Kultur

Ein Museum für den Maler

Der expressionistische Maler Hermann Stenner (1891- 1914) bekommt in seiner westfälischen Heimatstadt Bielefeld ein eigenes Museum. Am Sonntag eröffnet das Kunstforum Hermann Stenner mit der Sonderschau »Das Streben nach dem ganz großen Etwas in der Kunst« über Leben un...

Kinder, habt keine Angst

Mirjam Pressler war eine der produktivsten Schriftstellerinnen des Landes. Am Mittwoch starb sie im Alter von 78 Jahren in Landshut. Sie schrieb Kinder- und Jugendbücher, ab den Nullerjahren auch Belletristik für Erwachsene. Außerdem übersetzte sie zirka 400 Titel, beis...

Von Stefan Malta

Chemnitz und die Welt

Die Welt nach Chemnitz holen« - unter dieser Überschrift plant das Staatliche Museum für Archäologie Chemnitz für 2019 zwei große Sonderausstellungen. So gibt das Museum vom 1. Mai bis 14. Juli einen Einblick in »2 Millionen Jahre Migration«. Mit dieser Ausstellung woll...

Ratte mit Sonnenschirm

Rätselraten mit Ratten: Seit Wochen versuchen Behörden und Streetart-Connaisseure in Tokio herauszufinden, wer das markante Graffito eines Nagers mit Sonnenschirm auf ein Tor in der Nähe eines Bahnhofs der japanischen Hauptstadt gesprüht hat. Koji Sugiyama von der Stadt...

Leise rieselt der HURZ!

Von Maximilian SchäfferEs ist einfach, sich über die E-Musik der Moderne lustig zu machen. Erich Wolfgang Korngold zum Beispiel hatte nicht viel übrig für seine »atonalen« Kollegen. Deswegen konnte er es schon 1931 nicht lassen, »Vier kleine Karikaturen« zu komponieren,...

Im tiefsten Inneren des Leviathans

Im Anfang schien noch alles in Ordnung. Im Februar 2001 sagte Colin Powell, damals US-Außenminister, noch, Sadam Hussein habe kein bedeutsames Potenzial an Massenvernichtungswaffen entwickelt, er sei nicht in der Lage, konventionelle Gewalt gegen seine Nachbarn auszuübe...

Von Stefan Amzoll

Von Akin bis McKay

Drei Wochen vor der Berlinale stehen die Beiträge für den Wettbewerb fest. Insgesamt 17 Filme konkurrieren um die Auszeichnungen. Darunter sind etwa Fatih Akins »Der Goldene Handschuh« und Lone Scherfigs »The Kindness of Strangers«. Neu hinzugekommen sind »Synonymes« vo...

Formen aus Stille

Die britische Komponistin Rebecca Saunders erhält den internationalen Ernst-von-Siemens-Musikpreis 2019. Die 51-Jährige habe beispiellos ihre eigene Klangsprache weiterentwickelt, und ihr Werk hinterlasse sichtbare und bedeutende Spuren in der Musikgeschichte der Gegenw...

»Du wirst dich beweisen«

Abends, wenn der Schlaf noch auf sich warten lässt, kommen sie an sein Bett und bringen sich in Erinnerung, mal dieser, mal jener, Freunde, Gefährten, die Mädchen und Frauen von einst, Namhafte und Unbekannte, Außenseiter und Lebenskünstler, Menschen, die ihm irgendwann...

Von Klaus Bellin

Remake: »West Side Story«

Hollywood-Regisseur Steven Spielberg hat für seine geplante Neuverfilmung des Filmmusicals »West Side Story« eine Hauptdarstellerin gefunden. Die bisher unbekannte 17-jährige Schülerin Rachel Zegler aus dem US-Staat New Jersey soll die Rolle der Maria spielen, wie der S...

Die Zeit wird knapp

Sandra Bullock wird es wohl nicht tun. Es sei ein »undankbarer Job«, als Gastgeberin der berühmtesten Preisverleihung auf der Bühne zu stehen, erklärte die Oscar-Preisträgerin im vergangenen Monat in der »Today Show«. Da kochte gerade die Kontroverse um Kevin Hart hoch,...

Leben? Lieber nicht!

In einer Szene des Sozialdramas »Capernaum - Stadt der Hoffnung« fragt ein Richter einen ungefähr zwölf Jahre alten, in furchtbarer Armut aufgewachsenen libanesischen Jungen, weshalb er seine Eltern verklagen will. »Weil sie mich auf die Welt gebracht haben«, antwortet ...

Von Gabriele Summen
Literatur

Heavy Metal kann so schön sein

Wer von den Erwachsenen hat schon die »Um Gottes Willen, die Scorpions!«-Phase überwunden? In dem schönen Sammelband »Hear ’Em All. Heavy Metal für die eiserne Insel« werden 150 wichtige Metal-Alben seit 1968 durchgearbeitet.

Von Christof Meueler
Literatur

Es gibt kein richtiges Leben im Fälschen

Schwindelerregende Höhen sind es, aus der Thomas Klupps Ich-Erzähler über sein Dorf blickt. Mit einem Ballon steigt er gleich zu Beginn in den Himmel der Oberpfalz und gleitet hinweg über Felder, Seen und Nadelwälder. Eine flotte Luftfahrt ist das, die ein kurzes Gefühl...

Von Benjamin Trilling
Literatur

»Es ist hart, ich bin Lateinamerikaner«

In seinem Roman »Die Naziliteratur in Amerika« lässt Roberto Bolaño einen Schriftsteller sagen, er nehme »keinerlei Rücksicht«, weder auf den Leser noch auf sich selbst. Der chilenische, in Mexiko, später in Spanien lebende Autor Roberto Bolaño (1953-2003) hat eben...

Von Sabine Neubert

liebe und angst

Marie ist die beste, die schönste, die lebensklügste, die coolste, die vitalste und die selbstbewussteste Freundin, die sich die namenlose Ich-Erzählerin in »Bis ans Ende, Marie« nur vorstellen kann. Dabei ist sie ganz real, so wie die Ängste und Neurosen der Erzählerin...

Minimalismus

Das Beste an Alexander Kluge sind seine kurzen Geschichten, die teilweise nicht länger sind als eine Zeitungsmeldung. Das ist die hohe Kunst der »Minimalisten«, früher war das ein Gütebegriff für italienische Fußballkunst. Doch leider sind Kluges Bücher immer zu dick, ü...

Trumps Tennis

Er ist schon lange im Geschäft und schreibt immer noch sehr gut: Es bleibt ein Vergnügen, Alexander Osang zu lesen, sogar dann, wenn man all die kurzen Texte, die in seinem Büchlein »Darf man um seine Katze trauern, wenn Deutschland Weltmeister wird?« versammelt sind, s...

Faszination documenta

Eine neue Dauerausstellung wird sich der documenta als weltweit wichtigste Schau für zeitgenössische Kunst widmen. Die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) will diese bestärken und dafür im Museum Neue Galerie in Kassel eine dauerhafte Dokumentation gestalten. »Wir wol...

Fahrenheit 11/9

Hätte man ihn doch nur besser bezahlt!

In seinem Film »Fahrenheit 11/9« zeigt Michael Moore, dass er den US-Präsidenten für eine Gefahr und eine Witzfigur hält. Die Frage, wie es dazu kam, dass Donald Trump in dieses Amt kommen konnte, beantwortet er jedoch nicht.

Von Jörn Schulz

Gegrinse und Gehampel

Wenn das reifere Publikum in die gute rote Opernplüschstube mäandert, weil es berieselt werden will, muss einem als Regisseur überhaupt nichts mehr einfallen. Ein bisserl Kitsch, Klamauk und Katastrophe reichen vollends, damit debil applaudiert und geröhrt wird. Das all...

Von Maximilian Schäffer

In the End

Am ersten Todestag ihrer Sängerin Dolores O’Riordan hat sich die irische Band The Cranberries mit einem neuen Lied zurückgemeldet. Am Dienstag wurde das Stück mit dem Titel »All Over Now« auf dem offiziellen Youtube-Kanal der Gruppe veröffentlicht. Darin ist auch O’Rior...

Sex in Auschwitz

Na, liebe Leserinnen und Leser, sind Sie bei der Überschrift kurz zusammengezuckt? Recht so, schließlich ist der Ortsname als Inbegriff der Naziverbrechen immer noch das Reizwort schlechthin. Trotz aller neudeutschen sogenannten Lockerheit im Umgang mit der eigenen Gesc...

Von Frank Schirrmeister

Nur 10 000 Stunden bis zum Gutsein

Eine Zeichnung, darauf ein blau gezeichneter Mann, hält einen Fotoapparat in der Hand, auf den ersten Blick. Aber ist das ein Fotoapparat? Auf den zweiten Blick macht es klick, he, das ist ja ein Tintenfass, geniale Idee und Umsetzung vom Illustrator, Grafiker und Autor...

Von Beatrix Dargel

Global Crime

Die Frankfurter Literaturtage widmen sich in diesem Jahr der Kriminalliteratur aus aller Welt. Unter dem Motto »Global Crime« werden am 25. und 26. Januar im Literaturhaus zehn Autorinnen und Autoren aus Lateinamerika, Asien, Afrika, Australien und Deutschland erwartet,...