texte und stellen sie bei einer Lesung vor.

Von Gert Lange

Im Zeichen des Wanderers

An der Havel-Stadt Brandenburg hat sich der märkische Wanderdichter Theodor Fontane nicht so sehr abgearbeitet. Wichtig war sie ihm dennoch. Daran wird in dessen Jubiläumsjahr auch erinnert.

Von Tomas Morgenstern

Hunderte Tonnen Kampfmittel geborgen

Wünsdorf. Der Boden in Brandenburg birgt große Mengen an Munition aus dem Zweiten Weltkrieg - Bomben, Minen, Granaten, Infanteriemunition und sogenannte Kleinkampfmittel wie Handgranaten und Panzerfäuste. In diesem Jahr seien bis Juni rund 165 Tonnen Munition und Teile ...

Verband kritisiert Urteil zu Altanschließern

Potsdam. Nach dem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) zu den sogenannten Altanschließern hat das Wassernetz Brandenburg, ein Zusammenschluss von betroffenen Grundstückseigentümern, vor möglichen politischen Folgen gewarnt. »Der Bundesgerichtshof hat sich konträr zu den ...

Klage gegen Betrieb von Tagebau Jänschwalde

Cottbus. Umweltverbände in der Lausitz haben gegen den Weiterbetrieb des Tagebaus Jänschwalde geklagt und nun vor Gericht einen Teilerfolg erzielt. Das Verwaltungsgericht Cottbus urteilte in einer Eilentscheidung, dass der Hauptbetriebsplan für den Braunkohletagebau Jän...