Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

OXI

Postwachstum

Dringendes Veränderungsbedürfnis

Wenn Postsozialismus auf Postwachstum trifft: Über alte Erfahrungen und neue Wohlstandsnarrative.

Von Ulrike Baureithel
Eigentumsfrage

Wer trägt die Last?

Soziale Frage und ökologische Katastrophe: Nur über die Eigentumsfrage kann der Gordische Knoten zerschlagen werden.

Von Christian Hofmann und Philip Broistedt
Krisenpolitik in Spanien

Wächter des Wandels

Die Mitte-links-Regierung in Spanien kommt bei dem Versuch, die Krisenpolitik der Vergangenheit zu korrigieren, nicht recht voran.

Von Svenja Glaser
Abschied von der Austerität

Was die »Klapperkiste« hergibt

Portugal hat sich unter Mitte-links-Regierungen weitgehend vom Austeritätsdiktat verabschiedet. Der Kurswechsel ist aber nicht frei von Widersprüchen.

Von Kim Schröther
regionalpolitische Alternativen

Eine Frage des Ausprobierens

Längere Leine für Kommunen, Reallabore und demokratische Experimente: zu möglichen Formen regionalpolitischer Alternativsuche.

Von Tom Strohschneider
abgehängte Regionen ndPlus

Demokratische Rendite

Verlorene Stärke schwacher Regionen: Für eine Ökonomie, die den Eigenwert von Daseinsvorsorge und Gemeinwohl anerkennt.

Von Michael Thomas
Digitalisierung

Akuter Handlungsbedarf

Wie Digitalisierung und Innovation regionale Ungleichheiten verstärken.

Von Kim Schröther
Italiens Sonderwege ndPlus

»Unsere Gesellschaft lebt«

Der Wirtschaftssoziologe Tonino Perna über Italiens Sonderwege, die rechte Lega als neues politisches Subjekt und warum in der Krise der Linken die Hoffnungen auf der Zivilgesellschaft ruhen.

Von Norbert Hagemann
Rojava

Demokratischer Konföderalismus

Rojava zeigt, dass eine soziale und feministische Revolution möglich ist. Die europäische Linke sollte sich mehr dafür interessieren.

Von Ercan Ayboga
Konsumenten ndPlus

An der Kasse wartet die Guillotine

Befriedigung von Bedürfnissen? Drei Anmerkungen zu der Art und Weise, wie die Geschäftswelt unsere Wünsche bewirtschaftet.

Von Stephan Kaufmann
Kaffeehandel

Globaler Handel auf Augenhöhe

Regine Beyß beschäftigt sich ziemlich viel mit Kaffee – das hat mehrere Gründe. Sie fragt, wie globale Handelsbeziehungen aussehen könnten, die nicht kapitalistisch geprägt sind.

Von Regine Beyß
Bedürfnisse ndPlus

Das erste Bedürfnis

Dumme Konsumenten, böse Kapitalisten? Wir sollten anders über Bedürfnisse reden.

Von Tom Strohschneider
Arbeitskämpfe

Anerkennung und Aufwertung

Was Arbeitskämpfe in den Kitas und den Krankenhäusern erreichen. Ein Gewerkschafter berichtet.

Von Martin Beckmann
umfassende Pflegeversicherung

Eine Sorge weniger

Benjamin W. Veghte über eine verbindliche und umfassende Pflegeversicherung, wie sie in den USA diskutiert wird

Von Sigrun Matthiesen
National Domestic Workers Alliance

»Danach konnte ich nicht mehr wegsehen«

Ums Kümmern kümmern: Wie die National Domestic Workers Alliance in den USA für die Rechte von zwei Millionen Hausangestellten kämpft

Von Sigrun Matthiessen
Helke Sander

Allseitig reduzierte Persönlichkeit

Die feministische Filmemacherin Helke Sander und der Widerspruch zwischen notwendiger Alltagsbewältigung und gewünschter Verwirklichung

Von Kathrin Gerlof
Selbstsorge im Wandel

Morgens Fango, abends Tango

Von altbackener Kassenkur zum hippen Wellness-Spa: Selbstsorge im Wandel

Von Dorothea Schmidt
Arbeit und Geschlechterverhältnisse

Auf den Leib geschnitten

Perlon, Nylon, Dederon: Was die Schürze über Arbeit und Geschlechterverhältnisse erzählt

Von Kathrin Gerlof
Hausarbeitsdebatten

Zwei Stunden gegen 52 Minuten

Individuell und gesellschaftlich sinnvoll, nicht honoriert und unzureichend anerkannt: Hausarbeit und die alten und neuen Debatten darüber.

Von Friederike Maier
Care-Krise

Gespenst oder Realität?

Bei der Identifizierung einer Care-Krise geht es nicht in erster Linie um einzelne Bereiche, sondern vor allem um systematische Zusammenhänge. Eine Replik

Von Karin Jurczyk, Maria S. Rerrich, Barbara Thiessen
Arbeitsverhältnisse

Viel genauer hinsehen

Schlechte und unwürdige Arbeitsverhältnisse müssen skandalisiert werden – gleichzeitig tut Differenzierung not: zur Debatte um die Care-Krise.

Von Friederike Maier/Dorothea Schmidt
Hausarbeit

Spülen mit «Lady Plus»

Care und wie weiter? Technik entlastet Hausarbeit – zieht aber neue Lasten nach sich und ändert nichts an Ungerechtigkeiten

Von Kathrin Gerlof
Digitale Währungen ndPlus

Hält der »Schlüssel« stand?

Der offizielle Start von Bitcoin reklamiert Finanzkrise, Banken-Rettung und NSA-Skandal als auslösende Momente. Die Bitcoin-Geschichte beginnt mit dem «Recht auf Geheimnis» und gibt eine folgenreiche Antwort: Vertrauen ist allein eine Frage der Mathematik.

Von Frank Beuth