Gesund leben

Tanz mit den Toten

In Madagaskar mischt sich Ahnenkult mit Aberglaube. Um die Toten milde zu stimmen, werden ihre Gebeine mit einer großen Feier aus den Grüften geholt.

Von Jürgen Bätz, Masiniloharano

Vergesslichkeit und Antriebsmangel am Anfang

Das Interesse an der Forschung zu Alzheimer-Medikamenten hat bei der Pharmaindustrie merklich nachgelassen. Ängstlichen bleibt als Trost eine gesunde Lebensweise.

Von Andrea Hentschel

Alzheimers berühmteste Patientin

Als Erster erkannte Alois Alzheimer vor über 100 Jahren die nach ihm benannte Form der Hirnerkrankung. Der Gedächtnisverlust der 51-jährigen Auguste Deter gab den Ärzten Rätsel auf. Alzheimers Dialog mit Deter ging in die Medizingeschichte ein: »Wie heißen Sie?« - »Augu...

Alzheimer-Behandlung

Hilfe oder Irritation

Die Alzheimer-Demenz ist bislang nicht heilbar. Neue Ansätze versuchen, den Patienten besser gerecht zu werden - mit Architektur und der Gestaltung der Umgebung.

Von Sabine Dobel

Kritik an Finanzierung von Organspenden

Berlin. Die Stiftung Organtransplantation (DSO) dringt auf Änderungen bei der Finanzierung von Organspenden. »Es kann nicht sein, dass Krankenhäuser Geld bekommen und trotzdem nicht einen einzigen Spender gemeldet haben«, sagte der geschäftsführende Arzt bei der DSO, De...

Tuberkulose tödlichste Infektionskrankheit

New York. Noch vor der Immunschwächekrankheit Aids ist Tuberkulose nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) weiterhin die tödlichste Infektionskrankheit der Welt. 1,6 Millionen Menschen starben 2017 an Tuberkulose, wie die WHO in ihrem Jahresreport berichtet. ...

Weniger Lohn für Pflege im ambulanten Dienst

Berlin. Pflegekräfte werden bei ambulanten Diensten deutlich schlechter bezahlt als in Krankenhäusern oder Pflegeheimen. Fachkräfte verdienten bei ambulanten Diensten 2017 durchschnittlich 2546 Euro monatlich, teilte die Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Links...

Schädlich für die Gesundheit

Düsseldorf. Ärzte, Wissenschaftler, Lehrer und Eltern haben an Nordrhein-Westfalens Regierung appelliert, die steuerfinanzierte Förderung von gezuckertem Kakao im Schulmilchprogramm zu beenden. In einem von der Verbraucherorganisation Foodwatch initiierten Schreiben plä...

Binge Eating ndPlus

Essen bis zum Exzess

»Binge Eating« kommt aus dem Englischen und bedeutet soviel wie exzessives Essen. Wie es dazu kommt und was Patienten hilft, 
erklärt Ulrich Voderholzer, Experte für Essstörungen.

Von Angela Stoll
Künstliche Intelligenz ndPlus

Werkzeug oder soziales Wesen?

Die Unterstützung von Pflegekräften durch Roboter steht erst am Anfang. Sie können bislang nur Teilaufgaben erledigen, aber noch nicht selbstständig.

Von Britta Rybicki

Bayer muss vor Schäden durch Iberogast warnen

Bonn. Der Pharmakonzern Bayer muss auf dem Beipackzettel für sein rezeptfreies Magenmittel Iberogast künftig auch vor sehr seltenen, aber schwerwiegenden Leberschäden warnen. Das Unternehmen habe zugesichert, die angeordneten Änderungen innerhalb von vier Wochen umzuset...

Rauchentwöhnung als Kassenleistung gefordert

München. Rauchentwöhnung sollte aus Sicht von Tabakforschern von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt werden. Wissenschaftler forderten auf dem Europäischen Tabakkongress in der vergangenen Woche die Abschaffung des sogenannten Lifestyle-Paragraphen, der das bislang v...

Neues Verzeichnis zu Hospizdiensten online

Berlin. Der Verband der Ersatzkassen hat das Suchportal www.hospizlotse.de gestartet. Die Website soll sterbenskranke Menschen und ihre Angehörigen bei der Suche nach geeigneten Hospiz- und Palliativangeboten unterstützen. Das Portal verzeichnet mehr als 1000 ambulante ...

Krankengeld auch bei Urlaubsreise in die EU

Karlsruhe. Während des Bezugs von Krankengeld dürfen Kranke Urlaub machen, sofern dies der Genesung nicht schadet. Dabei bleibt der Anspruch auf Krankengeld bestehen, wenn die Reise in ein anderes EU-Land führt, wie das Sozialgericht Karlsruhe in einem aktuell veröffent...

Medinzische Infos ndPlus

Ein Zettel wartet auf Therapie

Risiken und Nebenwirkungen sind einerseits eine gern zitierte Floskel, andererseits ist es für Verbraucher immer noch schwierig, genau diese Informationen richtig zu verstehen.

Von Eckart Roloff
Gesundheitstests ndPlus

Heimtests für heikle Krankheiten

Syphilis oder Tripper - solche Krankheiten sind schambesetzt. Wer den Arztbesuch scheut, findet im Internet Tests für den Privatgebrauch. Was steckt dahinter?

Von Gisela Gross

Vitaminpillen schützen nicht vor Herzinfarkt

Berlin. Vitaminpillen senken laut einer Studie nicht das Risiko, einen Schlaganfall oder Herzinfarkt zu erleiden. Verbraucher sollten lieber auf eine gesunde Ernährung achten und ihr Geld in einen Sportverein investieren, empfehlen Experten der Deutschen Gesellschaft fü...

Organspende durch neue Therapie vermeidbar

Hannover. In Europa ist die Hepatitis-C-Virusinfektion (HCV) bisher eine der häufigsten Indikationen für eine Lebertransplantation. Hepatitis C kann inzwischen jedoch gut behandelt und bei fast allen Patienten geheilt werden. Aktuelle Daten des Hepatitis C-Registers der...

Nur noch Ärzte dürfen Tattoos weglasern

Berlin. Die Tattoo-Entfernung mit Lasertechnik soll künftig Ärzten vorbehalten sein. Das sieht eine Verordnung vor, die am Mittwoch vom Bundeskabinett beschlossen wurde. Das Papier setzt demnach erstmals rechtliche Hürden für die kosmetische Anwendung von Lasern und and...

1,4 Milliarden Menschen bewegen sich zu wenig

Paris. Mehr als 1,4 Milliarden Menschen weltweit bewegen sich einer Studie zufolge zu wenig und riskieren damit Krankheiten. Mangelnde körperliche Aktivität sei ein »führender Risikofaktor« für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes oder Krebs, heißt es in der im Fachbla...

Mutmacher auf Tour

Mit einem Aktionstag im westfälischen Münster endete am Sonntag die Mut-Tour 2018, eine mittlerweile traditionelle sommerliche Rundreise mit eigener Muskelkraft quer durch die Republik, bei der die Teilnehmer in Stadt und Land für einen offenen Umgang mit der »Volkskran...

Von Hans-Gerd Öfinger
Hygiene ndPlus

Mit Pilzen, Milben und Bakterien im Bett

Mehr als ein Drittel seines Lebens verbringt der Mensch im Bett. Doch die Ruhestätte kann sich schnell in ein ideales Biotop für Bakterien und Pilze verwandeln.

Von Elke Bunge
Mundgeruch ndPlus

Ein übler Hauch

Angeblich hat jeder vierte Mensch zeitweise Mundgeruch. Ist diese Zahl realistisch? Ja. Fast jeder hat zumindest gelegentlich mit Mundgeruch zu tun. Aber es ist immer ein Stück weit subjektiv, was als unangenehm empfunden wird. Bei einer bevölkerungsrepräsentativen...

Von Angela Stoll

Verheiratete Menschen seltener mangelernährt

Erlangen. Von Mangelernährung im Alter sind besonders Unverheiratete und getrennt oder geschieden lebende Menschen betroffen, während verheiratete und verwitwete Männer und Frauen besser für sich sorgen. Das haben Forscher der Universität Nürnberg-Erlangen herausgefunde...

Kinder armer Eltern sind häufiger krank

Berlin. Kinder von Eltern mit geringer Bildung leiden einer Studie zufolge eher an Karies, Übergewicht oder Sprachstörungen als andere. Wie aus dem in dieser Woche in Berlin vorgestellten Kinder- und Jugendreport der Krankenkasse DAK-Gesundheit hervorgeht, sind Jungen u...