Plattenbau

Working Man

Deutschland ist international bekannt für seine Automobilindustrie, seine hohen Umweltschutzstandards, seine Humorlosigkeit und seine unbestrittenen historischen Leistungen auf den Feldern Weltkrieg und Massenmord. Dass es das Kernland von Soul-Pop, Disco und Funk wäre,...

Von Thomas Blum
Pere Ubu

Musik zur Zeit

Ben Frost ist bärtiger Junghipster mit einem Hang zu dystopischer Weltdeutung. David Thomas ist bärtiger Althipster mit Altherrenhut und einem Hang zu dystopischer Weltdeutung. Beide machen sie Musik zur Zeit.

Von Thomas Blum
Van Morrison

Echte Musik

Liebe Leserinnen und Leser. Willkommen im Goldenen Herbst! Willkommen bei den Altherrenwochen! Der Literaturnobelpreisträger Bob Dylan tourt immer noch durch die Mehrzweckhallen, so hört man, und er verkauft vermutlich, sofern dies noch niemand unterbunden hat, auc...

Von Thomas Blum

Repeti-ti-ti-tiv

Der schlecht gelaunte, knurrige alte Mann aus Manchester ist noch bzw. wieder da: Mark E. Smith. Den »einzigen modernen Schriftsteller, der einer Rockband vorsteht«, nannte ihn jemand einmal. Vor Kurzem ist er 60 Jahre alt geworden. Manchmal sagt er sonderbare Sachen, w...

Von Thomas Blum

Es tropft

Wenn die musikalische Vergangenheit sehr ähnlich klingt wie die Gegenwart, dann hat wer noch mal ein Problem? Die Künstler? Die Fans? Die Kritiker? Niemand? Shabazz Palaces’ mit hübschen Häckselsounds daherkommendes Debüt »Black Up« wurde in seinem Erscheinungsjahr...

Von Michael Saager

Popabstraktionen

Laurel Halo legt es nicht darauf an, von allen gemocht zu werden. Deshalb ist ihr loopverliebter und rhythmisch verstolperter, verspielter Ambivalenz-Avantgarde-Pop auch nicht für jeden. Das beweist ihr neues Album »Dust«.

Von Michael Saager

Suff und Puff

Der neueste austauschbare Flausch- und Wuschelmann im Popgeschäft, der Schweizer Pop- und Chansonsänger Faber, wird als Rebellenfigur vermarktet und soll die Antithese zum faden Bausparkassenpop sein. Das stimmt aber nicht.

Von Thomas Blum

Störgeräusche

Die Pianistin und Klangexperimentatorin MimiCof und das Elektro-Duo 1115, das seine Musik auch als Intervention gegen die »Festung Europa« verstanden wissen will, ziehen das Störgeräusch dem Schönwetter-Pop vor.

Von Thomas Blum

Voll mit Glück

Nicht alles, was in martialischer Aufmachung daherkommt, ist schlecht. Die 1982 in Essen gegründete Thrash-Metal-Institution Kreator z. B., die sich auf dem von ihr gewählten musikalischen Sektor später als überaus einflussreich erweisen sollte, ist sehr gut. Sieht man ...

Von Thomas Blum

Ende der Welt

Erinnert sich noch jemand an die 1980er Jahre bzw. an die Zeit, in der auf verwaschenen Schwarzweißfotos, die auf Schallplattencovern abgebildet waren, schlecht gelaunt dreinblickende, übernächtigt aussehende und in abgeschabten schwarzen Mänteln steckende Schluffis mit...

Von Thomas Blum

Ausgemustert

Das vergangene Jahr war nicht arm an Festschriften zum 40-jährigen Geburtstag des Phänomens Punk. Der Ventil-Verlag hat nun einen Sammelband herausgegeben, mit mal kürzeren und mal längeren Aufsätzen über Lieblingspunkalben.

Von Thomas Blum
ndPlus

Stop!

Nicht um Gold auf Indianerland geht es dieses Mal - wie früher -, sondern um schwarzes Gold! Um Erdöl! Doch wieder respektiert der gierige weiße Mann das heilige Land der Sioux nicht. Die Erdöl-Pipeline, die von North Dakota bis Illinois gebaut werden soll, wird den Mis...

Von Thomas Grossman

In die Ecke!

Manche Dinge, so scheint es, ändern sich nie: beispielsweise die Niedertracht der Sozialdemokratie, das Rezept für Stampfkartoffeln oder Billy Bragg. Billy Bragg, Sie erinnern sich? Das karierte Flanellhemd unter den Liedermachern, der letzte linke Volkssänger. Den gibt...

Von Thomas Blum

Berghain und Blumenwiese

Kaltes klares Wasser / Über meine Hände / Über meine Arme / Über mein Gesicht / Ich mache meine Augen zu.« Eines der größten Verdienste der Komponistin, Musikproduzentin, DJ und Musikerin Gudrun Gut, die seit den frühen 80er Jahren maßgeblich die Entwicklung der in Berl...

Von Thomas Blum
ndPlus

Unbequem

Manchmal wünscht man Menschen so viel Radikalität und Selbstvertrauen, dass sie den Herrschenden überzeugt entgegenschleudern können: »Es ist gescheitert, euer scheiß System!« Angesicht von weltweiter Ausbeutung, Hunger und Krieg, angesichts des fortdauernden massenhaft...

Von Niels Seibert
ndPlus

Ohne Tirili

Das hier ist nicht gerade Tirili und Tandaradei. Eher das Gegenteil. Womit haben wir’s hier zu tun? Mit der dritten Sinfonie des Avantgarde-Komponisten Henryk Górecki (1933-2010), auch »Sinfonie der Klagelieder« genannt, einem bereits 1976 komponierten Musikstück, das g...

Von Thomas Blum
ndPlus

F*** You. Understand me.

Er ist wohl das, was man ein Multitalent nennt. Saul Williams schreibt für die »New York Times« und »African Voices«, er hat Gedichtbände veröffentlicht und stand in Filmen wie »Today« oder »Slam« vor der Kamera. In den 1990er Jahren machte er als Spoken-Word-Künstler v...

Von Guido Speckmann

Jeden Mittwoch Schnitzeltag

Endlich mal eine Musik, bei der die Texte nicht sofort den Eindruck erwecken, sie seien dem Poesiealbum eines Spätpubertierenden entnommen oder mühevoll aus dem Deutschen ins Dirkvonlowtzowsche übersetzt worden: »Edeka hat zugemacht und morgen ist Gelber Sack / In der l...

Von Thomas Blum

Mit Durchfall

Recht minimalistisch und beinahe freundlich grüßend hebt das Album an. Ein paar Dur-Akkorde, auf dem Flügel gespielt, werden - geringfügig variiert, versteht sich - minutenlang wiederholt, mit hübschen Stillepausen dazwischen, während gleichzeitig nebenher ein missmutig...

Von Thomas Blum

Der Pianopoet

Reden wir von multikompatibler Wohlfühlklassik, einer Musik, die sich stilistisch zwischen Michael Nymans Filmscores und offenem Kitsch bewegt. Musik, die sich sowohl als Hintergrund für einen Gesichtscreme-Werbespot eignet wie zur Begleitung dieser ästhetisierten Natur...

Von Thomas Blum

Unheimlich, verstörend

Inzwischen weiß der Verfasser von der Intensität eines Liveauftritts der Drone-Metal-Band Sunn O))) sein eigenes Lied zu singen. Als er aber im Winter 2006 ein Konzert der Band in der Berliner Volksbühne besuchte, wusste er noch nicht, worauf er sich einlässt - und sah ...

Von Guido Speckmann

Der Kindskopf

Mathias Götz ist studierter Jazzmusiker (mit Abschluss). Er komponiert eigene Stücke, spielt Posaune, Klavier, Xylophon und Glockenspiel, Stylophon, Moog, Harmonium, ein Casio und zahlreiche andere Instrumente, von denen man nicht wusste, dass es Instrumente sind. Und m...

Von Thomas Blum

Unterwegs

Stephan Stephenson war einst Gründungsmitglied des ebenso einflussreichen wie im steten musikalischen Wandel begriffenen isländischen House- und Technopopkollektivs GusGus. Nach 20 Jahren verließ er nun vor einigen Monaten die Band und nennt sich als Solokünstler jetzt ...

Von Thomas Blum
ndPlus

Futuromantik

Der diesen Sommer im Alter von 71 Jahren verstorbene Krautrock-Pionier Dieter Moebius durfte es nicht mehr erleben: Vor einigen Tagen erschien das Gesamtwerk der heute leider nur noch wenigen bekannten Gruppe Harmonia neu.

Von Thomas Blum

Hang zur Hymne

Post Shoegaze, Psychedelic Indie Pop, Art Rock, Post Punk oder Ambient Punk? Es ist nicht leicht, Deerhunters Musik zu beschreiben. Eine Ausnahme war ihr Album »Monomania« von 2013, das scharfkantig-straighten Garagenrock enthält.

Von Michael Saager