Kultur

Seriöse Suche

Für die Rückgabe unrechtmäßig in Museen gelangter Stücke aus ehemaligen Kolonien braucht es nach Ansicht des Dresdner Provenienzexperten Gilbert Lupfer eine rechtliche Grundlage. »Es geht um Aufklärung«, sagte der Leiter der Forschungsabteilung der Staatlichen Kunstsamm...

Win-Win

Der Verfassungsschutzpräsident hat einen Eierkopf. Das ist mir neulich mal aufgefallen, als er sich erklären musste, vor einem Untersuchungsausschuss. Es ging, glaube ich, darum, dass er Äußerungen gemacht hatte, die Erde sei eine Scheibe oder irgendwas, weshalb manche ...

Von Ahne

Carl Marzani (New York, 1964)

Mich beeindruckte, wie Carl Marzani die zwölf prägenden Jahre in den späten Dreißigern und frühen Vierzigern genutzt hatte - durch Europa trampen, abenteuerliche Wochen in Indien verbringen und erst danach das Stipendium an der Oxford University wahrnehmen. Was ihn die ...

Von Walter Kaufmann
Fariba Vafi ndPlus

Eine Autorin in der Kaserne

Eine junge Iranerin träumt von einer literarischen Karriere, bewirbt sich aber erst einmal bei einer Polizeiakademie: Davon handelt »Tarlan«, der Roman der iranischen Autorin Fariba Vafi. Die Schriftstellerin spricht über die biografischen Elemente in ihren Romanen und über das Bild der Frau in der iranischen Gesellschaft.

Von Bahareh Ebrahimi

Die Lage ist ernst

Die Zeiten für Verlage sind ernste. Der Börsenverein des deutschen Buchhandels hat verkündet, dass man in fünf Jahren rund sechseinhalb Millionen Buchkäuferinnen und -käufer verloren habe, lediglich 45 Peozent der Bevölkerung kaufen der Statistik zufolge einmal im Jahr ...

Verlage in der Krise

Tübinger Memorandum

Mit der Konzentration im Verlagswesen schwindet die Vielfalt literarischer Themen und Ausdrucksformen - und ein Stück kulturelle Vitalität. Vier Vorschläge zum Umgang mit der Verlagskrise.

Von Hermann Bausinger und Thomas Knubben

Für das Lesen

»Gute Bücher sind eine gute Waffe gegen Dummheit«, schreibt die Kurt Wolff Stiftung. Dass derzeit eine abnehmende Leserschaft, aber wachsende Dummheit festzustellen ist, könnte in ursächlichem Zusammenhang stehen. Vor allem kleine, unabhängige Verlage widersetzen sich n...

Ein Sieg für Russland

Der russische Film »Temporary Difficulties« des Regisseurs Mikhail Raskhodnikov ist mit dem Hauptpreis des 25. Internationalen Filmfestes Oldenburg ausgezeichnet worden. Das Festival endete am Sonntagabend mit der Verleihung des mit 4000 Euro dotierten »German Independe...

»Green Book« gewinnt Hauptpreis

Die Filmbiografie »Green Book« von Regisseur Peter Farrelly ist der Siegerfilm beim 43. Toronto International Film Festival (TIFF). Das Drama mit Mahershala Ali (»Moonlight«) und Viggo Mortensen (»History of Violence«) in den Hauptrollen begeisterte das Publikum der kan...

Mauerpromis

In einem offenen Brief sprachen sich unter anderem Schauspieler Lars Eidinger, Iris Berben, Tom Schilling, die Regisseure Sönke Wortmann und Leander Haußmann und Modemacher Michael Michalsky für das umstrittene Kunstprojekt »DAU Freiheit« aus. Die Mauer sei in diesem Ku...

Filmreihe "Shoah"

Die Grenzen der Darstellbarkeit

Jede filmische Beschäftigung mit Zweitem Weltkrieg und dem Holocaust sagt viel über ihre Entstehungszeit aus. Die Reihe »SHOAH« im Kino Babylon zeigt über 50 Filme und Zeitzeugengespräche.

Von Kira Taszman

Spuren bis ins Heute

Mit einer interaktiven Karte können sich Internetnutzer über jüdisches Leben informieren - und auch eigene Inhalte hochladen. Die Onlineplattform »Jewish Places« sammelt Geschichten über jüdische Orte und Persönlichkeiten aus Vergangenheit und Gegenwart. Der frühere Sal...

Kulturelle Ghettoisierung

Die Literaturstadt Berlin ist zwar Heimat zahlreicher internationaler Autorinnen und Autoren, nur kennt man sich untereinander noch immer nicht richtig. Dem will die Berliner Literarische Aktion mit der Reihe »Wahlverwandtschaften« etwas entgegensetzen. Hauptziel ist di...

Der Schwingerkönig

Realität ist etwas für Hartgesottene; leichter ist es, in seiner eigenen Welt zu bleiben; das erspart es einem, sich mit anderen Sichtweisen auseinanderzusetzen und Widersprüche aushalten zu müssen. Wer zum Beispiel Berlin verlässt - sagen wir mal, um in den Urlaub zu f...

Von Jürgen Amendt

Nahe am Abgrund

Die Drehbühne kreist, als wäre die Erde tatsächlich eine Scheibe. Sie dreht sich immer um sich selbst, vorwärts kommt hier niemand. Florian Lösches Bühnenbild erklärt den Abend, bevor er noch richtig begonnen hat. Alle hier sind sie in selbstgerechter Apathie - und dem ...

Von Gunnar Decker

Grenzenloses Theater

Stuttgarts neuer Schauspielintendant Burkhard C. Kosminski sieht das Theater als politischen Ort. Der Theaterregisseur hat mit der Bundeskulturstiftung die Gründung eines Europa-Ensembles angekündigt, zusammen mit dem Nowy Teatr in Warschau, dem Zagreb Youth Theatre und...

Von bösen Banken und Burn-out

Gleich zwei Darsteller der ZDF/Arte-Serie »Bad Banks« sind mit dem Deutschen Schauspielpreis ausgezeichnet worden. Der Preis für die beste Schauspielerin in einer Hauptrolle ging an Paula Beer. Sie spielt in dem Finanzthriller eine Investmentbankerin. Beers »Bad Banks«-...

Das Politische an Musik ndPlus

Direkte Demokratie könnte zur Diktatur führen

»Ich bin für eine politische Deutung auch der nicht direkt politisch gemeinten Musik«: Der linke Komponist Mathias Spahlinger über Beethoven, die Deutsche Einheit und das Politische in der klassischen Musik.

Von Stefan Amzoll

Betsy Harris (London, 1963)

Betsy Harris«, korrigierte sie mich, »nicht Betty.« Schon da hatte ich sie für eine Australierin gehalten: Lange Arme, lange Beine, lässiger Gang, helle Haut mit Sommersprossen, rötliches Haar - und ja, ich war nicht im Irrtum. Wir hatten eine Menge Anknüpfungspunkte, w...

Von Walter Kaufmann

Erste Frau im Fach Trompete

Selina Ott hat als erste Frau den ARD-Musikwettbewerb im Fach Trompete gewonnen. Die 20-jährige Österreicherin setzte sich im Herkulessaal der Münchner Residenz gegen Célestin Guérin aus Frankreich und Mihály Könyves-Tóth aus Ungarn durch. Nach Angaben der Veranstalter ...

Preis für »Genesis«

Der ungarische Filmemacher Árpád Bogdán hat mit seinem Film »Genesis« den Hauptpreis des Fünf Seen Filmfestivals gewonnen. Der Film erzähle die Geschichte des neunjährigen Roma Ricsi mit glühender Intensität, befand die Jury. »Genesis« behandelt die Reihe von Attentaten...

60 Jahre Mahnmal

Die Gedenkstätte Buchenwald hat am Freitag an die Einweihung des Mahnmals vor 60 Jahren erinnert. Das Ensemble des Buchenwald-Mahnmals aus dem weithin sichtbaren »Turm der Freiheit«, der Figurengruppe des Bildhauers Fritz Cremer (1906 - 1993), dem Stelenweg und den Häft...

Ehrung für Dirigent Rademann

Dirigent Hans-Christoph Rademann erhält den Internationalen Heinrich-Schütz-Preis, der am 14. Oktober in Dresden erstmals vergeben wird. Der 53-Jährige werde für seine »herausragende künstlerische wie wissenschaftliche Leistung« in der Vermittlung und Verbreitung der We...

Kriminelle Geschäfte

Unglaublich. Die Augen können sich nicht satt sehen, an diesen Schätzen: Gemälden, Zeichnungen, Grafiken und Lithographien weltberühmter Künstler. Man fühlt sich in den Louvre oder die Eremitage versetzt - en miniature freilich. Impressionistische Landschaften von Claud...

Von Karlen Vesper