Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Kommentare

Coronavirus

Menschliche Abgründe

Was sich gerade infolge der Verbreitung des Coronavirus in dieser Stadt abspielt, ist mit niederträchtig noch harmlos beschrieben. Denn wie immer in Notsituationen stirbt als Erstes die Menschlichkeit. Gut zu erkennen auch am Beispiel des Managements des Konsumtempels R...

Von Martin Kröger
Schuldenbremse

Ohne Knebel

Die Große Koalition hat sich vorerst nicht dazu durchringen können, Kommunen bei der Rückzahlung von Kassenkrediten zu unterstützen. Dabei sind viele Städte und Gemeinden mittlerweile gelähmt, weil überschuldet. Sie fahren auf Verschleiß und nehmen einen Investitionssta...

Von Stefan Otto
Flüchlingskinder ndPlus

Leider kein Sinneswandel

Was ist in die Große Koalition gefahren? Hat sich die Union der Barmherzigkeit besonnen, die ihre Politiker an jedem Kirchensonntag schneller vergessen, als sie ihnen gepredigt werden kann? Bis zu 1500 Kinder sollen aus den unsäglichen Bedingungen befreit werden, unter ...

Von Uwe Kalbe
Senioren

Quäl dich, Alter!

Sport hält im Alter fit: Frauen sehen heute immer zehn Jahre jünger aus, als sie sind, wogegen Männer zehn Jahre älter sind, als sie aussehen. Die Natur lässt sich nicht überlisten, also überlistet man sich selbst.

Von Bernd Zeller
Coronakrise ndPlus

Bloß keine Panik!

Börsen sind bekanntlich eine skurrile Veranstaltung. In Zeiten der Coronavirus-Epidemie sogar noch mehr als sonst: Sorgen normalerweise steigende Ölpreise hierzulande für sinkende Aktienkurse, so haben jetzt fallende Preise den gleichen Effekt. Das ist merkwürdig, da di...

Von Kurt Stenger
Klimakrise und Rechtsruck

Zukunft statt Faschismus

Die Klimakrise und der Rechtsruck sind Herausforderungen, mit denen Linke aktuell konfrontiert sind. Und beides hängt miteinander zusammen. Deshalb sollten sich alle, die sich für Klimaschutz engagieren, zum Antifaschismus bekennen.

Von Lara Eckstein
Saudi-Arabien

Schlacht der Putschprinzen

Ein Nachwuchsproblem hat das saudische Königshaus nicht, doch der blaublütige Nachwuchs hat ein gewaltiges Problem, und zwar mit sich selbst. Der Konkurrenz- und Machtkampf innerhalb den Rängen der saudischen Monarchie ist brutal, und das schon seit Jahrzehnten. Und er ...

Von Philip Malzahn
Berliner Linkspartei

Personaldebatte am Horizont

Der Generationswechsel in der Berliner Linkspartei und damit auch in der Fraktion im Abgeordnetenhaus ist in vollem Gange. Gut zu erkennen an Beispielen wie Harald Wolf, der seinen Lebensmittelpunkt jüngst nach Hamburg verlagert hat und aus dem Abgeordnetenhaus ausgesch...

Von Martin Kröger
Corona-Infektionen

Husten Sie in die Kniekehle!

Wer beschenkt hier eigentlich wen? Einmal Blumen gegen 365 Tage Ungleichheit – na, schönen Dank auch. Zum 8. März: Militante Kämpfe von Frauen, FLT*-WGs in Berlin-Mitte und ein Plädoyer fürs Chillen ohne Geschlechtsverkehr.

Von Wolfgang Hübner
Clara-Zetkin-Frauenpreis ndPlus

Quing of Gesellschaftskritik

Der Clara-Zetkin-Frauenpreis für Sookee ist nur der Anfang: Für ihren unermüdlichen Einsatz gegen Sexismus und Homophobie hätte die feministische Rapperin eigentlich den Friedensnobelpreis verdient - mindestens.

Von Marie Frank
Geldmarkt

Kredit und Corona

Die Welt verfolgt derzeit gebannt Informationen zur Anzahl der Passagiere in der Pekinger U-Bahn, zur Länge der Autostaus in Schanghai oder zum Kohleverbrauch in Chinas großen Kraftwerken.

Von Stephan Kaufmann
8. März

Das Korsett von »Frau«-Sein ist zu eng

Der 8. März steht bevor - der sogenannte Frauentag. Feministische Kämpfe sind aber keine »Frauenkämpfe«. Sie immer noch so zu nennen und nur ein ganz bestimmtes Bild von »Frau« im Kopf zu haben, schließt viele aus.

Von Vanessa Fischer und Samuela Nickel
Bernd Riexinger

Anpassungsdruck auf die Linke

Linke tun sich keinen Gefallen, wenn sie in den Chor derjenigen einstimmen, die Parteichef Bernd Riexinger wegen seiner unbedachten Äußerungen attackieren. Damit betreiben sie nur das Geschäft der Parteikonkurrenz, die darauf abzielt, die Linke zu diskreditieren und interne Konflikte anzuheizen.

Von Aert van Riel
Flüchtlinge

In Abschottung vereint

Die Situation an den EU-Außengrenzen ist verfahren. Noch immer ist keine europäische Lösung in der Flüchtlingspolitik absehbar: Vor allem die osteuropäischen Visegrad-Staaten und Österreich sträuben sich vehement, Schutzsuchende aufzunehmen. Denen steht die sogenannte A...

Von Stefan Otto
Polen

Toleranzfreie Zonen

Der Vorgang offenbart Schwächen: Rechtsaußen muss immer weiter Feindbilder befeuern und dabei immer radikaler agieren. Es zeigt auch die Spaltung des Landes - und die Verzweiflung der katholischen Kirche.

Von Stephan Fischer
Klimawandel

Unser Klimastreik baut Brücken

Langfristig wird »Fridays für Future« um die großen politischen Fragen nicht herumkommen, denn Klimaschutz ist politisch. Derzeit aber wird die Bewegung gebraucht, um Brücken zwischen verschiedenen Parteien und zivilgesellschaftlichen Gruppen zu schlagen.

Von Elena Balthesen
AfD und rechte Gewalt

Nicht nur die AfD ist verantwortlich

Im Kampf gegen rechte Gewalt reicht es nicht, salbungsvolle Reden zu halten. Nicht nur die AfD, sondern auch Vertreter von Regierungsparteien tragen eine Mitverantwortung für den Rechtsruck.

Von Aert van Riel
Syrien-Krieg

Kein Geflüchteter braucht das

Es kursiert wieder einmal die deutsche Überlegung, eine »Sicherheitszone« in Idlib einzurichten. Doch bei fast einer Millionen Menschen, die in Idlib auf der Flucht sind, mit mehr Gewalt zu reagieren, ist eine Unverschämtheit.

Von Philip Malzahn

Aufstand der Zuständigen

Der Bundestag hat darüber diskutiert, wie man künftig gegen rechtsradikalen Terrorismus vorgehen sollte. Zumindest sind sich viele Abgeordnete einig, dass der Ton gegen die AfD schärfer werden muss.

Von Aert van Riel
Landtagswahl Thüringen

Vermintes Gelände

Bodo Ramelow wurde zum Ministerpräsidenten gewählt. Dieses Ergebnis hätte der Thüringer Landtag früher haben können, wenn ein Minimum an politischem Verstand im Spiel gewesen wäre. Doch die eigentliche Herausforderung in Thüringen beginnt erst.

Von Wolfgang Hübner
EU-Klimaschutz

Schöne Bilder reichen nicht

Ursula von der Leyen ist Profi, keine Frage. Die EU-Kommissionspräsidentin weiß um die Symbolik der Bilder. So macht sich eine ihrer größten Kritikerinnen gut auf dem Stuhl neben der CDU-Politikerin bei der Vorstellung des neuen EU-Klimaschutzgesetzes.

Von Haidy Damm
Coronavirus

Versuchsmensch

In den sozialen Netzwerken Chinas haben sich am Dienstag rasant Fotos verbreitet: Sie zeigen die Biochemieexpertin Chen Wei beim ersten menschlichen Test eines Coronavirus-Impfstoffs.

Von Fabian Kretschmer
Bundesverfassungsgericht

Karlsruhe am Strand von Nizza

Das bemerkenswerteste Argument im letzten Kopftuch-Urteil des Zweiten Senats findet sich in der Begründung: Gerade im Bereich der bekenntnisoffenen Gemeinschaftsschule soll sich die religiös-pluralistische Gesellschaft widerspiegeln.

Von Helge Meves
US-Wahl

Joe Biden ist ein lahmer Gaul

Nachdem er in vielen Super-Tuesday-Staaten die meisten Stimmen gewonnen hat, ist Joe Biden innerhalb kürzester Zeit zum neuen Favoriten für die Kür zum Präsidentschaftskandidaten der US-Demokraten aufgestiegen.

Von Moritz Wichmann
Linke

Lehrstück in Sachen Doppelmoral

Zur Zeit macht ein Video von der Stretegiekonferenz der Linken die Runde. Darin ist unter anderem von Erschießungen reicher Menschen die Rede. Eine Kampagne gegen die Partei ist die Folge. Ein Kommentar.

Von Christian Klemm